Symptome der vegetativen Dystonie

VSD oder vegetovaskuläre Dystonie ist ein Komplex von Funktionsstörungen und wird von einer Vielzahl von Symptomen begleitet. Verschiedene Organe und Systeme des menschlichen Körpers leiden an dieser Krankheit. Es ist nützlich für jeden, die Symptome des VSD zu kennen, um seinen zeitlichen Beginn zu bestimmen. Ein starker negativer Effekt tritt bei dem Zustand des Herz-Kreislauf- und Nervensystems auf.

Was ist vegetative vaskuläre Dystonie?

Dystonie manifestiert eine Vielzahl von Symptomen, Erkenntnisse über die Bildung von bestimmten Krankheiten, die untereinander einigen Organen kommunizieren können. Die Behandlung ist lang, aber die Krankheit ist schwierig, die Krankheit zu diagnostizieren und zu identifizieren, nur ein Arzt nach einer vollständigen medizinischen Untersuchung sein kann, die gleichzeitig sicher sein, Tests zu bestehen.

Die Krankheit der vegetativen vaskulären Dystonie ist sehr gefährlich, weil sie die Funktion der verschiedenen Systeme des Körpers provoziert:

  • wenn das Herz betroffen war, gibt es eine Veränderung des Drucks, Tachykardie, Extrasystole, Arrhythmie;
  • Wenn Veränderungen im Atmungssystem beobachtet werden, ist der Patient ständig besorgt über Kurzatmigkeit, Asphyxie, es gibt ein obsessives und längeres Gähnen, die Atmung wird schwierig;
  • es kann zu Anomalien bei der Magenoperation kommen, die ein Gefühl von Schmerzen im Hypochondrium und im Abdomen hervorrufen, das Gefühl von Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Aufstoßen, Diarrhö oder Säuregehalt stören oder verstärken;
  • wirkt sich manchmal auf das Urogenitalsystem aus. Der Patient beginnt durch häufigen Harndrang gestört zu werden, auch wenn praktisch keine Flüssigkeit verwendet wird. Es gibt Schmerzen in der Leistengegend, Brennen, starken Juckreiz, Adnexitis und Enuresis. Dystonie Symptome bei erwachsenen Frauen sind wie folgt: Menstruationszyklus gestört, entwickelt Unfruchtbarkeit, ein erhöhtes Risiko für eine Fehlgeburt. Bei Männern bildet sich Prostatitis;
  • Symptome VSD, die die Gefäße betroffen waren, manifestierte die folgenden: ein Gefühl von Schüttelfrost, erhöhte subfibril Temperatur, besorgt über Kälte in den Beinen und Händen, fühlte Hitzewallungen und Schwitzen.

Die vegetosovaskuläre Dystonie ist eine der unangenehmsten und gefährlichsten Krankheiten. Seine Entwicklung provoziert Störungen in der Arbeit fast des gesamten menschlichen Körpers, was die Notwendigkeit zur Anpassung der gewohnten Lebensweise, des Rhythmus von Ruhe und Arbeit mit sich bringt. Kann nur behandelt werden, aber in den schwersten Fällen bleiben unangenehme Symptome.

Arten von IRR

Diese Krankheit, die die manifestierten Symptome berücksichtigt, ist in verschiedene Typen unterteilt:

  1. Kardinaltyp. Die Krankheit kann sich durch scharfe stechende Schmerzen manifestieren, die in der Region des Herzens stören. Sie treten häufig sowohl bei hoher körperlicher Anstrengung als auch unter der Bedingung auf, dass der Patient in Ruhe bleibt. Oft hat Cardialgie einen tauben Charakter und dauert eine lange Zeit, kann mit einer gewissen Periodizität wiederholt werden. Dieses Merkmal wird als ein charakteristisches Zeichen für die Bildung eines komplexen Syndroms von Störungen angesehen, das als vegetativ-vaskuläre Dystonie bezeichnet wird.
  2. Tachykardischer Typ. Diese Art von Krankheit tritt bei älteren Menschen auf. Das Hauptmerkmal ist eine Zunahme der Kontraktionen des Herzmuskels - etwa 90 Schläge pro Minute. Die Manifestation der hellen Anzeichen der vegetativen vaskulären Dystonie durch Ärzte wird als die Bildung einer Tachykardie-Krise diagnostiziert. Es kann notwendig sein, eine bestimmte Exazerbation zu behandeln, anstatt den Komplex als Ganzes. In einigen Fällen gibt es einen starken Anstieg der Herzfrequenz, die 140-150 Schläge pro Minute erreicht. Unter Berücksichtigung einiger Manifestationen des VSD-Syndroms wird neurocirculatory Dystonie nach dem hypertonischen Typ bestimmt. Wenn diese Art von Störung gebildet wird, wird das Herzminutenvolumen erhöht, der gesunde periphere Gefäßwiderstand bleibt erhalten.
  3. Bradykardischer Typ. Es kommt viel seltener vor, es wird sich durch eine Abnahme der Zahl der Herzkontraktionen manifestieren. Im Durchschnitt beträgt die Frequenz der Herzmuskelkontraktionen etwa 60 Schläge pro Minute, kann aber auf 40 reduziert werden. Anzeichen für vegetative Dystonie manifestieren sich in Form von häufigen Ohnmachten, der Patient ist besorgt über Schwindel, was sich deutlich bei erhöhter körperlicher Anstrengung zeigt. Dieses Syndrom wird begleitet und immer mit kalten Füßen, Händen. Menschen in jungen Jahren können an einer Manifestation von neurocircular Dystonie nach dem Herztyp leiden. Der Hauptindikator ist Reizbarkeit, instabiler emotionaler Zustand.
  4. Arrhythmischer Typ. Bestimmen Sie diese Art von Krankheit ist sehr schwierig. Dies liegt an der Manifestation ähnlicher Symptome mit Arrhythmie des Herzens und der Lunge des Herzmuskels. Ähnliche Merkmale werden von der Osteochondrose, der Pathologie der Choliblase, der Überfunktion der Thyreoidea provoziert.

Symptome der Krankheit

Anzeichen für die Bildung von vegetativer Dystonie können sich mit unterschiedlicher Intensität manifestieren. Wenn sich der Gesundheitszustand verschlechtert, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Der Spezialist wird in der Lage sein, die Ursachen der vaskulären Dystonie zu bestimmen, eine vollständige medizinische Untersuchung durchzuführen und die optimale Behandlung zu verschreiben. Angesichts des Geschlechts und Alters des Patienten kann es eine Vielzahl von Symptomen der Krankheit geben.

Bei Erwachsenen

Diese Krankheit bei Erwachsenen hat die folgenden Symptome:

  • konstanter Kopfschmerz;
  • Taubheit der Glieder;
  • Temperaturanstieg;
  • Luftmangel;
  • Entwicklung von Phobie (Attacke äußert sich unerwartet);
  • Schwindel;
  • das Auftreten von schweren emotionalen Beschwerden;
  • Herzschlag verlangsamt sich oder wird häufiger;
  • verstärktes Schwitzen.

Frauen

Die wichtigsten Symptome von VSD bei Frauen sind wie folgt:

  • Schläfrigkeit während des Tages;
  • Klingeln in den Ohren;
  • Dysfunktion des kardiovaskulären Systems;
  • ein Gefühl der ständigen Müdigkeit, Angst, starke Reizbarkeit, Misstrauen;
  • Entwicklung von Schlaflosigkeit;
  • Atmungs- und neurotische Störung;
  • erhöhter Druck, der hypertensive Krise provoziert;
  • starke Kopfschmerzen;
  • verringerter Appetit;
  • brennendes Gefühl in den Sohlen;
  • Auftreten von roten Flecken auf Hals und Gesicht;
  • ein unruhiges Gefühl inneren Zitterns;
  • Kälte der Gliedmaßen;
  • ein scharfer Anstieg der Temperatur;
  • Störung des Verdauungstraktes - Durchfall, Verstopfung von Blähungen.

Männer

Symptome VSD auf dem hypertensiven Typ bei Männern manifestiert sich wie folgt - jemand fängt an, in sich isoliert zu werden und versucht, das Problem alleine zu bewältigen. Und einige Leute gehen ständig zu Ärzten. Die Anzeichen der Krankheit im stärkeren Geschlecht hängen direkt von der Art des Nervensystems ab. Männer fangen an, Panikgedanken, unvernünftige Angst, ein Gefühl von Müdigkeit und Reizbarkeit zu verfolgen.

Einige Menschen glauben, dass das wichtigste Organ im Körper das Gehirn ist, so gibt es eine abrupte Änderung der Stimmung, Schlafstörungen, Schlaflosigkeit entwickelt, die einen starken und anhaltende Kopfschmerzen bei der Entwicklung von vaskulären Dystonie provoziert. Symptome wie erhöhte Häufigkeit des Wasserlassens oder Störungen im Verdauungssystem können ebenfalls auftreten.

Kinder

Jugendliche leiden oft an dieser Krankheit. Bildungsprobleme in einem frühen Alter hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Die Symptome von VSD bei Jugendlichen sind wie folgt:

  • Gefühl der chronischen Müdigkeit;
  • Angst, Tränen, schnelle Erregbarkeit, Nervosität;
  • Ohnmacht;
  • Schwindel, begleitet von starken Kopfschmerzen;
  • das Kind fühlt Übelkeit, die Erbrechen hervorruft;
  • Herzfrequenz erhöht sich.

Exazerbation

Die Verschlimmerung der Symptome der vegetativ-vaskulären Dystonie tritt mit Beginn des Sommers auf: Mit steigender Lufttemperatur steigt das Risiko für unangenehme Symptome. Um ein wirksames Medikament zur Behandlung der Krankheit zu verschreiben, wird nur ein Arzt sein. Streng verboten ist jede nationale Methode zur Beseitigung von Symptomen, da sie gefährlich sein kann und eine Verschlechterung des Zustands hervorrufen kann.

Erfahren Sie, was mit VSD zu tun ist - Behandlung, Anzeichen und Komplikationen der Krankheit.

Video über die Symptome der vegetativen Dystonie

Um unangenehme Krankheitszeichen zu entfernen, hilft nicht immer das vom Arzt verschriebene Medikament. Nach Einnahme der Pille belästigen oft die Symptome der Dystonie den Patienten. Daher ist es nicht überraschend, dass eine Reaktion auf diese Krankheit nur negativ sein wird, weil es sehr schwierig ist, sie zu heilen. Jeder ist nützlich, um über die Verschlimmerung der Symptome der vegetativen Dystonie und deren Manifestationen Bescheid zu wissen, die im folgenden Video gezeigt werden:

Was sind die Zeichen des VSD?

Symptome eines gemischten Typs

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Vegetativ-vaskuläre Dystonie

Vegetativ-vaskuläre Dystonie - ein Komplex von Funktionsstörungen, der auf einer Verletzung der Regulation des vaskulären Tonus des vegetativen Nervensystems beruht. Es zeigt sich ein paroxysmaler oder konstanter Herzschlag, vermehrtes Schwitzen, Kopfschmerzen, Kribbeln im Herzen, Rötung oder Gesichts-Pickel, Frösteln, Ohnmacht. Kann zur Entwicklung von Neurosen führen, persistente arterielle Hypertonie, die Lebensqualität erheblich verschlechtern.

Vegetativ-vaskuläre Dystonie

Vegetativ-vaskuläre Dystonie - ein Komplex von Funktionsstörungen, der auf einer Verletzung der Regulation des vaskulären Tonus des vegetativen Nervensystems beruht. Es zeigt sich ein paroxysmaler oder konstanter Herzschlag, vermehrtes Schwitzen, Kopfschmerzen, Kribbeln im Herzen, Rötung oder Gesichts-Pickel, Frösteln, Ohnmacht. Kann zur Entwicklung von Neurosen führen, persistente arterielle Hypertonie, die Lebensqualität erheblich verschlechtern.

In der modernen Medizin wird die vegetativ-vaskuläre Dystonie nicht als eigenständige Krankheit angesehen, weil es sich um eine Kombination von Symptomen handelt, die sich vor dem Hintergrund einer organischen Pathologie entwickeln. Vegeto-vaskuläre Dystonie wird häufig als autonome Dysfunktion, Angioödem, psychovegetative Neurose, vasomotorische Dystonie, vegetatives Dystonie-Syndrom und dergleichen bezeichnet.

Der Begriff vaskuläre Dystonie bedeutet vegetativen Ungleichgewicht interne Homöostase des Organismus (Blutdruck, Pulsrate, Wärmeübertragung, die Pupillenweite, Bronchial-, Verdauungs- und Ausscheidungsfunktionen, die Synthese von Insulin und Epinephrin), die durch Änderungen in den Gefäßtonus und Blutzirkulation in Geweben und Organen begleitet.

Die vegetativ-vaskuläre Dystonie ist eine sehr häufige Erkrankung und wird in 80% der Bevölkerung beobachtet, ein Drittel dieser Fälle erfordert eine therapeutische und neurologische Behandlung. Die Entstehung der ersten Manifestationen der vegetativ-vaskulären Dystonie bezieht sich in der Regel auf Kindheit oder Jugend; ausgeprägte Verstöße haben eine Wirkung nach 20-40 Jahren. Frauen sind 3 mal häufiger vegetativ gestört als Männer.

Morpho-funktionelle Merkmale des vegetativen Nervensystems

Die Funktionen des autonomen Nervensystems (ANS) im Körper sind extrem wichtig: Es überwacht und reguliert die Aktivität der inneren Organe und sorgt so für die Aufrechterhaltung der Homöostase - ein konstantes Gleichgewicht der inneren Umwelt. In seiner Funktion ist das ANS autonom, das heißt es unterwirft sich nicht der bewussten, vorsätzlichen Kontrolle und anderen Abteilungen des Nervensystems. Das vegetative Nervensystem reguliert viele physiologische und biochemische Prozesse: Aufrechterhaltung der Thermoregulation, optimales Niveau des Blutdrucks, Stoffwechselprozesse, Urinieren und Verdauung, endokrine, kardiovaskuläre, Immunreaktionen usw.

VNS besteht aus sympathischen und parasympathischen Abteilungen, die entgegengesetzte Auswirkungen auf die Regulierung verschiedener Funktionen haben. Sympathische Effekte von SNS umfassen Erweiterung der Pupille, erhöhte metabolische Prozesse, erhöhter Blutdruck, verminderter glatter Muskeltonus, erhöhte Herzfrequenz, erhöhte Atmung. Parasympathikus - Pupillenverengung, Senkung des Blutdrucks, Erhöhung des Tonus der glatten Muskulatur, Senkung der Herzfrequenz, Verlangsamung der Atmung, vermehrte sekretorische Funktion der Verdauungsdrüsen usw.

Die normale Aktivität des VNS wird durch die Konsistenz der Funktion der sympathischen und parasympathischen Abteilungen und ihre adäquate Reaktion auf Veränderungen der inneren und äußeren Faktoren gewährleistet. Die Verletzung des Gleichgewichts zwischen sympathischen und parasympathischen Effekten von VNC verursacht die Entwicklung von vegetativ-vaskulärer Dystonie.

Ursachen und Entwicklung von vegetativ-vaskulärer Dystonie

Die Entwicklung der vegetativ-vaskulären Dystonie bei Kleinkindern kann durch die Pathologie der Perinatalperiode (intrauterine fetale Hypoxie), Geburtstrauma, neonatale Erkrankung bedingt sein. Diese Faktoren beeinträchtigen die Bildung des somatischen und autonomen Nervensystems, die Nützlichkeit der von ihnen durchgeführten Funktionen. Vegetative Dysfunktion bei solchen Kindern manifestiert sich durch Verdauungsstörungen (häufiges Aufstoßen, Flatulenz, instabiler Stuhlcharakter, Appetitlosigkeit), emotionales Ungleichgewicht (erhöhter Konflikt, Launenhaftigkeit), Neigung zu Erkältungen.

In der Pubertät die Entwicklung der inneren Organe und das Wachstum des Organismus als Ganze vor der Bildung von neuroendokrinen Regelung, die zu einer Verschlechterung der autonomen Dysfunktion führt. In diesem Alter von Schmerzen im Herzen vaskuläre Dystonie manifestierte, und das Herz unregelmäßig, labilen Blutdruck, neuropsychiatrischen Störungen schlagen (Müdigkeit, vermindertes Gedächtnis und Aufmerksamkeit, aufbrausend, hohe Angst, Reizbarkeit). Vascular Dystonie tritt in 12-29% der Kinder und Jugendlichen.

Bei erwachsenen Patienten kann das Auftreten von vaskulären Dystonie provoziert und aufgrund der Auswirkungen von chronischen Krankheiten, Depression, Stress, Neurosen, traumatischer Hirnverletzungen und Verletzungen des Rückenmarks, endokriner Erkrankungen, Magen-Darm-Anomalien noch verschärft werden, hormonellen Veränderungen (Schwangerschaft, Menopause). In jedem Alter ist ein Risikofaktor für die Entwicklung der vegetativen Dystonie-Kreislauf ist ein konstitutionelles erblich.

Klassifikation der vegetativ-vaskulären Dystonie

Bis heute ist eine einzige Klassifikation der vegetativ-vaskulären Dystonie nicht entwickelt. Laut verschiedenen Autoren unterscheidet sich die vegetative Dysfunktion nach einer Reihe der folgenden Kriterien:

  • Durch das Vorherrschen sympathischer oder parasympathischer Wirkungen: sympathikotonische, parasympathikotonische (vagotonische) und gemischte (sympathisch-parasympathische) Art von vegetativ-vaskulärer Dystonie;
  • Durch die Prävalenz von vegetativen Störungen: generalisiert (mit dem Interesse mehrerer Organsysteme gleichzeitig), systemisch (mit dem Interesse eines Organsystems) und lokal (lokal) Form der vegetativ-vaskulären Dystonie;
  • Durch die Schwere des Verlaufs: latente (latente), paroxysmale (paroxysmale) und permanente (permanente) Varianten des Verlaufs der vegetativ-vaskulären Dystonie;
  • Nach Schwere der Manifestationen: leichter, mäßiger und schwerer Verlauf;
  • Zur Ätiologie: primär (konstitutionell bedingt) und sekundär (bedingt durch verschiedene pathologische Zustände) vegetativ-vaskuläre Dystonie.

Durch die Art von Anfällen, die den Verlauf der vegetativ-vaskulären Dystonie komplizieren, werden sipppathoadrenale, vaginale und gemischte Krisen isoliert. Leichte Krisen sind durch monosymptomatische Manifestationen gekennzeichnet, verlaufen mit ausgeprägten vegetativen Verschiebungen, dauern 10-15 Minuten. Krisen mäßiger Schwere haben polysymptomatische Manifestationen, ausgeprägte vegetative Verschiebungen und eine Dauer von 15 bis 20 Minuten. Der schwere Verlauf der Krisen manifestiert sich durch Polysymptomatik, schwere vegetative Störungen, Hyperkinesie, Krämpfe, die Dauer eines mehr als einstündigen Angriffs und postkrazische Asthenie über mehrere Tage.

Symptome der vegetativ-vaskulären Dystonie

Manifestierung von vaskulären Dystonie variiert aufgrund einer vielschichtigen Wirkung auf den Organismus VNS Grund autonome Funktionen regulieren -. Respiration, Blutfluss, Schwitzen, Urinieren, Verdauung und andere Symptome der autonomen Dysfunktion kann ständig oder manifestieren Anfälle Krisen (Panikattacken, Mattigkeit, ausgedrückt werden andere paroxysmale Bedingungen).

Es gibt mehrere Gruppen von Symptomen der vegetativ-vaskulären Dystonie aufgrund der vorherrschenden Störungen in der Aktivität verschiedener Körpersysteme. Diese Störungen können sich isoliert oder in Kombination miteinander manifestieren. Herzmanifestationen der vegetativ-vaskulären Dystonie umfassen Schmerzen im Herzen, Tachykardie, ein Gefühl der Unterbrechung und des Ausbleichens im Herzen.

Bei Verletzungen manifestiert Atemregulations vaskuläre Dystonie respiratorische Symptome: schnelle Atmung (Tachypnoe), die Unfähigkeit der tiefen Inspiration und voller Verfall, Empfindungen von Atemlosigkeit, Gewicht, Brust Staus, schwere paroxysmale Dyspnoe, erinnert an Asthmaanfällen. Vascular Dystonie können verschiedene disdinamicheskimi Störungen manifestieren: Schwingungen und venösen Blutdruck, Durchblutungsstörungen und Lymphgewebe.

Vegetative Störungen der Thermoregulation umfassen die Labilität der Körpertemperatur (Anstieg auf 37-38 ° C oder Abnahme auf 35 ° C), Fröstelungsgefühle oder Hitzegefühl, Schwitzen. Die Manifestation von thermoregulatorischen Störungen kann kurzzeitig, langfristig oder dauerhaft sein. Die Störung der vegetativen Regulation der Verdauungsfunktion äußert sich in dyspeptischen Störungen: Schmerzen und Bauchkrämpfe, Übelkeit, Aufstoßen, Erbrechen, Verstopfung oder Durchfall.

Vascular Dystonie könnten die verschiedenen Arten von Erkrankungen der Harnwege verursachen: anorgasmia wenn Libido gespeichert; schmerzhaft, häufiges Urinieren, in Abwesenheit von organischer Pathologie des Harntraktes und dergleichen. g. psycho-neurologische Manifestationen der vaskulären Dystonie sind Lethargie, Schwäche, Müdigkeit bei leichter Belastung, verringerter Effizienz, erhöhte Reizbarkeit und Wein. Die Patienten leiden unter Kopfschmerzen, meteodependent, Schlafstörungen (Schlaflosigkeit, oberflächlich und unruhiger Schlaf).

Komplikationen der vegetativ-vaskulären Dystonie

Der Verlauf der vegetativ-vaskulären Dystonie kann durch vegetative Krisen bei mehr als der Hälfte der Patienten erschwert sein. Je nach dem Vorherrschen von Störungen in diesem oder jenem Teil des vegetativen Systems werden sympathoadrenale, vaginale und gemischte Krisen unterschieden.

Die Entwicklung der sympathoadrenalen Krise oder "Panikattacke" erfolgt unter dem Einfluss einer scharfen Freisetzung von Adrenalin ins Blut, die auf Befehl des vegetativen Systems auftritt. Der Verlauf einer Krise beginnt mit plötzlichen Kopfschmerzen, schnellem Herzschlag, Herzschmerzen, Erröten oder Rötung des Gesichts. Es gibt eine arterielle Hypertonie, ein Puls beschleunigt sich, es gibt einen subfebrilen Zustand, einen zitternden Tremor, Taubheit der Extremitäten, ein Gefühl von intensiver Angst und Angst. Das Ende der Krise ist so plötzlich wie der Anfang; nach der Unterbrechung oder der Unterbrechung - die Asthenie, die Polyurie mit der Absonderung des Urins der niedrigen spezifischen Schwere.

Die vaginale Krise manifestiert sich in Symptomen, die in vielerlei Hinsicht sympathischen Effekten entgegenstehen. Seine Entwicklung wird begleitet von der Freisetzung von Insulin ins Blut, einer starken Abnahme des Glukosespiegels, einer Steigerung der Aktivität des Verdauungssystems. Die vaginale Krise ist gekennzeichnet durch Herzschwäche, Schwindel, Arrhythmien, Atemnot und Luftmangel. Es gibt eine Abnahme des Pulses und eine Abnahme des Blutdruckes, Schwitzen, Hautrötung, Schwäche, Verdunkelung in den Augen.

Während der Krise wird die Darmperistaltik verstärkt, es kommt zu Blähungen, Rumpeln, Drängen auf einen Stuhlgang, flüssiger Stuhl ist möglich. Am Ende des Angriffs gibt es eine ausgeprägte Post-Zirrus-Asthenie. Häufiger treten gemischte sympathisch-parasympathische Krisen auf, die durch die Aktivierung beider Teile des vegetativen Nervensystems gekennzeichnet sind.

Diagnose von vegetativ-vaskulärer Dystonie

Die Diagnose vegetativ-vaskulärer Dystonie ist aufgrund der Vielzahl der Symptome und des Fehlens klarer objektiver Parameter schwierig. Bei der vegetativ-vaskulären Dystonie sprechen wir eher von der Differentialdiagnose und der Beseitigung der organischen Pathologie eines bestimmten Systems. Dazu werden die Patienten einer Konsultation mit einem Neurologen, einem Endokrinologen und einem Kardiologen unterzogen.

Bei der Klärung der Anamnese muss eine familiäre Belastung der autonomen Dysfunktion festgestellt werden. Patienten mit Vagotonie in der Familie haben häufiger Fälle von Magengeschwüren, Bronchialasthma, Neurodermitis; mit Sympathikotonie - hypertensive Erkrankung, ischämische Herzkrankheit, Hyperthyreose, Diabetes mellitus. Bei Kindern mit vegetativ-vaskulärer Dystonie wird die Anamnese oft durch den ungünstigen Verlauf der perinatalen Periode, wiederkehrende akute und chronische fokale Infektionen, belastet.

Bei der Diagnose der vegetativ-vaskulären Dystonie ist es notwendig, den initialen vegetativen Tonus und die vegetativen Reaktivitätsindizes zu bestimmen. Der Ausgangszustand des VNS wird im Ruhezustand auf der Analyse von Beschwerden, EEG des Gehirns und EKG geschätzt. Vegetative Reaktionen des Nervensystems werden mit Hilfe verschiedener Funktionstests (orthostatisch, pharmakologisch) bestimmt.

Behandlung von vegetativ-vaskulärer Dystonie

Patienten mit vegeto-vaskulärer Dystonie werden unter Aufsicht eines Allgemeinarztes, Neurologen, Endokrinologen oder Psychiaters behandelt, abhängig von den vorherrschenden Manifestationen des Syndroms. Bei vegetativ-vaskulärer Dystonie wird eine komplexe, langfristige, individuelle Therapie durchgeführt, die die Natur der vegetativen Dysfunktion und ihre Ätiologie berücksichtigt.

Bevorzugt bei der Auswahl der Behandlungen gegeben nemedikamentoznymu Ansatz: die Normalisierung der Arbeit und Ruhe, die Abschaffung der Inaktivität, dosierte körperliche Belastung, die Begrenzung der Auswirkungen von emotionalen (Stress, Computerspiele, Fernsehen), Einzel- und Familien psychologische Korrektur, rational und regelmäßige Mahlzeiten.

Ein positives Ergebnis in der Behandlung von vegetativ-vaskulärer Dystonie wird durch therapeutische Massage, Reflextherapie, Wasserbehandlung beobachtet. Die angewandte physiotherapeutische Wirkung hängt von der Art der autonomen Dysfunktion ab: Vagotonie zeigt Elektrophorese mit Calcium, Mezaton, Koffein; mit Sympathikotonie - mit Papaverin, Euphyllin, Brom, Magnesium).

Unzureichende restaurative und physiotherapeutische Maßnahmen, individuell ausgewählte Medikationstherapie wird verordnet. Um die Aktivität der vegetativen Reaktionen zu reduzieren, verschreiben Sedativa (Baldrian, Herzgespann, Johanniskraut, Melisse, etc.), Antidepressiva, Beruhigungsmittel, Nootropika. Ein günstiger therapeutischer Effekt ist oft Glycin, Gopantensäure, Glutaminsäure, komplexe Vitamin- und Mineralstoffpräparate.

Um Manifestationen Sympathicotonie verwendet β-Blocker (Propranolol Propranolol), vagotonen Effekte zu reduzieren - (. Schisandra Präparate Eleutherococcus et al) vegetable psychostimulants. Wenn vegetative Dystonie-Kreislauf ist die Behandlung der chronischen Infektion Brennpunkte, die gleichzeitige endokrinen, somatischen oder andere Pathologie.

Die Entwicklung schwerer vegetativer Krisen kann in einigen Fällen eine parenterale Verabreichung von Neuroleptika, Tranquilizern, β-Blockern, Atropin (abhängig von der Form der Krise) erfordern. Patienten mit vegetativ-vaskulärer Dystonie sollten regelmäßig überwacht werden (einmal alle 3-6 Monate), besonders im Herbst-Frühling, wenn eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen benötigt wird.

Prognose und Prophylaxe der vegetativ-vaskulären Dystonie

Der rechtzeitige Nachweis und die Behandlung der vegetativ-vaskulären Dystonie und ihre konsequente Vorbeugung in 80-90% der Fälle führen zum Verschwinden oder zu einer signifikanten Abnahme vieler Manifestationen und zur Wiederherstellung der Anpassungsfähigkeit des Organismus. Der unkorrigierte Verlauf der vegetativ-vaskulären Dystonie trägt zur Entstehung verschiedener psychosomatischer Störungen bei, die psychische und physische Desadaptation von Patienten wirkt sich nachteilig auf die Lebensqualität aus.

Eine Reihe von Maßnahmen zur Prävention der vegetativ-vaskulären Dystonie sollte darauf abzielen, die Mechanismen der Selbstregulation des Nervensystems zu stärken und die Anpassungsfähigkeit des Organismus zu erhöhen. Dies wird durch die Verbesserung des Lebensstils, Optimierung der Ruhe, Arbeit und körperliche Aktivität erreicht. Die Prävention von Exazerbationen der vegetativ-vaskulären Dystonie wird mit Hilfe ihrer rationalen Therapie durchgeführt.

Was ist Vegeto vaskuläre Dystonie?

VSD ist ein symptomatischer Komplex, der verschiedene Verletzungen der Funktionen des vegetativen Systems vereinigt und durch Störungen ihrer Regulierung verursacht wird. Die Entschlüsselung von VSD ist eine vegetationsvaskuläre Dystonie. Das Konzept der "Dystonie" bezieht sich auf Verletzungen der Tonbalance, solcher Teile des Nervensystems wie Sympathikus und Parasympathikus, als eine Quelle von verschiedenen vegetativen Störungen.

Der Hauptmechanismus der Manifestation der Symptome von VSD ist Stress emotionalen Charakter in Form von akuten Schock, längere emotionale Erfahrung, die zur Erschöpfung des Nervensystems führt. VSD ist durch mehrere Syndrome der Krankheit, wie Herz, Tachykardie, Bradykardie und Arrhythmie gekennzeichnet.

Ursache der Ursache

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, die verschiedene Störungen der SS (Herz-Kreislauf-System) verursachen, unter denen es Infektionskrankheiten, Traumata, schwere Unruhen, schwere Operationen, Blutverlust gibt. Darüber hinaus können körperliche Bewegung, Rauchen, Alkoholmissbrauch, chronische Infektionen und andere schwere Krankheiten zur Entwicklung des IRR beitragen.

Viele Ärzte assoziieren die Entwicklung des VSD mit einer erblichen Ätiologie. Auch dieses Syndrom kann die konstitutionelle Natur der Entwicklung haben und manifestiert sich bereits in der frühen Kindheit in Form von Instabilität der vegetativen Parameter.

VSD bezieht sich auf eine bestimmte Form der Neurose, bei der die Regulation des Gefäßtonus beeinträchtigt ist. Daher wird die Hauptursache für die Entstehung dieser Krankheit auf Verletzungen des gesamten Nervensystems zurückgeführt. Unzureichende vegetative Eigenschaften sind charakteristisch für VSD, die sich im Laufe der Adoleszenz mit endokrinen Veränderungen im Körper entwickeln können. Im allgemeinen äußern sich vegetative Störungen in diesem Alter in Form von leichten oder schweren Störungen des endokrinen Systems.

VSD, für die ein hypotoner Typ charakteristisch ist, wird bei Jugendlichen und Kindern diagnostiziert. Die Ursache der Entwicklung der Krankheit ist die Beschleunigung, bei der S.S.S. hat keine Zeit für einen zu schnell wachsenden Organismus, um ihn mit der notwendigen Nahrung zu versorgen. VSD kann in diesem Alter durch schlechte Vererbung, falsche Alltagsweise, Konflikte zu Hause oder in der Schule und auch mit den übertragenen Infektionskrankheiten ausgelöst werden.

Stress ist eine der Ursachen für die Entstehung von VSD. Bei anhaltend starken mentalen und nervösen Belastungen mit sittlich ungünstigem Umfeld können Erkrankungen des Nervensystems zu schweren Erkrankungen führen.

Zum Beispiel kann VSD mit hypertensiver Art von Krankheit die Entwicklung von Bluthochdruck hervorrufen. Aber mit der Normalisierung von Wachheit und Schlaf, ausreichender Ruhe und begrenzter körperlicher Aktivität kann dies zum Verschwinden aller Symptome des VSD beitragen und zur Genesung führen.

Viele negative Emotionen in Form von Wut, Groll, Ärger und Angst sind die Ursache für die Entwicklung einer anhaltenden Neurose. Menschen mit Neurosen reagieren ziemlich scharf auf jede ungünstige Situation. Sie können nicht wechseln, aus dem Kreis der Beschwerden ausbrechen, und der langwierige Verlauf solcher Erfahrungen mit der Neurose führt zu einem negativen Strom des VSD.

In der Regel entwickelt Bluthochdruck-AVS als Folge von Stress mit der Stärkung der sympathischen Teil des Nervensystems verbunden. Neurosen, die aus der Intensivierung der Aktivität des parasympathischen Nervensystems resultieren, tragen zur Entwicklung einer blutdrucksenkenden Medikation bei.

Zu den Gründen, die das Auftreten von IRR beeinflussen, gehören Alkohol und Rauchen. Nikotin und Alkohol sind solche Gifte, die zwei wichtige menschliche Systeme betreffen: das Nervensystem und die SS. Zunächst beeinflusst Nikotin die Blutgefäße und zielt auf das vegetative Nervensystem ab. Es ist seit langem bekannt, dass Nikotin die Blutzufuhr zu den Wänden der Blutgefäße stört und zu deren Durchlässigkeit führt. Aufgrund von Veränderungen der Blutgefäße erscheinen Raucher unkoordinierte, falsche Gefäßreaktionen. Rauchen kann die Entwicklung von Neurosen auslösen, da es die Ausdauer des Nervensystems verringert.

Alkohol ist das Gift der neurotropen Wirkung. Es stört völlig die Funktion des Nervensystems, unterbricht die Stoffwechselvorgänge im Körper und die Arbeit des Herzens, der Gefäße und bezeichnet den Hauptrisikofaktor, der die Wahrscheinlichkeit der IRR-Bildung erhöht.

VSD-Symptome

Die häufigsten Arten von Erkrankungen umfassen kardiologische und systemisch-neurologische. Aber im Grunde zeigen sich alle diese Störungen in einer gemischten Art.

Symptomatologie besteht aus der Haut und der Tachykardie Blanchierung, die durch erhöhte Blutdruck begleitet wird und eine verringerte Darmmotilität, sowie das Auftreten von Schwäche in den Gliedmaßen und Schüttelfrost, Angstgefühl und Angst, die die Erscheinungen des vegetativen Neurose sind.

Weiterhin sympathisch-Tonikum Erscheinungen auftreten vagotonen Symptome als Abnahme der Herzfrequenz, Schmerzen beim Atmen, Gesichtsrötung, Schwitzen, vermindertem Druck, Hitze, Schwäche, Schwere Kopf, Übelkeit und Schwindel, und andere. Wenn VSD, gibt es verschiedene Symptome körperliche, die simulieren Komplexe Krankheiten wie Herzinfarkt und Psoriasis. Daher können viele Krankheiten durch Angriffe der Vegetoneurose simuliert werden.

Zu den häufigsten psychoreurotischen Symptomen von VSD zählen Verhaltensstörungen und Motivationsstörungen. In diesem Fall sind die Patienten gekennzeichnet durch eine Verletzung des emotionalen Gleichgewichts und des Schlafs, das Auftreten von Tränen mit Angst- oder Angstgefühlen, die Selbstgeißelung und die Unfähigkeit erreichen, eine Entscheidung zu treffen.

Neben den allgemeinen Symptomen kann ein respiratorisches Syndrom auftreten, bei dem Thoraxkompressionen und Luftmangel auftreten. Zur gleichen Zeit gibt es Kopfschmerzen und Tinnitus, Schwindel, sowie eine Vor-Ohnmacht und Ohnmacht. In diesem Fall entwickeln Patienten Hypochondrie, verlieren das Interesse am Leben und vertiefen sich in sich selbst, werden sehr reizbar und konfliktieren ohne besondere Gründe.

In der Regel klagen fast alle Patienten über Depressionen, fehlenden Lebensgefühl und frühere Aktivität, zeigen Angst mit charakteristischer Angst. Viele haben Angst vor dem Verlust sexueller Beziehungen und früherer Interessen. Menschen, die sich lange Zeit nicht entscheiden konnten, begehen Selbstgeißelung. Aber die optimistischeren Patienten mit VSD vermuten nicht einmal die zugrundeliegende Depression in ihnen. Dieses Symptom nicht erlaubt Patienten vollständig in der Gesellschaft zu existieren. Neurotiker sind in einem Zustand, wenn sie versuchen, ein Gleichgewicht des Wohlbefindens aufrechtzuerhalten, um nicht eine Anzahl von Menschen herumzuführen. Zur gleichen Zeit, sie ständig Asthenie fühlen, können nicht unterschiedliche Lasten der körperlichen und geistigen Gesundheit tolerieren, entwickeln sie eine Abhängigkeit von der Witterung, Klaustrophobie, also können sie auf ihre Verantwortung und Aufgaben nicht konzentrieren.

Versteckte Depression wird nur durch Psychopharmaka gestoppt. Alle Manifestationen dieses Symptoms von VSD erscheinen und verschwinden spontan mit Verbesserung später am Abend. Es gibt verschiedene Arten von latenter Depression: klassisch in Form von typischer depressiver Melancholie; murrend; Anästhetikumform; apathische und aufgeregte Form.

VSD-Zeichen

Diese Krankheit hat einen zweiten Namen - neurocirculatory Dystonie, die durch Störungen der neuroendokrinen Regulation der Funktion von S.S.S. Solche Veränderungen, die als Folge von Verletzungen des vegetativen Systems auftreten, können zur Entwicklung von autonomer Dystonie führen. Sehr oft manifestiert sich dies in der Frustration der SS SS. und das Auftreten von vaskulärer Dystonie.

Die ersten Anzeichen eines IRR markierten die ersten Tage nach der Geburt, die bei schlechten Wetterbedingungen, Transfer, Rötung oder Blässe während der Aufregung, die Entstehung von starken Schwitzen manifestieren. Bei den Kindern zeigt sich die VSD durch die Inkontinenz des Urins in der Nacht. Und bei Erwachsenen, besonders bei Frauen, vollziehen sich Veränderungen des vegetativen Nervensystems in Form von vegetativen Krisen. vaskuläre Dystonie kann als Ergebnis Nervenstamm entwickeln, und auch nach verschiedenen Infektionskrankheiten von akuten und chronischen Natur, eine unzureichende Menge an Vitaminen in dem Körper, Vergiftungen und Störungen des Nervensystems.

Zeichen VSD kann sowohl konstante Angriffe und Anfälle des vegetativ-vaskulären Systems darstellen. Für die ständigen Anzeichen des VSD ist die inhärente Instabilität des Nervensystems charakteristisch. In diesem Fall tolerieren Patienten keine unterschiedlichen Wetterbedingungen; bei ihnen werden die Hautlappen infolge verschiedener physischer Belastungen oder emotionalem Erleben schnell blass, rot; Sie erleben einen schnellen Herzschlag und schwitzen sehr.

Symptome von Anfällen sind Schmerzen im Kopf oder im Herzen, Herzklopfen, Rötung oder Blässe des Gesichts. Dann steigt der arterielle Druck, die Herzschläge werden viel stärker, die Körpertemperatur steigt an und es treten Schüttelfrost auf. Manchmal haben Patienten mit VSD ein Gefühl der Angst für absolut keinen Grund. In einigen Fällen Patienten eine Schwäche im ganzen Körper haben, fühlen sie sich schwindlig und Dunkelheit in seinen Augen zu schwitzen beginnen, ihre Kranken, senkt den Blutdruck und Herzfrequenz wird geringer. Solche Angriffe können einige Minuten bis drei Stunden dauern, die manchmal ohne angemessene Behandlung verschwinden.

Bei Verschlimmerung des VSD werden die Hände und Füße kalt und nass mit einem purpur-zyanotischen Schatten. In den Fingern ist Taubheitsgefühl und gruseliges Kriechen, sowie Kribbeln und manchmal sogar Schmerzen. Bei solchen Patienten nimmt die Kälteempfindlichkeit zu, die Finger werden geschwollen, besonders nach längerer Unterkühlung von Füßen und Händen. Angriffe erhöhen sich aufgrund von Müdigkeit und Angst, und dann gibt es das Vorhandensein von Unbehagen und allgemeiner Schwäche.

Eines der Anzeichen von IRR ist eine Synkope. In diesem Fall ist plötzlich Dunkelheit in den Augen, das Gesicht wird blass und Schwäche im ganzen Körper kommt. Danach gibt es einen Bewusstseinsverlust und die Person fällt. Krämpfe werden in der Regel nicht beobachtet.

Abhängig von der Niederlage der SS.S. unterscheiden drei Hauptmerkmale des IRR. Dazu gehören Herzdystonie, blutdrucksenkende Dystonie und hypertensive Dystonie.

Anzeichen der ersten Läsion sind Palpitationen, Luftmangel, Tachykardie, Atemrhythmusstörungen und Extrasystolen im Bereich der Ventrikel. Das EKG zeigt keine Veränderungen oder nur der Zahn T ändert sich.

Anzeichen für eine antihypertensive Dystonie durch Müdigkeit, Muskelschwäche, Schmerzen im Kopf als Folge von Hunger, Kälte in den Händen und Füßen, sowie die Neigung zur Ohnmacht gekennzeichnet. Die Patienten sind sehr blass, ihre Hände sind kalt und feucht und der systolische Druck fällt unter 100 mm Hg.

Bei Anzeichen einer hypertensiven Dystonie kommt es zu einem erhöhten Blutdruck ohne Veränderungen des Fundus, was für eine hypertensive Erkrankung charakteristisch ist. In einigen Fällen klagen Patienten über Schmerzen im Kopf, Herzklopfen und erhöhte Müdigkeit.

VSD-Typen

Zu den häufigsten Pathologien in der modernen Welt gehört der VSD. Es hat mehrere Namen, wie zum Beispiel vegetoneurosis, ein Syndrom der vegetativen oder neurocirculatory Dystonie. Fast 90% der Krankheit fallen auf die jüngere Generation und auf Menschen im aktiven Alter, und Frauen sind viel häufiger krank als die männliche Bevölkerung, fast dreimal. Ungefähr 25% der Menschen mit VSD sind Therapeuten.

VSD wird nicht als eine identifizierte Krankheit angesehen, sondern als eine Kombination vieler Symptome, die Abweichungen in der Arbeit bestimmter Systeme und Organe verursachen. Das Fortschreiten von Störungen des nervösen vegetativen Systems wird als Ursache für viele schwere Krankheiten angesehen.

Die Manifestationen von VSD hängen in den meisten Fällen von den Störungen ab, die in verschiedenen Systemen des Körpers auftreten. Sie sind in mehrere Gruppen unterteilt: Herz- oder Herz-, Atemwegs- oder Atemwegserkrankungen, disdynamisch, thermoregulatorisch, dyspeptisch, sexuell und neuropsychiatrisch.

Herzschmerzen treten im Herzen auf, und die Häufigkeit von Herzinfarkten nimmt zu, und es gibt Unregelmäßigkeiten in der Funktion des Herzmuskels mit Herzschwund.

Während der respiratorischen Veränderungen wird Tachypnoe mit der Unfähigkeit einer tiefen Einatmung und Ausatmung, Schwere im Brustbereich, Anfällen von Dyspnoe, die einem Bronchialasthma ähneln, als Folge von Angst oder Erregung bemerkt.

Im Falle des dysmodynamischen VSD schwankt der Druck, die Bewegung des Blutes durch die Gewebe ist gestört. Verletzungen des thermoregulatorischen Charakters sind durch einen Temperaturanstieg auf 38 ° C oder einen Abfall auf 35 ° C gekennzeichnet. Eine solche Variabilität kann dauerhaft, langfristig oder kurzfristig sein.

Dyspeptische Veränderungen sind mit Bauchschmerzen, Magenstörungen wie Übelkeit und Erbrechen, Eruptionen, Verstopfung oder Durchfall verbunden.

Für sexuelle Pathologien ist eine Anorgasmie charakteristisch, und auf Seiten des Harnsystems kommt es zu starken Harndrang mit Schmerzsymptomen.

Neuropsychiatrischen Störungen durch das Auftreten von allgemeiner Schwäche und Müdigkeit gekennzeichnet, schlaffen Zustand, wodurch die Effizienz abnimmt, gebildet unterschiedlicher Ätiologie Schmerzen, Schwindel, erhöhte Empfindlichkeit auf Wetterveränderungen, Schlafstörungen, Ängstlichkeit entsteht et al.

Darüber hinaus wird VSD in drei Arten klassifiziert, wie kardiale, hypertensive und hypotensive Typen.

Für den Kardialtyp des VSD sind Herzschmerzen charakteristisch, zum Teil sehr scharf, Brennen und Steppen, die meist sehr schlecht angedockt sind, und es kommt auch zu Herzklopfen mit Herzrhythmusstörungen, die subjektiv stark übertragen werden. Der Herztypus dieses Syndroms manifestiert sich manchmal in Form von Tachykardieattacken, die mit Kurzatmigkeit und Veränderungen im Elektrokardiogramm einhergehen. Bei stechenden Schmerzen, sowie unangenehmen Empfindungen im Herzen, nehmen Sie Valerian, Validol, Valocordin und Corvalol. Wenn Tachyarrhythmien empfohlen werden, Barvoval, Drogen Kalia, Corvaldin, Pumpan, Stress-Gran, Kralonin, Ignacy, Cardio-Gran und Neurohel zu verwenden. Alle von ihnen haben spasmolytische, vasodilatative und sedative Wirkungen. Bei erhöhtem Blutdruck und Tachykardie kann mit Adrenoblockern und Reserpin ein positiver Effekt erzielt werden.

Für hypotonischen Typ VSD charakteristische Müdigkeit, Schläfrigkeit und schlaffen Zustand, Schwäche, Kälte Gefühl in Händen und Füßen, das Auftreten von Blackout mit einem scharfen steigen, Synkope, wenn der Blutdruck unter 100/60 mmHg. Kunst.

VSD hypertensiven Typ ist aufgrund des Auftretens von häufigen Kopfschmerzen, periodische Erhöhungen des Blutdrucks auf 140/90 mm Hg. Kunst. und Schwindel. Wenn Sie diese Art von VSD nicht kontrollieren, kann es sich zu einer hypertensiven Erkrankung entwickeln. In der Regel empfiehlt es sich in diesem Fall, Beruhigungsmittel oder Kräuter zu nehmen, darunter Weißdorn, Johanniskraut, Baldrian, Baikalschädel. Auch als Tee oder Infusionen Tinkturen verwenden Rosmarin, Astragalus, Melisse, melilot, Pfingstrose, Salbei und andere. Mit Sedativa Bremsvorgänge und Anregung des zentralen Nervensystems gesteuert. Bei Hypertonie im Schädel mit VSD hilft eine leichte Dehydrationstherapie bei längerem Gebrauch von Diuretika.

Für antihypertensive und hypertensive Arten von VSD empfehlen nicht sofort antihypertensive synthetische Drogen oder hypertensive verschreiben. Am Anfang ist es besser, pflanzliche Heilmittel zu verwenden. Arzneimittel, wie Adaptogene, wirken auf zellulärer Ebene anti-stress. Zum Beispiel wird Eleutherococcus für asthenische Zustände verwendet, die von Hypochondrie und Hypochondrie begleitet werden. Aber Rhodiola rosea erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegenüber Stresssituationen und Krankheiten, besonders beim hypotonischen VSD.

Mit Neurosen und Depressionen, die den VSD begleiten, verschreiben sie Antidepressiva. Sie helfen, Asthenie zu lindern und den emotionalen Zustand der Patienten zu verbessern.

VSD hypertensive Art

In der Diagnose der hypertensiven Art von VSD basieren auf solchen Symptomen wie Schwindel, Herzklopfen, periodische Blutdruckerhöhungen ohne Diagnose von Bluthochdruck auf der Grundlage von medizinischen Untersuchungen und Analysen.

Für den hypertensiven Typ von VSD ist es fast immer typisch, den systolischen Druck innerhalb von 140 mm Hg zu erhöhen. Kunst. In der Regel wird es so schnell wieder normal, wie es aufsteigt. Aber der hypertensive Typ von VSD ist sehr gefährlich durch den Übergang zu Bluthochdruck.

Dieser Typ kann nach der Untersuchung diagnostiziert werden, bei der andere pathologische Veränderungen außer bei erhöhtem Blutdruck nicht festgestellt werden, und auch wenn verschiedene Tranquilizer helfen, den Druck zu stabilisieren. Darüber hinaus, wenn der Blutdruck völlig unabhängig ohne Medikamente, nach einem Traum oder eine entspannende Ruhe normalisiert wird.

Es gibt jedoch einige Aspekte, die den hypertensiven VSD-Typ mit einer hypertensiven Erkrankung verbinden, was zeigt, dass diese Erkrankungen sehr eng miteinander verknüpft sind.

Zunächst können wir annehmen, dass der hypertensive Typ des AVR der Ausgangspunkt für das Auftreten einer hypertensiven Erkrankung ist. Da die Verletzung der Regulierung erhöht den Muskeltonus der Arterien, und dies ist eine der Hauptursachen für die Entwicklung von Bluthochdruck. Außerdem ist der hypertone VSD-Typ durch mehrere Symptome gekennzeichnet, die den Symptomen der Hypertonie sehr ähnlich sind. Dies kann durch periodische Blutdrucksteigerung, Kopfschmerzen, Kribbeln im Herzen und übermäßige Müdigkeit manifestiert werden. Im Allgemeinen treten krampfhafte Druckschwankungen vor dem Hintergrund leichter Erregung, Schlafmangel mit der Entwicklung schwerer Müdigkeit in der Zukunft auf. Ohne ersichtlichen Grund kann auch nur der obere Druck ansteigen und der untere bleibt normal.

Sehr häufig entwickelt sich ein hypertonischer Typ von VSD nach einem hypotonen Typ, so dass sie manchmal in eine Deadlock-Situation geraten. Daher ist es notwendig, sich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen, um entweder eine SVD oder eine hypertensive Krankheit zu identifizieren.

Die wichtigsten Symptome des hypertensiven Typ VSD sind: depressive Patienten mit Angst und Stress, Mangel an Luft, Gedächtnisverlust, Nervosität, die Entstehung von Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit, gestört Appetit oder keine Schmerzen im Kopf in Form von Migräne, sehr oft gibt es Koordinationsstörungen, Anfälle von häufigem Herzklopfen, Zittern der Extremitäten mit erhöhter Diaphorese.

Auskultation zeigt Geräusche von besonderer Art und Arrhythmie, Elektrokardiogramme bestimmen den Kaliummangel. Sehr häufig wird bei Jugendlichen dieser VSD diagnostiziert. Wachsende junge Menschen, die anfällig für VSD sind, neigen zu einem hohen Wachstum und haben eine frühe Pubertät. In diesem Fall spielt nicht zuletzt der Erbfaktor eine Rolle.

VSD hypotonischen Typ

Der ständige Zustand der Müdigkeit, Schwäche und allgemeinen Aussehens des vollen Unwillen in den üblichen einfachen Aufgaben, drückten Zustand des Geistes zu engagieren - es ist alle Symptome der VSD auf hypotone Typ, Syndrom des XXI Jahrhunderts, die die Pathologie der somatischen Organe beseitigt.

Diese Krankheit ist eine ziemlich unangenehme Diagnose, die mit starken Kopfschmerzen, Schwindel, allgemeiner Schwäche und völliger Bewegungsunlust einhergeht. Solche schmerzhaften Empfindungen treten gleichzeitig mit psychologischen Abweichungen auf. Wenn es mit Demut allgegenwärtig ist, erlaubt der hypotonische Typ von HPV, dass die Krankheit gegenüber dem Patienten vorherrscht.

Die Symptomatik dieser Art von VSD ist den Anzeichen anderer Erkrankungen sehr ähnlich, daher gibt es keine solche Erkrankung getrennt, sondern wird als IBD-Syndrom betrachtet. Somit wird die Situation etwas komplizierter, da eine Person mit einer HPA gemäß dem hypotonen Typ praktisch gesund ist. Viele Menschen mit dieser Diagnose leiden unter übermäßigem Schwitzen im Bereich der Füße, des Gesichts und der Achselhöhlen, unterscheiden sich in einem bläulichen Farbton der Finger und Handflächen als Folge einer schlechten Blutzirkulation durch die Gefäße. Auch bei solchen Patienten sind die Hände immer feucht und kalt an der Haut. Praktisch alle Patienten sind immer sehr blass, dünn, apathisch, lethargisch und adynamisch.

Im Allgemeinen sind die Symptome von HPA vom hypotonischen Typ den Symptomen von Atemwegserkrankungen ähnlich. Dies äußert sich in einem Mangel an Luft, tiefen und häufigen Atemzügen sowie Ausatmung, Dyspnoe, Schwierigkeiten bei der Inspiration. Es gibt auch eine Ähnlichkeit mit Anzeichen von Krankheiten des Verdauungssystems in Form von häufiger und regelmäßiger Übelkeit oder Erbrechen, Defäkationsstörungen, Bauchschmerz und häufigem Sodbrennen. Mit den gleichen Symptomen von Erkrankungen des Urogenitalsystems - dies äußert sich in häufigen Drängen des Wasserlassens oder seiner Verzögerung, Schmerzen beim Wasserlassen, Brennen im Genitalbereich, eine Abnahme der Libido.

Am komplexesten sind die Symptome einer psychologischen und emotionalen Natur. Das klinische Bild der Angst, Angst, geringe Effizienz, hohe Müdigkeit, Schläfrigkeit, Reizbarkeit, Schlafstörungen, Appetit Abwesenheit schlägt VSD auf hypotone-Typ, wie eine Krankheit, die leben dringend behandelt werden muss. Der apathische Zustand erlaubt nämlich nicht, dies zu tun, d.h. Bitten Sie um Hilfe von Spezialisten. Deshalb, um diesen Kreis zu durchbrechen, wenden Sie Medikamente, Bewegungstherapie, Atemübungen und Volksheilmittel an.

VSD nach Mischtyp

Bei den beobachteten Sprüngen des arteriellen Blutdrucks ist es nötig, zu überblicken, das heißt, den vollen Lauf der diagnostischen Forschungen zu bestehen oder durchzuführen. Weil es sein kann und nicht hypertensive Krankheit, und nicht Hypotension, und auch das Vorhandensein von Pathologien der somatischen Organe. Dies alles kann über den gemischten VSD-Typ sprechen.

In der Regel manifestiert sich diese Art von Syndrom am Morgen durch einen Blutdruckabfall und am Abend über die Norm hinaus. Zusätzlich kann der Druck mehrmals am Tag von niedrig zu hoch und umgekehrt variieren.

Die Internationale Klassifikation der Krankheiten erwähnt MHC eines gemischten Typs sowie andere Arten der Krankheit nicht. Aber das bedeutet nicht, dass es nicht existiert. Einfach für heute ist VSD auf dem gemischten Typ schlecht studiert und wird durch das Gewicht von Nuancen und einer Vielzahl von Symptomen charakterisiert. VSD dieses Typs ist eine ziemlich komplexe Vielfalt, die sehr schwierig zu diagnostizieren ist. In der Regel gehen den Patienten zum Arzt mit Beschwerden instabilen Blutdruck, Schmerzempfindung im Herzen, langsamen Herzschlag, Kopfschmerzen, Schwindel, Auftreten von schwarzen Flecken vor den Augen, nervös und psychisch unausgeglichenen Zustand.

Auch bei VSD eines Mischtyps sind Symptome in Form von vegetativen Krisen gekennzeichnet. Sie können durch Schüttelfrost, Zittern im Körper oder Übelkeit, wackeligen Gang, Verschlechterung des Gehörs, Sehen oder Sprechen manifestiert werden.

In der Regel, wenn es nicht möglich ist, die Ursache des Unwohlseins des Patienten zu finden, wird eine Diagnose des VSD von einem gemischten Typ festgestellt. Aber die Behandlung ist nicht ratsam, ohne die Ernennung eines qualifizierten Spezialisten zu beginnen. Hauptsächlich werden hierzu Methoden der Psychotherapie, Physiotherapie, Akupunktur, Bewegungstherapie und Phytotherapie eingesetzt. Die Hauptmethode der Behandlung ist jedoch die Verschreibung von Medikamenten.

IRR bei Kindern

Dies ist ein symptomatischer Komplex verschiedener Störungen einiger Systeme, die durch eine Störung der Regulation ihrer Funktion im vegetativen Nervensystem hervorgerufen werden.

VSD bei Kindern manifestiert Syndromen auftreten wie Herz-, Atmungs-, Nerven- und vegetative Krisen Syndrom und Thermoregulationsstörungen. Für verschiedene Diagnose von Krankheiten Umfrage Nervensystem, Herz-Kreislauf- und endokrine mit rheovasography, EhoEG, EKG, Echokardiographie, EEG, REG et al. Die Therapie bei Kindern angewandt wird VSD Physiotherapie, medizinische und psychologische.

VSD bei Kindern ist ein sekundäres Syndrom, das viszerale und somatische Systeme betrifft und sich als Folge von Abweichungen in der vegetativen Regulation des Körpers entwickelt. Praktisch 25-80% der Kinder haben unterschiedliche Anzeichen von VSD. Viel häufiger entwickelt sich diese Krankheit im Alter von sechs bis acht Jahren, und auch während der Teenagerzeit und hauptsächlich unter weiblichen Vertretern.

In der Pädiatrie ist VSD nicht als eigenständige Krankheit behandelt und untersucht enge Disziplinen wie Säugling Endokrinologie, Kardiologie, Neurologie, Gastroenterologie und andere. Vegetative Veränderungen bei Kindern der Entwicklung von Magengeschwüren beitragen, Bluthochdruck, Asthma und anderen. Außerdem Alle diese Krankheiten können die Veränderungen im autonomen Nervensystem verschlechtern.

Die Hauptursachen für die Bildung von Kinderekzemen bei Kindern sind erbliche Veranlagungen, die durch Abnormitäten in verschiedenen Teilen des autonomen Nervensystems entlang der Mutterlinie verursacht werden. Auch VSD bei Kindern wird durch solche Komplikationen in der Zeit der Entbindung und Schwangerschaft, als Toxämie während der Schwangerschaft, verschiedene Infektionen während dieser Zeit, fetale Hypoxie, Trauma während der Geburt, Enzephalopathie, verlängerte oder schnelle Lieferung usw. gefördert.

Wichtige Rolle bei der Entstehung der Krankheit gehört zu einer anderen Konfliktsituationen in der Schule und zu Hause, Überprotektion, erhöhten Stress in der Schule, psychische Vernachlässigung der kleinen Patienten, Stress, akuten oder chronische. Prädisponierend bei Kindern VSD ist infektiös, somatischer und endokrine Erkrankungen, Allergien, konstitutionelle Anomalien, Anämie, Zahnkaries, Tonsillitis, Sinusitis, Pharyngitis und ZNS von Hirnverletzungen.

Direkt auf dem vegetative Nervensystem von Kindern stark von ungünstigen Witterungsbedingungen betroffen, Umgebungsbedingungen, übermäßige Belastung sowohl geistige und körperliche, schlechte Ernährung, mangelnde Bewegung, eine Verletzung der täglichen Routine, Schlafmangel und hormonelle Veränderungen in der Pubertät. In der Hauptsache manifestiert sich VSD bei Kindern in einer Zeit schnellen Wachstums mit funktionellen Belastungen des Körpers mit einer Labilität des Nervensystems.

Im allgemeinen, Erkrankungen des autonomen Nervensystems manifestieren sich in einer Vielzahl von Reaktionen des sympathischen Division und der Parasympathikus, die durch Störungen in der Entwicklung von Noradrenalin, Acetylcholin, Polypeptiden, Prostaglandinen und vaskuläre Empfindlichkeit verursacht werden.

Bei der Diagnose von IRR bei Kindern werden verschiedene Kriterien berücksichtigt, die im Gegensatz zu den Krankheitsformen als wichtig erachtet werden.

Die Ätiologie des VSD kann psychogenen, infektiös-toxischen, dyshormonellen, essentiellen und gemischten Charakter der Manifestation tragen.

Abhängig von den Störungen des autonomen Nervensystems ist der VSD der Kinder sympathikoton, vagoton und gemischt. Angesichts der Prävalenz der Krankheit kann sie als generalisierte, systemische oder lokale Form auftreten. Darüber hinaus ist VSD bei Kindern milde, schwere und moderate Formen, und kann auch latent, permanent und paroxysmal sein.

Die klinische Symptomatologie des VSD bei einem Kind besteht in der Dominanz von Sympathikotonie oder Vagotonie. Das Herzsyndrom ist gekennzeichnet durch die Entwicklung von paroxysmalen Schmerzen im Herzen, Arrhythmie in Form einer Extrasystole unregelmäßigen Charakters, Bradykardie oder Tachykardie, eine Zunahme oder Abnahme des Drucks. Bei vorherrschenden kardiovaskulären Störungen in der Struktur des VSD sprechen sie von der neurozirkulatorischen Form der Dystonie.

Das gefährlichste Syndrom ist die neurotische Manifestation von VSD. Gleichzeitig werden Kinder schnell müde, sie haben Schlafstörungen, sie erinnern sich nicht gut, klagen über Schwindel und Schmerzen im Kopfbereich. Kinder mit VSD sind immer aus der Stimmung, sind etwas alarmiert, verdächtig, emotional labil. Sie haben manchmal Hysterie und Depression.

Das Atemsyndrom ist von der Kurzatmigkeit im Zustand der Erholung charakterisiert und bei der niedrigen Spannung gibt es den Mangel der Luft. Die Verstöße der Thermoregulation bei VSD bei Kindern äußern sich durch subfebrile Kondition, Kältegefühl, Frösteln, Schlechtwettertoleranz.

Seitens des Verdauungsapparates tritt Übelkeit auf, der Appetit steigt oder fällt, es gibt unverursachte Schmerzen im Bauchbereich und spastische Obstipation.

Symptome des Harnsystems sind Schwellungen unter den Augen und häufiges Wasserlassen. Typischerweise haben diese Kinder mit VSD eine Marmorfärbung der Haut, schwitzen stark, sie haben eine dehydrierte Haut und roter Dermographismus wird bemerkt.

Vegetative Krisen treten in drei Arten auf, z. B. sympathoadrenal, vagoinsular und gemischt. Obwohl sie im Gegensatz zu Erwachsenen viel seltener sind.

Für Kinder sind Krisen mit vagotoner Tendenz charakteristisch, die von Herzsinken, Luftmangel, Bradykardie und Schwitzen, Asthenie und Hypotonie begleitet werden.

Kinder mit VSD brauchen unbedingt den Rat vieler Spezialisten, wie Kinderarzt, Kinderneurologe, Kardiologe, Endokrinologe, HNO-Arzt, Gastroenterologe und Augenarzt. Gleichzeitig schließen sie eine andere Pathologie für die Diagnose von VSD aus.

Bei der Wahl der Behandlungsmethoden wird nicht auf eine medikamentöse Therapie gesetzt, sondern auf eine Normalisierung von Schlaf, Bewegung, Tagesprogramm und Beratung eines Kinderpsychologen. Auch im Fall der positiven Dynamik der Kinder ist es möglich, mit dem Einsatz von Massagekursen, Physiotherapie, Bewegungstherapie zu erreichen. Außerdem empfehlen wir Schwimmen, eine Heildusche und gemeinsame Bäder mit Terpentin, Radon, Kiefernnadeln und Kohlendioxid.

Wenn nötig, verwenden Sie die Beruhigungsmittel, die nootropischen Präparate, die Multivitaminkomplexe, und nach den Aussagen - die Beruhigungsmittel und die Antidepressiva.

Die Prävention von Kinder-VSD soll die Auswirkungen von Risikofaktoren auf den Körper der Kinder verhindern, allgemeine unterstützende Aktivitäten schaffen und die Entwicklung von Kindern harmonisieren. Solche Patienten mit einer Diagnose von VSD sind auf Dispensary Beobachtung und erhalten systematische spezifische Behandlung.

Schmerzen mit IRR

In der Regel wird VSD von verschiedenen Schmerzen begleitet. Im Grunde ist es Schmerz im Kopf und im Herzen. Im ersten Fall sind sie sowohl vorübergehend als auch dauerhaft und können sich auch als Spannung, Clusterschmerz und Migräne manifestieren.

Der Schmerz im Kopf, der durch seine Monotonie gekennzeichnet ist, ist ein Spannungsschmerz. In diesem Fall haben die Patienten das Gefühl, dass der Kopf vom Helm gequetscht wird und gleichzeitig zu weinen beginnt. Darüber hinaus bedeckt der Schmerz den gesamten Kopf mit gleicher Kraft. Diese Anfälle treten nach den erlittenen Erschütterungen, Erfahrungen, Arbeiten, für die Aufmerksamkeit benötigt wird, sowie Spannungen auf. Um Spannungsschmerzen loszuwerden, müssen Sie sich ein wenig ausruhen oder die Kragenzone massieren.

Migräne mit VSD ist eine paroxysmale mit starken Pulsation von Schmerzen und in der Regel auf einer Seite des Kopfes. Schmerzen können in den Augen, Schläfen und Stirn lokalisiert werden. Der Zustand verschlimmert sich, wenn Übelkeit, Erbrechen, Zittern, Kälte der Hände, Photophobie und Intoleranz von Geräuschen, besonders lauten, hinzugefügt werden. Die Ursache von Migräne kann Stress, Bewegung, an einem lauten Ort sein. Schmerzhafte Empfindungen gehen nach einer kühlen Dusche und einer guten Pause vorbei.

Clusterschmerz entwickelt sich nachts und verursacht Schlaflosigkeit, die Patienten Leiden verursacht. Es ist hauptsächlich auf dem Kopf oder Gesicht lokalisiert, aber nur auf einer Seite. Ein solcher Angriff ist in den ersten zehn Minuten sehr schwer zu ertragen. In diesem Moment, die Augen Wasser, Augen fallen, das Gesicht wird rot und fängt an, mit Schweiß bedeckt zu werden.

Herzschmerzen mit VSD können sich durch unangenehme Empfindungen manifestieren, aber auch völlig unerträglich sein und schmerzhaftes Leid in Form der Beraubung einer Person von Ruhe und erholsamem Schlaf verursachen, während sie ein Gefühl der Todesangst auslösen. Die Schmerzen im Herzen sind unterschiedlich, wie brennen, schneiden, schmerzen, kneifen, nähen, drücken. Gleichzeitig entsteht im Brustbereich etwas Fremdes. Der Schmerz ist links im subklavischen Bereich oder hinter dem Sternum lokalisiert und kann auf den linken Arm, die Zähne und den Hals aufgestrahlt werden. Der Schmerz kann einige Sekunden und mehrere Stunden dauern. Und immer noch als ein langsamer Aufbau oder ein plötzlicher Angriff manifestieren.

Grundsätzlich sind die Schmerzen im Herzen mit VSD das Ergebnis von Überanstrengung, körperlicher Belastung, Unruhe, Wetteränderungen, prämenstruellen Perioden, Alkoholkonsum, Gewicht im linken Arm und erzwungener Atmung. Manchmal kann Schmerz nach einem unangenehmen Traum auftreten.

Bei Herzschmerz mit VSD ist ein Merkmal charakteristisch. In der Regel erscheint es nach körperlicher Belastung und nicht während ihrer Ausführung. Und es entsteht vor dem Hintergrund von Angstgefühlen, Angst, Lethargie, Apathie und Schwäche.

Herzschmerzen mit VSD sind von verschiedenen Arten. Für den ersten Typ ist der Schmerz eines konstanten schmerzenden oder kneifenden Charakters aufgrund eines depressiven Zustands oder einer Angst charakteristisch. Sie werden sehr leicht getragen und beeinflussen nicht die Leistung einer Person. Diese Schmerzen treten ohne ersichtlichen Grund auf und nehmen langsam zu. Geheilt von Drogen Menthol und Baldrian.

Die zweite Art von Schmerz ist durch Intensität und Dauer in Form von Brennen im Herzen gekennzeichnet. Diese Schmerzen sind lang und intensiv, wobei Valocordin und Validol nicht helfen. Aber der Senf auf dem Herz und Schmerzmittel bringen Erleichterung.

Bei der dritten Art von Schmerz wird ihr verlängerter Verlauf bemerkt, mit plötzlichem Auftreten und Ausbreitung über den ganzen Thorax. Sehr oft gibt es einen schnellen Herzschlag, es gibt nicht genug Luft, eine Person beginnt heftig zu schwitzen, das Wasserlassen wird häufiger und manchmal gibt es ein Gefühl der Todesangst.

Bei der vierten Art von Schmerz wird ihre paroxysmale Manifestation, verursacht durch Emotionen, festgestellt. Ihr Hauptunterschied liegt in ihrer kurzen Dauer und beim Andocken mit Nitroglycerin.

Für die fünfte Art von Herzschmerz gekennzeichnet durch ihr Auftreten als Folge körperlicher Anstrengung. Solche Schmerzen treten während einer Periode der Exazerbation der Krankheit auf.

IRR-Behandlung

Die Behandlung der IRR impliziert die Eliminierung von stressigen Einflüssen, die maximale Schaffung einer günstigen Stimmung für Erholungsprozesse und die Durchführung von undurchsichtigen Manipulationen, die mit den schmerzhaften Symptomen des VSD verbunden sind.

Vor allem etablieren sie normale Familien- und Haushaltsbeziehungen, beseitigen Stresssituationen bei der Arbeit, in der Schule, bei der Arbeit, etc. Somit ist der neuropsychische Zustand des Patienten normalisiert. Dann empfehlen wir Ihnen, an die frische Luft zu gehen, einen gesunden gesunden Schlaf zu genießen, eine Diät, die sich durch die Einschränkung schädlicher Nahrungsmittel auszeichnet, und Sie müssen schlechte Angewohnheiten, Kaffee und starken Tee aufgeben.

Der wichtigste und führende Platz bei der Behandlung von VSD ist die Psychotherapie, die sowohl in individueller Form als auch in Gruppen stattfinden kann. Mit einer milden Form von VSD können Sie sich auf die Methoden von Drogen des Motherwort und Valeriana beschränken.

Zur gleichen Zeit werden Patienten Reflextherapie, Massage, Physiotherapie, Estetotherapie, Elektroschlaf, therapeutisches Training vorgeschrieben.

Um die Widerstandskraft des Körpers zu erhöhen, wird empfohlen, Ginseng, Eleutarococcus, Zitronengras zu nehmen und auch zu temperieren, Übungen der Atemgymnastik durchzuführen.

Um die Ergebnisse der Therapie VSD zu konsolidieren, wird die Kurbehandlung mit der Anwendung solcher Therapie wie Klimatherapie, Meeresbaden, Schlamm, Mineralwasser gezeigt.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße