Aneurysma des interatrialen Septums (WFP): Ursachen und Behandlung

Aus diesem Artikel erfahren Sie: Was ist das Aneurysma des interatrialen Septum (abgekürzt MPP), seine Arten. Ursachen der Pathologie, was können die Symptome sein. Wann eine Behandlung notwendig ist und wann nicht.

Bei einem Aneurysma des interatrialen Septums tritt seine Krümmung auf der linken oder rechten Seite auf.

Ein Aneurysma wird als eine Vorwölbung des interatrialen Septums mit einer Größe von 10 mm oder mehr angesehen. Eine kleinere Krümmung kann als eine Variante der Norm angesehen werden, wenn sie nicht von zusätzlichen Pathologien begleitet wird.

Ein Aneurysma selbst ist keine gefährliche Pathologie, und eine spezielle Behandlung ist in der Regel nicht erforderlich, vor allem, wenn der Patient von keinerlei Symptomen belästigt wird.

Wenn Sie jedoch eine solche Abweichung haben, sollten Sie den Kardiologen auf jeden Fall einmal pro Jahr einer Vorsorgeuntersuchung unterziehen.

Typen, Ursachen, Mechanismus der Aneurysma-Entwicklung MPP

In Abhängigkeit von seiner Form, unterscheiden:

  • Vorsprung in das linke Atrium;
  • Vorsprung in das rechte Atrium;
  • S-förmiges Aneurysma.

Diese Klassifikation hat keine große klinische Bedeutung. Das einzige, was zu bemerken ist, ist, dass die S-förmige Krümmung gefährlicher ist als die Links- oder Rechtshänder.

Auch die Anomalie kann sowohl angeboren als auch erworben sein.

Angeborene Aneurysmaform

Angeborenes Aneurysma von MPP wird mit einer geplanten Untersuchung des Babys diagnostiziert.

Es scheint aufgrund einer genetischen Veranlagung (wenn in einer Familie jemand dieses Problem hatte, kann es an ein Kind weitergegeben werden) oder wegen embryonalen Entwicklungsstörungen. Das kardiovaskuläre System des Fötus kann unter den schlechten Gewohnheiten der Mutter, den schweren Belastungen während der Schwangerschaft, und auch während der Periode der Schwangerschaft der Infektionskrankheiten leiden.

Das kongenitale Aneurysma entwickelt sich nach dem folgenden Prinzip. Im interatrialen Septum des Embryos befindet sich ein kleines Loch - ein ovales Fenster. Normalerweise überwächst es bei Kindern unmittelbar nach der Geburt. Im pathologischen Fall kann es sich nicht vollständig schließen (dann wird der Patient mit einem offenen ovalen Fenster diagnostiziert) oder mit einer sehr dünnen Gewebeschicht bedeckt (dann streckt und biegt sich dieser dünne Teil des Septums zu einer Seite und bildet ein Aneurysma).

Erworbene Form

Erworben wird bei Erwachsenen vor allem im Alter von über 50 Jahren. Es kann als Folge von Myokardinfarkt oder als altersbedingte Veränderung durch Alterung des Körpers auftreten.

Mögliche Symptome eines MPP-Aneurysmas?

In den meisten Fällen verursacht das Aneurysma des interatrialen Septums selbst bei Erwachsenen oder Kindern keine unangenehmen Symptome. Daher ist es unmöglich, sie aufgrund der Beschwerden des Patienten zu diagnostizieren. Um diese Anomalie zu erkennen, müssen Sie sich regelmäßig einer Vorsorgeuntersuchung unterziehen. Währenddessen ordnen die Ärzte dem Herzen jedoch nicht immer Ultraschall zu, so dass der Patient vielleicht nicht einmal lange von seiner Herzerkrankung weiß.

Bei Neugeborenen kann sich die Pathologie manchmal in einer verzögerten Gewichtszunahme manifestieren. In diesem Fall verschreiben Ärzte eine umfassende Untersuchung, bei der nicht nur das Herz untersucht wird.

Bei Jugendlichen, die ein Aneurysma des MPP haben, kann die Ausdauer verringert sein, sie können intensive körperliche Aktivitäten nicht tolerieren (z. B. die Übergabe von Standards für Sport oder die Teilnahme an einer Sportveranstaltung). Dies liegt daran, dass das Herz-Kreislauf-System in der Adoleszenz durch intensives Wachstum und Pubertät bereits sehr viel Arbeit hat. Unangenehme Symptome gehen meist mit dem Alter einher.

Wenn das Kind jedoch nicht über schlechte Gesundheit und schnelle Müdigkeit klagen, ist das Aneurysma des Vorhofseptums keine Kontraindikation für Sport und Sport.

Diagnose

Um die Krankheit zu identifizieren, verwenden Sie Echo KG (Ultraschall des Herzens).

Das Verfahren ist absolut schmerzfrei, daher wird es verwendet, um Herzerkrankungen bei Kindern, einschließlich Neugeborenen, zu diagnostizieren. Während des Ultraschalls entkleidet sich der Patient bis zur Hüfte, liegt auf der Liege auf dem Rücken, der Arzt trägt ein spezielles Gel auf und beginnt, das Herz mit Ultraschallgeräten zu untersuchen. Dann wird der Arzt den Prüfling auffordern, nach links zu schauen, um das Herz in einer anderen Projektion zu betrachten. Vor dem Eingriff ist es ratsam, nicht zu essen (mindestens eine Stunde vor der Diagnose). Mit dir brauchst du ein Handtuch, um es auf die Couch zu legen, und ein paar Servietten, dann wische den Körper vom Gel ab.

Mit Hilfe des Echokardiogramms ist es möglich, nicht nur ein Aneurysma des MPP, sondern auch andere Defekte zu erkennen, sowie die Herzleistung und den Zustand aller seiner vier Kammern zu beurteilen.

Komplikationen

Wenn das Aneurysma großflächig ist, kann es zu solchen Abweichungen kommen:

  • arterielle Hypotonie (niedriger Blutdruck);
  • Arrhythmie;
  • Herzversagen vom ersten Grad.

Normalerweise erscheinen sie bei Kindern in der Adoleszenz und bei älteren Menschen.

Eine gefährlichere Komplikation eines Aneurysmas ist die Ruptur des interatrialen Septums an der Stelle der Protrusion. Trotz der Tatsache, dass es sehr beängstigend klingt, führt dieses Phänomen nicht sofort zum Tod. Am Ort der Ruptur entsteht ein Defekt, der die Herzarbeit beeinträchtigt (Herzversagen, Arrhythmien).

Kinder und Jugendliche können eine Unterbrechung des WFP an der Krümmung erfahren, wenn:

  • Das Aneurysma ist groß in der Fläche.
  • Das Kind erhält übermäßige körperliche Aktivität. Vor allem, wenn sie abrupt begannen. Zum Beispiel führte das Kind eine sitzende Lebensweise, übersprang Sportunterricht und begann dann ohne Vorbereitungsarbeiten den Sportbereich zu besuchen.
  • Er entwickelte schlechte Angewohnheiten (Rauchen, Alkohol trinken, Energie missbrauchen).
  • Er hat ernste Probleme mit Essen (Essen viel Fast Food, Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an schädlichen Zusatzstoffen, weigert sich, normales Essen zu essen).
  • Der Teenager ist ständig nedosypaet (in der Nacht geht in die Discos oder bereitet sich auf die Kontrolle vor).
  • Er ist übergewichtig.

Um ein Septumbruch zu provozieren, ist es oft notwendig, mehrere Faktoren von oben zu kombinieren.

Bei Erwachsenen wird MPP aus Anlaß des Aneurysma aus den gleichen Gründen wie bei Kindern zerrissen, und auch:

  • wegen emotionaler Überforderung bei der Arbeit;
  • wegen der Alterung des Körpers.

Es gibt Hinweise darauf, dass bei älteren Menschen mit einem Aneurysma der MPP das Risiko für Blutgerinnsel erhöht ist.

Behandlung und Lebensweise für ein Aneurysma von MPP

Ein Aneurysma des Septum interatriale, das durch eine offene ovale Öffnung nicht kompliziert ist, erfordert keine spezielle Therapie. Eine medikamentöse Behandlung wird nur angewendet, wenn ein Aneurysma eine schwere Hypotonie, Arrhythmie oder Herzinsuffizienz verursacht.

Ursachen und Behandlung von Aneurysma des interatrialen Septum (MPP)

Bei Erkrankungen des Herzens gibt es Zustände, die bei Erwachsenen und Kindern auftreten können. Sie sind nicht sofort nachweisbar, haben keine ausgeprägten Manifestationen und führen nicht immer zu ernsthaften Komplikationen. Kleine Anomalien des Herzens umfassen ein Aneurysma des interatrialen Septums, in dem eine Schwellung oder Ausbeulung an einer der Herzwände gebildet wird. Das Risiko einer Ruptur in dieser Schwachstelle ist minimal, aber wegen der Möglichkeit, einen Thrombus in dieser "Tasche" zu bilden, besteht die Gefahr von Thromboembolien in großen Gefäßen, die aus dem Herzen kommen. Warum bildet sich eine aneurysmatische Tasche im Bereich des interatrialen Septums? Was sind die möglichen Arten von Pathologie? Wie manifestiert sich das Aneurysma von MPP und mit welchen Methoden wird die Krankheit aufgeklärt? Was sind die Behandlungsmethoden und brauchen Sie immer einen chirurgischen Eingriff?

Welche Ursachen führen zu einer Ausbuchtung des Septums des Herzens

Das Aneurysma des interatrialen Septums, das bei Kindern und Erwachsenen auftritt, kann sich im kausalen Faktor unterscheiden. Für einen Erwachsenen sind die folgenden relevant:

  • ein neuer Herzinfarkt, der zu einer Verdünnung und Schwächung des Septums zwischen den Vorhöfen aufgrund von Narbengewebe führt;
  • infektiöse Schädigung des Herzmuskels;
  • ein mechanisches Trauma.

In der Tat kann jeder lokale Einfluss im Bereich der interatrialen können die Grundlage für die Bildung und allmähliche Zunahme der aneurysmatischen Protrusion sein.

Bei Kindern ist der Hauptkausalfaktor ein angeborener Defekt im ovalen Fenster, der auftritt, wenn die intrauterine Entwicklung gestört ist. Normalerweise schließt sich dieses Loch schnell genug für ein neugeborenes Baby. Ein vorzeitiges verzögertes Öffnen des Loches, die Bildung eines sehr schwachen Septums oder das Aufgeben kleiner Löcher wird jedoch zu einem Faktor, der die Bildung eines Aneurysmas bei einem Kind hervorruft.

Was sind die Arten von Aneurysmen im MPP-Bereich?

Angesichts der anatomischen Merkmale der Wand im Atrium gibt es nur wenige pathologische Optionen:

  • ein Aneurysma mit einem Vorsprung vom linken Atrium nach rechts (die richtige Art der Zirkulation ist im linken Teil des Herzens ausgeprägter);
  • Ausbauchen von der rechten zur linken Vorhofkammer des Herzens;
  • S-förmiges Aneurysma, wenn ein Teil der interatrialen Wand nach links und der andere Teil nach rechts erweitert ist.

Jedes Aneurysma des interatrialen Septums kann zu einer Störung des Blutflusses führen, und was am unangenehmsten ist - schafft Bedingungen für eine Thrombose. Dies ist besonders ausgeprägt, wenn die Größe der Aufwölbung größer als 1 cm ist.

Was sind die Symptome der Krankheit?

Manifestationen und Anzeichen von Herzerkrankungen sind so minimal, dass in der überwiegenden Mehrheit der Fälle keine Symptome auftreten. In der Regel tritt Asymptomizität mit einer kleinen Menge eines Aneurysmas und ohne Loch zwischen den Vorhöfen auf. Wenn aufgrund des Bruches der Wand eine Verbindung zwischen den rechten und linken Vorhofabschnitten gebildet wird, wird es möglich, einen Teil des Blutes in die falsche Richtung zu entladen. Und in diesem Fall können die folgenden Symptome auftreten:

  • Schwere und Schmerz in der linken Brustseite;
  • sehr schnelle Müdigkeit und Unfähigkeit zu trainieren;
  • verschiedene Probleme mit dem Herzen (Kurzatmigkeit, Herzklopfen, Rhythmusstörungen).

All diese Zeichen sind völlig atypisch, und nur beim Hinweis auf den Arzt und die volle klinische Überprüfung ist es möglich, den interatrialen Defekt zu finden.

Bei Kindern ist die Symptomatologie deutlich ausgeprägter, so dass das nicht infizierte ovale Fenster beim Neugeborenen im Entbindungsheim, das Aneurysma des MPP beim älteren Kind - bei einer ambulanten Untersuchung in der Poliklinik enthüllt wird. Typische Symptome bei Kindern:

  • anhaltende Blässe der Haut;
  • unzureichende Gewichtszunahme in den ersten Lebensmonaten;
  • das Kind bleibt hinter den Peers in Entwicklung, sowohl geistig als auch körperlich;
  • Es gibt allgemeine Schwäche und häufige Erkältungen.

Alle Krankheitssymptome entstehen durch die Blutableitung durch den Wanddefekt im Bereich des Vorhofs, was sich bei Kindern deutlich stärker und stärker manifestiert.

Wie wird die Krankheit diagnostiziert?

Wenn Sie beim Hören des Herzens zum Arzt gehen, können Sie pathologische Geräusche hören, die bei jeder körperlichen Aktivität zunehmen. Bei Verdacht auf das Problem verschreibt der Arzt folgende zusätzliche Untersuchungen:

  • Elektrokardiographie (EKG);
  • Ultraschall des Herzens mit Dopplereometrie;
  • tomographische Untersuchungen (MRT, CT) bei Zweifeln bei der Diagnose oder zum Nachweis multipler Herzfehler.

Im Pflegeheim Arzt neonatologist leitet sofort das primäre Inspektion Kind, und jeder Verdacht auf Herzpathologie beim Kind führt ein Elektrokardiogramm und Ultraschall des Herzens. In der Regel reichen diese Methoden aus, um ein offenes ovales Fenster zu diagnostizieren oder ein Aneurysma zu erkennen.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Ein Aneurysma des interatrialen Septums erfordert eine chirurgische Behandlung nur bei einer signifikanten Defektgröße, wenn ernsthafte Herzprobleme auftreten. Oder wenn es andere Erkrankungen des Herzmuskels gibt, bei denen ein Aneurysma das Leben einer Person signifikant verschlechtert.

Bei einer kleinen Größe und einem minimalen Risiko für einen Bruch des Aneurysmas verschreibt der Arzt eine konservative Behandlung, die spezielle Medikamente zur Thromboseprophylaxe und Empfehlungen für den Lebensstil enthält. Obligatorische regelmäßige Beobachtung mit Untersuchung ist notwendig, damit die Zunahme des Defekts oder das Risiko von Thromboembolien von großen Gefäßen rechtzeitig bemerkt werden kann.

Ist es möglich, das Problem zu vermeiden?

Selbst wenn eine Schwächung der interatrialen Wand vorliegt, ist es nicht notwendig, dass an dieser Stelle ein Aneurysma vorliegt. Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen umfassen:

  • Verringerung des Risikos eines Myokardinfarkts aufgrund eines aktiven Lebensstils, Kontrolle des arteriellen Drucks, Einhaltung einer Diät zur Vorbeugung von Fettleibigkeit und Atherosklerose;
  • rechtzeitige und korrekte Behandlung von Infektionskrankheiten, sowohl chronische als auch Erkältungen;
  • Beachtung des psychoemotionalen Gleichgewichts unter Beachtung der täglichen Routine und Vorbeugung von Stresssituationen.
Die Schwäche der interatrialen Wand mit der Bildung von Protrusion kann den normalen Lebensrhythmus eines Menschen nicht beeinflussen. Ein Aneurysma im Herzen ist jedoch ein potenzielles Risiko für ein Blutgerinnsel. Und bei Kindern kann dieses Problem das normale Wachstum und die Entwicklung erheblich beeinträchtigen. Deshalb, wenn eine kleine Anomalie des Herzens gefunden wird, folgen Sie den Empfehlungen des Arztes für konservative oder chirurgische Behandlung.

Was ist ein Vorhofseptumaneurysma und wie sie zu behandeln

Inhalt

Ein Aneurysma des interatrialen Septums ist eine Anomalie des Herzens, die sich viele Jahre lang ohne erkennbare Zeichen entwickeln kann. Eine solche Pathologie beeinflusst die Lebensqualität, kann sich von der Geburt bis ins hohe Alter manifestieren. Wie lautet die Prognose für das Leben eines Menschen mit der Diagnose eines Aneurysmas bei MPP? Wie kann man das Vorhandensein der Krankheit in einem frühen Stadium feststellen? Welche Behandlungsmöglichkeiten bietet die moderne Medizin?

Ursachen der Pathologieentwicklung

Was ist das Aneurysma des interatrialen Septums? Diese anomale Protrusion des Septums in Richtung der Ovalgrube. Diese Pathologie ist häufiger bei erwachsenen Männern, zumindest - bei einem Kind mit systemischem Bindegewebe Dysplasie.

Bis heute wird MPP-Aneurysma in 3 Formen diagnostiziert:

  • Krümmung in der rechten Seite;
  • Krümmung nach links;
  • Typ S Verzerrung.

Wenn eine solche Pathologie bei der Geburt von einem Kind aufgenommen wurde, kann der Arzt bei korrekter Behandlung und ständiger Beobachtung Rückfälle oder Komplikationen vermeiden.

Ärzte sagen, dass eine aneurysmatische Protrusion auftreten kann aufgrund:

  • erlitten Myokardinfarkt;
  • Atherosklerose oder zystische Mediastinum-Nekrose;
  • Spätstadien der Syphilis;
  • Hypertonie;
  • systematischer Gebrauch von Alkohol;
  • Trauma der Gefäße des Herzmuskels;
  • Fettleibigkeit im Zusammenhang mit dem Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln;
  • erblicher Faktor;
  • intrauterine Anomalie bei der Bildung von Bindegewebe;
  • Infektionskrankheiten, die die Mutter während der Schwangerschaft erlitten hat;
  • später Verschluss des defekten Septums im rechten und linken Atrium.

Klinisches Bild der Pathologie

Diese Pathologie des Herzens am häufigsten in den ersten Stadien ist nicht manifestiert. Eltern oder Erwachsene sind sehr schwer zu vermuten, dass sich im Körper ein ernstes Problem entwickelt. Ständig einen Hausarzt aufsuchen und sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen, kann man nur durch bestimmte Anzeichen vermuten, dass das Gefäß prall ist.

Diese Attribute umfassen:

  • Bremsen in der psychophysischen Entwicklung, geringes Gewicht, persistente Virus- oder Infektionskrankheiten, Schwäche ist charakteristisch für Kinder von 1 bis 3 Jahren. Dieser Indikator zeigt deutlich, dass sich das Aneurysma des interventrikulären Septums entwickelt. Wegen der Vergrößerung des Volumens des rechten Ventrikels besteht eine Überanstrengung des kleinen Kreislaufs.
  • Von 4 bis 7 Jahren manifestiert sich die Krankheit als signifikante Wachstumsverzögerung, ständige Schwäche, schnelle Müdigkeit. Bei der ärztlichen Untersuchung kann der Arzt die Verstärkung des 1. Tones des Herzens, der Arrhythmie hören.
  • Breiter als das gesamte klinische Bild manifestiert sich in der Adoleszenz. Patienten können blasse Haut haben, ein zweiter Ton ist klar zu hören, Puls und Blutdruck nehmen ab. Während der Diagnose zeigt das Ultraschallgerät deutlich eine Zunahme des Lungenstammes mit dem rechten Vorhof.
  • Im Erwachsenenalter manifestiert sich das klinische Bild durch Kurzatmigkeit, schnelle Müdigkeit, systematischen Schwindel, Herzversagen.

Unabhängig vom Alter des Patienten können sich die Symptome der Pathologie auf unterschiedliche Weise entwickeln. In einigen Fällen ist die Pathologie des Herzens offensichtlich und Patienten werden früh in der medizinischen Behandlung behandelt, andere sind versteckt, und die Diagnose ist zufällig.

Es sei auch daran erinnert, dass ein Aneurysma von MPP, das durch einen übertragenen Myokardinfarkt verursacht wird, seine eigenen Arten von Entwicklung und klinischem Bild hat:

  1. Chronisch. Die Pathologie manifestiert sich in der 6. Woche nach einem Herzinfarkt, wobei die Symptome der Herzinsuffizienz sehr ähnlich sind.
  2. Scharf. Tritt 2 Wochen nach einem Herzinfarkt auf. Klinische Manifestationen der Pathologie: ein starker Anstieg der Körpertemperatur, Leukozytose, Störungen im Herzrhythmus.
  3. Subakut. Nach 3-6 Wochen nach einem Herzinfarkt diagnostiziert. Patienten erleben Kurzatmigkeit, Herzklopfen.

Diagnosetests

Das Aneurysma des membranösen Teils des interventrikulären Septums wird in mehreren Stadien diagnostiziert. Zunächst führt der Arzt eine Anamnese des Patienten durch. Es ist notwendig, die genetische Prädisposition zu überprüfen, die Momente der intrauterinen Entwicklung im mütterlichen Organismus untersucht werden.

Wenn alle diese Daten gesammelt sind, kann der Arzt folgende Optionen für die Untersuchung anbieten:

  • Ultraschall der Organe der Brusthöhle. Während dieser Studie gibt der Arzt die Größe des Herzens an, untersucht die Möglichkeiten für das Vorhandensein von Pathologie;
  • EKG. Er wird nur ernannt, um den spezifischen Ort der Pathologie zu bestimmen;
  • CT oder MRT. Mit Hilfe dieser Apparatur werden die Gefäße des Herzens untersucht, ihre Größe, mögliche Verdickungen der Wände, der allgemeine Zustand des Aneurysmas berechnet;
  • wenn bei Kindern ein Aneurysma des interatrialen Septums diagnostiziert wird, wird eine Doplerometrie durchgeführt.

Meistens finden parallele Konsultationen mit dem Therapeuten oder Kinderarzt statt, um das Vorhandensein anderer Pathologien, mögliche Ursachen, die dieses Problem verursacht haben, zu klären.

Optionen für die Behandlung von Aneurysmen von MPP

Die Behandlung der Pathologie hängt direkt vom Fortschreiten ab. Wenn die Veränderungen gering sind und sie nicht zunehmen, kann die Behandlung therapeutisch sein.

Ein solcher Effekt besteht darin, bestimmte Empfehlungen des Arztes zu befolgen:

  • eine Diät, in der Produkte mit einem niedrigen Gehalt an Cholesterin und Salz enthalten sind;
  • Verringerung der körperlichen Aktivität, bestimmte Arten von Aktivitäten sind minimiert;
  • Kursen zur Stabilisierung von Drogen nehmen.

Hilfe bei kleinen Veränderungen in der Ochsenobarotherapie. Die Behandlung wird in einer Umgebung durchgeführt, in der der Sauerstoffgehalt erhöht ist.

Um Komplikationen zu vermeiden, werden solche Patienten auf der Ambulanz registriert und alle sechs Monate einer präventiven Untersuchung unterzogen. Wenn das Aneurysma mittelgroß ist, wird eine Medikation verabreicht.

Folgende Gruppen von Medikamenten werden empfohlen:

  • Glycoside;
  • Antikoagulantien;
  • antiarrhythmisch;
  • Beta-Blocker;
  • Vitamine der Gruppe B;
  • Mikroelemente von Zink, Magnesium, Kalzium.

Alle Medikamente reduzieren die Herzfrequenz und beugen Herzrhythmusstörungen vor. Wenn eine medikamentöse Therapie in der präoperativen Phase durchgeführt wird, können Glykoside und Antikoagulanzien empfohlen werden.

Wenn die beiden aufgeführten Methoden nicht das gewünschte Ergebnis liefern und der Patient schnell fortschreitet, wird ein chirurgischer Eingriff empfohlen. Bei einem solchen Eingriff wird die Aneurysmawand mit Hilfe von polymeren Materialien verstärkt. Dieser Effekt blockiert weiteres Wachstum und Ruptur des Gefäßes.

Wenn die Situation kritisch ist und die Krankheit ihren Höhepunkt erreicht hat, wird eine Aneurysmaresektion durchgeführt, bei der die Wände rekonstruiert werden.

Zu Hause, als Vorbeugung, können Sie kurative Abkochungen eingeben, darunter:

  1. Hagebutten.
  2. Wurzeln von Ayr Sumpf.
  3. Baldrian.
  4. Weißdorn.

Alle aufgeführten Komponenten werden in einem Verhältnis von 1: 1 gegeben und kochendes Wasser - 0,5 Liter gegossen. 1 Teelöffel der resultierenden Brühe wird in 300 Gramm Wasser gezüchtet und 1 Glas 3 mal täglich vor den Mahlzeiten getrunken. Um die notwendige therapeutische Wirkung zu erzielen, sollte die Behandlung mit einer solchen Abkochung mindestens 1 Jahr dauern.

Aneurysma Komplikationen, vorbeugende Maßnahmen

Diese Krankheit kann erfolgreich behandelt werden, wenn Sie den Arzt rechtzeitig kontaktieren und alle Empfehlungen befolgen.

Bei Missachtung der medizinischen Versorgung können Patienten entwickeln:

  • Herzrhythmusstörung;
  • thromboembolische Veränderungen. In vielen Fällen ist das Aneurysma der interatrialen Septum mit der Anwesenheit einer Kommunikation zwischen den Vorhöfen kombiniert. Blutflusswirbel, die im Bereich des Lochs entstehen, führen zur Bildung von Thromben. Sie können sich zum Gehirn bewegen und einen Schlaganfall verursachen;
  • Aneurysma Bruch. Wenn die Krankheit mit hohem Blutdruck einhergeht, besteht die Gefahr eines plötzlichen Todes.

Als vorbeugende Maßnahme können Sie die folgenden Empfehlungen verwenden:

  1. Rationale und ausgewogene Ernährung. Es sollte nicht fett sein, aber die Menge an Ballaststoffen ist erhöht.
  2. Es ist notwendig, vollständig auf Rauchen und Alkohol zu verzichten.
  3. Regelmäßig Sport treiben. Bei bestimmten Krankheitsbildern des Herzens sollte die körperliche Aktivität moderat und mit dem behandelnden Arzt abgestimmt sein.
  4. Um rechtzeitig einen Kardiologen aufzusuchen, behandeln Sie alle Arten von Krankheiten, insbesondere infektiöse, richtig.

Unter Beachtung dieser einfachen Empfehlungen schaffen viele Patienten ein erfülltes und komfortables Leben. Medizinische Statistiken bestätigen diese Daten. Fatale Ergebnisse werden nur bei 10% aller Patienten erfasst, 80% leben angenehm mit einem Aneurysma, fühlen keine Veränderungen, arbeiten, entspannen, führen einen aktiven Lebensstil. Die Hauptregel für Patienten mit dieser Pathologie ist die Zusammenarbeit mit einem Arzt und die Umsetzung aller Empfehlungen.

Was Sie über das Aneurysma des interatrialen Septums wissen müssen

Aneurysma des interatrialen Septum ist eine heikle Krankheit - eine Anomalie des Herzens, die sich seit vielen Jahren nicht manifestieren kann, aber es kann die Qualität des Lebens eines Menschen während seines ganzen Lebens von der Geburt bis zum Alter erheblich beeinträchtigen. In den frühen Stadien ist es schwierig zu diagnostizieren, da es ohne Symptome auftritt. Es ist wichtig, vor dieser Krankheit gewarnt zu werden, und manchmal wird es ohne fremde Hilfe schwierig sein, ihre Feinheiten und Symptome zu verstehen. Die Lösung für dieses Problem besteht darin, sich an qualifiziertes Fachpersonal zu wenden, das Sie 24 Stunden am Tag auf der Website beraten kann. Sie müssen nur die Fragen von Interesse in das unten stehende Formular eingeben.

Viele unserer Leser für die Behandlung von HERZKRANKHEITEN verwenden aktiv die von Elena Malysheva entdeckte, weit verbreitete Methode, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert. Wir empfehlen Ihnen, es zu lesen.

Ein Aneurysma von MPP ist eine Anomalie in der Struktur des Herzmuskels, die durch eine sacciforme Protuberanz, die auf dem interventrikulären Septum auftritt, dargestellt wird. In den meisten Fällen wird dieser Vorsprung an der Stelle gebildet, an der die Gewebe am wenigsten und dünn sind. Diese Krankheit gehört zur Gruppe der kleinen Anomalien in der Entwicklung des Herzmuskels.
Es gibt drei Arten der Deformation des interatrialen Septums:

  • Vorsprung eines Aneurysmas nach links;
  • Vorwölbung eines Aneurysmas nach rechts;
  • S-förmige Biegung.

Ursachen

Trotz der Tatsache, dass die Menschen seit langer Zeit von dieser Krankheit wissen, gab es keine ernsthaften Studien für die ganze Zeit. In der Medizin gibt es mehrere Theorien, die erklären, warum es entstehen kann. Der erste Faktor, der Prädisposition für ein Aneurysma von MPP verursachen kann, Wissenschaftler nennen Vererbung. Der zweite Faktor, der eine solche Krankheit hervorrufen kann - im Herzen wurde die Bildung des Bindegewebes während der intrauterinen Entwicklung des Kindes destabilisiert. Diese Erkrankung wird meist durch Infektionskrankheiten (intrauterine Infektionen) ausgelöst, die die Mutter während der Trächtigkeit des Fetus befallen haben. Der dritte Faktor kann der Verschluss bei Kindern des deferentialen Teils des Septums zwischen dem rechten und linken Atrium sein.

Die physiologische Grundlage für das Auftreten eines Aneurysmas ist das Vorhandensein eines "Fensters" - eines ovalen Lochs im Septum interatrialis - im ungeborenen Kind. Dieses "Fenster" wird beim Neugeborenen erst nach der Geburt geschlossen, aber die Wände an der Stelle des Verschlusses sind nicht mehr verdichtet und sind ein gefährdeter Ort. Wenn der Blutdruck ansteigt, kann er sich dehnen und ausbauchen - auf diese Weise entsteht ein Aneurysma des interatrialen Septums.

Symptome von Aneurysmen

Menschen mit dieser Anomalie haben in der Regel keine besonderen Beschwerden, nach denen der Arzt eine solche Erkrankung vermuten kann. In den frühen Stadien der Aneurysmen, MPP muss sich nicht manifestieren, aber im Alter von 1-3 Jahren, mit der Verzögerung der psychologischen und körperlichen Entwicklung, kann es Gründe geben, diese Krankheit zu vermuten. Die Verzögerung der körperlichen Entwicklung äußert sich in der Tatsache, dass das Kind hart ist und kaum in der Lage ist, das seinem Alter angemessene Gewicht zu erreichen. Solche Kinder haben eine erhöhte Prädisposition für saisonale Erkrankungen, und die Belastung der rechten Herzkammer ist erhöht, was zu einer Überlastung des Lungenkreislaufs führen kann.

In einem älteren Alter haben Kinder, die an einem Aneurysma unter ihren Altersgenossen leiden, eine geringe Neigung zu körperlicher Anstrengung, manchmal können sie Arrhythmien und Schmerzen haben, die im Brustbereich auftreten. Ein sichtbarer Vorsprung in der Region, in der sich der Herzmuskel befindet, ist charakteristisch. Bei Kindern und Erwachsenen besteht Muskelschwund und Blässe der Haut. Während er auf das Herz hört, kann der Arzt einen verstärkten Ton bemerken; Das systolische Geräusch ist nicht grob oder laut. Von körperlicher Anstrengung wird dieses Geräusch lauter.

Bei Erwachsenen und insbesondere bei älteren Menschen kann eine Aneurysmaruptur auftreten. Eine Pause ist möglich, wenn eine Person Stress, schwerer körperlicher Belastung und direkt Herzverletzungen ausgesetzt ist.

Viele unserer Leser für die Behandlung von HERZKRANKHEITEN verwenden aktiv die von Elena Malysheva entdeckte, weit verbreitete Methode, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert. Wir empfehlen Ihnen, es zu lesen.

Dies hat keine unmittelbaren Folgen für die menschliche Gesundheit, aber an der Bruchstelle entsteht ein Defekt, mit dem man noch viele Jahre leben kann. Symptome der Ruptur der Herzanomalie:

  • akuter Schmerz in der Zone der Deformation;
  • fühlbares Unbehagen im Bereich des Herzmuskels;
  • erhöhte Ermüdung des menschlichen Körpers;
  • häufige Störungen in der Arbeit des Herzens.

Erkennung einer Krankheit

Ein Aneurysma des interatrialen Septums wird am häufigsten mit Ultraschall (Ultraschall) diagnostiziert, ebenso wie Spezialisten mit Elektrokardiographie, Computertomographie und NRM. Diese Erkrankung kann bei Neugeborenen durch Ultraschalluntersuchung des Herzens diagnostiziert werden, die endgültige Diagnose wird jedoch nur bei einer differentiellen Untersuchung des ovalen Fensters im interventrikulären Septum gestellt. Zur zuverlässigen Diagnose sollte die Protrusion im Bereich des Septums 10 mm betragen. Diese Norm ist bedingt, da Vorsprünge größer als 5 mm auch als Aneurysma bezeichnet werden können.

Die Computertomographie im Falle der Diagnose des Aneurysmas des interventrikulären Septums erlaubt es, über die aktuelle Größe und den Ort der Protrusion in der Zone des verfeinerten Gewebes informiert zu werden.

Eine Nachuntersuchung des Herzens des Arztes ist vorgeschrieben, wenn Verdacht auf andere mögliche Krankheiten und Pathologien des Herzens besteht.

Aneurysma bei Neugeborenen und Kindern

Ein Aneurysma der PMM bei Säuglingen gehört zur Kategorie der angeborenen Herzfehler. Oft entsteht es aus einem erblichen Weg, das heißt, höchstwahrscheinlich leidet der Vater oder die Mutter eines Neugeborenen an dieser Anomalie. Darüber hinaus beeinflusst die Bildung eines solchen Herzmuskeldefekts bei Kindern den physischen Zustand der Mutter während der Schwangerschaft, und sogar eine Krankheit wie Influenza kann eine Fehlfunktion in der Entwicklung des Herzsystems des Kindes verursachen. Es ist wichtig, vor dem Beginn der Schwangerschaft, alle Infektionskrankheiten der Mutter zu heilen, um die Wahrscheinlichkeit der Geburt von Kindern mit Anomalie zu reduzieren.

Von den ersten Tagen im Leben eines Kindes mit einem Aneurysma ist das einzige Symptom, das auf eine Störung hinweist, die bläuliche Hautfarbe des Babys. Wenn das Aneurysma von MPP im Bereich von 10-15 mm liegt, entwickelt sich ein solches Kind ohne Komplikationen. In Verbindung mit einer stärkeren Belastung des rechten Ventrikels durch die Blutableitung haben die Herzen von Kindern mit dieser Pathologie eine Erweiterung der Grenzen nach rechts und oben, was durch eine Vergrößerung des rechten Atriums und des Lungenstammes verursacht wird. Der arterielle Blutdruck bei diesen Kindern, gewöhnlich niedrig. Bis zu zwei Jahren haben Neugeborene häufige Atemwegserkrankungen.

Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 40-45 Jahre, jedoch ist die Lebenserwartung in 80 Jahren und mehr nicht ausgeschlossen.

Aber in jedem Fall, nach 40-50 Jahren, bekommen solche Patienten wegen des erhöhten Drucks in der Lunge den Status eines Invaliden. Trotzdem ist ein kleiner Prozentsatz (3-5%) der Kinder selbst korrigierende Anomalien.

sorgfältig die Methoden Elena Malysheva bei der Behandlung von Tachykardien, Arrhythmien, Herzinsuffizienz, stenakordii und den allgemeinen Gesundheit Nach dem Studium - haben wir beschlossen, es zu bieten, und Ihre Aufmerksamkeit.

Oft wird bei Kindern mit einem solchen Defekt im Herzmuskel eine chronische Lungenentzündung diagnostiziert, die durch anhaltende Atemwegserkrankungen verursacht wird. Möglicher Tod eines Kindes mit einem Aneurysma des interventrikulären Septums in der Kindheit. Bei sekundärer Pneumonie oder Rheuma sterben Patienten mit dieser Anomalie in 10% der Fälle. Die Behandlung des interventrikulären Septums ist nur möglich, wenn die Blutabnahme groß ist. Die Korrekturoperation besteht darin, einen Defekt zu nähen oder ein synthetisches Patch an einer Schwachstelle in der Partition zu erzeugen.

Komplikationen

Die Hauptkomplikation bei einem Aneurysma ist seine Ruptur, die jedoch keine fatalen Folgen hat, mit einer Herzruptur nicht vergleichbar ist und die Kraft des Pumpens von Blut nicht beeinträchtigt. Die Krümmung von MPP kann Komplikationen bei der Arbeit des Herzens und chronische Formen von Herzversagen verursachen. Es besteht auch die Gefahr der Bildung eines Aneurysmas von Blutgerinnseln (Embolus), die, wenn sie abgelöst werden, einen Schlaganfall auslösen können, aber für ihr Auftreten nicht kritisch sind. Wenn der Vorsprung jedoch mehr als 10 mm beträgt, hat das interventrikuläre Aneurysma eine signifikante Auswirkung auf die Provokation der Embolie.

Wenn das Septum bricht, was bei akuten Formen eines Aneurysmas geschieht, kann der abgelöste Embolus in besonders wichtige Organe gelangen und beispielsweise einen Niereninfarkt oder Gangrän hervorrufen.

Behandlung

Zu Beginn der Krankheit ist keine spezielle Behandlung erforderlich - weder Medikamente noch Sofortmaßnahmen. Ausreichend wird eine dauerhafte Aufzeichnung bei einem Kardiologen oder Therapeuten sein, die notwendigen Untersuchungen durchführen, um die Krankheit und ihre Entwicklung zu überwachen. Wenn jedoch das Aneurysma der Vorhofscheidewand über die Norm (mehr als 10 mm) hinaus ansteigt, ist es notwendig, blutverdünnende Medikamente zu nehmen, Medikamente, die das Herz normalisieren, den Rhythmus anpassen und den Blutdruck senken.

In der traditionellen Medizin tritt die Behandlung eines Aneurysmas auf:

  • die Wurzeln von Sumpf ayr;
  • Hagebutten;
  • Infusion von Baldrian.

In den meisten Fällen erfordert das Aneurysma des interatrialen Septums keine chirurgische Behandlung in Verbindung mit der Möglichkeit von Komplikationen. Operationen werden nur für den Fall, dass die Entladung sehr hoch ist, aus denen irreversible Hypertonie der Lunge entsteht ernannt. Die Operation besteht in diesem Fall in der Korrektur des interventrikulären Septums - Vernähen oder in der Bildung eines nicht-synthetischen hypoallergenen Septums an der Rupturstelle.

Bezüglich der präventiven Behandlung von Aneurysmen gibt es bisher keine derartigen Programme, jedoch werden die gleichen komplexen Maßnahmen verwendet, die bei der prophylaktischen Behandlung von Myokardinfarkt, Ischämie und Atherosklerose verwendet werden können. Experten empfehlen auch nicht, dass Menschen, die an einem Aneurysma leiden, eine hohe körperliche Aktivität und eine Arbeit haben, die zu schwerem Stress führen kann.

  • Haben Sie oft unangenehme Empfindungen im Herzbereich (stechender oder einschnürender Schmerz, brennendes Gefühl)?
  • Plötzlich fühlst du dich vielleicht schwach und müde.
  • Ständig steigt der Druck.
  • Über Dyspnoe nach der geringsten körperlichen Anstrengung und es gibt nichts zu sagen...
  • Und du nimmst seit langem Drogen, nährst und beobachtest das Gewicht.

Aber wenn man bedenkt, dass man diese Zeilen liest, ist der Sieg nicht auf deiner Seite. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich mit der neuen Technik von Olga Markovich vertraut zu machen, die ein wirksames Mittel zur Behandlung von Herzkrankheiten, Arteriosklerose, Bluthochdruck und Gefäßreinigung gefunden hat. Lesen Sie mehr >>>

Aneurysma von MPP - Merkmale und Behandlungsmethoden

Das MPP-Aneurysma ist eine seltene Erkrankung, die am häufigsten bei kleinen Kindern auftritt. Die Schwierigkeit besteht darin, dass die Krankheit in einem späten Stadium erkannt werden kann und es daher schwierig ist, die Behandlung rechtzeitig zu beginnen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Anzeichen und die Ursachen der Pathologie zu kennen, um eine Untersuchung durchführen zu können, wenn der Patient gefährdet ist.

Merkmale der Krankheit

Ein Aneurysma von MPP ist selten. Dies ist der Grund für die vielen Probleme, die im Diagnoseprozess auftreten. Oft kann eine solche Krankheit ohne irgendwelche Symptome auftreten und daher ist es schwierig, eine genaue Diagnose zu stellen, weshalb die Folgen sehr bedauerlich sein können, einschließlich des Todes des Patienten. Oft kann ein solches Aneurysma nur zufällig während der Untersuchung oder in einem sehr späten Stadium entdeckt werden. Aus diesem Grund ist es für Menschen mit einer Prädisposition für die Entwicklung der Pathologie wichtig, sich regelmäßig vorbeugenden Untersuchungen zu unterziehen, um die Entwicklung eines ernsteren Stadiums zu vermeiden.

Tatsächlich stellt ein Aneurysma des MPP eine Bedingung dar, wenn das interatriale Septum zu einer Seite über 1 cm hinausragt.In der Praxis wird jedoch ein kleinerer Vorsprung oft als Aneurysma erkannt. Meistens ist der Vorsprung nach rechts gerichtet, aber andere Manifestationen des Defekts können auftreten. Die Richtung des Aneurysmas beeinflusst die Symptomatik in keiner Weise. Von zentraler Bedeutung für die Entwicklung der Behandlung sind nur verwandte Pathologien, die das klinische Bild und die Prognose bestimmen.

Ursachen der Pathologie

Häufig tritt ein Aneurysma des MPP vor dem Hintergrund von Defekten in der Entwicklung des Feten oder der weiteren unregelmäßigen Organbildung nach der Geburt des Kindes auf. Oft schließt das ovale Fenster nicht rechtzeitig, sondern funktioniert weiter. In diesem Fall ist es möglich, das Septum oder Myokard zur Seite vorzustehen. Eine solche Abweichung ist häufig eine Begleiterscheinung eines solchen Aneurysmas.

Oft ist die Krankheit angeboren. Dafür gibt es viele Gründe: Infektion der werdenden Mutter im Verlauf der Schwangerschaft, Nichteinhaltung des Regimes (Rauchen, Alkoholmissbrauch, Stress). Aber es ist auch möglich und nur die Veranlagung ist erblich. Der Hauptgrund wird als eine Verletzung der Entwicklung des Bindegewebes während der Schwangerschaft angesehen, obwohl bis zum Ende der Ursache unbekannt ist und das Studium dieser Krankheit nicht sehr aktive Wissenschaftler ist.

Aber Pathologie kann sich bei Erwachsenen entwickeln. Die Ursache kann ein schwerer Herzinfarkt sein, aber das ist selten.

Diagnose des Herzsystems

Symptomatologie

Oft verläuft die Krankheit ohne Symptome. Manifestationen zeugen von zusätzlichen Pathologien des Herzens oder treten bereits in den späten Stadien der Krankheit auf, so dass diese Situation die Krankheit erschwert, weil Sie die Behandlung nicht beginnen können. Wenn Symptome auftreten, die auf Herzprobleme hinweisen können, sollten Sie sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, um eine Ultraschalluntersuchung zu erhalten und die wahre Ursache zu bestimmen. Es ist wichtig, sich einer Vorsorgeuntersuchung zu unterziehen, wenn sich der Patient in einer potenziellen Risikogruppe befindet.

Die Manifestationen der Pathologie umfassen:

  • Bildung von Thromben (geringe Größe);
  • Herzrhythmusstörung;
  • Kurzatmigkeit.

Aber die Symptome sind extrem selten. Patienten melden das Vorliegen von Beschwerden, wenn sich die Pathologie manifestiert. Die Folge kann auftreten, wenn es noch Begleiterscheinungen gibt. Der Grund ist, dass nur eine Krankheit nicht nur das Wohlbefinden und die Lebensqualität des Patienten beeinflusst, sondern auch die direkte Funktion des Herzmuskels. Daher wird diese Diagnose oft zufällig während einer Routineuntersuchung gestellt. Tatsache ist, dass es möglich ist, die Krankheit nur während des Ultraschalls zu diagnostizieren, da selbst ein erfahrener Arzt fast nie in der Lage ist, während der Untersuchung ohne spezielle Ausrüstung genau zu diagnostizieren.

Behandlung

Bei Patienten, die ein Aneurysma von MPP haben, verschreibt der Arzt eine umfassende Behandlung. In diesem Fall hängt die Technik direkt von dem Stadium ab, in dem die Krankheit lokalisiert ist. Der Ansatz sollte umfassend sein und die Einhaltung allgemeiner Empfehlungen in Bezug auf das Tagesschema und die Erhaltungstherapie einschließen. In jedem Fall wird alles nur vom Stadium der Krankheit, der Schwere der Erkrankung und dem Vorhandensein begleitender Pathologien abhängen. Operative Interventionen werden nur als letztes Mittel eingesetzt. Nur ein erfahrener Arzt kann eine Entscheidung treffen, nachdem er den Zustand des Patienten aufgrund einer detaillierten Untersuchung gründlich untersucht hat. Apropos angeborene Pathologie, es erfordert oft keine andere Intervention als die Einhaltung des Regimes. Im übrigen normalisiert sich der Zustand des Patienten allmählich mit dem Alter. Wenn keine gesundheitlichen Begleiterscheinungen vorliegen, geht die Krankheit selbst in der Regel allmählich über.

Allgemeine Empfehlungen

Ärzte diagnostizieren solche Diagnose, in erster Linie empfehlen, den richtigen Weg des Lebens zu beobachten. Oft reicht das aus, dass die Krankheit nicht voranschreitet und eine Person ein normales Leben führen kann. Empfehlungen für einen Lebensstil umfassen:

    • Einhaltung von Schlaf und Ruhe. Eine Person mit einer ähnlichen Pathologie sollte genügend Ruhe haben, schlafen. Im Idealfall, um gleichzeitig zu schlafen. Es wird empfohlen, Stress und nervöse Übererregung zu vermeiden. Aber gehen Sie nicht zum anderen Extrem. Oft machen die Eltern von Kindern mit einer ähnlichen Krankheit einen weiteren Fehler - sie versuchen, das Kind vor körperlicher Anstrengung zu schützen. Das ist falsch, denn eine sitzende Lebensweise für Patienten mit Herzerkrankungen ist auch katastrophal. In diesem Fall sollten Sie nur in der Mitte bleiben - um zu starke Belastungen zu begrenzen, aber körperliche Aktivität nicht vollständig aus dem Leben des Patienten ausschließen. Patienten mit dieser Diagnose werden ermutigt, häufiger im Freien zu gehen, zu schwimmen und sich auch an medizinischen und Atemgymnastik zu beteiligen. Die vollständige Verweigerung körperlicher Aktivität wird zu einer noch größeren Verschlimmerung der Situation und der Entwicklung schwerer Erkrankungen führen.
    • Verweigerung von schlechten Gewohnheiten. Erwachsene ignorieren oft den Rat des Arztes und rauchen weiter, trinken Alkohol, was bei einer solchen Diagnose tödlich ist.
  • Behandlung von Begleitpathologien. Ein Aneurysma an sich wird dem Patienten keinerlei Unannehmlichkeiten bereiten und kann zu schädlichen Auswirkungen auf den Hintergrund zusätzlicher begleitender Diagnosen führen. Deshalb ist es so wichtig, zuerst die Behandlung der Pathologien zu beginnen.
  • Ration. Menschen mit irgendeiner Pathologie des Herzens sind wichtig, um auf die Planung des Menüs zu achten. Übergewicht erhöht die Belastung des Herzmuskels und verschlimmert die Situation. Darüber hinaus ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine falsche Ernährung die Entstehung von Atherosklerose, Bluthochdruck, die auch die Belastung des Herzens erhöhen kann, hervorrufen kann. Die Grundlage der Ernährung dieses Patienten sollten leichte Breie (Buchweizen, Haferflocken), Gemüse, Früchte sein (unter Vermeidung des Verzehrs von Hülsenfrüchten, Kartoffeln). Süß sollte in minimalen Mengen konsumiert werden, reduzieren den Verbrauch von Mehl, sowie den Verzehr von Schokolade, Kaffee, starken Tee ausschließen. Von Getränken sollten Sie Kräutertees und nicht zu konzentrierte Kompotte trinken. Es ist wichtig, zu sauer, bitter, salzig, sowie geräuchert, würzig zu beseitigen. Es ist besser, gebraten mit gedämpft oder gekocht zu ersetzen. Fleisch- und Fischprodukte sollten fettarm gewählt werden. Darüber hinaus müssen Sie oft in kleinen Portionen essen - durchschnittlich 5-6 mal am Tag. Konsumiere auch nicht zu viel Flüssigkeit - 2 Liter pro Tag reichen aus. Andernfalls besteht die Gefahr einer Ödembildung.

Wenn sich der Zustand des Patienten weiter verschlechtert, wird es höchstwahrscheinlich notwendig sein, eine ernsthaftere Therapie zu verbinden oder sogar einen chirurgischen Eingriff zu verschreiben - dies wird helfen, den Defekt auf fundamentale Weise zu beseitigen.

Gleichzeitig ist es sehr oft möglich, zusätzliche Probleme mit Gesundheit und Pathologien zu haben. In diesem Fall müssen Sie besonders auf die Behandlung dieser Pathologien achten, da sie oft schwerwiegende Folgen haben. Der Schwerpunkt liegt dann auf der Behandlung, die abhängig von der zugrundeliegenden Ursachenpathologie bestimmt wird.

Medikationstherapie

Fast immer medizinische Behandlung der Arzt ernennt, wenn der Patient Begleiterkrankungen hat. In diesem Fall ist die Behandlung mehr darauf gerichtet, sie zu bekämpfen. Wenn der Patient eine allgemeine Verschlechterung des Gesundheitszustands oder eine Prädisposition für Herzerkrankungen hat, kann eine unterstützende Therapie verschrieben werden.

Zu den Hauptgruppen von verschreibbaren Medikamenten gehören:

  • Arzneimittel, die die Bildung von Thromben und Blutverdünnern stören;
  • Diuretikum, verhindert die Zunahme des Drucks;
  • Beruhigungsmittel;
  • Vitamine, die eine stärkende Wirkung auf den Herzmuskel haben.

Alle diese Medikamente können nur von einem Fachmann verschrieben werden, da es notwendig ist, zuerst den Zustand des Patienten zu beurteilen. Darüber hinaus ist es wichtig, die Kompatibilität von Drogen untereinander zu betrachten, indem man eine aus jeder Gruppe auswählt.

Daher wird eine medikamentöse Therapie mit einem Aneurysma von MPP im Allgemeinen nur verschrieben, um eine normale Herzfunktion aufrecht zu erhalten, oder wenn es andere Komorbiditäten gibt. Wenn die Krankheit ohne andere Diagnosen vorhanden ist, dann gelingt es dem Patienten oft, sein ganzes Leben zu leben, ohne auch nur über sein Leiden zu raten. Wenn es identifiziert werden kann, ist es notwendig, die grundlegenden Empfehlungen bezüglich des Regimes und der Lebensweise zu befolgen, um irgendwelche Konsequenzen zu vermeiden. Wir müssen verstehen, dass diese Diagnose nur dann gefährlich ist, wenn keine zusätzlichen kardialen Pathologien vorliegen und sie nicht belastet werden.

Video

Wie die Gefäße von Cholesterin zu reinigen und Probleme jederzeit loswerden?

Ursache Symptome von Bluthochdruck, hohen Blutdruck und eine Reihe von anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind mit Cholesterin Gefäßen verstopft, konstant nervlichen Stress, verlängert und profunde Erfahrungen, wiederholte Schocks, ein geschwächtes Immunsystem, Vererbung, Nachtarbeit, die Einwirkung von Lärm und sogar eine große Anzahl von Verbrauch von Salz!

Laut Statistik können etwa 7 Millionen Todesfälle pro Jahr mit einem hohen Blutdruck verbunden sein. Aber Studien zeigen, dass 67% der hypertensiven Menschen nicht einmal vermuten, dass sie krank sind!

Aus diesem Grund haben wir beschlossen, ein exklusives Interview zu veröffentlichen, in dem das Geheimnis, Cholesterin loszuwerden und den Druck wieder normal zu machen, enthüllt wird. Lesen Sie den Artikel.

Aneurysma des interatrialen Septums (MPP)

Aneurysma des interatrialen Septums (MPP) - Nahtvorwölbung des Septums zwischen dem rechten und linken Atrium. Normalerweise tritt es an der Stelle auf, an der das Septum dünner ist, im Hinblick auf ein Merkmal.

Tatsache ist, dass während der intrauterinen Entwicklung im interatrialen Septum ein Loch (ovales Fenster) vorhanden ist, das sich nach der Geburt schließen sollte. In den meisten Fällen passiert dies, aber einige Menschen nach dem Schließen an dieser Stelle, bildete eine "dünne Stelle", die unter dem Druck des Blutes beginnt zu strecken und bildete Vorsprung - ein Aneurysma.

Ein Aneurysma hat WFP lange an Ärzten bekannt, aber bisher ausreichend große Studien nicht durchgeführt, die alle Profis auf eine bestimmte Meinung zu einer Reihe von kritischen Fragen zu kommen, ermöglichen würden, auch solche, die häufig Patienten bitten, mit dieser Anomalie, oder ihren Verwandten.

In welchem ​​Fall sprechen sie über Aneurysma?

Es wird angenommen, dass es möglich ist, zuverlässig über ein Aneurysma in jenen Fällen zu sprechen, wenn gemäß den Daten des Ultraschalls des Herzens der Vorsprung 10 mm überschreitet. Aber diese Norm ist bedingt, so dass Protrusion und 9 mm, und 7 mm, und sogar 5 mm, kann auch ein Aneurysma genannt werden.

Gibt es spezielle Beschwerden bei Patienten mit dieser Pathologie?

Spezifische Beschwerden, bei denen ein Aneurysma von MPP vermutet werden könnte, nein.

Wie wird ein MPP-Aneurysma diagnostiziert?

Die Hauptmethode der Diagnose ist ein gewöhnlicher Ultraschall des Herzens mit Doplerography. Falls erforderlich, können Tests erforderlich sein: transösophagealer Ultraschall, Tomographie oder Herzkatheter. Aber die Voruntersuchung wird gewöhnlich in den Fällen durchgeführt, in denen neben einem Aneurysma der Verdacht auf einen Defekt im Aneurysma und daneben oder in Gegenwart einer anderen, gleichzeitigen Anomalie des Herzens und der großen Gefäße besteht.

Beeinträchtigt das MPA-Aneurysma die Arbeit des Herzens?

In dieser Ausgabe der Konvergenz: in den meisten Fällen das Aneurysma selbst, hat WFP nicht die Arbeit des Herzens stören, das heißt, es nicht seine Pumpfunktion reduzieren.

Was ist gefährlich ein Aneurysma?

Alle Patienten haben Angst vor dem Bruch eines Aneurysmas und verstehen dadurch fast eine Herzruptur, sind es aber nicht. Der Druck in den Vorhöfen ist nicht so hoch, dass ein Aneurysma-Bruch verursacht wird. Aber selbst wenn dies geschieht, wird es nicht zu blitzschnellen Folgen kommen - nur ein Mangel, mit dem Menschen jahrzehntelang ohne ernsthafte Folgen leben können. So können diese Ängste verschoben werden, aber leider gibt es ein anderes Problem - das Risiko einer Hirndurchblutung oder eines Schlaganfalls.

Es gibt eine Reihe von Statistiken, die nahelegen, dass Patienten mit einem Aneurysma ein potentielles Risiko für die Bildung von Thromben in diesem Aneurysma darstellen, die, wenn sie abgelöst werden, möglicherweise einen Schlaganfall verursachen können. Gebrochene Blutgerinnsel werden Embolien genannt.

Diese Aussage basiert auf statistischen Daten, dass ein Aneurysma des MPP häufig bei Patienten mit einem embolischen Schlaganfall ("abgerissen") gefunden wird. Dennoch ist es möglich, dass ein Aneurysma selbst damit nicht zu tun hat. Vielleicht ist der Fehler all dies ein Defekt in MPP oder anderen verwandten Anomalien, die oft mit einem Aneurysma koexistieren. Diese Frage ist noch offen, zu wenige Patienten wurden beobachtet, um eindeutig zu antworten. Man kann jedoch sagen, dass ein Aneurysma von MPP mit einer Größe von weniger als 1 cm das Schlaganfallrisiko nicht signifikant erhöht.

Für diejenigen, die mehr wissen möchten, zitiere ich die genauen Forschungsdaten.

Daten der Mayo Clinic (USA). Schlaganfall oder TIA (Transient Ischemic Attack - eine vorübergehende und reversible Beeinträchtigung der Blutzufuhr zum Gehirn) wurde bei einem Aneurysma der MPP bei 20% der Patienten beobachtet. Aber bei 75% der Patienten dieser Gruppe wurden andere begleitende Anomalien der Gefäß- und Herzentwicklung festgestellt.

Vom Autor: Das heißt, wenn wir diese 75% verwerfen, wird das Risiko auf 5% reduziert. Es ist überhaupt keine Tatsache, dass unter diesen 5% keine solchen Patienten sind, deren gleichzeitige Anomalien einfach nicht diagnostiziert wurden oder es einen anderen Grund für eine Embolie gab.

Daten aus dem Artikel Belkin RN, Kisslo J. Hurwitz BJ. Eine Gruppe von 36 Patienten mit einem Aneurysma MPP wurde überwacht. In 28% von ihnen wurden Episoden von Hirndurchblutungsstörungen aufgezeichnet. Gleichzeitig hatten 90% der Patienten einen Defekt im Septum mit einer pathologischen Blutabnahme (vom rechten Vorhof zum linken Vorhof), was zu einer sogenannten paradoxen Embolie führen könnte.

Vom Autor: paradoxe Embolie bezieht sich auf Fälle, bei denen beispielsweise ein Thrombus (Embolus) aus den Venen der unteren Extremitäten abbricht und in eine der Hirnarterien eindringt. Dies kann bei Patienten, die keine Defekte im Herzen haben, nicht vorkommen. Solche Thromben fallen gewöhnlich in die Arterien der Lungen und gehen nicht in das linke Herz über, dh sie können nicht in die Aorta und von dort in die Arterien des Kopfes eintreten.

Darüber hinaus scheint es, dass in dieser Studie, wenn nur Patienten mit nur einem Aneurysma von MPP ausgewählt werden, das Risiko auf 2,8% reduziert wird. Dies ist nicht zu erwähnen, dass diese Studie im Jahr 1987 durchgeführt wurde.

Zusammenfassende Daten (eine Anzahl von europäischen Kliniken). Von 78 Patienten mit MPP-Aneurysma hatten 40% zuvor Embolienepisoden, aber nur etwa 10% von ihnen Aneurysma war die einzige mögliche Quelle von Thromben.

Vom Autor: Das heißt, auch hier wurde das Risiko einer Hirndurchblutung in nur 4% beobachtet.

Auch hier wiederhole ich, dass das Verhältnis von Schlaganfällen zu einem Aneurysma nur eine Annahme ist, da es eine Reihe anderer Ursachen für Embolien gibt, die zum Zeitpunkt der Untersuchung fehlen oder einfach übersehen werden können. Das heißt, die in den Studien angegebenen Prozentsätze können sich als um eine Größenordnung niedriger erweisen. Und am Ende können sie durchaus mit dem durchschnittlichen Gesamtrisiko von Schlaganfall und TIA in der Bevölkerung vergleichbar sein - 0,3%.

Experten sind jedoch der Ansicht, dass die Zunahme des Embolierisikos signifikant zunimmt, wenn das Aneurysma 10 mm überschreitet, dies ist eine Tatsache.

Aneurysma-Behandlung

Die Behandlung eines Aneurysmas mit einer Größe von bis zu 10 mm ist normalerweise nicht erforderlich.

Bei großen Größen oder bei früheren Embolien ist offensichtlich die Ernennung von Mitteln für "Verdünnung von Blut" erforderlich. Aber wenn es Empfehlungen für Patienten mit einem Schlaganfall oder transitorischen ischämischen Attacken gibt, die bereits bei Hunderttausenden von Patienten getestet wurden, dann gibt es für asymptomatische Aneurysmen von mehr als 1 cm keine solchen Schemata und wird wahrscheinlich nicht für lange Zeit sein.

Es kann davon ausgegangen werden, dass es für diese Patientengruppe vorteilhaft ist, als prophylaktische Routine Aspirin oder ein anderes Thrombozytenaggregationshemmer zu verwenden. Aber solche Empfehlungen sind mir nicht aufgefallen, so dass es im Ermessen des behandelnden Arztes liegt, besonders wenn es um Kinder geht (gegen die Aspirin im Allgemeinen kontraindiziert ist).

Was die chirurgische Behandlung anbetrifft, wird es nur in Fällen gezeigt, in denen ein großes Aneurysma das Herz stört, oder gleichzeitig mit einem Aneurysma ein signifikanter Defekt im interatrialen Septum gebildet wird.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße