Atherosklerose der Aorta des Herzens: Was ist es, die Symptome, wie zu behandeln

Atherosclerosis der Aorta - eine gefährliche Krankheit dieses wichtigen Gefäßes im Körper (das Gefäß aus dem Herzen), die aus dem Stoffwechsel von Fetten im Körper entsteht. An den inneren Seitenwänden der die Arterie verzögert Cholesterin, Lipoproteine ​​und Calciumsalze, bildet Plaques, die verengen oder ganz ein Gefäßlumens an einer bestimmten Stelle verstopfen.

Atherosklerose ist eine chronische Pathologie der Arterien, denen die Menschen meist über 60 Jahre ausgesetzt sind. Jede Arterie kann darunter leiden, Aortenläsionen sind jedoch besonders gefährlich: Die Verengung des Lumens dieses wichtigen Gefäßes führt zur Entwicklung von Ischämie (lokale Reduktion der Blutversorgung) verschiedener Organe.

Da die Krankheit sehr schwerwiegend ist und zu irreparablen Folgen führen kann, ist es notwendig, bei den ersten Symptomen Kontakt mit Spezialisten aufzunehmen (siehe nächster Artikel auf Symptome). Atherosklerose wird von einem Kardiologen behandelt. Es kann auch notwendig sein, einen Ernährungsberater zu konsultieren, der hilft, eine Diät zu machen, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Vollständig zu heilen Arteriosklerose unmöglich ist, aber seine weitere Entwicklung zu verhindern, die unangenehmen Symptome lindern und gefährliche Komplikationen einen qualifizierten Kardiologen leisten zu verhindern. Wenn Sie in einem frühen Stadium zum Arzt gehen, ist es durchaus möglich, konservative Behandlung zu verwalten. Wenn das Aortenlumen zu eng oder sogar verstopft ist, müssen Sie die Krankheit chirurgisch behandeln.

Weiter in dem Artikel finden Sie heraus, warum die Krankheit auftritt, welche Medikamente der Arzt für die Behandlung anbieten wird, wie man isst, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Ursachen der Krankheit

Atherosklerose der Aorta wird durch eine Verletzung des Fettstoffwechsels hervorgerufen. Die Ursachen für Veränderungen im Fettstoffwechsel können sein:

  • Rauchen;
  • Diabetes mellitus;
  • sitzender Lebensstil;
  • Unterernährung;
  • erbliche Veranlagung;
  • Mangel an Schilddrüsenhormonen;
  • Postmenopause;
  • erhöhter Spiegel von adrenocorticotropen und gonadotropen Hormonen;
  • Alter ändert sich im Körper nach 60 Jahren.

Auch die Entwicklung von Atherosklerose der Aorta trägt zur Schädigung der inneren Schicht der Gefäßwand - dem Endothel - bei. Es kann einen autoimmunen, viralen, bakteriellen Charakter tragen.

Symptome

Diese Arterie besteht aus mehreren Abteilungen gemacht: Rising (aus dem linken Ventrikel des Herzens kommt), der Bogen und der absteigende Teil, die in Brust- und Bauch Teile unterteilt ist. Abhängig von der Lokalisation von Plaques kann sich Atherosklerose mit verschiedenen Symptomen manifestieren.

Häufige Symptome für Atherosklerose jeder Aortenabteilung

Gefühl der Schwäche, Schwindel, Ohnmacht, Taubheit der Gliedmaßen.

Wie man Atherosklerose der Aorta und des Herzens behandelt

Ein lebensbedrohlicher Zustand - Atherosklerose der Aorta - ist auf die Ansammlung von fettigen Einschlüssen in der Wand des größten Gefäßes im Körper mit einer anschließenden Verengung des Lumens zurückzuführen. Ungeachtet des Ausmaßes der Läsion erscheinen die Symptome nicht im Anfangsstadium, da es keine signifikante Einschränkung der Mikrozirkulation gibt.

Atherosklerotische Plaque führt nicht wie bei Arteriosklerose zu einem Aneurysma. Die letztere Nosologie entsteht aufgrund der Ablagerung von Calciumsalzen im mittleren Teil der Schale des Gefäßes, was zur Delaminierung der Wand führt. Die Sterblichkeit in einem Aneurysma der Aorta ist ziemlich hoch, da Brüche und Vergrößerungen mit dem Absterben großer Mengen Blut einhergehen, eine Verletzung des Herzens.

Atherosklerose der Aorta und Herz - das Stadium der Bildung

Das Fehlen einer ausgeprägten Klinik in einem frühen Stadium der Atherosklerose der Aorta ist auf die Ablagerung von nur einzelnen Fetteinschlüssen zurückzuführen, die das intravaskuläre Lumen nicht wesentlich einschränken.

Die Stufen der Bildung der Arteriosklerose der Behälter:

Ein Lipidspot ist der Name der ersten Stufe. Der Mechanismus seiner Entwicklung ist einfach. Das Endothel der Gefäße besteht aus einer einzelnen Zellschicht. Über der Endothelschicht befindet sich eine glatte Muskulatur. Um - eine interzelluläre Substanz. Im Anfangsstadium der Atherosklerosebildung lagern sich aufgrund der Pathologie des Lipidstoffwechsels (das Vorherrschen von Lipoproteinen niedriger Dichte gegenüber Lipoproteinen hoher Dichte) einzelne Fette in dem Raum zwischen den glatten Muskelfasern ab.

In der Interzellularflüssigkeit gibt es keine Antioxidantien - Substanzen, die Peroxidverbindungen zerstören. Die Oxidation von Fetten führt zu einem Kaskadenmechanismus der Zerstörung von umgebenden Zellen mit zunehmender Konzentration von Fetten in der interzellulären Substanz;

Liposklerose ist eine mit der Migration in den Bereich der Schädigung von Leukozyten und Monozyten verbundene Bedingung. Der Mechanismus entwickelt sich aufgrund einer Verletzung des Blutflusses an der Stelle der Verengung, in der Aortenverzweigung. Physiologisch fließt das Blut in einem einzigen Fluss durch die Arterie. Für die Antriebsbewegung sondert das vaskuläre Endothel Stickstoffoxid ab, das eine expandierende Wirkung auf die Gefäßwand ausübt, was die Laminarität des Blutes sicherstellt. Überschüssige Ansammlung von Lipoproteinen wird von der Produktion von Zytokinen begleitet. Adhäsionsmoleküle helfen beim Eindringen in die Intima von Leukozyten.

Die Lipidspots nehmen allmählich an Größe zu. Penetration in die Läsion von Leukozyten, Monozyten, die Entwicklung einer Entzündungsreaktion fördert eine Zunahme der Größe des Defekts. Das letzte Stadium der Liposklerose ist die Bildung von Zellen mit zahlreichen Fetteinschlüssen im Zytoplasma - "schaumig". Die Heilung der Atherosklerose der Aorta und des Herzens im ersten oder zweiten Stadium kann mit der Unterbrechung der Aufnahme in den pathologischen Herd der Lipoproteine ​​sein. Schäumende Zellen werden nach und nach von Makrophagen zerstört. Um diesen Mechanismus zu bilden, werden Statine verschrieben. Einnahme von Medikamenten verhindert die Bildung von Lipoproteinen niedriger Dichte, erhöht die Konzentration von Fetten mit hoher Dichte. Rechtzeitige und kompetente Behandlung der Atherosklerose der Aorta und des Herzens verhindert den nachfolgenden lebensbedrohlichen Verlauf der Krankheit;

Veresterung (Calcinose) entwickelt sich mit einem langen Krankheitsverlauf. Nachdem es in die Lipidplaque von Calciumsalzen gelangt ist, wird es dichter. Die dichte Struktur der Formation erschwert die Bewegung des Blutes. Morphologisch kann mit Atherocalcinose das Einwachsen in die Foci von Blutgefäßen verfolgt werden. Eine intensive Durchblutung des Fokus führt zur wiederholten Penetration von Leukozyten, der Initiation von Entzündungsreaktionen. Der pathologische Fokus nimmt rapide zu. Die dichte Struktur bei der Ablagerung der Salze des Kalziums lässt nicht zu, die atherosklerotische Platte bei der medikamentösen Behandlung zu entfernen.

Der begleitende Zustand der Atherosklerose mit Verkalkung ist die Bildung von Thromben. Die Adhäsion von Blutplättchen tritt an der Stelle der endothelialen Schädigung der Blutgefäße auf.

Die Kombination dieser nosologischen Formen führt zur Entwicklung einer Reihe von gefährlichen Pathologien. Die Ablösung eines Teils der Plaque im Gefäßlumen kann mit Blut in die Lungenarterien gelangen. Wenn die Intimarezeptoren das Gefäß stimulieren, entwickelt sich ein Lungenreflexreflex, der zu einer krampfartigen Kontraktion der Herzarterie führt. Das Ergebnis der Erkrankung ist ein tödlicher Ausgang.

Atherosklerose - was ist das?

Atherosklerose ist eine Nosologie, die nicht ignoriert werden kann. Die Behandlung sollte mit den frühen Stadien beginnen.

Symptome von atherosklerotischen Läsionen der Aorta und des Herzens treten anfänglich nicht auf, aber es gibt einige klinische Manifestationen, die durch indirekte Anzeichen Lipidstoffwechselstörungen erkennen lassen:

  1. Die Ischämie des Herzgewebes wird von periodischen Schmerzsyndromen in der Projektion des Sternums auf der linken Seite begleitet. Atherosklerose des unteren Teils der Aorta kann zu periodischen Manifestationen von Claudicatio intermittens führen;
  2. Die Thrombose und die Nekrose des Epithels mit der Infektion der kleinen peripherischen Behälter werden schwierig behandelt. Laborindikatoren zeigen Blutgerinnungsstörungen, erhöhte Thrombozytenzahl;
  3. Die fibrotische Entwicklung entwickelt sich im Laufe eines langen Krankheitsverlaufs, wenn Muskelfasern dauerhaft verletzt werden und der Druck von Fettdepots durch ein fibröses Gewebe ersetzt wird. Kardiosklerose ist ein irreversibler Zustand, der die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems signifikant verschlechtert.

Arteriosklerose der Aorta ist ein gefährlicher Zustand, bei dem die Durchblutung im ganzen Körper fehlt. Je nach Lokalisation, Grad der Lumenverengung treten sekundäre Pathologiesymptome auf.

Bei älteren Menschen treten häufig schmerzhafte Empfindungen entlang des aufsteigenden Teils der Aorta auf. Nosologie sollte von Angina pectoris unterschieden werden. Die Dauer des Schmerzes beträgt mehrere Stunden, die Lokalisation ist das obere Drittel der Brust.

Atherosklerotische Läsion des ansteigenden Teils der Aorta wird begleitet von der Bestrahlung von Schmerzen in der Halsregion, der Schulter, der interskapulären Region. Das Abdichten der Aorta erhöht die Belastung des Herzens. Bei älteren Patienten mit diesen Erkrankungen findet sich häufig eine Hypertrophie des Herzmuskels.

Symptome einer atherosklerotischen Erkrankung der Bauchaorta

Atherosklerotische Erkrankung der Aorta ist durch das Auftreten zahlreicher Pathologiesymptome aus dem Gastrointestinaltrakt gekennzeichnet, da die Eingeweide zum größten Teil Blutversorgung aus den Mesenterialarterien erhalten.

Definierte Pathologie des Schmerzsyndroms, lokalisiert im Nabel. Der Verlust von Körpermasse entsteht nicht nur durch Störung der Darmfunktion, sondern auch durch unzureichende Mikrozirkulation.

Die Lokalisation der atherosklerotischen Plakette im Bereich der Teilung der Aorta in zwei Zweige führt zu zahlreichen Symptomen der Infektion der Organe des Beckens:

  • Unfruchtbarkeit;
  • Verringerung der sexuellen Aktivität bei Männern;
  • Lahmheit beim Gehen;
  • Fehlen des Pulses an den Füßen, der Kniekehle und der Nabelgegend;
  • Kälte der Haut der unteren Gliedmaßen;
  • Geschwür auf der Haut aufgrund von Durchblutungsstörungen;
  • Hyperämie, Schwellung der unteren Extremitäten.

Atherosklerotische Erkrankung der Bauchaorta, einige Krankheiten sind tödlich:

  1. Gangrän Darm;
  2. Thrombose der Mesenterialarterie;
  3. Peritonitis;
  4. Aneurysma der Aorta.

Jede beschriebene Nosologie erfordert eine sofortige chirurgische Behandlung.

Mit Gangrän des Darms verstärkt sich die Intoxikation, Magenschmerzen werden schlimmer. Ohne notärztliche Versorgung stirbt eine Person an eitrigen Komplikationen, Peritonitis.

Die Thrombose der A. mesenterica superior wird begleitet von einem Schmerzsyndrom, das sich im Oberbauch, Hypochondrium befindet. Pathologie ist durch Darmverschluss und deutliche Blutungen gekennzeichnet.

Gangrän der unteren Extremitäten entsteht vor dem Hintergrund einer Thrombose der Femoralarterie. Ohne chirurgische Entfernung von geschädigtem Gewebe stirbt eine Person aufgrund einer eitrigen Intoxikation. Bei vernachlässigten Formen wird eine Amputation der Extremität durchgeführt, da es keine andere Behandlungsmethode gibt.

Die Ruptur des Aortenaneurysmas bei Atherosklerose führt zu einer schnellen und schweren Blutung. In den meisten Fällen endet der Zustand tödlich. Es ist wichtig, sie frühzeitig zu erkennen.

Symptome der atherosklerotischen Erkrankung der Brustaorta:

  • Frühes Altern aufgrund fehlender Blutversorgung des Gehirns;
  • Erhöhter systolischer Druck in der Arterie;
  • Verbreitung der Haare in den Ohrmuscheln;
  • Schwierigkeiten bei der Passage von Nahrung durch den Oropharynx;
  • Bildung von Wenowers;
  • Schmerzhaftes Syndrom hinter dem Sternum, in der Region des Herzens.

Atherosklerotische Herzkrankheit - was ist es, Behandlung

Atherosklerotische Herzkrankheit wird häufig bei Menschen nach 45-50 Jahren festgestellt, wenn eine teilweise oder vollständige Blockierung des Blutdurchgangs durch die Herzarterie auftritt. Symptome der Nosologie sind mit dem Grad der Störung der Mikrozirkulation des Myokards verbunden.

Die Symptome der Herzkrankheit sind abhängig vom Stadium:

  • Die Anfangsphase ist die Bildung eines "fetten Flecks". Es tritt auf, wenn die Konzentration von Lipoproteinen hoher Dichte oder die übermäßige Bildung von Lipoproteinen niedriger Dichte in der Leber abnimmt. Für die Entwicklung des Zustandes ist die Ruptur der Gefäßwand mit dem Eindringen der Muskelfasern der Fettzellen in die Interzellularsubstanz erforderlich. Die Krankheit entwickelt sich, wenn lokale Enzymmechanismen erschöpft sind. Physiologisch wird in Gegenwart von überschüssigen Substanzen in der vaskulären Intima eine Enzymkaskade aktiviert, die darauf abzielt, Fette aufzulösen und Eiweißstoffe zu entfernen. Wenn das Überangebot an pathogenen Lipiden, die mit Cholesterin gesättigt sind, kontinuierlich fortschreitet, ist die Reservekapazität der enzymatischen Spaltung erschöpft. Das Stadium des "fetten Flecks" wird nur unter einem Mikroskop sichtbar gemacht. Röntgen- oder Sondenmethoden erkennen Atherosklerose im Anfangsstadium nicht;
  • Die Liposklerose im Stadium ist durch die Vermehrung des Bindegewebes an der Stelle der Ansammlung von Fetten gekennzeichnet. Die Struktur der Bildung ist locker, so dass es für Komplikationen gefährlich ist. Die Ablösung der Plaque wird zu einer Blockadequelle für das Lumen des Gefäßes, wenn der Inhalt des Knotens innerhalb der Arterie angeordnet ist. An der Lokalisation der Liposklerose verliert das Gefäß seine Elastizität, wenn es beschädigt wird, bricht es;
  • Atherocalcosis ist die Ablagerung in der Dicke der atherosklerotischen Plaque von Calcium, die von der Verkalkung der Formation begleitet wird. Dichte Struktur führt zu einer ausgeprägten Verengung des Gefäßlumens. Bei Traumatisierung und Ablösung des oberen Teils der atherosklerotischen Plaque wird ein Fragment gebildet, das selbst eine große Herzarterie blockieren kann. Komplizierte Atherocalcosis führt zu Myokardinfarkt, ischämische Erkrankung.

Die oben beschriebenen Stadien der atherosklerotischen Herzerkrankung sind hypothetisch. Der Grund für die Entwicklung der Nosologie ist nicht erwiesen. Es gibt Annahmen hinsichtlich des auslösenden Einflusses von Viren, toxischen Substanzen, erblicher Arterienschwäche.

Wie man Atherosklerose der Aorta und des Herzens behandelt

Mit einer einzigen Plaque mit Okklusion des Lumens der Aorta oder Arterien des Herzens wird die Frage nach der Notwendigkeit der Eliminierung des Blutversorgungsblocks gelöst. Aortokoronaren Shunting, Ballon-plastische Chirurgie wird für diese Zwecke durchgeführt.

Bei mehreren atherosklerotischen Knoten ist die Rationalität der Operation minimal, wenn die Person keinen akuten Mangel an Mikrozirkulation hat. In dieser Situation zielt die konservative Behandlung von Atherosklerose des Herzens und der Aorta darauf ab, das Lumen zu vergrößern, symptomatische Zustände zu beseitigen und Komplikationen zu verhindern.

Grundprinzipien der Therapie der Atherosklerose:

  • Optimierung der Ernährung mit Einschränkung von Fetten und Kohlenhydraten. Sättigendes Essen mit natürlichen Vitaminen und Mikroelementen;
  • Aktive Muskelaktivität, aber unter Berücksichtigung des Alters und der Merkmale der Krankheit. Therapeutisches körperliches Training ermöglicht es Ihnen, die Muskeln so zu trainieren, dass sie die Schwelle der Hypoxie-Unempfindlichkeit erhöhen;
  • Verwendung eines Salzabführmittels zur Entfernung von Cholesterin aus dem Darm;
  • Versuche, das Körpergewicht zu optimieren;
  • Beseitigung der Symptome der Krankheit: Diabetes, arterielle Hypertonie, Blockierung der Stenose der Hauptgefäße, Kontrolle der moderaten Blutdruckabfall.

Bedenken Sie, dass Medikamente mit Atherosklerose eine untergeordnete Rolle spielen. Nur eine Operation zum Entfernen der Blutversorgungseinheit kann die Funktion der Aorta oder des Herzens wirksam wiederherstellen.

Ein wichtiges Merkmal der Therapie von atherosklerotischen Erkrankungen ist der frühe Beginn. In der Phase des "fettigen Flecks" und der Liposklerose ist die Bildung weich, so dass es mit Hilfe von Medikamenten möglich ist, die Plaque aufzulösen. Atherocalcosis ist ein irreversibler Zustand, da Calcium-Bunches der Knochenstruktur ähneln, die eine dichte Struktur aufweist.

Die wichtigsten Medikamente zur Behandlung von Atherosklerose des Herzens und der Aorta:

  1. Statine - sind vorgeschrieben, um die Konzentration von Cholesterin (Lovastatin, Mevakol, Pravochol) zu reduzieren. Sie werden für eine lange Zeit verwendet, sie haben viele Nebenwirkungen;
  2. Fibrate - diese Medikamente sind vorgeschrieben, um die Bildung von eigenen Fetten (Atromid, Misciliron) in der Leber zu reduzieren. Kann nicht in großen Konzentrationen verwendet werden, da Fette für den Körper benötigt werden, um Zellmembranen zu bilden, die Funktionalität von enzymatischen Systemen;
  3. Nikotinsäure - eine Substanz zur Verringerung der Konzentration von Cholesterin und Lipiden niedriger Dichte;
  4. Cholagogue-Präparate und Sequestriermittel werden eingesetzt, um die Ausscheidung von atherogenen Gallensäuren (Cholestid) zu beschleunigen.

Jedes Medikament wird einzeln in jedem Patienten mit einer konstanten Kontrolle des Fettstoffwechsels in Labor-Bluttests dosiert.

Der Rest der Behandlung wird nach individuellen Empfehlungen des Arztes durchgeführt. Einige Spezialisten verschreiben Multivitaminkomplexe, andere Medikamente mit dem Gehalt an mehrfach ungesättigten Säuren.

Selbst bei konstanter und kompetenter Behandlung ist es schwierig, die Mortalitätsrate von Atherosklerose vorherzusagen. Die Krankheit ist zu unberechenbar.

Wir empfehlen auch, einen Artikel über den Atherogenitätskoeffizienten und seine Wirkung auf Herzerkrankungen zu lesen.

Zeichen und moderne Behandlung für Atherosklerose der Aorta

Die Aorta ist das größte Gefäß des menschlichen Körpers, das aus dem linken Ventrikel des Herzens austritt und alle Organe und Gewebe mit arteriellem Blut versorgt. Jegliche pathologischen Veränderungen in diesem großen glatten Muskelschaft verursachen ernsthafte Störungen und führen oft zum Tod. In unserem Rückblick werden wir über die Merkmale des Verlaufs der Atherosklerose der Aorta, die Ursachen und Faktoren des Auftretens, die charakteristischen klinischen Symptome sowie die Diagnose und Therapie dieser Krankheit sprechen.

Eine Krankengeschichte über das Vorhandensein von Atherosklerose der Aorta und Herz ist nicht ungewöhnlich, aber was ist das? Atherosklerose ist eine Stoffwechselerkrankung, die mit einem gestörten Cholesterinstoffwechsel im Körper verbunden ist. Bei einer primären Läsion der Aorta ist sie durch eine Verengung des Lumens dieses großen arteriellen Gefäßes und erhebliche Durchblutungsstörungen gekennzeichnet.

Wie erhöht Cholesterin die Entwicklung von Atherosklerose beeinflusst

Einer der Hauptfaktoren bei der Entwicklung von atherosklerotischen Läsionen der Aorta ist die Ablagerung von Cholesterinmolekülen darin. Diese fettähnliche Substanz wird in den Zellen der Leber und der Nebennieren (ca. 80%) synthetisiert und gelangt in tierischen Fetten (die restlichen 20%) in den Körper. Die normale Konzentration von lipophilem Alkohol im Körper beträgt 3,2-5,1 mmol / l, aber mit zunehmendem Alter kann diese Zahl leicht ansteigen.

Cholesterin erfüllt folgende Funktionen im Körper:

  • ist ein Bestandteil der Cytoplasmamembran aller Zellen des menschlichen Körpers - gewährleistet ihre Stärke und Elastizität;
  • bestimmt die selektive Permeabilität der Zellwand, verhindert das Eindringen bestimmter toxischer Substanzen, hämolytischer Gifte, in das Zytoplasma;
  • ist Teil der Galle, ist in den Prozess der Verdauung beteiligt;
  • ist einer der Bestandteile von Nebennierenhormonen - Glukokortikosteroide, Mineralokortikosteroide, Östrogene und Androgene;
  • beteiligt sich an der Synthese von Vitamin D in Hepatozyten der Leber.

Beachten Sie! Cholesterin kommt nur in den Zellen von Tieren und Menschen vor. In pflanzlichen Lebensmitteln wird es durch sein "ungefährliches" Analogon Phytosterol ersetzt.

Mit der Zunahme der Menge dieser fettähnlichen Substanz im Blut und dem Ungleichgewicht zwischen ihren "guten" und "schlechten" Fraktionen werden Cholesterinmoleküle jedoch dort abgelagert, wo sie nicht sein sollten - an der Innenwand der Arterien. Ein weiterer Faktor in der Pathogenese der Atherosklerose der Aorta und Aortenklappe des Herzens ist die Schädigung der Gefäßwand mit toxischen Substanzen (einschließlich Nikotin und Alkohol), systemischen Erkrankungen und Pathologien des Blutgerinnungssystems.

Cholesterinablagerung an der Innenwand arterieller Gefäße wurde als atherosklerotische Plaque bezeichnet. In seiner Formation durchläuft es mehrere aufeinanderfolgende Etappen.

Die Tabelle: Die Stadien der Bildung der Atherosklerose

Was ist Atherosklerose der Aorta des Herzens? Während dieser Pathologie schreitet durch das Standardverfahren in der Tabelle oben beschrieben und die Basis (klinisch signifikanter) Verlust von Plaque ist das größte Blut des menschlichen Körper Stamm betrachtet.

Ursachen und Risikofaktoren für die Entwicklung der Krankheit

Zu den Faktoren, die atherosklerotische Veränderungen in der Aorta verursachen, gehören:

  • Alter (45 Jahre und älter);
  • männliches Geschlecht;
  • erbliche Veranlagung;
  • genetische Krankheiten begleitet von Dyslipidämie;
  • Rauchen;
  • Alkoholmissbrauch;
  • sitzender Lebensstil, Inaktivität;
  • unausgewogenes Essen, regelmäßiger Verzehr fetthaltiger frittierter Speisen;
  • Fettleibigkeit;
  • metabolisches Syndrom, nicht kompensierter Diabetes mellitus.

Klassifizierung

Atherosklerose der Aorta und ihrer Äste ist eine häufige Erkrankung beider Geschlechter über 45 Jahre. Die Symptome und die Behandlung können je nach dem Niveau des größten Blutgefäßes im großen Kreis der Zirkulation variieren. Durch die Lokalisierung werden die folgenden Arten von Pathologie unterschieden:

  • Atherosklerose der Aortenklappe - Ablagerung von Cholesterin auf Klappen, die das ventrikuläre Entlüftungsloch und die Aortenöffnung verbinden;
  • Atherosklerose der Aortenaorta;
  • Atherosklerose der Wurzel der Aorta;
  • Atherosklerose des Aortenbogens;
  • Atherosklerose der Brustaorta;
  • Atherosklerose der abdominalen Aorta;
  • Arteriosklerose der Bifurkation (Bifurkation) der Aorta.

Beachten Sie! Die Aufteilung der Aorta in Divisionen ist nicht nur anatomisch, sondern auch funktional. Jeder zugewiesene Standort liefert Blutversorgung für einen bestimmten Bereich des menschlichen Körpers. So können die Symptome der Pathologie bei unterschiedlicher Lokalisation der Atherosklerose der Aorta auffallend verschieden sein.

Klinische Manifestationen

Im Anfangsstadium ist die Krankheit nicht reich an klinischen Manifestationen. Cholesterin-Plaques können sich über Jahrzehnte mit einem chronisch-progressiven Verlauf entwickeln. Oft treten die ersten Anzeichen von Atherosklerose der Aorta nur in den 2-3 Stadien des pathologischen Prozesses auf.

Das charakteristische klinische Bild hängt von der vorherrschenden Lokalisation der Plaques und der Schwere der Durchblutungsstörungen ab.

Schäden an den Herzklappen

Atherosklerose der Herzklappen ist selten, und am typischsten ist die Ablagerung von Cholesterinmolekülen auf den Klappen der Aortenklappe.

Die Aortenklappe (Valva aortae) ist ein System von glatten Muskelfasern, das die linke Herzkammer und die Aorta verbindet. Hat drei Ventile in den Hauptarterienkörper des Körpers öffnet, bietet ein Hindernis für den Rückfluss von Blut aus der Aorta in das Herz während der Diastole.

Atherosklerotische Veränderungen in den Schleimhäuten führen zur Entwicklung einer erworbenen Herzerkrankung - Aortenstenose. Die Krankheit hat die folgenden Symptome:

  • Schwindel, später Ohnmacht mit einer Zunahme der körperlichen Aktivität, eine scharfe Veränderung der Position des Körpers;
  • Schwäche, erhöhte Müdigkeit;
  • Angriffe von Angina pectoris;
  • progressive Dyspnoe;
  • mit Dekompensation des Defekts - Angriffe von Herzasthma (Erstickung);
  • es kann Ödeme, Schweregrad im rechten Hypochondrium, verursacht durch signifikante Verletzungen der Hämodynamik und Lungenhochdruck geben.

Wurzel-und Aortenbogen Läsion

Wenn die Wurzel der Aorta, in der sich die Mündung der Koronararterien befindet, leidet zuerst die Durchblutung des Herzmuskels.

Der Patient beschwert sich über:

  • schmerzende, drückende Schmerzen hinter dem Brustbein, die bei körperlicher Anstrengung entstehen und später - in Ruhe;
  • Kurzatmigkeit, Gefühl von Luftmangel;
  • Abnahme der Belastungstoleranz.

Daher entwickelt ein Patient mit Atherosklerose ein typisches Muster von Angina pectoris, und das Risiko, seine akute kardiovaskuläre Komplikation Myokardinfarkt zu entwickeln, nimmt zu.

Der Aortenbogen bildet die Gefäße, die Kopf, Hals und obere Gliedmaßen versorgen. Seine Niederlage bedeutet das Auftreten der folgenden Symptome:

  • Schwindel;
  • Kopfschmerzen;
  • Gedächtnisstörungen und Konzentrationsprozesse;
  • Schwierigkeiten beim Schlucken von Essen;
  • Verfolgung im Hals;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • Verletzung der Empfindlichkeit in den Händen;
  • Kälte, Taubheit an den Fingerspitzen.

Läsion der Thoraxregion

Atherosklerose des thorakalen Teils der Aorta ist begleitet von Anzeichen von Durchblutungsstörungen sowohl in den Koronararterien als auch in den Gefäßen des Gehirns. Oft beschweren sich Patienten über:

  • verlängerte brennende, drückende Schmerzen im Bereich des Herzens, geben dem linken Arm, Schulter, Nacken, manchmal zurück;
  • erhöhter Blutdruck (aufgrund der diastolischen Komponente);
  • schwere Schwäche, Schwindel;
  • Ohnmacht;
  • krampfhaftes Zucken der Gliedermuskeln;
  • Pulsation der Interkostalräume (rechts vom Sternum, in der Projektion des Aortenbogens).

Bauchaorta und Bifurkation

Oft entwickelt sich und Atherosklerose der Bauchaorta: Was passiert mit dem Patienten in diesem Fall? Typische Manifestationen der Krankheit umfassen:

  • nicht lokalisierter Schmerz im Unterleib eines ziehenden, schmerzenden Charakters;
  • Blähungen, Gefühl eines vollen Magens;
  • Neigung zur Verstopfung;
  • unebene, unebene Aortenoberfläche während der Palpation durch die Bauchdecke;
  • Gewichtsverlust.

Komplikationen

Cholesterin-Plaques sind nicht nur gefährlich für Schäden am Gefäßbett und für Schwierigkeiten bei der Diagnose, sondern auch für chronische Durchblutungsstörungen in verschiedenen Bereichen des menschlichen Körpers. Atherosklerose der Aorta kann durch Entwicklung kompliziert sein:

  • hypertensive Krise;
  • Angina pectoris und akuter Myokardinfarkt;
  • CHF;
  • zirkulierende Enzephalopathie;
  • hämorrhagischer / ischämischer Schlaganfall;
  • peribronchiale Fibrose und pulmonale Hypertonie;
  • Nierenversagen;
  • Retinopathie;
  • Aortiten;
  • exfolierendes Aortenaneurysma.

Prinzipien der Diagnostik

Die Diagnose der Atherosklerose der Aorta sollte komplex sein. Es beinhaltet:

  1. Ein Gespräch zwischen dem Patienten und dem behandelnden Arzt mit der Definition von Beschwerden, einer Anamnese der Krankheit und einer Anamnese des Lebens.
  2. Klinische Untersuchung und körperliche Untersuchungsmethoden.
  3. Messung von Blutdruck, Herzfrequenz, BHD.
  4. Labordiagnostik - allgemeine klinische Tests, ein Lipidogramm mit der Definition von Gesamtcholesterin, dessen gute und schlechte Fraktionen, sowie der Atherogenitätskoeffizient.
  5. Instrumentelle Diagnostik: visuelle und funktionelle Beurteilung des Herzmuskels - EKG, Echo, Belastungstests; Aortographie und Coronaroangiographie - Röntgenuntersuchungen mit einem Kontrastmittel; multispirale Computertomographie (mit Kontrastmittel); MRT.

Die genaue Diagnose der "Arteriosklerose der Aorta" impliziert einen Hinweis auf die primäre Lokalisation des pathologischen Prozesses, den Grad der Verengung des Gefäßbettes und Begleiterkrankungen.

Topische Ansätze für die Therapie

Aber das Hauptproblem, das Patienten beunruhigt, ist, wie Atherosklerose der Aorta zu behandeln. Ansätze zur Therapie der Krankheit können unterschiedlich sein, aber alle zielen darauf ab, Risikofaktoren zu minimieren, pathogenetische Mechanismen zu blockieren, Komplikationen zu verhindern und unangenehme Symptome zu reduzieren.

Empfehlungen für Ernährung und gesunde Lebensweise

Die Behandlung jeder Art von Atherosklerose beginnt mit einer Korrektur des Lebensstils. Alle Patienten erhalten Empfehlungen:

  1. Ablehnen von Rauchen und Alkohol, minimieren die Auswirkungen auf den Körper von anderen schädlichen und toxischen Faktoren (zum Beispiel in der Produktion).
  2. Gehe mehr, nimm eine zugängliche Art von körperlicher Aktivität auf. In Ermangelung von Kontraindikationen sind Schwimmen, Tanzen, Sport (skandinavisches) Gehen, Yoga, Pilates, Bodyflex nützlich.
  3. Oft an die frische Luft gehen, Atemgymnastik machen.
  4. Normalisieren Körpergewicht (mit Fettleibigkeit).
  5. Regelmäßige Untersuchung durch Fachärzte, um eine Entschädigung für chronische Krankheiten, insbesondere arterielle Hypertonie, Diabetes mellitus zu erreichen.

Nicht weniger wichtig ist die Diät für Atherosklerose der Aorta: Behandlung der Krankheit wird weniger effektiv sein im Falle der Nichteinhaltung bestimmter Ernährungsregeln:

  1. Ausnahme (oder eine scharfe Einschränkung) der Ernährung von Lebensmitteln reich an Cholesterin - fettes Fleisch und Fett, Nebenprodukte (Gehirn, Zunge, Leber, Nieren), Sahne, Butter, Hartkäse und andere Milchprodukte mit hohem Fettgehalt.
  2. Die Verwendung einer ausreichenden Menge an Ballaststoffen in der Zusammensetzung von frischem Gemüse und Obst, um die Verdauung zu normalisieren.
  3. Sättigung der Diät von "guten" Omega-3-Fettsäuren, Beseitigung von Dyslipidämie und Verringerung des Risikos der Bildung von Cholesterin Plaques. Aufzeichnungen über den Inhalt dieses Nährstoffs sind öliger Seefisch, Nüsse, Leinsamen, Oliven und andere Pflanzenöle.
  4. Einhaltung des Trinkregimes, Verbrauch von bis zu 1,5-1,8 Liter reines Nicht-Mineralwasser pro Tag.

Medikationstherapie

Medizinische Behandlung von Atherosklerose der Herzaorta besteht in der Ernennung von Medikamenten, die den Austausch von Lipiden im Körper normalisieren, die bestehenden Cholesterin-Plaques "auflösen" und die Bildung neuer verhindern. Mittel der Wahl sind:

  • Statine (Simvastatin, Atorvastatin);
  • Fibrate (Clofibrat, Fenofibrat);
  • Gallensäurekomplexbildner;
  • biologische Ergänzungen mit Omega-3 und Omega-6.

Operation ist eine radikale Lösung für das Problem

In fortgeschrittenen Stadien kann ein chirurgischer Eingriff für Atherosklerose der Aorta und des Herzens erforderlich sein: Diese Behandlung ermöglicht es Ihnen, die Blutzirkulation wiederherzustellen, selbst wenn das Gefäß vollständig mit Cholesterinablagerungen verstopft ist. Unter den modernen Techniken ist es sehr beliebt:

  1. Stenting - die Installation eines Stents (eine Art Gerüst einer dichten Metallstruktur) im problematischsten Teil der Aorta. Die Operation wird nur von einem erfahrenen Angiochirurgen (Kardiochirurgen) durchgeführt, erlaubt es, die gestörte Blutzirkulation vollständig wiederherzustellen und einen möglichen Kollaps der Arterienwand in der Zukunft zu verhindern.
  2. Das Rangieren wird durchgeführt, wenn es nicht möglich ist, den Blutfluss im betroffenen Bereich wiederherzustellen. Das Wesen der Operation besteht darin, dem Organ einen kollateralen Weg von Sauerstoff und Nährstoffen zu geben.

Ist es möglich, Atherosklerose der Aorta für immer zu heilen? Die meisten Spezialisten antworten diese Frage bejahend, warnen aber, dass dies Zeit und sorgfältige Einhaltung der medizinischen Empfehlungen des Patienten erfordert. Gesunde Blutgefäße ohne Cholesterinplaques sorgen für eine ausreichende Versorgung von Organen und Geweben mit Sauerstoff und Nährstoffen und reduzieren das Risiko schwerer Erkrankungen.

Ursachen für die Entwicklung von Atherosklerose der Aorta, Diagnose, Behandlung und Prävention

Atherosklerose der Aorta ist eine der schwersten Erkrankungen der Arterien. Pathologie ist durch die Ablagerung von Cholesterin Plaques an den Wänden der Gefäße gekennzeichnet, die zur Entwicklung von bedrohlichen Komplikationen führt. In fortgeschrittenen Fällen wird die Krankheit die Ursache für Behinderung, Tod. Also, was ist Atherosklerose der Aorta und wie man sie behandelt.

Lokalisierung von Läsionen

Atherosklerose der Aorta kann sich in jeder ihrer Abteilungen entwickeln. Es ist ein arterielles Gefäß eines großen Kreislaufs, der größte im Körper. Sie beginnt am linken Ventrikel, die Erweiterung am Anfang heißt Wurzel.

Die Hauptabschnitte der Arterie:

  • Aufsteigend - die Stelle vom Ventil zum Schulterkopfstamm;
  • Descending (thorakale) - eine Stelle von der Mündung der linken Schlüsselbeinarterie bis zum Zwerchfell;
  • Ein Bogen verbindet die aufsteigenden und thorakalen Abteilungen;
  • Abdominal, die unter dem Zwerchfell liegt.

Aus dem aufsteigenden Teil verzweigen sich die Koronararterien, der Herzmuskel erhält Blut von ihnen. Vom Bogen führen die Blutgefäße das Gehirn, den oberen Teil der Brust.

Die absteigende Abteilung versorgt den unteren Teil des Thorax mit Blut und den Bauchteil - die Gewebe und Organe der Bauchhöhle.

Atherosklerose der Herzaorta ist eine der häufigsten Läsionen. Es äußert sich durch die Ablagerung von Cholesterin-Plaques an den Wänden der Herzkranzgefäße.

Pathologische Formationen sind oft im Bereich des Bogens lokalisiert. In diesem Fall kann die Arteriosklerose der Aorta von zwei Arten sein: Nicht stenosierend und stenosierend. Im ersten Fall werden Plaques an den Gefäßwänden abgelagert. Der stenosierende Prozess ist durch das Wachstum von Plaques in der Arterie gekennzeichnet.

Wenn das Ventil beschädigt ist, werden Plaques an seinen Kanten abgelagert. Die Niederlage der Arterienwurzel führt zu ihrer Verdichtung. Das Verfahren umfasst auch die Öffnung anderer kleiner Gefäße.

Wie entwickelt sich Aorten-Atherosklerose?

Überlegen Sie, was Atherosklerose der Aorta des Herzens ist und warum sie sich entwickelt. Die Hauptursache für die Pathologie ist Dyslipidämie. Dies ist der Name der Erkrankung, die durch eine Störung des Fettstoffwechsels verursacht wird. Es weist auf ein Ungleichgewicht von Fettstoffen im Körper hin.

Lipide dringen in die Arterie ein, an den cholesterinhaltigen Wänden erscheinen Flecken. Sie wachsen in alle Richtungen, es gibt atherosklerotische Plaques. In den Läsionen bildet sich ein fibröses Gewebe. Die Arterie verliert an Elastizität, ihre Wände werden dichter, das Gefäßlumen verengt sich.

Cholesterin-Plaques können sich auflösen. All diese Prozesse verursachen eine Verlangsamung der Blutzirkulation, führen zur Thrombozytenaggregation, zur Entwicklung von Thrombosen. Infolgedessen wird die Arterie enger und Sauerstoffmangel entwickelt sich.

Eine schlechte Blutzufuhr zum Herzen wird zur Ursache seiner Funktionsstörung.

Ursachen für Arteriosklerose der Aorta

Am häufigsten wird Atherosklerose der Aorta bei Menschen im Alter von 45 Jahren nachgewiesen. Der Prozentsatz der Morbidität bei Männern ist viel höher als der von Frauen. Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta können unter dem Einfluss von Faktoren auftreten, die in 3 Gruppen unterteilt werden können: entfernbar, teilweise eliminiert und nicht entfernbar.

  1. Eine Diät, die eine große Anzahl tierischer Fette enthält;
  2. Hypodinamie;
  3. Rauchen, Alkoholmissbrauch.
  • Fettleibigkeit;
  • Dyslipidämie;
  • Diabetes mellitus;
  • Arterielle Hypertonie;
  • Infektionskrankheiten;
  • Chronische Intoxikation des Körpers.
  1. Genetische Veranlagung;
  2. Alter von 40-50 Jahren.

Symptome der Atherosklerose der Aorta

Die Symptome der Krankheit können unterschiedlich sein und hängen von der Lokalisierung des Prozesses ab. Atherosklerose der Aorta im Bereich der Aortenklappe ist begleitet von Symptomen, die für Insuffizienz oder Stenose charakteristisch sind:

  • Verstärktes Herzklopfen, besonders beim Liegen;
  • Pulsierende Empfindungen im Nacken, Kopf;
  • Schmerz in der Region des Herzens (kompressive oder komprimierende Natur);
  • Geräusche in den Ohren;
  • Schmerzen im Kopf;
  • Veränderungen der Herzfrequenz;
  • Kurzatmigkeit;
  • Verstärktes Schwitzen;
  • Schwindel;
  • Schwäche;
  • Ermüdung;
  • Ohnmacht.

Nicht selten liegen Atherosklerose der Aorta im Bereich der Wurzel, des Bogens sowie Läsionen der Koronararterien vor. Alle von ihnen können die Entwicklung von Komplikationen mit tödlichem Ausgang provozieren.

Atherosklerose der Aorta und Koronararterien manifestiert sich in Zeichen, die für Angina pectoris, Koronararterienerkrankung (ischämische Herzkrankheit), Infarkt charakteristisch sind:

  • Brustschmerzen (Brennen oder Pressen);
  • Kurzatmigkeit, verschlimmert in liegender Position;
  • Erbrechen;
  • Übelkeit;
  • Schwindel;
  • Pferderennen;
  • Verlust des Bewusstseins.

Atherosklerose der Aorta im Bereich des Bogens ist durch ein starkes Schmerzsyndrom gekennzeichnet. Schmerz strahlt auf den linken Arm, Schulter, Schulterblatt. Es erhöht sich mit Stress, körperliche Aktivität. Anders als bei Angina pectoris kann das Schmerzsyndrom nicht durch Nitroglycerin beseitigt werden.

Die Entwicklung von Herzinsuffizienz kann bei Dyspnoe, Erstickung vermutet werden. Der Bogen vergrößert sich, drückt auf den Nerv und die Trachea, was sich in Dysphagie (Schluckbeschwerden) äußert.

Symptome der Erkrankung der thorakalen (absteigenden) Abteilung:

  • Kurzatmigkeit;
  • Schmerzen hinter dem Brustbein (Arthralgie);
  • Erhöhter Druck;
  • Beschleunigung des Herzschlags;
  • Änderungen in der Stimmfarbe;
  • Schmerzen im Kopf, Schwindel;
  • Verschlechterung der Aufmerksamkeit, Gedächtnis;
  • Ändern Sie die Farbe des Gesichts;
  • Schweres Schlucken (Dysphagie).

Atherosklerose der Aorta, lokalisiert in der Bauchregion, ist durch Bauchschmerzen gekennzeichnet, die keine klare Lokalisierung haben. Sie erscheinen nach dem Essen, und nach ein paar Stunden verschwinden sie. Patienten können sich über Abnormalitäten des Verdauungstraktes beschweren: Blähungen, Verstopfung, Durchfall. Appetit kann reduziert werden, eine Person wird dünn.

Läsionen im Bereich der Trennung in die rechte und linke Baucharterie führen zu einer schlechten Durchblutung der Beine. Charakteristische Anzeichen der Pathologie sind: Kälte, Taubheit, Ödeme der Extremitäten. Der Muskeltonus nimmt ab, an den Zehen, Füßen bilden sich Geschwüre.

Komplikationen der Atherosklerose der Aorta

Atherosklerose der Aorta des Herzens verursacht oft das Auftreten eines Aneurysmas (Hervortreten der Arterienwand). Seine Konsequenzen:
Verletzung der Myokardfunktion (Herzversagen). Es äußert sich durch Kurzatmigkeit, Schwellungen, Herzklopfen.

Atherosklerose der Aorta, lokalisiert um die Klappe, Koronararterien, führt häufig zum Tod. Wenn der Bogen beschädigt ist, akute Insuffizienz der Blutversorgung des Gehirns (Schlaganfall), die von Sprachverlust, Lähmungen, Paresen begleitet ist. Die Komplikation der Atherosklerose der thorakalen Aorta ist ein exfolierendes Aneurysma mit einem möglichen Bruch.

Atherosklerose der Aorta, lokalisiert in der Bauchregion, führt zur Entwicklung einer Thrombose der viszeralen Arterien. Der Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert sich stark, der Bauch ist sehr wund. Schmerzhafte Krämpfe gehen nicht nach Einnahme von Spasmolytika oder starken Schmerzmitteln über. Solche Symptome erfordern eine sofortige ärztliche Behandlung, da das Risiko einer Nekrose der Darmschlingen, Peritonitis des Peritoneums besteht.

Andere, nicht weniger schwerwiegende Komplikationen der Atherosklerose der Aorta gehören Nierenversagen und Bluthochdruck. Im ersten Fall verursacht eine schlechte Blutversorgung eine allmähliche Nekrose der Zellen. In diesem Fall wird das Gewebe durch ein Bindegewebe ersetzt. Die Entwicklung von Bluthochdruck wird durch Verletzungen der Blutversorgung der Nieren und Aktivierung des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS) verursacht.

Andere Komplikationen der Atherosklerose der Aorta:

  • Angina pectoris, die sich aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Herzmuskels entwickelt;
  • Ischämie von Organen und Geweben, deren Ursache chronischer Sauerstoffmangel ist;
  • Kollaps (akute vaskuläre Insuffizienz).

Diagnose

Diagnose der Atherosklerose der Aorta umfasst: Untersuchung des Patienten, Sammlung von Anamnese, instrumentelle, Laboruntersuchungen. An der Rezeption hört der Arzt den Beschwerden des Patienten zu, misst den Blutdruck, beurteilt das Körpergewicht, bestimmt die vermuteten Risikofaktoren, identifiziert die Zeichen der Atherosklerose der Aorta des Herzens.

Labordiagnostik wird durchgeführt. Der Patient sollte einen Bluttest einreichen, um die Konzentration von Lipoproteinen mit hoher und niedriger Dichte zu bestimmen. Die Höhe der Triglyceride, Cholesterin wird bestimmt.

Um den Zustand des Herzmuskels mit Atherosklerose der Aorta zu beurteilen, wird das EKG durchgeführt. Um den Zustand der Gefäße zu untersuchen, werden Angiographie und Aortographie verwendet, um den Grad der Läsionen, das Vorhandensein von Verkalkungen und Aneurysmen aufzudecken. Koronararterien werden durch Koronarangiographie untersucht.

Ultraschalldiagnostik ermöglicht es, zu identifizieren:

  • Verschlechterung des Hauptblutflusses;
  • Verringerung des Lumens von Blutgefäßen;
  • Vorhandensein von Formationen (Plaques, Thromben);
  • Das Auftreten von Aneurysmen.

Die Geschwindigkeit des Blutflusses bei Atherosklerose der Aorta wird ebenfalls durch die Methode der Rheovasographie bestimmt.

Zum Nachweis von Aneurysmen werden nicht nur Ultraschall, sondern auch andere Techniken (MRT, CT) eingesetzt. Um die Protrusion der Arterie in der Thoraxabteilung zu erkennen, verwenden Sie Computertomographie, Röntgen. Das vollständigste Bild von Lokalisation, Ausdehnung und Durchmesser des Aneurysmas ergibt eine Aortographie.

Behandlung von Atherosklerose der Aorta

Die rechtzeitige Behandlung der Atherosklerose der Herzaorta kann die Lebensqualität verbessern und der Entstehung von Komplikationen vorbeugen. Vor allem ist es notwendig, die Art des Lebens anzupassen.

Es ist wichtig, die Regeln des gesunden Essens zu befolgen, für diesen Zweck ist es notwendig, von der Diät auszuschließen:

  • Lebensmittel, die eine große Anzahl tierischer Fette enthalten;
  • Nahrungsmittel, die reich an Transfetten sind (hydrierte Öle, die in Margarine, Süßwaren, Backwaren enthalten sind);
  • Essen mit viel Salz;
  • Eier;
  • Raffinierter Zucker;
  • Starker Tee, Kaffee.

Bei Atherosklerose der Aorta sollten folgende Produkte bevorzugt werden:

  • Gemüse;
  • Frucht;
  • Bohnen;
  • Fettarme oder fettarme Milchprodukte;
  • Produkte mit Vollkornprodukten.

Rationelle Ernährung und Bewegung helfen, das Gewicht wieder normal zu machen. Dies ist sehr wichtig, um das Risiko von Komplikationen der Atherosklerose der Aorta zu reduzieren.

Medikamente

Moderne Medikamente beseitigen perfekt die Symptome der Atherosklerose der Aorta. Folgende Medikamentengruppen können dem Patienten zugeordnet werden:

  • Statine (Mevakor, Zokor, Pravochol, etc.), die die Konzentration von Cholesterin im Blut senken, indem sie ihre Synthese im Körper reduzieren. Von den Nebenwirkungen von Drogen können Verletzungen der Leber festgestellt werden.
  • Nicotinsäure und ihre Derivate ("Acipimox", "Enduracin"). Erhöhen Sie die Konzentration im Blut von High-Density-Lipoproteinen, reduzieren Sie die Triglyceride, Cholesterin. Die häufigsten Nebenwirkungen sind: Vasodilatation, Hautausschlag, Hautrötung, Magen-Darm-Störungen.
  • Sequester von Gallensäuren ("Kolestipol", "Kolesevelam"). Der Wirkungsmechanismus ist die Kombination von Cholesterin mit Gallensäuren und die Entfernung dieser Stoffe aus dem Körper. Drogen haben sehr wenige Nebenwirkungen, dazu gehören: Verstopfung, Übelkeit, Blähungen, Sodbrennen.
  • Fibrate (Bezafibrat, Gemfibrozil, Bezalip). Unterdrücken Sie die Synthese von Triglyceriden in der Leber, beschleunigen Sie ihre Entfernung aus dem Blut. Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Blähungen, eine negative Wirkung auf das Nervensystem.
  • Beta-Blocker (Metoprolol, Propranolol Anaprilin). Hilfe, um Schmerzen, Beschwerden in der Brust zu beseitigen, Druck zu reduzieren. Von den Nebenwirkungen können die folgenden bemerkt werden: eine Verringerung des Herzrhythmus, toxische Wirkungen, eine Abnahme des Blutzuckers, Verschlimmerung von Asthma.

Chirurgische Behandlung von Atherosklerose der Aorta

Die chirurgische Behandlung von Atherosklerose der Aorta ist in den Fällen vorgeschrieben, in denen das Risiko einer Bedrohung für das Leben hoch ist. Führen Sie die folgenden Arten von Operationen durch:

  • Angioplastie. Es ist in der Rekonstruktion des Gefäßes, das es ermöglicht, sein Lumen wiederherzustellen.
  • Rangieren. Impliziert die Auferlegung eines Shunts, der den gestörten Blutfluss normalisiert.
  • Wenn bei der Atherosklerose der Aorta ein Aneurysma festgestellt wird, wird eine Operation durchgeführt, um diese zu entfernen und die entfernte Stelle durch eine synthetische Prothese zu ersetzen. Wird eine Erweiterung des Aortenklappenrings festgestellt, wird das Ventil ausgeschnitten und durch ein künstliches ersetzt.
  • Die Ruptur von Aneurysmen bei Atherosklerose der Aorta wird nur chirurgisch behandelt. Die Operation wird nach den lebenswichtigen Indikationen (dringend) durchgeführt.

Folk Methoden zur Behandlung von Atherosklerose der Aorta

Bei Atherosklerose der Herzaorta werden Rezepte der Volksmedizin nur als Hilfsmethode verwendet. Knoblauch ist ein gutes Heilmittel. Man nehme 300 g gehackten, gehackten Knoblauch, stelle ihn in ein 0,5 Liter fassendes Glas und gieße ihn mit Wodka. Der Wirkstoff kann nach 3 Wochen verwendet werden. Trinken Sie 20 Tropfen pro Tag, gelöst in 100 ml Milch.

Sie können Knoblauchsaft mit Honig im Verhältnis 1: 2 mischen. Sie müssen es 4 mal am Tag essen, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.
Verwenden Sie und ein solches Rezept. 1 Tasse abgekochtes Wasser in den Saft von 1 Zitrone und Orange geben, mischen und trinken. Nehmen Sie das Medikament einmal am Tag (morgens auf nüchternen Magen).

Als Stärkungsmittel ist es gut, frische Gurken, rohe Rüben oder frisch gepressten Saft zu sich zu nehmen (täglich 0,5 Tb). Diese Gemüse enthalten viel Kalium, was sich positiv auf das Herz und die Blutgefäße auswirkt.

Zur Behandlung der Atherosklerose der Aorta verwenden wir auch frisch geschnittene Wegerichblätter. Wasche sie, mahl sie und drücke den Saft aus. Mischen Sie es mit Honig in gleichen Anteilen. Bei schwacher Hitze 15-20 Minuten kochen lassen. Trinken Sie täglich 1 Tisch. Löffel. Bewahren Sie das Produkt im Kühlschrank auf.

Symptome der Atherosklerose der Aorta können mit Hilfe von Hagebutten gelindert werden. Füllen Sie mit 2/3 Gläsern (0,5 l Volumen), geben Sie Wodka hinein. Lassen Sie für 2 Wochen täglich mischen. Dann belasten. Nehmen Sie täglich 20 Tropfen ein. (auf einem Stück Zucker).

Das folgende Schema ist ebenfalls wirksam: Beginnen Sie mit 5 Tropfen, erhöhen Sie jeden Tag die Dosis um 5 Kapseln. Der Höchstbetrag sollte 100 Cap betragen. Reduzieren Sie dann schrittweise die Dosis von 5 Tropfen pro Tag auf die ersten fünf.

Prävention von Atherosklerose der Aorta

Die Verhinderung der Atherosklerose der Aorta kann die Entwicklung der Krankheit verhindern.

Die Anpassung der Lebensweise ist überhaupt nicht schwierig, es genügt, reversible Risikofaktoren für das Auftreten der Krankheit zu beseitigen:

  1. Rauchen;
  2. Alkohol trinken;
  3. Überessen;
  4. Unzureichende Ernährung;
  5. Mangel an körperlicher Aktivität;
  6. Übergewicht;
  7. Stress.

Um Atherosklerose der Aorta zu verhindern, ist es notwendig, regelmäßig Blut zur Analyse zu geben, um den Cholesterinspiegel und den rechtzeitigen Nachweis von Lipidstoffwechselstörungen zu bestimmen. Wenn die Indikatoren die Norm überschreiten, ist es notwendig, die Ernährung anzupassen, Produkte tierischen Ursprungs zu beseitigen.

Es ist besonders wichtig, den Cholesterinspiegel für diejenigen zu kontrollieren, die den folgenden Risikofaktoren ausgesetzt sind:

  • Diabetes;
  • Bluthochdruck;
  • Adipositas (besonders im Abdomen);
  • Alter ab 40 Jahren;
  • Mangel an Sexualhormonen bei Frauen;
  • Chronischer Stress;
  • Vorhergehender Schlag oder Herzinfarkt;
  • Angina pectoris.

Solche Menschen müssen auf die Qualität und Zusammensetzung der Ernährung achten, sich mehr bewegen. Es ist notwendig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen und eine Herzuntersuchung durchzuführen. Wenn Angina pectoris empfohlen wird, Aspirin zu nehmen, das das Blut verflüssigt, verhindert das Auftreten von Blutgerinnseln.

Atherosklerose der Aorta - wie sich durch Lokalisation, spezialisierte Prognose manifestiert

Atherosklerose der Aorta ist eine chronische Krankheit, die die Bildung von Cholesterinablagerungen an den Wänden der Gefäße verursacht, was die Breite des Gefßes verringert und dadurch den Blutfluß verringert.

Das Versagen der Blutzirkulation führt zu einer unzureichenden Ernährung von Geweben und Organen durch Sauerstoff und Nährstoffe.

In den späten Stadien der Progression führt dies im Hinblick auf den Tod des Gewebes zu schwerwiegenden Anomalien, mit dem Verlust ihrer Effizienz, verschiedener Belastungen und auch des Todes.

Im Allgemeinen manifestiert sich die Krankheit bei Menschen nach 60 Jahren, aber ihre Bildung kann im Alter von 10 Jahren beginnen und von Unterernährung und Bewegungsmangel zunehmen.

Da es keine Möglichkeit gibt, Atherosklerose vollständig zu beseitigen, Es ist billiger und sicherer Präventionsmaßnahmen durchzuführen, um keine Komplikationen zu verursachen.

Wie ist die Aorta angeordnet?

Die Aorta ist das größte Gefäß im menschlichen Körper. Sie kommt aus dem linken Ventrikel, krümmt sich und rennt hinab.

In diesem Krümmungsbogen werden die aufsteigenden und absteigenden Teile unterschieden. Je nach den Organen, denen es Blut zuführt, wird es auch in die Bauch- und Thoraxteile unterteilt.

In der Thoraxregion verzweigt es sich zu allen Organen der Thoraxabteilung. Die wichtigsten Zweige der Aorta sind die Arterien, die zum Herz, Gehirn, Lungengewebe, Knochenmark führen. Die ventrale Aorta verzweigt sich auf den Arterien zu den Nieren, den Beinen, der Speiseröhre.

Die Aorta selbst gehört zu den Arterien des elastischen Typs. Es stößt weiterhin Blut aus dem Myokard aus, mit einer solchen Kraft, dass der Körper das Blut in alle Richtungen des Körpers ausbreiten muss, unabhängig davon, ob die Person lügt oder steht.

Wie wird Cholesterin abgeschieden?

Cholesterin wird zur Hälfte vom Körper produziert, der Rest seines Körpers erhält Nahrung. Wenn die Anzahl der Produkte mit einer hohen Konzentration von Cholesterin, dann erhöht sich die Menge an Cholesterin an den Wänden der Aorta.

Anfangs entwickelt sich ein Lipidspot. Es erscheint, wenn sich die LDL-Gefäße (Low-Density-Lipoprotein) an den Gefäßwänden ablagern, die für "negatives" Cholesterin stehen. Es gibt eine Anhäufung von Protein, nach denen Oxidationsreaktionen möglich sind.

Aufgrund der geringen Menge an Antioxidantien entsteht ein Lipidfleck. In diesem Stadium können Abweichungen durch biochemische Blutanalyse nachgewiesen werden.

Danach kommt es zu einem Aufbau von Beta-Protein in Makrophagen. Sie sind durch schaumige, mit Lipiden gefüllte Zellen gekennzeichnet. Ab diesem Stadium beginnen sich Verengungen und Unterbrechungen der Blutversorgung zu bilden.

Die Bildung von atherosklerotischen Plaques erfolgt aus Bindegewebe und gebildeten Schaumzellen, die durch einen Grauton gekennzeichnet sind und die zweite Stufe in der Entwicklung von Atherosklerose darstellen. Ferner tritt Plaque-Wachstum in Größe und Progression von Atherosklerose auf.

Wenn sich Fettmassen in einer atherosklerotischen Plaque ansammeln, kann es zu einer Ruptur kommen, die zu einer verstärkten Bildung von Thromben führt und diese an die beschädigte Stelle transportiert.

Dies ist eine sehr gefährliche Situation, da ein großer Strom von Blutgerinnseln zu dem Herzen eines der Gefäße verstopfen kann, was entweder zu einer ernsthaften Komplikation oder zu einem tödlichen Ausgang führen wird.

Im letzten Stadium der Atherosklerose tritt Atherocalcinose. Als Folge der Zunahme und Verdichtung von Cholesterinablagerungen sammeln sich Calciumsalze an, die eine Atherocalcinose hervorrufen.

Es macht die Wand des Gefäßes nicht elastisch und zerbrechlich. In den meisten Fällen befindet sich die Verkalkung an der Verbindungsstelle der Gefäße von der Aorta in einem großen Winkel.

Atherosklerose der Herzaorta zum Inhalt ↑

Wie wird Atherosklerose klassifiziert?

Division nach Klasse, tritt an der Stelle auf, wo die Verengung des Gefäßes aufgetreten ist.

Sie umfassen:

  • Einschnürung der Aorta;
  • Koronararterien des Herzens;
  • Arterien des Gehirns;
  • Arterien der Nieren;
  • Arterien der Lunge.

Cholesterin, das sich an den Wänden von Blutgefäßen absetzt, kann auf verschiedene Arten vorgehen, In diesem Fall werden die folgenden möglichen Varianten der atherosklerotischen Plaqueentwicklung unterschieden:

  • Ruptur der Cholesterinansammlung und Faltung des Blutes im Gefäß. Wenn eine solche Störung in dem Herzgefß, direkt der Aorta, auftritt, dann wird ein Myokardinfarkt auftreten;
  • Langsames Wachstum an der Arterienwand, dann Stoppt das Wachstum und stört den normalen Blutfluss nicht, es zeigt sich nicht.

Eine allmähliche Ansammlung an der Wand des Gefäßes zieht ferner eine größere Überlappung des Gefäßes an, was zu Komplikationen führen wird.

Was provoziert Atherosklerose der Aorta?

Die Ansammlung von Plaques atherosklerotischen Ursprungs an den Wänden der Aorta geht einher mit einem Versagen des Fettstoffwechsels im Körper.

Die Hauptfaktoren, die den erhöhten Cholesterinspiegel im Blut beeinflussen, sind:

  • Viel Übergewicht, Fettleibigkeit;
  • Der karge Konsum von frischem Gemüse und Obst, Kräutern mit pflanzlichen Fetten;
  • Erhöhter Blutdruck;
  • Verletzung des Fettstoffwechsels führt dazu, dass sie mehr im Blut sind und sich mehr an der Wand ablagern.

Postmenopause bei Frauen;

  • Hoher Blutzucker;
  • Aktives und passives Rauchen;
  • Diabetes mellitus;
  • Unzureichende Konzentration von Schilddrüsenhormonen;
  • Erhöhter Grad an adrenocorticotropen und gonadotropen Hormonen;
  • Wirkung von Alkohol;
  • Essen reichlich Lebensmittel mit hohen Mengen an Cholesterin;
  • Muskelschwäche, mit einer sitzenden Lebensweise;
  • Altern des Körpers;
  • Ständiges Überessen;
  • Krankheiten, die die Wände der Blutgefäße entzünden und beschädigen. Sie können durch Viren und Bakterien sowie Autoimmunkrankheiten hervorgerufen werden.
  • Da die Akkumulation von Cholesterin an den Wänden von Blutgefäßen von einem frühen Alter an stattfindet, ist es notwendig, Faktoren zu minimieren oder allgemein zu entfernen, die eine höhere Cholesterinablagerung hervorrufen.

    Wie die Symptome der Verengung der Aorta zu bestimmen?

    Läsion Atherosklerose kann in verschiedenen Teilen der Aorta auftreten und verengen sowohl die aufsteigenden und absteigenden Abschnitte der Aorta.

    Die Symptome variieren, je nachdem, wo die Aorta getroffen wird. Da die Aorta die größte Arterie ist, können die Symptome für eine sehr lange Zeit nicht auftreten.

    Gemeinsame Anzeichen für Atherosklerose der Aorta sind:

    • Gefühl der ständigen Müdigkeit;
    • Schwindel, möglicherweise Bewusstlosigkeit;
    • Taubheit der oberen und unteren Extremitäten.

    Nachdem mindestens eines dieser Symptome festgestellt wurde, muss dringend zum Arzt gegangen werden. Bei Vernachlässigung kann Atherosklerose der Aorta zu schweren Komplikationen und zum Tod führen.

    Komplikationen

    Die Komplikationen, zu denen Atherosklerose der Aorta in Abwesenheit einer Behandlung führt, sind sehr gefährlich für das menschliche Leben und können zu Behinderung oder Tod führen. Die Manifestation der ersten Symptome erfordert eine sofortige Behandlung.

    Die Schwere der Komplikation hängt vom Ort der Verengung der Arterie sowie von der Größe der Aortenüberlappung ab.

    Die Gewichte, die zum Verschluss der Aorta an ihren verschiedenen Stellen führen können, sind nachstehend angegeben:

    1. Der thorakale Teil der absteigenden Aorta. Da in diesem Bereich Arterien vorhanden sind, die die Speiseröhre und die Lunge versorgen, können auch Komplikationen korrespondieren. Eine der ernsthaften Komplikationen kann eine Lungenischämie sein, die zum Tod von Lungengewebe führen kann;
    2. Abdominaler Anteil der absteigenden Aorta. In dieser Zone befinden sich Arterien, die den Magen, die Nieren, die Beine, die Beckenorgane und die Leber versorgen. Zu den schwersten Komplikationen der Atherosklerose dieses Teils der Aorta gehören:
    • Ischämischer Angriff des Darms. Es äußert sich in Verstopfung, Bauchschmerzen, Blähungen. Anschließend kann es zum Absterben von Darmgewebe führen;
    • Ischämische Nierenerkrankung. Gekennzeichnet durch Schmerzen im unteren Rücken, Erbrechen, Übelkeit und Fieber. Anschließend kann der Tod des Nierengewebes fortschreiten;
    • Impotenz bei Männern und Unfruchtbarkeit bei beiden Geschlechtern. Fortschreiten bei unzureichender Blutversorgung der Beckenorgane;
    • Das Auftreten von Geschwüren an den Beinen und das Fortschreiten von Gangrän.
    Arterien des ventralen Teils
    1. Aufsteigende Aorta. Zu diesem Zeitpunkt verzweigen sich die Arterien von der Aorta, die das Myokard ernähren. Bei der Atherosklerose dieser Abteilung der Aorta sind die Komplikationen möglich:
    • Ischämische Herzkrankheit. Es tritt aufgrund unzureichender Menge an zugeführtem Blut in das Myokard ein. Kann zu Angina pectoris sowie Myokardinfarkt führen;
    • Angina pectoris. Gekennzeichnet durch Druck, erstickende, brennende Schmerzen im Bereich der Brust, die dem linken Arm gegeben werden. Auch das Auftreten von Übelkeit, Sodbrennen;
    • Herzmuskelinfarkt. Es gibt einen Tod von Myokardgewebe. Ein ausgedehnter Herzinfarkt kann zu schnellem Herzstillstand und Tod führen.
    1. Aortenbogen. Mit dem Fortschreiten der Atherosklerose in den Aortenbogen, die folgenden wichtigsten Komplikationen:
    • Ischämischer Hirnschaden Es gibt unzureichende Blutversorgung des Gehirns. Ischämie des Gehirns kann einen Schlaganfall verursachen;
    • Schlaganfall des Gehirns. Es ist eine scharfe Verletzung der Blutzirkulation im Gehirn, in der das Gehirngewebe stirbt. Die Symptome hängen davon ab, welcher Teil des Gehirns geschädigt ist. Ein Schlaganfall kann zu einer Behinderung (Sehverlust, Hörverlust, Lähmung usw.) sowie zum Tod führen.

    Atherosklerose zu heilen ist nicht möglich, aber Sie können das Risiko von Komplikationen, rechtzeitig und richtig wirksame Behandlung wirksam reduzieren.

    Diagnose

    Die Diagnose der Anwesenheit von atherosklerotischen Plaques im Körper ist nicht schwierig. Für den Anfang wird die erste Prüfung, Auskultation mit den Beschwerden des Patienten gemacht und studierte Geschichte.

    Danach kann der Arzt Atherosklerose vermuten und den Patienten zu zusätzlichen Labor- und Hardwareuntersuchungen schicken, um die Diagnose zu bestätigen.

    Unter solchen Umfragen:

    • Klinischer Bluttest (UAC);
    • Biochemischer Bluttest (BAC);
    • Indikatoren der Lipidkonzentration im Blut;
    • Bluttest für die Konzentration von Nebennierenhormonen;
    • Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) von Gefäßen;
    • Methode der Farbduplex-Abtastung von Gefäßen;
    • Dopplerographie;
    • Duplex-Scannen;
    • Angiographie;
    • Röntgen.
    zum Inhalt ↑

    Behandlung

    Mit der Niederlage der Aorten-Atherosklerose Behandlung als Medikamente und chirurgische Eingriffe verwendet. Es hängt alles davon ab, wie die Aorta blockiert ist, und ob das Leben des Patienten Gefahr droht. Die Wahl der Behandlung wird durch den behandelnden Arzt durchgeführt wird, basierend auf den Ergebnissen von Labor- und Hardware-Forschung.

    Die medikamentöse Therapie zielt darauf ab, die Symptome zu stillen und die weitere Ablagerung von Cholesterin an den Wänden der Aorta zu stoppen. Die Intensivbehandlung dauert bis zu vier Monate, danach ist eine Erhaltungstherapie notwendig.

    Die am häufigsten verschriebenen Medikamente mit Cholesterinablagerungen in der Aorta sind:

    Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße