Wirksame Möglichkeiten zur Behandlung von Thrombophlebitis der unteren Extremitäten zu Hause

Thrombophlebitis ist eine vaskuläre Erkrankung, die zu einer venösen Entzündung führt. Wenn die Krankheit beobachtet wird, ist eine starke Koagulabilität des Blutes, die Durchblutung gestört und Ödeme der Extremitäten entstehen. Die Entzündung der Blutgefäße ist auf ein Blutgerinnsel zurückzuführen, das das Gefäß verstopft.

Ist es möglich, diese Krankheit zu Hause mit Volksmedizin zu heilen? Ist es gefährlich? Was erlauben Ärzte?

Wird es helfen?

Die Behandlung von Thrombophlebitis der unteren Extremitäten mit Volksmedizin zu Hause ist sehr effektiv. Aber um Therapie mit Kräutern und Brühen zu beginnen, brauchen Sie nur in den frühen Stadien, mit Symptomen, die sich als Schmerzen unter den Knien und in den Waden manifestieren, sowie mit dem Auftreten von Schwellungen in den unteren Gliedmaßen.

Traditionelle Medizin hilft, das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen. Aber wenn Sie die Behandlung mit Kräutern beginnen, wenn die Krankheit das volle Stadium erreicht hat, wird es völlig unmöglich sein, es zu heilen, obwohl es möglich ist, seinen Kurs zu erleichtern.

Mögliche Risiken

Thrombophlebitis ist gefährlich für ihre akute Phase. Komplikation dieser Krankheit ist Ein Thrombus, der an der Gefäßwand befestigt ist, ist zerbrechlich. Ein Teil des Thrombus kann sich jederzeit lösen, wobei ein Blutstrom in das Herz eindringt und eine Blockierung der Lungenarterie verursacht. Je nach Durchmesser des Thrombus und der Höhe des verstopften Gefäßes kann die Erkrankung zu einem leichten, schockartigen, tödlichen oder asymptomatischen Ergebnis führen.

Akute Thrombophlebitis entwickelt sich in wenigen Stunden. Seine Symptome erstrecken sich auf die meisten Gefäße. Der Patient kann Anstieg Temperatur, Krämpfe und Schwellungen der unteren Extremitäten beginnen.

Im akuten Verlauf der Krankheit ist es streng verboten, im Bereich des betroffenen Gebietes mechanische Manipulationen vorzunehmen. Reiben Sie die Salben oder die Cremes nicht in die wunde Stelle. Der Patient muss gelegt und ein Arzt gerufen werden.

Menschen Heilmittel zur Behandlung von akuter Thrombophlebitis sind am besten aufgehoben, und fahren Sie fort, sobald sich die Hauptbehandlung positiv auswirkt. Besser in diesem Fall wird das Geld der Leute nicht, dann wird das Risiko der Trennung des Thrombus erheblich zunehmen.

Sichere Rezepte

Lassen Sie sich von Thrombophlebitis der unteren Extremitäten zu befreien oder zumindest lindern die Bedingung eines chronischen Verlaufs der Erkrankung mit Hilfe der beliebten Behandlungsmethoden möglich ist, da verschiedene Packungen, Kräutertees, Ernährung und aktiven Lebensstil.

Diät

Bei Thrombophlebitis ist eine Voraussetzung Blutverdünnung. Dies wird durch die folgenden Produkte erleichtert:

  • Leinsamen und Olivenöl;
  • Knoblauch und Zwiebeln;
  • Samen;
  • Apfelessig; Apfelessig;
  • Gemüse - insbesondere Rüben und Tomaten;
  • Melone, Wassermelone;
  • Groats - Haferflocken und Haferflocken
  • Früchte - Kirsche, Cranberry, Viburnum, Zitrone;

Blutegel

Akutes Stadium dieser Krankheit kann mit Blutegeln behandelt werden. Sie werden über den beschädigten Teil des Gefäßes aufgetragen. Wenn Sie sie über eine Vene legen, können Blutegel Blutungen hervorrufen.

Der beste Weg ist, Blutegel auf beiden Seiten des erkrankten Gefäßes zu finden, in einem Abstand von zwei Zentimetern. Sie sollten in 6 Zentimeter zueinander versetzt sein.

Abhängig von der Komplexität der Krankheit pro Sitzung benötigen Sie möglicherweise bis zu 15 Blutegel.

Sie sollte nicht unter dem Knie liegen, und Vorsicht ist geboten, wenn die Blutegel in die Leistengegend passen. Wenn eitrige Krankheit verwendet wird, sind Blutegel verboten.

Abwischen

Es ist gut, sich mit Thrombophlebitis zu wischen. In den betroffenen Beinen kann sein eine Tinktur von Kalanchoe reiben. Es ist wie folgt vorbereitet:

  • Wodka - 200 ml;
  • Kalanchoe - 2 EL. Löffel aus Blättern. Die Pflanze sollte älter als 5 Jahre sein.

Die Lösung wird für 5 Tage infundiert. Der Vorgang zum Wischen wird ausgeführt drei Monate.

Hilft den Heilungsprozess zu beschleunigen Salbe mit Schmalz, das sollte auf kranke Gebiete angewendet werden und nicht während des Tages abgewaschen werden. Um die Salbe vorzubereiten, benötigen Sie:

  • Schweinefett;
  • Ein wenig Honig;
  • Haushaltsseife in flüssiger Form;
  • Ichthyol Salbe;
  • Saft von Zwiebeln und Scharlach.

Alle Zutaten werden zu dem geschmolzenen Fett gegeben und gemischt. Vor dem Gebrauch muss die Mischung gekühlt werden.

Oberflächenvenen, die auf der Haut erscheinen, können durch Schmieren geheilt werden Alkoholtinktur aus Akazie.

Gut hilft und Bodiag. Kompressen daraus werden auf die betroffenen Stellen aufgetragen und sollten eine Stunde aufbewahrt werden. Für die Kompresse ist 2 EL. Löffel Wasserschwämme, die mit einem Glas kochendem Wasser verdünnt werden. Die Mischung sollte für mindestens zwei Stunden infundiert werden.

Gut bewährt Salbe mit Mumien. Diese Substanz wird in Vaseline im Verhältnis 1 zu 5 gelöst. Die Zusammensetzung wird zweimal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Mumie wird genommen und innen als Tinktur von 20 Tropfen vor den Mahlzeiten: 8 g der Substanz lösen sich in 0,5 l Wasser auf.

Gegen Krampfadern wird oft Apfelessig verwendet. Erfahren Sie alles über seine Anwendung in dieser Situation.

Wie man eine Creme aus Bienenwachs aus Krampfadern machen? Anweisungen in dieser Publikation.

Abkochungen und Aufgüsse

Infusion von Honig und Knoblauch. Um es zu machen, braucht man gereinigten und gehackten Knoblauch in einer Menge von 250 g und 300 g Honig. Knoblauch, gemischt mit flüssigem Honig, sollte für eine Woche bei Raumtemperatur infundiert werden.

Nehmen Sie die Mischung, die Sie brauchen, um eineinhalb Monate in Höhe von einem Esslöffel zu essen. Diese Inhaltsstoffe enthalten Spurenelemente, die entzündungshemmend auf die Gefäße und Venen wirken und die Gefäßwände stärken.

Dekokt von Hopfenzapfen. Um die Brühe vorzubereiten, werden 2 Esslöffel genommen. Löffel von Zapfen, die in 2 Gläser heißes Wasser gegossen und in einem Wasserbad für 15 Minuten erhitzt werden.

Die Brühe wird dreimal täglich 20 Tage lang auf eine halbe Tasse nüchtern eingenommen. Die in den Zapfen enthaltenen Substanzen wirken entzündungshemmend und schmerzlindernd auf die Gefäßwände.

Auskochen aus der Rinde der Eiche.

Zum Kochen, nehmen Sie einen Esslöffel getrocknete Rinde, die mit einem Glas Wasser gefüllt ist und kochen über ein kleines Feuer für 30 Minuten.

Die Brühe ist bis eine Stunde bereit, dann muss es gefiltert werden.

Es wird 14-tägig auf 4-mal täglich 1 Esslöffel auf nüchternen Magen eingenommen.

Auskochen von Blättern und Blüten von Klee und Süßklee. Zum Kochen werden 2 Teelöffel Kräuter mit 300 ml kochendem Wasser benötigt. Die Mischung muss für eine halbe Stunde gebrüht werden. Nehmen Sie die Brühe 3 Mal am Tag nach dem Essen für einen Monat auf 100 g.

Kräuter haben auf den Adern entzündungshemmende und analgetische Wirkung, Verbesserung der Blutversorgung von Geweben.

Einige weitere Rezepte werden in diesem Video präsentiert:

Kompatibilität mit traditioneller Therapie

Folk Heilmittel für Thrombophlebitis der unteren Extremitäten sind gut mit der Verwendung der traditionellen Medizin kombiniert. Die Hauptsache, Alle Eingriffe werden unter Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt, vor allem, wenn die Krankheit akut ist.

Die Behandlung kann sowohl ambulant als auch durch chirurgische Eingriffe durchgeführt werden - alles hängt von der Schwere der Erkrankung ab.

Die konservative Behandlung der Krankheit ist in die Ernennung der folgenden Mittel:

  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel;
  • Schmerzmittel;
  • Phlebotonics (eine Gruppe von Medikamenten, die den venösen Blutfluss von den unteren Extremitäten erhöhen);
  • Dezagregantov (Medikamente, die Thrombose verhindern und das Risiko eines Myokardinfarkts reduzieren).

Mehr über konservative Behandlung der Thrombophlebitis der Füße lesen Sie in einem separaten Artikel.

Prognosen

Mit allen Empfehlungen des Arztes Prognose der Thrombophlebitis günstige Behandlung. Bei den ersten Anzeichen und Symptome der Krankheit sofort einen Arzt aufsuchen sollen, nehmen Sie nicht unabhängige Entscheidungen in akuter Entwicklung der Krankheit und Behandlung Drogen unterziehen, die venösen Blutfluss zu erhöhen.

Krankheit ist immer leichter zu verhindern als zu behandeln. Die Vorbeugung der Thrombophlebitis ist einfach genug - es ist die richtige Ernährung und der aktive Lebensstil. Gefährdete Personen sollten Kompressionsunterwäsche tragen, Wandern in der Sauna vermeiden und nicht viel Zeit in der Sonne verbringen.

Thrombophlebitis wie mit Volksmedizin behandelt

Wie man Thrombose mit Volksmedizin behandelt

Manchmal scheint es uns, dass die Krankheit nur für Menschen des Alters typisch ist. Aber wie sich aus meiner persönlichen Erfahrung herausstellte, ist diese Meinung falsch. Im letzten Schwangerschaftsmonat habe ich persönlich eine tiefe Venenthrombose erlebt. Ich fühlte oft Schmerzen und Schwellungen im Wadenbereich, besonders wenn ich Knie beugte oder schnell lief. Es gab eine Rötung der Haut an diesem Ort, es schien manchmal, dass der Fuß, als ob verbrannt. Die Venen zeigten mehr als in anderen Teilen des Körpers - das beunruhigte mich zuerst.

Mein behandelnder Arzt hat mich untersucht. Dann habe ich Ultraschall geschickt, um sicherzugehen, dass ich eine Thrombose habe. Ich hatte sofort viele Fragen. Er hat sich beruhigt, gesagt, dass die Blutklumpen (die Blutpfropfen) ohne erkennbaren Grund erscheinen können. Doch während sie auf das Baby warten, steigen die Chancen: Der Körper "programmiert" sich selbst auf Blutgerinnung, was die Mutter vor dem großen Blutverlust während der Wehen schützt.

Ich beschloss, Thrombose mit traditioneller Medizin zu behandeln.

Immerhin hatte die Aussicht, in der nahen Zukunft Schwierigkeiten beim Atmen zu haben, Schmerzen in der Brust mit dem Atem der Luft, ein Husten mit Blut war nicht sehr hell. Höchstwahrscheinlich entstand die Krankheit wegen meiner inaktiven Lebensweise während der Schwangerschaft - der Blutfluss in meinen Beinen wurde deutlich eingeschränkt. Ich hatte nicht den Wunsch, meinen Körper mit "Chemotherapie" (Antikoagulantien) zu vergiften, also entschied ich mich für eine Thrombosebehandlung mit Volksmedizin.

Wenn einige Elemente für Sie charakteristisch sind, dann fallen Sie in die Risikogruppe von Menschen, für die die Krankheit auch charakteristisch ist: Alter über 35 Jahre; das Vorhandensein von Übergewicht und schlechten Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol, etc.); es gab eine Bluttransfusion; das Blut selbst ist schlecht gewellt. Ich schlage vor, die Volksrezepte zu lesen:

Traditionelle Behandlung von Thrombosen mit Kräutern

Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 1 TL gießen. zerdrückte getrocknete Minze Gras pfeffrigen Glas steiles kochendes Wasser. Danach in einem verschlossenen Behälter 20 Minuten abtropfen lassen. Der Inhalt der Infusion sollte 30 Minuten vor dem Frühstück auf nüchternen Magen getrunken werden. Der Verlauf der Behandlung mit diesem Volksmedikament für Thrombose dauert etwa mehrere Monate.

Um das Blut zu verdünnen, essen Cranberries, Blaubeeren, Kirschen, Irgi - eine gute Heilung für Thrombose.

Bäder mit Baumwollschweinen in Folk-Thrombose-Behandlung

Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 200 g trockenes Kraut in den Behälter gießen, es mit 6-8 Litern kochendem Wasser auffüllen, eine Stunde bestehen, sorgfältig eingewickelt. Dann senken Sie Ihre Beine in das Becken mit Infusion (die Temperatur der Infusion sollte nicht über 37 ° C sein!) Und halten Sie sie für mindestens 30 Minuten dort. Während des Verfahrens muss der Eimer oder das Becken eingewickelt werden. Und so weiter bis zur vollständigen Genesung. Wenn Sie normalen Blutdruck haben, fühlen Sie sich frei, diesen populären Weg zu verwenden, Thrombose loszuwerden.

Thrombophlebitis: Behandlung mit Volksheilmittel

Thrombophlebitis bezieht sich auf entzündliche Erkrankungen der Venen, wenn sie auf den Wänden von Blutgerinnseln (Thromben) in dem Hohlraum angeordnet und ausgebildet, den normalen Blutfluss zu verhindern. Die Krankheit betrifft normalerweise die Venen der unteren Extremitäten. Diese Krankheit ist gefährlich, weil zu jeder Zeit das Blutgerinnsel zusammen mit dem Blutfluss in Bewegung kommen kann und die Vene, die zum lebenswichtigen Organ führt, vollständig verstopft. Zum Beispiel ist die größte Komplikation Thromboembolie der Lungenarterien.

Meistens entwickelt sich die Erkrankung vor dem Hintergrund unbehandelter Krampfadern - einer entzündlichen Gefäßerkrankung, bei der sich das Blut zum Herzen bewegt. Auch tritt die Krankheit oft nach der Geburt auf. Ein relativ hohes Risiko für eine Thrombophlebitis besteht bei Personen mit inaktiver Durchblutung sowie erhöhter Blutviskosität.

Welche Rezepte helfen, Thrombophlebitis zu heilen, Behandlung von Volksmedizin dieser Krankheit, wie zu Hause Medikamente zubereiten und wie man sie verwendet - wir werden heute über all dies reden.

Rezepte der traditionellen Medizin

Ich möchte nur warnen, dass solch eine ernsthafte Krankheit nur in der Anfangsphase der Entwicklung mit Hilfe der traditionellen Medizin behandelt werden kann. Darüber hinaus sollte die Behandlung von Menschen nur die vom Arzt bestellten Grundzutaten ergänzen, aber nicht ersetzen. Wenn die Krankheit begonnen wird, hilft nur die chirurgische Behandlung. Aber bis dies nicht geschieht, verwenden Sie die alten bewährten Volksrezepte:

- Hacken Sie die Stiele mit den Blättern der medizinischen Pflanze des Hauses goldenen Schnurrbart. Schleifen Sie sie oder unterdrücken Sie sie richtig. Legen Sie die Rohstoffe auf eine Gaze Serviette, an erkrankte Venen, Verband mit elastischen Bandagen befestigen. Geh für einen Tag. Am nächsten Tag, komprimiere einen frischen.

- In Thrombophlebitis, Krampfadern, bietet venöse Ulzera Experten der traditionelle Medizin dieses Rezept: Im Sommer, im Juli sammelt frische Blätter von Haselnuss (Haselnuss). Dann trocknen Sie sie gut in einem Schatten auf der Straße oder in einem leicht beheizten Ofen. Aus den gebrauchsfertigen Rohstoffen bereiten Sie medizinischen Tee zu: Gießen Sie 2 EL in den Brauer. l. gehackte getrocknete Blätter, fügen Sie 400 ml kochendes Wasser hinzu.

Lassen Sie es für 10-15 Minuten mit einem Handtuch bedeckt. Fasten einfach trinken, gefiltert, bis zu 4 mal am Tag. Es ist sehr nützlich, parallel mit dem Empfang dieses Tees zu essen dreimal am Tag 1 TL. von Pollen. Solche Behandlung verbringen 1 Monat.

- Sehr gutes Volksheilmittel zur Behandlung von Thrombophlebitis - Kalanchoe. Von ihm bereiten die Tinktur für die Umschläge und die Vermahlungen vor. Um ein medizinisches Produkt vorzubereiten, schneiden Sie Blätter von der Anlage ab, total - 2 EL. l. Schneiden Sie sie, legen Sie sie in ein Glas, fügen Sie 200 ml hinzu. Wodka. 7-10 Tage irgendwo an einem dunklen Ort liegen lassen.

Mit einer fertigen Tinktur die Gaze oder Tissue-Serviette befeuchten und auf die erkrankten Teile der Beine auftragen. Sie können dieses Mittel auch sanft in die Hautoberfläche einmassieren, wo die Venen von Thrombophlebitis oder Krampfadern betroffen sind.

- Es ist ein weiteres sehr gutes Werkzeug, das für die Behandlung zu Hause verwendet werden kann: Bereiten Sie die folgende Mischung zum Reiben: Gießen Sie in ein Glas 100 g getrockneter Ringelblumenblüten, fügen Sie einen halben Liter Mais, insbesondere Olivenöl, agitieren, den Deckel zu schließen, Platz auf der Schwelle in der Sonne. Halte dort für 2 Wochen. Bereiten Sie die Öltinktur sanft in die schmerzenden Stellen ein.

- Eine bekannte uralte Behandlung der Thrombophlebitis ist die Tinktur aus den Blüten der Rosskastanie. Um es zu machen, gießen Sie ein Glas mit 50 g getrockneten Blumen, fügen Sie einen halben Liter Wodka hinzu, lassen Sie an einem dunklen Ort für 14 Tage. Bereiten Sie Tinktur vor, belasten Sie 30 Tropfen. dreimal am Tag.

- Kochen Sie einen Eimer Wasser mit einem Eimer Wasser, gießen Sie 1 Glas trockenes Kraut Sumpf Gras. Bedecke den Eimer mit einem Deckel und lasse ihn für eine halbe Stunde stehen. Dann, wenn das Wasser mäßig heiß wird, senken Sie den Fuß in den Eimer mit Infusion mit den erkrankten Venen. Halten Sie für eine halbe Stunde. Führen Sie das Verfahren jeden Tag für 1-2 Monate durch.

- Bereiten Sie eine Hopfenbrühe zu. Um dies zu tun, mahlen Sie seine Knöpfe, gießen Sie 1 EL. In einen kleinen Topf 1 Tasse kochendes Wasser geben, in ein Wasserbad stellen und 15 Minuten köcheln lassen. Dann abkühlen lassen, abseihen, vor dem Essen ein Glas trinken. Aus hopfenartiger Abkochung ist es auch sinnvoll, auf erkrankte Venen zu komprimieren.

- Ein weiteres sehr effektives Rezept - komprimiert aus dem Knochen gewöhnliche. Manchmal hilft sogar eine Operation an den Venen zu vermeiden. Um ein Arzneimittel daraus herzustellen, geben Sie 30 g fein gehackte Stängel, Kräuter der Sau in einen Topf und gießen Sie eine halbe Tasse Wasser in die Pfanne. Kochen, kochen in leichter Hitze für 5 Minuten. Dann die Brühe abkühlen lassen, abseihen. Befeuchten Sie die Abkochung mit einem Dekokt von Gaze, befestigen Sie das betroffene Beinbereich, Bandage mit einer elastischen Bandage.

Bei der Behandlung von Thrombophlebitis sollte wie bei Krampfadern eine spezielle Diät eingehalten werden. Dies ist notwendig, damit die Behandlung effektiv und effektiv ist. Daher sollten während der Diät fetthaltige, frittierte Lebensmittel, Konserven, geräucherte, sehr salzige, eingelegte, scharf gewürzte Speisen und Gewürze aus der Ernährung ausgeschlossen werden.

Essen Sie mehr frisches Gemüse, Obst und Gemüse. Trinken Sie mehr frisch gepresste Säfte, nur Qualität sauberes Wasser - diese Produkte helfen, das Blut zu verdünnen, die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern. Und mehr - Behandlung Behandlung Volksheilmittel nur unter der Kontrolle des behandelnden Arztes. Gesundheit!

- Sehr geehrte Damen und Herren! Bitte wählen Sie den Tippfehler und drücken Sie Strg + Enter. Schreib uns, was da falsch ist.

- Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar unten! Wir fragen dich! Es ist wichtig für uns, Ihre Meinung zu erfahren! Vielen Dank! Danke!

Thrombophlebitis. Behandlung mit Volksmedizin

5. September 2012 | Autor: Viktoriya

Thrombophlebitis. Behandlung mit Volksmedizin

Thrombophlebitis Ist eine Krankheit, die von der Bildung von Blutgerinnseln (Thromben) in den entzündeten Venen begleitet ist. Dies führt zu einer Blockierung des Lumens der Gefäße, was nicht ganz sicher ist.

Rezepte anbieten Behandlung von Thrombophlebitis mit Volksmedizin.

- Zur Behandlung von Thrombophlebitis ist es notwendig, ein Mittel gegen Kartoffelknollen vorzubereiten (siehe die medizinischen Eigenschaften von Kartoffeln in diesem Artikel). Die Knollen waschen, auf einer kleinen Reibe reiben, Kartoffeln pürieren, in einen Baumwollbeutel füllen und 1-2 Minuten in kochendes Wasser geben. Auf die schmerzenden Stellen auftragen, die Bandage stärken.

- 20 g der Wurzel von aira gießen Sie einen halben Liter Apfelwein und bestehen Sie 4 Tage an einem dunklen kühlen Ort. Nehmen Sie eine halbe Stunde vor dem Essen für 2 Esslöffel. Löffel 3 mal am Tag.

- Nehmen Sie 10 g Blüten von Schwarzdorn, Zitronenmelisse, Schafgarbe und 15 g Sanddornrinde. Alles ist gut zum Umrühren. Gießen Sie 1 Tasse abgekochtes Wasser 1 EL. Löffel die Mischung und kochen für 15 Minuten. Trinken Sie am Morgen und in der Nacht für 1 Glas.

- 1 EL. Die zerdrückte Rinde der Hasel löffeln und einen halben Liter kochendes Wasser übergießen und 10 Minuten kochen lassen. Dann abtropfen lassen und abkühlen lassen. Nehmen Sie eine halbe Tasse Essen vor den Mahlzeiten 4 mal am Tag.

- Gießen Sie einen halben Liter Wodka 100 Gramm getrocknete Kraut rue. Infusion an einem kühlen, dunklen Ort. Nehmen Sie 10 Tropfen pro 1 EL. Ein Löffel Wasser 3 mal am Tag.

- Nehmen Sie 1 Teil der Kraut Schafgarbe, Eichenrinde, dreifarbigen Veilchengras, Schachtelhalm Gras; 2 Teile des Krauts Johanniskraut, Kamillenblüten, Ringelblumenblüten (ich empfehle hier über die medizinischen Eigenschaften von Ringelblume zu lesen). Alle mischen. Gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser 1 EL. Löffelmischung, bestehen Sie eine halbe Stunde und belasten Sie. Wenden Sie auf Kompressen auf wunden Punkten an und waschen Sie Wunden.

- Nun hilft bei Thrombophlebitis folgenden Volksheilmittel: einen halben Liter Glas frischen Calendulablüten in ½ kg Schweineschmalz auf 60 ° C hinzufügen Halten Sie diese Temperatur für 3 Stunden und gelegentlich umrühren. Dann abseihen und auf trockenes Geschirr geben. Im Kühlschrank aufbewahren. Schmiere die täglichen wunden Stellen.

- 30 g Kamillenblüten und Ackerschachtelhalm mahlen, vermischen. Fügen Sie 40 g Johanniskraut hinzu. Gießen Sie 2 Liter kochendes Wasser 2 EL. Löffel die Mischung und kochen für 5 Minuten. Infusion für eine Stunde. Nehmen Sie ¼ Tasse mit 2 Teelöffel natürlichen Honig 3 mal am Tag. Dieses Rezept hilft gut bei der Aufnahme von Blütenpollen für 1 Teelöffel 3 mal am Tag (über die medizinischen Eigenschaften von Pollen lesen Sie hier).

- 3 Äpfel waschen, in einen Emailleschüssel geben, 1 Liter kochendes Wasser einfüllen, abdecken, 4 Stunden mit einer Decke abdecken. Äpfel pürieren, aufgießen und morgens auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen 50 ml mit 1 Teelöffel Zucker oder Honig einnehmen.

- In einem Mörser 250 g Knoblauch zerdrücken, 350 g flüssigen Honig dazugeben, mischen und 7 Tage an einem dunklen Ort stehen lassen. Nehmen Sie 40 Minuten vor dem Essen für 1 EL. Löffel 3 mal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt bis zu 2 Monate.

- Mischen Sie 100 Gramm Wurzeln von Alant, Minze und Salbei. Gießen Sie eine Thermoskanne 3 Tassen kochendes Wasser 3 EL. Löffel der Sammlung. Morgens abseihen und 4 mal täglich 150 ml 30 Minuten vor dem Essen einnehmen.

- Jeden Morgen ist es empfehlenswert, die Füße an die Wand zu heben, die Übung "Bike" auszuführen.

- Jeden Tag 1-2 km laufen. Vermeiden Sie Nervenstauung.

Ich hoffe, der Vorschlag Volksmedizin zur Behandlung von Thrombophlebitis.

Auf dem Blog können Sie auch den Artikel Für die Gesundheit der Venen lesen.

Vaskuläre Thrombose: von was erscheint und wie zu behandeln

In der medizinischen Praxis versteht die Begriff Gefäßthrombose eine Krankheit, bei der das Kreislaufsystem Blutgerinnsel gebildet, die schlechte Durchblutung in bestimmten Teilen des Körpers führt. Die Gefahr dieser Pathologie besteht darin, dass sie in 80% der Fälle asymptomatisch ist und zu einer Lungenembolie führen kann. Nicht weniger gefährlich - ein Blutgerinnsel im Herzen bekommen. In solchen Fällen kann eine Venenthrombose zum Tod führen.

Was ist Thrombose?

Laut WHO-Statistik wird Venenthrombose bei allen 4 Bewohnern des Planeten diagnostiziert. Mehr als eine Viertelmillion neuer Thrombosefälle werden jährlich in Russland registriert. Ausgedrückt Krankheit Bildung von Blutgerinnseln innerhalb des Kreislaufsystems unterschiedliche Struktur und Größe, werden an die Wand der Vene, Arterie oder Kapillare befestigt. Unter dem Einfluss einiger Faktoren können sie sich lösen und das Lumen des Gefäßes vollständig bedecken.

Im Herzen des Prozesses der Bildung von Blutgerinnseln ist ein natürlicher Schutzmechanismus, der Blutverlust zu vermeiden hilft. Wenn die Weichteile und Blutgefäße unterschiedlichen Durchmessers beschädigt sind, helfen Blutgerinnsel, die Blutung natürlich zu stoppen. Nach der Wiederherstellung von Geweben im Blut werden Substanzen, die die Auflösung von Thromben fördern, ausgeworfen.

Unter dem Einfluss von externen und internen Faktoren kann sich dieser Prozess ändern. In diesem Fall können die für die Bildung eines Thrombus verantwortlichen Blutzellen auch in Abwesenheit von Verletzungen aktiviert werden. Die zweite Variante der Entwicklung der Krankheit ist die Erhaltung der Prothrombinaktivität vor dem Hintergrund der fehlenden Produktion von Substanzen, die einen Thrombus auflösen. Kurz gesagt, das Gleichgewicht zwischen Blutgerinnung und Blutgerinnungsreaktionen ist gestört.

Laut derselben klinischen Statistik der WHO wird die vaskuläre Thrombose häufiger im weiblichen Teil der Bevölkerung diagnostiziert. Zur gleichen Zeit etwa die Hälfte der Fälle der Krankheit mit Krampfadern kombiniert und tritt nach anstrengender Übung (für Frauen - nach der Geburt). Ein hohes Thromboserisiko wird bei Patienten mit 2 und 3 Blutgruppen beobachtet.

Was ist Thrombose - Klassifizierung von Krankheiten

In der klinischen Praxis gibt es ein verzweigtes Klassifizierungssystem für Thrombosen auf verschiedene Arten, das umfasst:

  1. Arten der Thrombose in Abhängigkeit von der Herkunft (Ätiologie). Dazu gehören stagnierende, allergische, traumatische, septische und infektiöse Thrombosen.
  2. Abhängig vom Krankheitsverlauf. Dazu gehören akute, rezidivierende und migratorische Thrombosen.
  3. Die Lokalisation von Thromben im Kreislaufsystem. Dazu gehören arterielle und venöse Thrombosen des Unterschenkels, des Fußes oder des Oberschenkels.
  4. Abhängig von der Tiefe der betroffenen Gefäße. Dazu gehören tiefe Venenthrombose und oberflächliche Thrombose.

Darüber hinaus gibt es 3 Grad Thrombose:

  1. Die erste, in der, trotz der Gegenwart von Thromben in den Gefäßen, die Blutversorgung erhalten bleibt, aber die Blutströmungsgeschwindigkeit verlangsamt wird.
  2. Die zweite, bei der die Blutflussgeschwindigkeit kritische Werte erreicht.
  3. Die dritte, in der die Blutversorgung von Geweben ausgesetzt ist, und das Risiko von Verschlüssen und pathologischen irreversiblen Veränderungen in den Weichteilen steigt.

Vor dem Beginn der Therapie ist es notwendig zu zeigen, welche Art und Grad der Krankheit auftritt. Dies wird die richtige Behandlungstaktik aufbauen und die effektivsten Medikamente und Verfahren aufgreifen. Richtig diagnostiziert ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Therapie.

Zusammen mit den oben genannten Merkmalen kann der behandelnde Arzt entscheiden, welche zusätzlichen Diagnostika zur Bestimmung der Blutgerinnsel eingesetzt werden sollen.

Ursachen

Experten weisen darauf hin, dass eine Venenthrombose nur auftreten kann, wenn mehrere Faktoren zusammenwirken. Der Mechanismus der Entwicklung der Krankheit ist fast immer der gleiche: zuerst gibt es eine Entzündung der Gefäßwand, auf die der Körper mit einer verstärkten Synthese von Prothrombin-Faktoren reagiert. Diese Reaktion gilt als normal, da der Körper versucht, die Zerstörung des Gefäßes und Blutverlust zu verhindern.

Unter den Hauptursachen für Thrombosen nennen Ärzte:

  • traumatische oder entzündliche Zerstörung der Gefäßwände;
  • Veränderungen, die zu einer Erhöhung der Synthese von Blutplättchen und anderen die Blutkoagulabilität beeinflussenden Mitteln führten;
  • Physiologische Veränderungen, die eine Verlangsamung des Blutflusses verursachten.

Beim Auftreten eines der aufgezählten Phänomene bei der Person ist die Thrombophlebitis - der mit der erhöhten Thrombose verbundene Zustand entwickelt. Für den Beginn des pathologischen Prozesses ist es jedoch notwendig, zusätzliche provozierende Faktoren zu haben, die sich abhängig von der Art der Pathologie unterscheiden können:

Bei tiefen Venenthrombosen können angeborene vaskuläre Pathologien oder deren erworbene Veränderungen, Krebstumore, hormonelle Veränderungen, Knochen- und Weichteilverletzungen, chirurgische Eingriffe, Fettleibigkeit, Infektionen diagnostiziert werden. Die Risikogruppe umfasst Männer und Frauen über 40 Jahren, die nicht aktiv sind und schlechte Gewohnheiten in Form von Rauchen haben.

Thrombosis der oberflächlichen Venen als auslösende Faktoren wie Krampfadern, Blutkrankheiten, Infektionen und Stoffwechselstörungen, allergische Reaktionen, Trauma, Autoimmunkrankheiten und systemische Pathologie und Onkologie wirken.

Die oben genannten Ursachen einer Thrombose können miteinander kombiniert werden. Die wichtigste Ursache für die Entwicklung der Krankheit ist die zweitwichtigste Aufgabe für Spezialisten. Diese Information trägt dazu bei, das Risiko der Neubildung von Thromben und der Entwicklung von TVT und TPV in chronischer Form zu reduzieren.

Die Verringerung der Gewebeversorgung ist keineswegs das einzige Phänomen, bei dem eine Thrombose gefährlich ist. Bei der Bildung eines Gerinnsels in der Lungenarterie besteht das Risiko schwerwiegender Komplikationen bis hin zum tödlichen Ausgang.

Anzeichen und Symptome

Wenn die Pathologie auftritt, haben nicht alle Patienten Anzeichen einer Thrombose. Laut Statistik treten etwa 20% aller Fälle in einer latenten Form auf und zeigen keine signifikanten Symptome. Unterdessen kann Thrombose durch subjektive Zeichen erkannt werden, die sogar bei den Patienten beobachtet werden, die sich nicht beschweren. Dazu gehören:

  • Müdigkeit und Schweregefühl im Bein;
  • Schwellung der Extremität, Zunahme des Schienbein- oder Fußvolumens;
  • Verlust der Empfindlichkeit, Krabbeln kriechen in der Gliedmaße;
  • Sich ausbreitende Schmerzen in den Extremitäten, die nach zunehmender körperlicher Aktivität auftreten;
  • lokale Palliation der Haut und Kälte der Extremität.

Auch kann Venenthrombose von einer Erhöhung der Körpertemperatur begleitet werden. Solche Situationen sind charakteristisch für den akuten Verlauf der Erkrankung und auch dann, wenn ein entzündlicher Prozess an der Stelle der Anheftung des Thrombus vorliegt. Bei einer Thrombose der Arterien in den Beinen kommt es zu einer Blaufärbung der Extremität oder zu einem ausgeprägten Blanchieren. Begleitend kann dies rasprajrajushchimi Schmerzen sein.

Je nach Art und Art der Thrombose kann die Symptomatik von der oben beschriebenen abweichen, da sich die Erkrankung je nach Tiefe der betroffenen Gefäße unterschiedlich äußern kann:

  • mit der Niederlage der tiefen Venen an den Gliedern können aufgeblähte Bereiche von körperlicher oder blasser Farbe erscheinen;
  • mit der Niederlage der oberflächlichen Venen auf der Körperoberfläche sind Blasenbläschen mit einem lokalisierten bläulichen oder hellroten Knoten deutlich sichtbar.

Die Intensität der Symptome hängt von dem Ausmaß der Thrombose. Unter Aufrechterhaltung Strömungs Unannehmlichkeit verstreicht, nachdem der Rest, und mit voller Überlappung Venen treten nicht vorbei akuten Schmerzen erste Anzeichen von nekrotischen Prozessen in Weichgewebe begleitet - ihre Rötung, Bläue dann durch Bildung von trophischen Geschwüren gefolgt.

Diagnose

In 70% der Fälle wenden sich die Patienten an den Arzt, wenn sie mit einer akuten Thrombose beginnen, was sich in starken Schmerzen, hohem Fieber (bei Entzündungen) und einer Reihe anderer Symptome manifestiert. Und nur 30% der Patienten wenden sich bei einem verschwommenen Krankheitsbild an Phlebologen. Dennoch werden alle Patienten unabhängig vom aktuellen Status einer detaillierten Thrombosediagnose unterzogen, einschließlich verschiedener Funktionstests, Labor- und Instrumentaluntersuchungen.

Diagnose für das Vorhandensein von tiefer Thrombose

Die Funktionsdiagnostik der tiefen Venenthrombose wird dadurch erschwert, dass die Gefäße oft visuell nicht sichtbar sind. Dennoch können Thromben und der Entwicklungsgrad der Krankheit auch ohne spezielle Ausrüstung lokalisiert werden. Dafür gibt es eine Reihe von Beispielen:

  • ein Symptom von Lovenberg;
  • Marschtest;
  • Pratt-1-Test;
  • der Homans-Test;
  • der Mayo-Pratt-Test.

Sie können Venenthrombose mit diesen Methoden auch zu Hause feststellen. Eine solche Information kann jedoch nicht als 100% richtig angesehen werden. Es wird meistens zur Einstellung einer vorläufigen Diagnose verwendet.

Da mit hohen Genauigkeit bestimmt den Zustand der Gefäße und den Ort des Thrombus durch zuvor beschriebene Verfahren nicht möglich ist, weitere Gerätediagnose tiefer Venenthrombose zuzugeordnet:

  • Dopplerographie - eine Forschungsmethode, mit der Sie die Intensität des Blutflusses in den Gefäßen bestimmen können;
  • Die Angiographie ist eine Untersuchungsmethode, die es ermöglicht, die Durchgängigkeit von Gefäßen, das Vorhandensein von Einschnürungen, Ablagerungen und parietalen Thromben in ihnen festzustellen.

Wenn eine Thrombophlebitis vorliegt, können beide Methoden eine wertvolle Hilfe bei der Erkennung der betroffenen Gefäße und bei der Bestimmung des Risikos eines Thrombusrisses oder einer Thromboembolie sein.

Diagnose bei Verdacht auf oberflächliche Thrombose

Zur Feststellung des funktionellen Zustands der Klappen und der vaskulären Wände werden Funktionsprüfungen für das Vorliegen einer oberflächlichen Thrombose durchgeführt. Dazu genügt es, folgende Tests durchzuführen:

  • Brody-Trojanow-Trendelenburg-Test;
  • der Gakkenbruch-Test.

Zusätzlich werden instrumentelle Diagnosemethoden in Form von Doppler und Angiographie zugewiesen.

Zusätzliche Diagnose

Neben diesen Methoden für jede Art von Thrombose ist Labordiagnose zugeordnet:

  • allgemeine klinische Analyse von Urin;
  • Analyse für Hormone und Cholesterin;
  • ein allgemeiner und erweiterter Bluttest.

Die Informationen, die im Verlauf dieser Studien erhalten werden, helfen, die Ursache der Thrombose zu ermitteln. Mit ihnen kann der Arzt wertvolle Hinweise zur Therapie und Prävention der Erkrankung geben.

Methoden der Behandlung

Die erste Hilfe für die Thrombose ist die Ruhigstellung des Patienten. In den ersten Tagen der Empfehlung der Ärzte gehören Elemente wie ein kompletten Rest - Patient sollte für einen Zeitraum von 4 bis 12 Tagen, je nach Lage des Thrombus zu Bett gebracht werden. Bei Läsionen der Venen im Schienbein kann im Bett weniger Zeit sein, mit Läsion des Femur - mehr. Die Behandlung kann in einem Krankenhaus oder zu Hause stattfinden.

Während dieser Zeit beurteilt der Arzt den Zustand des Patienten und das Risiko der Thrombusseparation und der Lungenembolie. Bei hoher Gefahr kann eine chirurgische Behandlung von Venenthrombosen erforderlich sein.

Da es notwendig ist, Thrombose in einem Komplex zu behandeln, werden verschiedene Arten der Therapie verwendet:

  1. Konservative Behandlung, einschließlich langfristige Verwendung von Medikamenten verschiedener Gruppen und Bandagierung der Beine mit elastischen Bändern.
  2. Chirurgische Behandlung mit modernen und klassischen Methoden.

Zusätzlich kann auf Empfehlung eines Arztes eine Behandlung mit Volksheilmitteln erfolgen.

Medikationstherapie

Zur wirksamen Behandlung von Thrombosen werden verschiedene Gruppen von Arzneimitteln verwendet, deren Wirkung darauf gerichtet ist, Thromben aufzulösen und die Bildung neuer Blutgerinnsel zu verhindern. Zu den beliebtesten Tools Spezialisten identifizieren:

  • direkte Antikoagulanzien - Heparin, Clexane, Fraksiparin;
  • indirekte Antikoagulantien - Coumadin, Warfarin;
  • Enzym-Antikoagulanzien - Urokinase und Streptokinase;
  • Medikamente, die die Kapillarzirkulation verbessern - Reosorbilakt, Refortan;
  • entzündungshemmende Medikamente - Ketoprofen und Diclofenac.

Führen Sie ein Medikament für Thrombose in jeder Form der Krankheit durch. Die endgültige Entscheidung, anstatt die Krankheit zu behandeln, wird vom behandelnden Arzt aufgrund von Indikationen und Kontraindikationen getroffen. Zusätzlich können Medikamente zur Beseitigung der Grunderkrankung eingesetzt werden (wenn eine Thrombose eine Folge der systemischen Pathologie ist).

Chirurgische Behandlung

Für die chirurgische Behandlung von Thrombose muß Anhaltspunkte dafür hat, die eine Entzündung bei der Suche nach Blutgerinnsel, hohem Risiko der Thrombusbildung oder Reiß nach oben durch die Gefäße, und in der Flotation Thrombus durch das Kreislaufsystem umfassen.

Um Thrombose zu eliminieren, werden die folgenden Arten von Operationen verwendet:

  1. Trojanow-Trendelenburg - wird für die Thrombose oberflächlicher Venen verwendet. Das Wesen der Operation besteht darin, die Vena Saphena mit Metallklammern zu nähen. Diese Methode wird mit einem hohen Risiko der Ausbreitung von Thrombus entlang der Femoralarterie verwendet.
  2. Implantation des Cava-Filters - wird mit einem hohen Risiko der Trennung von Blutgerinnseln verwendet. Das Wesen der Operation ist die Installation in der unteren Hohlvene eines Regenschirmfilters, der Blutgerinnsel sammelt, die sich zu den Lungen, dem Gehirn und dem Herzen bewegen.
  3. Die Thrombektomie ist eine radikale Methode, die in der Eröffnung einer Vene, die von einer Venenthrombose und der Entfernung eines Blutgerinnsels von Hand betroffen ist, besteht. In letzter Zeit wurden minimal-invasive Operationen durchgeführt, bei denen ein Thrombus durch ein kleines Instrument durch eine kleine Punktion in der Venenwand extrahiert wird.

Völlig eliminieren Thrombose durch chirurgischen Eingriff kann nicht, weil es notwendig ist, nicht nur diese Pathologie zu heilen, sondern auch systemische Erkrankungen, die zu einer erhöhten Thrombose führte. In den meisten Fällen benötigt der Patient langfristige Medikation und Lebensstiländerungen.

Thrombose ist eine gefährliche Krankheit, die mit dem Auftreten der ersten Symptome behandelt werden sollte. In Abwesenheit der Behandlung von Patienten mit einem Risiko von Stürzen der Gesicht nach unten Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolie und sogar Gangrän.

Wie man Thrombose behandelt: wirksame Medikamente

Antikoagulans direkte Wirkung Heparin

Bei der Thrombose verschreiben Phlebologie-Ärzte (Gefäßchirurgen) Antikoagulantien mit direkter Wirkung. Drogen reduzieren die Aktivität von Thrombin. Mit dieser Substanz ist die Bildung von Thromben assoziiert.

Thrombin fördert die Bildung von Fibrin im Endstadium des Prozesses der Blutgerinnung. Das neu gebildete Gerinnsel ist eine Schnur aus Fibrin. Unter dem Einfluss von Antikoagulanzien nimmt die Fibrinsynthese ab, wodurch das Wachstum von bestehenden Blutgerinnseln stoppt.

Die wirksamsten Antikoagulanzien der direkten Wirkung sind Heparine. Der Mechanismus ihrer Wirkung beruht auf ihrer Fähigkeit, einen Komplex mit Antithrombin III zu bilden. Unter dem Einfluss von Heparinen unterdrückt letzteres aktiv die Aktivität von Thrombin.

Die Hauptdroge von Heparinen ist unfraktioniertes Heparin (UFH). Die tägliche Dosis von Heparin wird in Portionen verabreicht. Intravenöse Injektionen erfolgen in Abständen von 3 Stunden und subkutanen Injektionen - 8 Stunden. Das beste Ergebnis wird mit einer kontinuierlichen intravenösen Diffusion des Mittels erreicht. Intramuskuläre Injektion wird nicht empfohlen. Sie können ausgedehnte Hämatome verursachen.

Wenn Sie wissen, wie Thrombose mit NPH zu heilen, sollten Sie das Risiko von Blutungen berücksichtigen. Alle 4 Stunden sollte die Gerinnbarkeit des Blutes überwacht werden, um das Auftreten eines Zustands zu verhindern.

Niedermolekulare Heparine

Moderne niedermolekulare Heparine (LMWH) sind bequemer zu verwenden. Sie werden zweimal täglich subkutan in der vorderen Bauchwand verabreicht. Die Medikamente haben eine sehr hohe Bioverfügbarkeit (98%) und binden in geringerem Ausmaß als UFH an Proteine ​​und Blutzellen.

Ein charakteristisches Merkmal von NMH ist eine schwächere gerinnungshemmende Aktivität im Vergleich zu UFH und eine ausgeprägtere antithrombotische Wirkung. Diese Medikamente verursachen viel weniger Blutungen und Osteoporose. Während der Behandlung ist eine strenge Überwachung der Blutgerinnungsindizes nicht notwendig, da sie wenig variieren.

LMWH Drogen enthalten:

  1. Dalteparin. Es bindet an Antithrombin III und stärkt seine Eigenschaft, die Aktivität von Gerinnungsfaktoren, hauptsächlich - Ha.
  2. Nadroparin. Beeinflusst direkt die Faktoren der Blutgerinnung. Das Medikament verstärkt die blockierende Wirkung von Antithrombin III auf den Gerinnungsfaktor Xa. Das Medikament hat entzündungshemmende und immunsuppressive (reduzierende Immunität) Eigenschaften.
  3. Enoxaparin. Aktiviert Antithrombin III, verursacht eine Hemmung der Gerinnungsfaktor Xa-Aktivität, zusätzlich Thrombin. Das Medikament wirkt schnell und lang anhaltend.
  4. Frakssiparin. Führt eine gerinnungshemmende Wirkung durch Bindung der X-Faktor-Koagulation aus. Seine Aktivität bleibt 18 Stunden nach der Verabreichung bestehen.

Indirekte Antikoagulanzien

Indirekte Antikoagulantien beeinflussen die Biosynthese der sekundären Enzyme des Blutgerinnungssystems. Sie verhindern die Bildung von Prothrombin, aus dem anschließend Thrombin gebildet wird.

Medikamente verursachen eine Verringerung der Konzentration von Vitamin K (ein Gerinnungshemmer). Sie werden Antivitamine-K genannt. Die Wirkung von indirekten Antikoagulanzien ist eine Abnahme der Aktivität von Blutfaktoren, die von dieser Verbindung abhängen.

Bevor Sie Thrombose mit indirekten Antikoagulanzien behandeln, müssen Sie den Patienten sorgfältig untersuchen. Die Wirksamkeit von Medikamenten wird in hohem Maße durch Ernährungsfaktoren (Alkohol, Drogen) und zusätzlich Begleiterkrankungen von Magen, Leber und Darm beeinflusst.

Indirekte Antikoagulanzien nehmen mindestens 3 Monate hintereinander ein. Während dieser Zeit besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für ein Wiederauftreten der Krankheit. In einigen Fällen müssen Pillen länger trinken - bis zu 6-12 Monate.

Um die Thrombose vollständig zu heilen, müssen Sie jeden Tag zur selben Zeit Medikamente einnehmen. Während der Therapiezeit müssen Sie die Blutwerte sorgfältig überwachen. Patienten, die nicht bereit sind, die Verordnungen des Arztes sorgfältig zu befolgen, werden nicht empfohlen, solche Medikationen zu verschreiben.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Antivitaminen-K und Heparinen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von Blutungen.

Indirekte Antikoagulanzien umfassen:

  1. Warfarin. Es blockiert in der Leber die Synthese von Gerinnungsfaktoren, die von Vitamin K abhängig sind, und reduziert deren Konzentration im Blut, was zu einer Verlangsamung des Prozesses führt.
  2. Kumadin. Neutralisiert die Wirkung von Vitamin K, verlangsamt die Entwicklung von Prothrombin und reduziert die Blutgerinnung. Das Medikament verhindert das Wachstum von bestehenden Blutgerinnseln.

Thrombolytische Therapie

Thrombolytische Arzneimittel (Fibrinolytika oder Plasminogenaktivatoren), die mit Antikoagulantien in Verbindung stehen, werden zur Entfernung von Gerinnseln verwendet. Sie lösen die Fasern von Fibrin im Thrombus auf und verursachen dessen Zerstörung.

Der Arzt behandelt die Pathologie von Thrombolytika während der Bildung von Blutgerinnseln. Die Medikamente sind innerhalb von 72 Stunden nach der Bildung des Thrombus wirksam, wenn sie direkt in das betroffene Gebiet injiziert werden. Später wird ihr Einfluss deutlich reduziert. Es ist schwierig, die Durchlässigkeit der Venen wieder herzustellen und ihren Klappenapparat intakt zu halten.

Thrombolytika hemmen auch die Wirkung von Substanzen, die Blutgerinnung verursachen. Medikamente werden mit Kochsalzlösung oder mit einer Lösung von Glucose gemischt und intravenös tropfen injiziert.

Thrombolytika umfassen:

  1. Streptokinase. Fibrinolyse aktiviert (der Prozess der Thrombusbildung und Blutgerinnselauflösung), Formen „Aktivator-Komplex“, die Stimulierung der Umwandlung von Plasminogen Blut und Blutgerinnsel in dem Plasmin (fibrolizin). Letzteres verursacht die Auflösung von Filamenten aus Fibrin. Die Droge wirkt außerhalb und innerhalb des Thrombus.
  2. Urokinase. Fördert die Umwandlung von Plasminogen zu Plasmin. Ohne den Fibrin- "Rahmen" zerfällt der Thrombus in winzige Fragmente, die später Plasmin auflösen.

Hämorheologisch aktive und phleboaktive Mittel

Hämorheologisch wirksame Substanzen reduzieren die Viskosität des Blutes, beschleunigen seine Durchblutung durch die Gefäße. Bei aktiver Durchblutung tritt die Bildung von Thromben langsamer auf.

Die Zweckmäßigkeit der Verschreibung von hämorheologisch wirksamen Substanzen hängt davon ab, welcher Arzt Thrombose behandelt. Die Medikamente sind besonders in Fällen von ausgeprägter Verletzung des venösen Abflusses angezeigt, der durch eine Anus-Femoralthrombose verursacht wird.

Reopoliglyukin wird intravenös für 3-5 Tage getropft. Das Medikament fördert die Bewegung von Flüssigkeit aus dem Körpergewebe in den Blutkreislauf, senkt die Viskosität des Blutes und verbessert die Durchblutung in kleinen Kapillaren. Der maximale Anstieg des Plasmavolumens wird in den ersten 1,5 Stunden nach der Verabreichung des Mittels beobachtet.

Während des allmählichen Absetzens der indirekten Antikoagulanzien wird die Behandlung der Thrombose mit Hilfe der Disaggreganten (antiaggregant) durchgeführt. Dies sind Substanzen, die die Fähigkeit von Blutplättchen und roten Blutkörperchen reduzieren, aneinander zu haften und Gerinnsel zu bilden. Sie verletzen die Anfangsstadien der Blutgerinnung, aber die Parameter des Gesamtprozesses sind wenig betroffen. Das berühmteste Disaggregat ist Acetylsalicylsäure.

Sobald die Thrombose geheilt ist, werden phleboaktive Medikamente verschrieben. Sie verbessern den Gefäßzustand, reduzieren die Durchlässigkeit kleiner Kapillaren, erhöhen die Elastizität der Gefäßwände und reduzieren deren Dehnbarkeit. Phleboaktive Mittel verbessern auch den venösen und lymphatischen Abfluss und verlangsamen den Prozess der Bildung von Blutgerinnseln. Sie umfassen:

  1. Flebodia. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Diosmin. Die Substanz erhöht die Frequenz der Kapillarkontraktion, reduziert den Lymphdruck und wirkt entzündungshemmend.
  2. Venarus. Bioaktive Substanz - Diosmin. Außerdem enthält das Medikament Hesperidin. Venarus stärkt die Wände der Blutgefäße, reduziert deren Durchlässigkeit und reduziert Stagnation in Venen, die von Krampfadern betroffen sind. Die Wirkung des Medikaments wird nicht früher als in 2 Wochen beobachtet.
  3. Detralex. Es ist ein Analogon von Venarus, hat eine positive Wirkung auf die Venen schneller als das ursprüngliche Medikament.

Folk Methoden der Thrombosebehandlung

Es wird nicht möglich sein, ein schnelles Ergebnis in der Behandlung mit Volksmedizin zu erreichen. Sie zeichnen sich durch eine im Vergleich zu chemischen Wirkstoffen geringe Schlagkraft aus. Daher müssen Sie in akuten Stadien der Krankheit Medikamente einnehmen, die von Ihrem Arzt verordnet wurden.

Zur Vermeidung von Thrombosen sowie zur Auflösung oder Reduzierung von Blutgerinnseln können Sie Volksmedizin anwenden.

Zur Linderung der Entzündung mit Thrombose der Venen ist es empfehlenswert, den Kräuterextrakt anzuwenden. Wegerich, Kamille, Johanniskraut und Salbei sind in gleichen Anteilen gemischt. 1 EL. l. Mischen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie die Flüssigkeit infundieren.

Der betroffene Bereich wird mit warmem Wasser und Waschseife gewaschen und sanft mit Fingerkuppen massiert. Die vorbereitete Infusion wird gefiltert, auf die Körpertemperatur erwärmt und auf die in mehreren Schichten gelegte Gaze aufgetragen. Anwendung wird mit einer Bandage fixiert. Es besteht keine Notwendigkeit, die Kompresse zu erhitzen. Es wird nach 4 Stunden entfernt. Sie können den Vorgang vor dem Schlafengehen durchführen und die Anwendung für die Nacht verlassen.

Um Thromben zu entfernen, müssen Sie 200 g gehackte Zwiebel, 100 g gehackte Knoblauchzehen, 100 g Honig und 50 g Zitronensaft mischen. Die Mischung sollte dreimal täglich für 1 EL verzehrt werden. l.

Salzverbände helfen, den Thrombus für verschiedene Verfahren aufzulösen. Es ist notwendig, 1 EL zu nehmen. l. Meersalz und löst es in 1 Liter Wasser. Die Kochsalzlösung wird mit einer Mullschicht angefeuchtet, die in mehreren Schichten gefaltet und zweimal täglich 3 Stunden lang mit einem Thrombus auf die Stelle aufgetragen wird.

Die Thrombose der tiefen Venen der unteren Extremitäten kann mit einem aus Zwiebeln und Honig hergestellten Mittel geheilt werden. Gemüse sollte zerkleinert, in Gaze gelegt und der Saft aus dem Brei herausgedrückt werden. Ein Glas der Substanz wird mit einem Glas Honig gemischt und das Produkt für 10 Tage in den Kühlschrank gestellt. Ready Drug wird dreimal täglich für 1 EL getrunken. l. für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Die Behandlung von Thrombosen mit Volksmedizin ist unter der Aufsicht eines Arztes notwendig.

Diätetisches Lebensmittel für Thrombose

Diätetische Ernährung zielt darauf ab, Körpergewicht und Blutviskosität zu reduzieren, den Druck auf die Gefäße zu reduzieren und ihre Wände zu stärken.

Es wird empfohlen, mindestens 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken und täglich reichhaltige pflanzliche Produkte in die Speisekarte aufzunehmen. Es ist notwendig, Obst und Gemüse den Vorzug zu geben.

Schützen Sie die Wände der Blutgefäße werden Produkte mit Antioxidantien helfen. Dazu gehören Hagebutten, Johannisbeeren, Sanddorn, Spinat, Knoblauch und Zitrone. Verbessern die Elastizität der Blutgefäße Gerichte Vitamin E. enthalten, Sie sollten mit pflanzlichen Ölen hergestellt werden, gekeimten Weizenkörner, Nüsse, Rinderleber, Leguminosen und fettem Fisch.

Für die Synthese von Elastin, das die Wände der Gefäße stärkt, wird Kupfer benötigt. Es enthält Rinderleber und Meeresfrüchte. Nun dünn den Blutzwiebeln, Knoblauch, Kirschen und Blaubeeren.

Um die Bildung von Thromben zu verhindern, müssen Sie auf fetthaltige Lebensmittel, Süßwaren, süßes Backwaren, Kaffee, Schokolade, Alkohol und Mayonnaise verzichten.

Wie wird Thrombose behandelt?

Thrombose ist keine Krankheit, sondern ein pathologischer Mechanismus, der bestimmte Krankheiten fördert. Sein Wesen ist in der erhöhten Fähigkeit des Körpers, thrombotische Massen in Blutgefäßen zu bilden. Die gefährlichsten Orte sind mit verlangsamter Durchblutung verbunden. Am häufigsten bilden sich daher Thromben im venösen System an Verzweigungsstellen von dünnen Arterien, beispielsweise in Koronararterien.

Die parietale Lokalisation des Thrombus ist charakteristisch für die Wirkungen eines akuten Myokardinfarkts, des sich bildenden Aneurysmas, das die Nekrosestelle vom Kontraktionsvorgang ausschließt.

Manifestationen der akuten Thrombose sind Schlaganfall, Herzinfarkt, Lunge, Darm. Thromben in den oberflächlichen und tiefen Venen tragen zu trophischen Geschwüren an den Beinen, portaler Hypertension, inneren Blutungen bei.

Nur ein solcher Arzt kann solche Zustände behandeln, unter Berücksichtigung einer vollständigen Untersuchung des Patienten und der Ursache der erhöhten Thrombose.

Was sind die Ursachen für die Thrombusbildung?

Die Untersuchung der Struktur des Thrombus ermöglichte die Klärung der Hauptkomponenten, die in verschiedenen Stadien der Thrombose wichtig sind:

  • Beschädigung der Innenwand des Schiffes;
  • Akkumulation von Blutplättchen und Leukozyten;
  • zusammenklebende Plättchen;
  • Ablagerung von Fibrin, seine Koagulation.
  • erhöhte Koagulabilität des Blutes;
  • niedrige Blutflussgeschwindigkeit;
  • mechanische Obstruktion in Form von Krampf, Narben, atherosklerotischen Plaques, Kompression der Vene oder Arterie.

Welche Lebensmittel verhindern Thrombosen?

Der Rat des Arztes, sich um die Ernährung zu kümmern, basiert auf dem Kampf gegen Übergewicht, der eine erhöhte Belastung der Gefäße verursacht und auf die qualitative Zusammensetzung der Nahrung achtet. Die Zusammensetzung des Blutes hängt von den Produkten ab, die in den Körper gelangen.

Die Diät gegen Thrombose beinhaltet notwendigerweise:

  • eine ausreichende Menge an Flüssigkeit (bis zu zwei Liter);
  • Gemüse und Früchte mit Vitaminen und Ballaststoffen.

Mit diesem Set können Sie die Gefäße rechtzeitig reinigen, die Wand stärken, Stoffwechselprozesse aktivieren.

  • alle Arten von tierischem Fett (Butter, fettes Fleisch, Fett, geräucherte Produkte, Wurst, Wurst, Geflügelhaut);
  • Milchprodukte mit hohem Fettgehalt (Milch, Hüttenkäse, saure Sahne, Sahne, weiche Käsesorten), Eiscreme;
  • gebratene Gerichte mit Kartoffeln und Fleisch, Pommes;
  • Backwaren, Bonbons mit Sahne, Kekse, Bonbons;
  • Kaffee, Schokolade, Bier und Alkohol, kohlensäurehaltige süße Getränke;
  • Fetthaltige Würzmittel und Soßen.

In der medizinischen Diät muss anwesend sein:

  • Meeresfische und Meeresfrüchte, die dem Körper ungesättigte Säuren geben;
  • Magermilch, Kefir und Hüttenkäse, reich an hochwertigem Eiweiß;
  • Produkte, die die Synthese von Elastin stimulieren - rote Trauben, Datteln, Sojabohnen, Krabbenfleisch, Muscheln, Hummer, Rinderleber, gleichzeitig wird eine ausreichende Menge an Kupfer dem Nahrungsmittel zugeführt;
  • Produkte mit antioxidativer Wirkung, die die Wände des Gefäßes und des Herzmuskels stärken und eine verstärkte Blutgerinnung bei Thrombosen verhindern.

Die wichtigsten Antioxidantien sind:

  1. Vitamin E - wird in den Getreide Weizenkeimlingen, Brennnesselblätter, Pfefferminze, Leber Fleisch, Brokkoli, Nüsse, Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne, Spargel enthalten sind;
  2. Vitamin C - Teil der elastischen Fasern der Arterien und Venen, schützt die Innenschale von Thrombose in Zitrusfrüchten enthalten ist, Melonen, Wassermelone, grüne Zwiebeln, Paprika, schwarze Johannisbeeren, Sanddorn, Dill und Petersilie, Knoblauch, Äpfel, Feigen, Granatapfel andere Beeren und Früchte;
  3. β-Carotin - ist in den Blättern von Salat, Spinat, Grün, Sauerampfer, Karotten, Ananas, Wassermelone vorhanden.

Substanzen aus der Gruppe der Flavonoide halten den Gefäßtonus aufrecht, vermindern die Adhäsion der Thrombozyten, dies wird durch Thrombose verhindert:

  • Rutin - wirkt zusammen mit Vitamin C, verhindert die Zerstörung der Hyaluronsäure in Beeren enthalten (Brombeere, Erdbeere, Himbeere, schwarze Johannisbeere), in Zitrusfrüchte, Aprikosen, Walnüsse, Tomaten, Kohl, Salat Blätter, Wildrose, grünen Blatt-Tee, in Buchweizengrütze;
  • Quercetin - gefunden in Zwiebeln und Knoblauch, grünem Tee, Äpfeln, Kirschen, Birnen, Spinat, Kohl;
  • Hesperidin - wirkt sich auf den Ton kleiner Venolen aus, ist in Zitruspflanzen hoch konzentriert.

Diese Produkte müssen nicht zusammen konsumiert werden, aber sie sollten in die tägliche Ernährung zur Thromboseprävention einbezogen werden.

Ist es möglich, den Thrombus mit Tabletten aufzulösen?

Die moderne Thrombose-Therapie kommt ohne die Verschreibung von Medikamenten nicht aus. Sie sind im obligatorischen Standard der konservativen Therapie enthalten, die vor und nach der Operation angewendet wird. Die Hauptgruppen von Arzneimitteln unterscheiden sich durch den Wirkungsmechanismus der Komponenten des Thrombus:

  • Antikoagulantien,
  • thrombotische und fibrinolytische
  • Disaggreganten.

Die Gruppe der Antikoagulanzien hat in den letzten Jahren mit Arzneimitteln aus niedermolekularem Heparin signifikant zugenommen.

Direkt wirkende Antikoagulanzien umfassen das übliche unfraktionierte Heparin und neue Formen: Clexane, Dalteparin, Frakssiparin, Normiflo. Die Dosierung wird individuell auf der Basis einer Laboranalyse der aktivierten Thromboplastinzeit ausgewählt. Abhängig von der Krankheit werden die Arzneimittel intravenös und subkutan verabreicht.

Heparine mit niedrigem Molekulargewicht sind wirksamer mit weniger Injektionen, es ist keine ständige Überwachung der Blutkoagulabilität erforderlich.

Antikoagulantien mit indirekter Wirkung enthalten Cumarinderivate aus Klee, sie sind Antagonisten von Vitamin K, hemmen die Produktion bestimmter Gerinnungsfaktoren in der Leber. Dazu gehören Dikumarin, Sinkumar, Warfarin, Fenilin. Die Zubereitungen sind praktisch in der Anwendung, die Tabletten sind streng dosiert, unterscheiden sich in Aktivität, Geschwindigkeit und Wirkungsdauer, Toxizität und Akkumulationsfähigkeit (Kumulation).

In der Regel wird Thrombose für 2 bis 4 Tage mit Heparin behandelt, während gleichzeitig eine kleine Dosis indirekter Antikoagulanzien verschrieben wird, um eine Akkumulationsphase zu erreichen. Wenn Sie sie nach der Aufhebung von Heparin anwenden, kann der Patient für ein paar Tage ohne antithrombotischen Schutz sein.

Der Verlauf der Behandlung der Thrombose dauert die notwendige Zeit bei der Überwachung des Prothrombin-Index. Sein Niveau sollte innerhalb von 45-65% gehalten werden.

Heparin wird als eine Salbe für Krampfadern, Thrombophlebitis mit einer Stelle der Entzündung verwendet. Die Wirkung wird verstärkt, wenn vor dem verdichteten Bereich vorbeugende Bewegungen in die Haut gerieben werden. Verwenden Sie Kompressen, um Thrombosen in der Nacht zu vermeiden.

Antikoagulanzien sind nicht in der Lage, den Thrombus aufzulösen, sie werden als Mittel zur Vorbeugung verwendet.

Thrombolytische und fibrinolytische Präparate

Eine Heilungsthrombose ist nur möglich, indem die Behinderung des Blutflusses beseitigt wird. Der Prozess der Thrombolyse (Auflösung von Thrombus) wurde möglich, dank der Schaffung neuer Gruppen von Medikamenten.

Alle Thrombolytika sind in folgende Gruppen unterteilt:

  • Arzneimittel aus Blutplasma (Plasmin);
  • Plasminogen-Aktivatoren - bewirken eine indirekte Auflösung (Streptokinase, Alteplase, Urokinase, Reteplase);
  • kombinierte Mittel aus diesen Gruppen.

Um die Wirksamkeit der Therapie zu maximieren, sollte sie in der ersten Stunde nach Einsetzen der Thrombose beginnen. Wenn Thrombose der Arterien empfohlen wird, sie intraarteriell einzugeben. Es ist wichtig, eine kontinuierliche kontinuierliche Einführung während 2 - 3 Tagen sicherzustellen.

Die Standardhilfe der fibrinolytischen Therapie in den ersten Stunden des akuten Myokardinfarkts erlaubt es, den Ort der Läsion auf ein Minimum zu reduzieren und mit Lungenthrombose das Leben des Patienten zu retten.

Wie verhindert man die Haftung von Thrombozyten?

Um die Verklebung (Aggregation) der Thrombozyten zu reduzieren, werden folgende Medikamente verwendet:

  • Präparate von Acetylsalicylsäure (Aspirin und seine Derivate) - blockieren das Enzym, das die Aggregation fördert, werden in Tabletten gegeben. Um die negative Wirkung auf den Magen zu reduzieren, werden Kapseln mit einer Schutzschicht geschaffen. In der Kardiologie werden Aspirin Cardio, Cardiomagnet, Aspifat aktiv verwendet.
  • Ticlopidin unterscheidet sich von Aspirin bei der Behandlung von Adenosindiphosphorsäure, Epinephrin, thrombozytenaktivierenden Faktoren und verringert das Niveau von Fibrinogen mit einer Tendenz zu Thrombose.

Die oben genannten Mittel werden nicht für Thrombosen empfohlen, wenn sie kombiniert werden, was das Blutungsrisiko stark erhöht.

Übungen zur Thromboseprävention

Übungen zur Thromboseprophylaxe müssen nicht unbedingt morgens durchgeführt werden. Noch besser, wenn tagsüber die Möglichkeit besteht, 10 Minuten lang zu trainieren.

Es wird empfohlen, sehr einfache Bewegungen auszuführen:

  1. Zieh deine Schuhe aus und stehe mit Socken auf deinen Fersen.
  2. er sitzt und streckt seine Beine vor, streckt seine Socken von sich weg und zieht ihn dann zu sich;
  3. Stehen, ein wenig, um sich auf die Socken zu erheben und heftig zu fallen, die Fersen nach dem Fußboden niedergeschlagen;
  4. lauf herum, beuge deine Knie und hebe sie vor dir auf;
  5. Mach dasselbe, aber wirf deine Beine zurück.

Massage hilft, Spannung von den unteren Extremitäten zu entlasten, Durchblutung zu aktivieren. In Gegenwart von erweiterten venösen Knoten oder dichten schmerzhaften Stellen der Thrombophlebitis können sie nicht berührt werden.

Beginnen Sie mit Massagebewegungen aus der Grube auf der Sohle, diese sollte mit Drehbewegungen der Faust geschliffen werden.

Dann, heben Sie das Bein, massieren Sie den Gastrocnemius-Muskel von beiden Seiten, die Bewegungen sollten von unten nach oben gerichtet sein.

Das Reiben mit beiden Händen erfolgt in der gleichen Richtung - vom Fuß entlang des Schienbeins und Schenkels bis zur Leistenfalte.

Folk Heilmittel für Thrombose

Liebhaber der Folk-Behandlung sollten erkennen, dass ein Thrombus aus der Vene oder Arterie durch Verschwörungen und Abkochungen nicht entfernt werden kann. Daher sollte es sehr wichtig sein, solche Versprechungen zu behandeln, die ärztliche Verschreibung des Arztes nicht durch "Tinktur, Auflösen von Blutgerinnseln" zu ersetzen.

Erfahrene girudoterapevtyvy, lange im Einsatz von Blutegeln, wird nicht in ähnlicher Weise für ihre Arbeit werben. Die positive Wirkung von Hirudin auf den Körper wird durch eine wertvolle bioaktive Zusammensetzung verursacht, die direkt in das Blut des Patienten fließt. Die allgemeine Aktivierung des Metabolismus macht es möglich, Bedingungen für die Thrombusbildung zu verhindern, gibt einen Anreiz zur Immunität, schützt die Wände der Blutgefäße.

Volksheilmittel unterscheiden sich von Arzneimitteln durch zu geringe Konzentration des Wirkstoffes. Daher sind sie im akuten Stadium der Thrombose nicht anwendbar. In chronischen Verlauf können Sie pflanzliche Rohstoffe in Form von Kräutertees, Abkochungen, Kompressen verwenden, um den Hauptverlauf der Therapie zu fixieren.

Zu den Pflanzen, die zur Verringerung der Blutgerinnung verwendet werden, gehören:

  • Blumen von Weißdorn,
  • Schachtelhalm Feld,
  • gras pochechuynaya,
  • Salbei,
  • minzblätter,
  • Wurzelalpan,
  • Zitronenmelisse,
  • Hopfenzapfen,
  • Herzgespann,
  • Blumen von Akazien,
  • Blätter und Früchte der Kastanie,
  • weiß,
  • Birkenknospen.

Sie werden in Form von Tee gebraut, bereiten Brühen mit einer Infusion in einer Thermoskanne zu, gießen Wodka und stehen 10 Tage lang im Dunkeln, um die Tinktur "zu reifen". Auf Wunsch können Sie eine Sammlung von mehreren Mitteln aus Thrombose vorbereiten, Honig für den Geschmack hinzufügen.

Die Einnahme sollte nur in Abwesenheit von allergischen Reaktionen erfolgen.

Prophylaxe der Thrombose ist von großer Bedeutung für Menschen mit chronischen Erkrankungen, Risikofaktoren, Bewegungsmangel. Am zuverlässigsten ist es, hierfür den Rat Ihres behandelnden Arztes zu verwenden. Er wird in der Lage sein, das richtige Werkzeug auszuwählen und die irrationale Verschwendung von Aufwand und Zeit zu warnen.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße