Atherosklerose der Aorta des Herzens: Was ist es, die Symptome, wie zu behandeln

Atherosclerosis der Aorta - eine gefährliche Krankheit dieses wichtigen Gefäßes im Körper (das Gefäß aus dem Herzen), die aus dem Stoffwechsel von Fetten im Körper entsteht. An den inneren Seitenwänden der die Arterie verzögert Cholesterin, Lipoproteine ​​und Calciumsalze, bildet Plaques, die verengen oder ganz ein Gefäßlumens an einer bestimmten Stelle verstopfen.

Atherosklerose ist eine chronische Pathologie der Arterien, denen die Menschen meist über 60 Jahre ausgesetzt sind. Jede Arterie kann darunter leiden, Aortenläsionen sind jedoch besonders gefährlich: Die Verengung des Lumens dieses wichtigen Gefäßes führt zur Entwicklung von Ischämie (lokale Reduktion der Blutversorgung) verschiedener Organe.

Da die Krankheit sehr schwerwiegend ist und zu irreparablen Folgen führen kann, ist es notwendig, bei den ersten Symptomen Kontakt mit Spezialisten aufzunehmen (siehe nächster Artikel auf Symptome). Atherosklerose wird von einem Kardiologen behandelt. Es kann auch notwendig sein, einen Ernährungsberater zu konsultieren, der hilft, eine Diät zu machen, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Vollständig zu heilen Arteriosklerose unmöglich ist, aber seine weitere Entwicklung zu verhindern, die unangenehmen Symptome lindern und gefährliche Komplikationen einen qualifizierten Kardiologen leisten zu verhindern. Wenn Sie in einem frühen Stadium zum Arzt gehen, ist es durchaus möglich, konservative Behandlung zu verwalten. Wenn das Aortenlumen zu eng oder sogar verstopft ist, müssen Sie die Krankheit chirurgisch behandeln.

Weiter in dem Artikel finden Sie heraus, warum die Krankheit auftritt, welche Medikamente der Arzt für die Behandlung anbieten wird, wie man isst, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Ursachen der Krankheit

Atherosklerose der Aorta wird durch eine Verletzung des Fettstoffwechsels hervorgerufen. Die Ursachen für Veränderungen im Fettstoffwechsel können sein:

  • Rauchen;
  • Diabetes mellitus;
  • sitzender Lebensstil;
  • Unterernährung;
  • erbliche Veranlagung;
  • Mangel an Schilddrüsenhormonen;
  • Postmenopause;
  • erhöhter Spiegel von adrenocorticotropen und gonadotropen Hormonen;
  • Alter ändert sich im Körper nach 60 Jahren.

Auch die Entwicklung von Atherosklerose der Aorta trägt zur Schädigung der inneren Schicht der Gefäßwand - dem Endothel - bei. Es kann einen autoimmunen, viralen, bakteriellen Charakter tragen.

Symptome

Diese Arterie besteht aus mehreren Abteilungen gemacht: Rising (aus dem linken Ventrikel des Herzens kommt), der Bogen und der absteigende Teil, die in Brust- und Bauch Teile unterteilt ist. Abhängig von der Lokalisation von Plaques kann sich Atherosklerose mit verschiedenen Symptomen manifestieren.

Häufige Symptome für Atherosklerose jeder Aortenabteilung

Gefühl der Schwäche, Schwindel, Ohnmacht, Taubheit der Gliedmaßen.

Ursachen für die Entwicklung von Atherosklerose der Aorta, Diagnose, Behandlung und Prävention

Atherosklerose der Aorta ist eine der schwersten Erkrankungen der Arterien. Pathologie ist durch die Ablagerung von Cholesterin Plaques an den Wänden der Gefäße gekennzeichnet, die zur Entwicklung von bedrohlichen Komplikationen führt. In fortgeschrittenen Fällen wird die Krankheit die Ursache für Behinderung, Tod. Also, was ist Atherosklerose der Aorta und wie man sie behandelt.

Lokalisierung von Läsionen

Atherosklerose der Aorta kann sich in jeder ihrer Abteilungen entwickeln. Es ist ein arterielles Gefäß eines großen Kreislaufs, der größte im Körper. Sie beginnt am linken Ventrikel, die Erweiterung am Anfang heißt Wurzel.

Die Hauptabschnitte der Arterie:

  • Aufsteigend - die Stelle vom Ventil zum Schulterkopfstamm;
  • Descending (thorakale) - eine Stelle von der Mündung der linken Schlüsselbeinarterie bis zum Zwerchfell;
  • Ein Bogen verbindet die aufsteigenden und thorakalen Abteilungen;
  • Abdominal, die unter dem Zwerchfell liegt.

Aus dem aufsteigenden Teil verzweigen sich die Koronararterien, der Herzmuskel erhält Blut von ihnen. Vom Bogen führen die Blutgefäße das Gehirn, den oberen Teil der Brust.

Die absteigende Abteilung versorgt den unteren Teil des Thorax mit Blut und den Bauchteil - die Gewebe und Organe der Bauchhöhle.

Atherosklerose der Herzaorta ist eine der häufigsten Läsionen. Es äußert sich durch die Ablagerung von Cholesterin-Plaques an den Wänden der Herzkranzgefäße.

Pathologische Formationen sind oft im Bereich des Bogens lokalisiert. In diesem Fall kann die Arteriosklerose der Aorta von zwei Arten sein: Nicht stenosierend und stenosierend. Im ersten Fall werden Plaques an den Gefäßwänden abgelagert. Der stenosierende Prozess ist durch das Wachstum von Plaques in der Arterie gekennzeichnet.

Wenn das Ventil beschädigt ist, werden Plaques an seinen Kanten abgelagert. Die Niederlage der Arterienwurzel führt zu ihrer Verdichtung. Das Verfahren umfasst auch die Öffnung anderer kleiner Gefäße.

Wie entwickelt sich Aorten-Atherosklerose?

Überlegen Sie, was Atherosklerose der Aorta des Herzens ist und warum sie sich entwickelt. Die Hauptursache für die Pathologie ist Dyslipidämie. Dies ist der Name der Erkrankung, die durch eine Störung des Fettstoffwechsels verursacht wird. Es weist auf ein Ungleichgewicht von Fettstoffen im Körper hin.

Lipide dringen in die Arterie ein, an den cholesterinhaltigen Wänden erscheinen Flecken. Sie wachsen in alle Richtungen, es gibt atherosklerotische Plaques. In den Läsionen bildet sich ein fibröses Gewebe. Die Arterie verliert an Elastizität, ihre Wände werden dichter, das Gefäßlumen verengt sich.

Cholesterin-Plaques können sich auflösen. All diese Prozesse verursachen eine Verlangsamung der Blutzirkulation, führen zur Thrombozytenaggregation, zur Entwicklung von Thrombosen. Infolgedessen wird die Arterie enger und Sauerstoffmangel entwickelt sich.

Eine schlechte Blutzufuhr zum Herzen wird zur Ursache seiner Funktionsstörung.

Ursachen für Arteriosklerose der Aorta

Am häufigsten wird Atherosklerose der Aorta bei Menschen im Alter von 45 Jahren nachgewiesen. Der Prozentsatz der Morbidität bei Männern ist viel höher als der von Frauen. Atherosklerotische Veränderungen in der Aorta können unter dem Einfluss von Faktoren auftreten, die in 3 Gruppen unterteilt werden können: entfernbar, teilweise eliminiert und nicht entfernbar.

  1. Eine Diät, die eine große Anzahl tierischer Fette enthält;
  2. Hypodinamie;
  3. Rauchen, Alkoholmissbrauch.
  • Fettleibigkeit;
  • Dyslipidämie;
  • Diabetes mellitus;
  • Arterielle Hypertonie;
  • Infektionskrankheiten;
  • Chronische Intoxikation des Körpers.
  1. Genetische Veranlagung;
  2. Alter von 40-50 Jahren.

Symptome der Atherosklerose der Aorta

Die Symptome der Krankheit können unterschiedlich sein und hängen von der Lokalisierung des Prozesses ab. Atherosklerose der Aorta im Bereich der Aortenklappe ist begleitet von Symptomen, die für Insuffizienz oder Stenose charakteristisch sind:

  • Verstärktes Herzklopfen, besonders beim Liegen;
  • Pulsierende Empfindungen im Nacken, Kopf;
  • Schmerz in der Region des Herzens (kompressive oder komprimierende Natur);
  • Geräusche in den Ohren;
  • Schmerzen im Kopf;
  • Veränderungen der Herzfrequenz;
  • Kurzatmigkeit;
  • Verstärktes Schwitzen;
  • Schwindel;
  • Schwäche;
  • Ermüdung;
  • Ohnmacht.

Nicht selten liegen Atherosklerose der Aorta im Bereich der Wurzel, des Bogens sowie Läsionen der Koronararterien vor. Alle von ihnen können die Entwicklung von Komplikationen mit tödlichem Ausgang provozieren.

Atherosklerose der Aorta und Koronararterien manifestiert sich in Zeichen, die für Angina pectoris, Koronararterienerkrankung (ischämische Herzkrankheit), Infarkt charakteristisch sind:

  • Brustschmerzen (Brennen oder Pressen);
  • Kurzatmigkeit, verschlimmert in liegender Position;
  • Erbrechen;
  • Übelkeit;
  • Schwindel;
  • Pferderennen;
  • Verlust des Bewusstseins.

Atherosklerose der Aorta im Bereich des Bogens ist durch ein starkes Schmerzsyndrom gekennzeichnet. Schmerz strahlt auf den linken Arm, Schulter, Schulterblatt. Es erhöht sich mit Stress, körperliche Aktivität. Anders als bei Angina pectoris kann das Schmerzsyndrom nicht durch Nitroglycerin beseitigt werden.

Die Entwicklung von Herzinsuffizienz kann bei Dyspnoe, Erstickung vermutet werden. Der Bogen vergrößert sich, drückt auf den Nerv und die Trachea, was sich in Dysphagie (Schluckbeschwerden) äußert.

Symptome der Erkrankung der thorakalen (absteigenden) Abteilung:

  • Kurzatmigkeit;
  • Schmerzen hinter dem Brustbein (Arthralgie);
  • Erhöhter Druck;
  • Beschleunigung des Herzschlags;
  • Änderungen in der Stimmfarbe;
  • Schmerzen im Kopf, Schwindel;
  • Verschlechterung der Aufmerksamkeit, Gedächtnis;
  • Ändern Sie die Farbe des Gesichts;
  • Schweres Schlucken (Dysphagie).

Atherosklerose der Aorta, lokalisiert in der Bauchregion, ist durch Bauchschmerzen gekennzeichnet, die keine klare Lokalisierung haben. Sie erscheinen nach dem Essen, und nach ein paar Stunden verschwinden sie. Patienten können sich über Abnormalitäten des Verdauungstraktes beschweren: Blähungen, Verstopfung, Durchfall. Appetit kann reduziert werden, eine Person wird dünn.

Läsionen im Bereich der Trennung in die rechte und linke Baucharterie führen zu einer schlechten Durchblutung der Beine. Charakteristische Anzeichen der Pathologie sind: Kälte, Taubheit, Ödeme der Extremitäten. Der Muskeltonus nimmt ab, an den Zehen, Füßen bilden sich Geschwüre.

Komplikationen der Atherosklerose der Aorta

Atherosklerose der Aorta des Herzens verursacht oft das Auftreten eines Aneurysmas (Hervortreten der Arterienwand). Seine Konsequenzen:
Verletzung der Myokardfunktion (Herzversagen). Es äußert sich durch Kurzatmigkeit, Schwellungen, Herzklopfen.

Atherosklerose der Aorta, lokalisiert um die Klappe, Koronararterien, führt häufig zum Tod. Wenn der Bogen beschädigt ist, akute Insuffizienz der Blutversorgung des Gehirns (Schlaganfall), die von Sprachverlust, Lähmungen, Paresen begleitet ist. Die Komplikation der Atherosklerose der thorakalen Aorta ist ein exfolierendes Aneurysma mit einem möglichen Bruch.

Atherosklerose der Aorta, lokalisiert in der Bauchregion, führt zur Entwicklung einer Thrombose der viszeralen Arterien. Der Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert sich stark, der Bauch ist sehr wund. Schmerzhafte Krämpfe gehen nicht nach Einnahme von Spasmolytika oder starken Schmerzmitteln über. Solche Symptome erfordern eine sofortige ärztliche Behandlung, da das Risiko einer Nekrose der Darmschlingen, Peritonitis des Peritoneums besteht.

Andere, nicht weniger schwerwiegende Komplikationen der Atherosklerose der Aorta gehören Nierenversagen und Bluthochdruck. Im ersten Fall verursacht eine schlechte Blutversorgung eine allmähliche Nekrose der Zellen. In diesem Fall wird das Gewebe durch ein Bindegewebe ersetzt. Die Entwicklung von Bluthochdruck wird durch Verletzungen der Blutversorgung der Nieren und Aktivierung des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS) verursacht.

Andere Komplikationen der Atherosklerose der Aorta:

  • Angina pectoris, die sich aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Herzmuskels entwickelt;
  • Ischämie von Organen und Geweben, deren Ursache chronischer Sauerstoffmangel ist;
  • Kollaps (akute vaskuläre Insuffizienz).

Diagnose

Diagnose der Atherosklerose der Aorta umfasst: Untersuchung des Patienten, Sammlung von Anamnese, instrumentelle, Laboruntersuchungen. An der Rezeption hört der Arzt den Beschwerden des Patienten zu, misst den Blutdruck, beurteilt das Körpergewicht, bestimmt die vermuteten Risikofaktoren, identifiziert die Zeichen der Atherosklerose der Aorta des Herzens.

Labordiagnostik wird durchgeführt. Der Patient sollte einen Bluttest einreichen, um die Konzentration von Lipoproteinen mit hoher und niedriger Dichte zu bestimmen. Die Höhe der Triglyceride, Cholesterin wird bestimmt.

Um den Zustand des Herzmuskels mit Atherosklerose der Aorta zu beurteilen, wird das EKG durchgeführt. Um den Zustand der Gefäße zu untersuchen, werden Angiographie und Aortographie verwendet, um den Grad der Läsionen, das Vorhandensein von Verkalkungen und Aneurysmen aufzudecken. Koronararterien werden durch Koronarangiographie untersucht.

Ultraschalldiagnostik ermöglicht es, zu identifizieren:

  • Verschlechterung des Hauptblutflusses;
  • Verringerung des Lumens von Blutgefäßen;
  • Vorhandensein von Formationen (Plaques, Thromben);
  • Das Auftreten von Aneurysmen.

Die Geschwindigkeit des Blutflusses bei Atherosklerose der Aorta wird ebenfalls durch die Methode der Rheovasographie bestimmt.

Zum Nachweis von Aneurysmen werden nicht nur Ultraschall, sondern auch andere Techniken (MRT, CT) eingesetzt. Um die Protrusion der Arterie in der Thoraxabteilung zu erkennen, verwenden Sie Computertomographie, Röntgen. Das vollständigste Bild von Lokalisation, Ausdehnung und Durchmesser des Aneurysmas ergibt eine Aortographie.

Behandlung von Atherosklerose der Aorta

Die rechtzeitige Behandlung der Atherosklerose der Herzaorta kann die Lebensqualität verbessern und der Entstehung von Komplikationen vorbeugen. Vor allem ist es notwendig, die Art des Lebens anzupassen.

Es ist wichtig, die Regeln des gesunden Essens zu befolgen, für diesen Zweck ist es notwendig, von der Diät auszuschließen:

  • Lebensmittel, die eine große Anzahl tierischer Fette enthalten;
  • Nahrungsmittel, die reich an Transfetten sind (hydrierte Öle, die in Margarine, Süßwaren, Backwaren enthalten sind);
  • Essen mit viel Salz;
  • Eier;
  • Raffinierter Zucker;
  • Starker Tee, Kaffee.

Bei Atherosklerose der Aorta sollten folgende Produkte bevorzugt werden:

  • Gemüse;
  • Frucht;
  • Bohnen;
  • Fettarme oder fettarme Milchprodukte;
  • Produkte mit Vollkornprodukten.

Rationelle Ernährung und Bewegung helfen, das Gewicht wieder normal zu machen. Dies ist sehr wichtig, um das Risiko von Komplikationen der Atherosklerose der Aorta zu reduzieren.

Medikamente

Moderne Medikamente beseitigen perfekt die Symptome der Atherosklerose der Aorta. Folgende Medikamentengruppen können dem Patienten zugeordnet werden:

  • Statine (Mevakor, Zokor, Pravochol, etc.), die die Konzentration von Cholesterin im Blut senken, indem sie ihre Synthese im Körper reduzieren. Von den Nebenwirkungen von Drogen können Verletzungen der Leber festgestellt werden.
  • Nicotinsäure und ihre Derivate ("Acipimox", "Enduracin"). Erhöhen Sie die Konzentration im Blut von High-Density-Lipoproteinen, reduzieren Sie die Triglyceride, Cholesterin. Die häufigsten Nebenwirkungen sind: Vasodilatation, Hautausschlag, Hautrötung, Magen-Darm-Störungen.
  • Sequester von Gallensäuren ("Kolestipol", "Kolesevelam"). Der Wirkungsmechanismus ist die Kombination von Cholesterin mit Gallensäuren und die Entfernung dieser Stoffe aus dem Körper. Drogen haben sehr wenige Nebenwirkungen, dazu gehören: Verstopfung, Übelkeit, Blähungen, Sodbrennen.
  • Fibrate (Bezafibrat, Gemfibrozil, Bezalip). Unterdrücken Sie die Synthese von Triglyceriden in der Leber, beschleunigen Sie ihre Entfernung aus dem Blut. Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Blähungen, eine negative Wirkung auf das Nervensystem.
  • Beta-Blocker (Metoprolol, Propranolol Anaprilin). Hilfe, um Schmerzen, Beschwerden in der Brust zu beseitigen, Druck zu reduzieren. Von den Nebenwirkungen können die folgenden bemerkt werden: eine Verringerung des Herzrhythmus, toxische Wirkungen, eine Abnahme des Blutzuckers, Verschlimmerung von Asthma.

Chirurgische Behandlung von Atherosklerose der Aorta

Die chirurgische Behandlung von Atherosklerose der Aorta ist in den Fällen vorgeschrieben, in denen das Risiko einer Bedrohung für das Leben hoch ist. Führen Sie die folgenden Arten von Operationen durch:

  • Angioplastie. Es ist in der Rekonstruktion des Gefäßes, das es ermöglicht, sein Lumen wiederherzustellen.
  • Rangieren. Impliziert die Auferlegung eines Shunts, der den gestörten Blutfluss normalisiert.
  • Wenn bei der Atherosklerose der Aorta ein Aneurysma festgestellt wird, wird eine Operation durchgeführt, um diese zu entfernen und die entfernte Stelle durch eine synthetische Prothese zu ersetzen. Wird eine Erweiterung des Aortenklappenrings festgestellt, wird das Ventil ausgeschnitten und durch ein künstliches ersetzt.
  • Die Ruptur von Aneurysmen bei Atherosklerose der Aorta wird nur chirurgisch behandelt. Die Operation wird nach den lebenswichtigen Indikationen (dringend) durchgeführt.

Folk Methoden zur Behandlung von Atherosklerose der Aorta

Bei Atherosklerose der Herzaorta werden Rezepte der Volksmedizin nur als Hilfsmethode verwendet. Knoblauch ist ein gutes Heilmittel. Man nehme 300 g gehackten, gehackten Knoblauch, stelle ihn in ein 0,5 Liter fassendes Glas und gieße ihn mit Wodka. Der Wirkstoff kann nach 3 Wochen verwendet werden. Trinken Sie 20 Tropfen pro Tag, gelöst in 100 ml Milch.

Sie können Knoblauchsaft mit Honig im Verhältnis 1: 2 mischen. Sie müssen es 4 mal am Tag essen, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.
Verwenden Sie und ein solches Rezept. 1 Tasse abgekochtes Wasser in den Saft von 1 Zitrone und Orange geben, mischen und trinken. Nehmen Sie das Medikament einmal am Tag (morgens auf nüchternen Magen).

Als Stärkungsmittel ist es gut, frische Gurken, rohe Rüben oder frisch gepressten Saft zu sich zu nehmen (täglich 0,5 Tb). Diese Gemüse enthalten viel Kalium, was sich positiv auf das Herz und die Blutgefäße auswirkt.

Zur Behandlung der Atherosklerose der Aorta verwenden wir auch frisch geschnittene Wegerichblätter. Wasche sie, mahl sie und drücke den Saft aus. Mischen Sie es mit Honig in gleichen Anteilen. Bei schwacher Hitze 15-20 Minuten kochen lassen. Trinken Sie täglich 1 Tisch. Löffel. Bewahren Sie das Produkt im Kühlschrank auf.

Symptome der Atherosklerose der Aorta können mit Hilfe von Hagebutten gelindert werden. Füllen Sie mit 2/3 Gläsern (0,5 l Volumen), geben Sie Wodka hinein. Lassen Sie für 2 Wochen täglich mischen. Dann belasten. Nehmen Sie täglich 20 Tropfen ein. (auf einem Stück Zucker).

Das folgende Schema ist ebenfalls wirksam: Beginnen Sie mit 5 Tropfen, erhöhen Sie jeden Tag die Dosis um 5 Kapseln. Der Höchstbetrag sollte 100 Cap betragen. Reduzieren Sie dann schrittweise die Dosis von 5 Tropfen pro Tag auf die ersten fünf.

Prävention von Atherosklerose der Aorta

Die Verhinderung der Atherosklerose der Aorta kann die Entwicklung der Krankheit verhindern.

Die Anpassung der Lebensweise ist überhaupt nicht schwierig, es genügt, reversible Risikofaktoren für das Auftreten der Krankheit zu beseitigen:

  1. Rauchen;
  2. Alkohol trinken;
  3. Überessen;
  4. Unzureichende Ernährung;
  5. Mangel an körperlicher Aktivität;
  6. Übergewicht;
  7. Stress.

Um Atherosklerose der Aorta zu verhindern, ist es notwendig, regelmäßig Blut zur Analyse zu geben, um den Cholesterinspiegel und den rechtzeitigen Nachweis von Lipidstoffwechselstörungen zu bestimmen. Wenn die Indikatoren die Norm überschreiten, ist es notwendig, die Ernährung anzupassen, Produkte tierischen Ursprungs zu beseitigen.

Es ist besonders wichtig, den Cholesterinspiegel für diejenigen zu kontrollieren, die den folgenden Risikofaktoren ausgesetzt sind:

  • Diabetes;
  • Bluthochdruck;
  • Adipositas (besonders im Abdomen);
  • Alter ab 40 Jahren;
  • Mangel an Sexualhormonen bei Frauen;
  • Chronischer Stress;
  • Vorhergehender Schlag oder Herzinfarkt;
  • Angina pectoris.

Solche Menschen müssen auf die Qualität und Zusammensetzung der Ernährung achten, sich mehr bewegen. Es ist notwendig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen und eine Herzuntersuchung durchzuführen. Wenn Angina pectoris empfohlen wird, Aspirin zu nehmen, das das Blut verflüssigt, verhindert das Auftreten von Blutgerinnseln.

Atherosklerose der Aorta: Symptome und Behandlung

Atherosklerose der Aorta ist eine ernsthafte Verletzung des Blutgefäßes. Dieses Phänomen wird von der Ablagerung von Cholesterin-Plaques begleitet. Wir werden weiter herausfinden, wie sich die Atherosklerose der Aorta manifestiert und wie angespannt.

Allgemeine Informationen

Atherosklerose der Aorta führt zu Stenosen, provoziert Störungen in der Ernährung der blutführenden Organe. Die Hauptmanifestationen der Erkrankung sind Angina pectoris-Anfälle. Dies führt zur Entstehung von IHD, der Entwicklung eines Herzinfarkts, eines Aneurysmas und einer Herzsklerose. In fortgeschrittenen Fällen wird der Schaden zur Ursache von Behinderung oder Tod.

Anatomie

Die Aorta ist eines der größten Gefäße des menschlichen Körpers. Die Arterie stammt aus dem linken Ventrikel, divergiert dann in zahlreiche Äste. Sie folgen allen verfügbaren Organen und Geweben. Für die Blutversorgung der Brust entsprechen die oberen Gliedmaßen, der Kopf und der Hals der ursprünglichen Stelle - der Brustaorta. Zahlreiche Arterien treten daraus in die angezeigten Zonen aus. Die Organe des Abdominalteils erhalten Blut von der entsprechenden Aorta. Der letzte Teil davon ist in zwei Zweige unterteilt: die linken und rechten Beckenarterien. Sie versorgen die Beckenorgane und Beine mit Blut.

Pathogenese

Atherosklerose der Aorta des Herzens wird durch eine systemische Läsion vor dem Hintergrund von Lipid- und Proteinstoffwechselstörungen verursacht. In diesem Fall ändert sich das Verhältnis einer Reihe von Verbindungen - Phospholipide, Protein und Cholesterin. Darüber hinaus gibt es eine Anhäufung von Beta-Lipoproteinen.

Die erste Stufe der Pathologieentwicklung

Atherosklerose der Herzaorta hat drei Stadien. Die erste Stufe - der Lipid (Fett) -Punkt - ist gekennzeichnet durch eine Mikrodemontage der Intima der Arterie, eine lokale Verlangsamung des Blutflusses und den Beginn der Ablagerung von Fetten. Am deutlichsten wird dies in den Gefäßästen bemerkt. In diesen Bereichen wird eine Lockerung und Schwellung der Innenwand beobachtet. Im Laufe der Zeit ist das normale Funktionieren der Schutzmechanismen gestört. In diesen Bereichen bilden sich recht komplexe Komplexe verschiedener Verbindungen - Protein, Cholesterin. Sie beginnen sich an den Innenwänden der Arterien anzusammeln. Die Dauer der ersten Stufe ist unterschiedlich, jedoch kann die Pathologie sogar bei Säuglingen diagnostiziert werden.

Die zweite Stufe

Die Liposklerose ist durch die Proliferation von Bindegewebe um die Stellen der Fettfixierung herum gekennzeichnet. Als Ergebnis wird eine atheromatöse Plaque gebildet. Es besteht aus Bindegewebsfasern und Fetten. In diesem Stadium ist die Therapie in der Regel ziemlich erfolgreich. Dies liegt daran, dass sich Plaques gut auflösen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass sie sich ablösen und entlang der Kavität der Gefäße fortschreiten. Allmählich verliert die Arterienwand ihre Elastizität, Risse, erscheint. Dies führt wiederum zur Bildung von Blutgerinnseln.

Das dritte Stadium der Krankheitsentwicklung

Im Stadium der Atherocalcinose wird Plaque verdichtet. Sie bemerken die Anhäufung von Ca-Salzen. In einigen Fällen führt die pathologische Proliferation, die die Atherosklerose der Aorta, der Gefäße, begleitet, nicht zu besonderen Problemen für den Patienten. Zur gleichen Zeit gibt es eine stabile Entwicklung des Prozesses, allmähliche Verformung und Verengung der Arterien. In jedem Fall verursacht dieses Keimen eine fortschreitende Verletzung der Blutversorgung des Organs, das das erkrankte Gefäß speist. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung des Lumens (Teils der Plaque oder Thrombus), die durch die Bildung von nekrotischen Fokus begleitet wird, Gangrän, Herzinfarkt oder Arterie im Körper.

Die provozierenden Faktoren

Es gibt drei Kategorien. Risikofaktoren können potenziell und vollständig entfernbar oder nicht wiederherstellbar sein. Zu letzterer Kategorie gehören:

  • Alter. Im Laufe der Jahre nimmt die Wahrscheinlichkeit zur Entwicklung von Atherosklerose zu. Diese oder andere Veränderungen finden sich bei Patienten nach 40-50 Jahren.
  • Sex. Es wurde festgestellt, dass die Häufigkeit von Männern viermal höher ist als die von Frauen. Das Aussehen der Pathologie ist in den ersten 10 Jahren zuvor bekannt. Nach 55 Jahren bei beiden Geschlechtern wird die Inzidenzrate verglichen. Diese Tatsache ist auf eine Abnahme der Östrogenspiegel von Frauen und ihre Schutzfunktionen während der Menopause zurückzuführen.
  • Vererbung. In Familien, deren Mitglieder in dieser oder jener Generation an Atherosklerose erkrankt waren, ist das Risiko eines frühen Auftretens von Pathologie bei Nachkommen groß.

Die verfügbaren Faktoren umfassen:

  • Schlechte Gewohnheiten, Rauchen zum Beispiel. Harze und Nikotin verursachen Krämpfe in den Koronararterien und anderen Gefäßen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit von Hyperlipidämie, Hypertonie und koronarer Herzkrankheit.
  • Hypodinamie. Bei einer sitzenden Lebensweise ist das Risiko, ein Fettungleichgewicht, Diabetes, Fettleibigkeit und Arteriosklerose zu entwickeln, groß.
  • Unausgewogene Ernährung. In Anwesenheit in der Ernährung einer großen Menge an tierischem Fett ist viel schneller beginnt Atherosklerose der Aorta (Aortenklappe, mesenterialen, Koronar- und anderen Arterien) zu entwickeln.

Zu den (potenziell) eliminierten Faktoren gehören:

  • Bluthochdruck. Der erhöhte Druck fördert die Verstärkung der Imprägnierung der Gefäßwände mit Fetten. Dies wiederum beschleunigt die Bildung von Plaques. Vor dem Hintergrund der Atherosklerose hilft die reduzierte Elastizität der Gefäßwände, einen erhöhten Blutdruck aufrecht zu erhalten.
  • Dyslipidämie. Vor dem Hintergrund einer Verletzung des Fettstoffwechsels steigt die Anzahl der Triglyzeride, Lipoproteine, Cholesterin. Diese Faktoren beschleunigen die Entwicklung von Atherosklerose.
  • Fettleibigkeit, Diabetes. Die Wahrscheinlichkeit, dass Arteriosklerose Atherosklerose des Herzens entwickeln wird, erhöht sich in solchen Fällen um das Siebenfache. Dies ist auf Verstöße im Fettstoffwechsel zurückzuführen, die als "Auslösemechanismus" des nachfolgenden Prozesses der arteriellen Schädigung angesehen werden können.
  • Infektion, Intoxikation. Schädliche und pathogene Mittel schädigen nach dem Einbringen in den Körper die Gefäßwände und rufen atherosklerotische Veränderungen hervor.

Allgemeines klinisches Bild

Die am häufigsten entwickelte Atherosklerose ist die Aorta der Bauchhöhle und die Wände des Sternums. Pathologische Veränderungen treten in den Kanälen auf, die Blut zu den unteren Gliedmaßen, den Nieren und dem Gehirn leiten. Oft gibt es eine Verletzung in der Operation der Aortenklappe, Koronararterien. Es gibt zwei Phasen der Entwicklung der Pathologie: klinische und präklinische. Betrachten wir sie genauer:

  • Präklinische Periode. Die Krankheit ist in diesem Fall asymptomatisch. Der Patient hat einen hohen Gehalt an Beta-Lipoproteinen, Cholesterin in Abwesenheit von offensichtlichen Manifestationen der Pathologie.
  • Klinische Periode. Atherosklerose der Aorta manifestiert sich mit Stenose (Verengung) des Lumens um 50% oder mehr. In diesem Fall gibt es 3 Stadien der Pathologie:
  1. Ischämisch. Dieser Zeitraum ist durch eine erhöhte Insuffizienz bei der Blutversorgung der Organe gekennzeichnet. Zum Beispiel entwickeln sich atherosklerotische Veränderungen in Herzkranzgefäßen vor dem Hintergrund einer Myokardischämie und manifestieren sich in diesem Fall in Form von Angina.
  2. Thromboselectrotic. Dieses Stadium ist durch die Einhaltung des Prozesses der Thrombose in den veränderten Arterien gekennzeichnet. Diese Periode kann durch Myokardinfarkt kompliziert sein.
  3. Faserig. In diesem Stadium gibt es eine Vermehrung von Bindegewebe in den Gefäßen, eine signifikante Verschlechterung der Blutversorgung der Organe.

Manifestation der Pathologie

Die Zeichen der Atherosklerose der Aorta hängen von der Lokalisation der Pathologie ab. Die Veränderungen zeigen sich in der Regel nicht scharf. Der Verlauf der Krankheit ist kontinuierlich. Die Symptome können für längere Zeit nicht vorhanden sein.

Läsion der Thoraxarterie

Vor dem Hintergrund dieser Pathologie treten brennende pressende Schmerzen in der retrosternalen Abteilung auf, die bis zum Nacken, Oberbauch, den Armen und Rücken ausstrahlen. Sie können mehrere Stunden und sogar Tage andauern, dann zunehmen, dann schwächer werden. Vor dem Hintergrund einer Abnahme der Elastizität der Gefäßwände wird die Arbeit des Herzens intensiviert. Dies ruft eine Hypertrophie des Myokards in der linken Herzkammer hervor. Der Schmerz wird vor dem Hintergrund emotionaler und körperlicher Belastung verstärkt. In einigen Fällen erscheinen sie und in Ruhe. Vermutlich ist die Ursache von Morbidität die Reizung von Nervenendigungen im Plexus aorticus. Es ist oft möglich, das Vorhandensein von systolischem Rauschen zu bemerken. Es wird klarer, wenn der Patient seine Hände hinter den Kopf legt, zurückgeworfen wird oder nach mehreren Übungen. Bei einem gesteigerten Aneurysma kann es zu einer Kompression des linken Bronchus und der Luftröhre kommen, begleitet von Atembeschwerden, Keuchen; Bei Druck auf den Ast des Vagus kann sich eine Bradykardie entwickeln. Vor dem Hintergrund des Zustandes steigt der Maximaldruck, während sich die Minimalwerte praktisch nicht ändern (in manchen Fällen können sie abnehmen, was zu einem starken Anstieg des Pulsdrucks führt).

Atherosklerose der Bauchaorta: Symptome

Die wichtigsten Manifestationen der Pathologie dieser Lokalisation sind Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung. Anschließend bemerkte der Patient das Auftreten eines Gefühls von Taubheit der unteren Extremitäten, Ödeme, Nekrose und Geschwüre, Hyperämie der Füße. Atherosklerose der Bauchaorta ist bei Patienten am häufigsten festgestellt. Er ist die Ursache für abdominale KHK, die wiederum die Blutversorgung der inneren Organe verschlechtert. Dieser Zustand wird begleitet von:

  • Störungen der Verdauung. Der Patient hat abwechselnd Durchfall - Verstopfung, Blähungen, Appetitlosigkeit.
  • Auftreten von paroxysmalen Schmerzen nach dem Essen. Sie haben keine genaue Lokalisierung und lebhaften Ausdruck, sie werden als "schmerzhaft" charakterisiert. Nach 2-3 Stunden geht der Schmerz von selbst ab.
  • Gewichtsreduktion. Gewichtsverlust ist eine Folge von Verdauungsstörungen und hat eine progressive Natur.

Thrombose der Viszeralarterien

Diese Komplikation gilt als eine der gefährlichsten. In diesem Zustand ist eine sofortige medizinische Behandlung erforderlich, da sonst eine Nekrose der Darmschlingen und eine massive Entzündung in den Organen des Peritoneums und der Höhle auftreten. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich eine Peritonitis. In diesem Fall ist das Leben des Patienten gefährdet, der Account geht buchstäblich stundenlang. Die Thrombose äußert sich durch starke Schmerzen, die auch durch Spasmolytika und Schmerzmittel nicht beseitigt werden können, durch eine starke Verschlechterung des Allgemeinzustandes.

Andere Komplikationen

Atherosklerose der Aorta kann von Niereninsuffizienz und arterieller Hypertonie begleitet sein. Erhöhter Blutdruck wird auch bei Störungen der Blutversorgung der Nieren und der Einleitung des Rening-Aldosteron-Systems beobachtet. Mangelhaftigkeit entsteht durch den Ersatz der Organgewebe durch Bindefasern. Bei schlechter Durchblutung kommt es zu einer allmählichen Nekrose der Zellen. Bei der Atherosklerose des Bogens der Aorta ist das Aneurysma eine gefährlichere Komplikation der Pathologie.

Grundlegende therapeutische Prinzipien

Der Erfolg der Ereignisse hängt davon ab, wie rechtzeitig die Pathologie diagnostiziert wird, insbesondere Atherosklerose der Bauchaorta. Die Behandlung richtet sich hauptsächlich an:

  • Verminderte Cholesterinsynthese in Geweben und verminderte Aufnahme von Nahrung.
  • Beseitigung der schädlichen Auswirkungen von Infektionserregern.
  • Stimulierung der Ausscheidung von Cholesterin aus dem Körper sowie seiner Metaboliten.

Die wichtigste Rolle bei der Beseitigung der Ursachen der Entwicklung der Pathologie ist die Korrektur der Ernährung gegeben. Die Diät sollte die Verwendung von cholesterinhaltigen Produkten ausschließen.

Wie behandelt man Atherosklerose der Aorta?

In der Therapie werden folgende Medikamente verwendet:

  • Nikotinsäure und ihre Derivate. Die Behandlung der Atherosklerose der Aorta mit Arzneimitteln dieser Kategorie zielt darauf ab, das Cholesterin und die Triglyceride im Blut zu reduzieren. Darüber hinaus ist das Volumen von Lipoproteinen mit hoher Dichte, die antiatherogene Eigenschaften besitzen, erhöht. Kontraindikationen für die Ernennung von Medikamenten dieser Gruppe sind Lebererkrankungen.
  • Fibrate. Zu dieser Kategorie von Drogen gehören Drogen "Atromide", "Gevilan", "Miscleron" und andere. Arzneimittel dieser Gruppe haben die Fähigkeit, die Synthese ihrer eigenen Fette zu reduzieren. Auf diese Weise können sie jedoch die Aktivität der Leber stören und die Entwicklung von Cholelithiasis verursachen.
  • Statine. Diese Gruppe umfasst Drogen wie "Pravochol", "Mevakor", "Zokor" und andere. Solche Medikamente senken den Cholesterinspiegel, indem sie die Produktion des Körpers reduzieren. Diese Mittel werden empfohlen, nachts zu nehmen. Dies liegt an der Tatsache, dass zu dieser Tageszeit die Cholesterinsynthese stattfindet. Vor dem Hintergrund der Verwendung dieser Medikamente kann es zu einer Leberverletzung kommen.
  • Sequester von Gallengängen. Zu dieser Gruppe gehören solche Werkzeuge wie „Cholestyramin“ „Holestid“ und m. P. Behandlung von Aorten-Atherosklerose diese Präparate erfolgt die Menge an Fett und Cholesterin im Körper zu reduzieren. Als Nebenwirkungen dieser Medikamente wirken Verstopfung und Blähungen.

Operative Intervention

Die Behandlung von Atherosklerose durch eine chirurgische Methode ist in Gegenwart einer hohen Bedrohung für das Leben des Patienten angezeigt. Das Risiko eines tödlichen Ausganges kann mit Okklusion (Verstopfung) der Arterie durch einen Thrombus oder eine Plaque verbunden sein. In solchen Fällen ist eine Endarterektomie vorgeschrieben. Dies ist eine offene Operation. Endovaskuläre Verfahren sind ebenfalls angegeben. Sie repräsentieren die Dilatation von Arterien mit Ballonkathetern und die Installation von Stents.

Volksrezepte

Pflanzen können als Begleittherapie verwendet werden. Die beliebtesten Mittel sind die folgenden:

  • Infusion von Dillsamen. Ein Esslöffel Rohmaterial wird mit kochendem Wasser (1 Esslöffel) gegossen, und mit starken Kopfschmerzen 4 mal am Tag für 1-2 EL. l.
  • Alkoholische Tinktur aus der Wurzel von Alant. 20 g zerkleinerte trockene Rohstoffe werden in einen Behälter aus dunklem Glas gegeben. Die Wurzel wird mit Alkohol (100 ml) gegossen und 20 Tage stehen gelassen. Nach der Mischung wird filtriert und Propolis Tinktur (20%) hinzugefügt. Nehmen Sie an einem Tag dreimal für 25-30 Tropfen empfohlen.
  • Infusion von Wegerich. Trockenes Gras (1 EL) wird mit kochendem Wasser (1 EL) gegossen und für zehn Minuten steilen lassen. Für eine Stunde wird die Mischung in kleinen Schlucken getrunken.

Abschließend

Bei Atherosklerose der Aorta ist eine komplexe Therapie notwendig. Die Maßnahmen sollten nicht nur direkt auf die Beseitigung der Pathologie gerichtet sein, sondern auch die Anzahl der Stresssituationen reduzieren und den Austausch stabilisieren. Wichtige Bedingungen für eine erfolgreiche Behandlung sind Diät, regelmäßige Bewegung, Rauchen / Alkoholverweigerung.

Wie man Atherosklerose der Aorta und des Herzens behandelt

Ein lebensbedrohlicher Zustand - Atherosklerose der Aorta - ist auf die Ansammlung von fettigen Einschlüssen in der Wand des größten Gefäßes im Körper mit einer anschließenden Verengung des Lumens zurückzuführen. Ungeachtet des Ausmaßes der Läsion erscheinen die Symptome nicht im Anfangsstadium, da es keine signifikante Einschränkung der Mikrozirkulation gibt.

Atherosklerotische Plaque führt nicht wie bei Arteriosklerose zu einem Aneurysma. Die letztere Nosologie entsteht aufgrund der Ablagerung von Calciumsalzen im mittleren Teil der Schale des Gefäßes, was zur Delaminierung der Wand führt. Die Sterblichkeit in einem Aneurysma der Aorta ist ziemlich hoch, da Brüche und Vergrößerungen mit dem Absterben großer Mengen Blut einhergehen, eine Verletzung des Herzens.

Atherosklerose der Aorta und Herz - das Stadium der Bildung

Das Fehlen einer ausgeprägten Klinik in einem frühen Stadium der Atherosklerose der Aorta ist auf die Ablagerung von nur einzelnen Fetteinschlüssen zurückzuführen, die das intravaskuläre Lumen nicht wesentlich einschränken.

Die Stufen der Bildung der Arteriosklerose der Behälter:

Ein Lipidspot ist der Name der ersten Stufe. Der Mechanismus seiner Entwicklung ist einfach. Das Endothel der Gefäße besteht aus einer einzelnen Zellschicht. Über der Endothelschicht befindet sich eine glatte Muskulatur. Um - eine interzelluläre Substanz. Im Anfangsstadium der Atherosklerosebildung lagern sich aufgrund der Pathologie des Lipidstoffwechsels (das Vorherrschen von Lipoproteinen niedriger Dichte gegenüber Lipoproteinen hoher Dichte) einzelne Fette in dem Raum zwischen den glatten Muskelfasern ab.

In der Interzellularflüssigkeit gibt es keine Antioxidantien - Substanzen, die Peroxidverbindungen zerstören. Die Oxidation von Fetten führt zu einem Kaskadenmechanismus der Zerstörung von umgebenden Zellen mit zunehmender Konzentration von Fetten in der interzellulären Substanz;

Liposklerose ist eine mit der Migration in den Bereich der Schädigung von Leukozyten und Monozyten verbundene Bedingung. Der Mechanismus entwickelt sich aufgrund einer Verletzung des Blutflusses an der Stelle der Verengung, in der Aortenverzweigung. Physiologisch fließt das Blut in einem einzigen Fluss durch die Arterie. Für die Antriebsbewegung sondert das vaskuläre Endothel Stickstoffoxid ab, das eine expandierende Wirkung auf die Gefäßwand ausübt, was die Laminarität des Blutes sicherstellt. Überschüssige Ansammlung von Lipoproteinen wird von der Produktion von Zytokinen begleitet. Adhäsionsmoleküle helfen beim Eindringen in die Intima von Leukozyten.

Die Lipidspots nehmen allmählich an Größe zu. Penetration in die Läsion von Leukozyten, Monozyten, die Entwicklung einer Entzündungsreaktion fördert eine Zunahme der Größe des Defekts. Das letzte Stadium der Liposklerose ist die Bildung von Zellen mit zahlreichen Fetteinschlüssen im Zytoplasma - "schaumig". Die Heilung der Atherosklerose der Aorta und des Herzens im ersten oder zweiten Stadium kann mit der Unterbrechung der Aufnahme in den pathologischen Herd der Lipoproteine ​​sein. Schäumende Zellen werden nach und nach von Makrophagen zerstört. Um diesen Mechanismus zu bilden, werden Statine verschrieben. Einnahme von Medikamenten verhindert die Bildung von Lipoproteinen niedriger Dichte, erhöht die Konzentration von Fetten mit hoher Dichte. Rechtzeitige und kompetente Behandlung der Atherosklerose der Aorta und des Herzens verhindert den nachfolgenden lebensbedrohlichen Verlauf der Krankheit;

Veresterung (Calcinose) entwickelt sich mit einem langen Krankheitsverlauf. Nachdem es in die Lipidplaque von Calciumsalzen gelangt ist, wird es dichter. Die dichte Struktur der Formation erschwert die Bewegung des Blutes. Morphologisch kann mit Atherocalcinose das Einwachsen in die Foci von Blutgefäßen verfolgt werden. Eine intensive Durchblutung des Fokus führt zur wiederholten Penetration von Leukozyten, der Initiation von Entzündungsreaktionen. Der pathologische Fokus nimmt rapide zu. Die dichte Struktur bei der Ablagerung der Salze des Kalziums lässt nicht zu, die atherosklerotische Platte bei der medikamentösen Behandlung zu entfernen.

Der begleitende Zustand der Atherosklerose mit Verkalkung ist die Bildung von Thromben. Die Adhäsion von Blutplättchen tritt an der Stelle der endothelialen Schädigung der Blutgefäße auf.

Die Kombination dieser nosologischen Formen führt zur Entwicklung einer Reihe von gefährlichen Pathologien. Die Ablösung eines Teils der Plaque im Gefäßlumen kann mit Blut in die Lungenarterien gelangen. Wenn die Intimarezeptoren das Gefäß stimulieren, entwickelt sich ein Lungenreflexreflex, der zu einer krampfartigen Kontraktion der Herzarterie führt. Das Ergebnis der Erkrankung ist ein tödlicher Ausgang.

Atherosklerose - was ist das?

Atherosklerose ist eine Nosologie, die nicht ignoriert werden kann. Die Behandlung sollte mit den frühen Stadien beginnen.

Symptome von atherosklerotischen Läsionen der Aorta und des Herzens treten anfänglich nicht auf, aber es gibt einige klinische Manifestationen, die durch indirekte Anzeichen Lipidstoffwechselstörungen erkennen lassen:

  1. Die Ischämie des Herzgewebes wird von periodischen Schmerzsyndromen in der Projektion des Sternums auf der linken Seite begleitet. Atherosklerose des unteren Teils der Aorta kann zu periodischen Manifestationen von Claudicatio intermittens führen;
  2. Die Thrombose und die Nekrose des Epithels mit der Infektion der kleinen peripherischen Behälter werden schwierig behandelt. Laborindikatoren zeigen Blutgerinnungsstörungen, erhöhte Thrombozytenzahl;
  3. Die fibrotische Entwicklung entwickelt sich im Laufe eines langen Krankheitsverlaufs, wenn Muskelfasern dauerhaft verletzt werden und der Druck von Fettdepots durch ein fibröses Gewebe ersetzt wird. Kardiosklerose ist ein irreversibler Zustand, der die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems signifikant verschlechtert.

Arteriosklerose der Aorta ist ein gefährlicher Zustand, bei dem die Durchblutung im ganzen Körper fehlt. Je nach Lokalisation, Grad der Lumenverengung treten sekundäre Pathologiesymptome auf.

Bei älteren Menschen treten häufig schmerzhafte Empfindungen entlang des aufsteigenden Teils der Aorta auf. Nosologie sollte von Angina pectoris unterschieden werden. Die Dauer des Schmerzes beträgt mehrere Stunden, die Lokalisation ist das obere Drittel der Brust.

Atherosklerotische Läsion des ansteigenden Teils der Aorta wird begleitet von der Bestrahlung von Schmerzen in der Halsregion, der Schulter, der interskapulären Region. Das Abdichten der Aorta erhöht die Belastung des Herzens. Bei älteren Patienten mit diesen Erkrankungen findet sich häufig eine Hypertrophie des Herzmuskels.

Symptome einer atherosklerotischen Erkrankung der Bauchaorta

Atherosklerotische Erkrankung der Aorta ist durch das Auftreten zahlreicher Pathologiesymptome aus dem Gastrointestinaltrakt gekennzeichnet, da die Eingeweide zum größten Teil Blutversorgung aus den Mesenterialarterien erhalten.

Definierte Pathologie des Schmerzsyndroms, lokalisiert im Nabel. Der Verlust von Körpermasse entsteht nicht nur durch Störung der Darmfunktion, sondern auch durch unzureichende Mikrozirkulation.

Die Lokalisation der atherosklerotischen Plakette im Bereich der Teilung der Aorta in zwei Zweige führt zu zahlreichen Symptomen der Infektion der Organe des Beckens:

  • Unfruchtbarkeit;
  • Verringerung der sexuellen Aktivität bei Männern;
  • Lahmheit beim Gehen;
  • Fehlen des Pulses an den Füßen, der Kniekehle und der Nabelgegend;
  • Kälte der Haut der unteren Gliedmaßen;
  • Geschwür auf der Haut aufgrund von Durchblutungsstörungen;
  • Hyperämie, Schwellung der unteren Extremitäten.

Atherosklerotische Erkrankung der Bauchaorta, einige Krankheiten sind tödlich:

  1. Gangrän Darm;
  2. Thrombose der Mesenterialarterie;
  3. Peritonitis;
  4. Aneurysma der Aorta.

Jede beschriebene Nosologie erfordert eine sofortige chirurgische Behandlung.

Mit Gangrän des Darms verstärkt sich die Intoxikation, Magenschmerzen werden schlimmer. Ohne notärztliche Versorgung stirbt eine Person an eitrigen Komplikationen, Peritonitis.

Die Thrombose der A. mesenterica superior wird begleitet von einem Schmerzsyndrom, das sich im Oberbauch, Hypochondrium befindet. Pathologie ist durch Darmverschluss und deutliche Blutungen gekennzeichnet.

Gangrän der unteren Extremitäten entsteht vor dem Hintergrund einer Thrombose der Femoralarterie. Ohne chirurgische Entfernung von geschädigtem Gewebe stirbt eine Person aufgrund einer eitrigen Intoxikation. Bei vernachlässigten Formen wird eine Amputation der Extremität durchgeführt, da es keine andere Behandlungsmethode gibt.

Die Ruptur des Aortenaneurysmas bei Atherosklerose führt zu einer schnellen und schweren Blutung. In den meisten Fällen endet der Zustand tödlich. Es ist wichtig, sie frühzeitig zu erkennen.

Symptome der atherosklerotischen Erkrankung der Brustaorta:

  • Frühes Altern aufgrund fehlender Blutversorgung des Gehirns;
  • Erhöhter systolischer Druck in der Arterie;
  • Verbreitung der Haare in den Ohrmuscheln;
  • Schwierigkeiten bei der Passage von Nahrung durch den Oropharynx;
  • Bildung von Wenowers;
  • Schmerzhaftes Syndrom hinter dem Sternum, in der Region des Herzens.

Atherosklerotische Herzkrankheit - was ist es, Behandlung

Atherosklerotische Herzkrankheit wird häufig bei Menschen nach 45-50 Jahren festgestellt, wenn eine teilweise oder vollständige Blockierung des Blutdurchgangs durch die Herzarterie auftritt. Symptome der Nosologie sind mit dem Grad der Störung der Mikrozirkulation des Myokards verbunden.

Die Symptome der Herzkrankheit sind abhängig vom Stadium:

  • Die Anfangsphase ist die Bildung eines "fetten Flecks". Es tritt auf, wenn die Konzentration von Lipoproteinen hoher Dichte oder die übermäßige Bildung von Lipoproteinen niedriger Dichte in der Leber abnimmt. Für die Entwicklung des Zustandes ist die Ruptur der Gefäßwand mit dem Eindringen der Muskelfasern der Fettzellen in die Interzellularsubstanz erforderlich. Die Krankheit entwickelt sich, wenn lokale Enzymmechanismen erschöpft sind. Physiologisch wird in Gegenwart von überschüssigen Substanzen in der vaskulären Intima eine Enzymkaskade aktiviert, die darauf abzielt, Fette aufzulösen und Eiweißstoffe zu entfernen. Wenn das Überangebot an pathogenen Lipiden, die mit Cholesterin gesättigt sind, kontinuierlich fortschreitet, ist die Reservekapazität der enzymatischen Spaltung erschöpft. Das Stadium des "fetten Flecks" wird nur unter einem Mikroskop sichtbar gemacht. Röntgen- oder Sondenmethoden erkennen Atherosklerose im Anfangsstadium nicht;
  • Die Liposklerose im Stadium ist durch die Vermehrung des Bindegewebes an der Stelle der Ansammlung von Fetten gekennzeichnet. Die Struktur der Bildung ist locker, so dass es für Komplikationen gefährlich ist. Die Ablösung der Plaque wird zu einer Blockadequelle für das Lumen des Gefäßes, wenn der Inhalt des Knotens innerhalb der Arterie angeordnet ist. An der Lokalisation der Liposklerose verliert das Gefäß seine Elastizität, wenn es beschädigt wird, bricht es;
  • Atherocalcosis ist die Ablagerung in der Dicke der atherosklerotischen Plaque von Calcium, die von der Verkalkung der Formation begleitet wird. Dichte Struktur führt zu einer ausgeprägten Verengung des Gefäßlumens. Bei Traumatisierung und Ablösung des oberen Teils der atherosklerotischen Plaque wird ein Fragment gebildet, das selbst eine große Herzarterie blockieren kann. Komplizierte Atherocalcosis führt zu Myokardinfarkt, ischämische Erkrankung.

Die oben beschriebenen Stadien der atherosklerotischen Herzerkrankung sind hypothetisch. Der Grund für die Entwicklung der Nosologie ist nicht erwiesen. Es gibt Annahmen hinsichtlich des auslösenden Einflusses von Viren, toxischen Substanzen, erblicher Arterienschwäche.

Wie man Atherosklerose der Aorta und des Herzens behandelt

Mit einer einzigen Plaque mit Okklusion des Lumens der Aorta oder Arterien des Herzens wird die Frage nach der Notwendigkeit der Eliminierung des Blutversorgungsblocks gelöst. Aortokoronaren Shunting, Ballon-plastische Chirurgie wird für diese Zwecke durchgeführt.

Bei mehreren atherosklerotischen Knoten ist die Rationalität der Operation minimal, wenn die Person keinen akuten Mangel an Mikrozirkulation hat. In dieser Situation zielt die konservative Behandlung von Atherosklerose des Herzens und der Aorta darauf ab, das Lumen zu vergrößern, symptomatische Zustände zu beseitigen und Komplikationen zu verhindern.

Grundprinzipien der Therapie der Atherosklerose:

  • Optimierung der Ernährung mit Einschränkung von Fetten und Kohlenhydraten. Sättigendes Essen mit natürlichen Vitaminen und Mikroelementen;
  • Aktive Muskelaktivität, aber unter Berücksichtigung des Alters und der Merkmale der Krankheit. Therapeutisches körperliches Training ermöglicht es Ihnen, die Muskeln so zu trainieren, dass sie die Schwelle der Hypoxie-Unempfindlichkeit erhöhen;
  • Verwendung eines Salzabführmittels zur Entfernung von Cholesterin aus dem Darm;
  • Versuche, das Körpergewicht zu optimieren;
  • Beseitigung der Symptome der Krankheit: Diabetes, arterielle Hypertonie, Blockierung der Stenose der Hauptgefäße, Kontrolle der moderaten Blutdruckabfall.

Bedenken Sie, dass Medikamente mit Atherosklerose eine untergeordnete Rolle spielen. Nur eine Operation zum Entfernen der Blutversorgungseinheit kann die Funktion der Aorta oder des Herzens wirksam wiederherstellen.

Ein wichtiges Merkmal der Therapie von atherosklerotischen Erkrankungen ist der frühe Beginn. In der Phase des "fettigen Flecks" und der Liposklerose ist die Bildung weich, so dass es mit Hilfe von Medikamenten möglich ist, die Plaque aufzulösen. Atherocalcosis ist ein irreversibler Zustand, da Calcium-Bunches der Knochenstruktur ähneln, die eine dichte Struktur aufweist.

Die wichtigsten Medikamente zur Behandlung von Atherosklerose des Herzens und der Aorta:

  1. Statine - sind vorgeschrieben, um die Konzentration von Cholesterin (Lovastatin, Mevakol, Pravochol) zu reduzieren. Sie werden für eine lange Zeit verwendet, sie haben viele Nebenwirkungen;
  2. Fibrate - diese Medikamente sind vorgeschrieben, um die Bildung von eigenen Fetten (Atromid, Misciliron) in der Leber zu reduzieren. Kann nicht in großen Konzentrationen verwendet werden, da Fette für den Körper benötigt werden, um Zellmembranen zu bilden, die Funktionalität von enzymatischen Systemen;
  3. Nikotinsäure - eine Substanz zur Verringerung der Konzentration von Cholesterin und Lipiden niedriger Dichte;
  4. Cholagogue-Präparate und Sequestriermittel werden eingesetzt, um die Ausscheidung von atherogenen Gallensäuren (Cholestid) zu beschleunigen.

Jedes Medikament wird einzeln in jedem Patienten mit einer konstanten Kontrolle des Fettstoffwechsels in Labor-Bluttests dosiert.

Der Rest der Behandlung wird nach individuellen Empfehlungen des Arztes durchgeführt. Einige Spezialisten verschreiben Multivitaminkomplexe, andere Medikamente mit dem Gehalt an mehrfach ungesättigten Säuren.

Selbst bei konstanter und kompetenter Behandlung ist es schwierig, die Mortalitätsrate von Atherosklerose vorherzusagen. Die Krankheit ist zu unberechenbar.

Wir empfehlen auch, einen Artikel über den Atherogenitätskoeffizienten und seine Wirkung auf Herzerkrankungen zu lesen.

Atherosklerose der Aorta des Herzens: Behandlung mit Volksheilmitteln, Diät und Ernährung

Das wichtigste System des Körpers ist kardiovaskulär und es ist auch das am meisten gefährdete System. Atherosclerosis der Aorta des Herzens, - es ist eine chronische Verlust von Menschenhauptarterien, die Abscheidungscharakteristik in seinem Lumen von atherosklerotischen Plaques, die jederzeit blockieren die es völlig können. Plaques sprechen von einer Verletzung des Fettstoffwechsels. Denn sie werden nicht nur verschoben, sondern wachsen auch. Atherosklerose der Herzaorta - das größte Gefäß im Körper, das einen Durchmesser von 3 cm erreicht, ist in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Dies ist besonders gefährlich, da die Aorta den Beginn eines großen Kreislaufes darstellt und die Blutversorgung aller Organe und Systeme davon abhängt. Betroffene Aortenwände verändern sich langsam, aber stetig, das Lumen kann sich bis zur vollständigen Obliteration verengen.

Okklusion kann nicht nur wegen einer Plaque, sondern auch wegen eines Thrombus oder beider Ablagerungen sofort auftreten. Vor allem bedroht es die Entwicklung von Infektionskrankheiten. ISC entwickelt sich bei vorzeitigen Atherosklerose der Aorta. Atherosklerotische Herzkrankheit oder Arteriosklerose der Aorta (Aortenklappe, mesenterialen, Koronar- und anderen Arterien) nicht vollständig geheilt, aber die weitere Progression Kardiologe kann zu stoppen.

Pathogenese der Krankheit

Die Aorta ist die größte Arterie, sie besteht aus 3 Teilen: einem aufsteigenden Teil, einem Bogen und einem absteigenden Teil. Alle von ihnen haben ihre eigene Blutversorgung, von ihnen verzweigen sich alle anderen Arterien. Der aufsteigende Teil beginnt vom linken Ventrikel, folgt dann dem Bogen und der absteigende Teil besteht aus den thorakalen und abdominalen Teilen. Thoracic liefert Blut an den gesamten Oberkörper, Kopf und Hals, die Bauchaorta die gesamte untere Etage der inneren Organe versorgt und ist dieser Teil der Aorta der Brust ist.

Bei der Entwicklung von Atherosklerose innerhalb der Gefäßwand werden einzelne Fette in Form von gelben Bändern abgelagert. Zum Beispiel, mit der Vorherrschaft von fettigen Lebensmitteln oder Zucker, bricht es schließlich in Fett (4 Moleküle Fett werden aus 1 Zuckermolekül gebildet). Zucker verhält sich in der Regel sehr aggressiv in einem Gefäß: Er kratzt einfach an den Wänden und erzeugt Mikrorisse. Sie legen einen Fettstreifen. Es wächst anschließend faseriges Gewebe, die Wand der Aorta beginnt sich zu verdicken. Es bildet sich eine Plaque, die nach und nach immer mehr in das Lumen des Gefäßes hineinragt. Zusätzlich zu Fett wird Calcit zu der Plaque hinzugefügt, was die Formation hart macht. Calcium durchdringt auch die Wände der Gefäße. Dadurch werden sie hart, aber glasig-brüchig - sie brechen bei jeder Gelegenheit.

Bei venöser Insuffizienz und Insuffizienz der Venenklappen, Thrombenbildung, verschlimmern sie die Situation. In jedem Fall liefern die betroffenen Gefäße schlecht Blut an Organe und es gibt Bereiche von Ischämie und Hypoxie. Die Arbeit der Herzklappen ist auch gestört, weil Plaques vermehren sich von den Wänden bis zu den Klappen.

Ätiologie des Phänomens

Verschließen Sie die Herzen der Aorta aus der Verletzung des Lipidmetabolismus entsteht, aber es kann von vielen anderen Faktoren begleitet werden, die in drei Gruppen für Komfort kombiniert sind: Einweg, teilweise vermeidbaren und unvermeidbaren. Die Enteigneten umfassen:

  • falsche Ernährung, nämlich: Vorherrschen tierischer Fette und schneller Kohlenhydrate;
  • Rauchen (Nikotin und seine Peche ständig spasmodische Gefäße);
  • Alkoholmissbrauch;
  • Hypodynamie, Stress.
  • erhöhtes Cholesterin;
  • Fettleibigkeit;
  • DM (7-mal erhöht das Risiko von Atherosklerose);
  • AH (Hypertonie fördert die Fettinfiltration von Blutgefäßen);
  • Infektion;
  • Hypothyreose der Schilddrüse;
  • Intoxikation und Infektion.
  • hohes Alter;
  • Boden;
  • erbliche Veranlagung.

Phasen der Entwicklung von Atherosklerose:

1 Das erste Stadium - das Auftreten eines Lipidspots, im Inneren des Gefäßes ist mit einem einlagigen Epithel bedeckt - ist das Endothel. Dann kommt die glatte Muskulatur der Wand - das Mesothel und um die Interzellularflüssigkeit und die äußere Membran - die elastische Membran. Zuerst zwischen Muskelfasern Zellen mit einer gestörten Metabolismus mit einer Dominanz von HDL LDL abgeschieden) isolierte Fette oxidiert. Um sie zu entfernen, kann nichts, denn in der Interzellularflüssigkeit gibt es keine Antioxidantien. Fette oxidieren weiter, und gleichzeitig zerstören sie Zellen, ihre Konzentration nimmt zu. 2 Die zweite Stufe - Liposklerose - Leukozyten und Monozyten - die Zellen des Immunsystems zum Schutz - strömen in den Schadensbereich. Cholesterin bindet an das Protein Bindegewebe um die Fettablagerungen und Plaque wächst gebildet wird, hier auch Leukozyten und Monozyten eindringen. Im Zytoplasma befinden sich Zellen mit vielen Fetteinschlüssen; sie werden schaumig genannt. Wenn Sie die Zufuhr von Lipoproteinen in diesen 2 Stadien stoppen, können Sie Atherosklerose vollständig heilen. Schaumzellen werden schließlich vom Immunsystem (Makrophagen) zerstört. Sehr notwendig in dieser Zeit sind Statine; sie erhöhen die Konzentration von HDL und verringern die Proteine ​​mit niedriger Dichte. 3 Als nächstes entwickelt sich das Stadium 3 - Atherocalcinose. Wenn Calcium in die Plaque eindringt, wird es dichter und beeinträchtigt weiter den Blutfluss durch die Blutgefäße, der Blutfluss verlangsamt sich lokal. Endothelium lockert und schwillt an. Die Arterienwand ist nicht mehr elastisch, sie ist rissig, beschädigt. Bei Calcinaten ist es unmöglich, die Plaque konservativ zu entfernen. Eine solche Plaque kann sich teilweise ablösen und in die Lungenarterie - PE mit tödlichem Ausgang gelangen. Oder die Plaque und kann jedes andere Gefäss mit der Entwicklung der Stellen der Ischämie korken. Das überzeugt uns, dass es bei Atherosklerose von Anfang an notwendig ist, zu kämpfen.

Stadien der Symptome

Es gibt 2 Phasen der Symptomentwicklung: asymptomatisch (präklinisch) und klinisch. In einem Stadium ist nur das Cholesterin im Blut erhöht. Und die Symptome erscheinen, selbst wenn das Gefäß halb verengt ist.

Das klinische Stadium ist unterteilt in ischämisch, thrombo-nekrotisch und fibrotisch. Ischämisches Stadium: Anfälle von Stenokardie, Schmerzen im Magen und Lahmheit werden notiert. Bei thrombo-nekrotischen Erkrankungen entwickeln sich bereits ein Herzinfarkt und Schlaganfall. Faserig - der letzte Akkord, die Bühne wird nicht behandelt. In den Gefäßen proliferiert das Bindegewebe und die Kardiosklerose setzt ein.

Symptome der Atherosklerose der Aorta des Herzens

Sklerose (Aortenfibrose) der Aorta des Herzens entwickelt sich langsam, für Jahrzehnte, ohne sich zu zeigen. Die ganze Zeit gibt es eine Bildung von Plaques. Häufige Symptome für jede Abteilung: häufige Synkope, Schwäche, Schwindel, Parästhesien in den Extremitäten. Andere unangenehme Gefühle hängen von der Läsion ab. Wenn thorakale Aorta getroffen, wird die Beschwerde hinter dem Brustbein brennenden Charakter in Form von Druckschmerzen auf Angina sein, treten sie in regelmäßigen Abständen und strahl zum Schulterblatt, Hals und Arm. Oft gibt es Schwindel, erhöhter Blutdruck, es gibt Symptome von Dysphagie und Heiserkeit der Stimme, früh erscheinen graue und äußere Zeichen des Alterns. In den Ohrmuscheln wachsen Haare, Augenbrauen werden grau, Lipome erscheinen oft im Gesicht.

Beim Verdichten Aortenwurzel zerebralen Blutversorgung, und es sind häufige Schwindel Cephalgien gestört, Müdigkeit und Reizbarkeit, reduziert die Arbeitsfähigkeit und Konzentration. Bei Atherosklerose der Herzkranzgefäße treten neben Anfällen von Angina häufig Erstickungsanfälle auf, die Nervosität nimmt zu.

Mit der Niederlage der aufsteigenden Abteilung treten Arthralgien auf, die stundenlang andauern. Schmerz erscheint in der Aorta selbst - Aortalgie. Sie entfernen Nitroglycerin nicht, dauern stundenlang und winken wellenartig. Die Niederlage der Bauchregion gibt Symptome von Blähungen, Krämpfe im Magen, Schmerzen im Bauch. Auch Schmerzen in den Waden, Schwellungen der Beine und Taubheit in den Beinen, Klopfen im Bereich der Leber, die Verletzung eines Stuhles in Form von Verstopfung. Eine Person verliert wegen Störungen in der Arbeit der Verdauungsorgane Gewicht. Nierenversagen kann sich entwickeln.

Mögliche Komplikationen

Je näher das Herz der Läsion liegt, desto gefährlicher sind die Komplikationen:

  • Wenn der aufsteigende Teil der Aorta betroffen ist, ist es Angina, Ischämie des Herzens, einschließlich Vorhofflimmern und Myokardinfarkt, linksventrikuläre Hypertrophie.
  • Wird das Verfahren in den Aortenbogen lokalisiert - ischämischem Schlaganfall, Ischämie, Carotis und Subclavia (links) und nach können sie Gangrän der Extremitäten, Geschwüren, Lähmungen usw. entwickeln
  • Mit Läsionen des thorakalen Teils der absteigenden Abteilung - Ischämie und Lungeninfarkt, DN.
  • Wenn lokalisiert Atherosklerose in dem Bauch Teil der absteigenden Teil - Ischämie und Infarkt des Darms und die Nieren, Impotenz, Gangrän und Fußsyndrom.

Diagnostische Maßnahmen

Die folgenden Forschungsmethoden werden für die Diagnose verwendet:

  • EKG, Ultraschall des Herzens;
  • Biochemie von Blut mit der Definition von Cholesterin, HDL und LDL;
  • Koronarangiographie, vaskuläres Scannen;
  • Brust Röntgen.

Wie man eine Pathologie behandelt

  • Senkung des Cholesterinspiegels, Verringerung der Nahrungsaufnahme und Einhaltung einer reinigenden Diät;
  • Stimulation des Cholesterinentzugs aus dem Körper;
  • Beseitigung begleitender Pathologien;
  • die Ernennung von Angioprotektoren und Medikamenten zur Verbesserung der Mikrozirkulation im Blut.

Mit anderen Worten, die Behandlung ist nur komplex, der Verlauf beträgt 3-4 Monate, dann wird die Medikamentenmenge reduziert und auf Erhaltungstherapie umgestellt. Seine Wirksamkeit hängt vom Stadium der Erkrankung und den Eigenschaften des Körpers des Patienten ab.

  • Um das Niveau von Cholesterin und Triglyceriden im Blut zu reduzieren, werden Nicotinsäure und ihre Derivate verwendet. Es wird auch den Gehalt an HDL erhöhen (atherogene Eigenschaften haben).
  • Statine - reduzieren die Synthese von Cholesterin - Atorvastatin, Zokor, Pravochol und andere.
  • Fibrate - reduzieren die Synthese von eigenen Fett - Clofibrat, Atromid, Fenofibrat, Miskleron, Gevilan usw. Alle diese Gruppen trotz der Nützlichkeit beeinträchtigen Leberfunktion.; Das ist ihr größter Nachteil.
  • Sequester von Gallensäuren - entwickelt, um Cholesterin und Fette im Körper durch Bindung von Gallensäuren zu reduzieren. Dazu gehören Cholestyramin, Holestid.
  • Häufig ernannte Vitamine und Mineralkomplexe, Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3, zum Beispiel Omacor, Fischöl, Leinsamen, Algenöl usw.
  • Ungesättigte Fettsäuren - leiten Lipide aus dem Körper ab - Tioctic acid, Polypamine, Linethol.
  • Um die Intima der Gefäße zu versorgen, ernennen Pirikarbat, Vazoprostan, Polikonazol.

Bei der medikamentösen Behandlung wird ständig die Behandlung der Lipide und des Cholesterins kontrolliert.

Bei vollständigem Verschluss von Blutgefäßen mit einem Thrombus oder einer Plaque wird seither ein chirurgischer Eingriff eingesetzt Plaques lösen sich nicht auf. Unter den durchgeführten Operationen sind die häufigsten:

  • aortokoronarer Shunt;
  • Prothetik des Schiffes;
  • Endovaskularisation - Erweiterung der Arterien mit Hilfe von Stents und Ballonkathetern;
  • Endarterektomie - Entfernung des betroffenen Bereichs der Arterie durch eine offene Operation.

Volksheilmittel

Folk Behandlung hat eine zusätzliche Bedeutung, es wird nur mit der Erlaubnis eines Arztes verwendet. Atherosklerose der Herzaorta und Behandlung mit Volksheilmitteln - die Konzepte sind durchaus vereinbar, viele Ärzte nutzen gerne Phytotherapie, um Cholesterin zu senken.

Zum Trinken benutzt:

  • Brühe von Dillsamen (hilft bei Kopfschmerzen);
  • Abkochung oder Saft von Wegerich, rohe Kartoffeln;
  • eine Abkochung von Blättern von Walderdbeeren - entfernt Cholesterin und Salze aus dem Körper;
  • Tee mit Melisse (lindert Krämpfe von Blutgefäßen);
  • Mischung aus Alkohol Tinktur der Wurzel von Alant und Propolis in Tröpfchen;
  • Wodka-Infusion von Knoblauch in Tropfen.

Vorbeugende Maßnahmen

Prävention hat das Ziel, zu verhindern, dass Cholesterin steigt und in den Gefäßen abgelagert wird. Erforderliche Ablehnung von Rauchen und Alkohol. Mit Nahrung im Körper erhält ein Drittel von Cholesterin, so dass Sie eine Diät einhalten sollten.

Diät für Aortenfibrose oder Arteriosklerose der Herzaorta schlägt vor:

  • Ausschluss von tierischen Fetten, schnellen Kohlenhydraten, fettem rotem Fleisch, geräucherten Produkten, Salz, Gewürze usw.;
  • Übergang zu Kaninchen- und Hühnerfleisch, Truthahn, Fisch; Getreide, Gemüse, Obst und Gemüse;
  • ist erforderlich, um Faser zu nehmen
  • Der Verzehr von Brot muss auf Null reduziert werden.

Am bekanntesten ist heute die mediterrane Ernährung.

Die begleitende Pathologie muss behandelt werden, insbesondere endokrine. Es ist nötig die Belastungen, die Hypodynamie auszuschließen. Hilfe therapeutische Gymnastik, Morgengymnastik. Die Stabilisierung der Stoffwechselprozesse und die Normalisierung des Gewichts sind ebenfalls obligatorisch. Ein voller Schlaf und Ruhe ist erforderlich. Da Atherosklerose nicht vollständig geheilt ist, werden Präventionsverläufe periodisch wiederholt.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße