Gemeinsame Gefäßerkrankungen der unteren Extremitäten

Wie Statistiken zeigen, sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache. Dazu gehören verschiedene Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, einschließlich Erkrankungen der Gefäße der unteren Extremitäten.

Krankheiten der Gefäße der Beine sind auch in mehrere Arten unterteilt. Viele von ihnen können für den Patienten selbst fast unbemerkt fließen und manifestieren sich, wenn die Gesundung der Gesundheit entweder sehr problematisch oder völlig unmöglich ist.

Vor kurzem las ich einen Artikel, der die Zubereitung Choledol für die Reinigung von Gefäßen und die Beseitigung von Cholesterin beschreibt. Dieses Medikament verbessert den Allgemeinzustand des Körpers, normalisiert den Venentonus, verhindert die Ablagerung von Cholesterin-Plaques, reinigt Blut und Lymphe und schützt auch vor Bluthochdruck, Schlaganfällen und Herzinfarkten.

Ich war es nicht gewohnt, irgendwelchen Informationen zu vertrauen, aber ich beschloss, die Verpackung zu überprüfen und zu bestellen. Ich bemerkte die Veränderungen in einer Woche: die ständigen Schmerzen in meinem Herzen, die Schwere, die Drucksprünge, die mich vorher quälten - zogen sich zurück und nach 2 Wochen verschwanden sie ganz. Versuchen Sie und Sie, und wenn Sie interessiert sind, dann ist der Link unten ein Artikel.

Daher sollten Menschen, die oft Beinschmerzen oder andere verdächtige Symptome haben, wissen, was die Erkrankungen der Beingefäße sind und welche Symptome sie charakterisieren.

Struktur der Gefäße der Beine

Um zu verstehen, wie sich Krankheiten entwickeln, ist es notwendig, die Struktur der Gefäße der unteren Gliedmaßen zu kennen und die Prozesse zu verstehen, die in ihnen ablaufen.

Durch alle Gewebe des menschlichen Körpers sind große und kleine Gefäße. Sie sind ein System von lebenden Röhren, die Blut transportieren. Letzteres liefert Sauerstoff und nützliche Substanzen an die Gewebe, so dass die Organe richtig funktionieren können. In Ermangelung von Blut Zugang zu einer bestimmten Website, tritt ihr Tod auf.

Das Kreislaufsystem des Menschen

Blutgefäße sind ein geschlossenes System bestehend aus:

Die Struktur und Funktionen aller Schiffe unterscheiden sich voneinander. In den Arterien ist der Blutdruck also stärker als in anderen Gefäßen. Daher sind die Arterienwände stärker und elastischer. Sie bestehen aus Bindegewebe, Muskelzellen und Endothel. Das Fortschreiten des Blutes wird durch kontrahierende arterielle Muskeln gefördert, und die Bewegung des Blutes sorgt für eine kontinuierliche Kontraktion des Herzens.

Struktur von menschlichen Gefäßen

Venöse Wände bestehen auch aus drei Schichten, aber die Muskelschicht in ihnen ist viel schwächer. Die Bewegung des Blutes trägt zur Verringerung der Skelettmuskulatur sowie zur Saugwirkung der Brust während der Inspiration bei.

Kapillaren sind ein Netzwerk von kleinen Gefäßen zwischen kleinen Venen und Arterien. Es gibt keine Muskelschicht in den Kapillaren. Ihre Dicke ist 10 mal geringer als die Dicke der Haare.

Der Hauptstamm der unteren Gliedmaßen ist die Oberschenkelarterie. Durch sie fließt Blut von der Bauchaorta in die Beine eines Menschen. Die Bauchaorta wird durch die Arterien des Unterschenkels und der Femoralarterien fortgesetzt.

Die unter den Knien verlaufenden Rumpfgefäße werden Poplitealarterien genannt. Von der Höhe des Knies sind sie in die Vorder- und Rückseite unterteilt. Ihre Zweige versorgen die nackten Muskeln und Knochen mit Blut.

Das Ende der A. tibialis posterior befindet sich an der Sohle und der vordere am oberen Teil des Fußes. Jedes Ende ist in fünf Zweige unterteilt, die an die Finger und Metatarsalknochen gesendet werden.

Die hintere Arterie versorgt die hinteren und lateralen Muskelgruppen der Tibia, die Haut und die Muskelbänder der Plantarzone mit Blut. Die A. tibialis anterior versorgt die vordere Gruppe der Muskelbänder, die Fußrückseite und die plantare Zone mit Blut.

Alle Venen der unteren Extremitäten sind oberflächlich und tief unterteilt. In den Füßen und Unterschenkeln befinden sich doppelt tiefe Venen entlang der Arterien. Wenn die Wand der tiefen Vene beschädigt ist, kann sich in ihr ein Thrombus bilden, der jedoch mit bloßem Auge kaum zu bemerken ist.

Zur Reinigung von SCHIFFEN, zur Verhinderung von Blutgerinnseln und zur Beseitigung von Cholesterin verwenden unsere Leser eine neue natürliche Zubereitung, die von Elena Malysheva empfohlen wird. Die Zusammensetzung der Droge enthält Blaubeersaft, Kleeblüten, natives Knoblauchkonzentrat, Steinöl und Lakweed-Saft.

Die Erkrankung der oberflächlichen Venen ist durch die Bildung von Knötchen und sinusförmigen entzündeten Gefäßen unter der Haut gekennzeichnet, die der Patient sofort bemerkt.

Gefäßerkrankungen der unteren Extremitäten

In der Medizin sind viele der unteren Extremitätengefäße isoliert. Zu den häufigsten Erkrankungen gehören Atherosklerose, Krampfadern, Blutgefässverengungen und andere Krankheiten, die im Folgenden diskutiert werden.

Atherosklerose

Atherosklerose gilt als ernsthafte Erkrankung. Es entwickelt sich aufgrund der Tatsache, dass die Gefäße an den Beinen mit Blutgerinnseln oder atherosklerotischen Plaques verstopft sind. Solche Blockaden verschlechtern den Blutfluss in den Beinen, der entweder teilweise oder vollständig sein kann.

Diese Krankheit ist durch eine Verengung (Stenose) oder einen vollständigen Verschluss (Okklusion) des Raums in den Gefäßen gekennzeichnet, durch die sich Blut in den unteren Gliedmaßen bewegt. Infolgedessen hört der volle Blutfluss auf, die Zufuhr von essentiellen Substanzen und Sauerstoff zu den Geweben, die ihre normale Funktion verletzt, hört auf.

Darüber hinaus verursachen die betroffenen Arterien Schmerzen in den Beinen.

Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig oder gar nicht begonnen wird, kann die Haut der unteren Extremitäten mit trophischen Geschwüren bedeckt werden. Die schlimmste Konsequenz der Atherosklerose ist Gangrän.

Viele unserer Leser für REINIGUNG VON SCHIFFEN und Senkung des Cholesterinspiegels im Körper verwenden aktiv die weit verbreitete Technik, die auf Samen und Saft von Amaranth basiert und von Elena Malysheva entdeckt wurde. Wir empfehlen Ihnen, sich mit dieser Technik vertraut zu machen.

  1. Schmerzen in den Wadenmuskeln, die beim Gehen spürbar werden.
  2. Laufen, Treppensteigen verursacht Schmerzen.
  3. Periodische Lahmheit.
  4. Entwicklung von Gangrän.

Endarteriitis

Endarteriitis ist eine sich allmählich entwickelnde Erkrankung der Gefäße der Beine, die durch die Verengung der Gefäße gekennzeichnet ist, bis sie vollständig verstopft sind. Dies führt dazu, dass Gewebe, in denen das Blut nicht mehr fließt, absterben.

Die Ursache dieser Krankheit sind Entzündungen der Gefäßwände.

Vor allem Raucher, Menschen mit Blutgerinnungsstörungen sowie Patienten mit einem infektiösen Fokus für lange Zeit sind gefährdet.

  1. Vorhandensein von Krämpfen.
  2. Schnelle Ermüdung der Füße.
  3. Vorhandensein von akuten Schmerzen in den Beinen.
  4. Claudicatio intermittens

Gefäßverstopfung

Diese Gefäßerkrankung wird auch Okklusion genannt. Es äußert sich im Auftreten von Verstopfung von Blutgefäßen. Die Gründe können unterschiedlich sein: pathologische Prozesse, Blockierung des Thrombus, Trauma. Im Falle einer plötzlichen Okklusion ist es notwendig, sich dringend an eine medizinische Einrichtung zu wenden, da die Konsequenzen für den Patienten sehr traurig sein können.

Okklusion kann venös oder arteriell sein, wenn die Hauptgefäße betroffen sind. Häufiger entwickelt sich die Obstruktion der Gefäße in den Popliteal- oder Femoralarterien.

  1. Unerwarteter, heftiger Schmerz im Bein.
  2. Krämpfe in den Arterien.

Krampfadern

Erkrankungen der Venen der unteren Extremitäten sind komplex und gefährlich. Es müssen erhebliche Anstrengungen unternommen werden, um sie zu bekämpfen. Eine dieser schweren Erkrankungen sind Krampfadern. Es ist durch eine Verletzung der Struktur der Struktur der Wände der Gefäße und eine Verschlechterung ihres Tons gekennzeichnet. Als Folge solcher Veränderungen tritt eine ungleichmäßige Ausdehnung der tiefen Venen auf.

Das Blut, das nicht bis zum Herzen aufsteigen kann, stagniert. Wenn Blut stagniert, können sich Blutgerinnsel (Blutgerinnsel) in den Blutgefäßen bilden, die für den Patienten eine tödliche Gefahr darstellen, wenn sie sich ablösen und die lebenswichtigen Arterien verstopfen.

Die Ursachen für diese Krankheit können folgende sein:

  1. Längerer Druck auf die Beine.
  2. Erbliche Veranlagung.
  3. Verletzung des hormonellen Hintergrunds.
  4. Falsches Essen.
  5. Rauchen.
  6. Falsche Funktion der Leber und anderer.
  1. Schwellung, Schwere, müde Beine.
  2. Das Vorhandensein von verdickten und sinusförmigen Venenabschnitten über der Haut.
  3. Krämpfe.
  4. Mangel an Haaren, Juckreiz und Brennen an Stellen, die von Krampfadern betroffen sind.

Bei fortgeschrittenen Krampfadern können folgende Symptome auftreten:

  1. Intensive Schmerzen in den Beinen.
  2. Entwicklung von Dermatitis, Ekzemen und Geschwüren in betroffenen Gebieten als Folge von Blutstauung in den Gefäßen.
  3. Blutgerinnsel.

Die Thrombophlebitis kann wiederum durch folgende Anzeichen identifiziert werden:

  1. Gefühl von Luftmangel, das Auftreten von Dyspnoe, Schwäche.
  2. Versiegelung der Haut im betroffenen Bereich kann die Temperatur des betroffenen Beines höher sein als die gesamte Körpertemperatur. Die Extremität zur Berührung ist heiß.
  3. Schmerzhafte Empfindungen entlang des Verlaufs des betroffenen Gefäßes.
  4. Die Haut um die betroffene Vene wird entzündet und wird rot.

Tiefe venen okklusion

Diese Gefäßerkrankung ist durch die Bildung von Blutgerinnseln in tiefen Venen gekennzeichnet. Wenn ein Thrombus das Lumen der Vene vollständig oder teilweise blockiert, wird die Bewegung des Blutes schwierig oder hört auf. Wenn das Lumen zu mehr als 90% von einem Blutgerinnsel blockiert wird, kann ein Herzinfarkt und eine Nekrose von Gewebe- oder Organzellen auftreten.

Die häufigsten Ursachen für Thrombusbildung sind:

  1. Schäden an der Gefäßwand (einschließlich und nach dem Katheter).
  2. Verletzung von Blutgerinnungsvorgängen.
  3. Verletzung der Geschwindigkeit und Art der Zirkulation.
  4. Rauchen.
  5. Schwangerschaft, Empfang von Verhütungsmitteln.
  6. Ändern des hormonellen Hintergrunds.

In Abhängigkeit von dem Gefäß, in dem ein Thrombus gebildet wurde, wird die Thrombose in arteriell und venös unterteilt.

  1. Intensive Schmerzen in den Beinen.
  2. Schwindel.
  3. Blaue Haut des betroffenen Beines.
  4. Wenn die Größe oder Anzahl der Blutgerinnsel signifikant ist, kann es periodisch zu einem Anstieg der Körpertemperatur im betroffenen Bereich kommen.

Wenn eine der Venen verstopft ist, tritt die Fußschwellung auf und es werden leichte Schmerzen beobachtet. So kann sich der Patient ganz normal fühlen.

Thrombus in der Vena saphena

In der Regel werden Blockaden in den oberflächlichen Venen gebildet, wenn die Gefäße an den Beinen von Krampfadern befallen sind.

Gerinnsel in der subkutanen Vene sind leicht mit den Fingern zu ertasten und ragen in manchen Fällen sogar in Form kleiner Tuberkel auf der Hautoberfläche hervor.

Die Ursachen für die Bildung von Blutgerinnseln in der subkutanen Vene sind die gleichen wie im Fall der tiefen Vene.

  1. Rötung.
  2. Schmerzhafte Empfindungen.
  3. Infiltration (Ansammlung von Blut und Lymphe) entlang der Venen.

Vorbeugende Maßnahmen

Die gelisteten Krankheiten, bei denen die Gefäße der Beine betroffen sind, gelten als die häufigsten. Allerdings ist die vollständige Liste der Gefäßerkrankungen viel größer.

Wenn Sie verdächtige Beinschmerzen und die oben beschriebenen Symptome haben, müssen Sie sich an einen Phlebologen wenden, der eine genaue Diagnose stellen und die entsprechende Behandlung verschreiben wird. Es sollte daran erinnert werden, dass vorzeitige, falsche oder Selbstmedikation zu sehr unangenehmen Folgen führen kann.

Es ist nicht nötig zu hoffen, dass die erschienene Krankheit von sich selbst verschwinden wird - bei der Abwesenheit der Behandlung wird sie sich schneller entwickeln, und der Kampf damit wird viel schwerer sein.

Wir müssen wir auch, dass die Thrombose betrachten - eine sehr gefährliche Krankheit, aber den Nachweis eines Blutgerinnsels in den frühen Stadien des es loszuwerden ist viel einfacher als auf dem langjährigen verdichtet Thrombus.

Um Ihre Gefäße auf Ihren Füßen zu schützen, sollten Sie richtig essen, so viel Zeit an der frischen Luft verbringen, versuchen Sie mit dem Rauchen aufzuhören. Mädchen sollten unbequeme und enge Schuhe mit Absätzen aufgeben.

Wenn Sie eine angeborene Veranlagung für die Krankheit haben, wird empfohlen, täglich mehr als einen Liter Wasser zu trinken, in der Ernährung von Lebensmitteln enthalten, die dazu beitragen, um das Blut zu Verdünnung und die Wände der Blutgefäße (Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Sellerie, Traubensaft, grüner Tee, Heidelbeeren) zu stärken. Sehr nützlich ist auch Kürbis, Sonnenblumenkerne, Schokolade, Bohnen, Weizenkleie, Weizenkeime.

Haben Sie jemals versucht, die Arbeit des Herzens, des Gehirns oder anderer Organe wiederherzustellen, nachdem Sie an Pathologien und Verletzungen gelitten haben? Gemessen an der Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen - wissen Sie nicht, was es ist:

  • oft gibt es unangenehme Empfindungen im Kopfbereich (ein Schmerz, ein Schwindel)?
  • plötzlich spürst du Schwäche und Müdigkeit...
  • ständig den erhöhten Druck spüren...
  • über Kurzatmigkeit nach der geringsten körperlichen Anstrengung und es gibt nichts zu sagen...

Wissen Sie, dass all diese Symptome auf einen erhöhten Cholesterinspiegel in Ihrem Körper hinweisen? Und alles, was notwendig ist, ist es, Cholesterin wieder normal zu machen. Und nun beantworte die Frage: Bist du damit zufrieden? Sind all diese Symptome tolerierbar? Und wie viel Zeit haben Sie bereits mit unwirksamer Behandlung "verschmolzen"? Schließlich wird sich die Situation früher oder später verschlimmern.

Das ist richtig - es ist Zeit, mit diesem Problem neu anzufangen! Stimmen Sie zu? Deshalb haben wir ein exklusives Interview mit dem Leiter des Instituts für Kardiologie, Russisches Ministeriums für Gesundheit zu veröffentlichen entschieden - Akchurina Renat Suleimanovich, in dem er das Geheimnis der Behandlung von hohen Cholesterin ergab. Lesen Sie das Interview.

Obliterierende Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten: Ursachen, erste Symptome und Methoden einer wirksamen Behandlung

Schmerzen in den Beinen, schlimmer beim Gehen, das Auftreten von Lahmheit - eine Person kann für Müdigkeit oder die Konsequenz harter Arbeit abschreiben. Aber mit konstanten Symptomen müssen Sie früher einen Therapeuten sehen. Vielleicht Sie - Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten.

Wenn es bei anderen Erkrankungen möglich ist, schnell eine wirksame Behandlung auszuwählen, dann ist in diesem Fall eine frühzeitige Diagnose erforderlich, um die Ursachen zu identifizieren und dann die richtige Therapie zuzuordnen. Verzögern Sie nicht den Arztbesuch für später, es ist besser, sich im Voraus zu sichern. Es ist nützlich zu wissen, was eine obliterierende Atherosklerose der Gefäße der unteren Gliedmaßen, Zeichen der Manifestation, Methoden der Diagnose und Behandlung ist. Lassen Sie uns das alles unten betrachten.

Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten - Beschreibung und Mechanismus der Entwicklung

Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten

Die obliterierende Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten ist eine chronische Erkrankung der Arterien der Beine. Atherosklerotische Läsionen der Arterien entwickeln sich aufgrund von Verengung (Stenose) oder vollständiger Okklusion (Okklusion) der Arterie, die den Muskeln Blut zuführt.

Infolgedessen erhalten Gewebe nicht die Nährstoffe und den Sauerstoff, die für ihre normale Funktion notwendig sind. Arteriosklerose der Arterien der unteren Extremitäten ist eine Folge der Progression der Atherosklerose, die die Karotis, Koronararterien und andere Arterien des menschlichen Körpers betrifft.

Daher sind die Risikofaktoren für die obliterierende Atherosklerose die gleichen wie bei der Arteriosklerose anderer Lokalisation. Die meisten betrifft oft die Aorta an der Stelle der Teilung (Bifurkation) Übergangs auf einer oder beiden Hüftarterien (Leriche-Syndrom), femoralis superficialis und der A. poplitea zu progressiver Kreislaufinsuffizienz der unteren Extremitäten führt.

Da er vor allem Männer über 40 trifft, verursacht er oft eine schwere Durchblutungsschwäche der Gliedmaßen, führt Patienten zu schmerzhaften Leiden und beraubt ihn seiner Arbeitsfähigkeit. Der Prozess ist hauptsächlich in großen Gefäßen (Aorta, Iliakalarterien) oder mittelgroßen Arterien (Femoral, Popliteal) lokalisiert.

Atherosklerotische Läsionen der Arterien sind eine Manifestation der allgemeinen Atherosklerose. Die Hauptveränderungen der Atherosklerose entwickeln sich in der inneren Schale der Arterien. Hier beginnen sich Cholesterin und fettige Einschlüsse (Lipide) abzulagern, die gelbliche Flecken an der Gefäßinnenwand bilden.

Im Umfang dieser Herde erscheint ein junges Bindegewebe, dessen Reifung zur Bildung einer sklerotischen Plaque führt. Thrombozyten und Gerinnsel von Fibrin, Calciumsalze setzen sich auf den Plaques ab. Bei reichlich Ansammlung von Lipiden und Kalzium kommt es zu einer Unterbrechung der Blutzirkulation in Plaques, deren Nekrose das Auftreten von mit zerfallenden Massen gefüllten Atherhöhlen verursacht.

Die Wand der Arterie im Bereich einer solchen Plakette hat eine Steinhärte, die leicht zerbröckelt. Die Krümelmassen werden in das Lumen des Gefäßes abgerissen. Erste das Blut in die darunter liegenden Blutgefäße, zerbröckelte Stücke von atherosklerotischen Plaques kann Okklusion (Embolie) und führt zu Thrombose Gliedmaßen Arterien entwickeln Gangrän (Nekrose) führen.

Darüber hinaus führt die Verengung des Gefäßes mit einer großen Plaque zu einer signifikanten Störung des Blutflusses, was die Abgabe von Sauerstoff an das Gewebe reduziert. Mit körperlicher Anstrengung, Muskeln, die nicht genügend Nahrung erhalten, verweigern zu arbeiten, entsteht ein Schmerz, der nur nach der Ruhe verschwindet.

Eine große Platte fördert die Entwicklung eines Thrombus an der Stelle der Verengung des Gefäßes, was zu einem akuten Mangel der Blutversorgung der Extremität und Gangrän führen kann. Arterien sind groß genug und elastische Gefäße. Normalerweise sind sie im Lumen sauber, das Blut zirkuliert frei und frei über ihnen.

Aber die nahende Atherosklerose verengt die Gefäße, Gewebe beginnen zu verhungern, Sauerstoff ist nicht genug, Ischämie entwickelt, dann Nekrose. Dieses Muster tritt als Folge von Verletzungen des Lipoproteinmetabolismus auf, wenn Cholesterin (LDL-Lipoproteine ​​niedriger Dichte) an den Wänden der Arterien abgelagert wird.

Mechanismus selbst ist wie folgt: erhielt Fette aus dem Darm mit Hilfe von speziellen Proteinen absorbiert werden, die Leber sie zuerst in schlechte Cholesterin umwandelt, ist es durch enzymatische Reaktionen in das Blut in LDL passiert, was die Täter atherosklerotischen Plaques ist.

Dann geht es zurück in die Leber, und wenn es normal funktioniert, wird LDL zu HDL (High-Density-Lipoproteine) umgewandelt, die selbst die Gefäße reinigen und nicht schädlich für den Körper sind. Wenn die Leber nicht ausreichend ist, bleibt das LDL und wird in den Gefäßen abgelagert und verstopft diese.

Für Schiffe sie in Reaktion auf längere Exposition von LDL in den Blutgefäßen fremd entwickeln entzündliche Reaktion, das Immunsystem ist nicht in der Lage, mit ihnen fertig zu werden, wurden Cholesterinfraktionen übereinander gelegt, keimen sie Bindegewebe und Blutplättchen Calciumsalz absetzen, die zusammen die Inhalte sklerotischen Plaques bilden und stören die Bewegung von Blut.

Allmählich bildet sich um sie herum eine Kapsel, deren Schäden den Inhalt der Plaque im Blut verlieren, was die Situation verschlimmert. Arterien verlieren und verlieren ihre Elastizität, werden brüchig, leicht gerissen.

Zeichen und Ursachen der obliterierenden Atherosklerose der unteren Extremitäten

Das Hauptsymptom der obliterierenden Atherosklerose der unteren Extremitäten ist das Claudicatio intermittens, das sich durch Schmerzen in den Wadenmuskeln äußert, die beim Gehen stören und nach einer kurzen Ruhepause verschwinden. Je enger die Arterien sind, desto weniger Stress kann eine Person vor dem Auftreten von Schmerzen ausüben.

Der Ursprung der schmerzhaften Empfindungen hängt davon ab, welches Gefäß betroffen ist. Raucher leiden am häufigsten intermittierenden Lärm. Als Folge von Atherosklerose treten Schmerzen nicht nur beim Gehen auf, sondern auch in Ruhe, vor allem beim Liegen, Nachtschmerz.

  • Claudicatio intermittens - Schmerzen, die mit Gehen zunehmen;
  • Pulslosigkeit (in der Kniekehle, Knöchel oder Oberschenkel, der Puls wird nicht untersucht);
  • Gefühl der Taubheit des Fußes;
  • Unkontrollierbarkeit der Bewegungen im Knöchel oder Kniegelenk, "fremde Beine";
  • trophische Phänomene (Haarausfall am Schienbein, Schieferung der Nagelplatten, Auftreten von Wunden an Fingern und Fersen);
  • Zyanose der Haut, trophische Geschwüre und Gangrän.

Atherosklerotische Läsion der Gefäße der unteren Extremitäten ist eine Manifestation der systemischen Atherosklerose, die sich oft unter folgenden Bedingungen entwickelt:

  • Fettleibigkeit;
  • IHD;
  • hypertensive Krankheit;
  • Nieren- und Lebererkrankungen;
  • Vaskulitis;
  • systemischer Lupus erythematodes;
  • anhaltende Herpesinfektionen;
  • Hypercholesterinämie (Cholesterinspiegel im Blut übersteigen 5,5);
  • Diabetes mellitus;
  • Störungen der Blutgerinnung;
  • Hyperhomocysteinämie;
  • Dyslipidämie (LDL 2 oben);
  • Bauchaortenaneurysma;
  • Hypodynamie;
  • erbliche Veranlagung;
  • Rauchen;
  • Alkoholismus;
  • Erfrierungen der Füße;
  • Verletzungen der unteren Gliedmaßen;
  • übermäßige körperliche Anstrengung.

Symptome

Im Laufe der Jahre kann die obliterierende Atherosklerose der unteren Extremitäten asymptomatisch sein, aber ab dem Zeitpunkt der ersten klinischen Manifestation geht sie oft schnell voran. In einer Reihe von Fällen, aufgrund von Thrombose, treten klinische Manifestationen der Krankheit plötzlich auf.

Das Hauptsymptom der obliterierenden Atherosklerose der unteren Extremitäten ist Claudicatio intermittens, das sich durch Schmerzen in den Wadenmuskeln äußert, die beim Gehen auftreten und nach einer kurzen Ruhepause verschwinden.

Bei arteriosklerotischen Läsionen der Bauchaorta und der Iliakalarterien (Lerish-Syndrom) sind Schmerzen nicht nur in den Unterschenkeln lokalisiert, sondern auch in den Gesäßmuskeln, der Lendengegend und den Oberschenkelmuskeln. Claudicatio intermittens steigt mit Treppensteigen oder bergauf.

In der Regel Frösteln, erhöhte Empfindlichkeit der unteren Extremitäten gegen Kälte, manchmal ein Gefühl der Taubheit in den Füßen. Die Färbung der Haut der Beine ändert sich, die in den Anfangsstadien der Krankheit blass werden, haben die Farbe von Elfenbein bei Patienten mit Lerish-Syndrom.

In späteren Stadien bekommt die Haut der Füße und Finger eine purpurne bläuliche Färbung (trophische Störungen). Die Entwicklung von trophischen Störungen führt zu Haarausfall, Störung des Nagelwachstums.

Bei Okklusion (Okklusion) des femoropoplitealen Segments fehlt meist der Haarfollikel an der Tibia und im Bereich der Aorto-Iliaca erstreckt sich die Alopeziezone bis zum distalen Drittel des Oberschenkels.

Eine der Manifestationen der Atherosklerose des aorto-iliakalen Segments ist Impotenz, die durch eine beeinträchtigte Blutzirkulation im System der inneren Beckenarterien verursacht wird. Dieses Symptom tritt bei 50% der Patienten auf.

Wesentliche Informationen über die Art des pathologischen Prozesses werden durch die Palpation der Gefäße des Beines geliefert. In Unkenntlichmachung wurde nicht durch eine der Arteria poplitea oder Arterien in den Füßen bestimmt Atherosklerose des unteren Extremitäten am stärksten betroffenen femoropoplitealen Segment daher vom Entstehungsort des tiefen Femoralarterie Pulsierens der großen Mehrheit der Patienten.

Ständige Schmerzen in Ruhe, erfordern Anästhesie für 2 Wochen oder mehr, trophischen Geschwüren oder Gangrän der Zehen oder Fuß auf dem Hintergrund der chronischen arteriellen Insuffizienz des unteren entstehen, die Gliedmaßen sind ein Zeichen für kritische Extremitäten-Ischämie. Der Name dieses Staates erwähnt eine Krise.

Wenn Sie keine Maßnahmen ergreifen, um die arterielle Blutversorgung zu verbessern, wird die Amputation bei der überwiegenden Mehrheit der Patienten unvermeidlich. Und oft überredet der Arzt den Patienten nicht zur Amputation, sondern im Gegenteil, der Patient, erschöpft von den Schmerzen und der Schlaflosigkeit, bittet den Chirurgen, das kranke Bein abzunehmen.

Indikationen für die Durchführung von rekonstruktiven Operationen an den Gefäßen der Gliedmaßen sind in der Reihenfolge ihrer Bedeutung:

  1. Zeichen der drohenden Gangrän des Gliedes und seiner ersten Anzeichen (Nekrose der Finger, Geschwüre am Fuß);
  2. Ständiger Schmerz im Ruhezustand. Erleichterung ist mit einem ständig abgesenkten Bein möglich. Die Patienten können monatelang sitzen;
  3. Die Entfernung des schmerzfreien Gehens reduziert sich auf weniger als 200 Meter, wenn die konservative Behandlung die zurückgelegte Strecke nicht verlängert und diese Distanz nicht zum Patienten passt.

Der natürliche Verlauf dieser Krankheit ist mit einer fortschreitenden Verschlechterung verbunden. In der Regel ist der Beginn der Symptome der Ischämie langsam, aber dies gilt nur bis zu einer Thrombose. Dann kann sich der klinische Verlauf stark verschlechtern.

Konservative Behandlung stoppt das Fortschreiten der Krankheit nicht und etwa bei 25% der Patienten endet sie mit Amputation der Extremitäten. Der Prozess der Atherosklerose ist langsam, so dass die Symptome für eine lange Zeit nicht vorhanden sind, die Krankheit nicht diagnostiziert wird, sich nicht zeigt.

Später gibt nur eine Tendenz zu Parästhesien, tauben Füßen ist, „Nadeln“, zunehmende Kälte, oft Füße fühlen sich kalt, auch im Sommer, dann eine periodische Lahmheit (vor allem bei Rauchern), trophische Störungen der Haut integument, Muskelschmerzen. Dann entwickeln sich folgende Symptome:

  1. Die Wadenmuskeln erscheinen oft und schnell als Schmerzen, selbst 500 Meter gehen nicht schmerzfrei durch, um nicht aufzuhören, denn dies ist bleierne Schwere und ausgegossene Beinschmerzen.
  2. Beim Gehen nimmt die Kälte der Beine zu, das schmerzende Bein wird merklich kälter, die Haut schuppt ab, Alopezie wird bemerkt, die Nagelplatten wachsen sehr langsam und verdicken sich, Parästhesien sind konstant.
  3. Beginnen Sie kontinuierliche Schmerzen und in Ruhe während des Tages und während des Schlafes, die unteren Teile der Beine oft nach jeder Beschädigung der Haut sind nicht heilende Geschwüre, die Haut am schmerzenden Bein verdunkelt sich, Nekrose kann zu Gangrän gehen.

Selbst kleine Wunden, Kratzer an den Beinen, Blutergüsse für sehr lange Zeit und schlecht verheilen; Es gibt Ödeme der Füße, wenn das Glied vom Bett hängt, fühlt der Patient Erleichterung, weil mit ein wenig Schmerz.

Wenn sie ihre Beine senkt, errötet sie, wenn sie nach oben geht, wird sie bleich, das Gefühl gefrorener eisiger Finger und Füße hält sich ständig; das betroffene Glied beginnt "abzunehmen", seine Muskeln verkümmern.

  • 4 Stadium - verschiedene trophische Geschwüre, geschwärzte nekrotische Flecken an den Fingern, Fersen, ohne Behandlung gehen in Gangrän über; der Puls am Knöchel, unter dem Knie, am Oberschenkel von der betroffenen Seite verschwindet.

    Bestimmte Ischämiezonen geben ihre Symptome an: zum Beispiel in der Arteria iliaca treten Schmerzen in den Gesäßmuskeln auf, im oberen Drittel des Oberschenkels; bei einem Drittel der Patienten kann es zu Impotenz kommen, wenn die Blutversorgung der Geschlechtsorgane gestört ist; Bei Läsionen der Arteria femoralis treten Schmerzen im gesamten Oberschenkel auf.

  • Stadien der obliterierenden Atherosklerose

    Bei der obliterierenden Atherosklerose der Arterien der unteren Extremitäten gibt es 4 klinische Stadien:

    1. Phase 1 ist präklinisch. An der Innenwand der Arterie befinden sich seltene Lipidspots, Streifen, es kommt zu einem Aufschub von Fettalkoholen.
    2. Stadium 2 - Atherosklerose existiert bereits, aber ihre Schwere ist schwach.
    3. Stufe 3 - Veränderungen an der Wand sind stark ausgeprägt, die Wand ist verändert.
    4. Stadium 4 - ausgeprägte Atherosklerose. Die Plaque kann ulzerieren, das Gefäß sich pathologisch ausdehnen, die Partikel der Plaques wandern durch die Gefäße und können in die unteren Extremitäten abfallen, mit einer akuten oder chronischen Störung der Zirkulation der Beine.

    Störungen des Blutflusses in den Arterien mit Atherosklerose der Gefäße der Beine sind in 4 Grad oder Stufen unterteilt, abhängig von der Entfernung durch die schmerzfreie Strecke:

    1. Die erste Stufe oder A-stage - schmerzfreie Entfernung ist mehr als 1 km, Schmerzen können nur danach auftreten.
    2. Die zweite Stufe oder 2a - das Auftreten von Schmerzen beim Gehen auf 250-1000 m, die in Ruhe aufhören; 2b Stadium: Ein Mann ohne Schmerzen kann nur 50-250 Meter passieren.
    3. Die dritte Etappe - der Schmerz beim Gehen sogar in 50 m, in der Ruhe und in der Nacht geht der Schmerz nicht weg, halten. Diese Klassifizierung ist nützlich für die klinische Beurteilung der Symptome.

    Komplikationen

    Das Auslöschen der Atherosklerose der Beingefäße führt zur Störung ihres Trophismus und zur Entwicklung ernsthafter Komplikationen:

    • Verletzung der Funktion der unteren Extremität bis hin zur Unmöglichkeit, aufgrund starker Schmerzen zu gehen.
    • Die Entwicklung von trophischen Geschwüren - aufgrund von Mangelernährung, auch die geringste Wunde auf der Haut des Beins nicht heilen, sondern im Gegenteil erhöht. Dann verbindet sich die bakterielle Infektion mit der Entwicklung des eitrigen Prozesses.
    • Gangrän - eine furchtbare Komplikation, bei der die Zerstörung des Beingewebes unterhalb der Obstruktion der Arterie durch eine atherosklerotische Plaque erfolgt. Bei dieser Komplikation besteht ein hohes Todesrisiko durch Vergiftung des Körpers durch die Produkte des Gewebezerfalles.
    Die einzige Methode zur Behandlung von Gangrän ist Beinamputation, daher ist es sehr wichtig, die Behandlung rechtzeitig zu beginnen und diese Komplikation nicht zuzulassen.

    Lerish-Syndrom - Atherosklerose der Aorta und Iliakalarterien

    Atherosklerotischen Plaques verengt das Lumen oder Überlappung von großen Gefäßen, und die Blutzirkulation in reduzierter Form durch die kleinen Seitengefäße (Kollateralen).

    Klinisch zeigt sich das Lerish-Syndrom durch folgende Symptome:

    1. Hohe Claudicatio intermittens. Schmerzen in den Hüften, Gesäß und Wadenmuskeln beim Gehen, Erzwingen stoppt nach einer gewissen Distanz und in den späten Stadien der ständigen Schmerzen in Ruhe. Dies liegt an der fehlenden Durchblutung im Beckenbereich und an den Oberschenkeln.
    2. Impotenz. Die Erektionsstörung ist mit der Unterbrechung des Blutflusses entlang der inneren Beckenarterien verbunden, die für die Blutfüllung der Schwellkörper verantwortlich sind.
    3. Blasse Haut, brüchige Nägel und Kahlheit der Schienbeine bei Männern. Die Ursache ist eine schwere Störung der Hauternährung.
    4. Das Auftreten von trophischen Geschwüren an den Zehen- und Fußspitzen und die Entwicklung von Gangrän sind Zeichen einer vollständigen Dekompensation des Blutflusses in den späteren Stadien der Atherosklerose.

    Das Lerish-Syndrom ist ein gefährlicher Zustand. Indikationen für die Amputation eines Beines treten in 5% der Fälle pro Jahr auf. Zehn Jahre nach der Diagnose wurden bei 40% der Patienten beide Extremitäten amputiert.

    Die Behandlung der obliterierenden Atherosklerose der Iliakalarterien (Lerish-Syndrom) ist nur operativ. Die meisten Patienten in unserer Klinik schaffen eine endovaskuläre oder hybride Operation - Angioplastie und Stenting der Beckenarterien.

    Das Eindringen von Stents beträgt 88% für 5 Jahre und 76% für 10 Jahre. Bei Verwendung spezieller Endoprothesen werden die Ergebnisse innerhalb von 5 Jahren auf 96% verbessert.

    In komplizierteren Fällen, bei vollständiger Okklusion der Iliakalarterien haben einen aorto-femorale Bypass durchzuführen, und bei geschwächten Patienten oder Quer femoralen axillären-femorale Bypass. Die chirurgische Behandlung von Arteriosklerose der Beckenarterien ermöglicht es, in 95% der Fälle eine Amputation zu vermeiden.

    Obliterierende Atherosklerose der Femoral- und Poplitea-Arterien

    Atherosklerose der A. femoralis superficialis führt zu Schmerzen beim Gehen in den Wadenmuskeln. Je nach dem Ausmaß des Kreislaufversagens ist die Krankheit in 4 Stadien unterteilt:

    1. Die schmerzfreie Gehstrecke beträgt mehr als 1000 Meter. Nur die medikamentöse Behandlung von Atherosklerose und therapeutischem Gehen ist erforderlich.
    2. Schmerzen beim Gehen treten mit einer geringeren Entfernung (a) von 200 bis 1000 Metern, (b) weniger als 200 Metern auf. In Stadium 2a ist eine chirurgische Behandlung nicht gezeigt, aber im Stadium 2b ist es möglich, eine Wiederherstellung des Blutflusses vorzuschlagen, wenn eine Person mehr durch den Beruf gehen muss.
    3. In diesem Stadium gibt es Schmerzen im Bein in Ruhe und beim Gehen weniger als 50 Meter. Der Traum ist gebrochen. Dieses Stadium wird als kritische Ischämie bezeichnet und erfordert die Intervention eines Gefäßchirurgen, da dies unweigerlich zu einer Amputation des Beines führt.
    4. Zu Beschwerden, die für Stadium 3 charakteristisch sind, kommen nervöse, trophische Geschwüre oder Gangrän der Finger und Füße hinzu. Dringender Eingriff ist notwendig, um das Bein vor einer Amputation zu bewahren.
    Die moderne Gefäßchirurgie im Innovativen Gefäßzentrum schlägt je nach Situation die Behandlung dieses Syndroms endovaskulärer und offener Operationen vor. Vaskuläre Eingriffe helfen, das Bein in 90% der Fälle von kritischer Ischämie und Gangrän vor dem Hintergrund der obliterierenden Atherosklerose der femoralen und poplitealen Arterien zu halten.

    Atherosklerose der Arterien des Unterschenkels und Fußes

    Atherosclerosis der Arterien des Beines und des Fußes kann isoliert werden, aber häufiger in Verbindung mit Arteriosklerose der Becken Verwischen und Oberschenkel-poplitealen Segment deutlich den Verlauf der Krankheit zu verkomplizieren und den Blutfluss wieder hergestellt.

    Bei dieser Art von atherosklerotischen Läsionen entwickelt sich Gangrän häufiger und schneller. Die Entwicklung einer kritischen Ischämie vor dem Hintergrund von Läsionen der Arterien des Unterschenkels und des Fußes erfordert einen dringenden chirurgischen Eingriff.

    Am effektivsten ist die Verwendung von mikrochirurgischem Shunting-Autovenoy, das in 85% der Fälle ein Bein vor einer Amputation retten kann. Endovaskuläre Methoden sind weniger wirksam, können aber wiederholt werden. Amputationen sollten nur nach Erschöpfung aller Methoden der Rettung der Gliedmaße durchgeführt werden.

    Diagnose

    Der Forschungsalgorithmus besteht aus 3 Hauptpunkten: Anamnese, funktionelle Tests und Ultraschall. Beschwerden, ausführliche Anamnese, Untersuchung des Patienten. Auf dem betroffenen Bein Haut dick, glänzend, kann blass oder rot sein, verkümmert keine Haare, dicke Nägel, spröde, es gibt trophische Störungen, Geschwüre, Muskel oft.

    Das Bein ist immer kälter, es gibt keinen Puls auf den Arterien. Bei der Auswertung dieser Daten misst der Arzt LLI - das Verhältnis des systolischen Drucks an den Knöcheln zur Schulter, in der Norm mehr als 0,96, bei Patienten mit OASC ist es auf 0,5 reduziert.

    Wenn die Auskultation der verengten Arterien immer durch das systolische Geräusch bestimmt wird, mit dem Verschluss der Arterie unterhalb ihrer Stelle, ist der Puls schwach oder nicht vorhanden. Dann wird die vollständige Blutbiochemie, das EKG, bestimmt, der systolische Druck wird an den digitalen Arterien und am Unterschenkel gemessen.

    Eine Standardarteriographie wird durchgeführt, um die Durchgängigkeit der Hauptarterien zu bestimmen. CT-Angiographie die genaueste Methode Krankheit ist, die MR-Angiographie, Doppler-Blutströmungsgeschwindigkeit bestimmt wird, bestimmt den Grad der Sättigung des Muskelgewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen, Duplex-Scannen große Gefäße Beine um den Grad der Durchblutung des betroffenen Beines, Zustand der Arterienwand, die Anwesenheit Kompression.

    Alle oben genannten Studien sollten das Vorhandensein von Ischämie der Beine identifizieren. Funktionstests werden durchgeführt:

    1. Testen Sie Burdenko. Wenn Sie das verletzte Bein in das Knie biegen, erscheint ein rötlich-zyanotisches Muster am Fuß, das anzeigt, dass der Blutfluss und der Ausfluss gestört sind.
    2. Testen Sie Shamov-Sitenko. Überlagert und Druckmanschette Hüfte oder Schulter für 5 Minuten wird die Schwächung Glied Manschette, nachdem es wird rosa innerhalb von etwa einem halben Minute, es in der Pathologie von mehr als 1,5 Minuten erforderlich.
    3. Der Moshkovich-Test. Der Patient in einer horizontalen Position hebt seine geraden Beine für 2-3 Minuten, während auf die normale Weise die Füße blass werden aufgrund des Blutvergießens, dann wird der Patient gebeten, aufzustehen. Normalerweise wird der Fuß nach 8-10 Sekunden rosa, bei Arteriosklerose bleibt er für eine Minute oder länger blass.
    Obligatorisch ist die Konsultation des Gefäßchirurgen. Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen hilft, pathologische Veränderungen in ihnen zu identifizieren. Wenn Sie die oben genannten Symptome feststellen, sollte der Patient Rat bei einem Angiochirurgen einholen, der ihm nach Untersuchung des Patienten einen Untersuchungskurs überträgt.

    Um diese Pathologie zu diagnostizieren, können solche Labor- und Instrumentaltests vorgeschrieben werden:

    • die Analyse von Blut auf der Struktur von Lipiden, die Konzentration von Fibrinogen, Glukose;
    • Analyse zur Bestimmung der Blutungsdauer;
    • Ultraschall von Gefäßen mit Dopplerographie;
    • Angiographie mit Kontrastmittel;
    • Rheovasographie;
    • MRT;
    • CT mit Kontrastmittel.

    Nach der Feststellung des Stadiums der Erkrankung wird dem Patienten eine umfassende Behandlung angeboten.

    Behandlung

    Patienten mit Atherosklerose der Arterien der Gliedmaßen müssen in der Regel ihre Lebensweise ändern. Vor allem ist es notwendig, vollständig mit dem Rauchen aufzuhören. Die Reduzierung der Anzahl der gerauchten Zigaretten wirkt sich natürlich positiv auf den Krankheitsverlauf aus, aber das Risiko einer Beschädigung der Gefäßwand bleibt bestehen. Patienten mit Übergewicht müssen das Gewicht reduzieren.

    Ein wichtiger Faktor zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut (insbesondere seiner gefährlichen Fraktionen - LDL) ist die Einhaltung einer Diät, die wenig tierische Fette enthält.

    Patienten mit Bluthochdruck und Diabetes sollten von einem geeigneten Spezialisten (Therapeuten, Endokrinologen) überwacht werden, um diese Erkrankungen zu korrigieren.

    Vor dem Hintergrund der Drogenkorrektur ist Training für die Entwicklung des Kollateralkreislaufs wünschenswert. Tatsache ist, dass mit der obliterierenden Atherosklerose die Hauptgefäße betroffen sind. In diesem Fall beginnt die Blutzirkulation durch kleine Bypassgefäße (Kollateralgefäße).

    Mit einer guten Entwicklung der Kollateralkreisläufe kann die Extremitätenischämie minimiert werden, selbst wenn das Lumen der Hauptarterie vollständig geschlossen ist. Zusätzlich zu den Drogen, zur Verbesserung der Collateralkreislauf beitragen (weiter unten diskutiert wird) ist für die Ausbildung spezielle Techniken zu Fuß auf dem Laufband verwendet und nur zu Fuß.

    Empfehlungen für das Gehtraining: Den Patienten wird empfohlen, 2-3 Stunden am Tag zu Fuß zu gehen, nicht einen schnellen Schritt, so dass die Beine keine Schmerzen haben. Zur gleichen Zeit sind sie auf dem Laufband beschäftigt.

    Beginnen Sie mit der Tatsache, dass sie die Geschwindigkeit des Gehens auf dem Pfad wählen, bei der es keine Ermüdung in den Beinen für mindestens 10 Minuten kontinuierliches Gehen gibt. Dann erhöhen Sie die Geschwindigkeit um 0,5 km / h. Bei dieser Geschwindigkeit beginnt das Gehen, mit Müdigkeit und Schmerzen in den Schienbeinen ruhen bis zum Verschwinden der unangenehmen Empfindungen, dann wieder Gehen bis zum Unbehagen.

    Durchschnittliche Gehzeit auf dem Weg ist 30-40 Minuten pro Tag. Ziel ist es, die Entfernung des schmerzfreien Weges auf 1,5 km zu erhöhen, danach wird die Gehgeschwindigkeit um weitere 0,5 km / h erhöht usw. Training sollte unter der Aufsicht eines Arztes erfolgen.

    Medikamente

    Zur Bekämpfung der Krankheit mit Drogen, mit gerinnungshemmende und gerinnungshemmende Wirkung und positive Auswirkungen in diesen Bereichen auf dem Kreislaufsystem, sowie Medikamente, um den Blutcholesterinspiegel zu senken und die Blutzirkulation im Allgemeinen zu verbessern.

    Gerinnungshemmende Medikamente (zB Aspirin) nicht Blutgerinnsel bilden, die ihrerseits bereits die Prävention von Schlaganfällen und Herzinfarkten. Gerinnungshemmende Medikamente (wie Heparin oder Warfarin) verhindern die Blutgerinnung in den Blutgefäßen und verhindern auch die Bildung von Blutgerinnseln.

    Auch während der therapeutischen Behandlung von Atherosklerose können solche Arzneimittel wie Cilostazol und Pentoxifyllin indiziert sein. Cilostazol erhöht die körperliche Aktivität. Dank dieser Vorbereitung wird praktisch schmerzfreies Gehen ermöglicht, was natürlich für den Patienten von großer Bedeutung ist.

    Im Gegenzug hilft das Medikament Pentoxifyllin den gesamten Blutfluss in den unteren Gliedmaßen zu verbessern. Aber all diese Medikamente sollten natürlich nicht ohne die Empfehlung des Arztes eingenommen werden.

    Es soll beachtet werden, dass Atherosklerose selbst in den Gliedern nicht nur manifestieren kann, sondern auch in anderen menschlichen Organen (Herz Blutgefäßen, Hals und Gehirn, Gefäße im Bauchbereich und so weiter.). Mit Bezug auf die anderen Arten von Atherosklerose, ist es möglich, eine Form der Atherosklerose, indem Stelle wie zerebrale Arteriosklerose gekennzeichnet zu bezeichnen, die Behandlung wird durch umfangreiche Maßnahmen für die Behandlung durchgeführt wird.

    Die Liste solcher Maßnahmen kann die Auswahl eines speziellen Behandlungsweges, die Anwendung der traditionellen Medizin und die Formulierung einer speziellen Diät für den Patienten umfassen. Da Atherosklerose des Gehirns zu schwerwiegenden Folgen führen kann, einschließlich Schlaganfall, ist es wichtig, sie ernsthaft zu behandeln.

    Es gibt viele Medikamente, die für die Obstruktion der Atherosklerose der unteren Gliedmaßen verwendet werden. Sie können in mehrere Gruppen unterteilt werden:

    • Antiaggreganten - thrombotische ACC, Kardiomagnet, Trental, Plavix, Reopolyglucin.
    • Medikamente, die die Viskosität des Blutes reduzieren - Rudern Duett (Sulodexid), Phlogenzyme, Vobenzym.
    • Mittel, die die periphere Durchblutung und Mikrozirkulation verbessern - Alprostan (Vasoprostan), Nicotinsäure, Xanthinnicotinat.
    • Mittel, die die Entwicklung des Kollateralkreislaufs fördern, sind Actovegin, Solcoseryl.
    • Mittel, die den Cholesterinspiegel im Blut senken - Torvakard, Krestor usw.
    • Andere Arzneimittel - Kurantil, Analgetika (gegen Schmerzen), Antibiotika (gegen eitrig-nekrotische Geschwüre) usw.

    In der Regel wird den Patienten dauerhaft eine der Präparationen der Acetylsalicylsäure - thrombotisch oder kardiomagnesium - verschrieben. Andere Medikamente sind verordnete Kurse, abhängig vom Stadium der Erkrankung und klinischen Manifestationen.

    Es wird angenommen, dass zweimal im Jahr, die Patienten in der Abteilung für Gefäßchirurgie auf eine konservative Behandlung Kurse hospitalisiert werden müssen - eine intravenöse Infusion, hyperbare Sauerstofftherapie, Physiotherapie.

    Chirurgische Behandlung

    Die Behandlung der obliterierenden Atherosklerose der unteren Extremitäten kommt notwendigerweise mit chirurgischen Methoden in Kontakt. Die Methodik der Operationen ist viele, grundlegende 3:

    1. Prothetik des betroffenen Bereichs mit einem künstlichen Gefäß (Alloprothese).
    2. Trombendarterektomiya (cut Aufnahme anstelle des vorhandenen Plaque wird „gezogen“ aus dem Gefäß entfernt wird und der Einschnitt vernäht.
    3. Rangieren ist die Bildung von "Bypass" -Wegen. Blut wird gezwungen, sich auf dem "Shunt" durch ein künstliches Gefäß oder Segment seiner eigenen subkutanen Vene zu bewegen. Bei Multi-Level-vaskuläre Läsionen (Plaques Kombination mit trophischen Geschwüren) Techniken kombiniert werden, geschlossen beeinträchtigt Trophismus eigene Haut des Patienten als Klappe (autodermoplasty).

    Wenn die Anwendung und Entfernung von Geschwüren unmöglich umgehen, führen die Lumbalsympathektomie (Schnittpunkt Plexus Spasmus verantwortlich für - abnormal Reflexbogen unterbrochen und periphere vaskuläre Spasmen entfernt). Bei Gangrän wird eine Beinamputation durchgeführt.

    Behandlung mit Volksmedizin

    Bei Menschen, die eine Diagnose haben: Obliterierende Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten - Behandlung mit Volksmedizin ist sehr beliebt.

    Die traditionelle Medizin bietet eine Vielzahl von Rezepten zur Bekämpfung von Atherosklerose. Hier sind einige von ihnen.

    Zutaten: Hopfen, Rosskastanie, Lärchenwurzel. Das Rezept ist das erste. Nimm folgende Zutaten:

    • 20 Gramm Rosskastanienfrucht;
    • 35 Gramm Wurzelsaflor;
    • 45 Gramm gewöhnlicher Hopfen.

    Gießen Sie die Kräutermischung mit kochendem Wasser (in einer Menge von 2 Gramm pro 200 Milliliter Wasser) und bestehen Sie für mehrere Stunden. Nehmen Sie die resultierende Abkochung von einem halben Glas pro Tag.

    Zutaten: Salbei, Johanniskraut, Kamille, Reseda, Wegerich. Das zweite Rezept. Sie müssen Salbeigemüse, Johanniskraut, Kamillenblüten, Wegerich und eine Schnur in gleichen Anteilen nehmen. Gießen Sie einen Messlöffel Kräutermischung mit einem Glas kochendem Wasser.

    Die Brühe länger (aber nicht weniger als einen Tag) in einem dunklen Raum aufgießen. Die Applikation mit Hilfe des resultierenden Balsams mindestens zweimal am Tag (zum Beispiel morgens und vor dem Zubettgehen) durchführen. Nach dem Eingriff sollten Sie Ihre Füße immer gründlich waschen.

  • Razirka aus Ölen

    Zutaten: Sanddornöl, Olivenöl. Das dritte Rezept, das hilft, den Zustand der Haut auf den Gliedern zu verbessern. Nehmen Sie Sanddorn und Olivenöl in gleichen Anteilen mit. Reiben Sie die Mischung von Ölen in die Haut wie eine normale Creme für drei Wochen.

  • Atherosklerose der Gefäße der unteren Gliedmaßen sorgt für die Behandlung mit Volksheilmitteln, und Änderungen in der Ernährung (die Einführung von nützlichen Mikronährstoffen in es) und die Verwendung von verschiedenen phytotherapeutischen Verschreibungen. Aber das ist keine Alternative zur traditionellen Medizin.

    Medizinische Sammlungen auf der Basis von Kräutern und Pflanzenbestandteilen helfen bei der schnellen Wiederherstellung und Verbesserung des gesamten Kreislaufsystems des Körpers.

    • Für die Wiederherstellung des Protein- und Fettstoffwechsels wird Bienenleim oder Propolis empfohlen. Es ist notwendig, nicht mehr als 20 Tropfen 10% Alkoholgetränk Tinktur in 200 ml gereinigtem Wasser aufzulösen, nehmen Sie 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.
    • Propolis und Weißdorn Tinktur. Eine ausgezeichnete vasodilatierende Wirkung wird das folgende Volksrezept sein:
      Nehmen Sie zu gleichen Teilen in der Apotheke Tinktur von Weißdorn gekauft und mischen Sie mit 10% alkoholische Infusion von Propolis.

    Nehmen Sie 1 Teelöffel 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten. Propolis wird zur Wiederherstellung des Protein- und Fettstoffwechsels empfohlen.

    Das folgende Volksheilmittel beinhaltet:

    • Weißdorn, Hunderose - jeweils 10 Teile;
    • Schwarzer Holunder, medizinische Initiale - jeweils 5 Teile;
    • Blätter der Immortelle und Preiselbeere - 10 Teile.

    Alle Arzneimittelkomponenten werden gemischt und in 200 ml gereinigtes, gefiltertes Wasser gegossen. Kochen Sie die Brühe nach dem Kochen für 5 Minuten. Wenn Sie den medizinischen Trank abkühlen und abseihen, können Sie mit der Behandlung beginnen. Es wird empfohlen, nicht mehr als 50 ml für eine Sitzung dreimal täglich zu verwenden.

    Nach einer zweiwöchigen Behandlung müssen Sie 7 Tage pausieren und dann fortfahren. Der Verlauf der Behandlung ist für 6 Monate konzipiert, nach denen es notwendig ist, dem behandelnden Arzt zu erscheinen.

    Unbestrittener Marktführer in der Behandlung von Gefäßerkrankungen der unteren Extremitäten ist natürlicher Bienenhonig. Wenn eine Person keine Allergien gegen dieses Produkt hat, dann ist der tägliche Verzehr eines Esslöffels Honig in den Morgenstunden ein Befund für die Verbesserung der arteriellen Gefäße der Beine.

    Diät

    Wenn Arteriosklerose von Gefäßen notwendig ist, um an die Diät zu haften, ist es ein Schlüsselpunkt in der Behandlung dieser Krankheit.

    Das Ziel der Diät ist es, die Menge an Lebensmitteln zu reduzieren, die viel Cholesterin und tierisches Fett enthalten. Was Sie essen können:

    • fettarmes Huhn, Kalbfleisch, Kaninchen,
    • alle Arten von Meeresfischen,
    • fettarme Milch- und Sauermilchprodukte-Eier (nicht mehr als 1-2 pro Woche),
    • frisches und tiefgekühltes Gemüse und Obst, Gemüsesuppen),
    • Nüsse,
    • Getreide und Nudeln,
    • Brot des Grobschleifens,
    • ein ungesunder Keks,
    • Gewürze und fettarme Gewürze,
    • Tee, weicher Kaffee, Säfte ohne Zucker, alkoholfreie Getränke.

    Was ist besser zu begrenzen:

    • Pflanzenfett,
    • Rindfleisch, Speck, Schinken,
    • Eigelb,
    • Hartkäse und Schmelzkäse,
    • Mayonnaise mit einem geringen Fettgehalt,
    • Sojasauce,
    • Süßigkeiten,
    • Alkohol.
    • Butter, Schmalz, Margarine,
    • fettes Fleisch, Wurst, Wurst, Pastete,
    • fette Fleischbrühen,
    • Innereien,
    • Voll- und Kondensmilch, Sahne, Sauerrahm, fetter Quark,
    • fette Käse,
    • Eiscreme,
    • Bratkartoffeln, Pommes Frites, Chips,
    • fette Mayonnaise,
    • Mehl Produkte.

    Lebensmittel sollten nur mit Pflanzenöl oder in gekochtem, geschmortem Zustand zubereitet werden. Aus Fleischbrühen sollte beim Kochen Fett entfernt werden, beim Backen kulinarischer Produkte ist es besser, das ganze Ei nur durch Eiweiß zu ersetzen.

    Salate sind am besten mit kleinen, besseren Oliven gewürzt, können Sie Essig oder Zitronensaft hinzufügen. Salz sollte begrenzt oder ganz ausgeschlossen werden.

    Diät für Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten:

    • 1. Frühstück: Hirsebrei auf Milch, Gemüsesalat auf Sonnenblumenöl, nicht starker Kaffee.
    • 2. Frühstück: Quark mit Zucker, Birnen Mittagessen: Gemüsesuppe, gekochtes Kalbfleisch mit Buchweizenbrei, Kompott aus getrockneten Früchten.
    • Nachmittagsjause: Weißholz.
    • Abendessen: Salat aus Meerkohl mit Pflanzenöl, gekochten Fisch mit gebackenen Kartoffeln, Tee mit Zitrone.
    • Nachts: Kefir.

    Vergessen Sie auf keinen Fall, Ihre Ärzte zu konsultieren. Nur ein Arzt kann die richtige Diagnose stellen und die korrekteste Behandlung für Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten vorschreiben.

    Prävention und Lebensstil

    Wie bei jeder Art von Arteriosklerose, Atherosklerose der unteren Extremitäten (ICD-10) wird am einfachsten durch regelmäßig verhindert ihre Gesundheit zu überwachen und die Risikofaktoren kennen.

    Die Ernährung sollte eingestellt werden, um keine übermäßigen führt zur Anhäufung von Cholesterin produktov.Est bestätigten wissenschaftliche Beratung zu Ernährung zu enthalten, aber sie erinnern, wenn die Krankheit bereits erschienen ist.

    Es ist möglich, ihr Auftreten zu verschieben oder vollständig, wenn eine Lebensregel beseitigte eine ausreichende Menge an körperlicher Aktivität zu machen, an der frischen Luft zu Fuß, mit Ausnahme von alkoholischen Getränken und Tabak, Abnahme des Anteil an süßen und Backwaren in der Ernährung, das fast völlige Fehlen von Konserven, fettig, gebraten, würziger Speisen.

    Es ist nötig die Unterkühlung der unteren Gliedmaßen, die Blutstauung in ihnen wegen der unbequemen Schuhe und der hohen Fersen zu vermeiden. Langes Sitzen an einem Ort, ohne die Körperhaltung zu verändern, führt ebenfalls zu Problemen mit der Blutzirkulation. Menschen mit Diabetes Mellitus helfen ihren Füßen, besonders den Füßen, wenn sie mit einer kleinen Menge Insulin reiben.

    Verlorene Gesundheit bei der Atherosklerose ein Ergebnis Ihrer Beziehung ist, um sich dem Zufall also bereits eine solche Krankheit haben, sollten Sie zumindest jetzt in einem vorsichtiger sein und immer verhindert werden.

    Wenn OASNK sollte eine bequeme bequeme Schuhe wählen, um Schwielen, Prellungen zu beseitigen, vermeiden Sie Verletzungen an den Beinen, während Sie sitzen, werfen Sie Ihre Füße nicht aufeinander, tk. die Blutgefäße sind verstopft und die Blutzufuhr im erkrankten Bein ist gestört.

    Es ist notwendig, tägliche Spaziergänge zu machen, für die Füße ist es sehr nützlich. Dazu gehört die richtige Ernährung mit Ausnahme von tierischen Fetten, Salz, geräucherten Produkten, gebratenem, rotem Fleisch, fetthaltiger Milch, Sahne.

    Es ist notwendig, das Gewicht zu normalisieren, Kontrolle AD - die Zahlen sollten 140/85 nicht überschreiten. Die Reduzierung von Lipiden im Blut schützt Sie vor Myokardinfarkten, mit Ausnahme von Hypodynamien aus Ihrer täglichen Ernährung, und eine moderate körperliche Anstrengung ist ebenfalls überflüssig.

    Eine Rauchstornierung ist obligatorisch (allein dadurch sinkt die Sterblichkeitsrate von 54% auf 18%). Es ist besser, den Alkohol in beliebigen Dosen abzugeben. Es ist notwendig, chronische Krankheiten rechtzeitig zu behandeln, den Blutzuckerspiegel zu überwachen, Stress zu vermeiden, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen und systematisch konservative Behandlungsmaßnahmen durchzuführen.

    Die Prognose wird durch die Anwesenheit anderer Formen der Atherosklerose in der Nachbarschaft bestimmt: zerebral, koronar - was natürlich nicht zur Gesundheit beiträgt. Louis Pasteur, ein berühmter französischer Mikrobiologe, kommt schon im XIX. Jahrhundert zu dem Schluss, dass beim Tod von Menschen (wenn man Unfälle nicht berücksichtigt) hauptsächlich die Infektion verantwortlich ist.

    Daher sollten Sie Vasospasmen vermeiden, die aufgrund von Unterkühlung der Beine auftreten. Die Leute sagen von Zeit zu Zeit in solchen Fällen: "Halten Sie Ihre Füße warm, Kopf in der Kälte und den Bauch in Hunger!" Und keine Infektion wird kein Problem sein.

    In letzter Zeit sind viele modische Sportschuhe in den Handel gekommen, die nicht nur von jungen Leuten, sondern auch von älteren Menschen bevorzugt werden. Die Verwendung von Wintersportschuhen ist gefährlich, da sie nicht die notwendigen komfortablen Bedingungen für die Füße bietet.

    Schuhe sollten nicht nur für die Saison getragen werden, sondern auch für die Größe und die Beine darin sollten weder anschwellen noch schwitzen. Darüber, wie viel Natur sich um eine Person für sein Fahrzeug gekümmert hat, wurde mir bereits auf der Seite hier erzählt.

    Daher empfehle ich, sich mit dieser Publikation vertraut zu machen, da die Manifestationen des Schmerzes weitgehend von der richtigen Auswahl der Schuhe abhängen.

    Die Füße sollten die Versorgung mit ihrem Blut nicht stören, da die Arterien normalerweise ohne Sauerstoff nicht existieren können. Beine in kalten und engen Sauerstoffschuhen sind immer knapp.

    Und wenn wir mehr sesshaft prosizhivanie an einem Computer oder Schreibtisch mit Dokumentation hinzufügen, dann ist es eine reale Bedrohung durch Atherosklerose und seine schrecklichen Folgen wie Gangrän.

    Wenn wir die meiste Zeit unseres Arbeitens sitzen oder gar stehen müssen, sollten wir so oft wie möglich bei vielen von uns Übungen für die Beine durchführen:

    • Zum Beispiel, wie eine Übung wie der Aufstieg auf dem Zehen mit einem Vorsprung von Absatzhöhe von 1 Zentimeter und seinem scharfen Abstieg, um Dynamik zu schaffen, die Bewegung des Blutes zu zwingen, dauert sehr wenig Zeit. Es wird ausreichen, um 1 Minute zu verbringen, um die Bewegung des Blutes zu beschleunigen;
    • nützlich bei der Verhinderung von Atherosklerose der Gefße der Beine ist die Leistung der Drehung der Füße des Patienten sowohl im Uhrzeigersinn als auch gegen den Uhrzeigersinn;
    • Bekannter Popularisierer einer nicht-medizinischen Methode der Heilung Dr. Bubnovsky spricht sich leidenschaftlich für die Verwendung von Kniebeugen aus. Die Verwendung von Kniebeugen bei der Prävention von Arteriosklerose der Arterien ist einfach enorm und daher ist diese Übung obligatorisch;
    • und natürlich kann immer jeder einen Platz finden, um die Übung "Fahrrad" durchzuführen, aber es wird noch nützlicher sein, Fahrrad zu fahren oder die Pedale eines Heimtrainers zu drehen.
    Es wird genug sein, um mindestens 10 Minuten pro Tag mit diesen Übungen zu verbringen, um alle Bedingungen für die Aufrechterhaltung der Beingesundheit für das Leben zu schaffen.
    "alt =" ">

    Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße