Atherosklerose der Arterien der unteren Extremitäten und ihre Behandlung

Mit atherosklerotischen Veränderungen in der Gefäßwand wird Cholesterin abgelagert. Dann sprießt es mit einem Bindegewebe und bildet eine Plaque, die das Arterienlumen verengt und die Blutversorgung des Organs oder Gewebes verhindert. In der Struktur aller Zielorgane bildet sich dieser pathologische Vorgang am häufigsten in den Gefäßen des Herzens, der zweite Teil gehört zu den Gefäßen des Halses und des Gehirns. Atherosklerose der Arterien der unteren Extremitäten nimmt einen ehrenvollen dritten Platz ein, sowohl in der Häufigkeit des Auftretens als auch in der Wichtigkeit.

Risikofaktoren

Da Arteriosklerose eine systemische Erkrankung ist, sind die Ursachen für die Niederlage verschiedener Arterien, einschließlich der unteren Extremitäten, ähnlich. Sie umfassen:

  • Rauchen;
  • Fettleibigkeit und Hyperlipidämie;
  • erblicher Faktor;
  • Nervüberlastung;
  • Hormonstörungen (Menopause);
  • Diabetes mellitus;
  • Hypertonie.

Eine notwendige Voraussetzung für die Plaquebildung ist eine Kombination von Risikofaktoren und lokalen Veränderungen der Arterienwand sowie der Rezeptorsensitivität. Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten entwickelt sich etwas häufiger vor dem Hintergrund lokaler Pathologien (Zustand nach Erfrierungen, Verletzungen, Operationen).

Klassifizierung

  1. Die Klassifikation der Atherosklerose der Arterien der unteren Extremitäten basiert auf dem Grad der Störung des Blutflusses und Manifestationen der Ischämie. Es gibt vier Stadien der Krankheit:
  2. Im Anfangsstadium wird der Beinschmerz nur durch starke körperliche Schmerzen hervorgerufen, bei dem zweiten Grad der Durchblutungsstörung treten Schmerzen beim Laufen um 200 Meter auf.
  3. In der dritten Phase des pathologischen Prozesses muss der Patient alle 50 Meter anhalten.
  4. Das terminale Stadium ist gekennzeichnet durch das Auftreten von trophischen Veränderungen im Gewebe (Haut, Muskeln) bis hin zum Gangrän der Beine.

Die Art der Läsion kann stenotisch sein, wenn die Plaque nur das Lumen bedeckt, oder okklusal, wenn die Arterie vollständig geschlossen ist. Der letztere Typ entwickelt sich normalerweise mit akuter Thrombose der beschädigten Plaqueoberfläche. In diesem Fall ist die Entwicklung von Gangrän wahrscheinlicher.

Manifestationen

Das Hauptsymptom der Niederlage der Gefäße der Beine ist der Schmerz in den Wadenmuskeln, der während des Trainings oder in der Ruhe auftritt.
In einer anderen Weise wird dieses Zeichen intermittierende Claudicatio genannt, und es ist mit Ischämie des Muskelgewebes verbunden. Bei Atherosklerose der Aorta in ihrem terminalen Bereich werden die Symptome durch Schmerzen in den Muskeln des Gesäßes, der Hüften und sogar des unteren Rückens ergänzt. Die Hälfte der Patienten mit Lerish-Syndrom haben eine Verletzung der Beckenfunktionen, einschließlich Impotenz.

Sehr oft in den frühen Stadien der Krankheit ist asymptomatisch. In einigen Fällen kann es zu einer Verletzung der Blutversorgung der Oberflächengewebe kommen, die darin besteht, die Haut zu kühlen und ihre Farbe zu verändern (Blässe). Parästhesie ist auch charakteristisch - Krabbeln, Brennen und andere Empfindungen mit Hypoxie der Nervenfasern verbunden.

Mit fortschreitender Krankheit verschlimmert sich die Ernährung des Gewebes der unteren Extremität, und es treten nicht heilende trophische Geschwüre auf, die Vorboten von Gangrän sind.

Bei akutem Verschluss der Arterien besteht ein starkes Schmerzsyndrom, die betroffene Extremität wird kälter und blasser als gesund. In diesem Fall kommt es recht schnell zu einer Dekompensation der Blutversorgung und Gewebenekrose. Solche Unterschiede in der Häufigkeit des Auftretens von Symptomen sind auf die Tatsache zurückzuführen, dass während des chronischen Prozesses Kollateralformen gebildet werden, die die Blutversorgung auf einem akzeptablen Niveau unterstützen. Es ist wegen ihnen, manchmal mit dem Verschluss der Arterie Zeichen der Krankheit sind leicht ausgedrückt.

Diagnostische Methoden

In einer typischen Untersuchung des Patienten kann Bluterkrankung vermutet werden, dass die Kühlung der betroffenen Extremität manifestiert, ändert seine Farbe (erstes verwandelt es blass, und dann wird violett). Unterhalb der Verengungsstelle ist die Pulsation deutlich geschwächt oder fehlt vollständig. Im Endstadium des Prozesses erscheinen trophische Veränderungen in der Haut und Gangrän.

Bei der instrumentellen Diagnostik der Atherosklerose ist die Angiographie die informativste Methode. Währenddessen wird das Kontrastmaterial in die Femoralarterie injiziert und dann wird das Bild unter Röntgenkontrolle aufgenommen. Dank der Angiographie können Sie alle Verengungen der Gefäße und das Vorhandensein von Kollateralen deutlich erkennen. Diese Manipulation ist bei Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz und einer Jodallergie invasiv und kontraindiziert.

Die Ultraschalldopplerographie ist die einfachste und aussagekräftigste Diagnosemethode, mit der Sie in 95% der Fälle den prozentualen Anteil der Arterienverengung bestimmen können. Während dieser Studie kann ein Drogentest durchgeführt werden. Nach der Einführung von Nitroglycerin wird der Vasospasmus kleiner, wodurch wir die funktionelle Reserve bestimmen können.

Eine weitere diagnostische Methode ist die Tomographie mit Kontrast und die Definition des Knöchel-Arm-Index. Letzteres errechnet sich aus den Daten über den Druck auf die A. brachialis und die Unterschenkelgefäße. Durch den Grad der Reduktion dieses Indikators ist es fast immer möglich, die Schwere der Läsion zu beurteilen.

Behandlung

Die Behandlung von Atherosklerose der unteren Extremitäten wird viel effektiver, wenn Sie die Patienten über die Notwendigkeit Aufgeben schlechte Gewohnheiten überzeugen können, wie Rauchen. Es ist wünschenswert, einen gesunden Lebensstil zu beobachten und die Auswirkungen anderer Risikofaktoren zu reduzieren. Eine wichtige Rolle spielt die Einhaltung einer speziellen Diät für Patienten mit Atherosklerose. Das Essen sollte voll und ausgewogen sein, aber der Verzehr von tierischen Fetten und frittierten Lebensmitteln sollte begrenzt sein.

Therapeutisch

Unter den Medikamenten, die bei Atherosklerose der Gefäße der Beine verwendet werden, sind die wichtigsten:

  1. Disaggregate (Aspirin), die die Bildung von Thromben auf der Oberfläche des Endothels oder beschädigter Plaque verhindern.
  2. Arzneimittel, die die rheologischen (fließenden) Eigenschaften von Blut verbessern. Sie umfassen Rheopolyglucin und Pentoxifyllin. Bei dekompensierter Ischämie werden sie intravenös tropfenweise verabreicht und dann auf die Verwendung von Tabletten umgestellt.
  3. Spasmolytika (no-shpa), die die Verengung der Arterie reduzieren und dadurch die Durchblutung verbessern.
  4. Antikoagulanzien (Heparin) werden während der Dekompensation oder bei akuter Thrombose verschrieben.
  5. In einigen Fällen werden Thrombolytika (Streptokinase, Actilyse) verwendet, aber ihre Verwendung ist im Zusammenhang mit der möglichen Entwicklung von Blutungen und unzureichender Wirksamkeit begrenzt.

Zusätzliche Methoden der therapeutischen Wirkung sind hyperbare Oxygenierung, die die Blutsauerstoffsättigung, Physiotherapie und Ozonbehandlung erhöht.

Chirurgisch

Bei Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten, begleitet von schweren Störungen der Gewebeernährung, ist die chirurgische Behandlung am effektivsten.

Bei einem minimalinvasiven Eingriff werden Manipulationen durch eine Punktion im Gefäß durchgeführt. Ein spezieller Ballon wird an der Stelle der Verengung aufgeblasen, und dann wird das Ergebnis durch Setzen eines Metallstents fixiert. Sie können auch die Entfernung von Blutgerinnseln durchführen, sie sind vorläufig gemahlen.

Bei einer offenen Operation wird die innere Schale des Gefäßes zusammen mit einer atherosklerotischen Überlappung sowie einer Thromboektomie entfernt. Im Falle einer ausgedehnten Läsion wird eine Überlagerung von Bypass-Transplantaten unter Verwendung ihrer eigenen Gefäße oder künstlichen Prothesen durchgeführt. Am häufigsten werden solche Operationen mit einer starken Verengung der terminalen Aorta oder Femoralarterien durchgeführt. Die Operation wird in diesem Fall aorto-femorale Prothetik genannt.

Palliative Behandlungsmethoden können die Manifestationen der Erkrankung etwas reduzieren und den Kollateralkreislauf verbessern. Dazu gehören Laser-Perforation, Revaskularisation Osteotreption, Lumbalsympathektomie und einige andere.

Mit der Entwicklung von Gangrän wird Gliedmaßenamputation in gesunden Geweben durchgeführt.

Volksmethoden

Die folgenden Methoden der Volksbehandlung dieser Pathologie wurden am häufigsten verwendet:

  • Abkochungen von verschiedenen Kräutern (Hopfen, Rosskastanie), die intern eingenommen werden muss, um den Blutfluss zu verbessern;
  • Phytoparobochka, darunter Minze, Löwenzahn, Herzgespann und Viburnum;
  • Brennnesselbäder verbessern die Mikrozirkulation und reduzieren die Symptome der Atherosklerose.

Es sollte daran erinnert werden, dass diese Hilfsmethoden die traditionelle Behandlung nicht ersetzen, sondern diese ergänzen.

Konstriktive Atherosklerose - eine Manifestation einer systemischen Bildung von Cholesterin-Plaques, durch die Verletzung der Arterien der unteren Extremität Blutfluß gekennzeichnet. Die Krankheit ist irreversibel und ständig fortschreitend, also gibt es keine Heilung. Mit Hilfe von Diäten und Beseitigung von Atherosklerose Risikofaktoren können Sie den Prozess verlangsamen, aber aufgrund der Einführung von Bypässen - das Auftreten von trophischen Veränderungen des Gewebes zu verzögern. Die Prognose der Erkrankung wird durch den Grad der begleitenden Atherosklerose der Gefäße des Herzens und des Gehirns bestimmt.

Atherosklerose der unteren Extremitäten

Atherosklerose der unteren Gliedmaßen ist eine chronische Krankheit, die durch eine Verletzung des Blutflusses in den Endabschnitten der abdominalen Aorta und ihrer Hauptäste als Folge der Ablagerung modifizierter Lipide in den vaskulären Wänden verursacht wird. Eine länger andauernde hämodynamische Störung in den Hauptgefäßen der Beine führt zu Ischämie und Nekrotisierung benachbarter Gewebe, was zu ernsten Komplikationen wie trophischen Geschwüren und Gangrän führen kann.

Sklerotische Veränderungen der Blutgefäße sind eines der häufigsten Probleme älterer Menschen. Bei Männern treten die ersten Anzeichen von Arteriosklerose der unteren Extremitäten auf 45-50 Jahre; bei Frauen im Auftrag später - von 60-70 Jahren. Die Statistik der Morbidität in Russland wirkt deprimierend: Von der Atherosklerose der Beine leiden drei Viertel der männlichen Bevölkerung bis 40 Jahre, bei älteren Patienten sind es 90%.

Ursachen und Risikofaktoren

Die Hauptvoraussetzung für die Entwicklung von Atherosklerose sind Verletzungen des Fettstoffwechsels, durch die Leberzellen die Fähigkeit verlieren, Lipoproteine ​​(Fett-Protein-Komplexe) niedriger Dichte zu Lipoproteinen hoher Dichte zu verarbeiten, die vom Körper leicht verwertet werden können. Fettkomplexe mit geringer Dichte lagern sich an den Wänden der Arterien ab und bilden Plaques, die den Durchmesser der Gefäße verringern, bis sie vollständig blockiert sind. Auch die letzte Rolle in der Pathogenese der Atherosklerose spielt die Stenose - die Verengung des Gefäßlumens aufgrund der für Raucher und Hypertoniker typischen Abnahme der Elastizität der Muskelmembranen der Arterien.

Störungen des Fettstoffwechsels und der Mangel an Elastizität der Gefäßwand kann eine Manifestation des Alterns oder konstitutionelle Veranlagung sein, aber in den meisten Fällen die pathologischen Veränderungen der durch veränderbare Faktoren verursacht Arterien, die der Patient in der Lage, Einfluss zu nehmen. Das Verhältnis von Morbidität zu sitzender Lebensweise, übermäßigem Körpergewicht, Rauchen, anhaltendem Stress und irrationaler Ernährung wurde zuverlässig festgestellt. Entgegen der landläufigen Meinung, Diät mit niedrigem Cholesterinspiegel hat die Prävention der Atherosklerose nicht verhindern, und in einigen Fällen sogar sein Aussehen provoziert durch einen Mangel in der Ernährung zu schaffen „gute Cholesterin“, dh. E. High-Density-Lipoprotein.

Einige chronische Krankheiten und endokrine Störungen tragen zur Entwicklung von Atherosklerose bei. Hier gehört die Palme zu Diabetes: gesehen, dass 75-80% der Diabetiker Atherosklerose der unteren Extremitäten innerhalb von 4-5 Jahren nach dem Ausbruch der Krankheit zu entwickeln. Unkontrollierter Bluthochdruck, ischämische Herzkrankheit, Schilddrüsenunterfunktion und chronisches Nierenversagen erhöhen ebenfalls das Risiko für Atherosklerose.

Formulare

In Abhängigkeit vom führenden Mechanismus der Pathogenese werden zwei Formen der Atherosklerose unterschieden:

Die am weitesten verbreiteten Arteriosklerose obliterans der unteren Extremitäten (OASNK) durch Ablagerungen von geringer Dichte Fettfraktionen in Gefäßwänden, bis eine vollständige Blockierung und Abfahren der Blutzirkulation verursacht. Raucher sind häufiger stenotischen Atherosklerose der Beine, die auf einem Hintergrund von persistent Spasmen der Arterien und verringern die Elastizität der Muskelgefäßmembranen in moderaten Mengen an Lipidablagerungen auftreten.

Trophische Geschwüre des Fußes oder Unterschenkels sind eine der häufigsten Komplikationen der Atherosklerose der Beine.

Stufen von

Beim fortschreitenden Verlauf der Arteriosklerose der unteren Extremitäten gelangt vier aufeinanderfolgenden Stadien der Entwicklung. Das aktuelle Stadium der Krankheit wird durch die Intensität der Schmerzen in den Beinen, die Toleranz der körperlichen Anstrengung und die Schwere der klinischen Manifestationen einer unzureichenden Blutversorgung der Gewebe bestimmt.

  1. Moderate Manifestationen von Sauerstoffmangel von Geweben: Anämie der Haut. Schmerzen in den Füßen und Unterschenkeln machen dem Patienten nur bei erheblichen Belastungen Sorgen - frühestens einen Kilometer später.
  2. Geringe Toleranz für körperliche Aktivität. Bei schmerzhaften Empfindungen in den Beinen in einer Entfernung von 200-900 Metern wird das Stadium der Atherosklerose der unteren Extremitäten IIA festgestellt; mit einem Gefühl von Unbehagen in weniger als 200 Meter des Weges - Stufe IIB.
  3. Die Schmerzen in den Beinen hören in Ruhe nicht auf, was auf einen hohen Grad an Stenose oder Obliteration der Gefäße hinweist, bis das Arterienlumen vollständig geschlossen ist.
  4. Vor dem Hintergrund eines permanenten Defizits in der Blutversorgung der unteren Extremitäten in den an die betroffenen Gefäße angrenzenden Geweben entwickeln sich ulzerative nekrotische Veränderungen; möglicherweise das Auftreten von Gangrän.

Symptome der Atherosklerose der unteren Extremitäten

Mit der obliterierenden Form der Atherosklerose erscheint das klinische Bild einer persistierenden hämodynamischen Störung in den Gefäßen der unteren Extremitäten nicht sofort. Bis zu einem gewissen Punkt kompensiert die Niederlage der Hauptarterien den Kollateralkreislauf. In den frühen Stadien der Krankheit werden Beinschmerzen nicht bei allen Patienten beobachtet; Die erste Stufe der Füße von Atherosklerose ist häufig asymptomatisch, und das einzige Zeichen des Mangels an Blutzufuhr wird intermittierendes Hinken, das bis zu 80% Obliteration des Lumens der Arterie beobachtet wird.

Die Zunahme degenerativ-dystrophischer Veränderungen in Geweben mit fortschreitender Atherosklerose der unteren Extremitäten ist durch unspezifische Manifestationen gekennzeichnet:

  • Kälte und Kälte der Beine;
  • Blässe und Zyanose der Haut;
  • langsames Haarwachstum und Kahlheit der Beine;
  • häufiges Gefühl von "Gänsehaut" in den Beinen ohne ersichtlichen Grund;
  • Atrophie der Muskeln und Fettschicht im Bereich der Oberschenkel, Waden und Füße;
  • Claudicatio intermittens.

Im Stadium III-IV der Atherosklerose treten in den betroffenen Geweben stagnierende Erscheinungen auf, wodurch die Haut der Finger und Fersen einen purpurroten oder purpurroten Farbton erhält; Deformationen der Nägel werden oft beobachtet. Eine Veränderung der Hautfarbe lässt vermuten, dass ein Thrombus vorhanden ist und warnt vor einem hohen Risiko für trophisches Ulkus und Nekrose.

Diagnose

Die vorläufige Diagnose wird von einem Phlebologen auf der Grundlage von Anamnese- und körperlichen Untersuchungsdaten unter Berücksichtigung der Art des Pulses großer Arterien gestellt. Bei einer ausgeprägten Verengung des Gefässlumens sind die Stöße fast nicht zu spüren, und beim Hören von Problemzonen wird Störgeräusche behoben.

Vor dem Hintergrund des allgemeinen Bildes der Behinderung des Blutflusses in den unteren Extremitäten werden für Burdenko, Moshkovich und Shamov-Sitenko Funktionstests durchgeführt, die es ermöglichen, den Zustand der peripheren Zirkulation zu beurteilen.

Bei Männern treten die ersten Anzeichen von Arteriosklerose der unteren Extremitäten auf 45-50 Jahre; bei Frauen im Auftrag später - von 60-70 Jahren.

Zur Klärung der Diagnose ernennen Sie weitere instrumentelle und labortechnische Studien:

  • Dopplerographie der Blutgefäße - präzise bestimmt die Blutflussgeschwindigkeit in den großen Arterien der Beine, den Sauerstoffgehalt und Nährstoffe in den angrenzenden Geweben;
  • biochemische Analyse von Blut - zeigt einen erhöhten Gehalt an Triglyceriden und Low-Density-Lipoproteinen. Ein wichtiger diagnostischer Wert ist die Berechnung des Atherogenitätsindex (das Verhältnis von Fettfraktionen mit hoher Dichte zum Gesamtcholesterin im Blut);
  • Radioisotop-Angiographie - zur Beurteilung des Grades und der Qualität von trophischem Gewebe um die betroffenen Gefäße herum;
  • Radiographie - wird mit OCS zugewiesen, um das Volumen und die Lokalisation der Lipidplaques zu klären;
  • Die spektrale Abtastung der Arterien ist die informativste innovative Technik für die funktionelle Untersuchung großer Gefäße. Sie kombiniert die Visualisierung arterieller Konturen, misst den lokalen Druck und bestimmt die wichtigsten Parameter der Hämodynamik.

Behandlung von Atherosklerose der unteren Extremitäten

Konservative Behandlung von Fuß Atherosklerose ist nur in den ersten Stadien des pathologischen Prozesses wirksam. Standardtherapiepläne sehen den Verlauf der Einnahme von Antispasmodika, vasodilatierenden Arzneimitteln und Mitteln zur Verbesserung der rheologischen Eigenschaften von Blut ungefähr vier Mal pro Jahr vor. Gleichzeitig wird die Behandlung von Begleiterkrankungen durchgeführt - Normalisierung des arteriellen Blutdrucks bei Bluthochdruckpatienten, Reduktion des Blutzuckers bei Diabetikern und so weiter.

Zur Wiederherstellung der lokalen Durchblutung und des trophischen Gewebes werden zusätzlich physiotherapeutische Verfahren verschrieben:

  • Elektrophorese;
  • Ultraphonophorese;
  • UHF;
  • Magnetotherapie;
  • Interferenz-Therapie; usw.

Die komplexe Therapie der Atherosklerose der unteren Extremitäten setzt eine aktive Beteiligung des Patienten am therapeutischen Prozess voraus. Es ist notwendig, mit dem Rauchen aufzuhören, das Körpergewicht mit der physiologischen Norm in Einklang zu bringen und das Menü zu überarbeiten. Die therapeutische Diät für Atherosklerose der unteren Extremitäten (Tabelle №10с) schreibt vor, den Verbrauch von gesättigten tierischen Fetten, Transfetten und schnell auflösenden Kohlenhydraten zu begrenzen. Wenn Sie von Fettleibigkeit abhängig sind, sollten Sie den Kaloriengehalt der Diät um 10-15% reduzieren. Infolgedessen sind viele traditionelle Produkte verboten:

  • frittiertes Essen und Fastfood;
  • Eigelb;
  • Wurstwaren und geräucherte Produkte;
  • Fleischnebenerzeugnisse;
  • süße kohlensäurehaltige Getränke;
  • industrielle Soßen - Mayonnaise, Ketchup usw.;
  • Schokolade und Süßwaren;
  • Margarinen, Aufstriche und andere Quellen von Transfetten.

frisches Gemüse, Obst, Beeren und Kräuter, nicht raffiniertes Öl, Seefisch und Hydrogencarbonat-Sulfat Mineralwasser Kantinen: Die Diät muss vorhanden Produkte mit einer lipolytischen Wirkung, die reich an Ballaststoffen sein. Es ist wichtig, genug Vitamine B zu konsumieren1, B3, B6, C, natürliche Antioxidantien, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Makro- und Mikroelemente, insbesondere Jod und Mangan.

Es ist bemerkt, dass sich bei 75-80% der Diabetiker die Atherosklerose der unteren Gliedmaßen im Laufe von 4-5 Jahren vom Moment der Erscheinungsform der Erkrankung entwickelt.

Beginnend mit dem Stadium II der Erkrankung wird die operative Behandlung der Atherosklerose der unteren Extremitäten gezeigt:

  • femoral-poplitealer oder femoral-tibialer Bypass - die Richtung des Blutflusses unter Umgehung des arteriellen Verschlusses durch einen Shunt;
  • Entfernung der betroffenen Arterie mit anschließender Installation einer Prothese;
  • Stenting - Erweiterung des Gefäßlumens durch Installation des internen Gerüsts - des Stents;
  • Endarterektomie - offene Entfernung von sklerotischen Plaques;
  • endovaskuläre Behandlung - endoskopische Entfernung von Lipid Plaques unter Videoüberwachung.

Bei einer langen Länge von Arterienverschlüssen und einer schwachen Entwicklung von Kollateralen wird die Frage der arteriellen Rekonstruktion oder der Gliedmaßenamputation in Betracht gezogen.

Mögliche Komplikationen und Konsequenzen

Trophische Geschwüre des Fußes oder Unterschenkels sind eine der häufigsten Komplikationen der Atherosklerose der Beine. Bei Schädigung von Sehnen, Periost und Knochengewebe besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit eines irreversiblen Verlusts der Gliedmaßenfunktionen, und langfristige nicht heilende Geschwüre sind anfällig für Malignität.

Bei vernachlässigter Atherosklerose steigt das Risiko für nekrotische Komplikationen und die schnelle Entwicklung von Gangrän. In den schwersten Fällen kann eine Amputation des Beines erforderlich sein, um das Leben des Patienten zu retten.

Prognose

Das Ergebnis der unteren Extremität Arteriosklerose, hängt von vielen Faktoren ab - die Schwere der Symptome und die Dynamik des Prozesses, Vererbung, Alter und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten, die Einhaltung der Arzt Empfehlungen und die Bereitschaft, ihre traditionelle Lebensweise zu revidieren. Die Chancen für eine vollständige Heilung gibt es nur bei der Detektion von Atherosklerose in der ersten Stufe auf dem Hintergrund ohne eine Geschichte der Geschichte, aber nicht verzweifeln - mit adäquater Behandlung und die aktiven Unterstützung des Prozess therapeutischer Krankheit des Patienten kann die Kontrolle übernehmen und Behinderung zu vermeiden, die Verhinderung von Komplikationen und die Erhaltung der Extremität Funktion.

Prävention

Um Atherosklerose und anderen vaskulären Pathologien vorzubeugen, ist es wichtig, im Erwachsenenalter und im Alter körperlich aktiv zu bleiben, mit dem Rauchen aufzuhören und das Körpergewicht zu kontrollieren. Wandern, Schwimmen und leichte Gymnastik aktivieren den Stoffwechsel und verbrennen überschüssige Kalorien, bevor sie zu sklerotischen Plaques werden. Mit einer Neigung für Diabetes und Bluthochdruck ist es notwendig, sich strikt an den Zeitplan der Einnahme von Medikamenten und Einhaltung der Diät zu halten.

Eine ausgewogene Ernährung erhöht die Chancen, Atherosklerose zu vermeiden. Für die Reaktionen von normalen Lipid-Kohlenhydrat-Stoffwechsel bei älteren Menschen muß täglich Menü ausreichende Mengen an Vitaminen, Mineralien enthält, Antioxidantien, mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Pflanzenfasern. Für die Herstellung von Lebensmitteln sollten nur qualitativ hochwertige Naturprodukte ausgewählt werden, die nicht hydrierten pflanzlichen Fetten und Nahrungsergänzungsmittel-Industrie enthalten. Beteiligen Sie sich nicht an fetthaltigen Lebensmitteln, Fastfood und Süßigkeiten: Diese Produkte erhöhen die Kalorienzufuhr dramatisch.

Behandlung von Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten

Atherosklerose der unteren Extremitäten ist eine Erkrankung, bei der der Fettknoten in den Arterien unterhalb der Beckenregion lokalisiert ist. Die Symptome sind vielfältig, aber Claudicatio intermittens ist ein häufiges Symptom der Krankheit. Die Behandlung zielt auf die Beseitigung der Vasokonstriktion, Korrektur symptomatischer Störungen ab.

Ursachen der Pathologie

Atherosklerotischen Läsionen entwickelt aufgrund der Ablagerung von Cholesterin-Plaques, Fett und Kalzium in das Lumen des Gefäßes. Die Ursachen der Krankheit sind unterschiedlich, aber die pathogenetische wenn nosology beobachtet abnorme Fettstoffwechsel. Die meisten Zeichen der unteren Extremitäten Atherosklerose durch Hypoxie, ischämischer Gefäßgewebe provoziert, so Behandlung Sauerstoff entfernt und Versagen verhindert damit verbundenen Komplikationen.

Die Kombinationstherapie ist für eine lange Zeit vorgeschrieben. Ischämische Veränderungen der unteren Extremitäten bei Atherosklerose ergeben sich aus dem Block des inneren Lumens der Oberschenkelarterie (Oberflächenast). Mit dem Fortschreiten des Prozesses erhöht sich die Wahrscheinlichkeit der Obturation der Kniekehle.

Ein häufiges Symptom der Erkrankung ist Claudicatio intermittens mit einer starken Kontraktion der Muskelfasern während der Bewegung. Wenn es eine Krankheit gibt, hört eine Person auf, auf das Schmerzsyndrom zu warten. Nach Fortsetzen der Bewegung treten wiederholte Kontraktionen und Schmerzen auf. Mit dem Fortschreiten der Pathologie nimmt das Zeitintervall zwischen Lahmheitsattacken ab.

Anfangs sind die Manifestationen der Krankheit einerseits lokalisiert. Mit schneller Entwicklung erlangt die Pathologie Symmetrie. Die beidseitige Lokalisation wird durch das Auftreten von atherosklerotischen Plaques in beiden Femoralarterien verursacht. Der Grad der Symptome ist unterschiedlich. Mit dem klassischen Aussehen der Zeichen wird der Arzt bestimmen, welche Seite der primäre Fettbelag ist.

Wenn das Symptom bei körperlicher Anstrengung auftritt, deutet dies auf eine Läsion der iliakalen, femoropoplitealen Arterien hin. Die Lokalisation der Ansammlung des Fettes in diesen Behältern bringt zu bestimmten neurologischen Verwirrungen - das Lerish-Syndrom, die Zartheit in der Projektion gastrocnemiusnych der Muskeln beim aktiven Gehen.

Die ausgeprägte Pathologie wird von schmerzhaften Zehenempfindungen begleitet. Für die Differentialdiagnose der arteriosklerotischen Veränderung aus dem neurogenen Krampf der Blutgefäße befragt der Arzt den Patienten über die Empfindungen. Wenn der Schmerz beim Aufstehen nachlässt - das ist eine Manifestation der Atherosklerose.

Das zweite diagnostische Zeichen - der Verlust des Pulsrauschens über der Projektion der femoralen und iliakalen Arterien, wird aufgrund der Blockade des Blutflusses gebildet. Bei äußerer Untersuchung kann die Blässe der betroffenen Extremität festgestellt werden. Fingergefühl bestimmt die Abkühlung der Haut. Bei trophischen Störungen und Gangrän werden dichte schwarze Foci sichtbar gemacht. Ulzerative Defekte heilen schlecht ab. Wenn sie Atherosklerose mit Diabetes mellitus kombinieren, werden sie zu einer Quelle von eitrigen Komplikationen.

Bei dieser Kombination von pathologischen Veränderungen geht jede mechanische Einwirkung auf die Haut mit Abschürfungen und Kratzern einher. Ischämische Läsionen der Nervenstämme führen zu Neuritis mit Schmerzen entlang der gesamten Extremität. Das Symptom unterscheidet sich von der Radikulitis und der Hernie der Sakralwirbelsäule. Ein Teil der Patienten kann Schwellung des Schienbeins mit längerer Haltung des Beins in einem erhöhten Zustand beobachtet werden.

Symptome und Stadien

Ein häufiges Symptom der Atherosklerose der Beine ist ein paroxysmaler Schmerz in den Wadenmuskeln und im Oberschenkel. Pathogenetische Mechanismen der Schmerzbildung beim Gehen - der Mangel an Blut an Muskeln mit intensiver Bewegung. Verengung der Arterie führt zu einem Mangel an Blutversorgung. Sauerstoffmangel der Muskelfasern wird von einer erhöhten Ansammlung von Milchsäure (Laktat) begleitet. Bei körperlicher Aktivität sind die Arterien eng. Sauerstoffmangel ist durch starke Schmerzen gekennzeichnet, bei denen es unmöglich ist, die Bewegung fortzusetzen.

Die Symptome der Claudicatio intermittens bei älteren Menschen unterscheiden sich von der Arthrose. Mit degenerativ-dystrophischen Beteiligung von Gelenkflächen, Zerstörung von Gelenkknorpel, Kniegelenk Meniskus, sind schmerzhafte Empfindungen permanent. Die obliterierende Atherosklerose der unteren Extremitäten ist von schweren Symptomen begleitet:

  • der Temperaturunterschied zwischen der Haut der linken und rechten Gliedmaßen;
  • Taubheit der Beine;
  • Schmerzen ohne zu gehen;
  • verschwommene Finger;
  • Verschwinden des Pulses unter dem Knie, am Oberschenkel.

Die beschriebenen Manifestationen sind spezifisch für atherosklerotische Knoten der Arterien der unteren Extremitäten. Wenn sie identifiziert sind, ist es nicht schwierig, die richtige Diagnose zu stellen. Aufgrund des Vorhandenseins von Symptomen wird die atherosklerotische Läsion der femoralen und poplitealen Arterien in 4 Stadien unterteilt. Im Anfangsstadium treten schmerzhafte Gliedmaßen auf, wenn lange Strecken zurückgelegt werden. Symptome von 4 Stadien:

  1. Starke Schmerzen, wenn sich die Person bis zu 250 Meter bewegt.
  2. Reduzierung des Intervalls vor dem Auftreten der Symptome - von 50 auf 200 Meter.
  3. Das Schmerzsyndrom tritt auf, wenn man sich bis zu 50 Meter bewegt. Einige Patienten können in Ruhe verfolgt werden.
  4. Das Auftreten von trophischen Geschwüren. Die Pathologie ist gekennzeichnet durch Hautverfärbungen mit fauligem Schmelzen.

Abhängig vom klinischen Verlauf der Erkrankung wird die Art der Therapie - chirurgisch oder medikamentös - bestimmt.

Atherosklerose der Arterien der Beine

Sehen Sie sich für die Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten die Höhe des Schadens an. Die Aorta ist ein großes Gefäß im menschlichen Körper, durch das Blut zum Inhalt des kleinen Beckens, der inneren Organe und der Beine fließt. Die Aorta ist in die Iliakalarterien unterteilt. Nach Passieren des Beckens gabelt sich jedes Gefß zu 2 Oberschenkelarterien. In der Fossa poplitea geht er in die Kniekehle unter - in der Arterie des Schienbeins.

Schmerzhaftes Syndrom während der Bewegung erscheint aufgrund der Blockade der Blutversorgung der femoralen oder poplitealen Gefäße. Gestartete Formen werden mit Gangrän oder Geschwür kombiniert und provozieren ein Intoxikationssyndrom. Bakterielle Kontamination von Blut führt zu einem gefährlichen Phänomen - Sepsis. Bei unzureichender Behandlung und Komplikation der Atherosklerose der Beine bei älteren Menschen ist eine Verschlimmerung der inneren nosologischen Formen möglich.

Diabetes mellitus mit einer Blockierung der Femoralarterie fließt stärker: Toxine reichern sich im Blut an und zerstören Pankreaszellen. Der Mangel an Glucose führt zu einer Schädigung des Endothels, was das Risiko von Fett und Cholesterin erhöht. Die Ausrottung der Arterienverkalkung der Beinarterien wird von einer Verdickung der Gefäßwand begleitet.

Die allmähliche Bildung von atherosklerotischen Plaques führt zu einer langsamen Blockade des intravaskulären Kanals, die chronische Ischämie provoziert. Bei völliger Obliteration treten akute Schmerzen beim Gehen in beliebiger Entfernung auf. Ohne Behandlung ist diese Pathologie tödlich. Es besteht die Möglichkeit, den oberen Teil der Plaque unter Bildung einer pulmonalen Thrombophlebitis abzureißen.

Studien haben die Ätiologie der Krankheit nicht offenbart. Spezialisten in der Ernennung der Behandlung von Atherosklerose der unteren oder oberen Extremitäten empfehlen die Beseitigung von provozierenden Krankheiten und schlechten Angewohnheiten:

  • genetischer Determinismus;
  • Diabetes mellitus;
  • Hypertonie;
  • Rauchen;
  • übermäßige Cholesterolämie;
  • erhöhtes Körpergewicht.

Die akute Störung der Blutversorgung der Beine ist von schweren Symptomen begleitet:

  • Schmerzen in den Gliedmaßen beim Ausruhen;
  • Ermüdung der Wadenmuskulatur nach dem Gehen;
  • die Bildung von trophischen Geschwüren;
  • Nekrose der Zehen;
  • Taubheit der Haut mit intensiver Funktionalität der Muskelfasern.

Die Symptome der akuten obliterierenden Atherosklerose der Extremitäten sind spezifisch. Wenn die Nosologie verifiziert ist, hat der Arzt keine Schwierigkeiten.

Behandlung

Das Schema der Therapie schließt notwendigerweise die Beseitigung provozierender Faktoren ein. Bluthochdruck ist eine ernsthafte Erkrankung, gegen die sich sekundäre Krankheiten verschlimmern. Es ist gefährlich, Atherosklerose mit Diabetes mellitus zu kombinieren. In der Behandlung von Patienten in dieser Kategorie können Betablocker nicht verwendet werden, sie werden zur Unterdrückung der peripheren Blutversorgung führen. Bei Claudicatio intermittens kommt es zu einer Abnahme der Perfusionseigenschaften der Gewebe.

Körperliche Aktivität spielt eine wichtige Rolle bei der Diagnose. Patienten mit Schmerzen in den Wadenmuskeln werden täglich für die Bildung zusätzlicher Kollateralen empfohlen, die eine Normalisierung der Blutzufuhr zu den Muskeln sicherstellen. Beim Auftreten der ersten schmerzhaften Empfindungen hört der Patient notwendigerweise auf. Patienten mit Atherosklerose der Extremitäten Ärzte empfehlen Schwimmen oder Fahrradfahren gegen die Bildung von vaskulären Anastomosen.

Zur Erhöhung der peripheren Blutversorgung wird Pentoxifyllin empfohlen. Das Medikament wird dreimal täglich für 300 mg verwendet. Um die Revaskularisation der Beine mit einzelnen Plaques wiederherzustellen, werden endovaskuläre chirurgische Techniken wie Ballonangioplastie, Laserplastik, Endarterektomie praktiziert.

Für den femoropoplitealen aorto-femoralen Bypass werden Verfahren unter Verwendung von künstlichen Materialien verwendet, um die Durchgängigkeit der Arterie wiederherzustellen. Die Dringlichkeit der Revaskularisation steigt, wenn Lahmheit die tägliche Arbeit beeinträchtigt. Endovaskuläre Methoden haben mit dem Aufkommen moderner Stents an Popularität gewonnen. Das Rangieren wird unter der Aufsicht von Ultraschall oder anderen Strahlentherapiemethoden durchgeführt.

Lumbale Sympathektomie ist eine Alternative zur Wahl für Atherosklerose der Beine. Das Wesen der Manipulation ist das Schneiden des lumbalen Nervs. Das Verfahren wird begleitet von der Erweiterung des intravaskulären Lumens aufgrund von Muskelrelaxation.

Vorbereitungen

Alle Patienten mit atherosklerotischen Fußbereichen erhalten dosiertes Gehen als Marker für die nachfolgende Medikation. Je früher eine Person Claudicatio intermittens hat, desto höher ist die Dosierung der Mittel. Die wichtigsten Medikamente für die Behandlung von atherosklerotischen Läsionen der Arterien der Beine:

  1. Sulodexide - zur Wiederherstellung der Gefäßwand, beseitigen die erhöhte Aktivität der Fibrinogenbildung.
  2. Sind die peripheren Gefäße geschädigt, handelt es sich bei den Blockern um Hydroxymethylglutaryl-Acetyl-Coenzym-Reduktase.
  3. Um die Bildung von Thromben - Aspirin in einer täglichen Dosis von 75-325 mg zu verhindern.
  4. Erweiterung der Arterien wird durch Inhibitoren von Cilostozol, Phosphodiesterase eliminiert.
  5. Zur Verbesserung der Rheologie und Mikrozirkulation der Beine - Pentoxifyllin.
  6. Die Korrektur der Dysfunktion des Endothels erfolgt mit Arginin.
  7. Um die Bildung von Kollateralen zu verbessern - neovaskulen.

Volksheilmittel

Von nicht-traditionellen Medizin für die Behandlung von atherosklerotischen Ablagerungen empfehlen wir Meeresprodukte mit Jod. Ein Mikroelement wird benötigt, um die Funktionalität der Leber zu normalisieren, den Austausch von Fetten wiederherzustellen. Übermäßige Konzentration von Blutcholesterin entfernt vegetative Ballaststoffe von Äpfeln, Birnen, Brot und Kleie.

Um die Löslichkeit von Blut zu erhöhen, werden Phospholipide verschrieben. Je besser seine flüssigen Eigenschaften sind, desto weniger Cholesterin wird in der Gefäßwand abgelagert. Um den Zustand zu stabilisieren, ist eine regelmäßige Verwendung von Pflanzenöl erforderlich. Um Kalzium und Magnesium zu erhalten, werden fettarme Milchprodukte benötigt.

Zur Vorbeugung von Atherosklerose bietet die Volksmedizin eine Reihe von Rezepten:

  • den Saft einer halben Zitrone auf ein Glas Wasser pressen, zweimal täglich essen;
  • Es gibt Pflaumen, Feigen, Äpfel;
  • trinke täglich ein Glas Saft, Gurke - je 50 ml;
  • einen Esslöffel Radieschen dreimal am Tag essen;
  • trinke Himbeerinfusion statt Tee.

Alle Methoden zur Behandlung von Atherosklerose, Volksmedizin und antiatherosklerotischen Verfahren sollten mit Ihrem Arzt vereinbart werden. Die Selbstbehandlung der Pathologie führt nicht zur Genesung und verschlimmert den Zustand.

Behandlung von Arteriosklerose der Gefäße der Beine

In regelmäßigen Abständen spürt jeder von uns einen leichten Schmerz in den Beinen, aber in der Regel achten Sie nicht darauf. Und wir tun es völlig umsonst, denn Sprache kann überhaupt nicht von Müdigkeit oder gewöhnlichem Unwohlsein sprechen, sondern von einer ernsthaften Krankheit. Eine davon ist Atherosklerose der Gefäße der unteren Gliedmaßen, die häufigste Pathologie, die sich im Erwachsenenalter entwickelt - etwa 65-70 Jahre.

Was ist unter dieser Krankheit versteckt?

Durch Atherosklerose Beine bedeuten eine Erkrankung, bei der eine Reihe von Änderungen gibt es - ein Verstoß gegen den Durchtritt von Blut durch die peripheren Gefäße, das Auftreten von trophischen Gewebe etc. Am häufigsten betrifft Atherosklerose die großen Arterien der Bauch- und Brusthöhle... Dies führt zu pathologischen Veränderungen in den poplitealen, tibialen und femoralen Arterien, deren Lumen um mehr als 50-55% abnimmt.

Die Entwicklung der Krankheit kann mehr als zehn Jahre dauern, in denen sie ruhig im Inneren sitzen wird.

Stadien der Atherosklerose

Die Spezialisten unterscheiden verschiedene Stadien der Entwicklung der Pathologie der Behälter der Beine. Die erste - präklinische - ist von einer ausgeprägten Verletzung des Fettstoffwechsels (Lipoidose) begleitet. Der Schmerz in den unteren Gliedmaßen ist, aber sie entstehen erst nach dem Gehen zu langen Strecken und schwerer körperlicher Anstrengung.

Normale Gefäße und anfällig für Krankheiten

In der zweiten Phase treten die ersten Anzeichen von Atherosklerose auf - die Beine schmerzen nach 250-1000 m. Die dritte Periode (kritische Ischämie) ist durch ausgeprägte Krankheitssymptome gekennzeichnet. Schmerzsyndrom erscheint nur 50 m zu Fuß. Nun, auf den letzten (vierten) Stufe Beine traf die Haut trophischen Geschwüren, Nekrose (Haut geschwärzt) und Gangrän und starken Beschwerden in den Beinen tritt auch in Ruhe, in der Nacht mit.

Es ist wichtig. Wenn die Atherosklerose der unteren Extremitäten in diesem Stadium noch gar nicht begonnen hat, kann der Fall mit Gangrän mit Amputation der Beine enden.

Die Hauptgründe

Die Faktoren, die die Entwicklung dieser Krankheit provozieren, können sehr unterschiedlich sein. Wir haben es geschafft, die Hauptgründe zusammenzutragen:

  • Rauchen ist die Hauptursache für Atherosklerose. Enthalten in Tabak führt Nikotin zu Krämpfen der Arterien und verhindert, dass Blut durch die Gefäße gelangt. Dies ist der direkte Weg zu Thrombophlebitis und Atherosklerose;
  • Übergewicht;
  • Häufiges Essen, reich an tierischen Fetten und ansteigendem Cholesterin;
  • Gesundheitsprobleme - Diabetes Mellitus, verminderte Produktion von Hormonen der Sexualhormone und Schilddrüse, arterielle Hypertonie und andere;
  • Genetische Veranlagung;
  • Chronischer Stress;
  • Hoher Blutdruck.
  • Alter;
  • Zugehörigkeit zum Geschlecht - häufiger Atherosklerose der Beine sind kranke Männer;
  • Verminderte motorische Aktivität;
  • Große psychoemotionale Lasten;

Wie manifestiert

Wie wir bereits gesagt haben, manifestiert sich die Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten lange Zeit nicht, und dann treten sofort eine ganze Reihe ernster Probleme auf. Gibt es wirklich kein einziges Zeichen, das es möglich macht, eine beginnende Krankheit rechtzeitig zu erkennen? Natürlich gibt es. Alle sind vor dir:

  • Taubheit der Füße;
  • Claudicatio intermittens;
  • Selten - Embolie oder akute Thrombose;
  • Ständige Kälte und ein Gefühl von innerer Kälte;
  • Cyanose und blasse Haut;
  • Krämpfe - besonders oft in der Nacht quälen;
  • Schmerzempfindungen - von schwach bis sehr stark;
  • Fehlende Pulsation am Knöchel, in der Kniekehle und am Oberschenkel;
  • Trophische Phänomene, die sich im Peeling der Nägel und dem Auftreten von Geschwüren an den Zehen und Fersen sowie Haarausfall an den Beinen äußern;
  • Schmerzen in den Extremitäten, schlimmer beim Gehen;
  • Cyanose (karminrot) der Haut.

Wie zu diagnostizieren

Die rechtzeitige und korrekte Diagnose der Arteriosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten spielt eine wichtige Rolle, weil man mit ihrer Hilfe die Ursachen der Krankheit kennenlernen und die richtige Behandlung verschreiben kann. Im Krankenhaus müssen Sie folgende Konsultationen und Verfahren durchführen:

  • MR-Angiographie;
  • MSCT-Angiographie;
  • Druckmessung mit Berechnung des Knöchel-Arm-Index;
  • Periphere Arteriographie;
  • Duplex Scanning (UZDG) von peripheren Arterien;
  • Bestimmung der Pulsation der Arterien der Gliedmaßen;
  • Konsultation des Gefäßchirurgen.

Auch Ärzte bemerken das Vorhandensein oder Fehlen von trophischen Störungen an den Beinen, stellen die Durchgängigkeit der Gefäße mit Hilfe von DS und UZDG fest und hören systolisches Geräusch über die verengten Arterien.

Es ist nicht überflüssig, einen weiteren kleinen Test durchzuführen. Der Patient muss seine Beine in der Bauchlage um 45 Grad heben. Knie können nicht gleichzeitig gebogen werden. Während des Eingriffs wird die Bleicherscheinungsrate an den Fußsohlen und die allgemeine Ermüdung der Beine festgestellt.

Behandlung

Die Behandlung dieser schweren und gefährlichen Krankheit hängt von der Schwere und Komplexität ihrer Symptome ab. Es kann sowohl volkstümlich als auch traditionell sein. Wir werden alle Details von jedem von ihnen besprechen.

Allgemeine Therapie

Wenn Sie positive Veränderungen im Kampf gegen Arteriosklerose der Gefäße der Beine erreichen wollen, bereiten Sie sich vor, streng den Empfehlungen von Spezialisten zu folgen:

  • Beobachten Sie eine cholesterinarme Diät. Sie können absolut nicht essen Fett, Brotaufstriche, Margarine, Butter, fettes Fleisch Sorten, Wurst, Milchprodukte mit einem hohen Anteil an Fett und Innereien, Französisch frites, Alkohol, Backmehl, Mayonnaise;
  • Passen Sie Ihr Gewicht an;
  • Ablehnen von Rauchen und Alkohol;
  • Gehen Sie für bequeme und geräumige Schuhe;
  • Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie Nägel schneiden.
  • Vergessen Sie nicht, alle leichten Verletzungen der Schienbeine und Füße sorgfältig zu behandeln;
  • Vermeiden Sie Unterkühlung der Füße;
  • Benutze die dosierte Übungsbelastung - gehe mindestens eine halbe Stunde am Tag in gemäßigtem Tempo, schwimme, mache mit dem Fahrrad;
  • Cure assoziierte Krankheiten - Bluthochdruck, Diabetes, etc.

Medizinischer Behandlungsansatz

Die Behandlung von Atherosklerose der unteren Extremitäten umfasst eine Reihe von Medikamenten und Verfahren. Nur ein qualifizierter Arzt kann sie verschreiben, so dass Sie das Krankenhaus unbedingt besuchen müssen.

Was kann von dieser Krankheit geheilt werden?

  • Antithrombotische Medikamente (z. B. Aspirin und Reopoliglyukin) - verhindern das Auftreten von Thromben und dienen der besseren Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen;
  • Drogen, die die körperliche Aktivität des Patienten erhöhen. Dank Pentoxifyllin und Cilostazol ist das Gehen praktisch schmerzfrei, und der gesamte Blutfluss in den unteren Extremitäten ist viel besser;
  • Arzneimittel mit gerinnungshemmender Wirkung - sie wirken positiv auf das Kreislaufsystem und reduzieren den Cholesterinspiegel im Blut;
  • Antikoagulanzien (Warfarin, Heparin) - Blut nicht in Blutgefäße gerinnen lassen, die Entwicklung von Blutgerinnseln verhindern;
  • Spasmolytika (Drotaverin) - lindern Krämpfe und reduzieren das Schmerzsyndrom;
  • Salben mit Antibiotika (Oflokain, Delaskin, Levomekol, Dimexid) - werden in Gegenwart von trophischen Geschwüren verwendet;
  • Präparate, die die Ernährung von Geweben verbessern (Zincteral);
  • Vasodilatatoren (Vasonitis, Agapurin, Vasaprostan, Pentoxifyllin, Pentillin, Trenal);
  • Vitamine;
  • Physiotherapeutische Verfahren - Darsonvalization, Elektrophorese mit Novocain, hyperbare Oxygenierung.

Chirurgische Behandlungsmethoden

Operative Intervention ist die letzte Maßnahme bei der Behandlung von Atherosklerose der unteren Extremitäten. Typischerweise wird die Operation mit einer ausgeprägten Ischämie und dem Auftreten sehr schwerer Komplikationen verordnet.

In diesem Fall werden wir über solche Verfahren sprechen:

  • Shunting ist die Schaffung eines zusätzlichen Pfades für den Blutfluss um die Stelle der Verengung der Arterie;
  • Ballon-Angioplastie - die Einführung eines Ballons in die Kavität des Gefäßes, der das arterielle Lumen erweitert;
  • Stenting Arterien - ein tubulärer Spacer wird in das betroffene Gefäß platziert, das den Durchmesser der Arterie auf dem gewünschten Niveau hält;
  • Endarterektomie - Entfernung des betroffenen Bereichs des Gefäßes zusammen mit einer atherosklerotischen Plaque;
  • Autodermoplastie - wird zur Behandlung von trophischen Ulzera angewendet, die für eine lokale Therapie schlecht geeignet sind;
  • Prothese ist der Ersatz eines autovenösen oder synthetischen Gefäßes durch den betroffenen Bereich der Arterie;
  • Amputation des nekrotischen Beines mit anschließendem Einsetzen einer Prothese.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Ein unkonventioneller Ansatz zur Behandlung von Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten findet statt, aber in diesem Fall benötigen Sie den Rat eines erfahrenen Spezialisten. In Bezug auf Rezepte haben Sie die effektivsten und beliebtesten Optionen.

Rezept # 1 - Tinktur

  • Rosskastanie (Früchte) - 20 g;
  • Hopfen gewöhnlich - 45 g;
  • Saflor bolschewolownik - 35 g;
  • Wasser - mit einer Geschwindigkeit von 200 g Flüssigkeit pro 2 g der Mischung.
  1. Wir verbinden die Kräutermischung.
  2. Füllen Sie es nur mit abgekochtem Wasser.
  3. Wir bestehen auf drei Stunden.
  4. Wir nehmen einen Tag für ½ Tasse.

Rezept # 2 - Abkochung

  • Kamille (Blumen) - 1 Teelöffel;
  • Reseda - 1 Teelöffel;
  • Wegerich - 1 Teelöffel;
  • Johanniskraut - 1 TL;
  • Wasser - 200 ml;
  • Salbei - 1 Teelöffel.

Falls gewünscht, kann die Zusammensetzung leicht verändert werden:

  • Salbei - 1 Teelöffel;
  • Wegerich - 1 Teelöffel;
  • Johanniskraut - 1 TL;
  • Chereda - 1 Teelöffel;
  • Kamille (Blumen) - 1 Teelöffel;
  • Wasser - 200 ml.
  1. Wir verbinden alle Komponenten.
  2. Füllen Sie die Zusammensetzung (1 Esslöffel) mit steilem kochendem Wasser.
  3. Wir bestehen auf einen Tag in einem abgedunkelten Schrank.
  4. Wir verwenden es für Morgen- und Schlafenszeitanwendungen. Beine vor dem Eingriff sollten gründlich gewaschen werden.

Rezept # 3 - gerieben

  • Olivenöl - 1 EL. Löffel;
  • Sanddornöl - 1 EL. Löffel.
  1. Vermische beide Öle.
  2. Reiben Sie die Mischung in die betroffene Haut wie eine Creme.
  3. Wir benutzen es für drei Wochen.

Rezept # 4

  • Dillsamen (zerkleinert) - 1 EL. Löffel;
  • Kochendes Wasser - 200 ml.
  1. Füllen Sie den Dill nur mit kochendem Wasser.
  2. Wir geben dem Werkzeug Zeit zu brauen.
  3. Trinken Sie vier Mal am Tag für 5 Teelöffel.

Rezept Nr. 5

  • Die Wurzel von Alant (trocken) ist 20 g;
  • Tinktur aus Propolis (20%) - 100 ml;
  • Alkohol - 100 ml.
  1. Grinden Sie die Wurzel des Alant und gießen Sie es in eine Flasche dunkles Glas.
  2. Wir bestehen 20 Tage in einem abgedunkelten Schrank.
  3. Fügen Sie die Tinktur von Propolis hinzu.
  4. Wir nehmen 3 mal am Tag für 25-30 Tropfen.

Rezept Nr. 6

  • Rowan Rinde - 400 g;
  • Wasser - 1 Liter.
  1. Füllen Sie die Vogelbeere mit 1 Liter kochendem Wasser.
  2. Wir kochen für 2 Stunden an einem ruhigen Feuer.
  3. Lassen Sie es abkühlen und filtern Sie es durch Gaze, die in mehrere Schichten gefaltet ist.
  4. Wir trinken vor dem Essen.

Atherosklerose der Gefäße der Beine ist eine ernste und sehr gefährliche Krankheit, die dringende und qualifizierte Maßnahmen benötigt. Nur in diesem Fall kann man hoffen, wenn nicht für eine absolute Genesung, dann zumindest eine signifikante Verbesserung der Gesundheit.

Stenosierte Arteriosklerose der Arterien der unteren Gliedmaßen

Die Diagnose "stenotische Atherosklerose" taucht zunehmend in Krankenakten auf. Durch rechtzeitigen Zugang zu einem Arzt kann die Krankheit das Risiko des Auftretens heilen oder verringern.

Was ist stenosierende Atherosklerose?

Liegt ein Überschuß an Cholesterin im Blut einer Person vor, so lagert sich die Substanz an den Gefäßwänden ab. Allmählich verursacht die Anhäufung von Cholesterin eine "Plaque", die Gefäße verengen sich. Als Ergebnis nimmt das Lumen der Arterien in einigen Teilen des Körpers ab und blockiert den normalen Blutfluss. Zum Organ erhält das Gewebe nicht die erforderliche Menge an Blut, der Körper ist nicht in der Lage, alleine mit der Schwierigkeit fertig zu werden, normal weiter zu funktionieren.

Stenosierende Atherosklerose der unteren Extremitäten ist bei Patienten nach 50 Jahren häufiger. Diffuse Veränderungen in diesem Alter beginnen bei allen Menschen. Wenn eine Person rechtzeitig auf eine ungewöhnliche Erkrankung geachtet und Symptome manifestiert hat, wird die Krankheit verhindert oder ohne Operation behandelt. Unbeaufsichtigt lässt sich Atherosklerose entwickeln.

Die Ursachen der stenosierenden Arteriosklerose

Die Ursachen für das Auftreten stenosierender Arteriosklerose der unteren Extremitäten sind zahlreich. Tägliche Risikofaktoren für das Auftreten von Atherosklerose werden identifiziert. Dazu gehören:

  1. Schädliche Gewohnheiten, Alkohol und Rauchen. Nikotin, das in Zigaretten enthalten ist, verursacht nach einer Intoxikation einen Vasospasmus. Alkohol erhöht den Cholesterinspiegel im Blut. Dementsprechend beeinflusst die ständige Verwendung von alkoholischen Getränken die Bildung von "Cholesterin-Plaques". Die Verengung der Arterien während der Alkoholaufnahme entwickelt sich schnell zur Krankheit.
  2. Bluthochdruck. Bei erhöhtem Blutdruck ist das Blut nicht in der Lage, auf den Arterien zu funktionieren, wodurch sich die Wände der Gefäße verdicken, was allmählich zur Atherosklerose führt.
  3. Falsches Essen. Bei unsachgemäßer Ernährung, der Verbreitung von Fast Food und Fetten, gelangt eine unnötige Menge an Cholesterin in den menschlichen Körper. Es gibt eine Krankheit, deren Behandlung lange dauert.
  4. Spannungen, Übererregung, Nervenzusammenbrüche. Leider, wenn das menschliche Nervensystem nicht ruht, ist ständig in aktiver Aktion, die Blutgefäße haben keine Zeit, um mit der Arbeit fertig zu werden.
  5. Verletzungen und Unterkühlung - der Weg zur stenosierenden Arteriosklerose und Arterienerkrankung.

Klassifizierung der Krankheit

Die Ärzte unterscheiden 4 Grade der Erkrankung der stenosierenden Atherosklerose der unteren Gliedmaßen.

Die erste Stufe ist die Manifestation von Schmerzen in den Beinen nach schwerer körperlicher Anstrengung: Sport treiben, schnell rennen, sogar die Möbel in der Wohnung neu anordnen. Atherosklerose in latenter Form kann sich über Jahre hinweg fortentwickeln.

Die zweite Stufe ist die Notwendigkeit, dass eine Person nach 200-300 Metern wegen Schmerzen in den unteren Extremitäten stehen bleibt. Es scheint, dass eine Behandlung nicht notwendig ist, aber solche Müdigkeit ist das erste Anzeichen für eine Fehlfunktion der Arterien.

Die dritte Etappe ist die Möglichkeit, ohne Schmerzen bis zu 50 Meter zu passieren.

Die vierte Stufe - das sichtbare Stadium - beinhaltet das Auftreten von trophischen Geschwüren, ausgeprägten Hautveränderungen. Wenn Sie die Atherosklerose der unteren Extremitäten in 4 Stadien nicht rechtzeitig behandeln, beginnt das Wundbrand. Die vierte Phase kommt, wenn das Lumen der Arterien nicht teilweise blockiert ist, aber schließlich kann das Blut nicht zu den Gliedern unabhängig gehen.

Symptome der stenosierenden Arteriosklerose

Je nach Stadium der Erkrankung sind die Symptome der stenotischen Atherosklerose unterschiedlich. Im Anfangsstadium bemerkt der Kranke das Auftreten von Atherosklerose nicht, was mit Lahmheit, die bei körperlichen Überlastungen auftreten kann, verwechselt wird. Es soll mehr auf die Gesundheit achten.

Das erste Stadium der Atherosklerose der unteren Extremitäten stört die Person mit variablen Symptomen. Die Füße kühlen regelmäßig ab oder es entsteht ein brennendes Gefühl, ähnlich den bekannten "Gänsehaut" beim Hängen von Beinen. Es wird empfohlen, auf die Farbe der Finger der Füße zu achten, die blassrosa und dann rot werden. Atherosklerose kann mit Hilfe von Medikamenten, die das Lumen der Arterien erweitern, geheilt werden.

In der zweiten Phase beginnen die Symptome anschaulich zu erscheinen. Die Person bemerkt, dass eine Gliedmaße Schmerzen hat und mehr müde ist als die zweite. Manchmal gibt es Lahmheit. Die Nägel der Füße beginnen zu leiden, sie vergröbern, sie werden brüchig. Ischämie manifestiert, markiert in Abwesenheit eines Pulses in den unteren Gliedmaßen.

Wenn die Krankheit in die dritte Phase übergeht, ist eine Person nicht in der Lage, eine lange Strecke ohne anzuhalten zu gehen, Hinken erscheint häufiger. Die Haut wird marmoriert, das Haar beginnt herauszufallen. Oft gibt es Schmerzen an den Zehen, auch wenn eine Person ruht. Das Lumen der Arterien wird kleiner, die Signalisierung der Erkrankung wird deutlich.

Beim Vorkommen der vierten Etappe versteht die Person, dass es beim unendlichen Gehen notwendig ist, wegen des starken Schmerzes aufzuhören. Kleine Geschwüre beginnen, auf der Haut der Füße zu erscheinen. Die Körpertemperatur steigt an. Die Abwesenheit der Adern ist praktisch nicht vorhanden.

Eine Person ohne Ursache verursacht Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit. Die allgemeine Gesundheit wird träge und erfordert medizinische Intervention.

Behandlung von stenosierender Arteriosklerose

Die Behandlung der stenotischen Atherosklerose hängt weitgehend vom Stadium der Erkrankung ab.

Wenn die erste Stufe diagnostiziert wird, ist es wichtig, nicht nur Medikamente zu nehmen, sondern auch die Lebensweise zu ändern. Zuallererst muss eine Person schlechte Angewohnheiten aufgeben. Andernfalls wird die Einnahme von Medikamenten den Krankheitsverlauf nur verlangsamen, aber es wird nicht vollständig aufhören.

Ein Arzt wird auf jeden Fall eine spezielle Diät verschreiben, in der der Betroffene die Menge an Cholesterin reduziert, bringen Sie Lebensmittel, die helfen, die Substanz aus dem Körper zu entfernen. Gleichzeitig kann man nicht auf eine Diät zur Gewichtsreduktion setzen, die Ernährung soll vollständig und richtig ausbalanciert sein, sonst bringt die Behandlung nicht das gewünschte Ergebnis.

Behandlung nach therapeutischem Weg

Je nach Stadium der Erkrankung verschreibt der Arzt Medikamente:

  1. Präparate zur Verbesserung der rheologischen Eigenschaften von Blut. Zu Beginn wird dem Patienten ein Tropfer mit der Verwendung solcher Medikamente verschrieben. Nach einem Kurs von IVs wechselt die Behandlung zur Einnahme der Pillen.
  2. Dezagreganty - Medikamente, die so verschreiben, dass es keine Thromben gibt.
  3. Spasmolytika sind die Medikamente, die notwendig sind, um die Blutzirkulation im Körper, den Zustand des Patienten als Ganzes zu verbessern.

Bezüglich weiterer therapeutischer Behandlungsmethoden empfiehlt der Arzt, das Blut mit Sauerstoff zu sättigen, ohne dabei die Physiotherapie zu vergessen.

Chirurgische Behandlung

Wenn die Atherosklerose der unteren Gliedmaßen das Stadium der Störung in den Geweben erreicht, schlägt der Arzt vor, dass die Behandlung chirurgisch durchgeführt wird. Oft in den Gefäßen der unteren Extremitäten machen eine kleine Punktion und führen Sie die Metallwände, erweitern den Durchgang der Arterien.

Wenn eine vollständige Operation erforderlich ist, entfernen Sie die innere Schale des Gefäßes, auf dem sich der "Cholesterin-Plaque" befindet. Manchmal erfolgt die Operation mit Hilfe von Prothetik, genannt "Kunst-Femur-Prothetik".

Wenn die Krankheit vor dem Gangränstadium begonnen wird, entfernen Sie die Gliedmaßen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Oft greifen Menschen auf den Gebrauch von Volksmedizin zurück. Folk Methoden sind wirklich in der Lage, den Zustand des Patienten in der Anfangsphase zu verbessern, aber vollständige Heilung wird nicht vergehen.

Bevor Sie sich für eine nicht-traditionelle Behandlung entscheiden, sollten Sie sich an einen zuständigen Arzt wenden, das Volksheilmittel ausschließlich als Hilfselement verwenden. Andernfalls wird stenosierende Atherosklerose in latenter Form fortschreiten.

Vorbeugung von Krankheiten

Die Vorbeugung der Atherosklerose der unteren Extremitäten sollte in der Kindheit beginnen, absolut alle Menschen mit der falschen Lebensweise sind gefährdet.

Es ist obligatorisch, schlechte Angewohnheiten aufzugeben, es ist besser, nicht einmal anzufangen, sie in der täglichen Diät zu machen. Es lohnt sich, auf die richtige Ernährung zu achten. Dies gilt insbesondere für Menschen mit einer aktiven Lebensweise, die keine Zeit haben, die richtige Ernährung zu wählen. Die große Verwendung von Cholesterin aus vielen Produkten kann die Gesundheit schädigen.

Wenn Sie körperliche Überlastung benötigen, vergessen Sie nicht die vollständige Ruhe. Die körperliche Anstrengung vollständig abzulehnen ist unmöglich, ihre Abwesenheit verkümmert die Glieder.

Einmal im Jahr müssen Sie einen Bluttest auf Cholesterin nehmen. Wenn die Indikatoren normal sind, müssen Sie mutig weiter aktiv sein. Überschreiten die Indikatoren die Norm nur geringfügig, ist eine umfassende ärztliche Untersuchung erforderlich.

Eine stenosierende Atherosklerose der unteren Extremitäten wird besser verhindert als behandelt.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße