Atherosklerose der Aorta: eine Krankheit des Alters

Die Krankheit "Atherosklerose" ist mit einem gestörten Fettstoffwechsel verbunden, was zur Folge hat, dass große Arterien besiegt werden (die Elastizität ihrer Wände nimmt ab und das Lumen der Gefäße nimmt ab).

Es wird angenommen, dass Atherosklerose der Aorta ein Zeichen für ältere Menschen ist. In der Tat erscheinen klinische Zeichen nach 60 Jahren. Es ist erwiesen, dass Frauen später als Männer erkranken, sie werden durch Östrogene geschützt. Die Untersuchung der Entwicklung der Krankheit zeigte, dass die ersten Manifestationen in der Gefäßwand bereits im Alter von zehn sind. Dies deutet auf einen längeren präklinischen Verlauf des atherosklerotischen Prozesses hin.

Anatomie

Die Aorta ist das größte Gefäß im menschlichen Körper. Sie verlässt den linken Ventrikel des Herzens, biegt sich durch den Bogen und geht nach unten. Der Aortenbogen unterscheidet zwischen den aufsteigenden und absteigenden Teilen. Durch die Lokalisation, die Blutversorgung der Organe, die Passage durch das Zwerchfell, wird es in die Brust- und Bauchhöhle unterteilt. Vom Thoraxteil gehen alle Zweige der Aorta ab, die die Organe des Thorax versorgen. Die wichtigsten sind die Arterien, die zum Gehirn und Rückenmark, zum Herzen, zur Lunge führen. Aus dem ventralen Ast in den Verdauungstrakt, Nieren, untere Gliedmaßen.

Die Aorta bezieht sich auf die Arterien des elastischen Typs. Es sollte weiterhin Blut aus dem Herzmuskel mit ausreichender Kraft ausstoßen, damit sich die Welle in alle Richtungen verteilen kann, unabhängig von der Position des Körpers.

Ein solcher Druck auf die Wände fördert die Entwicklung von Atherosklerose der Aorta und ihrer Äste. Bei ihnen werden pathologische Mikroorganismen und Viren, die die innere Hülle schädigen, verzögert, Lipoproteine ​​mit niedriger Dichte abgelagert und Cholesterin-Plaques gebildet. Aufgrund des großen Durchmessers fehlen langfristige klinische Manifestationen, die Symptome treten erst bei älteren Patienten auf. Zu dieser Zeit wird die Aorta mit massiven Bereichen von verkalkten Plaques dicht, verliert ihre Fähigkeit zu kontrahieren und zu erweitern. Die abgehenden Gefäße nehmen im Lumen ab und bringen nicht genug Blut zu den Organen. Aus der Ischämie einer der Stellen der gestörten Blutversorgung beginnen die klinischen Manifestationen der Atherosklerose.

Die Ursachen von atherosklerotischen Läsionen der Aorta

Neben funktionellen und anatomischen Merkmalen sind allgemeine Faktoren der Atheroskleroseentwicklung nicht ausgeschlossen:

  • hypertensive Krankheit;
  • Diabetes mellitus und andere endokrine Erkrankungen;
  • Fettleibigkeit in unterschiedlichem Maße;
  • Mangel an ausreichender körperlicher Aktivität;
  • häufige Stresssituationen, hohe Nervenspannung;
  • genetische Veranlagung.

Klinische Manifestationen

Die Symptome der Atherosklerose der Aorta hängen vom Stadium der Erkrankung und ihrer Lokalisation ab.

Die Klassifizierung der Entwicklung von Atherosklerose umfasst 3 Stufen:

  • ischämischen - bestimmt durch die instabile Gewebeischämie wie Angina-Attacken (cardiac), Claudicatio intermittens (in den unteren Gliedmaßen), Unterleibsschmerzen (Darm);
  • Posombonekroticheskuyu - schwere Komplikationen treten in Form von Schlaganfall, Myokardinfarkt, Gangrän der Füße mit der Ablösung von Thrombus und die Blockierung von kleineren Gefäßen;
  • fibrotisch - im langdauernden chronischen Verlauf der Erkrankung werden die Myokardmuskelfasern durch das fibröse Gewebe ersetzt, es bilden sich die Bereiche der Kardiosklerose.

Symptome der Brustaorta

Eine Verschlechterung des Blutflusses durch die Koronararterien und das Gehirn sind die häufigsten Manifestationen der Krankheit. Die venösen und zerebralen Gefäße verlassen sofort den aufsteigenden Bogen und werden von zwei Seiten zu ihren Organen geschickt.

Atherosklerose der aufsteigenden Teilung und des Bogens verursacht schwere Aortalgie. Sie dauern, anders als Angina pectoris, mehrere Stunden oder Tage. Geben Sie den linken und rechten Arm, Schulter, Nacken, im interskapulären Bereich. Nehmen Sie keine Medikamente mit Nitroglycerin.

Die verdichtete Aorta erhöht die Belastung des Herzens. Es gibt Hypertrophie (Verdickung des Muskels). Allmählich gebildete Herzinsuffizienz mit Erstickungsanfällen.

Bei Aorten-Atherosklerose mit Herzschädigung ist eine signifikante Erhöhung des arteriellen systolischen Drucks (oberer) mit normalen unteren Ziffern angezeigt.

Ein Anstieg des Lichtbogens verursacht eine Verletzung des Schluckens, Heiserkeit der Stimme.

Plaque-Platzierung im Mund der Koronararterien oder die gleichzeitige multiple Sklerose Herzgefäße selbst geben typische retrosternal Angina, genau in den linken Arm und linken Seite der Brust, mit Atemnot, Herzklopfen. Sie sind mit körperlicher Anstrengung oder stressigen Situationen verbunden. Im Falle einer Komplikation blockiert der Thrombus einen der Zweige und es kommt zu einem akuten Myokardinfarkt.

Zerebrale Ischämie ist manifestierten Schwindel, vorübergehende Bewusstlosigkeit, Blässe des Gesichts, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Gedächtnisverlust, erhöhte Müdigkeit, Krämpfe, wenn Sie Ihren Kopf drehen.

Symptome der Atherosklerose des Abdominalteils

Atherosklerose der Bauchaorta manifestiert sich durch Symptome der Bauchorgane. Zunächst ist die Blutversorgung der Mesenterialgefäße, die den Darm versorgen, gestört.

  • Der Schmerz um den Nabel herum ist ein instabiler "wandernder" Charakter, begleitet von Blähungen und Verstopfung.
  • Gewichtsverlust ist mit einer Störung des Verdauungssystems verbunden.

Eine der bevorzugten Stellen von atherosklerotischen Plaques ist die Bifurkation der Bauchaorta (eine Divergenz in 2 Kanäle). Zeichen dieser Lokalisation von Atherosklerose sind mit gestörten Funktionen der Beckenorgane und Blutversorgung der Beine verbunden.

  • Abwesenheit von Pulsation in Höhe des Nabels, unter den Knien und auf der hinteren Oberfläche der Füße.
  • Probleme mit dem Sexualleben bei Männern, Unfruchtbarkeit.
  • Wundheit der Wadenmuskulatur beim Gehen, Verschwinden während eines Stopps.
  • Die schlaffe Gangart ist nicht konstant.
  • Taubheit und Kälte der Füße.
  • Das Auftreten von nekrotischen Geschwüren auf der Haut der Beine.
  • Ödem und Rötung der Schienbeine und Füße.

Schwere Komplikationen im Zusammenhang mit einer Thrombose der führenden Arterien sind:

  • Anzeichen von Gangrän des Darms, verursacht durch die Unterbrechung des Blutdurchgangs durch die Mesenterialarterie. Sie äußern sich in starken Bauchschmerzen, Bauchschmerzen und Intoxikationen. Dringende chirurgische Behandlung ist erforderlich.
  • Bei Thrombosen der A. mesenterica superior sind die Symptome im Oberbauch und rechten oberen Quadranten lokalisiert, begleitet von reichlich erbrechenden Kälbern. Die Thrombose der Arteria mesenterica inferior äußert sich durch Darmobstruktion und Blutung.
  • Gangrän Beine aufgrund Thrombose der Arteria femoralis. Die Behandlung besteht in der Entfernung von nekrotischem Gewebe bis zur Amputation der Extremität nach vitalindikationen.

Diagnose

Angesichts der primären Entwicklung der Krankheit bei älteren Menschen müssen Ärzte Patienten sorgfältig untersuchen und klinisch behandeln. Die Kombination einer Vielzahl von Symptomen mit einem charakteristischen arteriellen Druck weist auf eine Läsion der Aorta hin. Die Vergrößerung des Herzens und die Ausdehnung des Aortenbogens sind auf dem Fluorogramm sichtbar. Verletzung der Blutversorgung des Herzens, des Gehirns, der unteren Gliedmaßen wird durch Elektrokardiographie, Rheoenzephalographie, Angiographie bestätigt.

Behandlung

Die Behandlung der Atherosklerose der Aorta erfordert:

  • symptomatische Mittel, die auf Hilfsgefäße wirken und den Blutfluss auf einem ausreichenden Niveau halten;
  • Senkung der Cholesterinkonzentration im Blut durch Diät und spezielle Medikamente;
  • Hilfe für Körper mit Risiko von Ischämie, bei der Durchführung von Funktionen und Unterstützung des Stoffwechsels.

Symptomatische Medikamente werden von Ärzten verschiedener Fachrichtungen bei der ärztlichen Untersuchung verschrieben. Hypotonische Medikamente, die den oberen Blutdruck reduzieren, Diuretika, Medikamente, die die Gefäßwand stärken und zusätzliche Gefäße erweitern, sind üblich.

Die beliebtesten Drogen in Russland sind diejenigen, die die Synthese von Cholesterin - Statine blockieren. Der Arzt wird Ihnen helfen, das richtige Medikament in der therapeutischen Dosierung zu finden.

Das Wesen der chirurgischen Behandlung ist der Ersatz eines Teils der Aorta durch eine künstliche Prothese. Die Indikationen werden vom Gefäßchirurgen bestimmt.

Diät zur Senkung des Cholesterin mit Einschränkung von Fett Fleischprodukten verbunden ist, Konserven, Butter, Speck, Mayonnaise, Wurst, Süßigkeiten und Bonbons, starken Kaffee und Tee, alkoholfreier Getränke, Alkohol, Weißbrot.

Es wird empfohlen, 0,4 kg Gemüse und Obst pro Tag, Pflanzenöl, mehr Fisch, mageres Fleisch, Breie, Milchprodukte, grüner Tee zu essen.

Die Behandlung mit Volksmedizin wird empfohlen, mit Hilfe von populären und altbewährten Rezepten durchgeführt zu werden:

  • Brühe Meerrettich - 250 gr Meerrettich raspeln, 3 Liter Wasser gießen und 20 Minuten kochen, abkühlen lassen und ½ Tasse dreimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen;
  • Hagebutten Tinktur - für in einen Halbliter-Dose gefaltet zu machen gewaschen Beeren auf das Niveau von 1/3, gießen Wodka, bestehen 2 Wochen an einem dunklen Ort, schüttelt täglich, fertige Tinktur nehmen 20 Tropfen dreimal täglich;
  • Es wird empfohlen, Zitronenmelisse zu nehmen und es als Tee zu brauen, besonders geeignet für Hirnsymptome.

Alle medizinischen und Volksheilmittel können individuelle Unverträglichkeit in Form von allergischem Hautausschlag, Hautjucken, Schwellungen im Gesicht verursachen. Dies sollte dem behandelnden Arzt gemeldet werden. Bei der entdeckten Atherosklerose der Aorta sollten die Patienten regelmäßig (vierteljährlich) Bluttests auf Zucker und Cholesterin durchführen. Es kann notwendig sein, die Dosis oder den rechtzeitigen Ersatz von Medikamenten anzupassen.

Was ist Atherosklerose der Herzaorta und wie zu behandeln

Atherosklerose der Herzaorta - was ist es und wie die Krankheit gebildet wird, ist es notwendig, jede Person zu kennen. Am anfälligsten für verschiedene Krankheiten ist das Herz-Kreislauf-System. Atherosklerose der Aorta ist die häufigste von diesen. Pathologie ist durch die Ansammlung von schlechtem Cholesterin an den Wänden des Gefäßes gekennzeichnet. Eine solche atherosklerotische Plaque verringert ihre Elastizität und unterbricht die Blutversorgung.

Die Sklerose des Aortenbogens bezieht sich auf die häufigste Todesursache des Patienten. Die rechtzeitige Ansprache eines Arztes und die aufmerksame Einstellung zu Ihrer Gesundheit helfen rechtzeitig, eine Tragödie zu verhindern und negative Folgen zu vermeiden. Dieser Artikel untersucht das Konzept der Atherosklerose der Aorta des Herzens, sowie die Symptome und die Behandlung der Krankheit.

Klassifikation der Atherosklerose der Aorta

Eine Krankheit, bei der aufgrund des hohen Cholesterinspiegels pathologische Veränderungen im Gefäß, die Atherosklerose des Herzens genannt werden. Die Aorta ist ein großes Gefäß, das Blut transportiert, das mit Sauerstoff und nützlichen Elementen an die lebenswichtigen Organe des Menschen geliefert wird. Aorta umfasst drei Komponenten (der aufsteigende Abschnitt und der abfallende Abschnitt des Lichtbogenherz Aorta). Der absteigende Abschnitt ist in Bauch- und Brustkorb unterteilt. Die Klassifikation der Krankheit wird von der Abteilung bestimmt, die ihr ausgesetzt war. Es gibt folgende Arten von Pathologien: Atherosklerose der Aorta des Herzens, zerebrovaskuläre Erkrankungen, untere Extremitäten, Koronararterien und Atherosklerose der Aortenwurzel.

Atherosklerose des Aortenbogens ist in zwei Arten unterteilt:

  1. Stenosierung. Bei dieser Art von Krankheit akkumuliert Cholesterin in der Arterie.
  2. Non-Nosen. An den Wänden des Gefäßes kommt es zur Ansammlung von Cholesterin-Plaques.

Es gibt 3 Stadien der Pathologie - ischämisch, thrombo-nekrotisch, faserig.

Für das ischämische Stadium sind Angina-Attacken, scharfe Krämpfe im Magen, leichte Lahmheit charakteristisch. Thrombo-nekrotisch manifestiert sich in Form von Schlaganfällen und Myokardinfarkt. Die Faser ist das Endstadium der Atherosklerose der Äste des Aortenbogens, die auf die Behandlung nicht anspricht.

Deshalb ist es beim ersten Verdacht auf das Erscheinen der Pathologie nötig, sich in der medizinischen Einrichtung sofort zu wenden.

Was ist Sklerose der Aorta des Herzens? Die Krankheit ist am stärksten von Stadtbewohnern betroffen. Aufgrund ständigen Stresses, schlechter Ökologie und sitzender Lebensweise. Die Krankheit ist durch die Bildung eines Mangels an Blutversorgung im menschlichen Körper gekennzeichnet. Die Hauptmerkmale der Atherosklerose der Aorta:

  • Ungleichgewicht des Fettstoffwechsels im Körper;
  • schlechte Erblichkeit;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • geringe Elastizität der Wände von Blutgefäßen;
  • untätige Lebensweise;
  • das Vorhandensein von Übergewicht;
  • alle Stadien von Diabetes mellitus;
  • rauchen und essen schädliche Nahrung;
  • männliches Geschlecht.

Die Venenarterien versorgen den Herzmuskel mit Blut, deren Schädigung und Blockade negative Folgen haben. Atherosklerose der Aorta der Koronararterien beeinflusst das kardiovaskuläre System und die große thorakale Aorta. Erstens verliert die Gefäßwand ihre schützenden Eigenschaften, und die Fette lagern sich allmählich darin ab und bilden gelbe Streifen. Dann sind diese Bänder mit einem fibrösen Gewebe überwachsen, dies führt zu einer Straffung der Aortenwand. Es bildet sich eine Plaque, die in der von ihr betroffenen Aorta wächst und wölbt.

In die gebildeten Mikrorisse penetrieren Calciumsalze, aufgrund derer die Plaque hart wird und den Durchtritt von Blut durch das Gefäß verhindert. Allmählich akkumulierende atherosklerotische Plaques werden in Thromben umgewandelt.

Als ein Ergebnis erfahren Organe, die sich von Blut von betroffenen Gefäßen ernähren, eine Ischämie und Sauerstoffmangel entwickelt sich in ihren Geweben.

Atherosklerose der Aorten-Aortenklappe ist durch die Proliferation von Plaques von der Gefäßwand an den Klappen gekennzeichnet, wodurch sie sich mit Calciumsalzen verdicken und eine Fibrose bilden. Es entsteht eine Fehlfunktion der Klappen, was sich in der Rückkehr einer bestimmten Menge Blut im linken Ventrikel des Herzens manifestiert. Der Hohlraum vergrößert sich.

Symptome der Pathologie

Das klinische Bild der Atherosklerose der Aorta hängt von folgenden Faktoren ab: dem Lokalisationsbereich, dem Schweregrad des Krankheitsverlaufs und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten. Im Anfangsstadium zeigt sich selten eine Pathologie, manchmal bilden sich Plaques in den Herzgefäßen mehrere Jahrzehnte. Die Symptome der Atherosklerose der Herzgefäße unterscheiden sich in Abhängigkeit von der Form der Erkrankung.

Wenn Pathologie hat thorakale Aorta Atherosklerose diese Form unterzieht durch die folgenden Symptome manifestiert: häufigen Schwindel, Unwohlsein in der Brust, das Auftreten von Lipome auf seinem Gesicht, vorzeitige graue Haare.

Wenn der Schwerpunkt der Krankheit in der Bauchregion liegt, dann sind bei dieser Form der Atherosklerose die Symptome wie folgt:

  • erhöhter Blutdruck;
  • Bildung von Nierenversagen;
  • eine Darmerkrankung;
  • starker Schmerz um den Bauch;
  • Taubheit der Gliedmaßen.

Aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Kapillaren des Gehirns wird die Aortenwurzel dichter. In diesem Fall haben Patienten starke Kopfschmerzen, Müdigkeit, Reizbarkeit und Schwindel. Wenn Sie nicht rechtzeitig Hilfe von einem Spezialisten suchen, besteht das Risiko, einen Herzinfarkt zu entwickeln.

Die Atherosklerose der Herzkranzgefäße hat je nach Ausmaß der Läsion verschiedene Symptome, von der Angina pectoris bis zur Koronarinsuffizienz, wobei die Erkrankung durch das Auftreten von Herzversagen mit Asthmaanfällen gekennzeichnet ist. Koronare Atherosklerose ist die Hauptursache für die Bildung jeglicher Art von Ischämie des Herzens. Identifizieren der Pathologie in den frühen Stadien ist fast unmöglich.

Die aktivste arterielle Atherosklerose schreitet bei Menschen über 45 Jahren fort und ist in diesem Alter leicht zu diagnostizieren.

Die Zeichen der Atherosklerose der aufsteigenden Aorta sind durch das Auftreten starker Gelenkschmerzen gekennzeichnet. Die nicht mehrere Stunden vergehen, manchmal länger als einen Tag dauern. Präparate mit Nitroglycerin entlasten Aortenanfälle nicht. Die Verschlechterung der Durchblutung führt zu reduzierter Effizienz und negative Auswirkungen auf die Konzentration, als eine Manifestation dieser Form der Herz Atherosklerose Nervosität erhöht umfassen.

Diagnose von vaskulärer Atherosklerose

Die Ausgangsdiagnose ist Atherosklerose der Aorta und Koronararterien, sagt der Therapeut. Dienen als Grundlage für die visuelle Untersuchung des Patienten Abschluss, EKG Herz und erhöhte Spiegel von Cholesterin, Lipoproteine, Triglyceride.

Damit eine komplexe Therapie am effektivsten ist, ist es wichtig, den Grad der atherosklerotischen Läsion korrekt zu diagnostizieren. Um dies zu tun, verschreibt der Arzt Hilfsmethoden, die helfen, den Zustand der Blutgefäße zu bestimmen. Dazu gehören MRI, Ultraschall des Abdomens invasive Verfahren (Koronarangiographie in vaskulären Ultraschall), EKG, Ultraschall des Herzens, Duplex- und Triplex vaskuläre Scannen, Brust-Röntgen, Blutchemie.

Behandlung der Pathologie

Wie behandelt man Atherosklerose der Aorta? In der medizinischen Praxis gibt es 3 Möglichkeiten, Aorta-Sklerose zu behandeln - eine medizinische, chirurgische und reinigende Diät. Die Wirksamkeit der Behandlung der Atherosklerose der Herzaorta hängt vom Stadium der Erkrankung sowie von den individuellen Merkmalen des Krankheitsverlaufes ab. Wenn mit Atherosklerose der Aorta des Herzens Behandlung diagnostiziert die Verwendung von Medikamenten beinhaltet die Menge an Fett im Körper zu reduzieren, dazu gehören: Statinen, Niacin, Fibrate, Gallensäurebindern. Diese Arzneimittel stellen in günstiger Weise die Schutzeigenschaften der inneren Aortenmembran wieder her, stoppen die Bildung von Atherosklerose der Aorta und wirken regulierend auf den Cholesterin-Plaque.

Wichtig! Das Selbstmanagement der Krankheit droht irreversible Folgen. Bei Atherosklerose der Herzaorta wird die Behandlung vom behandelnden Arzt verschrieben. Bei der medikamentösen Therapie ist eine kontinuierliche Überwachung des Fettstoffwechsels notwendig. Es wird auf der Grundlage eines Laborbluttests durchgeführt.

Atherosclerosis der Koronararterien des Herzens sind nicht immer zugänglich medikamentöse Therapie, wenn die Gefahr von Komplikationen ist, die dringend einen chirurgischen Eingriff. Bei Ischämie des Herzens wird ein aortokoronarer Shunt durchgeführt, um einen großen Herzinfarkt zu vermeiden.

Im Fall eines Aorten-Ärzte Wurzel Atherosklerose chirurgisch Cholesterin Plaque entfernt und einen prothetischen Behälter herzustellen. Die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs wird vom Chirurgen bestimmt. Eine vollständige Heilung der Arteriosklerose der Herzklappen durch eine chirurgische Methode ist nicht möglich. Es beseitigt nur die Folgen der Krankheit. Nach der Operation müssen Sie die Anweisungen des verschreibenden Arztes genau befolgen.

Reinigungsdiät für Arteriosklerose

Die komplexe Behandlung von Atherosklerose der Herzaorta erfordert die Einhaltung einer speziellen Diät, um das Körpergewicht zu optimieren. Die Diätkarte sollte eine große Menge an pflanzlichen Lebensmitteln und ein Mindestmaß an tierischen Fetten enthalten.

Es wird empfohlen, alkoholische Getränke vollständig zu eliminieren, und es ist auch wünschenswert, mit dem Rauchen aufzuhören oder zumindest die Anzahl der gerauchten Zigaretten zu reduzieren.

Rindfleisch, Schwein und Lamm sollten durch Fisch, Huhn und Kaninchenfleisch ersetzt werden. Es ist notwendig, den Verzehr von Backwaren, frittierten und scharfen Speisen auf Null zu reduzieren. Bei der Behandlung von Atherosklerose ist die Mittelmeerdiät ausgezeichnet, reich an Früchten, Kräutern, Gemüse, Meeresfrüchten und Olivenöl.

Zur Behandlung der Atherosklerose der Behälter ist im Komplex notwendig. Neben der reinigenden Diät ist die therapeutische Gymnastik perfekt. Erhöhte körperliche Aktivität gibt ein positives Ergebnis im Kampf gegen die Krankheit. Da die Krankheit ältere Menschen, die älter als 60 Jahre sind, betrifft, werden aggressive Belastungen ihre allgemeine Gesundheit beeinträchtigen. Für solche Patienten empfehlen Ärzte am Morgen Schwimmen, Laufen an der frischen Luft, leichtes Laufen und regelmäßige Bewegung.

Traditionelle Medizin

Bei der Atherosklerose der Aorta spielt die Behandlung mit Volksheilmitteln eine unwichtige Rolle. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass Selbstmedikation mehr schaden als nützen kann. Bevor Sie mit nicht-traditionellen Behandlungsmethoden fortfahren, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Viele Ärzte sind positiv über die Verwendung von pflanzlichen Abkochungen, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

Es gibt eine große Anzahl von Rezepten, die bei der Behandlung von Atherosklerose der Herzgefäße helfen, die am effektivsten von ihnen betrachten:

Mit der Aufgabe, atherosklerotische Plaques von den Gefäßwänden zu entfernen, wird Knoblauch wirksam bekämpft. Um dies zu tun, mahlt man 1 Knoblauchzehe und gießt ihn mit Wodka, 1 Teil Knoblauch nimmt 4 Teile Wodka und lässt ihn für eine Woche an einem dunklen, kühlen Ort ziehen. Es wird morgens, mittags und abends eingenommen. 10 Tropfen Tinktur auf 50 ml Wasser.

Behandlungsdauer ist 1 Monat, danach machen sie eine Pause für zwei Wochen und wiederholen dann den Kurs.

Nehmen Sie in gleichen Mengen geschmolzenen Honig auf dem Wasserbad, Olivenöl und Zitronensaft. Am Morgen 30 Minuten vor einer Mahlzeit 1 Esslöffel der Mischung einnehmen.

Zur Vorbeugung von Herzsklerose nach 40 Personen sollte regelmäßig roher Kartoffelsaft getrunken werden. Wir nehmen eine Kartoffel von mittlerer Größe, ohne Augen, meine und drei auf einer kleinen Reibe mit der Haut, dann müssen wir den Saft mit Gaze Tuch auspressen. Gut umrühren und sofort trinken.

Atherosklerotische Herzerkrankung - es ist kein Satz, rechtzeitige medizinische Behandlung, Vermeidung von schädlichen Gewohnheiten, regelmäßige Bewegung, Konsum von gesunden Lebensmitteln, sowie der Kontrolle von Blutdruck und Cholesterinspiegeln im Blut, den Mangels an emotionaler Überlastung und regelmäßiger Durchführung des Satzes von körperlichen Übungen zu verhindern zu helfen negative Folgen der Atherosklerose der Aorta des Herzens.

Atherosklerose der Aorta des Herzens

Atherosklerose der Aorta des Herzens - was ist das?

Atherosklerose der Aorta des Herzens ist eine Krankheit, die die größte im menschlichen Körper elastische Arterie betrifft und einen chronischen Verlauf hat. Die Krankheit ist durch die Bildung von einem oder mehreren Foci von Lipidablagerungen auf der inneren Membran der Herzaorta gekennzeichnet, die "atheromatöse Plaques" genannt werden. Mit Fortschreiten der Erkrankung kommt es zu Bindegewebsvermehrung und Verkalkung der Aortawände, die zwar langsam, aber stetig voranschreiten. Dadurch verengt sich das Lumen bis zur vollständigen Obliteration, wodurch das Herz und die darunter liegenden Organe leiden, die zunehmend an Blutversorgung leiden.

Zusätzlich ist eine Blockierung der Aorta des Herzens mit verschiedenen Inhalten möglich: ein Thrombus, eine zerfallene atheromatöse Plaque oder beides. Das Ergebnis der Okklusion des Arterienlumens ist Myokardinfarkt.

Die Aorta selbst besteht aus zwei Divisionen und gliedert sich in Brust- und Bauchteile. Die Brustaorta ist die erste Stelle der Herzaorta, und die ausgehenden Arterien führen Blut in die obere Körperhälfte und die dort befindlichen Organe. Die Bauchaorta ist die Endstelle, die Blut zu den Organen im unteren Teil des Körpers, nämlich in der Bauchhöhle und im Becken, führt.

Laut Statistik leiden sowohl Männer, die das Alter von 50 Jahren erreicht haben, als auch Frauen, die nach 60 Jahren die Grenze überschritten haben, am häufigsten an Atherosklerose der Herzaorta.

Symptome der Atherosklerose der Aorta des Herzens

Die Krankheit im Anfangsstadium entwickelt sich fast asymptomatisch, manchmal kann die Periode der Plaquebildung mehrere Jahrzehnte dauern. Abhängig davon, welcher Teil der Aorta des Herzens getroffen wurde, wird die Person einige unangenehme Empfindungen erfahren.

Wenn die Brustaorta pathologische Veränderungen erfahren hat, wird sich die Person über die folgenden Symptome beschweren:

Schmerzen in der Brust, die mit einer gewissen Periodizität auftreten und einen brennenden Charakter haben;

Erhöhter systolischer Blutdruck;

Häufiger Schwindel;

Schwierigkeit beim Schlucken von Essen;

Vorzeitiges Auftreten von grauem Haar und frühes Altern;

Sprießen der Haare in den Ohrmuscheln;

Bildung von Fettgewebe im Gesicht;

Das Auftreten einer hellen Bande auf der äußeren Schale der Iris des Auges.

Wenn Atherosklerose den Bauchbereich der Herzaorta betrifft, kann sich eine Person beschweren über:

Verstöße gegen den Stuhl, ausgedrückt in der periodischen Veränderung der Durchfall-Verstopfung;

Progressiver Gewichtsverlust;

Paroxysmale schmerzhafte Schmerzen von geringer Intensität, die nach dem Essen auftreten und nach zwei Stunden aufhören;

Starke Bauchschmerzen, die bei Schmerzmitteln nicht aufhören, können auf die Entwicklung einer Entzündung der Bauchorgane oder des Bauchfells selbst hinweisen, die aus einer Thrombose resultiert;

Ursachen der Atherosklerose der Aorta des Herzens

Unter den Gründen, die zur Entwicklung von Atherosklerose der Herzaorta führen, können wir unterscheiden:

Alter des Patienten ist mehr als 40 Jahre. Das Risiko von Atherosklerose ist parallel zu den gelebten Jahren erhöht;

Sexuelle Zugehörigkeit (Männer unter 55 Jahren leiden häufiger an Atherosklerose der Herzaorta als Frauen);

Ein erblicher Faktor, dh das Risiko, Atherosklerose in jenen Familien zu entwickeln, in denen die Verwandten an einer ähnlichen Krankheit litten, nimmt zu;

Schädliche Gewohnheiten, insbesondere Rauchen. Enthalten in Rauch, Teer und Nikotin fördern Koronararterienspasmen, erhöht das Risiko von koronaren Herzerkrankungen und erhöht den Blutdruck;

Eine irrational ausgewählte Diät mit der Prävalenz von tierischem Fett im Menü;

Niedrige motorische Aktivität, die zur Bildung von Diabetes und Fettleibigkeit führt, sowie eine Verringerung der Rate von Stoffwechselprozessen und die Bildung von atherosklerotischen Plaques;

Hoher Blutdruck;

Häufige Infektionen und Intoxikationen des Körpers.

Diagnose von Atherosklerose der Aorta des Herzens

In der Regel ist es praktisch unmöglich, die Entwicklung der Atherosklerose der Herzaorta nur auf Beschwerden des Patienten zu vermuten, so dass es so wichtig ist, eine regelmäßige Untersuchung mit dem Therapeuten zu haben und die damit verbundenen Risikofaktoren zu identifizieren. Unter ihnen, erhöhter Blutdruck, Gewichtszunahme, erhöhte Blutcholesterinspiegel.

Wenn Verdacht auf Atherosklerose der Aorta besteht, werden folgende Verfeinerungsmethoden angewandt:

EKG, ergänzt durch die Ergebnisse der Ultraschalluntersuchung der Aorta und des Herzens;

Coronographie und Angiographie;

Duplex- und Triplex-Scannen;

Behandlung von Atherosklerose der Aorta des Herzens

Je früher die Behandlung begonnen wird, desto höher ist ihre Wirkung. Die Therapie zielt zum einen darauf ab, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, zum anderen, die rasche Elimination aus dem Körper anzuregen und drittens die begleitenden Pathologien zu eliminieren.

Es gibt bestimmte Gruppen von Medikamenten zur Behandlung der Atherosklerose der Herzaorta, darunter:

Statine, die helfen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, haben aber eine große Anzahl von Nebenwirkungen und Kontraindikationen (rechts, zocor, mevacore). Mehr über Statine und Fibrate;

Nicotinsäurederivate und Nikotinsäure selbst, die ebenfalls darauf abzielen, das Niveau von Cholesterin und Triglyceriden im Blut zu senken, die antiterogene Eigenschaften besitzen und zur Entwicklung von "gutem" Cholesterin beitragen;

Fibrate, mit dem Ziel, die Synthese körpereigener Fette (Miscilon, Gevilan, Atromid) zu reduzieren;

Sequester von Gallensäuren, die ihre Beseitigung und Abnahme des Cholesterinspiegels im Blut fördern (Cholestide, Cholestyramin).

Keines dieser Medikamente kann vom Patienten unabhängig verschrieben und angewendet werden, da es eine Reihe von Kontraindikationen hat und die Entwicklung von Komplikationen, meistens auf Seiten der Leber, bedroht. Daher sollte das Schema ausschließlich vom behandelnden Arzt und individuell ausgewählt werden. Ein Arzt, der Atherosklerose behandelt, ist ein Bezirkstherapeut. Bei Bedarf kann der Patient an einen spezialisierten Spezialisten überwiesen werden.

Zusätzlich zu den oben genannten Medikamenten erhält der Patient Empfehlungen zur Ernährungsumstellung. Oft schreibt der Arzt Vitamine und Mineralstoffe und Zubereitungen von mehrfach ungesättigten Fettsäuren (beispielsweise Omacor).

In einigen Fällen ist eine medizinische Behandlung allein nicht ausreichend und ein chirurgischer Eingriff kann erforderlich sein. Es ist notwendig, wenn eine Gefahr für das menschliche Leben besteht, zum Beispiel Herzinfarkt, Nierenischämie oder eine andere schwere Komplikation der Atherosklerose der Herzaorta.

Die Prognose für die Genesung bei Atherosklerose ist schwer zu sagen, alles hängt vom Grad der Entwicklung der Krankheit ab. Mit der rechtzeitigen Eliminierung von Risikofaktoren werden die Mortalitätsraten jedoch signifikant reduziert. Daher ist die Prävention von Atherosklerose so wichtig.

Prävention von Atherosklerose der Aorta des Herzens

Vorbeugende Maßnahmen zielen darauf ab, eine Erhöhung des Cholesterinspiegels im Blut zu verhindern und zu verhindern, dass es sich an den Wänden der Aorta ablagert.

Um das Risiko von Atherosklerose zu reduzieren, ist es notwendig:

Überlassen Sie schlechte Angewohnheiten vor allem dem Rauchen und dem Trinken von Alkohol;

Überarbeiten Sie Ihren Ansatz zur Ernährung. Obwohl der Anteil an Cholesterin, der aus der Nahrung in das Blut gelangt, nicht zu hoch ist und nur 25 bis 30% beträgt, ist es dennoch als vorbeugende Maßnahme nicht überflüssig, Gerichte mit tierischen Fetten aus der Nahrung zu entfernen;

Wenn mindestens eines der Anzeichen für Probleme in der Aorta des Herzens beobachtet wurde, sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen und sich einer umfassenden Diagnose unterziehen.

Die rechtzeitige Behandlung von Begleiterkrankungen wird das Risiko von Arteriosklerose der Aorta des Herzens verringern. Dies sind Diabetes, arterielle Hypertonie, Fettleibigkeit;

Aktiven Lebensstil zu führen, moderate körperliche Aktivität, Ausübung der verfügbaren Sportarten wird ermöglichen, wenn nicht zu vermeiden, dann deutlich verzögern die Zeit der Manifestation der Krankheit;

Es ist notwendig, die stressigsten Situationen zu vermeiden, um die Vorbeugung und Behandlung von Infektionskrankheiten durchzuführen;

Es sollte eine jährliche Prüfung in der Klinik in der Gemeinde zu unterziehen, die für die Menschen besonders wichtig ist, die Schwelle von 40 Jahren verstärkt hat.

Die Einhaltung dieser vorbeugenden Maßnahmen wird das Risiko der Entwicklung von Arteriosklerose der Aorta des Herzens verringern, schwere Komplikationen der Krankheit vermeiden und die Lebensqualität auf einem hohen Niveau halten.

Atherosklerose der Aorta des Herzens - was ist das, wie behandeln?

Atherosclerosis - eine durch systemisches Lipid (Fett) Infiltration des größten Gefäßes des Körpers gekennzeichnet chronische Krankheit - die Aorta, zu einer Verengung der Lumen und beeinträchtigte den Blutfluss zu den Organen führt.

Ursachen der Pathologie

Die Hauptrisikofaktoren für Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind:

  1. Nicht modifizierbar (dh diejenigen, die schwer zu kontrollieren und zu ändern sind):
    • Alter (Männer über 45, Frauen über 55 Jahre);
    • Männliches Geschlecht (Abhängigkeit der Krankheit vom Geschlecht ist bewiesen);
    • Genetische Veranlagung (vorzeitige Entwicklung von Manifestationen der Atherosklerose bei nahen Verwandten).
  2. Änderbar:
    • Rauchen;
    • Alkoholische Getränke trinken;
    • Fettleibigkeit;
    • Die Fettablagerung erfolgt überwiegend am Bauch (bei Männern beträgt der Taillenumfang mehr als 102 cm, bei Frauen 80 cm).
  3. Begleitende Pathologie:
    • Diabetes mellitus;
    • Zerebrovaskuläre Erkrankungen (ischämischer Schlaganfall, Hirnblutung, transitorische ischämische Attacke);
    • Herzerkrankungen (Myokardinfarkt, Angina pectoris, chronische Herzinsuffizienz);
    • Erkrankungen der Nieren (diabetische Nephropathie, Niereninsuffizienz (der Kreatininspiegel im Blutplasma bei Frauen beträgt mehr als 124 μmol / l, bei Männern mehr als 133 μmol / l).

Symptome

Klinische Zeichen von Atherosklerose sind mit einer kritischen Abnahme des Blutflusses in dem betroffenen Gefäß verbunden.

Manifestationen der Atherosklerose:

  • Ischämische Herzkrankheit (Angina pectoris, Myokardinfarkt, Kardiosklerose, Rhythmus- und Überleitungsstörungen, Herzversagen;
  • Akute (Schlaganfall) oder chronische Störungen der Hirndurchblutung;
  • Arterielle Hypertonie;
  • Thrombose von Mesenterialgefäßen;
  • Aneurysma der Aorta des Herzens;
  • Lahmheit, Gangrän der Extremitäten.

Plaques der Atherosklerose können, abhängig von den Linien der Krankheit und Schwere, alle Abteilungen der Aorta betreffen.

Atherosklerose der Brustaorta kann klinisch durch die folgenden Symptome manifestiert werden:

  • Schmerzen hinter dem Sternum, die im Gegensatz zu Angina pectoris eine charakteristische paroxysmale Natur haben, die stundenlang anhält und sich periodisch intensiviert, einschließlich emotionaler oder körperlicher Anstrengung;
  • Systolische Hypertonie;
  • Aneurysma der Aorta. Lange Zeit gibt es keine Symptome, später kann es zu Schluckbeschwerden und Heiserkeit der Stimme durch Kompression der Speiseröhre und des zentralen Nervs kommen.
  • Die Ruptur des Aortenaneurysmas beginnt mit dem Auftreten starker Schmerzen hinter dem Sternum, im Oberbauch oder Rücken vor dem Hintergrund eines erregten Zustands und Kurzatmigkeit. So bringen Anästhetika keine Linderung und sind nicht wirksam.
  • Komplikationen der Ruptur können Herzbeuteltamponade, Hämothorax (Blutfüllung der Pleurahöhle) und Zustandsverlust sein.

Atherosklerotische Läsionen der Bauchaorta sind durch Bauchschmerzen unterschiedlicher Intensität und Lokalisation gekennzeichnet. Das Aneurysma, das auf diesem Hintergrund entsteht, führt zum Zusammendrücken der Organe der Bauchhöhle, der Nervenendigungen und der Plexus.

Die Ausdehnung der Bauchaorta kann während der Palpation des Abdomens festgestellt werden, was die pulsierende Formation anzeigt. Wenn es bricht, gibt es eine Klinik eines akuten Abdomens mit Symptomen eines hämorrhagischen Schocks.

Atherosclerosis Ende Aorta und Thrombose an der Stelle der Verzweigung Ursache Symptom Leriche (beeinträchtigte Empfindlichkeit und Bewegungen in den Gliedern, verursacht Claudicatio, Impotenz und Gangrän der Extremitäten).

Diagnose

Die Diagnose basiert auf:

  1. Aufdecken des Substrats der Atherosklerose der Gefäße - Plaques, indem man es visualisiert;
  2. Bestimmen der Verengung des Lumens des Gefäßes;
  3. Diagnostizieren eines erhöhten Cholesterinspiegels als Hauptrisikofaktor.

Ein wichtiges Ziel der klinischen Prüfung und zusätzliche labolatornogo solche Patienten haben einen Termin Faktoren des kardiovaskulären Risikos (Lipid Serum - Gesamt-Cholesterin, Lipoproteine ​​hoher Dichte, Lipoproteine ​​niedriger Dichte, Triglyceride, Fasten und im Zweifelsfall - glykosyliertes Hämoglobin).

Unter den wichtigsten Methoden:

  • Röntgenuntersuchung der Organe der Brusthöhle (ermöglicht eine lineare Verdichtung der Wurzelwand der Aorta und Bauchaorta);
  • Bestimmung des Knöchel-Arm-Index
  • Ultraschall des Herzens;
  • Ultraschall mit Doppler-Studie bestimmt das Vorhandensein und das Ausmaß der Verengung, ermöglicht es Ihnen, die Oberfläche der Plaque zu sehen und zu bewerten, ein Aneurysma des Bogens der Aorta zu diagnostizieren;
  • Definitionen der Dicke des Intima-Media-Komplexes (Carotis-Arterie);
  • Die Multispiral-Computertomographie hilft, den Bereich der Plaque zu quantifizieren. Verwendet als Screening für die Auswahl von Patienten für die Angiographie;
  • CT-Angiographie mit intravenöser Kontrastmittelinjektion ermöglicht es Ihnen, die Gefäße zu sehen;
  • Die MRT - Angiographie visualisiert das Aortenlumen.

Behandlung

Aktive Modifikation von kardiovaskulären Risikofaktoren Plaque-Bildung und Zerstörung zu hemmen, zu verhindern, ihre Destabilisierung (instabile Position), ermöglicht es, die Frequenz der primären und sekundären kardiovaskulären Ereignissen zu reduzieren, nämlich, Myokardinfarkt und ischämischer Schlaganfall.

Nicht-medikamentöse Behandlung

Es wird allen, die an Atherosklerose leiden, gezeigt, ungeachtet der Anwesenheit von I-Symptomatik, um Herzkatastrophen zu verhindern:

  1. Raucherentwöhnung. Reduziert die Mortalität durch Herzerkrankungen um 50%, die Gesamtmortalität um 36%;
  2. Eine kalorienarme Diät wird empfohlen, im Herzen seiner Aktionen cholesterinsenkende haben, und es wird bei der Senkung des Blutdrucks und des Gesamtcholesterins richtet, reduziert das Risiko von Herzinfarkt und Gesamtmortalität. Die Gesamtfettaufnahme sollte 30% der verbrauchten Energie nicht übersteigen. Empfohlen, eine Ernährung, die reich an Ballaststoffen (Soja, Gemüse, Obst - mindestens 5 Portionen pro Tag sind mindestens zwei Tage Fisch pro Woche empfohlen, empfiehlt es sich, weitere Salzzufuhr auf 5 mg / Tag zu reduzieren und Alkoholkonsum Diät Atherosklerose verringert Sterblichkeit zu begrenzen. 20%;
  3. Angemessene körperliche Aktivität. Mindestens 30-40 Minuten pro Tag 4-5 mal am Tag ist erforderlich, um eine Verbesserung zu erreichen;
  4. Abnehmen reduziert sich deutlich Risiko von Bluthochdruck, Diabetes und hohem Cholesterinspiegel.

Medikamente

Das Ziel ist die Prävention von Myokardinfarkt, Schlaganfall, Vorbeugung von Herztod.

  1. Korrektur von Hypercholesterinämie.
    Dafür werden Drogen verwendet:

  • Statine. Ihr Wirkungsmechanismus aufgrund der geringeren Cholesterinsynthese von Hepatozyten und sein Inhalt in den Zellen, eine Reduzierung seiner Absorption im Darm, was zu der Grßenreduzierung und Stabilisierung des arteriosklerotischen Plaque, verringern die Wahrscheinlichkeit des Reißens der Membran und Thrombusbildung. Verwenden Sie jetzt Medikamente wie Atorvastatin, Simvastatin, Rosuvastatin.
  • Gallensäure Spermabrauer. Präparate dieser Gruppe werden zusätzlich zu Statinen und Fibraten verwendet. Mechanismus der Bindung von Gallensäuren im Darm, der ihre Resorption verringert und die Ausscheidung mit kalorischen Massen erhöht. Als Folge erhöht sich die Synthese von Gallensäuren in der Leber aus Cholesterin, deren Konzentration in Hepatozyten abnimmt. Das ist Holestipol.
  • Fibrate. Es wird zur Behandlung durch Erhöhung der Triglyceride verwendet. Gleichzeitig steigt das Niveau von Lipoproteinen mit hoher Dichte, Fibrinogen nimmt ab. Dazu gehören Fenofibrat.
  • Normalisierung des Blutdrucks bei Patienten mit Hypertonie.
  • Kompensation von Diabetes mellitus.
  • Thrombozytenaggregationshemmer:
    • Aspirin (75-100 mg / Tag), und in Gegenwart von Kontraindikationen und Ulcus pepticum, Clopidogrel 75 mg / Tag wird auf unbestimmte Zeit (für das Leben) eingenommen.
  • Chirurgische Revaskularisation.
    • Aorto-koronare Bypass-Operation oder durch eine kutane koronare Intervention - mit schweren Verengungen (Stenosen) mit Symptomen der Ischämie.
  • Traditionelle Medizin bei dieser Krankheit ist nicht besonders effektiv. Es ist bewiesen, dass der Einsatz von Medikamenten alleine die Prognose der Krankheit verbessern kann. Sammlungen, Abkochungen und Infusionen haben keinen Einfluss auf die Regression des Prozesses der Atherosklerose. In manchen Fällen hilft die längerfristige Anwendung von Heilpflanzeninfusionen, den Cholesterinspiegel zu senken.

    REFERENZ UNSERES LESERS!

    Kürzlich las ich einen Artikel über Klostertee zur Behandlung von Herzkrankheiten. Mit diesem Tee können Sie IMMER Arrhythmie, Herzinsuffizienz, Atherosklerose, koronare Herzkrankheit, Myokardinfarkt und viele andere Herzerkrankungen und Blutgefäße zu Hause heilen. Ich war es nicht gewohnt, irgendwelchen Informationen zu vertrauen, aber ich entschied, eine Tasche zu überprüfen und zu bestellen.
    Veränderungen, die ich in einer Woche bemerkt habe: Der ständige Schmerz und das Kribbeln in meinem Herzen quälten mich davor - zogen sich zurück und verschwanden nach 2 Wochen vollständig. Versuchen Sie und Sie, und wenn Sie interessiert sind, dann ist der Link unten ein Artikel. Weiter lesen "

    Gefahr von Krankheit

    Atherosklerose der Aorta ist eine der Haupttodesursachen der Bevölkerung. Es provoziert eine Menge innerer Krankheiten - koronare Herzkrankheit, gestörte Hirndurchblutung, unterer Extremitäten, die Bauchhöhle als Folge unwirksamer Blutversorgung der Organe Sauerstoffmangel auftreten.

    Wenn Plaque-Isolation anstelle seiner Lage oder Bewegung kann akuten Koronarsyndrom entwickeln - eine Gruppe von Symptomen, die ein akuten Myokardinfarkt oder instabile Angina vermutet werden können.

    Empfehlungen

    In Verbindung mit der Tatsache, dass das Problem der Atherosklerose wichtig ist, ist in erster Linie eine ernsthafte Haltung gegenüber der Verhinderung der Entwicklung dieser Erkrankung und der Behandlung von bereits bestehenden Krankheiten. Der therapeutische Zweck der Behandlung ist die Korrektur der falschen Lebensweise und der medikamentösen Therapie.

    Prävention

    Prävention ist:

    • Identifikation von Individuen mit ihren Risikofaktoren und deren Veränderung. Es umfasst die Behandlung von Bluthochdruck und Diabetes, Normalisierung von Körpergewicht und körperlicher Aktivität sowie Statin-Therapie;
    • Informations- und Bildungsarbeit in der Bevölkerung über die Ursachen der Entwicklung der Krankheit, da es die Art des Lebens ist, bestimmt den Prozentsatz der Entwicklung und Schwere der atherosklerotischen Schäden an der Aorta und anderen Gefäßen. Eine rechtzeitige Korrektur der täglichen Gewohnheiten kann eine zuverlässige Möglichkeit sein, Krankheiten vorzubeugen und eine mäßige atherosklerotische Läsion beizubehalten.

    Ursachen für die Entwicklung von Atherosklerose der Aorta, Diagnose, Behandlung und Prävention

    Atherosklerose der Aorta ist eine der schwersten Erkrankungen der Arterien. Pathologie ist durch die Ablagerung von Cholesterin Plaques an den Wänden der Gefäße gekennzeichnet, die zur Entwicklung von bedrohlichen Komplikationen führt. In fortgeschrittenen Fällen wird die Krankheit die Ursache für Behinderung, Tod. Also, was ist Atherosklerose der Aorta und wie man sie behandelt.

    Lokalisierung von Läsionen

    Atherosklerose der Aorta kann sich in jeder ihrer Abteilungen entwickeln. Es ist ein arterielles Gefäß eines großen Kreislaufs, der größte im Körper. Sie beginnt am linken Ventrikel, die Erweiterung am Anfang heißt Wurzel.

    Die Hauptabschnitte der Arterie:

    • Aufsteigend - die Stelle vom Ventil zum Schulterkopfstamm;
    • Descending (thorakale) - eine Stelle von der Mündung der linken Schlüsselbeinarterie bis zum Zwerchfell;
    • Ein Bogen verbindet die aufsteigenden und thorakalen Abteilungen;
    • Abdominal, die unter dem Zwerchfell liegt.

    Aus dem aufsteigenden Teil verzweigen sich die Koronararterien, der Herzmuskel erhält Blut von ihnen. Vom Bogen führen die Blutgefäße das Gehirn, den oberen Teil der Brust.

    Die absteigende Abteilung versorgt den unteren Teil des Thorax mit Blut und den Bauchteil - die Gewebe und Organe der Bauchhöhle.

    Atherosklerose der Herzaorta ist eine der häufigsten Läsionen. Es äußert sich durch die Ablagerung von Cholesterin-Plaques an den Wänden der Herzkranzgefäße.

    Pathologische Formationen sind oft im Bereich des Bogens lokalisiert. In diesem Fall kann die Arteriosklerose der Aorta von zwei Arten sein: Nicht stenosierend und stenosierend. Im ersten Fall werden Plaques an den Gefäßwänden abgelagert. Der stenosierende Prozess ist durch das Wachstum von Plaques in der Arterie gekennzeichnet.

    Wenn das Ventil beschädigt ist, werden Plaques an seinen Kanten abgelagert. Die Niederlage der Arterienwurzel führt zu ihrer Verdichtung. Das Verfahren umfasst auch die Öffnung anderer kleiner Gefäße.

    Wie entwickelt sich Aorten-Atherosklerose?

    Überlegen Sie, was Atherosklerose der Aorta des Herzens ist und warum sie sich entwickelt. Die Hauptursache für die Pathologie ist Dyslipidämie. Dies ist der Name der Erkrankung, die durch eine Störung des Fettstoffwechsels verursacht wird. Es weist auf ein Ungleichgewicht von Fettstoffen im Körper hin.

    Lipide dringen in die Arterie ein, an den cholesterinhaltigen Wänden erscheinen Flecken. Sie wachsen in alle Richtungen, es gibt atherosklerotische Plaques. In den Läsionen bildet sich ein fibröses Gewebe. Die Arterie verliert an Elastizität, ihre Wände werden dichter, das Gefäßlumen verengt sich.

    Cholesterin-Plaques können sich auflösen. All diese Prozesse verursachen eine Verlangsamung der Blutzirkulation, führen zur Thrombozytenaggregation, zur Entwicklung von Thrombosen. Infolgedessen wird die Arterie enger und Sauerstoffmangel entwickelt sich.

    Eine schlechte Blutzufuhr zum Herzen wird zur Ursache seiner Funktionsstörung.

    Ursachen für Arteriosklerose der Aorta

    Am häufigsten wird Atherosklerose der Aorta bei Menschen im Alter von 45 Jahren nachgewiesen. Der Prozentsatz der Morbidität bei Männern ist viel höher als der von Frauen. Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta können unter dem Einfluss von Faktoren auftreten, die in 3 Gruppen unterteilt werden können: entfernbar, teilweise eliminiert und nicht entfernbar.

    1. Eine Diät, die eine große Anzahl tierischer Fette enthält;
    2. Hypodinamie;
    3. Rauchen, Alkoholmissbrauch.
    • Fettleibigkeit;
    • Dyslipidämie;
    • Diabetes mellitus;
    • Arterielle Hypertonie;
    • Infektionskrankheiten;
    • Chronische Intoxikation des Körpers.
    1. Genetische Veranlagung;
    2. Alter von 40-50 Jahren.

    Symptome der Atherosklerose der Aorta

    Die Symptome der Krankheit können unterschiedlich sein und hängen von der Lokalisierung des Prozesses ab. Atherosklerose der Aorta im Bereich der Aortenklappe ist begleitet von Symptomen, die für Insuffizienz oder Stenose charakteristisch sind:

    • Verstärktes Herzklopfen, besonders beim Liegen;
    • Pulsierende Empfindungen im Nacken, Kopf;
    • Schmerz in der Region des Herzens (kompressive oder komprimierende Natur);
    • Geräusche in den Ohren;
    • Schmerzen im Kopf;
    • Veränderungen der Herzfrequenz;
    • Kurzatmigkeit;
    • Verstärktes Schwitzen;
    • Schwindel;
    • Schwäche;
    • Ermüdung;
    • Ohnmacht.

    Nicht selten liegen Atherosklerose der Aorta im Bereich der Wurzel, des Bogens sowie Läsionen der Koronararterien vor. Alle von ihnen können die Entwicklung von Komplikationen mit tödlichem Ausgang provozieren.

    Atherosklerose der Aorta und Koronararterien manifestiert sich in Zeichen, die für Angina pectoris, Koronararterienerkrankung (ischämische Herzkrankheit), Infarkt charakteristisch sind:

    • Brustschmerzen (Brennen oder Pressen);
    • Kurzatmigkeit, verschlimmert in liegender Position;
    • Erbrechen;
    • Übelkeit;
    • Schwindel;
    • Pferderennen;
    • Verlust des Bewusstseins.

    Atherosklerose der Aorta im Bereich des Bogens ist durch ein starkes Schmerzsyndrom gekennzeichnet. Schmerz strahlt auf den linken Arm, Schulter, Schulterblatt. Es erhöht sich mit Stress, körperliche Aktivität. Anders als bei Angina pectoris kann das Schmerzsyndrom nicht durch Nitroglycerin beseitigt werden.

    Die Entwicklung von Herzinsuffizienz kann bei Dyspnoe, Erstickung vermutet werden. Der Bogen vergrößert sich, drückt auf den Nerv und die Trachea, was sich in Dysphagie (Schluckbeschwerden) äußert.

    Symptome der Erkrankung der thorakalen (absteigenden) Abteilung:

    • Kurzatmigkeit;
    • Schmerzen hinter dem Brustbein (Arthralgie);
    • Erhöhter Druck;
    • Beschleunigung des Herzschlags;
    • Änderungen in der Stimmfarbe;
    • Schmerzen im Kopf, Schwindel;
    • Verschlechterung der Aufmerksamkeit, Gedächtnis;
    • Ändern Sie die Farbe des Gesichts;
    • Schweres Schlucken (Dysphagie).

    Atherosklerose der Aorta, lokalisiert in der Bauchregion, ist durch Bauchschmerzen gekennzeichnet, die keine klare Lokalisierung haben. Sie erscheinen nach dem Essen, und nach ein paar Stunden verschwinden sie. Patienten können sich über Abnormalitäten des Verdauungstraktes beschweren: Blähungen, Verstopfung, Durchfall. Appetit kann reduziert werden, eine Person wird dünn.

    Läsionen im Bereich der Trennung in die rechte und linke Baucharterie führen zu einer schlechten Durchblutung der Beine. Charakteristische Anzeichen der Pathologie sind: Kälte, Taubheit, Ödeme der Extremitäten. Der Muskeltonus nimmt ab, an den Zehen, Füßen bilden sich Geschwüre.

    Komplikationen der Atherosklerose der Aorta

    Atherosklerose der Aorta des Herzens verursacht oft das Auftreten eines Aneurysmas (Hervortreten der Arterienwand). Seine Konsequenzen:
    Verletzung der Myokardfunktion (Herzversagen). Es äußert sich durch Kurzatmigkeit, Schwellungen, Herzklopfen.

    Atherosklerose der Aorta, lokalisiert um die Klappe, Koronararterien, führt häufig zum Tod. Wenn der Bogen beschädigt ist, akute Insuffizienz der Blutversorgung des Gehirns (Schlaganfall), die von Sprachverlust, Lähmungen, Paresen begleitet ist. Die Komplikation der Atherosklerose der thorakalen Aorta ist ein exfolierendes Aneurysma mit einem möglichen Bruch.

    Atherosklerose der Aorta, lokalisiert in der Bauchregion, führt zur Entwicklung einer Thrombose der viszeralen Arterien. Der Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert sich stark, der Bauch ist sehr wund. Schmerzhafte Krämpfe gehen nicht nach Einnahme von Spasmolytika oder starken Schmerzmitteln über. Solche Symptome erfordern eine sofortige ärztliche Behandlung, da das Risiko einer Nekrose der Darmschlingen, Peritonitis des Peritoneums besteht.

    Andere, nicht weniger schwerwiegende Komplikationen der Atherosklerose der Aorta gehören Nierenversagen und Bluthochdruck. Im ersten Fall verursacht eine schlechte Blutversorgung eine allmähliche Nekrose der Zellen. In diesem Fall wird das Gewebe durch ein Bindegewebe ersetzt. Die Entwicklung von Bluthochdruck wird durch Verletzungen der Blutversorgung der Nieren und Aktivierung des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS) verursacht.

    Andere Komplikationen der Atherosklerose der Aorta:

    • Angina pectoris, die sich aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Herzmuskels entwickelt;
    • Ischämie von Organen und Geweben, deren Ursache chronischer Sauerstoffmangel ist;
    • Kollaps (akute vaskuläre Insuffizienz).

    Diagnose

    Diagnose der Atherosklerose der Aorta umfasst: Untersuchung des Patienten, Sammlung von Anamnese, instrumentelle, Laboruntersuchungen. An der Rezeption hört der Arzt den Beschwerden des Patienten zu, misst den Blutdruck, beurteilt das Körpergewicht, bestimmt die vermuteten Risikofaktoren, identifiziert die Zeichen der Atherosklerose der Aorta des Herzens.

    Labordiagnostik wird durchgeführt. Der Patient sollte einen Bluttest einreichen, um die Konzentration von Lipoproteinen mit hoher und niedriger Dichte zu bestimmen. Die Höhe der Triglyceride, Cholesterin wird bestimmt.

    Um den Zustand des Herzmuskels mit Atherosklerose der Aorta zu beurteilen, wird das EKG durchgeführt. Um den Zustand der Gefäße zu untersuchen, werden Angiographie und Aortographie verwendet, um den Grad der Läsionen, das Vorhandensein von Verkalkungen und Aneurysmen aufzudecken. Koronararterien werden durch Koronarangiographie untersucht.

    Ultraschalldiagnostik ermöglicht es, zu identifizieren:

    • Verschlechterung des Hauptblutflusses;
    • Verringerung des Lumens von Blutgefäßen;
    • Vorhandensein von Formationen (Plaques, Thromben);
    • Das Auftreten von Aneurysmen.

    Die Geschwindigkeit des Blutflusses bei Atherosklerose der Aorta wird ebenfalls durch die Methode der Rheovasographie bestimmt.

    Zum Nachweis von Aneurysmen werden nicht nur Ultraschall, sondern auch andere Techniken (MRT, CT) eingesetzt. Um die Protrusion der Arterie in der Thoraxabteilung zu erkennen, verwenden Sie Computertomographie, Röntgen. Das vollständigste Bild von Lokalisation, Ausdehnung und Durchmesser des Aneurysmas ergibt eine Aortographie.

    Behandlung von Atherosklerose der Aorta

    Die rechtzeitige Behandlung der Atherosklerose der Herzaorta kann die Lebensqualität verbessern und der Entstehung von Komplikationen vorbeugen. Vor allem ist es notwendig, die Art des Lebens anzupassen.

    Es ist wichtig, die Regeln des gesunden Essens zu befolgen, für diesen Zweck ist es notwendig, von der Diät auszuschließen:

    • Lebensmittel, die eine große Anzahl tierischer Fette enthalten;
    • Nahrungsmittel, die reich an Transfetten sind (hydrierte Öle, die in Margarine, Süßwaren, Backwaren enthalten sind);
    • Essen mit viel Salz;
    • Eier;
    • Raffinierter Zucker;
    • Starker Tee, Kaffee.

    Bei Atherosklerose der Aorta sollten folgende Produkte bevorzugt werden:

    • Gemüse;
    • Frucht;
    • Bohnen;
    • Fettarme oder fettarme Milchprodukte;
    • Produkte mit Vollkornprodukten.

    Rationelle Ernährung und Bewegung helfen, das Gewicht wieder normal zu machen. Dies ist sehr wichtig, um das Risiko von Komplikationen der Atherosklerose der Aorta zu reduzieren.

    Medikamente

    Moderne Medikamente beseitigen perfekt die Symptome der Atherosklerose der Aorta. Folgende Medikamentengruppen können dem Patienten zugeordnet werden:

    • Statine (Mevakor, Zokor, Pravochol, etc.), die die Konzentration von Cholesterin im Blut senken, indem sie ihre Synthese im Körper reduzieren. Von den Nebenwirkungen von Drogen können Verletzungen der Leber festgestellt werden.
    • Nicotinsäure und ihre Derivate ("Acipimox", "Enduracin"). Erhöhen Sie die Konzentration im Blut von High-Density-Lipoproteinen, reduzieren Sie die Triglyceride, Cholesterin. Die häufigsten Nebenwirkungen sind: Vasodilatation, Hautausschlag, Hautrötung, Magen-Darm-Störungen.
    • Sequester von Gallensäuren ("Kolestipol", "Kolesevelam"). Der Wirkungsmechanismus ist die Kombination von Cholesterin mit Gallensäuren und die Entfernung dieser Stoffe aus dem Körper. Drogen haben sehr wenige Nebenwirkungen, dazu gehören: Verstopfung, Übelkeit, Blähungen, Sodbrennen.
    • Fibrate (Bezafibrat, Gemfibrozil, Bezalip). Unterdrücken Sie die Synthese von Triglyceriden in der Leber, beschleunigen Sie ihre Entfernung aus dem Blut. Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Blähungen, eine negative Wirkung auf das Nervensystem.
    • Beta-Blocker (Metoprolol, Propranolol Anaprilin). Hilfe, um Schmerzen, Beschwerden in der Brust zu beseitigen, Druck zu reduzieren. Von den Nebenwirkungen können die folgenden bemerkt werden: eine Verringerung des Herzrhythmus, toxische Wirkungen, eine Abnahme des Blutzuckers, Verschlimmerung von Asthma.

    Chirurgische Behandlung von Atherosklerose der Aorta

    Die chirurgische Behandlung von Atherosklerose der Aorta ist in den Fällen vorgeschrieben, in denen das Risiko einer Bedrohung für das Leben hoch ist. Führen Sie die folgenden Arten von Operationen durch:

    • Angioplastie. Es ist in der Rekonstruktion des Gefäßes, das es ermöglicht, sein Lumen wiederherzustellen.
    • Rangieren. Impliziert die Auferlegung eines Shunts, der den gestörten Blutfluss normalisiert.
    • Wenn bei der Atherosklerose der Aorta ein Aneurysma festgestellt wird, wird eine Operation durchgeführt, um diese zu entfernen und die entfernte Stelle durch eine synthetische Prothese zu ersetzen. Wird eine Erweiterung des Aortenklappenrings festgestellt, wird das Ventil ausgeschnitten und durch ein künstliches ersetzt.
    • Die Ruptur von Aneurysmen bei Atherosklerose der Aorta wird nur chirurgisch behandelt. Die Operation wird nach den lebenswichtigen Indikationen (dringend) durchgeführt.

    Folk Methoden zur Behandlung von Atherosklerose der Aorta

    Bei Atherosklerose der Herzaorta werden Rezepte der Volksmedizin nur als Hilfsmethode verwendet. Knoblauch ist ein gutes Heilmittel. Man nehme 300 g gehackten, gehackten Knoblauch, stelle ihn in ein 0,5 Liter fassendes Glas und gieße ihn mit Wodka. Der Wirkstoff kann nach 3 Wochen verwendet werden. Trinken Sie 20 Tropfen pro Tag, gelöst in 100 ml Milch.

    Sie können Knoblauchsaft mit Honig im Verhältnis 1: 2 mischen. Sie müssen es 4 mal am Tag essen, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.
    Verwenden Sie und ein solches Rezept. 1 Tasse abgekochtes Wasser in den Saft von 1 Zitrone und Orange geben, mischen und trinken. Nehmen Sie das Medikament einmal am Tag (morgens auf nüchternen Magen).

    Als Stärkungsmittel ist es gut, frische Gurken, rohe Rüben oder frisch gepressten Saft zu sich zu nehmen (täglich 0,5 Tb). Diese Gemüse enthalten viel Kalium, was sich positiv auf das Herz und die Blutgefäße auswirkt.

    Zur Behandlung der Atherosklerose der Aorta verwenden wir auch frisch geschnittene Wegerichblätter. Wasche sie, mahl sie und drücke den Saft aus. Mischen Sie es mit Honig in gleichen Anteilen. Bei schwacher Hitze 15-20 Minuten kochen lassen. Trinken Sie täglich 1 Tisch. Löffel. Bewahren Sie das Produkt im Kühlschrank auf.

    Symptome der Atherosklerose der Aorta können mit Hilfe von Hagebutten gelindert werden. Füllen Sie mit 2/3 Gläsern (0,5 l Volumen), geben Sie Wodka hinein. Lassen Sie für 2 Wochen täglich mischen. Dann belasten. Nehmen Sie täglich 20 Tropfen ein. (auf einem Stück Zucker).

    Das folgende Schema ist ebenfalls wirksam: Beginnen Sie mit 5 Tropfen, erhöhen Sie jeden Tag die Dosis um 5 Kapseln. Der Höchstbetrag sollte 100 Cap betragen. Reduzieren Sie dann schrittweise die Dosis von 5 Tropfen pro Tag auf die ersten fünf.

    Prävention von Atherosklerose der Aorta

    Die Verhinderung der Atherosklerose der Aorta kann die Entwicklung der Krankheit verhindern.

    Die Anpassung der Lebensweise ist überhaupt nicht schwierig, es genügt, reversible Risikofaktoren für das Auftreten der Krankheit zu beseitigen:

    1. Rauchen;
    2. Alkohol trinken;
    3. Überessen;
    4. Unzureichende Ernährung;
    5. Mangel an körperlicher Aktivität;
    6. Übergewicht;
    7. Stress.

    Um Atherosklerose der Aorta zu verhindern, ist es notwendig, regelmäßig Blut zur Analyse zu geben, um den Cholesterinspiegel und den rechtzeitigen Nachweis von Lipidstoffwechselstörungen zu bestimmen. Wenn die Indikatoren die Norm überschreiten, ist es notwendig, die Ernährung anzupassen, Produkte tierischen Ursprungs zu beseitigen.

    Es ist besonders wichtig, den Cholesterinspiegel für diejenigen zu kontrollieren, die den folgenden Risikofaktoren ausgesetzt sind:

    • Diabetes;
    • Bluthochdruck;
    • Adipositas (besonders im Abdomen);
    • Alter ab 40 Jahren;
    • Mangel an Sexualhormonen bei Frauen;
    • Chronischer Stress;
    • Vorhergehender Schlag oder Herzinfarkt;
    • Angina pectoris.

    Solche Menschen müssen auf die Qualität und Zusammensetzung der Ernährung achten, sich mehr bewegen. Es ist notwendig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen und eine Herzuntersuchung durchzuführen. Wenn Angina pectoris empfohlen wird, Aspirin zu nehmen, das das Blut verflüssigt, verhindert das Auftreten von Blutgerinnseln.

    Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße