Geschwüre an den Beinen: Ursachen und Behandlung

Es ist nicht so, dass ich früh am Morgen aufwachte und Geschwüre an meinen Beinen bildeten. Dieser Prozess ist ziemlich langwierig und charakterisiert die Vernachlässigung der Krankheit. Schauen wir uns an, warum sie entstehen, wie sie behandelt werden und was zu tun ist, damit sie nie wissen, was es ist. Ein Geschwür ist eine Krankheit, die durch eine Wundläsion der Haut gekennzeichnet ist.

Es besteht auch die Möglichkeit seiner Entwicklung auf den Schleimhäuten. Dieser Zustand entsteht, wenn Gewebe, das von Nekrose befallen ist, abgerissen wird.

Im Allgemeinen sind Geschwüre eine Folge einer Reihe von Krankheiten und sind sehr schwer zu heilen. Die Genesung erfolgt bestenfalls in 3 bis 4 Monaten intensiver Pflege.

Die unteren Extremitäten sind die Hauptorte für die Dislokation von ulzerativen Läsionen, und die Behandlung sollte sofort beginnen, nachdem die ersten Symptome identifiziert wurden.

Ursachen von Wunden

Zu Beginn der Erkrankung gestört Blutfluss in den Bereichen der Haut, die Probleme mit der Mikrozirkulation, Sauerstoffmangel und schwere Stoffwechselstörungen in den Geweben hervorruft.

In dem betroffenen Gebiet wird Nekrose gebildet, die Empfindlichkeit gegenüber Infektionserregern und verschiedenen Traumata nimmt zu.

Die Hauptursachen für trophische Geschwüre:

Verletzung des venösen Kreislaufs.

  • Krampfkrankheit.
  • Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln.

Diese Krankheiten rufen eine venöse Stauung hervor, daher ist die trophische und weitere Nekrose von Geweben gestört. Die meisten Wunden öffnen sich am Fuß des Unterschenkels.

  • Atherosklerose, Diabetes.

In Gegenwart solcher Erkrankungen in der Anamnese wird der Patient durch arteriellen Blutkreislauf gestört.

  • Vaskulitis. Über die Behandlung von Vaskulitis an den Beinen, erzählen wir hier.
  • Schäden an der Haut mechanischer Natur, was der Patient mit Trauma, Verbrennungen oder Erfrierungen bekommen kann. Dazu gehören Geschwüre, die bei Süchtigen nach Injektionen und als Folge von Bestrahlung aufgetreten sind.
  • Vergiftung giftige Substanzen (Chrom, Arsen).
  • Chronisch Dermatitis, Ekzem.
  • Wundliegen, welche als Ergebnis einer verlängerten Immobilität gebildet werden.

Die Stadien der Entwicklung und Behandlung von Geschwüren an den Beinen

Es gibt 4 Stadien der Entwicklung von Geschwüren:

  • Aussehen und Progression.

Bei längerem Fortschreiten der venösen Durchblutungsstörungen tritt eine Hautverdünnung auf, und in der Zukunft erscheint Haut "Lack". Sie errötet, und das Unterhautgewebe im Unterschenkel entzündet und schwillt an.

Mit der Zeit beginnt Flüssigkeit an dieser Stelle zu sickern, und dann erscheinen weiße Flecken, die den Beginn des Nekroseprozesses anzeigen.

Die Dauer der ersten Phase kann einige Stunden bis Monate betragen. Die Geschwindigkeit des Prozesses hängt von der Vernachlässigung von Krampfadern und früheren präventiven Maßnahmen ab.

In der ersten Phase nimmt das Geschwür im Durchmesser weiter zu. Eine mikrobielle Infektion kann dazu führen, dass sie noch größer und tiefer wird, was zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten führt. Es gibt eine Kälte, Fieber, Schwäche.

Mit der externen Untersuchung von Geschwüren während dieser Zeit können wir auf die Intensität der vorherigen Behandlung und Komplikationen schließen, die durch die verbundenen Infektionen verursacht wurden.

Im Grunde sind die Ränder des trophischen Geschwürs rund und der Ausfluss ist schleimig, eitrig, blutig und fibrinös. Es kann auch einen Geruch geben (sogar sehr unangenehm). Zu diesen Manifestationen wird Juckreiz hinzugefügt.

Therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von trophischen Geschwüren am Beine während dieser Zeit dauern mindestens 4-6 Wochen, und erst nach der dritten Phase der Reinigung.

  • Granulation und Narbenbildung.

Die Länge der Bühne hängt von den Aktivitäten ab, die in den ersten beiden Phasen durchgeführt wurden. Es gibt Fälle, in denen der Heilungsprozess aufhört, der Beginn des ersten Stadiums der Krankheit (das wiederholte Fortschreiten des trophischen Geschwürs) auftritt. Der Behandlungsprozess muss erneut beginnen.

In der dritten Stufe tritt auf:

  • Das Auftreten von kleinen Bereichen von rosa Farbe, die schließlich in der Größe zunehmen.
  • Der Prozess der Epithelisierung.
  • Die Größe der Wunde ist geringer und die Bildung von Narben beginnt.
  1. Granulation und Vernarbung von Geschwüren.

Dieses Stadium der Behandlung der Krankheit ist sehr lang und kann Monate dauern. Erst nach vollständiger Epithelisierung kann die Phase als abgeschlossen betrachtet werden.

Symptome der Krankheit

Bevor sich das trophische Geschwür öffnet, bemerkt der Patient solche Symptome:

In der Zukunft werden die Hauptsymptome von Juckreiz, Brennen und Hitzegefühl auf der Haut begleitet, und in der Nacht beginnen sie, sich Sorgen über Krämpfe zu machen.

Auf der Haut erscheint eine zyanotische Farbe, Vergröberung und Schmerzen beim Berühren. Meistens beobachtet der Patient diese Symptome an der Innenfläche des Unterschenkels.

Die Wunde selbst ist oval oder rund, hat kleine Abmessungen und unebene Kanten. Bei Erkrankungen der Arterien sind die Finger der Hauptort der Ulzera Dislokation.

Wunden, die an den Fersen oder Sohlen gebildet werden, sind meist rund, verursachen keine Schmerzen und haben keine Entzündungen an den Rändern.

Wenn in der Anamnese des Patienten eine "autoimmune Bindegewebserkrankung" diagnostiziert wird, sind die Läsionen an beiden Beinen symmetrisch. Der Grund für das Auftreten von Geschwüren an der Ferse und am Daumen des Fußes ist das Vorhandensein einer Diagnose von Diabetes mellitus in der Patientengeschichte.

Methoden der konservativen Behandlung

Konservative Behandlung umfasst die Verwendung von Medikamenten, die Reinigung des Körpers und die Behandlung von Wundflächen.

Die Hauptrichtungen im Komplex der konservativen Behandlung der trophischen Geschwüre:

  1. Hirudotherapie (Behandlung mit Blutegeln). Hier finden Sie mehr Informationen über Hirudotherapie - Schemata und Punkte des Saugens Blutegel.
  2. Kompressionstherapie (Verwendung von Spezialwäsche).
  3. Medikamentöse Behandlung.

Die Verschreibung von Medikamenten ist sowohl für den chirurgischen Eingriff als auch für die Selbstbehandlung von Geschwüren mit einem durchschnittlichen und milden Entwicklungsgrad obligatorisch.

Es gibt mehrere Phasen der Verwendung von Medikamenten:

  1. Die erste Stufe.
    • Antibiotika eines breiten Wirkungsspektrums.
    • NSAIDs (Diclofenac, Ibuprofen, Nimesulid).
    • Medikamente, die die Thrombozytenaggregation reduzieren (Pentoxifyllin, Rheopolyglucin).
    • Antiallergika (Suprastin, Desloratadin, Ketoprofen).
    • Antiseptika zum Waschen der Wunde (eine Lösung von Furacilin, Chlorhexidin, Abkochungen von Kräutern).
    • Salben (Levomecol, Oflokain).
    • Bei Bedarf kann eine Hämoabsorption durchgeführt werden.
  2. Die zweite Stufe.
    Es gibt ein Anfangsstadium der Granulation und Vernarbung einer Wunde, deshalb werden zu diesem Zweck verwendet:

  • Salben zur Heilung (Solcoseryl, Aktovegin). Alle Salben zur Heilung von trophischen Geschwüren am Bein finden Sie hier.
  • Antioxidantien (Vitamin E).
  • Spezielle Beschichtungen für Wunden (Schweden).
  • Kuriozin wird verwendet, um die Reste der Wundoberfläche zu behandeln.
  • Die dritte Stufe.
    Nach der Heilung von trophischen Geschwüren ist die nächste Aufgabe des Arztes die Behandlung der Grunderkrankung, die die Entwicklung von Wunden hervorruft.
  • Elektrostimulation (verbessert die Zirkulation der Flüssigkeit in den Geweben als Folge des erhöhten Blutvolumens in den Beinen).
  • Intravenöse Infusionstherapie.
  • Magnetotherapie.
    Hat analgetische, sedierende, vasodilatierende und antiödemische Wirkung.
  • Lymphdrainage-Massage.
    Es wird nur von erfahrenen Masseuren durchgeführt. Diese Methode hilft, die Schwellung der Gewebe der unteren Extremitäten signifikant zu reduzieren.
  • Laser-intravenöse Bestrahlung.
    Die Lasertherapie wird bei Patienten mit sehr starken Schmerzen angewendet. Es ist auch entworfen, um Entzündung und Reparatur der epidermalen Zellen zu reduzieren.
  • Chirurgische Behandlung

    Während der Operation konzentriert sich die Entfernung von abgestorbenem Gewebe und Entzündungen.

    Hauptmethoden:

    1. Kürettage und Evakuierung.
      Während der Vakuumtherapie wird die Behandlung mit Hilfe von Unterdruck durchgeführt, und Polyurethan-Schwammverbände werden verwendet.
      Diese Methode fördert die schnelle und effektive Entfernung von eitrigem Exsudat aus der Wunde, reduziert die Schwellung, Tiefe und Größe des Geschwürs.
      Infolgedessen erhöht sich die Mikrozirkulation von Blut in den unteren Gliedmaßen, neue Granulation aktiviert und die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Komplikationen nimmt signifikant ab.

    Folk Methoden zur Behandlung von Geschwüren

    Sehr beliebt in unserer Zeit ist die Verwendung der traditionellen Medizin bei der Behandlung von trophischen Geschwüren geworden.

    1. Rezept # 1
      Erwerben Sie in der Apotheke die üblichen Wasserstoffperoxid, Streptokokken-Tabletten und sterile Mullwischtücher. Tropf bis zu Tropfen Peroxid auf dem Geschwür. Wenn es aufhört zu zischen, füllen Sie das Streptocid-Pulver.
      Um es zu machen, musst du die Pillen mahlen, die du vorher gekauft hast. In Hälfte gekochter Wasserglaslösung von 30 ml Wasserstoffperoxid, einweichen in sterilen Geweben und auf dem Geschwüre setzen.
      Mit Kompressenpapier abdecken und mit einem Handtuch umwickeln. Die Kompresse sollte alle 4-5 Stunden gewechselt werden und das Streptocid sollte in die Wunde gefüllt werden, wenn es befeuchtet wird.
    2. Rezept # 2
      Für die Behandlung von Geschwüren, die mit Diabetes entstanden sind, können Sie eine Salbe vorbereiten. Nehmen Sie 50 Gramm Teer, ein Eigelb, 8 Milliliter Rosenöl und 3 Milliliter gereinigtes Terpentin.
      Mischen Sie alle Zutaten gründlich. Sei vorsichtig und führe etwas Terpentin ein, denn das Eigelb kann sich zusammenrollen. Fertige Salbe wird auf das trophische Geschwür aufgetragen und dann mit einer Serviette abgedeckt.
    3. Rezept # 3
      Dieses Mittel eignet sich zur Behandlung von offenen Wunden.
      Bereiten Sie eine Knoblauchbrühe vor, weichen Sie Gaze oder ein Handtuch ein, während es heiß ist.
      Auf die Hautläsion auftragen.
      Bedecke das Handtuch mit einem trockenen Flanell-Dressing und versuche, die Hitze so lange wie möglich zu halten, aber sei vorsichtig - lass dich nicht verbrennen.
    4. Rezept # 4
      Nehmen Sie die gleiche Menge Eiweiß und Honig auf und wischen Sie zum Schäumen. Wenden Sie die Mischung auf offene Wunden und Venen, die Angst verursachen.
      Nimm ein großes Klettenblatt und bedecke den Applikationsort des Mittels mit seiner Unterseite. Fix alles in einer Kompresse und lassen Sie es über Nacht. Der Behandlungsverlauf beträgt 5 bis 8 Tage.

    Komplikationen

    Das trophische Geschwür selbst ist nicht so gefährlich wie seine Komplikationen.

    Wenn Sie mit dem Krankheitsverlauf beginnen und keine Behandlungstätigkeiten durchführen, ist Entwicklung möglich:

    • Erysipel-Entzündung.
    • Lymphadenitis, Lymphangitis.
    • Sepsis.
    • Gasbrand.
    • Hautkrebs.

    Diese Erkrankungen sind sehr ernst und kann zu schlimmen Folgen führen, so müssen Sie klar alle Anweisungen des Arztes folgen und notwendig, alles zu tun, um die Entwicklung solcher komplexen Krankheiten zu vermeiden.

    Prävention

    In den meisten Fällen ist ein trophisches Ulkus das Ergebnis der unbehandelten Krampfadern.

    Die wichtigsten Präventionsmaßnahmen zielen daher auf die Vorbeugung von Krampfadern und anderen Krankheiten ab, die ebenfalls zum Auftreten von Geschwüren beitragen können:

    1. Lass uns unsere Füße ausruhen.
    2. Bei Schwellungen und dem Auftreten von Venensterben spezielle medizinische Cremes oder Gele verwenden.
    3. Tragen Sie Kompressionsunterwäsche.
    4. Gymnastik.
    5. Bleib bei einer Diät.
    6. Lassen Sie genügend Zeit für die Hygiene in den betroffenen Gebieten.
    7. Behandeln Sie die Krankheit umfassend.

    Veränderungen in der Haut, die in den frühen Stadien gesehen wurden, sind gut für die Behandlung und verschwinden schnell genug.

    Trophische Ulzera der unteren Extremitäten

    Trophischen Geschwür - eine Krankheit, die durch die Bildung von Defekten in der Haut oder Schleimhaut aus, die nach der Ablehnung des nekrotischen Gewebes angezeigt wird, und wobei träge Strömung, geringe Tendenz zur Heilung und eine Tendenz zu wiederholen.

    Sie entwickeln sich in der Regel vor dem Hintergrund verschiedener Erkrankungen, unterscheiden sich im anhaltenden Langzeitverlauf und sind schwer zu behandeln. Die Erholung hängt direkt vom Verlauf der Grunderkrankung ab und von der Möglichkeit, die Störungen auszugleichen, die zum Ausbruch der Krankheit geführt haben.

    Solche Geschwüre heilen nicht lange - mehr als 3 Monate. Meistens betrifft das trophische Ulkus die unteren Extremitäten, daher sollte die Behandlung beginnen, wenn die ersten Anzeichen im Anfangsstadium gefunden werden.

    Ursachen

    Die Verletzung der Blutversorgung des Hautareals führt zur Entwicklung von Mikrozirkulationsstörungen, Sauerstoff- und Nährstoffmangel und starken Stoffwechselstörungen im Gewebe. Der betroffene Bereich der Haut ist nekrotisch, wird empfindlich gegenüber traumatischen Stoffen und Infektionen.

    Um das Auftreten von trophischen Ulzera am Bein zu provozieren, sind solche Risikofaktoren möglich:

    1. Probleme des venösen Kreislaufs: Thrombosen, Krampfadern der unteren Extremitäten etc. (beide Krankheiten beitragen zu einer Stagnation des Blutes in den Venen, Gewebe zu stören Stromversorgung und verursachen Nekrose) - Geschwüre im unteren Drittel der Tibia erscheinen;
    2. Verschlechterung des arteriellen Blutkreislaufs (insbesondere bei Atherosklerose, Diabetes mellitus);
    3. Einige systemische Erkrankungen (Vaskulitis);
    4. Jede Art von mechanischer Beschädigung der Haut. Es kann nicht nur ein gewöhnliches, häusliches Trauma sein, sondern auch eine Verbrennung, Erfrierungen. Das gleiche Gebiet umfasst Geschwüre, die bei süchtigen Menschen nach Injektionen gebildet werden, sowie die Auswirkungen der Bestrahlung;
    5. Vergiftung durch giftige Substanzen (Chrom, Arsen);
    6. Hauterkrankungen, zum Beispiel chronische Dermatitis, Ekzem;
    7. Verletzung der lokalen Zirkulation bei längerer Immobilität durch Trauma oder Krankheit (Dekubitus entsteht).

    Bei der Diagnose einer Krankheit ist die Krankheit, die die Bildung verursacht hat, sehr wichtig, da die Taktik der Behandlung des trophischen Ulkus am Bein und die Prognose in hohem Maße von der Art der zugrunde liegenden venösen Pathologie abhängen.

    Symptome von trophischen Geschwüren

    Der Bildung von Geschwüren am Bein geht in der Regel ein ganzer Komplex objektiver und subjektiver Symptome voraus, der auf eine fortschreitende Verletzung der venösen Zirkulation in den Extremitäten hinweist.

    Die Patienten bemerken eine Zunahme von Ödemen und Schweregefühl bei Kälbern, eine Zunahme von Gastrocnemius-Muskelkrämpfen, besonders in der Nacht, das Auftreten von brennendem Gefühl, "Hitze" und manchmal Juckreiz des Schienbeins. Während dieser Periode, im unteren Drittel des Schienbeins, nimmt ein Netzwerk von weichen zyanotischen Venen mit kleinem Durchmesser zu. Auf der Haut erscheinen violette oder violette Pigmentflecken, die zusammenfließen und eine ausgedehnte Hyperpigmentierungszone bilden.

    Im Anfangsstadium ist das trophische Ulkus oberflächlich, hat eine feuchte, dunkelrote Oberfläche, die mit einer Kruste bedeckt ist. In Zukunft wird das Geschwür erweitert und vertieft.

    Einzelne Geschwüre können miteinander verschmelzen und ausgedehnte Defekte bilden. Multiple trophische Ulzera können in einzelnen Fällen eine einzige Wundfläche entlang des gesamten Schienbeinumfangs bilden. Der Prozess erstreckt sich nicht nur in der Breite, sondern auch in der Tiefe.

    Komplikationen

    Trophische Geschwüre sind sehr gefährlich für ihre Komplikationen, die sehr ernst sind und schlechte Aussichten haben. Wenn Sie nicht rechtzeitig auf die trophischen Ulzera der Extremitäten achten und den Behandlungsprozess beginnen, können sich nachfolgend unangenehme Prozesse entwickeln:

    Die Behandlung trophischer Ulzera an den Beinen sollte zwingend unter Aufsicht des behandelnden Arztes ohne Eigenaktivität erfolgen, nur in diesem Fall ist es möglich, die Folgen zu minimieren.

    Prävention

    Das wichtigste präventive Mittel zur Verhinderung des Auftretens von trophischen Ulzera ist die sofortige Behandlung von Primärerkrankungen (Kreislauf- und Lymphdrainage).

    Es ist notwendig, die Drogen nicht nur innen zu verwenden, sondern sie auch äußerlich anzuwenden. Die lokale Wirkung wird helfen, die pathologischen Prozesse zu stoppen, das bestehende Geschwür zu behandeln und die nachfolgende Zerstörung von Geweben zu verhindern.

    Was ist gefährliche Krankheit?

    Fortschreitende trophische Ulzera können schließlich bedeutende Bereiche der Haut besetzen, die Tiefe der nekrotischen Wirkung erhöhen. Gnoyrodnaya Infektion, bekam innen, kann das Auftreten von Erysipel, Lymphadenitis, Lymphangitis, septische Komplikationen provozieren.

    In der Zukunft können sich die fortgeschrittenen Stadien der trophischen Geschwüre zu Gas-Gangren entwickeln, und dies ist die Ursache für dringende chirurgische Eingriffe. Langfristige nicht heilende Wunden, die aggressiven Substanzen ausgesetzt sind - Salicylsäure, Teer, können sich zu bösartigen Entartungen entwickeln - Hautkrebs.

    Behandlung von trophischen Geschwüren am Bein

    In Gegenwart von trophischen Ulzera am Bein ist eine der Hauptphasen der Behandlung, die Ursache der Krankheit zu identifizieren. Zu diesem Zweck ist es notwendig, mit solchen Ärzten wie Phlebologen, Dermatologen, Endokrinologen, Kardiologen, Gefäßchirurgen oder Allgemeinmedizinern zu konsultieren.

    Die späten Stadien der Krankheit werden normalerweise in chirurgischen Krankenhäusern behandelt. Neben der Erkennung und Eliminierung der Ursache von trophischen Ulzera sollte jedoch auch die tägliche Versorgung des betroffenen Bereichs nicht vergessen werden.

    Wie behandelt man ein trophisches Ulkus der unteren Extremitäten? Verwenden Sie mehrere Optionen, abhängig von der Vernachlässigung des pathologischen Prozesses.

    1. Konservative Therapie, wenn der Patient Medikamente wie Phlebotonika, Antibiotika, Antiaggreganten verschrieben wird. Sie helfen, die meisten Symptome der Krankheit zu heilen. Patienten verschreiben häufig die folgenden Medikamente: Tocopherol, Solcoseryl, Actovegil. Dieses Medikament kann nur von einem Arzt verschrieben werden.
    2. Lokale Therapie, mit der Sie Gewebe- und Hautschäden heilen können. Bei Diabetes werden Salben mit Antiseptika und Enzymen verwendet. Diese Mittel heilen Wunden und sorgen für lokale Betäubung. Salben, die die Durchblutung erhöhen, dürfen nicht auf die offene Oberfläche eines Ulcus trophicum aufgetragen werden. Solche Salben wie Dioxysol, Levomecol, Curiosine, Levosin üben eine wundheilende Wirkung aus. Salbe wird auf die Kompresse aufgetragen und ob spezielle Bandagen hergestellt werden.
    3. Chirurgischer Eingriff, der nach der Heilung von Geschwüren durchgeführt wird. Im Zuge dessen wird der Blutfluss in den Venen im betroffenen Bereich wiederhergestellt. Diese Operation beinhaltet Shunt und Phlebektomie.

    Zur Behandlung von Wunden verwenden Sie solche Medikamente: Chlorhexidin, Dioxydin, Eplan. Zu Hause können Sie eine Lösung von Furacilin oder Kaliumpermanganat verwenden.

    Operative Intervention

    Die chirurgische Behandlung von trophischen Ulzera der unteren Extremitäten ist indiziert bei ausgedehnten und schweren Hautläsionen.

    Die Operation besteht darin, das Geschwür mit den umgebenden nicht-lebensfähigen Geweben zu entfernen und den Colitis-Defekt weiter zu schließen, in der zweiten Stufe wird eine Operation an den Venen durchgeführt.

    Es gibt verschiedene Operationsmethoden:

    1. Vakuumtherapie, mit der Sie schnell Eiter entfernen und Ödeme reduzieren sowie eine feuchte Umgebung in der Wunde schaffen können, die die Entwicklung von Bakterien stark verhindert.
    2. Sammeln - geeignet für Geschwüre, die für eine sehr lange Zeit nicht heilen.
    3. Perkutane Nähte - geeignet für die Behandlung von hypertensiven Geschwüren. Sein Wesen ist die Trennung von venösen und arteriellen Fisteln.
    4. Virtuelle Amputation. Abgeschnittene Mittelfuß und Metatarsophalangealgelenks, aber die anatomische Integrität des Fußes ist nicht gebrochen - sondern entfernt Läsionen der Knocheninfektion, die mit neurotrophic Geschwüren effektiv umgehen kann.

    Wenn die Größe des Geschwürs weniger als 10 cm² beträgt, wird die Wunde mit ihrem eigenen Gewebe verschlossen, wobei die Haut täglich um 2-3 mm gestrafft wird, wobei die Ränder allmählich zusammengeführt werden und sie für 35-40 Tage vollständig geschlossen wird. An der Wundstelle verbleibt eine Narbe, die vor möglichen Verletzungen geschützt werden muss. Wenn der Bereich der Läsion mehr als 10 cm² beträgt, tragen Sie Hautplastik auf, indem Sie die gesunde Haut des Patienten verwenden.

    Medikationstherapie

    Der Verlauf der Behandlung mit Drogen begleitet notwendigerweise jede Operation. Die Behandlung mit Medikamenten ist je nach Stadium des pathologischen Prozesses in mehrere Stadien unterteilt.

    In der ersten Etappe (der Stufe wettingujki) schließt der Ablauf der medikamentösen Therapie solche Präparate ein:

    1. Antibiotika eines breiten Wirkungsspektrums;
    2. NSAIDs, zu denen Ketoprofen, Diclofenac usw.;
    3. Antiaggreganten für die intravenöse Injektion: Pentoxifyllin und Reopoglyukin;
    4. Antiallergika: Tavegil, Suprastin usw.

    Die lokale Behandlung in diesem Stadium zielt darauf ab, das Geschwür vom toten Epithel und pathogenen Mikroorganismen zu reinigen. Es beinhaltet solche Verfahren:

    1. Waschen Sie die Wunde mit Lösungen von Antiseptika: Mangan, Furacilin, Chlorhexidin, Abkochungen von Schöllkraut, Schnur oder Kamille;
    2. Verwendung von Dressings mit medizinischen Salben (Dioxykol, Levomikol, Streptolaven usw.) und Carbonat (Spezialverband zur Sorption).

    Im nächsten Schritt, der von einer ersten Phase der Wundheilung und Narbenbildung gekennzeichnet ist, in der Behandlung verwendeten Salben trophischen Geschwüren Heilung - solkoseril, aktevigin, ebermin usw., sowie Medikamente, Antioxidationsmittel, z.B. tolkoferon..

    Auch in diesem Stadium werden speziell für diese Wundabdeckungen der Schwämme, Geschispon, Algimaf, Algipore, Alleine, etc. entwickelt. Die Behandlung der gedrückten Oberfläche erfolgt durch Curiosin. Im Endstadium zielt die medikamentöse Behandlung darauf ab, die zugrunde liegende Krankheit zu beseitigen, die das Auftreten von trophischen Geschwüren hervorruft.

    Wie man ein trophisches Geschwür am Bein zu Hause behandelt

    Zu Beginn der Behandlung von trophischen Geschwüren nach Volksrezepten ist es notwendig, mit Ihrem Arzt Rücksprache zu halten.

    Zu Hause können Sie Folgendes verwenden:

    1. Wasserstoffperoxid. Es ist notwendig, auf das Ulkusperoxid zu tropfen, streuen Sie Streptokokid an dieser Stelle. Darauf müssen Sie eine Serviette legen, die zuvor in fünfzig Milliliter abgekochtes Wasser getränkt wurde. In dieses Wasser zwei Teelöffel Peroxid geben. Dann mit einer Packung und Bandage mit einem Taschentuch abdecken. Ändern Sie die Kompresse mehrmals am Tag. Streuen Sie das Streptocid, wenn die Wunde feucht wird.
    2. Heil Balsam bei der Behandlung von trophischen Geschwüren bei Diabetes mellitus. Es enthält: 100 g Wacholder Teer, zwei Eigelb, 1 Esslöffel Rosenöl, 1 Teelöffel gereinigtes Terpentin. All das muss gemischt sein. Terpentin langsam gießen, sonst wird das Ei gerinnen. Dieser Balsam wird auf das trophische Geschwür aufgetragen und dann mit einem Verband bedeckt. Dieses Volksheilmittel ist ein gutes Antiseptikum.
    3. Pulver aus getrockneten Blättern eines Tartars. Spülen mit Rivalenlösung. Pulver mit gekochtem Pulver. Tragen Sie einen Verband auf. Am Morgen des nächsten Tages, streuen Sie wieder Puder, aber waschen Sie die Wunde vorher nicht. Bald wird das Geschwür beginnen zu heilen.
    4. Trophische Ulzera können mit Antiseptika behandelt werden: Wunden mit warmem Wasser und Seife waschen, antiseptisch und Verband anlegen. Diese Dressings wechseln sich mit einer Lösung von Meersalz oder Speisesalz ab (1 Esslöffel pro 1 Liter Wasser). Gaze wird in 4 Schichten gefaltet, mit Kochsalzlösung befeuchtet, leicht gequetscht und auf die Wunde auf das Kompressenpapier aufgetragen und 3 Stunden lang gehalten. Das Verfahren sollte zweimal täglich wiederholt werden. Zwischen den Anwendungen ist die Pause 3-4 Stunden, zu diesem Zeitpunkt sollten die Geschwüre offen gehalten werden. Bald werden sie kleiner werden, die Ränder werden dicht, was bedeutet, dass der Heilungsprozess weitergeht.
    5. Knoblauch Umschläge oder Kompressen werden mit offenen Geschwüren verwendet. Nehmen Sie mehrlagige Gaze oder ein Frotteetuch, weichen Sie die heiße Brühe mit Knoblauch ein, drücken Sie überschüssige Flüssigkeit aus und heften Sie sie sofort an einen wunden Punkt. Auf einen Umschlag oder eine Kompresse legen Sie eine trockene Flanellbandage und eine Wärmflasche oder eine Flasche mit heißem Wasser, um die Hitze länger zu halten.
    6. Es ist notwendig, Eiweiß mit Honig zu mischen, so dass diese Zutaten im gleichen Verhältnis sind. Whip alles und gelten für Geschwüre, einschließlich der Venen, die schmerzen. Bedecken Sie dann die Rückseite der Klettenblätter. Es sollte drei Schichten geben. Cellophanfolie einwickeln und mit einem Leinentuch verbinden. Lassen Sie die Kompresse über Nacht eingeschaltet. Sie müssen diese Behandlung fünf- bis achtmal durchführen.

    Denken Sie daran, dass in Abwesenheit von rechtzeitiger und korrekten Behandlung kann Komplikationen wie :. Mikrobielle Ekzeme, Rotlauf, Abszess, Pyodermie, Arthritis des Sprunggelenks entwickeln usw. Daher nur Volksmittel verwenden, die traditionelle Behandlung zu vernachlässigen ist nicht erforderlich.

    Salben zur Behandlung

    Um diese Krankheit zu behandeln, können Sie auch eine Vielzahl von Salben verwenden, sowohl natürliche als auch in der Apotheke gekauft. Effektiv heilen Wunden und wirken entzündungshemmende Wirkung Salben Arnika, Beinwell, sowie Zimmer Geranie.

    Salbe von Vishnevsky wird auch häufig benutzt. Von den Salben, die in der Apotheke gekauft werden können, unterscheiden sie vor allem Dioxycol, Levomecol, sowie Streptolaven und eine Reihe von Analoga.

    Geschwüre an den Beinen

    In der Welt leiden 2 Millionen Menschen an Geschwüren der unteren Extremitäten. Als Ergebnis werden tiefe Defekte der darunterliegenden Faser mit dem Vorhandensein eines Entzündungsprozesses gebildet. Nach der Epithelisierung des Gewebes bleiben die hässlichen Narben zurück. Der Zustand führt zum Verlust von gesundem Gewebe an den Beinen. Oft, in der Gegenwart der Beschädigung, sind die Reparaturprozesse verletzt, die offenen Wunden heilen praktisch nicht.

    Es scheint, dass eine ähnliche Krankheit Sir Benjamin Brodie schrieb: „Krankheit nicht töten, aber ohne ausreichende Behandlung macht das Leben zur Hölle. Es kommt oft vor. Heilung erfordert große Kunst. " Das Auftreten von Geschwüren an den Gliedern wird häufiger eine Komplikation. Selbstmedikation ist strengstens verboten. Für Hilfe sollten Sie einen Phlebologen konsultieren. Es ist wichtig, die Ursache des sich entwickelnden Zustands zu identifizieren. Andernfalls führt eine falsche Behandlung zu irreversiblen Folgen.

    • Vorhandensein von Diabetes mellitus. Erstens ist die Empfindlichkeit in den unteren Extremitäten aufgrund des Todes einiger der Nervenendigungen verloren. Wenn Sie Ihre Hand über Ihr Bein halten, wirkt das Glied kalt, verglichen mit einem gesunden. Die Pathologie der Blutgefäße ist eindeutig verfolgt. Wenn die Innervation abnimmt, nimmt die Gesamtempfindlichkeit ab. Oft gibt es eine kombinierte Option. Defekte sind häufiger an den großen Zehen. Die Patienten klagen über Nachtschmerzen. Ein charakteristisches Merkmal ist das Fehlen des Syndroms der Claudicatio intermittens. Häufig führt ein Trauma von Hühneraugen unterschiedlicher Herkunft zu einem ähnlichen Zustand. Die Wunden zeigen eine charakteristische Erscheinung: tief, großer Durchmesser. Das Ergebnis ist eine Infektion, die gefährlich ist. Erkennt oft Gangrän der Extremität. In Zukunft ist eine Amputation notwendig.
    • Krampfadern der Beine. In den frühen Stadien erfordert eine konservative Therapie, keine erheblichen Komplikationen auftreten. Gesundes Gewebe kann erhalten werden. Bei laufenden Formen erscheinen die oben erwähnten Wunden an den Beinen.

    Zu Beginn der Krankheit sind Hautdefekte weiß. Mit Progression und Mangel an geeigneter Therapie werden Geschwüre gebildet. Sie werden langsam tiefer. Sie erreichen den Knochen des verletzten Schienbeins. Der Schaden wird ständig von Schwellungen begleitet. Mit der Verschlechterung der Situation verstärkt sich das Ödem nur noch. Das Ergebnis ist venöse Stauung, trophische Dysfunktion. Der Prozess wird von einem unangenehmen Geruch der Wunden begleitet. Bei unzureichender Therapie oder Abwesenheit entwickeln sich Komplikationen. Dazu gehören Erysipel, Varikothrombophlebitis. Im fortgeschrittenen Stadium geht die Erkrankung in Sepsis über.

    • Thrombophlebitis. Das unvermeidliche Ergebnis ist die Bildung von Geschwüren. Die Krankheit ist extrem gefährlich unter anderen vaskulären. Füße unterscheiden sich von der Berührung. Charakteristisch für lokale Temperaturerhöhung, Verfärbung. Bevorzugte Lokalisation von Läsionen am Unterschenkel, Ferse, Daumen. Das Wesen der Thrombophlebitis ist die Bildung eines Blutgerinnsels - ein Thrombus. Abreisend kann er in jedes Organ eindringen. Das Ergebnis ist selten der Tod. Wenn ein Gerinnsel kleine Gefäße blockiert, treten trophische Geschwüre auf.

    Die Therapie für solche Patienten wird von Onkologen durchgeführt. In fortgeschrittenen Stadien sind Chirurgen beteiligt. Die Wahl der Behandlungsmethode hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Wenn der Patient keine Fernmetastasen, Exzision von geschädigtem Gewebe hat, wird die Entfernung von regionalen Lymphknoten durchgeführt. Beenden Sie die Operation mit dermalen Plastizität durch lokale Gewebe. Bei Unmöglichkeit einer operativen Intervention wird eine palliative Therapie durchgeführt, die das Leben des Patienten erleichtert. Das Vorhandensein eines bösartigen Tumors weist in den meisten Fällen bereits auf eine ungünstige Prognose hin. Trophische Schäden bei Krebspatienten heilen lange, beeinträchtigen die Lebensqualität.

    • Erkrankungen des Bindegewebes autoimmunen Ursprungs. Es gibt keine spezifischen Manifestationen von Ulzerationen. Bei länger andauernden Stromschäden ist eine Diagnose für Autoimmunkrankheiten erforderlich. Häufiger sind die Wunden an den Unterschenkeln lokalisiert und können die Hüften berühren. In seltenen Fällen ist es an den Füßen gefunden. Bei Hauterkrankungen begleiten Wundflächen den Patienten unbedingt. Defekte treten als Folge einer Vaskulitis auf, zeigen eine Tendenz zu einem Mangel an Regeneration.

    In den meisten Fällen ist die primäre Ulzerationsquelle nicht schwierig. Dies wird der erste Schritt für eine weitere adäquate Therapie. Die Hauptprinzipien in der Behandlung werden pathogenetisch und antibakteriell sein.

    Behandlung von trophischen Weichteilverletzungen

    Beginnen Sie die Therapie mit der Grunderkrankung. Für jeden Patienten ist die Wahl der Methode streng individuell. Die Auswahl der Medikamente geschieht nach der Feststellung der Ursachen und der Diagnose.

    1. Das Hauptmittel ist Salbe, topisch angewendet. Sie können Levomecol oder Dioxycol verwenden.
    2. Waschen der Wundoberfläche mit Antiseptika: Furacilin. Lösungen verwenden nur Jet. Vermeiden Sie konzentrierte Lösungen an Füßen und Hüften. Die Arzneimittel werden auf Raumtemperatur erwärmt. Mit einem Strahl wird der beste therapeutische Effekt erreicht.

    Die lokale Mittelverwendung ist auf die Reinigung von Geschwüren von Krankheitserregern gerichtet. Die Mittel der Wahl werden Volksrezepte sein.

    Zusätzlich zu diesen Mitteln sind andere Arzneimittel angegeben:

    1. Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum. Die therapeutische Wirkung tritt nach 10 Tagen ein, in schweren Fällen kann sie bis zu einem Monat anhalten. Es ist erforderlich, diese Mittel in erster Linie zu nutzen.
    2. Entzündungshemmende Medikamente: Diclofenac.
    3. Antiaggreganten. Wird verwendet, um das Gerinnungssystem von Blut zu korrigieren. Pentoxifyllin ist eine Verbindung, die die Bluteigenschaften verbessert. Das Medikament behandelt eine wichtige Verbindung in der Pathogenese von trophischen Störungen.
    4. Vorbereitungen für die Behandlung von Allergien: Suprastin.
    5. Antimykotika. Chronisch aktuelle Colitis Läsionen sind mit Pilzen infiziert. Meist tritt es vor dem Hintergrund von Diabetes auf. Aus diesem Grund werden antimikrobielle Mittel notwendig. Die Verwendung von Steroiden wird als Triggerfaktor erkannt. In Gegenwart einer spezifischen Flora wird die Grunderkrankung behandelt. Die Gruppe umfasst Salicylsäure, Zinksalben. Die Antimykotika der Menschen dienen als Schöllkraut, Weinessig.
    6. Enzyme. Kollagenase - Kollagen wird an der Grenze zwischen lebendem und totem Gewebe abgebaut. Es ist Teil von Iruksol für die Behandlung von Defekten.

    Falls erforderlich, wird Hämosorption vorgeschrieben. In Zukunft wird es notwendig sein, die Taktik der Therapie zu ändern. Die nächste Stufe der Heilung ist durch die Bildung von Narben gekennzeichnet. In diesem Stadium wird eine Salbe für trophische Geschwüre verwendet: Ebermin.

    Kompressionsverband In der großen Mehrheit werden elastische Verbände verwendet. Sie bestehen aus mehreren Schichten elastischen Materials mit begrenzter Dehnbarkeit. Ein täglicher Wechsel ist Voraussetzung. Die Methode wird verwendet, wenn offene Wunden vorhanden sind. Positive Effekte des Verfahrens sind Konvergenz der Ödeme, Verbesserung der Blutzirkulation in der verletzten Gliedmaße.

    Bei Geschwüren, die durch Krampfadern verursacht werden, wird eine Wirkbinde von "Medi" mit Kompressionsklassen II oder III verwendet. Sie können elastische Strümpfe für die Bequemlichkeit verwenden.

    PODIATRIA ist die Methode, den Fuß zu entladen. Aus diesem Grund tritt die heilende Wirkung des Colitis-Defekts auf. Druckreduzierung wird durch orthopädische Schuhe erreicht. Es ist erlaubt, normale Schuhe zu tragen, aber mit speziellen Einlegesohlen, Silikonkorrektoren.

    Physiotherapeutische Verfahren bei Geschwüren an den Beinen

    In der Phase der Regeneration verwendet Hardware-Methoden:

    1. Die Kravchenko-Druckkammer. Der Vorgang erfolgt unter Unterdruck. Es wird oft für Läsionen verwendet, die durch Atherosklerose verursacht werden.
    2. Lasertherapie für Wunden. In Gegenwart von unerträglichen Schmerzen verwendet, Stimulation der Regeneration.
    3. UFO. Es wird bei Patienten mit geringer Immunabwehr verwendet.
    4. Magnetotherapie. In Gegenwart von langen Heilungsgeschwüren, starke Schmerzen.
    5. Schlammbehandlung.
    6. Anwendung von Ozon. Sättigung von Gewebezellen mit Sauerstoff und Verbesserung von reparativen Prozessen.
    7. Hyperbare Sauerstoffversorgung ist eine wirksame Behandlungsmethode. Sauerstoff stört den Verlauf von Lebensprozessen von Mikroorganismen. Dadurch wird die Resistenz gegen Antibiotika deutlich reduziert.

    Chirurgische Methoden

    Im Gegensatz zu traditionellen Rezepten und konservativen Methoden gilt die Operation als äußerst effektiv. Wenn alle möglichen Methoden ausprobiert werden, bleibt der einzige - der chirurgische Eingriff. Plastische Chirurgen kommen zur Rettung. Wenn die Größe der Wundfläche am Fuß 9 cm nicht überschreitet, wird eine Transplantation des eigenen Gewebes verwendet. Um das Pflaster zu nähen, wird eine kosmetische Naht verwendet. Jeden Tag strafft der Arzt die Knoten, die Hautflächen konvergieren. Der Ort heilt am 12. Tag vollständig. Wenn es eine große Wunde gibt, verzögert sich der Prozess um einen Monat. Für das Pflaster werden nur die Gewebe des Patienten ausgewählt.

    Es gibt Fälle, in denen es notwendig ist, den Patienten dringend zu operieren. Führen Sie die Exzision der nekrotischen Massen durch, legen Sie den Hautlappen auf das Operationsfeld.

    Stadien des chirurgischen Eingriffs:

    • Entfernung von nekrotischem Gewebe an den Beinen;
    • Entfernung der Entladung aus dem Operationsfeld;
    • Schaffung günstiger Bedingungen für die Gewebeheilung;
    • in extremen Fällen - Amputation. Die radikale Methode wird bei der Möglichkeit angewendet, Gangrän des Fußes, der Beine oder des Oberschenkels zu entwickeln.

    Oft nach der Operation muss man nach Ulzeration große Defekte loswerden, Narben werden vernarbt und gemahlen. Die Wahl der Methode ist individuell für jeden Patienten.

    Laser Entfernung von Colitis Läsionen an den Beinen. Die von Krampfadern betroffenen Venen sind gut zur Lasertherapie geeignet. Mit Hilfe der thermischen Wirkung werden bestimmte Blutgefäße aus dem Blutkreislauf ausgeschlossen. Ausgewählte Venen lassen nach, der Blutfluss erfolgt ausschließlich durch gesunde Gefäße. Der Laser beeinflusst die Ursachen von Hautschäden. Notieren Sie neben der hohen Effizienz die minimale Empfindung des Verfahrens. Nach kurzer Zeit, die der Arzt individuell bestimmt, kann der Patient wieder in den normalen Lebensrhythmus zurückkehren. Kosmetische Defekte nach dem Eingriff fehlen.

    Mit der Vakuumtherapie können Sie Ödeme und Eiter loswerden. Das Geschwür wird nicht austrocknen. Eine solche Umgebung ist ungünstig für das Überleben von Mikroorganismen.

    Katheterisierung. Die Methode wird selten verwendet, wenn die Ulzeration nicht lange anhält.

    Virtuelle Gliedmaßenamputation. Während der Operation das Metatarsophalangealgelenk entfernen. Die Integrität des Fußes wird nicht verletzt. Wenn der Schaden an der Ferse ist, wird empfohlen, dass Sie die angezeigte Methode nicht auswählen. Die Methode entfernt effektiv mögliche Infektionsherde.

    Nähte schneiden. Es ist eine Methode der Wahl für Geschwüre hypertonischer Herkunft.

    Sclerobliteration. Es ist wichtig, sich die Kontraindikationen vor der Behandlung zu merken. Wenn eine tiefe Venenthrombose festgestellt wird, ist das Verfahren strengstens verboten. Relative Einschränkungen umfassen Schwangerschaft, Asthma bronchiale. Beratung von externen Experten ist notwendig.

    Therapie mit Volksmethoden

    Seit langem versuchen die Menschen, die Manifestationen mit populären Methoden zu behandeln. Durch die Verzögerung des Arztbesuchs macht der Patient einen weiteren Schritt in Richtung Amputation. Wenn Sie das Rezept richtig verwenden, erhalten Sie ein positives Ergebnis. Bekannte Methoden sind in den frühen Stadien erlaubt. Sie können versuchen, ischämisches Gewebe mit einfachen Mitteln wiederherzustellen. In den fortgeschrittenen Stadien wird der Prozess zu irreversiblen Konsequenzen führen. Es wird schwieriger sein, das Glied zu retten. Konservative Behandlung ist nicht mehr wirksam.

    Zur Behandlung von Colitis Läsionen ist auf allen möglichen Arten erlaubt, die voll von sozialen Netzwerken sind. Es ist wichtig, bei den ersten Manifestationen sofort den Arzt aufzusuchen, um die Taktik zu bestimmen. Der Gebrauch von Volksmethoden wird die Pathologie nicht retten, das Ergebnis verzögern. Sie können Hausmittel verwenden, aber der Arzt hilft bei der Auswahl der richtigen. Das Netzwerk bietet Rezepte zur Behandlung von Verletzungen, legt jedoch keine spezifischen Ursachen und Expositionsmaße offen.

    Es sollte betont werden:

    1. Aloe. Der Saft der Pflanze reinigt perfekt, fördert die Regeneration des Gewebes. Es wird nicht für die individuelle Intoleranz der Komponenten verwendet. Zu behandeln sollte extrem betroffene Haut um Geschwüre sein. Vor dem Gebrauch werden die Blätter der Pflanze zu einem Brei zermahlen. Sie können Honig hinzufügen.
    2. Eichenrinde. Die Wirkung basiert auf dem Gehalt an Tanninen in der Zusammensetzung. Der entzündliche Prozess der Colitis ulcerosa lässt nach. Zusätzlich zur topischen Anwendung ist eine orale Verabreichung möglich.
    3. Nadeln. Die Pflanze besteht nur auf Alkohol. Aus diesem Grund ist die Verwendung von lokalen Behandlungen verboten.
    4. Kamillenchemiker. Besitzt ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften. Kann topisch und nach innen verwendet werden.
    5. Pulver aus dem Tartar. Die Wunde wird mit Antiseptikum gewaschen und mit einer kleinen Menge Pulver bestreut. In den folgenden Tagen sollte der Schaden nicht durchnässt werden. Es ist wichtig, jeden Tag Pulver zu streuen. Bald werden die Ulzerationen an den Beinen beginnen zu heilen.
    6. Frischer Hüttenkäse. Gekaufter Hüttenkäse für das Verfahren wird nicht funktionieren. Du brauchst frisch, zu Hause gekocht. Vor der Behandlung die betroffene Oberfläche mit Serum spülen. Dann wird der Quark an die richtige Stelle gebracht. Oben auf dem Verband. Erlaubt für 8-10 Stunden zu gehen, dann ändern.
    7. Salbe basierend auf Gänseschmalz. Es wird aus 100 g Fett und 30 g Propolis hergestellt. Hält bis zu 10 Minuten im Wasserbad. Nach dem Abkühlen auf Raumtemperatur ist es möglich, auf eine beschädigte Oberfläche aufzutragen. Eine Bandage wird von oben angelegt. Es ist besser, täglich eine frisch zubereitete Salbe zu verwenden.

    Hirudotherapie. Behandle Schaden und Blutegel. Probleme entstehen durch stagnierende Prozesse. Im Vergleich zu gängigen Methoden ist die vorgestellte Variante am zweckmäßigsten. Hier wirken sie direkt auf die Ursache ein. Die Substanz im Speichel von Blutegeln, Hirudin, verdünnt Blut, reichert Gewebe mit Sauerstoff an. Der Behandlungsverlauf wird nur von einem Arzt verschrieben. Es wird angenommen, dass Speichel pathogene Mikroorganismen zerstört, lokale Immunität erhöht.

    Alles wäre in Ordnung, aber Komplikationen können unvermeidlich sein

    Langfristige ulzerative Defekte führen zu Komplikationen unterschiedlicher Schwere. Es ist notwendig, den Arzt rechtzeitig zu rufen, die Gewichtung der Bedingung nicht zu erlauben. Die Hauptgründe für einen Krankenhausaufenthalt:

    • Thrombophlebitis;
    • Arthritis und Arthrose;
    • Blutung aus Geschwüren;
    • Dermatitis;
    • Malignisierung;
    • Wundmiase;
    • Erysipel, Phlegmon an den Beinen;
    • Tetanus.

    Während der akuten Phase der Entzündung gibt es Hyperämie und weitere Erosion. Bei unzureichender Therapie kann sich der Zustand verschlimmern. Vermeiden Sie dies auf der Haut aufgetragen Salbe, Creme um die Wundoberfläche.

    Wenn die Hautdefekte schlecht entwässert sind, entwickelt sich eine Phlegmone. Bei der Palpation gibt es Schwankungen, Ödeme des Gewebes. In einem solchen Fall sind die Vergiftungssymptome durch hohe Temperaturen gekennzeichnet. Bei Auftreten von Phlegmonen ist eine antibakterielle Therapie erforderlich.

    Die Infektion von clostridialem und nicht-clostridialem Ursprung wird als schwere Komplikation bezeichnet. Der Prozess läuft blitzschnell ab. Schließlich tritt eine Sepsis auf, die zu Beinamputation oder Tod führt.

    Blutungen können den Verlauf der Krankheit verkomplizieren. Häufiger treten sie bei einem Defekt im Verlauf der Gefäße auf, in denen sich Ulzerationen bilden. Dies wird oft beobachtet, wenn der Tumor bösartig ist. Es ist wichtig, die Behandlung in diesem Fall nicht zu verzögern und Hilfe zu suchen. Faktoren, die zu Malignität führen, sind Reizmittel, Strahlung. Um die Diagnose zu klären, sollte eine Biopsie durchgeführt werden. Malignität wird in 3% der Fälle beobachtet. Eine häufige Lokalisation tritt am Unterschenkel und Oberschenkel auf.

    Die Wundmisuse ist durch das Vorhandensein von Insektenlarven in den Wunden gekennzeichnet. Oft werden sie als eine Methode zur Reinigung von nekrotischem Gewebe verwendet. Die Methode ist als Biochirurgie bekannt.

    Das Erysipel ist die häufigste Komplikation, die an den Füßen und Hüften auftritt. Es wird oft bei Patienten mit venösen Ulzerationen beobachtet. Charakteristische klinische Symptomatik in Form von Fieber. In der Zukunft tritt Hyperämie bei. Dieser Zustand erfordert eine Notfallbehandlung. Die Hauptdrogen sind antibakteriell.

    Vorbeugende Maßnahmen

    In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle ist das Auftreten von Symptomen auf nicht vollständig geheilte Krampfadern zurückzuführen. Frühzeitig ist es wichtig, die notwendige Therapie bei Beinerkrankungen durchzuführen. Kompressionsstrümpfe, elastische Bandagen werden zum dauerhaften Tragen gekauft. Schlaf für kranke Menschen ist eine ganze Wissenschaft. Legen Sie eine Rolle oder ein Kissen auf das Bett. Die Schienbeine sollten über dem Niveau des Herzens sein. Am Nachmittag werden verschiedene Übungen zu einem festen Bestandteil der Behandlung. Sie können ein Fahrrad oder eine Schere machen. Zu einem günstigen Zeitpunkt sind Radfahren und Schwimmen nicht überflüssig.

    Wenn es ein Gefühl von Schwere, raspiraniya unteren Gliedmaßen, Schwellung des Fußes, müssen Sie den Phlebologen dringend besuchen. Jede Krankheit ist einfacher und billiger zu verhindern als zu behandeln!

    Trophische Geschwüre am Bein: Foto, Anfangsphase, Behandlungsmethoden

    Trophische Ulzera der unteren Extremitäten Ist ein nicht heilender Defekt auf der Haut der Haut vor dem Hintergrund eines entzündlichen Prozesses oder einer Reihe von Krankheiten. Diese Pathologie wird durch eine schwere Beeinträchtigung des Kreislaufsystems verursacht. Der Defekt ist nicht nur optisch unattraktiv, sondern auch mit schwerwiegenden Komplikationen behaftet.

    Es erfordert eine komplexe Therapie, um den Zustand des Patienten zu erleichtern. Warum es auftritt, was sind die Symptome, wie Diagnose und Behandlung durchgeführt werden, lohnt es sich, mehr im Detail zu lernen.

    Gründe für die Ausbildung

    Bei einem Ulkus kommt es im Bereich der Ferse oder Zehen am Bein zu Blutstauung. Ursachen, die zu einer Verletzung des Blutabflusses in den unteren Gliedmaßen führen können, sind vielfältig. Das:

    • Verbrennungen;
    • Erfrierungen;
    • vaskuläre Plaques;
    • trage unbequeme Schuhe;
    • Bruch von Nervenstämmen;
    • Krampfadern der unteren Extremitäten;
    • chemische, physikalische, thermische Verbrennung;
    • eine allergische Reaktion;
    • Lymphostase durch mechanische Reibung der Fußsohlen.

    Es ist der Mangel an Ernährung und Sauerstoffversorgung der unteren Extremitäten, die zu einer Verschlechterung der Durchblutung führen, stagnierende Phänomene, die Entwicklung des Entzündungsprozesses und die nicht heilende Wunde in Form einer Wunde tief in die Haut eindringen das Blutsystem.

    Trophische Ulzera, die zu Veränderungen des Unterhautgewebes und der Epidermis führen können, werden häufiger bei älteren Menschen diagnostiziert. Darüber hinaus kann eine Reihe von Krankheiten provozieren:

    Ein Geschwür am Bein gilt als nicht heilende, moknuyuschy Wunde für mehr als 1,5 Monate. Die Krankheit kann sekundär sein, vor dem Hintergrund der Krampfadern, Thrombophlebitis, Diabetes mellitus, Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten, Bluthochdruck, Thromboangiitis, Nierenerkrankungen, Leber, Herz.

    Wie kann ich infiziert werden?

    Das trophische Geschwür entwickelt sich nicht nur aufgrund von Krankheiten, sondern kann auch bei einer Infektion von Weichteilen an den Beinen diagnostiziert werden, wenn die Ursache Anthrax oder Syphilis ist. Auf dem Foto unten sehen Sie, wie das trophische Ulkus der unteren Extremitäten aussieht.

    Syphilis wird mittels eines Kontakt- und Haushaltsweges übertragen. Infektion des Fußes ist durchaus möglich, wenn die Einhaltung der einfachen hygienischen Bedingungen, rechtzeitige Verarbeitung der Wunde, Schnitt an der Fußsohle.

    Eine Infektion kann bei Kindern sogar während der fetalen Entwicklung, beim Passieren des Geburtskanals oder durch die Muttermilch der Mutter auftreten. Syphilis kann durch das Blut bei der Transfusion infiziert werden.

    Die Quelle der Anthraxinfektion kann der Kontakt mit Tieren oder die Verwendung von kontaminierter Milch und Fleisch sein. Nach etwa 5-6 Tagen ab dem Moment des Fußes treten die ersten degenerativen Veränderungen auf der Haut der Haut (insbesondere des Fußes) in Form einer kleinen erosiven Wunde mit unebenen Kanten auf.

    Klassifizierung

    Trophische Geschwüre sind einem Klassifikator zugeordnet, Code auf Mikro-10, insbesondere CSL 98/4. Unter der Krankheit wird ein Defekt auf der Schleimhaut der Haut mit einem Verlauf in akuter oder chronischer Form verstanden. Die Wunde sickert ständig, heilt nicht, es eitert. Verletzte Blutzirkulation in den unteren Gliedmaßen. Ein Defekt am Bein provoziert nicht nur das Eindringen der Infektion, sondern auch Probleme mit den Gefäßen, das Auftreten atherosklerotischer Plaques bei der Hauptschlagader oder Arteriosklerose.

    Wie das Geschwür aussieht, die ersten Anzeichen

    Die erste Schorf am Bein oder ein Geschwür bildet sich schnell, in nur wenigen Stunden. Nichts behindert, wenn die Blutzufuhr in den Gelenken beeinträchtigt ist, die Immunität reduziert ist. Das Anfangsstadium beginnt mit einer Veränderung der Hauthaut. Betroffener Bereich auf der Sohle (siehe unten Foto, wie die Anfangsphase aussieht) oder in dem Teil des Schienbeins erhält einen lackierten, glänzenden Farbton. Darüber hinaus gibt es Kondensation, Hyperpigmentierung.

    Primäre Anzeichen von Geschwüren:

    • Rötung, Schwellung, Schwellung;
    • Gefühl zu brennen und zu platzen;
    • Eindringen von Flüssigkeit in Form von Tautröpfchen durch das Lackleder;
    • das Auftreten von weißlichen Flecken auf dem toten Hautbereich;
    • Gewebenekrose;
    • die Bildung einer Schorf, die selbst von einer leichten Berührung saugt;
    • der Erwerb von Kirschblüten und das Wachstum der Größe im Laufe der Zeit.

    Anfangs überschreitet die Wunde nicht 3 cm2. Wenn Sie die Behandlung nicht beginnen, dann beginnt im Falle einer Infektion eitriger Inhalt mit einem unangenehmen Geruch zu fließen. Wenn die Dauer des entzündlichen Verlaufs zunimmt, nimmt die Größe der Wunde zu. Das Anfangsstadium des Geschwürs wird durch subjektivere und deutlich beobachtete Symptome ersetzt.

    Als Folge von Durchblutungsstörungen schwellen die Beine an und schwellen an, werden kalt bei Berührung. Zusätzliche Symptome:

    • brennendes Gefühl, Hitze, platzend;
    • Krämpfe in der Muskulatur, besonders nachts;
    • Aussehen von glatten, glänzenden und heiß zu berührenden Flecken von dunkelviolettem Farbton.

    Allmählich wird das trophische Geschwür am Bein größer und nach der Infektion führt der Entzündungsprozess schließlich zu Blutvergiftung, Sepsis und Tod. Dies ist eine Art Dekubitus, der an der Ferse (Sohle) des Fußes entstehen kann. Oft die Ursache: enge, verkrampfte Schuhe oder eine Infektion in Abwesenheit von Körperpflege. Um einen Ausdruck am Bein zu provozieren, kann:

    Wenn ein weißer Fleck auf der Haut ist, wird Ärzten geraten, die Behandlung nicht auf die Klinik zu verschieben und die Diagnose zu vervollständigen.

    Trophische Ulzera können durch eine Vielzahl von Ursachen verursacht werden. Nur die Behandlung im Anfangsstadium wird von ernsthaften Komplikationen und Folgen bis zur Entwicklung von Gangrän, Gewebsnekrose nach Sepsis-Verbindung schützen.

    Diagnostische Maßnahmen

    Für eine detaillierte Untersuchung des Zustands der unteren Extremitäten und die Identifizierung der ersten Ursache, die die Krankheit provoziert hat, wird eine umfassende Studie durchgeführt:

    • visuelle Inspektion der Läsion;
    • Sammlung von Anamnese des Patienten;
    • Bluttest für die Biochemie;
    • Ultraschall;
    • MRT;
    • Histologie;
    • Bakteriologie;
    • Zytologie für die subklinische Untersuchung nicht nur des Ortes der Schädigung auf den Hintergrund der gestörten Blutzirkulation, sondern auch der umliegenden gesunden Gewebestellen für den Zweck einer entsprechenden systemischen Behandlung.

    Wie wird die Behandlung durchgeführt?

    Die Therapie ist lang und komplex. Eine Selbstmedikation ist ausgeschlossen, da oft bei trophischen Ulzera nur ein Ausweg besteht: eine Operation. Wenn der Fall unkompliziert ist und nicht begonnen wird, entscheidet sich der Arzt wahrscheinlich für einen medizinischen Behandlungskurs.

    Wenn eine Operation durchgeführt werden soll, ist die Vorbereitung:

    • Reinigung der Wunde mit Antiseptika aus abgestumpften Partikeln, die die Heilung verlangsamen;
    • Verschreibung von Medikamenten zur Verbesserung von Trophismus und Mikrozirkulation;
    • Infrarotstrahlung beim Nachweis von pathogenen Mikroflora an der Verletzungsstelle;
    • Durchführen von Ozonotherapie, Laserbestrahlung, Vakuumtherapie, um die Heilung zu beschleunigen, Wachstum und Granulation zu stimulieren, den Trophismus in einem frühen Stadium des Ulkusprozesses zu verbessern.

    Den Patienten wird Bettruhe gezeigt, indem sie ein schmerzendes Bein auf einen Hügel heben, so dass das Blut nicht stagniert.

    Medikamente

    Die Therapie zielt darauf ab, die Ursache zu beseitigen, die zur Krankheit geführt hat. Ernannt werden:

    • Nicht-Steroide (Diclofenac);
    • Antihistaminika (Suprastin, Diazolin);
    • Antiseptika (Furacilin, Chlorhexidin) für lokale Effekte;
    • Antiaggreganten (Pentoxifyllin, Clopidogrel, Curantil, Cardiomagnolo, Aspirin);
    • regenerierende Salben und Gele (Levomecol, Solcoseryl, Dimexide);
    • Anästhetika (Furacilin, Chlorhexidin, Kamillenbrühe);
    • Salben zur Verbesserung der Blutzirkulation (Venolife, Rutozid);
    • Sensibilisatoren (Tavegil);
    • Phlebotonics (Antistaks, Detralex);
    • nPVS zur Entfernung eines schmerzhaften Symptoms und zur Verstärkung der Geweberegeneration (Kuriozin, Actovegin).

    Unbedingt muss der Patient eine Lebensweise, eine Lebensmittelzulage, überdenken. Auch im Falle einer Operation kann auf vorbereitende Maßnahmen nicht verzichtet werden: tägliche Behandlung einer Dochtwunde mit speziellen Gelen, Antiseptika, Zusammensetzungen zur Beschleunigung der Regeneration von GewebenTriderm, Solcoseryl, Levomecol, Dioxide).

    UHF-Bestrahlung, Magnetotherapie, Behandlung von Orten der Niederlage durch Sauerstoff, Stickstoff sind gezeigt.

    Chirurgischer Eingriff

    Wenn das trophische Ulkus am Bein groß geworden ist, ist die Medikation unwirksam. Chirurgischer Eingriff wird durchgeführt, indem das tote Gewebe des Epithels herausgeschnitten wird, entzündetes nekrotisches Gewebe entfernt wird. Heute praktizieren Ärzte Kürettage, Evakuierung eines Magengeschwürs auf der Haut, verursacht durch hypertensive oder venöse Blutstauung, auch mit neurotischen Ulzerationen.

    Mögliche Hauttransplantation aus der Hüfte, Gesäß. Es ist notwendig, den Patienten auf einen normalen Lebensstandard zurückzuführen.

    Achtung bitte! Das trophische Ulkus hat eine ungeklärte Ätiologie und selbst mit einer kleinen nicht heilenden Wunde am Bein ist eine Behandlung zu Hause nicht möglich. Volksheilmittel sind nicht in der Lage, die beeinträchtigte Zirkulation in den Gelenken zu beseitigen.

    Wenn die trophischen Geschwüre an den Beinen klein sind, dann mit Erlaubnis des Arztes zu Hause:

    • Seifenlösung zur Reinigung der Wunde von Nekrose, pustulösen Läsionen;
    • Behandlung der Wunde mit Antiseptika (Heparin, Levomekol), aber unter der Aufsicht eines Arztes. Antiseptische Verbände sollten täglich (2-3 mal täglich) gewechselt werden, um eine Infektion der Wunde zu vermeiden. Zur Regeneration, Stimulation der Zellteilung und Aktivierung von Stoffwechselvorgängen helfen Salben (Solcoseryl, Argosulfan).

    Das Verfahren sollte nicht vergeblich sein. Nach und nach beginnt der ulzerative Defekt auszutrocknen und zu heilen. Die Hauptsache ist, jeden Tag mit Salben zu behandeln, bis die Wunde vollständig heilt.

    Mögliche Komplikationen

    Fußsohlen - ist ein Ort, dass, wenn nicht systematisch und regelmäßig behandelt, wenn es Wunden an den Beinen waren, das Eindringen von Mikroorganismen dann in der Haut Abdeckungen schnell durch den Blutkreislauf im ganzen Körper ausbreiten wird. Dies wird zu ernsthaften Komplikationen führen:

    Ein Geschwür, das toxischen Schäden ausgesetzt ist, beginnt zu verfaulen. Gewebe zerfallen, giftige Produkte freisetzen, zerstreuen sich schnell durch Blut mit Lymphfluss und dann - im ganzen Körper. Vor dem Hintergrund der Infektion wird die Krankheit beginnen, Fortschritte zu machen, als Folge ist es möglich, Krebs zu bekommen, Tumorentwicklung.

    Die Risikogruppe gehören nicht nur Patienten mit Diabetes, sondern auch mit einem schwachen Immunsystem, HIV-infiziert sind, für die sogar ein kleines Geschwür am Bein wird tödlich.

    Prävention - vor allem. Wichtig:

    • beobachten Sie eine Diät;
    • Vermeiden Sie Verletzungen der Haut an den Beinen;
    • trage bequeme Schuhe;
    • Halten Sie den Blutzucker unter Kontrolle, um die Entstehung von diabetischen Geschwüren am Fuß zu vermeiden.

    Das trophische Ulkus ist den Menschen seit langem bekannt, obwohl Behandlung und Prävention bis heute relevant sind.

    Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße