Was ist AB Blockade 2 Grad

Bei transitorischer AB-Blockade 2. Grades ist die Leitfähigkeit des elektrischen Impulses von den Vorhöfen zu den Ventrikeln teilweise beeinträchtigt. Atrioventrikuläre Blockade tritt manchmal ohne sichtbare Symptome auf, kann von Schwäche, Schwindel, Angina, in einigen Fällen, Bewusstlosigkeit begleitet sein. Der AV-Knoten ist Teil des Reizleitungssystems des Herzens, das eine gleichmäßige Reduktion der Atrien und Ventrikel ermöglicht. Wenn der AV-Knoten beschädigt ist, verlangsamt sich der elektrische Impuls oder wirkt überhaupt nicht und infolgedessen versagt das Organ.

Ursachen und Ausmaß der Krankheit

Atrioventrikuläre Blockade des 2. Grades kann auch bei gesunden trainierten Personen beobachtet werden. Dieser Zustand entwickelt sich in Ruhe und unter körperlicher Anstrengung. Ältere Menschen und Menschen mit organischen Herzerkrankungen sind am anfälligsten für diese Pathologie:

  • ischämische Krankheit;
  • Myokardinfarkt;
  • Herzkrankheit;
  • Myokarditis;
  • Schwellung des Herzens.

Manchmal entwickelt sich die Krankheit vor dem Hintergrund einer Überdosis von Medikamenten, es gibt weniger häufige angeborene Pathologie. Die Ursache der atrioventrikulären Blockade können chirurgische Eingriffe sein: Einsetzen eines Katheters in das rechte Herz, Klappenprothese, Organplastik. Krankheiten des endokrinen Systems und Infektionskrankheiten tragen zur Entwicklung einer 2-Grad-Blockade bei.

In der Medizin sind AV-Blockaden in 3 Grad unterteilt. Das klinische Bild im 1. Stadium der Krankheit hat keine schweren Symptome. In diesem Fall verlangsamt sich der Durchgang der Impulse an der Stelle des Organs.

Bei 2 Grad ist eine Verlangsamung und teilweise Passage von Sinuspulsen charakteristisch, infolgedessen empfangen die Ventrikel kein Signal und werden nicht angeregt. Abhängig vom Grad des Verlustes von Impulsen gibt es mehrere Varianten einer Blockade des 2. Grades:

  1. Mobitz 1 - ist durch eine allmähliche Verlängerung des Intervalls P-Q gekennzeichnet, wobei das Verhältnis der P- und QRS-Zähne der Komplexe 3: 2, 4: 3, 5: 4, 6: 5 usw. ist.
  2. Eine andere Option - Mobitz 2 - ist durch eine unvollständige Blockade mit einem konstanten Intervall von P-Q gekennzeichnet. Nach ein oder zwei Impulsen verschlechtert sich die Leitfähigkeit des Systems und das dritte Signal wird nicht mehr empfangen.
  3. 3 Option impliziert einen hohen Blockadegrad 3: 1, 2: 1. Wenn auf einem Elektrokardiogramm diagnostiziert wird, fällt jeder zweite nicht übertragene Puls aus. Dieser Zustand führt den Patienten zu langsamer Herzfrequenz und Bradykardie.

AB-Blockade (Grad 2) mit weiterer Verschlechterung des Zustandes führt zu vollständiger Blockierung, wenn kein Puls zu den Ventrikeln gelangt. Dieser Zustand ist typisch für den 3. Grad der Krankheit.

Symptome und Behandlung

Symptome der Pathologie entwickeln sich vor dem Hintergrund eines seltenen Herzschlags und Durchblutungsstörungen. Aufgrund unzureichender Durchblutung des Gehirns kommt es zu Schwindel, der Patient kann für eine Weile das Bewusstsein verlieren. Der Patient spürt seltene starke Erschütterungen in der Brust, verlangsamt den Puls.

Bei der Beurteilung des Zustandes des Patienten erfährt der Spezialist, ob er schon einmal Herzinfarkte, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder eine Liste von Medikamenten hatte. Die Hauptforschungsmethode ist die Elektrokardiographie, mit der Sie die Arbeit des Herzsystems erfassen und grafisch darstellen können. Mit der täglichen Überwachung durch Holter können Sie den Zustand des Patienten in Ruhe und mit wenig körperlicher Anstrengung beurteilen.

Weitere Studien werden mit Echokardiographie, multispiraler Computer-Kardiographie und Magnetresonanztomographie durchgeführt.

Wenn zum ersten Mal eine AB-Blockade (Grad 2) auftrat, wird dem Patienten eine medikamentöse Therapie verordnet. Abschaffung aller Medikamente, die die Leitfähigkeit des Pulses verlangsamen. Weisen Sie Mittel zu, die die Herzfrequenz erhöhen und die Wirkung des Nervensystems auf den Sinusknoten blockieren. Diese Medikamente enthalten: Atropin, Iazrin, Glucagon und Prednisolon. Bei chronischem Krankheitsverlauf wird zusätzlich Belloid Corinfar verschrieben. Schwangere und Menschen mit Epilepsie, empfehlen Teopek. Die Dosierung wird vom Arzt je nach dem Zustand des Patienten verordnet.

Langfristige Herzinsuffizienz fördert die Ansammlung von Flüssigkeit im Körper. Um Stase zu beseitigen, werden Diuretika Furosemid, Hydrochlorothiazid, eingenommen.

Eine schwere Form der Krankheit mit AB-Blockade des 2. Grades von Mobitz Typ 2 erfordert eine radikale Behandlung. Zu diesem Zweck wird eine Operation durchgeführt, um den Schrittmacher zu installieren - ein Gerät, das den Rhythmus und die Herzfrequenz steuert. Indikation für die Operation:

  • ein klinisches Bild eines Patienten mit häufigen Ohnmachtsanfällen;
  • AB-Blockade (Grad 2) des Mobitz-Typs 2;
  • Angriff Morgani-Adams-Stokes;
  • die Herzfrequenz beträgt weniger als 40 Schläge pro Minute;
  • Herzversagen in mehr als 3 Sekunden.

Die moderne Medizin verwendet die neuesten Geräte, die bei Bedarf funktionieren: Die Elektroden erzeugen Impulse nur, wenn die Herzfrequenz zu fallen beginnt. Die Operation verursacht minimale Schäden und wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Nachdem das Stimulans eingestellt ist, wird der Puls des Patienten normalisiert, der Schmerz verschwindet und das Wohlbefinden verbessert sich. Die Patienten müssen alle Verschreibungen des Arztes befolgen und einen Kardiologen aufsuchen. Die Dauer des Gerätes beträgt 7-10 Jahre.

Prognose und Prävention der Krankheit

Im chronischen Verlauf der Pathologie sind ernsthafte Komplikationen möglich. Patienten entwickeln Herzinsuffizienz, Nierenerkrankungen, es gibt eine Arrhythmie und Tachykardie, es gibt Fälle von Myokardinfarkt. Schlechte Blutversorgung des Gehirns führt zu Schwindel und Ohnmacht, kann eine Verletzung der intellektuellen Aktivität sein. Morgani-Adams-Stokes-Angriff, der ein Symptom von Fieber, Blässe der Haut, Übelkeit und Ohnmacht ist, wird gefährlich für eine Person. In solchen Fällen benötigt der Patient dringend Hilfe: Herzmassage, Beatmung, Reanimation. Der Angriff kann zu Herzstillstand und Tod führen.

Prävention der Krankheit ist die rechtzeitige Behandlung von Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Kontrolle des Blutzuckerspiegels. Vermeiden Sie Stress und Belastung.

Bei AV-Blockaden zweiten Grades ist es verboten:

  • sich in professionellen Sportarten engagieren;
  • Übermäßige körperliche Anstrengung;
  • rauchen und konsumieren Alkohol;
  • Nach der Installation des Schrittmachers sollten Sie elektrische und elektromagnetische Felder, Physiotherapie und Verletzungen in der Brust vermeiden.

Die geplante Passage des Elektrokardiogramms wird helfen, die Krankheit in den frühen Stadien zu identifizieren und konservative Behandlung durchzuführen, die zur vollständigen Wiederherstellung einer Person und seiner Rückkehr zu einem normalen Lebensstil beiträgt.

Atrioventrikulärer Block Grad 2

Die atrioventrikuläre Blockade 2. Grades ist eine Pathologie des SSS, deren Kern es ist, den Puls von den Vorhöfen zu den Ventrikeln zu stoppen oder zu verlangsamen.

Der Krankheitsverlauf kann asymptomatisch sein oder von klinischen Symptomen wie Schwindel, Schwäche, verminderter Herzfrequenz, Bewusstlosigkeit begleitet sein.

Die Behandlung kann sowohl konservativ als auch operativ sein (Implantation eines Schrittmachers).

Ursachen

Eine Pathologie wie AV-Blockade des 2. Grades tritt als Folge folgender Ursachen auf:

1. Erhöhte Empfindlichkeit des Vagusnervs. Es kann aufgrund mechanischer Auswirkungen auf den Nerv, Schmerzen auftreten.

2. Aufnahme von Herz-Kreislauf-Medikamente (Beta-Blocker, Digoxin, Medikamente zur Arrhythmie, einige Antidepressiva und einige andere). Diese Agenten beeinflussen den AV-Knoten (indirekt oder direkt), wodurch sich die Blockade entwickelt.

3. Entzündungskrankheiten:

  • Rheuma, akute Atemwegserkrankung;
  • Myokarditis;
  • Endokarditis;
  • Lyme-Borreliose.


4. Infiltrative Pathologien:

  • Hämochromatose;
  • Amyloidose;
  • maligne Neoplasmen (multiples Myelom und Lymphome);
  • Sarkoidose.

5. Stoffwechselstörungen und endokrine Pathologien:

  • Sklerodermie;
  • Hyperkaliämie;
  • rheumatoide Arthritis;
  • Hypermagnesium;
  • Dermatomyositis;
  • Hyperthyreose;
  • Kollagenosen (mit vaskulären Läsionen);
  • thyreotoxische Lähmung;
  • Myxödem.

6. Andere Krankheiten:

  • akuter Myokardinfarkt;
  • Herztumoren;
  • Verletzungen;
  • Muskeldystrophie;
  • operativer Eingriff am Herzen mit angeborenen Fehlbildungen;
  • Nacht obstruktive Schlafapnoe;
  • einige Komplikationen von SSS;
  • idiopathische Alter Fibrose des Herzskeletts.

Bei einem Teil der Patienten kann AV-Blockade 2. Grades vererbt werden.

Unterscheiden Sie die folgenden Arten von Krankheiten:

  • AB-Blockade des 2. Grades des 1. Typs (ein anderer Name ist Mobitz 1);
  • AB-Blockade des 2. Grades der 2. Art (ein anderer Name ist Mobitz 2);
  • unvollständige AV-Blockade von hohem Grad.

Die AB-Blockade kann auch sein:

  • anhaltende Blockade;
  • vorübergehende AV-Blockade des 2. Grades (anderer Name - vorübergehende AV-Blockade des 2. Grades);
  • intermittierende Blockade.

Symptome

Die klinischen Anzeichen der Krankheit hängen vom Grad der Schädigung des AV-Knotens, der Ursache der Blockade, dem Vorhandensein begleitender Pathologien der SSS und ihrer Lokalisierung ab.

Der zweite Grad der AV-Blockade hat ausgeprägtere Symptome als die frühe Form der Erkrankung. Zur Dyspnoe und Schwäche werden solche klinischen Zeichen wie hinzugefügt:

  • Verlangsamung des Herzschlags (Gefühl des "sinkenden Herzens");
  • ständige Müdigkeit und Zurückhaltung bei den elementarsten Angelegenheiten;
  • leichte Kopfschmerzen.

Diagnose

Die Diagnose wird auf der Grundlage von Daten der Anamnese, Untersuchung des Patienten und EKG-Daten gemacht. AB-Blockade 2. Grades auf dem EKG ist wie folgt:

AB-Blockade der 2. Grades Mobits 1 ist durch die Tatsache gekennzeichnet, dass das Intervall PQ verlängert ist, aber mit jedem Herzzyklus weniger und weniger. Am Ende führt dies dazu, dass das Intervall RR kürzer wird und alles mit dem Verlust des QRS-Komplexes endet.

Die AB-Blockade des 2. Grades Mobitz 2 auf dem EKG ist wie folgt:

  • das Intervall PQ ist immer gleich, der Teil der atrialen Impulse wird nicht ausgeführt, das Intervall PP ist konstant;
  • Die gestartete Blockade ist durch die Tatsache charakterisiert, dass für jede QRS mehr als eine P-Welle existieren, sind die Komplexe QRS mit der Blockierung des zweiten Typs breit.

Behandlung

Vor Beginn der Behandlung von AV-Blockade des 2. Grades findet der Arzt die Gründe, die die Entwicklung dieser Pathologie verursacht haben.

- Wenn die Ursache der Krankheit Drogen genommen hat, müssen Sie ihre Dosierung ändern oder aufhören, sie überhaupt zu nehmen. Normalerweise reicht dies aus, um den Herzrhythmus wiederherzustellen.

- In anderen Fällen ist eine konservative Behandlung vorgeschrieben, die darauf abzielt, die zugrunde liegende Pathologie zu beseitigen, die die Blockade verursacht hat. Wenn es sich um Begleiterkrankungen des Herzens (einschließlich angeborener Erkrankungen) handelt, wird dem Patienten ein Kurs von Atropin und Beta-Adrenomimetika verordnet.

- Bei Infarkt, Angina pectoris, ischämischer Herzkrankheit, Myokarditis, intravenöse iv-Injektion ist indiziert.

- Bei einer AB-Blockade, deren Verlauf durch eine Herzinsuffizienz kompliziert ist, wird den Patienten intravenös Glucagon injiziert. Wenn es eine kongestive Form der Krankheit gibt, schließt das Regime Vasodilatatoren und Diuretika ein.

- Wenn die medikamentöse Therapie unwirksam ist (z. B. wenn eine Diagnose der AB-Blockade des 2. Grades Mobitz 2 gestellt wird), sollte die Behandlung sofort erfolgen (der Herzschrittmacher ist installiert).

In Abwesenheit einer Behandlung kann AV-Blockade zur Entwicklung von Herzasthma und sogar zum Tod führen. Besonders gefährlich ist die Krankheit für Menschen, die Alkohol und für ältere Menschen missbrauchen.

Prognose

Bei dieser Krankheit hängt die Prognose nicht so sehr vom Ausmaß der Blockade ab als von ihrer Höhe. Zusätzlich wird die Prognose durch den Grund für die Entwicklung der Blockade und die Schwere der begleitenden Pathologien des Herzens beeinflusst.

Die Patienten leben mit der AV-Blockade 2. Grades der I. Art mit dem vollen Leben, man muss nur den Zustand des Herzmuskels ständig beobachten.

Eine viel schlechtere Prognose ist, wenn die distalen Teile des Leitungssystems betroffen sind, da dies die Wahrscheinlichkeit erhöht, einen vollständigen Herzblock zu entwickeln.

Aufgrund der Tatsache, dass es möglich geworden ist, perfekte und qualitative Schrittmacher zu installieren, hat sich die Prognose für diese Krankheit signifikant verbessert, und die Chancen auf ein günstiges Ergebnis haben sich signifikant erhöht.

AB-Blockade und Besonderheiten in der 2. Klasse

Atrioventrikuläre Blockade (AB - Blockade) ist eine Störung in der Leitfähigkeit des Rhythmus, gekennzeichnet durch eine abnormale Ausbreitung des elektrischen Impulses von den Vorhöfen zu den Ventrikeln.

Eine solche Herzerkrankung kann zu erheblichen hämodynamischen Konsequenzen führen, was die Diagnose und Behandlung eines solchen Zustandes dringend macht.

Atrioventrikuläre Blockaden von hohem (2 und 3) Grad haben die größte klinische Bedeutung.

Ursachen

Die ätiologischen Faktoren, die zum Einsetzen des AV-Blocks führen, sind wie folgt:

  1. Funktionell: autonome Dysfunktion, psychoemotionale Überlastung, Reflexeinfluss in die Pathologie der inneren Organe.
  2. Koronar: ischämische Herzkrankheit, Myokarditis, Herzfehler, Kardiomyopathie, Levy und Leneug-Krankheit.
  3. Giftig: Überdosis adrenotropnyh Medikamente (Beta - Blocker), chemische Mittel (Alkohol, Schwermetallsalze), endogene Toxizität im Zusammenhang mit der Pathologie der inneren Organe (Ikterus, Niereninsuffizienz).
  4. Elektrolytungleichgewicht: Hyperkaliämie, Hypermagnesia.
  5. Hormonelle Dysfunktion: Menopause, Hypothyreose.
  6. Angeborene Störungen der atrioventrikulären Überleitung.
  7. Mechanisch: eine Herzverletzung.
  8. Idiopathisch.

Klassifizierung

Durch die Art des Flusses der Blockade:

  1. Transient (vorübergehend).
  2. Intermittierend (intermittierend).
  3. Chronisch (konstant).

Die erste Art von Pathologie tritt oft mit Myokardinfarkt der unteren Wand, die mit einem erhöhten Tonus des Vagusnerv verbunden ist.

In Abhängigkeit von der Lokalisation der Läsion im Leitungssystem werden folgende Typen des AV-Blocks unterschieden:

  1. Proximal (auf Höhe der Vorhöfe, AV-Knoten).
  2. Distal (Niederlage des Bündels His).

Die zweite Art gilt als prognostisch ungünstige Form der Rhythmusstörung.

Es wird akzeptiert, um 3 Grade der Pathologie zu unterscheiden:

  1. 1 ist durch eine verzögerte Leitung eines elektrischen Impulses in irgendeinem Teil des Leitungssystems gekennzeichnet.
  2. Bei 2 gibt es eine allmähliche oder unerwartete Blockierung von einem und selten zwei oder drei Impulsen.
  3. Grad 3 repräsentiert die vollständige Beendigung der Anregungswelle und die Funktionalität von Schrittmachern von 2-3 Größenordnungen.

Der Grad 2 wird dabei in 2 Typen unterteilt - Mobitz 1 und Mobitz 2, deren Eigenschaften im Folgenden betrachtet werden.

Klinisches Bild von AV - Blockade von 2 Grad

Klinische Manifestationen mit AB-Blockade hängen von seiner Varietät, dem Vorhandensein begleitender Pathologie, dem Grad der Schädigung des Leitungssystems ab. Es kann mit AV-Block 2 ° Typ 1 mit krampfhaften Auftreten sindroma.U Patienten von asymptomatischen zum Verlust des Bewußtseins ist nicht die Symptome in den meisten Fällen beobachtet.

Es kann als Nebenwirkung bei der Behandlung von Betablockern, einigen Calciumantagonisten, Digitalispräparaten beobachtet werden.

Oft kann diese Pathologie bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt in der unteren Wand beobachtet werden. Funktionelle AB-Überleitungsstörung von Mobits Typ 1 ist bei jungen Menschen während des Schlafes, Athleten bemerkt.

Ungünstiger ist die atrioventrikuläre Blockade Typ 2, die häufig mit akutem Myokardinfarkt in der Vorderwand einhergeht.

Die Patienten klagen über Schmerzen hinter dem Sternum, Verlangsamung und Arrhythmie des Pulses, Kurzatmigkeit, allgemeine Schwäche.

Aufgrund der Verringerung der Herzfrequenz, die Verringerung der winzigen Volumen der Blutabfluss, leidet Hirndurchblutung, die als Schwindel, Verwirrung, Ohnmacht manifestieren wird.

In schweren Fällen, wie Rhythmusstörung ist durch den Verlust des Bewusstseins mit dem Auftreten von klonischen Konvulsionen begleitet, die durch eine Veränderung der Hautfarbe (Zyanose), niedrigen Blutdruck, flache Atmung charakterisiert ist.

Diagnose

Diagnostizierte Verletzung des Impulses auf der Grundlage von Beschwerden, Anamnese, körperlicher Untersuchung und Labor instrumental obsledovaniya.Osnovnaya Beschwerde von Patienten mit AV-Block - Bradykardie, unregelmäßigem Herzschlag. Aus der Anamnese ist es möglich, die Daten über provozierende Faktoren (Stress, schwere körperliche Anstrengung), das Vorhandensein von chronischen Krankheiten, die Behandlung bestimmter Drogen zu erfahren. Während der Untersuchung wird auf einen seltenen unregelmäßigen Puls hingewiesen, auf den Vena jugularis wird eine separate große Pulswelle gezockt, um periodisch einen lauten ersten Ton zu bestimmen.

Der Goldstandard für die Diagnose von Rhythmusstörungen bleibt die Elektrokardiographie und das tägliche Holter-Monitoring. AB - Blockade 2. Grades auf dem Kardiogrammband hat die folgenden charakteristischen Merkmale

  1. allmähliche Verlängerung des P-Q-Intervalls, unterbrochen durch den Verlust des ventrikulären (QRS) -Komplexes mit dem zurückgehaltenen Zahn P;
  2. nach dem Verlust des Komplexes wird ein normales Intervall P-Q aufgezeichnet, gefolgt von einer Wiederholung der Verlängerung;
  3. Rhythmus Sinus und öfter falsch.
  4. Mobitz 2:
  5. regelmäßiger oder chaotischer Prolaps des Ventrikelkomplexes mit Erhaltung der P-Welle;
  6. Intervall P-Q normal oder erhöht ohne Tendenz zur Verlängerung;
  7. manchmal die Ausdehnung und Deformation des ventrikulären Komplexes;
  8. Rhythmus Sinus, aber nicht immer richtig.

Im Falle einer vorübergehenden Blockade ist das Holter-Monitoring informativer.

Zusätzlich führte Labor (gemeinsamen Blut- und Urintests, Blutbiochemie, die Untersuchung des Hormonstatus) und instrumental (Ultraschalldiagnostik, Szintigraphie, Koronarangiographie) Umfrage, die eine Verletzung der inneren Organe herstellen kann, um strukturelle Anomalien des Herzens zu erkennen, zu Arrhythmien führen.

Therapie der AB - Blockade von 2 Grad

Die Behandlung hängt von der Art der Blockierung, der Schwere des Zustands des Patienten, den ätiologischen Ursachen der Erkrankung ab.

Folgende Therapiemethoden werden unterschieden:

Medikationstaktiken beinhalten die Verwendung von Mitteln, um den Rhythmus wiederherzustellen.

Im Falle einer AB-Blockade ist Atropin ein universelles Medikament.

Am effektivsten ist jedoch die Installation eines permanenten oder temporären Schrittmachers. Solche Taktiken sind öfter bei Mobitz 2 notwendig, wenn bei Typ 1 die Mehrheit der Patienten der dynamischen Beobachtung unterworfen sind.

Für eine erfolgreiche Behandlung der Pathologie ist es notwendig, die Ursache der Rhythmusstörung zu identifizieren und Maßnahmen zu ergreifen, um sie mit verschiedenen Methoden zu beseitigen.

Therapie des Morgagni-Adams-Stokes-Syndroms

Der Angriff von Morgani-Adams-Stokes im Leben des Patienten kann der erste und der letzte sein, daher erfordert diese Bedingung die Bereitstellung von Notfallwiederbelebungsmaßnahmen der folgenden Art:

  1. Geben Sie dem Patienten eine horizontale Position mit einem erhöhten Kopfende.
  2. Atemwegsdurchgängigkeit, venöser Zugang sicherstellen.
  3. Um die Vitalfunktionen zu kontrollieren.
  4. Den Angaben zufolge wird Sauerstoff zugeführt.
  5. Intravenöse Injektion von Atropin in der empfohlenen Dosis.
  6. Elektroimpulstherapie mit entsprechender Ausrüstung.
  7. Lieferung des Patienten in ein Krankenhaus.

Kardiologe - eine Seite über Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Herzchirurg online

AV-Blockade

Abhängig von der Schwere der AV-Blockade (AV-Block) können 1, 2 und 3 Grad (vollständig) vorliegen.

AV-Blockade des 1. Grades Dies ist eine Verlängerung des PQ-Intervalls von mehr als 0,20 s. Es ist in 0,5% der jungen Menschen ohne Anzeichen einer Herzerkrankung gefunden. Bei älteren Menschen ist die AV-Blockade ersten Grades meist auf eine isolierte Erkrankung des Leitungssystems (Leningra-Krankheit) zurückzuführen.

Wann? AB-Blockade des 2. Grades ein Teil der Vorhofimpulse erreicht die Ventrikel nicht. Die Blockade kann sich auf der Ebene des AV-Knotens und des Systems Gisa-Purkinje entwickeln.

  • Wenn die Intervalle PQ für die AB-Blockade nicht gleich sind (zB mit dem 4: 3 oder 3: 2) und die Wenckebach-Periodizität beobachtet wird, sprechen wir von der AB-Blockade des zweiten Grades des Mobits Typ I.
  • Mit der AB-Blockade des 2. Grades des Mobits I-Typs sind QRS-Komplexe gewöhnlich schmal, da die Blockade oberhalb des Bündels der Hyis auf der Ebene des AV-Knotens auftritt.
  • Selbst wenn eine Blockade des Bündels des Bündels mit einer AB-Blockade des Mobitentyps I beobachtet wird, liegt das Niveau der AV-Blockade höchstwahrscheinlich auf der Ebene des AV-Knotens. Um in diesem Fall das Niveau der Blockade zu bestätigen, ist jedoch ein Elektrogramm des Bündels notwendig.

Die AV-Blockade, die weit ging (3: 1, 4: 1 und höher), bezieht sich auf die AB-Blockade des 2. Grades des Mobits II-Typs. Komplexe von QRS sind gewöhnlich weit (die Blockade des rechten oder linken Beines des His-Bündels ist charakteristisch) und die Blockadeebene liegt unterhalb des AV-Knotens. Die AV-Blockade des Mobits Typ II tritt normalerweise auf der Ebene des His-Purkinje-Systems oder darunter auf. Es wird oft zu einer vollständigen AV-Blockade.

AV-Blockade des 3. Grades, oder komplette AV-Blockade, kann erworben und angeboren sein.

Klinisches Bild

Die AV-Blockade 1. Grades verläuft gewöhnlich asymptomatisch.

  • Wenn PQ erstreckt Intervall I Herz Ton wird weicher, so dass der AV-Block 1. Grades charakteristischen ruhigen I Ton, wenn AV-Blockade 2. Grades Typ I Mobitts Band I-Zyklus nimmt von Pitch-Cycle, und ein Voll-AV-Blockade Sie ist immer anders.
  • Bei vollständiger AV-Blockade kann funktionelles mesosystolisches Geräusch auftreten.

Ätiologie

Die Ursachen der AV-Blockade sind in der Tabelle angegeben. Die häufigste Ursache ist eine isolierte Erkrankung des Leitungssystems (Leningra-Krankheit). Darüber hinaus kann eine AV-Blockade bei Myokardinfarkten auftreten, üblicherweise in den ersten 24 Stunden, bei Patienten mit einem niedrigeren Myokardinfarkt und bei 2% der Patienten mit einem Vorderwandinfarkt.

Was ist eine Herzblockade des 2. Grades?

Bei Verletzungen des Sinusknotens in verschiedenen Bereichen des Herzmuskels können sich neue Quellen bilden. Sie liefern elektrische Impulse.

Die vorgestellten neuen Quellen können sich negativ auf den Sinusknoten auswirken, mit ihm konkurrieren oder seine Aktivität verstärken.

Eine Blockierung der Wellenausbreitung entlang des Herzmuskels kann festgestellt werden. Alle vorgestellten negativen Phänomene können von Arrhythmien und im schlimmsten Fall von Blockaden begleitet sein, die atrioventrikulär genannt werden.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und sind KEINE Handlungsanleitung!
  • Sie können die PRÄZISE DIAGNOSE setzen nur der DOKTOR!
  • Wir bitten Sie, keine Selbstmedikation einzunehmen, aber Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Spezialisten!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Lieben!

Leitfähiges Herzsystem

Apropos Herzimpulse, es sei darauf hingewiesen, dass sie bei der Bildung des Sinusknotens gebildet werden. Es befindet sich im rechten Atrium und ist das Hauptgebäude.

Es ist der Sinusknoten, der die Frequenz der rhythmischen Kontraktionen garantiert, die dann an den atrioventrikulären Knoten weitergeleitet werden.

Letztere befindet sich im Bereich des interatrialen Septums. Die Fasern, aus denen das Guis-Bündel besteht, liegen dahinter. Es befindet sich im Septum zwischen den Ventrikeln, aus denen beide Beine heraustreten: rechts und links. Die vorgestellten Endungen verzweigen sich und enden auf den Herzmuskelzellen der Ventrikel.

Jede der Komponenten des Leitungssystems kann unabhängig eine Erregung erzeugen, und wenn die Arbeit eines bestimmten Knotens darüber destabilisiert wird, wird seine Funktionsweise durch die darunter liegende ersetzt.

In einer solchen Situation leidet jedoch der Grad der Pulsfrequenz und als Folge davon der Rhythmus, der stark reduziert ist (von 60 auf 20 Abkürzungen).

Ursachen der Pathologie

Die Blockade des Herzens des 2. Grades entsteht aufgrund der folgenden Faktoren:

  • genetische Prädisposition und ererbte Pathologien;
  • ischämische Herzkrankheit und Myokardinfarkt;
  • Kardiosklerose, Stenokardie, Myokarditis;
  • Verwendung von großen Dosierungen von medizinischen Komponenten oder Verwendung von Medikamenten, nicht für medizinische Empfehlungen;
  • Veränderung der Dicke des Herzmuskels.

Die Häufigkeit von Herzkontraktionen bei einem Erwachsenen mit normaler Gesundheit beträgt 60 bis 80 Wiederholungen in 60 Sekunden. Wenn innerhalb von 3-5 Sekunden keine Herzkontraktionen auftreten, ist der Verlust des Bewusstseins wahrscheinlich. Auch konvulsive Kontraktionen können beginnen, und wenn es keine spezialisierte Hilfe gibt, tritt der Tod ein.

Präsentierte pathologische Phänomene werden manchmal gebildet oder können ständig bemerkt werden. Die atrioventrikuläre Blockade wird vom EKG identifiziert.

Unterschiede des Herzblocks von 2 Grad

Bei einer Herzblockade von 2 Grad wird nicht jeder Puls von den Atrien in die ventrikuläre Region getragen und daher fallen einige Abkürzungen der vorliegenden Region aus.

Das EKG identifiziert hauptsächlich die Erscheinungsformen der Verzögerung oder optimale Komplexe.

Erst danach erscheint ein Zahn, der einer Kontraktion der Vorhofregion entspricht, und eine Kontraktion der Ventrikel wird nicht beobachtet. Dies kann mit jeder fünften, vierten, dritten und jeder nachfolgenden Reduktion geschehen.

Blockaden, die ohne die vorherige Verlangsamung der Implementierung gebildet werden, können in eine vollständige Herzsperre umgewandelt werden. Die Behandlung für eine Blockade des 2. Grades hängt weitgehend von der führenden Krankheit ab.

In einigen Fällen werden Atropin und Isadrin verwendet. Wenn die Häufigkeit von Herzkontraktionen weitgehend reduziert wird, wird eine permanente elektrische Stimulation des Herzens, nämlich des Schrittmachers, verwendet.

Methoden der Behandlung

Bei der Bildung der Blockade aufgrund der Pathologien des Herzens (der Myokarditis oder des scharfen Herzinfarktes) kämpfen sie vor allem mit der führenden Erkrankung.

Der Wiederherstellungsalgorithmus für Sperren von 2 und 3 Grad wird ausgewählt, wobei berücksichtigt wird, wo die Verletzung in der Leitfähigkeit auftritt:

  • Die Behandlung erfolgt durch Medikamente wie Isadrin oder die Implantation von Atropin unter die Haut.
  • In der Phase der Behandlung sind vollständig ausgeschlossen. laden.
  • Eine medikamentöse Therapie garantiert nicht den gewünschten Effekt.
  • Die einzige Möglichkeit zur Behandlung ist die elektrische Stimulation des Herzmuskels.
  • Wenn die Blockade ist akut und wird aufgrund Myokardinfarkt erzeugt, instabil durch Stimulation durch elektrischen Strom.
  • Bei einer anhaltenden Blockade sollte die Maßnahme jederzeit durchgeführt werden.
  • Wenn es keine Möglichkeit der Stimulation gibt, wird eine Tablette von Emerald Euspyran unter die Zunge des Patienten gelegt (in einigen Fällen werden 0,5 Tabletten verwendet).
  • Zur intravenösen Injektion der Vene werden diese Arzneimittel in der Zusammensetzung mit Glucose (5%) gelöst.
  • Es wird durch die Beseitigung von Glykosiden neutralisiert.
  • Wenn das Schloss, dessen Rhythmus 40 Schläge innerhalb von 60 Sekunden nicht überschreitet, auch nach dem Versagen der Glykoside anhält, wird Atropin in die Vene eingeführt.
  • Im Inneren des Muskels injizieren Sie zusätzlich Unitol-Injektionen (bis zu 4-mal am Tag).
  • Wenn ein solcher Bedarf besteht (durch medizinische Indikatoren), wird eine vorübergehende elektrische Stimulation durchgeführt.

Über die Blockade des Herzens des 2. Grades können Sie hier mehr erfahren.

Volksheilmittel

Die Verwendung von Volksrezepten zur Wiederherstellung des Gesundheitszustandes in Herzblockaden wird ebenfalls empfohlen, um mit einem Spezialisten vereinbart zu werden. Aber vor allem muss man den elementaren Empfehlungen bezüglich der Lebensweise folgen.

Es ist notwendig, die Verwendung von Alkohol und Zigaretten auszuschließen, um die Verwendung von starkem Kaffee und Tee zu minimieren. Es ist nicht wünschenswert, Salz zu essen, sowie frittierte und fettige Speisen.

Für eine schnelle Erholung von der Speisekarte, schließen sie gesalzenes und geräuchertes Geschirr aus, bevorzugt werden Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch mit einem geringen Fettanteil, sowie ähnliche Produkte vom Milch-Typ.

Traditionelle Medizin kann die folgenden einfachen Rezepte anbieten, die helfen, den Herzmuskel völlig zu funktionieren:

  • 2 Teelöffel 100 g kochend heißem Wasser abtropfen lassen und 15 Minuten unter dem Deckel kochen.
  • Das Produkt wird gekühlt und filtriert, es sollte dreimal täglich für 1 EL verwendet werden. l. vor den Mahlzeiten.
  • Um es vorzubereiten, sollte 1 EL sein. l. mit einer Rutsche aus Melissengras, gießen Sie 400 ml kochendes Wasser und bestehen auf 100% Kühlung.
  • Danach wird das Medikament gefiltert und nehmen 0,5 Tassen 3 pro Tag vor dem Essen.
  • Die präsentierte Mischung ist bei Sportlern sehr gefragt.
  • 1 Teelöffel Blumen Pflanzen werden 200 ml kochendes Wasser gegossen und in einem Wasserbad für 15 Minuten erhitzt.
  • Die Zusammensetzung wird abgekühlt, filtriert und mit Wasser bis zu 200 ml verdünnt.
  • Essen Sie 0,5 Tassen 30 Minuten vor dem Essen.

Zwiebel mit einem Apfel vermischen, zu dessen Zubereitung Sie 1 kleiner Kopf einer konventionellen Zwiebel mischen wollen. Als nächstes reiben Sie auf einem feinen Reibe 1 Apfel und die Mischung wird gründlich gemischt. Verwenden Sie die Mischung für 2 mal zwischen den Mahlzeiten.

Zusammensetzung der Pfefferminz, für deren Herstellung 1 EL verwenden. l. fein gehackte Minzblätter, die mit 200 ml kochendem Wasser übergossen werden. Bestehen Sie darauf, dass die Mischung unter dem Deckel mindestens 60 Minuten lang benötigt wird. Die Brühe wird filtriert und langsam 24 Stunden lang konsumiert.

Es ist erforderlich, übermäßigen körperlichen und emotionalen Stress, erinnert die Einhaltung Erholung und so oft wie möglich zu vermeiden, um die Ausübung von körperlicher Natur durchzuführen.

Konsequenzen

Der Zeitpunkt der Entmündigung hängt direkt davon ab, wie schwierig die führende Krankheit ist.

Die Prognose hängt von der Grunderkrankung und dem Ausmaß der Blockade ab. Die pessimistische Prognose ist mit distalen Blockaden verbunden, da sie anfällig für permanente Entwicklung sind - die Folgen werden in diesem Fall am schwersten sein.

Die absolute Herzblockade des distalen Typs wird durch die Wahrscheinlichkeit der Synkopenbildung in 70% der Fälle identifiziert. Die Blockade, die sich nach dem proximalen Algorithmus entwickelt, wird durch die Möglichkeit der Ohnmacht in 25% der Fälle bestimmt.

Es sollte beachtet werden, dass:

  • wenn es ein primärer Angriff von Morgagni-Adams-Stroksa ist und keine Transplantation Schrittmacher, die Dauer des Lebens durchgeführt wird deutlich reduziert, und wird nicht mehr als 2,5 Jahre;
  • der Prozentsatz des Patientenüberlebens ist aufgrund permanenter Stimulation erhöht;
  • Die Prognose nach der Transplantation hängt direkt von der Art der führenden Krankheit ab.

Bei einem Myokardinfarkt der Vorderwand kommt es bei einer absoluten Blockade zu einer verstärkten Septumscheidewand zwischen den Ventrikeln. Dies bedeutet, dass die Prognose äußerst ungünstig ist: In 90% der Fälle wird der Prozentsatz der Todesfälle durch Kammerflimmern oder Herzinsuffizienz identifiziert.

Die Blockade des Herzens des 2. Grades ist eine gefährliche Pathologie, die das Leben eines Menschen verschlimmern kann und viele Komplikationen hervorruft. Um dies zu vermeiden, ist eine korrekte und rechtzeitige Behandlung notwendig.

Lesen Sie hier, was die Blockade des linken Beines ist.

Die Verbindung zwischen dem falschen Akkord und dem Herzblock wird in einem anderen Artikel beschrieben.

Transient AV-Block des 2. Grades

Transienter AV-Block 2 Grad, wenn Holter-Überwachung Verzögerung (Pause) zeigt, elektrischen Impuls (Signal) Länge von mehr als 3 Sekunden durchzuführen, auch wenn keine Symptome, ist ein Anzeichen für die Schrittmacher-Implantation. Transiente AB-Blockade von 2 st. Wenn keine Verzögerungen von mehr als 3 Sekunden festgestellt werden, muss ein Kardiologe (Arrhythmologe) mit periodischer Durchführung der täglichen EKG-Überwachung beauftragt werden. Im Falle des Fortschreitens der Krankheit wird eine Entscheidung getroffen, einen Schrittmacher zu installieren.

Transient AV-Block 2 Grad, durch Synkope (Ohnmacht durch eine vorübergehende Störung der Durchblutung des Gehirns verursacht wird) begleitet, als lebensbedrohlich erkannt und erfordert die Installation eines künstlichen Herzschrittmacher (IOM) - der Schrittmacher. Transiente AV-Blockade von 2 EL. andernfalls wird es als vorübergehend bezeichnet - es kann vollständig oder teilweise sein, aber im Allgemeinen neigt es dazu, mit dem Alter voranzukommen.

In einigen Fällen wird eine AB-Blockade des 2. Grades als eine Variante der Norm für junge Menschen während des Schlafs angesehen und kann (oder nicht) für sich selbst registriert werden. Es gibt jedoch klare Kriterien, wenn ein Schrittmacher benötigt wird: mit einem Sinusrhythmus für die Vorhöfe mit einer Verzögerung von mehr als 3 s, mit Vorhofflimmern - mehr als 5 s.

Gerade nicht nehmen, um in der Armee in Anwesenheit eines EKS zu dienen, aber mit einer vorübergehenden AB-Blockade können 2 Grad nehmen, weil Blockade ist nicht beständig. In diesem Fall handelt es sich normalerweise um einen Mitarbeiterposten. Wenn es feste Ohnmachten in der Armee gibt, nehmen Sie nicht.

Der vorübergehende AV-Block des 2. Grades mit der Wenckebach-Zeitschrift bedeutet Mobitz Typ I - in der Regel, der erste oder zweite Grad erfordert keine spezielle Behandlung, aber es soll von einem Kardiologen überwacht werden. Mit der AV-Blockade des 2. Grades des Typs Mobits II wird die permanente Elektrokardiostimulation gezeigt.

Behandlung von transienten Blockaden 2. Grades

Die Behandlung der vorübergehenden AV-Blockaden 2. Grades wird nur durch Implantation des Schrittmachers durchgeführt. Während auf die Installation von ECS gewartet wird, kann Atropin verwendet werden, aber als unabhängige Behandlung wird kein Medikament verwendet. Atropin ist bei einer vollständigen AB-Blockade wirkungslos, beeinflusst die Leitfähigkeit im Bündel His-Purkinje nicht.

Die Behandlung eines transienten AV-Blocks der Klasse 2 vom Typ 1 ist oft nicht erforderlich - im Schlaf ist dies sogar bei gesunden Menschen vermerkt, aber die Erkrankung wird als ungünstig eingestuft und erfordert im Falle einer Diagnose die Beobachtung durch einen Spezialisten.

Blockade des Herzens 2 Grad der Behandlung

Atrioventrikuläre Blockade von II Grad

Atrioventrikuläre (AB) Blockade zweiten Grades

Atrioventrikuläre (AV) Blockade zweiten Grades ist durch eine Verletzung, Verzögerung oder Unterbrechung der Impulse durch den AV-Knoten gekennzeichnet, mit Ausnahme der Blockade. verbunden mit vorzeitiger Kontraktion der Vorhöfe. AV-Blockaden können permanent oder vorübergehend sein, abhängig von den Eigenschaften der anatomischen oder funktionellen Störungen im Leitungssystem. die in den I-Typ der Blockade, den Mobitz-Typ I und die Wenckebach-Blockade - die Mobits-Typ-II-Blockade, die 2: 1-Blockade und die vollständige AB-Blockade - unterteilt sind.

Typ I und Typ II Diaphragmatismus AB eines Blocks zweiten Grades basieren auf elektrokardiographischen Daten und nicht auf dem anatomischen Ort des Blockierungsfokus. Typ I zeichnet sich durch eine progressive Zunahme der Impulsverzögerung aus. Typ II ist gekennzeichnet durch eine episodische oder periodisch wiederkehrende plötzliche Blockade der Impulsleitung ohne eine vorläufige merkliche Verlängerung der Zeit. Der genaue Ort der Verstopfung im Leitungssystem ist entscheidend für die richtige Behandlung von Personen. einen zweiten Grad an AB-Blockade haben.

Natürlich kann die AB-Blockade 2: 1 nicht als Typ I oder II klassifiziert werden, da nur ein PR-Intervall für die Diagnose verwendet wird. Beide Blockaden, 2: 1 und Blockade mit zwei oder mehr Sinus-P-Wellen, werden manchmal als vollständige AV-Blockade bezeichnet, in der im Gegensatz zum dritten Grad der AV-Blockade eine gewisse Leitfähigkeit in den Brennpunkten der Blockade beobachtet wird.

Pathophysiologie

Typ-I-AV-Block am häufigsten das Ergebnis der Überleitungsstörungen in dem AV-Knoten, aber in seltenen Fällen kann es mit infranodalnoy Blockade und selten sekundärer strukturellen Anomalien des AV-Knoten zugeordnet werden. Wenn der QRS-Komplex eng ist und keine Herzkrankheit besteht. In solchen Fällen kann Typ I AV-Block seine vagale vermittelten und kann unter Bedingungen beobachtet wird relativ hohen Ton des Parasympathikus die zum Beispiel gut trainierten Sportler mit einer Überdosis von Herzglykosiden (z.B. Digoxin) und Syndrom von neurogener (oder Neurotransmitter) Synkope.

Eine vagal vermittelte AV-Blockade tritt im Knoten auf, wenn unter dem Einfluss von parasymati- schen Einflüssen eine deutliche EKG-Verlangsamung des Sinusrhythmus beobachtet wird. Vagally vermittelte AV-Blockade verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit und wird häufiger im Schlaf beobachtet, wenn der Tonus des Parasympathikus dominiert. Wenn ein Anstieg des Tonus des sympathischen Systems (zum Beispiel körperliche Übungen) die AV-Blockade vom Typ I initiiert oder verschlimmert, kann davon ausgegangen werden, dass eine infranodale Blockade vorliegt.

Herz-Kreislauf-Medikamente sind eine weitere häufige Ursache für AV-Blockade. Sie können direkt, indirekt über das vegetative Nervensystem oder in ihrer Kombination einen negativen (dh dromotropen) Effekt auf den AV-Knoten haben. Die Wirkung von Digoxin, Betablockern, Kalziumkanalblockern und einigen Antiarrhythmika wurde als Ursache der AV-Blockade zweiten Grades festgestellt.

Verschiedene entzündliche, infiltrative, metabolische, endokrine Störungen und systemische Kollagenosen mit vaskulären Läsionen werden von einer Blockade des AV-Knotens begleitet. Seltener kann die Typ-I-Blockade mit einer Leitungsstörung in Verbindung gebracht werden, die im Bündel der His- und distalen Abschnitte lokalisiert ist. In dieser Situation kann der QRS-Komplex breit sein, und das Basis-PR-Intervall, das der Blockade vorausgeht, ist im Allgemeinen kürzer mit einer reduzierten Amplitude. Die Prognose der infranodalen Blockade vom Typ I ist viel schlechter als beim Blockieren auf AV-Knotenebene. Der Herd des Blockade-II-Typs ist meist infranodal, was ein erhöhtes Risiko für den Patienten darstellt.

Häufigkeit der Verteilung in den USA

Fast 3% der Patienten mit zugrunde liegenden strukturellen Herzerkrankungen entwickeln eine Form der AV-Blockade des zweiten Grades.

Mortalität / Morbidität

Der Ort des Fokus der Blockade und ihre Ursachen bestimmen die Prognose. Die AV-Blockade auf der Knotenebene und die überwiegende Mehrheit der Typ-I-Blockaden haben eine günstige Prognose, während die infranodalen Blockaden beider Typen zu einer vollständigen Blockade mit einer viel schlechteren Prognose fortschreiten können. Die Symptomatik der Typ-I-Blockade kann jedoch sehr breit sein.

  • Typ-I-Blockade im AV-Knoten hat oft einen nicht-progredienten Verlauf und ist in Bezug auf Mortalität gutartig. Das Risiko einer Progression zur vollständigen Blockade des Herzens ist signifikant, wenn der Fokus der Blockade im Gis-Purkinje-System (der infranodalen Lokalisation) liegt.
  • Typ-II-AB-Blockade schreitet oft zum dritten Grad der Blockade fort und hat somit beunruhigende Vorhersagen. Blockade-II-Typ kann zu Synkopen Stokes-Adams führen.
  • Vagally vermittelte AV-Blockade ist in der Regel in Bezug auf Mortalität gutartig. aber kann zu Schwindel und Ohnmacht führen.

Sexuelle Spezifität

  • Die Anzahl der Männer und Frauen bei Patienten mit AB-Blockade ist gleich.

Klinische Manifestationen

Die Symptome, die mit Typ-I-Blockade im Zusammenhang variieren deutlich von asymptomatisch bis hin in gut ausgebildeten Athleten und Personen ohne wesentliche strukturelle Veränderungen am Herzen, und Synkope rezidivierenden, in der Nähe von Synkope und Bradykardie bei Patienten mit Herzerkrankungen. AV-Blockade kann Herzversagen und Angina pectoris hervorrufen.

Ursachen

AV-Blockade zweiten Grades kann sowohl in der Anwesenheit als auch in Abwesenheit struktureller Herzerkrankungen beobachtet werden.

  • Erhöhter Vagotonus möglicherweise aufgrund von Schmerzen, mechanische Wirkung auf die Carotis-Sinus Sinus oder Karotissinus Überempfindlichkeit, die Verlangsamung der Sinusrate und / oder AV-Block auftritt, führen kann. Somit kann ein vagal vermittelter AV-Block durch Verlangsamen des durch das EKG markierten Sinusrhythmus bestätigt werden. Ein hoher Tonus des Vagusnervs kann bei Sportlern und jungen Menschen in Ruhe beobachtet werden. Die Mobitz-Blockade vom Typ I wurde bei 2-10% der beobachteten Läufer für große Entfernungen beschrieben
  • Kardioaktive Medikamente sind ein weiterer wichtiger Grund für AV-Blockade. Sie können direkt einen negativen Effekt auf den AV-Knoten haben, indirekt über das vegetative Nervensystem, oder durch Kombinationen davon. Digoxin, Betablocker, Calciumkanalblocker und einige Antiarrhythmika wurden als Ursache für AV-Block zweiten Grades beobachtet. Einige Antiarrhythmika kann auf einen zweiten Grad AV-Block führen, einschließlich der Natriumkanalblocker, wie zum Beispiel Procainamid, die charakteristisch für Blockaden in distaler His-Purkinje-System ist. Es wird berichtet stabilen AV-Block nach der Infusion von Adenosin während der Belastungstests bei Patienten Medikamente kardioaktive Empfangen, eine Hauptleitungsstörung zusätzlich zu den Wirkungen von Drogen wie Blockade Ätiologie hindeutet. Toxische Mengen von einigen anderen pharmakologischen Mitteln, wie trizyklische Antidepressiva und Lithiumsalze können AV-Block begleitet werden. Präsynaptischen alpha Agonisten adrenergetiki (z.B. Clonidin) kann auch bestimmen, oder AV-Blockade verschlimmern.
  • Verschiedene entzündliche, infiltrative, metabolische, endokrine Erkrankungen und systemische Kollagenosen mit vaskulären Läsionen, die zu einer Blockade des AV-Knotens führen, werden durch Folgendes dargestellt:
  • Entzündliche Krankheiten:
  • Endokarditis
  • Myokarditis
  • Lyme-Borreliose
  • Akutes rheumatisches Fieber (ORL, Rheuma, Sokolsky-Buyo-Krankheit)
  • Infiltrative Krankheiten:
  • Amyloidose
  • Hämochromatose
  • Sarkoidose mit einer Verletzung der AV-Überleitung kann das erste Anzeichen einer Sarkoidose sein.3
  • Infiltrative Malignome wie Hodgkin-Lymphom, andere Lymphome und multiples Myelom 4
  • Metabolische und endokrine Störungen
  • Hyperkaliämie
  • Hypermagnie
  • Addison-Krankheit
  • Hyperthyreose
  • Myxödem
  • Thyreotoxische periodische Lähmung 5
  • Kollagenosen mit vaskulären Läsionen
  • Ankylosierende Spondylitis
  • Dermatomyositis
  • Rheumatoide Arthritis
  • Sklerodermie
  • Lupus erythematodes
  • Reiter-Syndrom
  • Mixed Connective Disease (CDST) 6
  • Andere Krankheiten begleitet von AV-Blockaden
  • Tumore des Herzens
  • Verletzungen (einschließlich derjenigen, die mit der Katheterisierung verbunden sind, insbesondere mit der bereits bestehenden Blockade des linken Beines des His-Bündels)
  • Muskuläre "Brücken" des Myokards 7
  • Transkoronare Alkoholablation des interventrikulären Septums bei obstruktiver hypertropher Kardiomyopathie
  • Transkatheterokklusion des Defekts des interatrialen oder interventrikulären Septums 8, 9
  • Herzoperation bei angeborenen Fehlbildungen, insbesondere in der Nähe des Septums
  • Progressive (altersbedingte) idiopathische Fibrose des Herzskeletts
  • Valvuläre Komplikationen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere Stenose der Aorta Aorta und der Aortenklappenprothese
  • Obstruktive nächtliche Apnoe im Zusammenhang mit einer Vielzahl von Herzrhythmusstörungen, einschließlich AV-Blockaden
  • Muskeldystrophie. Die Entwicklung von Defekten bei Patienten mit Muskeldystrophie ist eine progressive, also diese Patienten eine gründliche klinische Untersuchung unterziehen sollte und treten in die Zukunft, auch wenn sie eine gute Leitung Defekt gefunden haben, wie erste Grad AV blokady.11
  • Ein akuter Myokardinfarkt (MI) kann zu einer AB-Blockade zweiten Grades führen.
  • Bei einigen Patienten kann die AV-Blockade autosomal dominante Merkmale aufweisen und dazu neigen, zu erben. Mehrere Mutationen im Gen SCN5A waren mit erblichen AV-Blockaden assoziiert. Weitere verschiedene Mutationen in einem Gen haben, an einem anderen Rhythmusstörungen, wie beispielsweise das QT-Intervall-Syndrom verlängert oder Brugada Syndrom aufgezeichnet.

Atrioventrikulärer Block

Atrioventrikuläre (atrioventrikuläre) Blockade (AV-Blockade) ist eine Verletzung der Leitfähigkeitsfunktion, die sich in der Verlangsamung oder Unterbrechung des Durchgangs eines elektrischen Impulses zwischen den Vorhöfen und den Ventrikeln äußert und zu einer Störung des Herzrhythmus und der Hämodynamik führt. AV-Blockade kann asymptomatisch sein oder von Bradykardie, Schwäche, Schwindel, Angina-Angina und Bewusstseinsverlust begleitet sein. Atrioventrikuläre Blockade wird durch Elektrokardiographie, Holter-EKG-Überwachung, EFI bestätigt. Die Behandlung der atrioventrikulären Blockade kann medikamentös oder kardiochirurgisch erfolgen (Implantation des Schrittmachers).

Atrioventrikulärer Block

Die atrioventrikuläre Blockade beruht auf der Verlangsamung oder vollständigen Beendigung des Durchgangs des Pulses von den Vorhöfen zu den Ventrikeln aufgrund der Zerstörung des eigentlichen AV-Knotens, des Bündels der Hisnia oder der Beine des His-Bündels. Zur gleichen Zeit, je niedriger das Niveau der Niederlage, desto schwerer die Manifestationen der Blockade und die unbefriedigende Prognose. Die Prävalenz der atrioventrikulären Blockade ist bei Patienten mit begleitender Kardiopathologie höher. Bei Patienten mit Herzerkrankungen tritt in 5% der Fälle eine AV-Blockade des Grades I, in 2% ein Grad II auf, und eine AV-Blockade der Stufe III tritt gewöhnlich bei Patienten auf, die älter als 70 Jahre sind. Der plötzliche Herztod tritt statistisch bei 17% der Patienten mit kompletter AV-Blockade auf.

Der Atrioventrikularknoten (AV-Knoten) ist Teil des Herzleitungssystems, das eine gleichmäßige Reduktion der Vorhöfe und Ventrikel ermöglicht. Die Bewegung von elektrischen Impulsen, die von dem Sinusknoten kommen, verlangsamt sich im AV-Knoten, was die Möglichkeit einer Vorhofkontraktion und die Injektion von Blut in die Ventrikel bereitstellt. Nach einer kurzen Verzögerung breiten sich die Impulse entlang des Bündels von His und seinen Beinen zu den rechten und linken Ventrikeln aus und fördern deren Erregung und Kontraktion. Dieser Mechanismus sorgt für eine alternative Reduktion des Myokards der Vorhöfe und Ventrikel und erhält eine stabile Hämodynamik aufrecht.

Klassifizierung der AV-Blockade

Je nachdem, auf welchem ​​Niveau sich ein gestörter elektrischer Impuls entwickelt, werden proximale, distale und kombinierte AV-Blockaden identifiziert. Bei proximalen AV-Blockaden kann der Impuls auf Höhe der Vorhöfe, des AV-Knotens, des Bündels des Bündels gestört sein; distal - auf der Höhe der Äste des His-Bündels; wenn sie kombiniert werden - gibt es unterschiedliche Niveaus der Leitungsstörung.

Gegeben zuteilen der Dauer des AV-Blockes seinen akuten (Myokardinfarkt, Überdosierung von Medikamenten, etc...), Intermittent (intermittierende - in IHD durch vorübergehende Koronarinsuffizienz begleitet) und chronische Formen. Durch elektrokardiographischen Kriterien (Verzögerung, die Frequenz oder die Abwesenheit eines Impulses zu den Ventrikeln) drei Grad atrioventrikulären Block:

  • Ich grad - Die atrioventrikuläre Überleitung durch den AV-Knoten wird verlangsamt, jedoch erreichen alle Impulse aus den Vorhöfen die Ventrikel. Klinisch nicht erkannt; Im EKG wird das P-Q-Intervall um> 0,20 Sekunden verlängert.
  • II Grad - unvollständiger atrioventriuraler Block; nicht alle Vorhofimpulse erreichen die Ventrikel. Auf EKG - der periodische Abhang der Kammerkomplexe. Es gibt drei Arten von AB-Blockade von II-Grad nach Mobitsu:
    1. Typ I Mobbit - die Verzögerung jedes nachfolgenden Impulses im AV-Knoten führt zu einer vollständigen Verzögerung von einem von ihnen und dem Verlust des ventrikulären Komplexes (der Samoilov-Wenckebach-Periode).
    1. Typ II Mobbit - Die kritische Impulsverzögerung entwickelt sich plötzlich ohne die vorherige Verlängerung der Verzögerungszeit. In diesem Fall wird die Abwesenheit jedes zweiten (2: 1) oder dritten (3: 1) Impulses notiert.
  • III Grad - (vollständiger atrioventrikulärer Block) - vollständige Unterbrechung des Durchgangs von Impulsen von den Vorhöfen zu den Ventrikeln. Die Vorhöfe Vertrag unter dem Einfluss des Sinusknotens, die Ventrikel - in ihrem eigenen Tempo, mindestens 40-mal pro Minute, was nicht ausreicht, um eine ausreichende Zirkulation zu gewährleisten..

Die atrioventrikulären Blockaden I und II sind teilweise (unvollständig), die Blockierung III. Grades - vollständig.

Die Ursachen für die Entwicklung von AV-Blockade

Auf der Ätiologie verschiedene funktionelle und organische atrioventrikuläre Blockaden. Funktionelle AV-Blockade wird durch erhöhten Tonus der parasympathischen Abteilung des Nervensystems verursacht. Die atrioventrikuläre Blockade der Grade I und II in den seltenen Fällen wird bei den jungen physisch gesunden Personen, den trainierten Sportlern, den Piloten beobachtet. In der Regel entwickelt es sich in einem Traum und verschwindet während der körperlichen Aktivität, die durch eine erhöhte Aktivität des Vagusnerv erklärt wird und gilt als eine Variante der Norm.

AV-Blockade organischen (cardiac) Genesis entwickeln als Ergebnis Sklerose und idiopathischer Fibrose des Herzleitungssystems in seinen verschiedenen Krankheiten. Verursacht kardialen AV-Block rheumatische Prozesse im Myokard, kardiosklerosis, syphilitisches Herzinsuffizienz, Myokard-interventrikulären Septums, Herzkrankheit, Kardiomyopathie, Myxödem, diffuse Bindegewebserkrankung dienen kann, Myokarditis verschiedener Genese (Autoimmun-, Diphtherie, thyreotoxische), Amyloidose, Sarkoidose, Hämochromatose, Tumoren des Herzens und andere. In kardialen AV-Blockade teilweise Blockierung kann jedoch zu Beginn beobachtet werden kann, entwickelt sich die progressions~~POS=TRUNC kardiopatologii Blockade Schritt III en.

Durch die Entwicklung von AV-Block kann eine Vielzahl von chirurgischen Eingriffen führen: Aortenklappe, Kunststoff angeborener Herzfehler, atrioventricular RFA Herz, Rechtsherzkatheter und andere.

Sehr selten in der Kardiologie ist die angeborene Form der AV-Blockade (1:20 000 Neugeborene). Im Fall von kongenitaler AV-Blockade wird beobachtet Abwesenheit von leitenden Abschnitten des Systems (zwischen den Vorhöfen und dem AV-Knoten zwischen dem AV-Knoten und Ventrikel oder beiden Beinen Schenkelblock) zur Entwicklung Blockade Pegel entsprechen. Bei einem Viertel der Neugeborenen ist die atrioventrikuläre Blockade mit anderen kongenitalen Herzanomalien kombiniert.

Zu den Ursachen der AV-Block nicht ungewöhnlich Intoxikation Drogen: Herzglykoside (Digitalis), β-Blockern, Calciumkanalblockern (Verapamil, Diltiazem, zumindest - corinfar), Antiarrhythmika (Chinidin), Lithiumsalze, einige Arzneimittel und Kombinationen davon.

Symptome einer AV-Blockade

Charakter klinischen Manifestationen AV-Block ist abhängig von der Höhe der Überleitungsstörungen, dem Grad der Blockade, die Ätiologie und Schwere der damit einhergehenden Herzkrankheit. Blockaden, die sich auf der Höhe des AV-Knotens entwickeln und keine Bradykardie verursachen, zeigen sich nicht. Die Klinik der AV-Blockade mit dieser Topographie von Störungen entwickelt sich in Fällen von schwerer Bradykardie. Aufgrund der geringen Inzidenz von Herzfrequenz und Minutenherzblutauswurf in Bezug auf die körperliche Aktivität bei solchen Patienten markiert Schwäche, Atemnot, manchmal - Angina pectoris. Aufgrund einer Abnahme der Hirndurchblutung können Schwindel, vorübergehende Empfindungen von Verwirrung und Ohnmacht auftreten.

Bei der atrioventrikulären Blockade 2. Grades empfinden die Patienten den Verlust der Pulswelle als Unregelmäßigkeiten in der Herzgegend. Wenn AV-Block Typ III gibt es Angriffe von Morgagni-Adams-Stokes: Verlangsamung der Herzfrequenz auf 40 oder weniger Schlägen pro Minute, Schwindel, Schwäche, Verdunkelung der Augen, kurzen Bewusstseinsverlust, Schmerzen im Herzen, Zyanose des Gesichts, der vielleicht - Krämpfe. Angeborene AV-Blockaden bei Kindern und Jugendlichen können asymptomatisch sein.

Komplikationen der AV-Blockade

Komplikationen der atrioventrikulären Blockaden sind hauptsächlich auf eine ausgeprägte Verlangsamung des Rhythmus zurückzuführen, die sich vor dem Hintergrund einer organischen Schädigung des Herzens entwickelt. Der häufigste Verlauf einer AV-Blockade ist begleitet von dem Auftreten oder der Verschlimmerung von chronischer Herzinsuffizienz und der Entwicklung von ektopischen Arrhythmien einschließlich ventrikulärer Tachykardie.

Für eine vollständigen AV-Block kann durch die Entwicklung von Angriffen von Morgagni-Adams-Stokes im Zusammenhang mit Hypoxie des Gehirns als Folge einer Bradykardie kompliziert sein. Dem Beginn eines Anfalls kann ein Gefühl von Fieber im Kopf, Schwächegefühl und Schwindel vorausgehen; während eines Angriffs verblaßt der Patient, dann entwickelt sich Zyanose und Verlust des Bewusstseins. An diesem Punkt kann der Patient Brustkompressionen und Beatmung benötigen sowie verlängerte Asystolie oder ventrikuläre Arrhythmien Verbindung erhöht die Wahrscheinlichkeit des plötzlichen Herztodes.

Mehrere Episoden des Bewusstseinsverlustes bei senilen Patienten können zur Entwicklung oder Verschlimmerung geistig-geistiger Störungen führen. Weniger häufig mit AV-Blockade ist die Entwicklung von arrhythmogenen kardiogenen Schock, häufiger bei Patienten mit Myokardinfarkt.

Bei unzureichender Blutversorgung in AV-Blockade, manchmal gibt es kardiovaskuläre Ereignisse (Kollaps, Ohnmacht), Verschlimmerung der koronaren Herzkrankheit, Nierenerkrankung.

Diagnose der AV-Blockade

Bei der Bewertung der Geschichte des Patienten bei Verdacht Tatsache atrioventrikulärer Block ascertain Vergangenheit Myokardinfarkt, Myocarditis und andere kardiopatology, Medikamente zu verletzen atrioventrikuläre Überleitung (Digitalis, β-Blockern, Calciumkanalblockern, etc.) migriert.

Mit Auskultation des Herzrhythmus ist der richtige Rhythmus zu hören, unterbrochen von langen Pausen, die den Verlust von ventrikulären Kontraktionen anzeigen, Bradykardie, das Auftreten einer Kanone, die ich Strazhesko töne. Im Vergleich zur A. carotis und der A. radialis wird eine Zunahme der Pulsation der Halsvenen festgestellt.

Auf der EKG manifestiert sich die AV-Blockade 1. Grades durch die Verlängerung des Intervalls P-Q> 0.20 Sekunden; II. Grades - Sinusrhythmus mit Pausen, durch Ablation von Kammerkomplexen nach der P - Welle, Auftreten von Samoilov - Wenckebach - Komplexen; III Grad - eine Abnahme der Anzahl der ventrikulären Komplexe in 2-3-mal im Vergleich zu Vorhof (von 20 bis 50 pro Minute).

Die Durchführung täglich Elektrokardiographie Holter-Monitoring, wenn AV-Block ermöglicht subjektive Empfindungen Patienten Veränderungen im Elektrokardiogramm zu vergleichen (beispielsweise in Ohnmacht scharf Bradykardie), bewerten den Grad der Bradykardie und Blockade Kommunikation mit der Aktivität des Patienten, Arzneimittelverabreichung der Anwesenheit der Indikationen für die Implantation des Schrittmachers und andere zu bestimmen.

Mit Hilfe der elektrophysiologischen Untersuchung des Herzens (EFI) wird die Topographie der AV-Blockade festgelegt und Indikationen für ihre chirurgische Korrektur ermittelt. Bei Vorliegen einer begleitenden Kardiopathologie und bei Erkennung einer AV-Blockade werden Echokardiographie, MSCT oder MRT des Herzens durchgeführt.

Durchführen zusätzliche Laborstudien mit AV-Block in Gegenwart von damit einhergehenden Krankheiten und Zuständen dargestellt (wie in dem Blutelektrolytstand definiert, wenn Hyperkaliämie, Antiarrhythmika Gehalt an ihrer Überdosierung Enzymaktivität in Myokardinfarkt).

Behandlung von AV-Blockade

Mit der AV-Blockade ersten Grades, die ohne klinische Manifestationen fortschreitet, ist nur die dynamische Beobachtung möglich. Wenn die AV-Blockade durch die Einnahme von Medikamenten (Herzglykoside, Antiarrhythmika, β-Blocker) verursacht wird, ist eine Dosisanpassung oder vollständige Aufhebung erforderlich.

Wenn AV-Block Genese des kardialen (Myokardinfarkt, Myocarditis, kardiosklerosis et al.) Behandlung β-adrenostimulyatorov (Isoprenalin, Orciprenalin) nachstehend gezeigt implantierten Schrittmacher durchgeführt.

Erste-Hilfe-Präparate zur Hemmung von Morgagni-Adams-Stokes-Anfällen sind Isoprenalin (sublingual), Atropin (intravenös oder subkutan). Bei kongestiver Herzinsuffizienz werden Diuretika, Herzglykoside (mit Vorsicht), Vasodilatatoren verschrieben. Als symptomatische Therapie für die chronische Form der AV-Blockade wird eine Behandlung mit Theophyllin, Belladonna-Extrakt, Nifedipin durchgeführt.

Eine radikale Methode zur Behandlung von AV-Blockaden ist die Installation eines Elektrokardiostimulators (ECS), der den normalen Rhythmus und die Herzfrequenz wiederherstellt. Indikationen für die Implantation von Endokard-ECS sind die Anwesenheit in der Geschichte von Morgany-Adams-Stokes-Anfällen (sogar eine einzelne Episode); die Frequenz des ventrikulären Rhythmus beträgt weniger als 40 pro Minute und die Perioden der Asystolie sind 3 oder mehr Sekunden; AV-Blockade II-Grad (Typ II nach Mobitsu) oder III Grad; komplette AV-Blockade, begleitet von Angina pectoris, kongestiver Herzinsuffizienz, hoher arterieller Hypertonie, etc. Um das Problem der Operation zu lösen, ist eine Kardiochirurgie-Konsultation notwendig.

Prognose und Prävention von AV-Blockade

Der Einfluss der entwickelten atrioventrikulären Blockade auf die weitere Lebens- und Arbeitsfähigkeit des Patienten wird durch eine Reihe von Faktoren und vor allem durch das Ausmaß und den Grad der Blockade, der Hauptkrankheit, bestimmt. Die schwerwiegendste Prognose für die AB-Blockade Grad III: Patienten sind behindert, es gibt eine Entwicklung von Herzinsuffizienz.

Die Entwicklung distaler AV-Blockaden erschwert die Prognose aufgrund der drohenden vollständigen Blockade und eines seltenen ventrikulären Rhythmus sowie ihres Vorkommens vor dem Hintergrund eines akuten Myokardinfarkts. Die frühzeitige Implantation des Schrittmachers ermöglicht es, die Lebenserwartung von Patienten mit AV-Blockaden zu erhöhen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Vollständige angeborene AV-Blockaden sind prädiktiver als erworbene.

Typischerweise AV-Block aufgrund zugrunde liegenden Erkrankung oder eines pathologischen Zustands, also deren Prävention ist es, die ursächlichen Faktoren (Behandlung von Herzkrankheiten, unkontrollierte Aufnahme Ausnahme Drogen beeinflussen Leitung von Impulsen und dergleichen. D.) zu beseitigen. Um die Verschlechterung des Grades der AV-Blockade zu verhindern, wird die Implantation des Schrittmachers gezeigt.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße