Atherosklerose der Aorta des Herzens: Was ist es, die Symptome, wie zu behandeln

Atherosclerosis der Aorta - eine gefährliche Krankheit dieses wichtigen Gefäßes im Körper (das Gefäß aus dem Herzen), die aus dem Stoffwechsel von Fetten im Körper entsteht. An den inneren Seitenwänden der die Arterie verzögert Cholesterin, Lipoproteine ​​und Calciumsalze, bildet Plaques, die verengen oder ganz ein Gefäßlumens an einer bestimmten Stelle verstopfen.

Atherosklerose ist eine chronische Pathologie der Arterien, denen die Menschen meist über 60 Jahre ausgesetzt sind. Jede Arterie kann darunter leiden, Aortenläsionen sind jedoch besonders gefährlich: Die Verengung des Lumens dieses wichtigen Gefäßes führt zur Entwicklung von Ischämie (lokale Reduktion der Blutversorgung) verschiedener Organe.

Da die Krankheit sehr schwerwiegend ist und zu irreparablen Folgen führen kann, ist es notwendig, bei den ersten Symptomen Kontakt mit Spezialisten aufzunehmen (siehe nächster Artikel auf Symptome). Atherosklerose wird von einem Kardiologen behandelt. Es kann auch notwendig sein, einen Ernährungsberater zu konsultieren, der hilft, eine Diät zu machen, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Vollständig zu heilen Arteriosklerose unmöglich ist, aber seine weitere Entwicklung zu verhindern, die unangenehmen Symptome lindern und gefährliche Komplikationen einen qualifizierten Kardiologen leisten zu verhindern. Wenn Sie in einem frühen Stadium zum Arzt gehen, ist es durchaus möglich, konservative Behandlung zu verwalten. Wenn das Aortenlumen zu eng oder sogar verstopft ist, müssen Sie die Krankheit chirurgisch behandeln.

Weiter in dem Artikel finden Sie heraus, warum die Krankheit auftritt, welche Medikamente der Arzt für die Behandlung anbieten wird, wie man isst, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Ursachen der Krankheit

Atherosklerose der Aorta wird durch eine Verletzung des Fettstoffwechsels hervorgerufen. Die Ursachen für Veränderungen im Fettstoffwechsel können sein:

  • Rauchen;
  • Diabetes mellitus;
  • sitzender Lebensstil;
  • Unterernährung;
  • erbliche Veranlagung;
  • Mangel an Schilddrüsenhormonen;
  • Postmenopause;
  • erhöhter Spiegel von adrenocorticotropen und gonadotropen Hormonen;
  • Alter ändert sich im Körper nach 60 Jahren.

Auch die Entwicklung von Atherosklerose der Aorta trägt zur Schädigung der inneren Schicht der Gefäßwand - dem Endothel - bei. Es kann einen autoimmunen, viralen, bakteriellen Charakter tragen.

Symptome

Diese Arterie besteht aus mehreren Abteilungen gemacht: Rising (aus dem linken Ventrikel des Herzens kommt), der Bogen und der absteigende Teil, die in Brust- und Bauch Teile unterteilt ist. Abhängig von der Lokalisation von Plaques kann sich Atherosklerose mit verschiedenen Symptomen manifestieren.

Häufige Symptome für Atherosklerose jeder Aortenabteilung

Gefühl der Schwäche, Schwindel, Ohnmacht, Taubheit der Gliedmaßen.

Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta - Ursachen und Symptome, Diagnose und Stadien der Krankheit

Eine ernsthafte Erkrankung, die die Arterien des Herzens betrifft, wird "Atherosklerose der Aorta" genannt. Falsche Ernährung, Vererbung und das Vorhandensein anderer pathologischer Zustände können als Auslöser für die Entwicklung der Krankheit dienen. Es ist wichtig, die ersten Symptome der Atherosklerose rechtzeitig zu unterscheiden, um über die Behandlungsmethoden zu erfahren und rechtzeitig die Krankheit zu verhindern.

Was ist Atherosklerose der Aorta

Die Aorta entfernt sich vom linken Ventrikel des Herzens, biegt sich dann wie ein Bogen und führt nach unten. Der pathologische Zustand von Läsionen großer Arterien, die mit einem gestörten Fettstoffwechsel einhergehen, wird Atherosklerose genannt. Die Verringerung der Elastizität der Arterienwände und die Verengung der Lumen tritt häufig bei Personen im fortgeschrittenen Alter nach 60 Jahren auf. Aufgrund von Östrogenen erkranken Frauen viel später als Männer an Aortenpathologie. Studien haben gezeigt, dass sklerotische Veränderungen in der Aorta durch einen langen präklinischen Verlauf gekennzeichnet sind.

Symptome

In einem frühen Stadium der Krankheit können die Symptome der Atherosklerose nicht immer erkannt werden. Die Periode der Bildung der Plakette der Aorta im Herzen kann die lange Zeit dauern. Die Manifestation von Symptomen in diesem oder jenem Teil des Körpers und die Lokalisierung von Schmerz hängen davon ab, an welchem ​​Teil der Aorta das Herz leidet. Klinische Manifestationen der Krankheit können auch mit dem Entwicklungsstadium der Atherosklerose in Verbindung gebracht werden:

  1. Ischämisch sind intermittierende Claudicatio, Schmerzen im Darm, Angina pectoris-Anfälle.
  2. Trombo-nekrotisch manifestiert sich als Schlaganfall, Fußbrand und Myokardinfarkt, Ischämie, Thrombosebildung.
  3. Faserig ist eine chronische Art von vernachlässigter Krankheit, bei der der Ersatz von Muskelfasern des Myokards durch fibröses Gewebe gebildet wird.

Atherosklerose der Bauchaorta

Sklerodegenerative Veränderungen in der Aorta manifestieren sich in den Bauchorganen. Das Anfangssymptom der Aortenpathologie ist eine Verletzung des Blutversorgungssystems von Mesenterialgefäßen, die den Darmtrakt versorgen. Der Patient hat Gewichtsverlust aufgrund von Störungen im Verdauungssystem, schmerzhafte Empfindungen um den Bauchnabel, Blähungen und Verstopfung beginnen. Der Patient mit Atherosklerose des abdominalen Teils der Herzaorta hat folgende Beschwerden:

  • schneller Gewichtsverlust;
  • Stuhlstörungen;
  • erhöhte Begasung;
  • schmerzende Schmerzen nach dem Essen;
  • erhöhter Blutdruck;
  • allmähliche Entwicklung von Nierenversagen.

Die Brustaorta

Häufige Manifestationen der Atherosklerose sind die Verschlechterung des Blutflusses durch das Gehirn und die Koronararterien. Atherosklerose des Bogens der Aorta und des aufsteigenden Abschnitts manifestiert sich durch schwere Aortalgie, die mehrere Tage oder Stunden andauert und dem Schulterbereich, der Schulter, den oberen und unteren Extremitäten, dem Halsbereich, verabreicht werden kann. Erhöht die Belastung des Herzmuskels durch Verdichtung der Aorta, was zu Hypertrophie führt. Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta und ihren Ästen verursachen Herzversagen und Asthmaanfälle. Ein Patient mit Atherosklerose in der Thoraxregion wird erfahren:

  • Schmerz im Herzen;
  • Schwindel;
  • erhöhter oberer Blutdruck;
  • das Auftreten von grauem Haar;
  • Manifestation von Fettdrüsen im Gesicht.

Ursachen

Faktoren, die mit der Entwicklung von Aortenpathologie verbunden sind, sind zahlreich. Atherosklerose des Herzens tritt sowohl aus individuellen Gründen als auch für deren Kombination auf. Die Risikogruppe für Aortenerkrankungen umfasst Raucher, die anfällig für Hypodynamie, Fettleibigkeit, erbliche Veranlagung, Patienten mit Diabetes mellitus und Infektionskrankheiten sind. Zu den anderen Ursachen, die eine Aortenerkrankung verursachen, gehören:

  • Diät, einschließlich des Verzehrs von Fetten tierischen Ursprungs;
  • verminderte körperliche Aktivität;
  • endokrine Erkrankungen;
  • eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds;
  • häufige stressige Situationen;
  • hoher Blutdruck;
  • Dauervergiftung des Körpers;
  • erhöhtes Cholesterin;
  • Geschlechtsmerkmale (Männer werden eher krank);
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • genetische Veranlagung.

Diagnose

Die genaue Diagnose der Aortenpathologie ist ohne adäquate medizinische Untersuchungen und die korrekte Diagnose von Atherosklerose nicht möglich. Regelmäßige Konsultationen des Therapeuten werden helfen, eine Aortenerkrankung zu entdecken, bevor die offensichtlichen unangenehmen Symptome auftreten. Es gibt solche Methoden der Verfeinerung der Atherosklerose des Herzens: Angiographie, Koronographie, Triplex, Duplex-Scan, MRT, EKG (mit Ultraschall des Herzens und der Aorta).

Behandlung

Das Schema der therapeutischen Behandlung für Atherosklerose zielt darauf ab, die pathologischen Prozesse des Herzens zu eliminieren, Cholesterin zu reduzieren und dessen Freisetzung aus dem Körper zu stimulieren. Medikamente sollten mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden, da das Risiko von Komplikationen hoch ist. Die Behandlung der Atherosklerose der Herzaorta erfolgt unter Verwendung von Vitaminkomplexen, Mineralien, Wirkstoffen mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omakor). Wenn eine Bedrohung des Lebens eine dringende chirurgische Behandlung erfordern kann. Unter den Präparaten gegen Atherosklerose werden die folgenden Namen unterschieden:

  1. Statine: Fluvastatin, Simvastatin, Pravastatin, Atorvastatin, Lovastatin, Rosuvastatin.
  2. Fibrane: Ciprofibrat, Bezafibrat, Fenofibrat, Gemfibrozil.
  3. Sequester der Gallensäuren: Kolestipol, Cholestyramin.
  4. Lipidpräparate: Ezetimib, Omega-3-Glyceride, Proburcol.
  5. Nicotinsäure: Enduracin.

Volksheilmittel

Alternativmedizinische Methoden können nur angewendet werden, wenn Atherosklerose in leichter Form auftritt. Unter wirksamen Mitteln Infusionen und Abkochungen natürlichen Ursprung der folgenden Pflanzen zuzuordnen: Viburnum, Hagebutten, Fenchel, Weißdorn, Meerrettich, Petersilie, Wegerich. Beseitigen Sie Lärm in den Kopf und Ohren helfen spezielle Tee, zubereitet aus Zitronenmelisse (5 Gramm trockene Rohstoffe pro 0,5 Liter Wasser). Unten ist eine wirksame Verordnung für Anti-Atherosklerose. Das Medikament hilft, Salze und Cholesterin aus dem Körper zu entfernen:

  1. Nehmen Sie 20 g Walderdbeerblätter und gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser.
  2. Kochen Sie für 10 Minuten.
  3. 2 Stunden ziehen lassen, abkühlen lassen.
  4. Filter und nehmen Sie 3 mal täglich nach Art. l.

Diät bei Atherosklerose der Aorta des Herzens

Die Aufnahme von überschüssigem Fett im Körper zusammen mit Nahrung beeinträchtigt die Gefäße und führt zur Bildung von Cholesterin-Plaques. Fettablagerungen stören den Fettstoffwechsel und führen zur Verdickung der Wände. Ein integraler Bestandteil der Therapie für Atherosklerose ist eine ausgewogene Ernährung - ein Menü für die Verwendung von gesunden Lebensmitteln und eine Reduzierung von Kohlenhydraten, fetthaltigen Lebensmitteln. Die Einhaltung der Diät führt zur Auflösung von Plaques, fördert die Reinigung von Blutgefäßen. Grundprinzipien der Diät:

  • verdauliches Essen;
  • Reduktion von Salz;
  • kalorienarme Lebensmittel;
  • gebrochenes Essen;
  • kleine Portionen;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Hüttenkäse;
  • Frucht;
  • ballaststoffreiches Gemüse;
  • Verweigerung von Zucker, Weißbrot, Backen.

Prävention

Alle vorbeugenden Maßnahmen gegen Atherosklerose sollten von denjenigen beobachtet werden, die in die Risikogruppe fallen. Die Maßnahmen zielen darauf ab, zu verhindern, dass sich schädliches Cholesterin an den Wänden der Aorta ablagert, wodurch dessen Blutspiegel verringert wird. Prävention wird helfen, Gesundheit zu erhalten, die Entwicklung von Atherosklerose, damit verbundene Komplikationen zu vermeiden. Reduzieren Sie das Krankheitsrisiko durch folgende Maßnahmen:

  • Rauchen verboten;
  • trink nicht;
  • ändern Sie die Diät;
  • beim ersten Anzeichen der Kontaktaufnahme mit einem Arzt;
  • Behandlung von Erkrankungen, die mit Atherosklerose einhergehen (Diabetes, Fettleibigkeit, Bluthochdruck);
  • um eine aktive, gesunde Lebensweise zu führen;
  • vermeiden Sie stressige Situationen, Konflikte;
  • Jedes Jahr wird eine Vorsorgeuntersuchung durchgeführt.

Video: Wie behandelt man Atherosklerose der Aorta des Herzens

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Aortenläsionen aufgrund von atherosklerotischen Veränderungen

Die häufigste Gefäßerkrankung, deren Folgen tödlich sein können, ist Atherosklerose. Die Pathologie betrifft in der Regel große Venen und Arterien des Kreislaufsystems. Die Ablagerung von Cholesterin, Proteinen und Epithelpartikeln verursacht sklerotische Veränderungen - Bindegewebsvermehrung und die Entstehung von Verkalkungen. Bei Nichtbehandlung der Erkrankung kann eine vollständige Blockade der verengten betroffenen Gefäße (Obliteration) auftreten.

Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta stellen eine besondere Gefahr für den menschlichen Körper dar.

Betrachten Sie die Ursachen der Krankheit, ihre Hauptsymptome, Entwicklungsstadien und Behandlungsmethoden.

Ätiologie

Der wichtigste provozierende Faktor, gegen den sich atherosklerotische Ablagerungen an den Wänden großer Gefäße befinden, ist eine Verletzung des Fett- oder Fettstoffwechsels.

Ungeteilte und nicht ausgeschnittene Cholesterinpartikel gelangen in den Blutkreislauf und verstopfen Venen und Arterien, wodurch der normale Blutfluss verhindert wird. Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta werden sowohl bei älteren als auch bei jungen Menschen beobachtet. Zur Bildung von Cholesterin Plaques prädisponieren solche Gründe:

  • Nikotinabhängigkeit;
  • sitzender Lebensstil;
  • Alkoholismus;
  • Unterernährung und die Verwendung von schädlichen Produkten;
  • übermäßiges Körpergewicht;
  • hohes Cholesterin im Blut;
  • hoher Blutdruck;
  • Anfälligkeit für Stress;
  • Diabetes mellitus;
  • genetische Veranlagung für Krankheit.

In der Risikozone befinden sich hauptsächlich ältere Menschen, die durch altersbedingte Veränderungen einen Fettstoffwechsel entwickeln, den Tonus der Blutgefäße verringern, die Durchblutung stören und verschiedene Krankheiten entwickeln.

Symptomatologie

Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta sind nicht immer mit ausgeprägten Symptomen verbunden, und selbst bei Komplikationen ist es schwierig, die Pathologie allein zu erkennen.

Die Art der Manifestationen der Krankheit hängt weitgehend von der Zone der Zerstörung des Hauptschiffes ab. Die wichtigsten Symptome, die bei Atherosklerose der Brustaorta beobachtet werden, sind brennender Schmerz in der Brust, Kurzatmigkeit, Heiserkeit, Schluckbeschwerden, Schwindel. Mit der Ansammlung von Cholesterin Plaques im ventralen Teil der Arterie, Störungen in Verdauungsprozessen, Bauchschmerzen, eine starke Abnahme des Körpergewichts, die Entwicklung von Bluthochdruck und Nierenversagen.

Diagnose und Behandlung

Die folgenden diagnostischen Methoden helfen, atherosklerotische Veränderungen in der Aorta zu erkennen:

  • Lipidogramm, das den Gehalt von Cholesterin im Blut bestimmt;
  • Röntgen;
  • Ultraschall der inneren Organe und des Herzens;
  • Röntgenopake Untersuchung der Aorta (Aortographie);
  • CT- und MRI-Angiographie;
  • Duplex- und Triplex-Scannen.

Die Behandlung der Pathologie ist komplex, basierend auf der Verwendung von Medikamenten, in Kombination mit der Korrektur von Ernährung und speziellen körperlichen Übungen. Bei Bedarf wird es verwendet minimalinvasive Stenttechnik. In Fällen von hohem Risiko für Komplikationen sind Patienten Bypass-Operation.

Atherosklerose der Koronararterien (Gefäße des Herzens): Ursachen, Anzeichen, Diagnose, Behandlung, Prognose

Atherosklerose des Herzens impliziert Änderungen im Organ, die mit der Schädigung der Fettablagerungen seiner Gefäße (Koronararterien) verbunden sind. In der modernen Klassifikationen wird als „Arteriosklerose des Herzens“ definiert ist nicht verfügbar, es richtiger ist der Arteriosklerose der Koronararterien oder der koronaren Herzkrankheit zu sprechen, die zu den häufigsten Ursachen ist und atherosklerotischen Gefäßläsionen hat.

Atherosklerose der Koronararterien ist die Grundlage für die überwiegende Mehrheit der Veränderungen im Herzen vaskulären Ursprungs, deren Prävalenz auch in Ländern mit hohem Niveau und Zugang zu medizinischer Versorgung stetig zunimmt. All die Schuld - die Art des Lebens, Ernährung, Stress und Überlastung der modernen Menschen. Mit dem Alter der Mehrheit, die meisten Männer erwerben bestimmte Stadien der Gefäßschäden, oft betrifft der Prozess nicht nur die "Koronar", sondern auch die Aorta, die Arterien des Gehirns, der Nieren und der Beine.

Atherosklerotische Herzerkrankung ist die Grundlage der koronaren Herzkrankheit (KHK), die häufiger in der chronischen Form auftritt - atherosklerotischen Herz, aber mit dem ständigen Mangel an akuter Pathologie kann arterielle Blutversorgung sein - ein Herzinfarkt, plötzlicher Tod, akute Herzinsuffizienz.

Männer machen den Großteil der Patienten mit Herz Atherosklerose, nicht nur wegen der größeren Verbreitung von schädlichen Gewohnheiten und Vernachlässigung des Lebens und der Gesundheit im Allgemeinen, sondern auch wegen des Fehlens einer Art Schutzwirkung durch die Hormone, wie es der Fall in den weiblichen Körper, weil Östrogen.

Östrogene haben eine schützende Wirkung auf die Wände der Blutgefäße, regulieren den Fettstoffwechsel, so dass Frauen, selbst diejenigen, die Diabetes und Übergewicht haben, viel später Atherosklerose der Koronararterien entwickeln als Männer. Indikatoren zwischen den Geschlechtern werden nur mit 65-70 Jahren verglichen.

Vor dem Hintergrund der Arteriosklerose der Blutgefäße nimmt die Intensität der arteriellen Blutversorgung allmählich ab. Wenn man bedenkt, dass es nur zwei Arterien gibt, rechts und links, mit ihren wenigen Zweigen, können die Anzeichen einer Ischämie sogar bei den ersten Verletzungsgraden auftreten.

Myokardinfarkts im Hintergrund der Arteriosklerose der Koronararterien kann auch mit geringen Mengen von Plaque auftritt, auf das der Patient und nicht weiß, ob es ein plötzlicher Krampf der Arterien sein, was wiederum Alkohol, Hypothermie, starken Stress verursachen kann.

Video: Arteriosklerose der Herzkranzgefäße, medizinische Animation

Ursachen und Risikofaktoren für Atherosklerose des Herzens

Die Ursachen der Atherosklerose des Herzens sind die gleichen wie für die Pathologie des Fettstoffwechsels im Allgemeinen. Über sie habe ich nur faul gehört. Dies ist Rauchen und Übergewicht und die Art der Ernährung und die damit einhergehende Pathologie in Form von Diabetes, Bluthochdruck.

Zu Faktoren, die wir in keiner Weise ändern oder verhindern können, Alter, Geschlecht, Vererbung. Übrigens wird der Vererbung immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt, da in den meisten Fällen der Atherosklerose von Herzkranzgefäßen bei jungen Menschen eine ungünstige familiäre Situation festgestellt werden kann.

Zu den sogenannten modifizierbaren Risikofaktoren das heißt, diejenigen, die wir beeinflussen können, beinhalten schlechte Angewohnheiten, die Art der Ernährung, körperliche Aktivität. Rauchen seit vielen Jahren manchmal erhöht die Wahrscheinlichkeit von Störungen des Lipidprofil, Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit, was zu Schäden an der inneren Schicht der Arterien.

Falsche Ernährung mit einer Dominanz von tierischen Fett, Ballaststoffen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen ist Hyperlipidämie, Fettleibigkeit, und die gesamte Ablagerung von Fett-Protein-Komplexen an den Wänden der Herzarterien.

Ein wichtiger Risikofaktor - ein unzureichendes Maß an körperlicher Aktivität, die den Anstieg des Körpergewichtes fördert, Abnahme der Perfusion von Organen und Geweben, Hyper- und Dyslipidämie, Diabetes, gegossen in Koronarsklerose, Läsionen der Aorta und anderen Schiffe.

Die dritte Gruppe von Risikofaktoren Sind diese Umstände, deren Einfluss theoretisch oder zumindest teilweise verändert werden können? Sie umfassen eine begleitende Pathologie, deren Verlauf durch entsprechende Therapie kompensiert werden kann: Hypertonie, Dyslipidämie, Diabetes, Fettleibigkeit und bestimmte Infektionen.

Kenne die Hauptursachen und Risikofaktoren für die Entwicklung von Koronaratherosklerose ist wichtig für die rechtzeitige Einleitung von Maßnahmen zur Verhinderung von Gefäßerkrankungen, und wenn es bereits vorhanden ist, dann um die Progression zu verlangsamen und gefährliche vaskuläre Unfälle zu verhindern.

Manifestationen der Atherosklerose der Herzgefäße

Atherosclerosis Manifestationen von Herzerkrankungen hängen von der Phase der Schwere der strukturellen Veränderungen in der Gefäßwand, einzelne Merkmale des Zweiggefäßes der Herz und Myokard selbst Dicke, die größer mit hohem Blutdruck werden.

Vor dem Hintergrund von Dyslipidämie und erhöht das Gesamtcholesterin ist Infiltration der Gefäßwände Fett-Protein-Komplexe, Fibrose, Ablagerung von Calciumsalzen. Dies sind aufeinanderfolgende Phasen eines chronischen dystrophischen Prozesses, der mit periodischen Exazerbationen auftritt. Die Ablagerung von Fetten findet an den Stellen statt, wo die innere Schicht der Arterie - der Mund, die Verzweigungszone - am schwersten verletzt wird.

Die Atherosklerose der Koronararterien durchläuft in ihrem Verlauf mehrere Stadien. Die erste Stufe gekennzeichnet durch die Bildung von Fettflecken und Streifen an der inneren Schale des Gefäßes, die nicht ansteigen und keine Stenose verursachen, so dass es in dieser Phase der Pathologie keine Symptome gibt.

Eine Erhöhung des Fettvolumens in der Gefäßwand führt zur Bildung einer Plaque, die mit der Zeit durch das Bindegewebe wächst und verdickt - Liposklerose. Dieses Stadium ist gefährlich wegen einer Verletzung der Integrität der Plaques und lokaler Thrombosen, die einen Herzinfarkt verursachen können. Unkomplizierte Plaque gibt oft ein Bild von chronischer Ischämie (Angina pectoris).

Das letzte Stadium des dystrophischen Prozesses in der Arterienwand kann als Ablagerung von Calciumsalzen mit Kondensation angesehen werden - Atherocalcinose. In diesem Stadium wird die Wand des Gefäßes steinig, inaktiv, unelastisch. Atheromatöse Überlappung kann zu Myokardnekrose und in dieses Stadium der Krankheit führen.

Im Verlauf der Atherosklerose ist das Herz isoliert präklinisch Phase - asymptomatisch und klinisch ausgeprägt, mit charakteristischen Symptomen. Asymptomatischen Herz Atherosklerose durch eine Erhöhung der atherogenen Lipoprotein-Fraktionen von Blut, Gesamtcholesterin begleitet, Triglyceride, mit Beschwerden des Patienten fehlt, und Koronarsklerose ist nestenoziruyuschy Charakter. Diese Phase kann nur aus dem biochemischen Bluttest ermittelt werden.

Die ersten Symptome der Koronaratherosklerose machen sich bemerkbar, wenn sich die Gefäße halb und mehr verjüngen (stenotische Atherosklerose). Bis zu diesem Punkt kann der Blutfluss durch die Zunahme der Herzkontraktionen, die Entwicklung einiger Kollateraläste, kompensiert werden.

Abhängig von der Art der Symptome und der Tiefe der Veränderungen, die auf Seiten des Herzmuskels und der Gefäße auftreten, sind die Stufen:

  • Ischämie;
  • trombonekrotische Veränderungen;
  • Fibrose.

Während des ischämischen Stadiums der Atherosklerose des Herzens Sein Muskel erfährt einen unzureichenden arteriellen Blutfluss, der Hypoxie, dystrophische Veränderungen in Kardiomyozyten und den Beginn von Fibroseprozessen hervorruft. Die Hauptsymptome sind Brustschmerzen, die in das Bild der Angina pectoris passen.

Schmerzen können sowohl während des Trainings (Belastungsangina) als auch in der Ruhe auftreten, was als ein alarmierendes Symptom in Bezug auf die Entwicklung thrombo-nekrotischer Komplikationen, eines Herzinfarkts oder eines plötzlichen Todes angesehen wird. Der Schmerz ist häufiger retrosternal, kompressiv, gibt im linken Arm, unter dem Schulterblatt. Das Hauptmerkmal, dass Ischämie vorübergehend ist, ist eine gute Wirkung der Einnahme von Nitroglycerin, die die Symptome nach 5-10 Minuten stoppen wird.

Wenn die Plaque wächst, erhöht sich die Gefahr ihrer Ruptur und die Krankheit geht in die nächste Phase über - trombonochrotisch, bei denen eine Schädigung der atherosklerotischen Überlappung eine lokale Thrombusbildung mit vollständiger Obstruktion des Arterienlumens zur Folge hat. Dieses Stadium manifestiert sich in Myokardnekrose - einem Herzinfarkt, der eine der gefährlichsten Formen der akuten ischämischen Herzkrankheit darstellt. Das Hauptsymptom ist immer noch der Schmerz - der schärfste "Dolch", der eine starke Todesangst verursacht.

Fibrotische Veränderungen sind eine Manifestation einer chronischen Ischämie aufgrund stenosierender Arteriosklerose der Koronararterien. Sie sind die Grundlage der diffusen Kardiosklerose, die durch Überproduktion von Bindegewebszellen von Fibroblasten aus Kollagenfasern entsteht. Die geäusserte Fibrose, und tatsächlich - die Narbenbildung, tritt nach der Resorption nekrotitscheskich der Massen bei dem Herzinfarkt auf.

Zu den Komplikationen der Atherosklerose des Herzens - Insuffizienz der arteriellen Durchblutung, ischämische und sklerotische Veränderungen des Herzmuskels, in akuten Fällen - Infarkt.

Diagnose

Zur Diagnose der Herzatherosklerose werden Labor- und instrumentelle Methoden eingesetzt - Bluttests, Koronarangiographie, Ultraschall. Ein biochemischer Bluttest kann Lipidspektrumstörungen, einen hohen Gesamtcholesterin- und Triglyceridspiegel und atherogene Lipoproteine ​​zeigen.

Die informativste Untersuchungsmethode ist die Koronarographie, die zeigen kann, welche Arterie auf welchem ​​Niveau stenotisch ist.

Von besonderer Bedeutung ist die Diagnostik der Durchgängigkeit der linken Koronararterie und ihre Hauptast, insbesondere die linke vordere absteigende und rechte Koronararterien, mitgerissen in fast der Hälfte aller Fälle von koronarer Herzkrankheit.

Je nach Ausmaß der Gefässwandläsion wird diffuse und fokale Atherosklerose unterschieden, jedoch bedeutet "Foki" keinen günstigeren Verlauf. Wenn die Plaque fokal ist, sich jedoch in der Nähe des Mundes der Arterie befindet, wird der Bereich der Nekrose ziemlich groß sein, während diffuse Läsionen nicht immer zu einem Herzinfarkt führen.

Der Grad der Stenose der Koronararterie ist entscheidend für die Vorhersage des Verlaufs der Pathologie und der Risikobewertung. Atherosklerose der Koronararterie kann stenosierend oder nicht stenosierend sein. Im letzteren Fall handelt es sich eher nicht um eine fokale Plaque, sondern um einen Lipidfleck an der Gefäßwand, der keine Ischämiesymptome verursacht.

Die stenosierende Atherosklerose ist durch eine Verengung des Gefäßlumens gekennzeichnet, abhängig von deren Schwere und Grad der Atherosklerose:

  • der erste - bis zur Hälfte des Lumens;
  • der zweite - 50-75% des Durchmessers;
  • der dritte - über 75%;
  • der vierte - der schwerste - der vollständige Verschluss des Lumens des Gefäßes.

Bei unveränderten Arterien wird der Grad der Atherosklerose als Null bezeichnet.

Behandlung von koronarer Atherosklerose

Behandlung der koronaren Herz Atherosklerose umfasst eine Reihe von Maßnahmen zur Normalisierung des Lipidprofils ausgerichtet, den Blutfluss in den Arterien zu verbessern, die Verringerung der Grad der Ischämie - Pathogenese, symptomatisch für Medizin und Chirurgie.

Das Hauptprinzip des Kampfes gegen Arteriosklerose des Herzens wird als die Normalisierung des Fettstoffwechsels sein, solche Zahlen Lipidkonzentrationen im Blut zu erreichen, die, wenn Sie die Entwicklung Veränderungen der umzukehren, oder die Verhinderung nicht der Progression der Pathologie zumindest helfen würde. Der Zielwert von Cholesterin wird als weniger als 5 mmol in einem Liter Blut und Lipoproteine ​​niedriger Dichte (atherogen) angesehen - weniger als 3 mmol pro Liter.

Bei Männern wird der Anstieg der Konzentration von Cholesterin und Triglyceriden in der Altersspanne zwischen 20 und 50 Jahren beobachtet und ändert sich später praktisch nicht. Bei Frauen steigen die Lipide im Zusammenhang mit den hormonellen Veränderungen des Menopausenalters nach 40-45 Jahren weiter an. In beiden Fällen nimmt der Anteil antiatherogener Lipidfraktionen im Laufe der Zeit ab, und früher oder später stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit einer Diät und einer medikamentösen Therapie.

Zur Behandlung von Atherosklerose des Herzens wird empfohlen, ausgehend von der Phase seiner Entwicklung. Nach modernen Ideen gibt es also zwei Stadien in der Entwicklung der Krankheit. In der ersten Phase sammelt sich Fett an den Wänden der Arterien und bildet eine Plaque. Dieser Prozess tritt bis etwa 40 Jahre auf. In der zweiten Phase wächst entweder die Plaque und das Lumen des Gefäßes kontrahiert, oder es bricht mit Thrombusbildung und Nekrose des Herzmuskels.

Taktiken im präklinischen Stadium umfassen:

  • rechtzeitiger Nachweis der Pathologie des Fettstoffwechsels;
  • Veränderung des Lebensstils bei Menschen mit hohem Risiko für atherosklerotische Prozesse;
  • dynamische Beobachtung von Menschen mit Lipidspektrumstörungen, die ein relativ geringes Risiko für Atherosklerose haben.

In der zweiten Phase der Pathologie ist nötig es:

  • Durchführung einer aktiven lipidsenkenden Therapie mit einer parallelen Veränderung des Lebensstils und der Ernährung;
  • verschreiben antithrombotische Medikamente (Acetylsalicylsäure, Quarantäne);
  • Verhinderung weiterer negativer Auswirkungen bestehender Risikofaktoren;
  • auf Indikationen, um chirurgische Behandlung an den betroffenen Arterien durchzuführen.

Die allgemeinen Maßnahmen zur Behandlung von Atherosklerose des Herzens umfassen die Änderung der Regime, Diät, Beseitigung ungünstiger äußerer Faktoren. Patienten aus der Risikogruppe müssen sich von schlechten Angewohnheiten trennen, vor allem - Rauchen, Alkoholkonsum, Kontrolle der Blutdruckindikatoren.

Eine Diät gegen Atherosklerose ist vielleicht die wichtigste Sache, die in allen Phasen der Behandlung befolgt werden sollte. In den frühen Stadien der Pathologie kann eine lipidsenkende Diät ausreichen, um den Fettstoffwechsel zu normalisieren. Die grundlegenden Prinzipien der Ernährung - ist es, die Aufnahme von gesättigten Fettsäuren, Cholesterin mit Lebensmitteln zu reduzieren, sowie mit seinem Überschuss zu normalem Körpergewicht zu bringen.

Ernährung für Herz Atherosklerose umfasst Lebensmittel reich an Ballaststoffen, Gemüse und Obst, fettarme Sorten von Fleisch und Fisch, Gemüse, Sauermilch, Getreide. Vermeiden Sie Gerichte, gefolgt von einer Fülle von tierischem Fett, Süßigkeiten, Halbfabrikaten, fettem Fleisch.

Neben der qualitativen Zusammensetzung von Lebensmitteln spielt auch die Häufigkeit der Verwendung eines bestimmten Produkts eine Rolle. Zum Beispiel kann Fleisch nicht mehr als dreimal pro Woche, fettarmer Käse - einmal pro Woche, Gebäck und Süßwaren - maximal ein paar Mal pro Monat gegessen werden.

Experten empfehlen, Seefisch und sogar eine kleine Menge Alkohol zu essen, die den Cholesterinspiegel senken und die Konzentration von antiatherogenen Fraktionen von Fetten erhöhen.

Zur medikamentösen Behandlung beginnen, wenn auch in Gesamtcholesterin unter 5 mmol zu einer Abnahme nicht führen Diäten pro Liter, während es die koronare Herzkrankheit oder ein hohes Risiko für Atherosklerose diagnostiziert. Solche Taktiken sind auf Männer anwendbar, aber bei Frauen, die noch Kinder bekommen können, ist dies nicht gerechtfertigt, da der Einfluss lipidsenkender Medikamente auf die zukünftige Gesundheit von Kindern unbekannt ist.

Lipidsenkende Therapie bei Frauen im gebärfähigen Alter ist für familiäre Formen von Störungen des Fettstoffwechsels mit einem hohen Risiko für stenotische Atherosklerose angezeigt, und nach 40 bis 50 Jahren - auf der gleichen Basis wie Männer.

Als hypolipidemic Mittel ernannt werden:

  1. Gallensäuresequestriermittel - reduzieren Gesamtcholesterin und atherogene Fraktionen davon;
  2. Fibrate - beeinflussen Triglyceride und atherogene Lipoproteine;
  3. Statine;
  4. Nicotinsäure;
  5. Enterosorbenten.

Am weitesten verbreitet unter den Drogen waren die sogenannten Statine -., Lovastatin, Simvastatin, Fluvastatin, usw. Sie werden in Fällen verwendet, wenn die Diät nicht funktioniert, wenn Hypercholesterinämie gemischt, diagnostiziert mit myokardiale Ischämie, um das Risiko tödlicher Komplikationen und die Aussetzung der Progression von atherosklerotischen Läsionen zu reduzieren.

Gallensäurekomplexbildner - Questran, Colestipol - tragen zur Entfernung von atherogenen Lipoproteinen aus dem Plasma und zur Senkung des Gesamtcholesterins im Blut bei. Sie werden bei leichten Verstößen gegen den Fettstoffwechsel eingesetzt, insbesondere bei Diabetes und Fettleibigkeit. Mögliche Nebenwirkungen sind Verdauungsstörungen.

Fibrate - Clofibrat, Gemfibrozil, Ciprofibrat. Sie verringern im Gegensatz zu der vorherigen Gruppe von Arzneimitteln den Gehalt an Triglyceriden und erhöhen den Anteil anti-atherogener Lipoproteine. Besonders attraktives Fenofibrat in mikronisierter Form, das einmal täglich eingenommen werden kann und dabei eine hohe Effizienz beibehält. Es ist bei Diabetes, Metabolisches Syndrom mit Adipositas, Hyperlipoproteinämie angezeigt, aber es ist in der Pathologie der Leber, Gallensteine, Schwangerschaft kontraindiziert.

Nikotinsäure wird in Form eines Arzneimittels verwendet Enduracin mit längerer Wirkung mit einem moderaten Anstieg des Cholesterins, ein hohes Maß an Triglyceriden. Es ist kontraindiziert für Geschwüre des Magens und Zwölffingerdarms, Leberschäden, Gicht, Asthma bronchiale.

Die Droge Probucol hat eine starke antioxidative Wirkung und ist wirksam bei erblichen Formen der Hypercholesterinämie. Es fördert die Regression von Haut- und Sehnen-Xanthomen und zeigt hauptsächlich Patienten mit familiärer Hypercholesterinämie.

Ikonol stammen aus Fettsorten von Meeresfischen und enthalten viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die die Infiltration der Arterienwand durch Lipide verhindern und zur Entfernung von überschüssigem Cholesterin beitragen. Kontraindiziert bei allergischen Reaktionen auf die Komponenten, chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase in der Phase der Exazerbation.

In einigen Fällen ist es notwendig, eine Kombination von Medikamenten - Statine und Fibrate, Statine und Enduracin, Fibrate und Derivate von Nicotinsäure oder alle drei Medikamente auf einmal zu verschreiben.

Eine radikale Behandlung der koronaren Atherosklerose ist indiziert, wenn die oben genannten Methoden unwirksam sind. Dies kann extrakorporalen Ausscheidung von Fettstoffwechselprodukten (Plasmapherese Plasmafiltration) und Chirurgie gilt - koronaren Bypass-Operation, betroffen Gefäß Stenting.

Erste Anzeichen von Atherosklerose der Aorta

Atherosklerose der Aorta ist ihre Ursachen und Behandlung

Atherosklerose der Aorta - die häufigste Form der Arteriosklerose, bei denen verschiedene Teile der Aorta betroffen sein können, die die Prognose der Erkrankung und ihre Symptome bestimmt. Die Aorta ist das größte arterielle Gefäß des menschlichen Körpers. Es beginnt von der linken Herzkammer und verzweigt sich dann in kleinere Gefäße, die zu allen Organen gesendet werden. Die Aorta umfasst zwei Abschnitte: thorakale Aorta (der Anfang Aorta), die von den Arterien fährt die obere Hälfte des Blutes des Körpers versorgen (Kopf, Hals, Brust Organe obere Gliedmaßen.) Und abdominaler Aorta (die endgültige Aorta), die von den Arterien abfährt Blut versorgen Organe der Bauchhöhle. Das Ende der Bauchaorta teilt sich in zwei Zweige (die linken und rechten Beckenarterien), die Blut zu den Beckenorgane und unteren Extremitäten versorgen.

Atherosklerose der Aorta ist charakteristisch die Bildung von atherosklerotischen Plaques in den Wänden der Aorta und kann die gesamte Aorta oder Teile davon erfassen.

Atherosklerose der Brustaorta zeigt lange Zeit keine Symptome. Die ersten Symptome manifestiert sich im Alter von 60 Jahren, wenn die Aorta-Wände weitgehend zerstört sind. Die Patienten klagen über periodische brennende Schmerzen in der Brust, erhöhten Blutdruck, Schwindel, Schluckbeschwerden. Weniger spezifische Anzeichen - frühes Altern, Adipes auf der Gesichtshaut, Haarwuchs in den Ohrmuscheln, graue Haare. Der schlimmste Fall ist die Entwicklung eines exfolierenden Aortenaneurysmas. Die Aortenwand ist bis zur Grenze ausgedünnt, der Thrombus drückt von innen auf sie, was zu jedem Zeitpunkt mit Aortenruptur und Tod droht.

Atherosklerose der Bauchaorta tritt in der Hälfte aller Fälle von Atherosklerose auf. Genauso lange kann sich asymptomatisch entwickeln. Zeichen der Atherosklerose der Bauchaorta sind wie folgt: verminderter Appetit, Blähungen, abwechselnd Verstopfung und Durchfall, Bauchschmerzen nach dem Essen. Progression der Gewichtsabnahme aufgrund persistierender Verdauungsstörungen. Es kann eine Thrombose der viszeralen Arterien geben - eine gefährliche Komplikation der Atherosklerose des abdominalen Teils der Aorta, die zu Peritonitis und Tod führt.

Behandlung von Atherosklerose

Behandlung von Atherosklerose sollte so schnell wie möglich beginnen. Erste Veränderungen können durch entsprechende Behandlung behoben werden. Tiefere Veränderungen sind unheilbar. In diesen Fällen sollten die Bemühungen darauf gerichtet sein, das Fortschreiten des Prozesses zu stoppen, den Cholesteringehalt zu senken und die Blutversorgung von Geweben zu verbessern. Medikamente zur Behandlung von Atherosklerose werden schnell veraltet, weshalb sie einen Spezialisten ernennen sollten, der das Auftreten neuer Medikamente verfolgt. Vitamine sind immer nützlich. insbesondere ungesättigte Fettsäuren und Multivitaminkomplexe. Und natürlich einen gesunden Lebensstil.

Warum erregen neue Medikamente unsere Aufmerksamkeit? Abonnieren und lesen Sie die neue Ausgabe!

Klinische Manifestationen

Die Symptome der Atherosklerose der Aorta hängen vom Stadium der Erkrankung und ihrer Lokalisation ab.

Die Klassifizierung der Entwicklung von Atherosklerose umfasst 3 Stufen:

  • ischämischen - bestimmt durch die instabile Gewebeischämie wie Angina-Attacken (cardiac), Claudicatio intermittens (in den unteren Gliedmaßen), Unterleibsschmerzen (Darm);
  • Posombonekroticheskuyu - schwere Komplikationen treten in Form von Schlaganfall, Myokardinfarkt, Gangrän der Füße mit der Ablösung von Thrombus und die Blockierung von kleineren Gefäßen;
  • fibrotisch - im langdauernden chronischen Verlauf der Erkrankung werden die Myokardmuskelfasern durch das fibröse Gewebe ersetzt, es bilden sich die Bereiche der Kardiosklerose.

Das Lumen des Gefäßes ist durch atherosklerotische Plaques halbgeschlossen

Symptome der Brustaorta

Eine Verschlechterung des Blutflusses durch die Koronararterien und das Gehirn sind die häufigsten Manifestationen der Krankheit. Die venösen und zerebralen Gefäße verlassen sofort den aufsteigenden Bogen und werden von zwei Seiten zu ihren Organen geschickt.

Atherosklerose der aufsteigenden Teilung und des Bogens verursacht schwere Aortalgie. Sie dauern, anders als Angina pectoris, mehrere Stunden oder Tage. Geben Sie den linken und rechten Arm, Schulter, Nacken, im interskapulären Bereich. Nehmen Sie keine Medikamente mit Nitroglycerin.

Die verdichtete Aorta erhöht die Belastung des Herzens. Es gibt Hypertrophie (Verdickung des Muskels). Allmählich gebildete Herzinsuffizienz mit Erstickungsanfällen.

Bei Aorten-Atherosklerose mit Herzschädigung ist eine signifikante Erhöhung des arteriellen systolischen Drucks (oberer) mit normalen unteren Ziffern angezeigt.

Ein Anstieg des Lichtbogens verursacht eine Verletzung des Schluckens, Heiserkeit der Stimme.

Plaque-Platzierung im Mund der Koronararterien oder die gleichzeitige multiple Sklerose Herzgefäße selbst geben typische retrosternal Angina, genau in den linken Arm und linken Seite der Brust, mit Atemnot, Herzklopfen. Sie sind mit körperlicher Anstrengung oder stressigen Situationen verbunden. Im Falle einer Komplikation blockiert der Thrombus einen der Zweige und es kommt zu einem akuten Myokardinfarkt.

Zerebrale Ischämie ist manifestierten Schwindel, vorübergehende Bewusstlosigkeit, Blässe des Gesichts, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Gedächtnisverlust, erhöhte Müdigkeit, Krämpfe, wenn Sie Ihren Kopf drehen.

Symptome der Atherosklerose des Abdominalteils

Atherosklerose der Bauchaorta manifestiert sich durch Symptome der Bauchorgane. Zunächst ist die Blutversorgung der Mesenterialgefäße, die den Darm versorgen, gestört.

  • Der Schmerz um den Nabel herum ist ein instabiler "wandernder" Charakter, begleitet von Blähungen und Verstopfung.
  • Gewichtsverlust ist mit einer Störung des Verdauungssystems verbunden.

Eine der bevorzugten Stellen von atherosklerotischen Plaques ist die Bifurkation der Bauchaorta (eine Divergenz in 2 Kanäle). Zeichen dieser Lokalisation von Atherosklerose sind mit gestörten Funktionen der Beckenorgane und Blutversorgung der Beine verbunden.

  • Abwesenheit von Pulsation in Höhe des Nabels, unter den Knien und auf der hinteren Oberfläche der Füße.
  • Probleme mit dem Sexualleben bei Männern, Unfruchtbarkeit.
  • Wundheit der Wadenmuskulatur beim Gehen, Verschwinden während eines Stopps.
  • Die schlaffe Gangart ist nicht konstant.
  • Taubheit und Kälte der Füße.
  • Das Auftreten von nekrotischen Geschwüren auf der Haut der Beine.
  • Ödem und Rötung der Schienbeine und Füße.

Ein Geschwür an der Ferse, resultierend aus der vollständigen Obstruktion der Arterie

Schwere Komplikationen im Zusammenhang mit einer Thrombose der führenden Arterien sind:

  • Anzeichen von Gangrän des Darms, verursacht durch die Unterbrechung des Blutdurchgangs durch die Mesenterialarterie. Sie äußern sich in starken Bauchschmerzen, Bauchschmerzen und Intoxikationen. Dringende chirurgische Behandlung ist erforderlich.
  • Bei Thrombosen der A. mesenterica superior sind die Symptome im Oberbauch und rechten oberen Quadranten lokalisiert, begleitet von reichlich erbrechenden Kälbern. Die Thrombose der Arteria mesenterica inferior äußert sich durch Darmobstruktion und Blutung.
  • Gangrän Beine aufgrund Thrombose der Arteria femoralis. Die Behandlung besteht in der Entfernung von nekrotischem Gewebe bis zur Amputation der Extremität nach vitalindikationen.

Eine wichtige Komplikation ist die Bildung eines Aneurysmas der thorakalen oder abdominalen Teile. In der Wand des Gefäßes wird am häufigsten aufgrund von Verdünnung ein sackförmiger nach außen gerichteter Vorsprung gebildet. Es wächst, palpiert beim Blick auf den Patienten. Die Schichtung eines Aneurysmas führt zu akuten Blutungen. Der Bruch ist die Todesursache.

Diagnose

Angesichts der primären Entwicklung der Krankheit bei älteren Menschen müssen Ärzte Patienten sorgfältig untersuchen und klinisch behandeln. Die Kombination einer Vielzahl von Symptomen mit einem charakteristischen arteriellen Druck weist auf eine Läsion der Aorta hin. Die Vergrößerung des Herzens und die Ausdehnung des Aortenbogens sind auf dem Fluorogramm sichtbar. Verletzung der Blutversorgung des Herzens, des Gehirns, der unteren Gliedmaßen wird durch Elektrokardiographie, Rheoenzephalographie, Angiographie bestätigt.

Behandlung

Die Behandlung der Atherosklerose der Aorta erfordert:

  • symptomatische Mittel, die auf Hilfsgefäße wirken und den Blutfluss auf einem ausreichenden Niveau halten;
  • Senkung der Cholesterinkonzentration im Blut durch Diät und spezielle Medikamente;
  • Hilfe für Körper mit Risiko von Ischämie, bei der Durchführung von Funktionen und Unterstützung des Stoffwechsels.

Symptomatische Medikamente werden von Ärzten verschiedener Fachrichtungen bei der ärztlichen Untersuchung verschrieben. Hypotonische Medikamente, die den oberen Blutdruck reduzieren, Diuretika, Medikamente, die die Gefäßwand stärken und zusätzliche Gefäße erweitern, sind üblich.

Die beliebtesten Drogen in Russland sind diejenigen, die die Synthese von Cholesterin - Statine blockieren. Der Arzt wird Ihnen helfen, das richtige Medikament in der therapeutischen Dosierung zu finden.

Das Wesen der chirurgischen Behandlung ist der Ersatz eines Teils der Aorta durch eine künstliche Prothese. Die Indikationen werden vom Gefäßchirurgen bestimmt.

Diät zur Senkung des Cholesterin mit Einschränkung von Fett Fleischprodukten verbunden ist, Konserven, Butter, Speck, Mayonnaise, Wurst, Süßigkeiten und Bonbons, starken Kaffee und Tee, alkoholfreier Getränke, Alkohol, Weißbrot.

Es wird empfohlen, 0,4 kg Gemüse und Obst pro Tag, Pflanzenöl, mehr Fisch, mageres Fleisch, Breie, Milchprodukte, grüner Tee zu essen.

Die Behandlung mit Volksmedizin wird empfohlen, mit Hilfe von populären und altbewährten Rezepten durchgeführt zu werden:

Die tägliche Einnahme von Kräutertee verzögert die Atherosklerose

  • Brühe Meerrettich - 250 gr Meerrettich raspeln, 3 Liter Wasser gießen und 20 Minuten kochen, abkühlen lassen und ½ Tasse dreimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen;
  • Hagebutten Tinktur - für in einen Halbliter-Dose gefaltet zu machen gewaschen Beeren auf das Niveau von 1/3, gießen Wodka, bestehen 2 Wochen an einem dunklen Ort, schüttelt täglich, fertige Tinktur nehmen 20 Tropfen dreimal täglich;
  • Es wird empfohlen, Zitronenmelisse zu nehmen und es als Tee zu brauen, besonders geeignet für Hirnsymptome.

Alle medizinischen und Volksheilmittel können individuelle Unverträglichkeit in Form von allergischem Hautausschlag, Hautjucken, Schwellungen im Gesicht verursachen. Dies sollte dem behandelnden Arzt gemeldet werden. Bei der entdeckten Atherosklerose der Aorta sollten die Patienten regelmäßig (vierteljährlich) Bluttests auf Zucker und Cholesterin durchführen. Es kann notwendig sein, die Dosis oder den rechtzeitigen Ersatz von Medikamenten anzupassen.

Zeichen und moderne Behandlung für Atherosklerose der Aorta

Die Aorta ist das größte Gefäß des menschlichen Körpers, das aus dem linken Ventrikel des Herzens austritt und alle Organe und Gewebe mit arteriellem Blut versorgt. Jegliche pathologischen Veränderungen in diesem großen glatten Muskelschaft verursachen ernsthafte Störungen und führen oft zum Tod. In unserem Rückblick werden wir über die Merkmale des Verlaufs der Atherosklerose der Aorta, die Ursachen und Faktoren des Auftretens, die charakteristischen klinischen Symptome sowie die Diagnose und Therapie dieser Krankheit sprechen.

Eine Krankengeschichte über das Vorhandensein von Atherosklerose der Aorta und Herz ist nicht ungewöhnlich, aber was ist das? Atherosklerose ist eine Stoffwechselerkrankung, die mit einem gestörten Cholesterinstoffwechsel im Körper verbunden ist. Bei einer primären Läsion der Aorta ist sie durch eine Verengung des Lumens dieses großen arteriellen Gefäßes und erhebliche Durchblutungsstörungen gekennzeichnet.

Wie erhöht Cholesterin die Entwicklung von Atherosklerose beeinflusst

Einer der Hauptfaktoren bei der Entwicklung von atherosklerotischen Läsionen der Aorta ist die Ablagerung von Cholesterinmolekülen darin. Diese fettähnliche Substanz wird in den Zellen der Leber und der Nebennieren (ca. 80%) synthetisiert und gelangt in tierischen Fetten (die restlichen 20%) in den Körper. Die normale Konzentration von lipophilem Alkohol im Körper beträgt 3,2-5,1 mmol / l, aber mit zunehmendem Alter kann diese Zahl leicht ansteigen.

Cholesterin erfüllt folgende Funktionen im Körper:

  • ist ein Bestandteil der Cytoplasmamembran aller Zellen des menschlichen Körpers - gewährleistet ihre Stärke und Elastizität;
  • bestimmt die selektive Permeabilität der Zellwand, verhindert das Eindringen bestimmter toxischer Substanzen, hämolytischer Gifte, in das Zytoplasma;
  • ist Teil der Galle, ist in den Prozess der Verdauung beteiligt;
  • ist einer der Bestandteile von Nebennierenhormonen - Glukokortikosteroide, Mineralokortikosteroide, Östrogene und Androgene;
  • beteiligt sich an der Synthese von Vitamin D in Hepatozyten der Leber.

Beachten Sie! Cholesterin kommt nur in den Zellen von Tieren und Menschen vor. In pflanzlichen Lebensmitteln wird es durch sein "ungefährliches" Analogon Phytosterol ersetzt.

Mit der Zunahme der Menge dieser fettähnlichen Substanz im Blut und dem Ungleichgewicht zwischen ihren "guten" und "schlechten" Fraktionen werden Cholesterinmoleküle jedoch dort abgelagert, wo sie nicht sein sollten - an der Innenwand der Arterien. Ein weiterer Faktor in der Pathogenese der Atherosklerose der Aorta und Aortenklappe des Herzens ist die Schädigung der Gefäßwand mit toxischen Substanzen (einschließlich Nikotin und Alkohol), systemischen Erkrankungen und Pathologien des Blutgerinnungssystems.

Cholesterinablagerung an der Innenwand arterieller Gefäße wurde als atherosklerotische Plaque bezeichnet. In seiner Formation durchläuft es mehrere aufeinanderfolgende Etappen.

Die Tabelle: Die Stadien der Bildung der Atherosklerose

Was ist Atherosklerose der Aorta des Herzens? Während dieser Pathologie schreitet durch das Standardverfahren in der Tabelle oben beschrieben und die Basis (klinisch signifikanter) Verlust von Plaque ist das größte Blut des menschlichen Körper Stamm betrachtet.

Ursachen und Risikofaktoren für die Entwicklung der Krankheit

Zu den Faktoren, die atherosklerotische Veränderungen in der Aorta verursachen, gehören:

  • Alter (45 Jahre und älter);
  • männliches Geschlecht;
  • erbliche Veranlagung;
  • genetische Krankheiten begleitet von Dyslipidämie;
  • Rauchen;
  • Alkoholmissbrauch;
  • sitzender Lebensstil, Inaktivität;
  • unausgewogenes Essen, regelmäßiger Verzehr fetthaltiger frittierter Speisen;
  • Fettleibigkeit;
  • metabolisches Syndrom, nicht kompensierter Diabetes mellitus.

Klassifizierung

Atherosklerose der Aorta und ihrer Äste ist eine häufige Erkrankung beider Geschlechter über 45 Jahre. Die Symptome und die Behandlung können je nach dem Niveau des größten Blutgefäßes im großen Kreis der Zirkulation variieren. Durch die Lokalisierung werden die folgenden Arten von Pathologie unterschieden:

  • Atherosklerose der Aortenklappe - Ablagerung von Cholesterin auf Klappen, die das ventrikuläre Entlüftungsloch und die Aortenöffnung verbinden;
  • Atherosklerose der Aortenaorta;
  • Atherosklerose der Wurzel der Aorta;
  • Atherosklerose des Aortenbogens;
  • Atherosklerose der Brustaorta;
  • Atherosklerose der abdominalen Aorta;
  • Arteriosklerose der Bifurkation (Bifurkation) der Aorta.

Beachten Sie! Die Aufteilung der Aorta in Divisionen ist nicht nur anatomisch, sondern auch funktional. Jeder zugewiesene Standort liefert Blutversorgung für einen bestimmten Bereich des menschlichen Körpers. So können die Symptome der Pathologie bei unterschiedlicher Lokalisation der Atherosklerose der Aorta auffallend verschieden sein.

Klinische Manifestationen

Im Anfangsstadium ist die Krankheit nicht reich an klinischen Manifestationen. Cholesterin-Plaques können sich über Jahrzehnte mit einem chronisch-progressiven Verlauf entwickeln. Oft treten die ersten Anzeichen von Atherosklerose der Aorta nur in den 2-3 Stadien des pathologischen Prozesses auf.

Das charakteristische klinische Bild hängt von der vorherrschenden Lokalisation der Plaques und der Schwere der Durchblutungsstörungen ab.

Schäden an den Herzklappen

Atherosklerose der Herzklappen ist selten, und am typischsten ist die Ablagerung von Cholesterinmolekülen auf den Klappen der Aortenklappe.

Die Aortenklappe (Valva aortae) ist ein System von glatten Muskelfasern, das die linke Herzkammer und die Aorta verbindet. Hat drei Ventile in den Hauptarterienkörper des Körpers öffnet, bietet ein Hindernis für den Rückfluss von Blut aus der Aorta in das Herz während der Diastole.

Atherosklerotische Veränderungen in den Schleimhäuten führen zur Entwicklung einer erworbenen Herzerkrankung - Aortenstenose. Die Krankheit hat die folgenden Symptome:

  • Schwindel, später Ohnmacht mit einer Zunahme der körperlichen Aktivität, eine scharfe Veränderung der Position des Körpers;
  • Schwäche, erhöhte Müdigkeit;
  • Angriffe von Angina pectoris;
  • progressive Dyspnoe;
  • mit Dekompensation des Defekts - Angriffe von Herzasthma (Erstickung);
  • es kann Ödeme, Schweregrad im rechten Hypochondrium, verursacht durch signifikante Verletzungen der Hämodynamik und Lungenhochdruck geben.

Wurzel-und Aortenbogen Läsion

Wenn die Wurzel der Aorta, in der sich die Mündung der Koronararterien befindet, leidet zuerst die Durchblutung des Herzmuskels.

Der Patient beschwert sich über:

  • schmerzende, drückende Schmerzen hinter dem Brustbein, die bei körperlicher Anstrengung entstehen und später - in Ruhe;
  • Kurzatmigkeit, Gefühl von Luftmangel;
  • Abnahme der Belastungstoleranz.

Daher entwickelt ein Patient mit Atherosklerose ein typisches Muster von Angina pectoris, und das Risiko, seine akute kardiovaskuläre Komplikation Myokardinfarkt zu entwickeln, nimmt zu.

Der Aortenbogen bildet die Gefäße, die Kopf, Hals und obere Gliedmaßen versorgen. Seine Niederlage bedeutet das Auftreten der folgenden Symptome:

  • Schwindel;
  • Kopfschmerzen;
  • Gedächtnisstörungen und Konzentrationsprozesse;
  • Schwierigkeiten beim Schlucken von Essen;
  • Verfolgung im Hals;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • Verletzung der Empfindlichkeit in den Händen;
  • Kälte, Taubheit an den Fingerspitzen.

Läsion der Thoraxregion

Atherosklerose des thorakalen Teils der Aorta ist begleitet von Anzeichen von Durchblutungsstörungen sowohl in den Koronararterien als auch in den Gefäßen des Gehirns. Oft beschweren sich Patienten über:

  • verlängerte brennende, drückende Schmerzen im Bereich des Herzens, geben dem linken Arm, Schulter, Nacken, manchmal zurück;
  • erhöhter Blutdruck (aufgrund der diastolischen Komponente);
  • schwere Schwäche, Schwindel;
  • Ohnmacht;
  • krampfhaftes Zucken der Gliedermuskeln;
  • Pulsation der Interkostalräume (rechts vom Sternum, in der Projektion des Aortenbogens).

Bauchaorta und Bifurkation

Oft entwickelt sich und Atherosklerose der Bauchaorta: Was passiert mit dem Patienten in diesem Fall? Typische Manifestationen der Krankheit umfassen:

  • nicht lokalisierter Schmerz im Unterleib eines ziehenden, schmerzenden Charakters;
  • Blähungen, Gefühl eines vollen Magens;
  • Neigung zur Verstopfung;
  • unebene, unebene Aortenoberfläche während der Palpation durch die Bauchdecke;
  • Gewichtsverlust.

Komplikationen

Cholesterin-Plaques sind nicht nur gefährlich für Schäden am Gefäßbett und für Schwierigkeiten bei der Diagnose, sondern auch für chronische Durchblutungsstörungen in verschiedenen Bereichen des menschlichen Körpers. Atherosklerose der Aorta kann durch Entwicklung kompliziert sein:

  • hypertensive Krise;
  • Angina pectoris und akuter Myokardinfarkt;
  • CHF;
  • zirkulierende Enzephalopathie;
  • hämorrhagischer / ischämischer Schlaganfall;
  • peribronchiale Fibrose und pulmonale Hypertonie;
  • Nierenversagen;
  • Retinopathie;
  • Aortiten;
  • exfolierendes Aortenaneurysma.

Prinzipien der Diagnostik

Die Diagnose der Atherosklerose der Aorta sollte komplex sein. Es beinhaltet:

  1. Ein Gespräch zwischen dem Patienten und dem behandelnden Arzt mit der Definition von Beschwerden, einer Anamnese der Krankheit und einer Anamnese des Lebens.
  2. Klinische Untersuchung und körperliche Untersuchungsmethoden.
  3. Messung von Blutdruck, Herzfrequenz, BHD.
  4. Labordiagnostik - allgemeine klinische Tests, ein Lipidogramm mit der Definition von Gesamtcholesterin, dessen gute und schlechte Fraktionen, sowie der Atherogenitätskoeffizient.
  5. Instrumentelle Diagnostik: visuelle und funktionelle Beurteilung des Herzmuskels - EKG, Echo, Belastungstests; Aortographie und Coronaroangiographie - Röntgenuntersuchungen mit einem Kontrastmittel; multispirale Computertomographie (mit Kontrastmittel); MRT.

Die genaue Diagnose der "Arteriosklerose der Aorta" impliziert einen Hinweis auf die primäre Lokalisation des pathologischen Prozesses, den Grad der Verengung des Gefäßbettes und Begleiterkrankungen.

Topische Ansätze für die Therapie

Aber das Hauptproblem, das Patienten beunruhigt, ist, wie Atherosklerose der Aorta zu behandeln. Ansätze zur Therapie der Krankheit können unterschiedlich sein, aber alle zielen darauf ab, Risikofaktoren zu minimieren, pathogenetische Mechanismen zu blockieren, Komplikationen zu verhindern und unangenehme Symptome zu reduzieren.

Empfehlungen für Ernährung und gesunde Lebensweise

Die Behandlung jeder Art von Atherosklerose beginnt mit einer Korrektur des Lebensstils. Alle Patienten erhalten Empfehlungen:

  1. Ablehnen von Rauchen und Alkohol, minimieren die Auswirkungen auf den Körper von anderen schädlichen und toxischen Faktoren (zum Beispiel in der Produktion).
  2. Gehe mehr, nimm eine zugängliche Art von körperlicher Aktivität auf. In Ermangelung von Kontraindikationen sind Schwimmen, Tanzen, Sport (skandinavisches) Gehen, Yoga, Pilates, Bodyflex nützlich.
  3. Oft an die frische Luft gehen, Atemgymnastik machen.
  4. Normalisieren Körpergewicht (mit Fettleibigkeit).
  5. Regelmäßige Untersuchung durch Fachärzte, um eine Entschädigung für chronische Krankheiten, insbesondere arterielle Hypertonie, Diabetes mellitus zu erreichen.

Nicht weniger wichtig ist die Diät für Atherosklerose der Aorta: Behandlung der Krankheit wird weniger effektiv sein im Falle der Nichteinhaltung bestimmter Ernährungsregeln:

  1. Ausnahme (oder eine scharfe Einschränkung) der Ernährung von Lebensmitteln reich an Cholesterin - fettes Fleisch und Fett, Nebenprodukte (Gehirn, Zunge, Leber, Nieren), Sahne, Butter, Hartkäse und andere Milchprodukte mit hohem Fettgehalt.
  2. Die Verwendung einer ausreichenden Menge an Ballaststoffen in der Zusammensetzung von frischem Gemüse und Obst, um die Verdauung zu normalisieren.
  3. Sättigung der Diät von "guten" Omega-3-Fettsäuren, Beseitigung von Dyslipidämie und Verringerung des Risikos der Bildung von Cholesterin Plaques. Aufzeichnungen über den Inhalt dieses Nährstoffs sind öliger Seefisch, Nüsse, Leinsamen, Oliven und andere Pflanzenöle.
  4. Einhaltung des Trinkregimes, Verbrauch von bis zu 1,5-1,8 Liter reines Nicht-Mineralwasser pro Tag.

Medikationstherapie

Medizinische Behandlung von Atherosklerose der Herzaorta besteht in der Ernennung von Medikamenten, die den Austausch von Lipiden im Körper normalisieren, die bestehenden Cholesterin-Plaques "auflösen" und die Bildung neuer verhindern. Mittel der Wahl sind:

  • Statine (Simvastatin, Atorvastatin);
  • Fibrate (Clofibrat, Fenofibrat);
  • Gallensäurekomplexbildner;
  • biologische Ergänzungen mit Omega-3 und Omega-6.

Operation ist eine radikale Lösung für das Problem

In fortgeschrittenen Stadien kann ein chirurgischer Eingriff für Atherosklerose der Aorta und des Herzens erforderlich sein: Diese Behandlung ermöglicht es Ihnen, die Blutzirkulation wiederherzustellen, selbst wenn das Gefäß vollständig mit Cholesterinablagerungen verstopft ist. Unter den modernen Techniken ist es sehr beliebt:

  1. Stenting - die Installation eines Stents (eine Art Gerüst einer dichten Metallstruktur) im problematischsten Teil der Aorta. Die Operation wird nur von einem erfahrenen Angiochirurgen (Kardiochirurgen) durchgeführt, erlaubt es, die gestörte Blutzirkulation vollständig wiederherzustellen und einen möglichen Kollaps der Arterienwand in der Zukunft zu verhindern.
  2. Das Rangieren wird durchgeführt, wenn es nicht möglich ist, den Blutfluss im betroffenen Bereich wiederherzustellen. Das Wesen der Operation besteht darin, dem Organ einen kollateralen Weg von Sauerstoff und Nährstoffen zu geben.

Ist es möglich, Atherosklerose der Aorta für immer zu heilen? Die meisten Spezialisten antworten diese Frage bejahend, warnen aber, dass dies Zeit und sorgfältige Einhaltung der medizinischen Empfehlungen des Patienten erfordert. Gesunde Blutgefäße ohne Cholesterinplaques sorgen für eine ausreichende Versorgung von Organen und Geweben mit Sauerstoff und Nährstoffen und reduzieren das Risiko schwerer Erkrankungen.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße