Diagnose und moderne Behandlung der Verkalkung der Gefäße des Herzens, seiner Klappen und der Aorta

Calcinose in der Medizin wird üblicherweise als Verletzung des Austauschs von Calciumionen im Körper bezeichnet. Unter dem Einfluß verschiedener Ursachen wird das Makroelement in allen Organen und Geweben abgelagert, wobei jedoch die Hauptstammgefäße und die Wände der Klappen der Herzklappen besonders leiden. Welche Faktoren beeinflussen die Verkalkung der Wände der Aorta, wie sich die Krankheit manifestiert, wird diagnostiziert und behandelt: Die Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in unserem Testbericht.

Relevanz des Problems

Das Herz ist das Hauptorgan des Kreislaufsystems, das die Pumpfunktion ausführt und stündlich bis zu 360 Liter Blut pumpt. Die Kommunikation zwischen den isolierten Kammern - Vorhöfe und Ventrikel sowie zwischen der Herzhöhle und den aus ihr austretenden Gefäßen - erfolgt über das Ventilsystem. Ventile sind Vorsprünge des Endokardblattes, die synchron zum Zeitpunkt der Systole und Diastole schwingen und schließen.

Aus dem linken Ventrikel des Herzens verlässt die Aorta - ein großer Stamm, der sauerstoffhaltiges Blut trägt und alle anderen arteriellen Gefäße im menschlichen Körper, einschließlich der Koronararterien, hervorbringt.

Abhängig von der vorherrschenden Lokalisation der Ablagerung von Ca2 + -Ionen in den Organen des Kreislaufsystems, ist es möglich zu entwickeln:

  • Verkalkung der Aorta;
  • Verkalkung von Blutgefäßen (Koronararterien);
  • Verkalkung von Herzklappen.

Beachten Sie! Laut Statistik wird zum Zeitpunkt der Autopsie bei 65% der über 60 Jahre alten Patienten eine Verkalkung von Herz und Blutgefäßen diagnostiziert. Intravital-Diagnose ist schwierig wegen der Knappheit der klinischen Symptome und unvollständige Umfrage-Methoden.

Warum entwickelt sich die Krankheit?

Ca² + -Ionen können in allen Arterien, Venen und Gefäßen des Mikrozirkulationsbettes abgelagert werden. Besonders gefährlich sind die Herzkrankheit und die Verkalkung der Hirngefäße. Sie verursachen schnell Durchblutungsstörungen, starke klinische Symptome und das Risiko schwerwiegender Komplikationen (Myokardinfarkt, Hirnschlag). Die Verkalkung der Aorta und Herzklappen wird meist durch Stoffwechselstörungen im Körper verursacht. Sie können verwandt sein mit:

  1. Erkrankungen der Nebenschilddrüse, begleitet von Hyperparathyreoidismus - Adenom, malignen Neoplasmen.
  2. Andere endokrine Erkrankungen umfassen Nebennieren-, Schilddrüsen- und Geschlechtsdrüsen.
  3. Pathologie des Darms und Fermentopathien im Zusammenhang mit gestörter Absorption und Absorption von Calciumionen.
  4. Polyzystische Nierenerkrankung, Nephropathie und andere Erkrankungen des Harnsystems, die die Ausscheidung von Kalzium aus dem Körper hemmen.
  5. Verschobenes akutes rheumatisches Fieber.

Nebenschilddrüsen sind kleine Drüsenbildungen, die Nebenschilddrüsenhormon produzieren, das den Prozess des Calciumtransports vom Knochengewebe zum Blut reguliert. Sie befinden sich in beiden Lappen der Schilddrüse, wodurch sie zusammen als ein Komplex von endokrinen Organen betrachtet werden können.

Unter den Risikofaktoren, die metabolische und endokrine Krankheiten hervorrufen, werden

  • Weichteilverletzungen und Knochenbrüche;
  • Hypervitaminose D;
  • maligne Neoplasien unterschiedlicher Lokalisation;
  • Blutkrankheiten;
  • Angeborene und erworbene Herzfehler;
  • die übertragenen Operationen auf dem Herzen und den Adern (aortokoronalnyj die Rangierung, das Stenting, die Transplantation);
  • vaskuläre Anomalien, die mit der Bildung einer Fibrose ihrer inneren Wand verbunden sind;
  • Osteoporose;
  • degenerative Veränderungen im Körper im Alter;
  • erbliche Veranlagung;
  • arterielle Hypertonie
  • Atherosklerose und andere dyslipidämische Syndrome;
  • Diabetes mellitus;
  • schlechte Angewohnheiten - Rauchen, Alkoholmissbrauch;
  • Fettleibigkeit.

Beachten Sie! Studien auf dem Gebiet der Biochemie haben gezeigt, dass eine Verkalkung der Arterien auch bei einem Mangel an Magnesium im Körper auftreten kann.

So gibt es mehr als zwanzig Ursachen und Risikofaktoren, die die Bildung von Verkalkungen der Koronararterien und der Aorta verursachen. Ihr Einfluss auf den Körper löst bestimmte pathogenetische Prozesse aus, die den Übergang des flüssigen Teils von Kalzium in feste Salze und deren Ablagerung in der Wand von Blutgefäßen und Herzklappen fördern.

In der Medizin gibt es drei Arten der Syndrombildung:

  1. Die metastatische Verkalkung entwickelt sich gewöhnlich nach der Infektion eines inneren Organs - der Niere oder der Leber. Im Kindesalter entwickelt sich diese Art von Stoffwechselstörung bei älteren Patienten mit einer übermäßigen Vitamin-D-Aufnahme - infolge unwillkürlicher Veränderungen.
  2. Was ist interstitielle Verkalkung? Es ist mit schweren Stoffwechselstörungen im Körper verbunden, ist schwer und verursacht schnell lebendige klinische Symptome.
  3. Die dystrophische Kalzination ist eine Folge entzündlicher Schädigung des Herzmuskels. Manchmal kann es zur Entwicklung eines "carapaceous heart" werden - einer signifikanten Verkalkung der Perikardwände, die die normale kontraktile Aktivität der Vorhöfe und Ventrikel beeinträchtigt.

Klinische Manifestationen

Seit langer Zeit manifestiert sich die Krankheit in keiner Weise: ihre Symptome fehlen sowohl im Stadium der metabolischen Veränderungen als auch bei der primären Verkalkung. Erste Anzeichen einer Verkalkung treten nur bei der Bildung von dichten großen Plaques auf, die das normale Funktionieren des Gefäßsystems stören.

Herzklappenerkrankung

Entsprechend der anatomischen Struktur im Herzen werden vier Ventile unterschieden:

  • Mitral (MK) zwischen den linken Abschnitten in der Herzhöhle gelegen;
  • Aorta, zwischen dem linken Ventrikel und der Aorta gelegen;
  • trehvalvaty, verbindet die rechten Teile des Herzens;
  • pulmonal, verbindet die Bauchspeicheldrüse und den Lungenstamm.

Die häufigste Verkalkung der Aortenklappe. Dies ist wahrscheinlich auf die physiologischen Eigenschaften seiner Klappen zurückzuführen, die den pathologischen Blutfluss von der LV zur Aorta während der Diastole (Entspannung) verhindern. Der größte Teil der Verkalkung der Klappen erfolgt vor dem Hintergrund degenerativer und degenerativer Prozesse. Entzündete, geschwollene, gespickte Stoffe ziehen die Ionen eines Makronährstoffs an. Innerhalb kurzer Zeit bilden sie volumetrisches formloses kalkhaltiges Wachstum, das den Durchmesser des Lochs zwischen LV und Aorta deutlich verengen kann.

Alle diese pathogenetischen Prozesse verursachen die erworbene Herzkrankheit - Stenose (Verengung) der Aortenklappe.

Die Krankheit hat mehrere aufeinanderfolgende Phasen:

  1. Kompensationsstufe. Bei ihr wird die Hyperfunktion beobachtet - die Verstärkung der kontraktilen Aktivität der linken Kammer, die versucht, aus dem Blut durch die stenotische Aortenklappe vollständig zu entleeren. Für eine lange Zeit ist er erfolgreich, und Symptome von hämodynamischen Störungen fehlen. Das Herz kann jedoch nicht unbegrenzt in einem so angespannten Modus arbeiten, und der Patient entwickelt anschließend ein Stadium der Subkompensation.
  2. Stadium der Subkompensation. Immer mehr Blut beginnt sich im Hohlraum des linken Ventrikels anzusammeln. Es gibt seine tonogene Expansion - Dilatation. Beim Versuch, eine große Menge Blut zu evakuieren, schrumpft das Herz stärker und arbeitet an Abnutzung.
  3. Das Stadium der Dekompensation wird von einer myogenen Dilatation begleitet - die Kontraktilität des LV wird dramatisch reduziert und der Patient entwickelt eine Herzinsuffizienz.

Unter den Symptomen der Verkalkung sind die Klappen der Aortenklappe:

  • Schwindel;
  • allgemeine Schwäche, Müdigkeit;
  • Ohnmacht, die bei körperlicher, psychoemotionaler Belastung, schneller Körperlageänderung auftritt;
  • fortschreitende Dyspnoe, später - Erstickungsanfälle durch akutes linksventrikuläres Versagen (Herzasthma).

Ohne die notwendige Behandlung gibt es eine Verletzung der Hämodynamik und im rechten Herzen. In diesem Fall klagt der Patient über Schwellung der Extremitäten, Schweregrad im rechten Hypochondrium.

Die Verkalkung der Mitralklappe ist eine weitere häufige Variante, das Herzgewebe zu beeinflussen. Sein klinisches Bild hängt weitgehend vom Stadium der Krankheit ab:

  1. Calcium 1 Grad (kompensiert) hat noch keine klinischen Symptome. Pathogenetisch ist es durch eine Erhöhung des Kalziumspiegels im Blut und eine primäre Verkalkung der Klappen gekennzeichnet.
  2. Stadium 2 der Krankheit ist durch eine Verschlechterung des Zustands des Patienten und das Auftreten der ersten Symptome gekennzeichnet. Es ist verbunden mit einer Überdehnung der Wände des linken Vorhofs, die nicht vollständig aus dem Blut freigesetzt wird, und einer Abnahme der Herzleistung.
  3. Stadium 3 (dekompensiert) - begleitet von Anzeichen einer pulmonalen Hypertonie und Kreislaufinsuffizienz.

Klinisch manifestiert sich die Ablagerung von Calciumsalzen in den Klappen der Mitralklappe:

  1. Kurzatmigkeit, die sich bei intensiver Belastung entwickelt. Später nimmt die Toleranz gegenüber körperlicher Aktivität ab, und ein Gefühl von Luftmangel kann den Patienten und in Ruhe stören.
  2. Schnelle Müdigkeit, Schwäche.
  3. Subjektive Gefühle von Unterbrechungen in der Arbeit des Herzens.
  4. Ein Husten mit Blutstreifen oder hellem scharlachrotem Schleim.
  5. Cyanotische Lippen, blasse Gesichtshaut, charakteristisches helles "Mitral" auf den Wangen.

Weniger häufig sind Läsionen von Trikuspidal- (Trikuspidal-) und Lungenherzklappen. Sie werden von einer Stagnation des allgemeinen Kreislaufsystems (Hohlvenen) begleitet:

  • Kurzatmigkeit während des Trainings;
  • schnelle Ermüdung;
  • Ödem, später - Aszites;
  • Gewicht, ein Gefühl von raspiraniya im rechten Hypochondrium.

Die Infektion der Koronararterien

Bei Verkalkung der Koronararterien ist die Blutversorgung des Herzens erheblich beeinträchtigt und die Symptome der Erkrankung treten schnell genug auf.

Störungen der Blutversorgung des menschlichen "Motors" führen zum Auftreten von typischen Angina pectoris-Symptomen - "Angina pectoris". Patienten beschweren sich über:

  • Schmerz hinter dem Brustbein einer drückenden, brennenden Natur, Intensivierung mit körperlicher Anstrengung, psychoemotionaler Stress;
  • Ausbreitung von schmerzhaften Empfindungen im Arm, Nacken, linke Schulter;
  • Kurzatmigkeit, Gefühl von Luftmangel.

Bei Patienten mit Verkalkung der Koronararterien ist das Risiko kardiovaskulärer Komplikationen, einschließlich eines akuten Myokardinfarkts, signifikant erhöht.

Beachten Sie! Eine gesunde Koronararterie ist flexibel und elastisch. Mit körperlicher Aktivität kann es sich dehnen und dem erhöhten Bedarf des Herzmuskels an Sauerstoff und notwendigen Nährstoffen gerecht werden.

Ein Infarkt ist ein akuter Zustand, begleitet von Nekrose (Tod) der Stelle des Herzmuskels, einer Abnahme seiner kontraktilen Funktion und einem Organmangel. Sie sollten sofort medizinische Hilfe suchen, wenn Sie die folgenden Symptome entwickeln:

  • Intensiver, oft unerträglicher Schmerz in der Projektion des Herzens, nicht unterdrückt durch die üblichen Dosen antianginöser Medikamente (Nitroglyzerin, Izoke);
  • ein Zustand der Taubheit oder, im Gegenteil, psychoemotionale Erregung;
  • Angst vor dem Tod;
  • mit der Entwicklung von Lungenödem - schwere Kurzatmigkeit, Sekretion der Atemwege von scharlachroten Schaum.

Aortenverletzung

Die Verkalkung der Aorta kann je nach primärer Lokalisation der Kalzifizierungsstellen unterschiedliche Manifestationen haben. Zum Beispiel Läsionen des Aortenbogens führt zu einer Störung des Blutflusses in Gefäßen des Gehirns, Kopf und Oberkörper und pathologischer Veränderungen im Bauchabschnitt Hypoxie eine Ursache des Unterleibs und der unteren Extremitäten werden.

Verkalkung der aufsteigenden Stützabteilung durch Auftreten folgender Symptome:

  1. Kopfschmerzen, Schwindelanfälle;
  2. verminderte Effizienz;
  3. Kurzatmigkeit während körperlicher Aktivität;
  4. Ohnmacht, auf dem Hintergrund der körperlichen Anstrengung, später - in Ruhe;
  5. Kribbeln, gruseliges Gefühl im Bereich der Finger, Pinsel;
  6. Verletzung des Schluckens, Schweißgefühl im Hals;
  7. Heiserkeit der Stimme.

Das Auftreten von Verkalkungen in der Wand des thorakalen Teils des größten arteriellen Stammes wird begleitet von:

  • Schmerzen in der Brust, bis zu den Armen, Schultern, Rücken und Oberbauch;
  • erhöhter Blutdruck;
  • schlechte Beweglichkeitstoleranz.

Die Verkalkung der abdominalen Aorta ist durch das Auftreten folgender Symptome gekennzeichnet:

  • nicht lokalisierte Bauchschmerzen, die nach dem Essen zunehmen;
  • beeinträchtigte Verdauung, Blähungen;
  • chronische Verstopfung;
  • verringerter Appetit;
  • scharfer Gewichtsverlust.

Wenn die Ablagerung von Verkalkungen hauptsächlich im Bereich der Bifurkation (Bifurkation) des Gefäßes auftritt, treten die Zeichen von Durchblutungsstörungen in den Arterien der unteren Extremitäten in den Vordergrund:

  • bewegende Claudicatio - Brummen, Schweregefühl und Schmerzen in den Beinen, die beim Gehen, Laufen entstehen;
  • Gefühl von Taubheit, Kribbeln in den Füßen;
  • trophische Veränderungen: trockene Haut, Auftreten von Pigmentflecken, Haarausfall, lange, nicht verheilte Kratzer und Wunden, trophisches Geschwür.

Aneurysma ist eine lebensbedrohliche Komplikation

Der Verlauf der Verkalkung erschwert oft das Aneurysma des größten Herzstammes. Und was ist das? Ein Aneurysma heißt pathologische Vergrößerung, Hervortreten der Arterie aufgrund der Schwäche ihrer Wände. Normalerweise hat die Aorta starke und elastische Wände. Wenn das Gefäß durch die Ablagerung von Kalziumionen verdichtet wird, wird es brüchig und sein muskuläres Skelett wird dünner.

Zu den Symptomen des Aortenaneurysmas gehören:

  1. Schmerzen im Ober- oder Unterbauch;
  2. Aufstossen, Unbehagen in der Oberbauchgegend;
  3. Schwere in der epigastrischen Region;
  4. Übelkeit, Erbrechen;
  5. Gefühl der Fülle des Magens;
  6. erhöhte Pulsation im Abdomen: Häufig bestimmen Patienten die Aneurysma-Stelle durch die vordere Bauchwand als dichte, schmerzhafte Formation.

Die Gefahr eines Aortenaneurysmas ist ein hohes Risiko einer Ruptur der Wände mit der Entwicklung von akuten, lebensbedrohlichen - OCH (Herzinsuffizienz), Hämopericardium Herzbeuteltamponade massive intra-abdominale Blutungen.

Prinzipien der Diagnostik

Ein hoher Prozentsatz von Fällen von Verkalkungen des Herzens und der Blutgefäße, posthum bestimmt, zwingt Spezialisten, nach neuen, effektiven Wegen zur Diagnose dieser Krankheit zu suchen. Während eine Methode mit 100% Effizienz nicht gefunden wird, werden mehrere Methoden zur Untersuchung von Patienten verwendet:

  1. ELKG (Elektronenstrahltomographie) - erhält ein geschichtetes Bild der Organe und beurteilt das Vorhandensein und die Prävalenz von Verkalkungen.
  2. Zweidimensionale Echokardiographie - ermöglicht es Ihnen, die Verkalkungen und anatomischen Defekte, die sie verursachen, zu "sehen", aber mit der Definition der Prävalenz der Läsion können Schwierigkeiten auftreten.
  3. Die Sonographie ist eine zugängliche und sichere Untersuchungsmethode, die auf der Einwirkung von Ultraschall beruht. Gut geeignet für die Untersuchung von Gefäßschäden, aber unwirksam für die Diagnose von Verkalkungen der Herzklappen.
  4. Ultraschall-Densitometrie ist eine der ersten Studien, um den Grad der Verkalkung bei einem bestimmten Patienten zu beurteilen. Es basiert auf der Auswertung von Informationen, die von speziellen Herzsensoren erhalten wurden, und vergleicht diese mit der Diagnoseskala Mittelwert: 17 - ausgedrückt in Grad 3).

Beachten Sie! Besonders wichtig ist die rechtzeitige Diagnose von Verkalkung während der Schwangerschaft. Häufig verursachen Stoffwechselstörungen eine Ablagerung von Ca2 + -Ionen nicht nur in der Gefäßwand, sondern auch in der Plazenta, was sich negativ auf den Zustand der zukünftigen Mutter und des Fötus auswirkt.

Methoden der Therapie

Die Behandlung der Verkalkung erfordert einen umfassenden Ansatz und ein sorgfältiges Studium der Krankheitsgeschichte jedes einzelnen Patienten. Es ist wichtig, die zugrunde liegende Ursache dieser Stoffwechselstörungen zu identifizieren und daran zu arbeiten.

Ernährung ist wichtig für Patienten. Therapeutische Ernährung beinhaltet den Ausschluss kalziumreicher Lebensmittel aus der Ernährung:

  • Milch und Milchprodukte;
  • fettes Fleisch, geräucherte Produkte;
  • Gewürze und Gewürze;
  • Hefebrot, Backen;
  • Süßwaren, Süßigkeiten;
  • Grüns;
  • Kakao.

Erbsen und Bohnen, Rosenkohl, Buchweizen Gerste und Getreide, Nuss (Haselnuss, Cashew) - zur Verhinderung von Verkalkung von Gewebe ist auch die Menge an Lebensmitteln, die reich an Magnesium zu erhöhen empfohlen.

Konservative und volkstümliche Behandlungsmethoden

Die medikamentöse Behandlung von Calcinose umfasst die Ernennung von Thrombozytenaggregationshemmern, Medikamenten, die die periphere Durchblutung verbessern. Wenn das Auftreten von Verkalkungen in der Aortenwand mit Atherosklerose und primärer Ablagerung von Cholesterin Plaque assoziiert ist, sind die Mittel der Wahl der Statine, Fibraten, Gallensäure-Maskierungsmittel oder Nicotinsäure basierenden Mittel. Patienten, die an akutem rheumatischem Fieber erkrankt sind, müssen regelmäßig präventive Dosen von Bicillin einnehmen (nach einem individuell entworfenen Schema).

In fortgeschrittenen Fällen mit Verkalkung Grad 3 ist eine chirurgische Korrektur des Zustandes möglich - Kommissurotomie (Dissektion des verengten Klappenrings), Aortenprothese.

Eine große Popularität wird genossen und mit Volksmedizin behandelt. Rezepte basierend auf:

  • Kamille Apotheke;
  • die Wurzel von Aira;
  • Birkenknospen;
  • Gras Mutterkraut.

Tinktur aus Knoblauch zur Behandlung von Verkalkung. Zutaten: gemahlene Knoblauchzehen - 300 g; Wodka - 200 ml.

Kombinieren Sie diese Zutaten und bestehen Sie für 10 Tage an einem dunklen Ort. Akzeptieren nach dem Schema:

  • 1-5 Tage (beginnend mit einem Tropfen, schrittweise Erhöhung der Dosis auf 15 Tropfen) - 50 ml kalte Milch hinzufügen und 3-mal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen;
  • 5-10 Tage (beginnend mit 15 Tropfen, Reduzierung der Dosierung auf 1 Tropfen) - nehmen Sie mit dem gleichen Intervall.

Oben haben wir versucht, die Verkalkung mit konservativen, operativen und volkstümlichen Methoden zu behandeln. Denken Sie daran, dass der Arzt den Therapieplan individuell für jeden Patienten erstellt, abhängig von der primären Lokalisation, Prävalenz und Schwere des pathologischen Prozesses. Je früher mit der Therapie begonnen wird, desto geringer ist das Risiko schwerer Komplikationen und desto höher die Chancen des Patienten auf eine vollständige Genesung.

Ursachen und Merkmale der Behandlung von Verkalkung von Klappen der Aortenklappe

Aortenverkalkung ist eine Erkrankung der Kardiologie, die im Leben schwer zu erkennen ist. Oft wird bei einer Person Rheuma diagnostiziert, was ein Fehler ist. Nur ein kompetenter Satz von diagnostischen Maßnahmen, einschließlich Röntgen und Ultraschall, ist in der Lage, die wahre Krankheit zu identifizieren.

Viele unserer Leser für die Behandlung von HERZKRANKHEITEN verwenden aktiv die von Elena Malysheva entdeckte, weit verbreitete Methode, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert. Wir empfehlen Ihnen, es zu lesen.

Der Artikel wird untersuchen, was Verkalkung der Aortenklappe, ihre Ursachen und Symptome sowie klassische und volkstümliche Behandlungsmethoden sind. Während Sie lesen, haben Sie möglicherweise weitere Fragen. Sie können an Portalspezialisten mit Kenntnissen auf dem Gebiet der Kardiologie gerichtet werden.

Beratungen sind kostenlos online.

Ursachen von Kalkaneosis

Medizinische Statistiken weisen darauf hin, dass die Ursache für die Entwicklung von Klappenfehlfunktionen bei 26% Stenose ist. Dieser Krankheit geht eine Entzündung voraus, d.h. Verkalkung von Blutgefäßen. Somit ist diese Krankheit eine echte Stenose.

Die Krankheit betrifft die Gewebe der Klappe, die schließlich dichter werden. Dicke Wände des defekten Ventils schließen sich nicht vollständig und verhindern die Bewegung von Blut aus dem Ventrikel der linken Kammer. Das Ergebnis ist ungleicher Druck, durch der die Ventrikel gereckt wird, systolische Dysfunktion Zustand und reduzierte Blutausstoßvolumen verursacht.

Auch kann die Krankheit die Aortenbögen beeinflussen. Darüber hinaus beeinflusst die Krankheit das vaskuläre System und unterbricht die Funktionalität des kleinen Blutkreislaufs.

Neben der Funktionsstörung der Klappen gibt es auch Gründe für die Entstehung der Kalkaneose:

Viele unserer Leser für die Behandlung von HERZKRANKHEITEN verwenden aktiv die von Elena Malysheva entdeckte, weit verbreitete Methode, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert. Wir empfehlen Ihnen, es zu lesen.

  • Der pH-Wert und der Kalziumspiegel im Blut haben sich verändert.
  • Der Organismus produziert eine kleine Menge Chondroitinsulfat.
  • Verletzte enzymatische und nicht-enzymatische Reaktionen.

Die Kalzinierung tritt auch vor dem Hintergrund anderer Krankheiten auf. Zum Beispiel, ein Tumor, Myelom, Nephritis, etc. Ein maßgeblicher Einfluss wird durch äußeren Einfluss ausgeübt. So kann ein Überschuss an Vitamin D und ein Trauma der Weichteile der Brusthöhle die Entwicklung der Krankheit verursachen.

Wie entwickelt sich das Leiden?

Verkalkung der Aortenklappe, Vorboten einer Reihe von Herzkrankheiten - Insuffizienz, Atherosklerose, Myokardinfarkt, Schlaganfall und anderen Erkrankungen. In der Regel beginnt es sich in Weichteilen aufgrund von Rheuma zu entwickeln. Adhäsive Prozesse werden in Form von Wucherungen gebildet, die anschließend die Passage zur Aorta blockieren. In einigen Fällen schreitet die Krankheit fort und an den Wänden des Ventrikels der linken Kammer, was den Flügel der Mitralklappe sowie das Septum zwischen den Kammern betrifft.

In der Medizin gibt es drei Grade der Krankheit:

  • 1 Grad. Die erhöhte Aktivität des Ventrikels der linken Kammer ist fest, d.h. Er vertreibt Blut vollständig aus dem Herzen. In Verbindung damit bleiben seine Wände plastisch und dehnen sich nicht. Diese Phase kann lange dauern. Hyperaktivität endet jedoch und die nächste Stufe der Makel erscheint.
  • 2 Grad. Mit jedem Mal im Ventrikel gibt es mehr und mehr Blut. Daher erhält er im Moment der Diastole mehr Blut, und weil das Wachstum den Blutstrom nicht vollständig freisetzt, wird der Ventrikel gestreckt. Somit findet eine Intensivierung der kontraktilen Funktion statt. Außerdem kann sich der Aortenbogen verändern, was sich direkt auf die Durchblutung auswirkt.
  • 3 Grad. In diesem Stadium wird das Herzmuskel geschwächt und die Aortenklappenstenose beginnt sich zu entwickeln.

Microcalcinose in der ersten Stufe zu identifizieren ist ziemlich problematisch. Dazu muss der Arzt gründliche Kenntnisse der Kardiologie besitzen und über moderne Geräte verfügen. Die Erkrankung während der zweiten und dritten Stufe wird auf Radiographie und Echokardiographie diagnostiziert.

Aufgrund der Tatsache, dass die Kompensation für Aortenklappenausfall für einen langen Zeitraum auftritt, klagen die Person nicht über den Gesundheitszustand. Klinische Zeichen als solche fehlen, daher manifestiert sich die Erkrankung stark mit intensiver Progression. Die wirksamste Behandlung für die dritte Stufe ist die Operation.

Die Mitralklappe und die Kalkaneose

Herzkalzifikation in ihren klinischen Manifestationen ist identisch mit Herzsklerose, Bluthochdruck und Rheuma. Angesichts dessen wird oft eine falsche Diagnose gestellt, und in der Zwischenzeit schreitet die Verkalkung fort und führt zu schweren Erkrankungen. Zum Beispiel, die Insuffizienz der Klappen der Mitralklappe oder der Stenose.

Symptome der Verkalkung der Mitralklappe sind wie folgt:

  • Produktivität sinkt;
  • schnelle Ermüdung auch bei üblichem Tagesablauf;
  • Kurzatmigkeit;
  • Versagen im Rhythmus des Organs;
  • Tachykardie;
  • ein Husten mit blutigen Gerinnseln.

Die operative Behandlung der Mitralklappe mit Hilfe von Kommissurotomie und präventiven Methoden stellt die Funktionsfähigkeit des Organs wieder her und ermöglicht es den Patienten, vollständig zu leben.

sorgfältig die Methoden Elena Malysheva bei der Behandlung von Tachykardien, Arrhythmien, Herzinsuffizienz, stenakordii und den allgemeinen Gesundheit Nach dem Studium - haben wir beschlossen, es zu bieten, und Ihre Aufmerksamkeit.

Solch ein diagnostisches Verfahren, wie Farbabtastung durch Doppler, zeigt den Prozess der Kalzinierung der Mitralklappe.

Die wichtigsten Anzeichen, auf denen der Arzt die Funktionsstörung der Klappe feststellen kann, sind der blaue Schatten der Haut der Gliedmaßen und eine unnatürlich helle Farbe vor dem Hintergrund der blassen Gesichtshaut. Zum Zeitpunkt der Untersuchung auf Verkalkung kann die atriale Vergrößerung der linken Kammer und der Thrombus diagnostiziert werden. Bei Verkalkung der Mitralklappe verändert der linke Ventrikel seine Größe nicht, dagegen ist der Ventrikel der rechten Kammer expandiert und verdichtet. Venen und Arterien erweitern sich ebenfalls.

Gefäßverkalkung

Gefäßverkalkung ist eine häufige Vorstufe für die Entwicklung eines Herzinfarktes und Schlaganfalls, der auf die Verengung des Lumens zurückzuführen ist. Wie oben erwähnt, stören Stäbchen die Blutzirkulation, was zu einer Fehlfunktion des Myokards und des Gehirns führt. Letzteres ist auf Sauerstoffmangel zurückzuführen.

Die Verkalkung des vaskulären Systems ist in verschiedene Typen unterteilt:

  1. Metastasierend. Es tritt bei Erkrankungen der Nieren, Dickdarm und anderen Erkrankungen auf. Ältere Menschen und Kinder sind anfälliger für diese Krankheit, weil es wird ein Überschuss an Vitamin D erhalten Es gibt keine klinischen Anzeichen.
  2. Universal. Es entwickelt sich vor dem Hintergrund einer hohen Empfindlichkeit des Körpers gegenüber dem Calciumsalz. Eine Erkrankung dieser Art ist schwierig.
  3. Dystrophisch. Diese Art von Verkalkung mit Perikarditis bildet eine Hülle um das Herz, und mit Pleuritis verursacht Blutgerinnsel in den Gefäßen.
  4. Angeboren. Am häufigsten tritt bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Aus den obigen Informationen kann geschlossen werden, dass die Krankheit in einem frühen Stadium schwer zu diagnostizieren ist. Angesichts dessen wird Kardiologen empfohlen, sich einer jährlichen Herz- und Gefäßuntersuchung zu unterziehen, um eine scharfe Manifestation der Krankheit zu vermeiden, die zum Tod führen kann.

Wer Blutsverwandte in der Familie hat, die an Herz-Kreislauf-Missbildungen leiden, sollte mindestens zweimal pro Jahr untersucht werden. Nur eine sorgfältige und aufmerksame Einstellung zur Gesundheit erlaubt es, viele Jahre zu leben. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Prävention von Krankheiten wirtschaftlicher und effektiver ist als die Behandlung.

Behandlungsmethoden

Die Behandlung der Verkalkung besteht aus einer Reihe von Maßnahmen:

  • Verwendung von Präparaten der digitalen Gruppe, Inhibitoren und diuretischen Medikamenten;
  • Jeder Tag sollte Anti-Aggressivum nehmen;
  • antimikrobielle Prophylaxe, die darauf abzielt, infektiöse Endokarditis zu verhindern;
  • Wenn die Symptome ausgeprägt sind, führen Sie die Operation durch.

Zusätzlich zur konservativen Behandlung gibt es Volksheilmittel, die Veränderungen von Blutgefäßen und Venenklappen verhindern können.

Effiziente Mittel umfassen:

  • Zusammensetzung von Honig, Zitrone und Knoblauch;
  • eine Mischung aus Säften aus Rüben, Ananas und Karotten mit Knoblauch gewürzt;
  • Phytopräparate, die auf Brennnessel, Weißdorn, Heckenrose und andere basieren.

Knoblauch ist der Hauptbestandteil der Volksmedizin, der die Verkalkung stoppen kann. Seine Einzigartigkeit liegt in der Tatsache, dass es Kalkstein löst, der auf die Gefäße und Ventile wirkt und die Entwicklung von Verkalkung fördert. Wissenschaftler in Europa führten eine Reihe von Studien mit Knoblauch durch und fanden heraus, dass es ausreicht, zwei Gewürznelken pro Tag zu konsumieren, um diese gefährliche Krankheit zu verhindern.

In China sind die heilenden Eigenschaften von Knoblauch seit langem bekannt. Es wird erfolgreich bei der Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt und die traditionelle Medizin erkennt ihre Wirksamkeit voll und ganz. Daher hilft die vorbereitete Tinktur nach folgendem Rezept im Kampf gegen Kalzinose:

  1. Nimm 300 gr. Knoblauchzehen. Reinigen und drücken Sie die Presse.
  2. Als Alkohol für Tinktur können Sie Wodka in einer Menge von 200 Gramm verwenden.
  3. Knoblauch wird mit Wodka gegossen und besteht für 10 Tage an einem dunklen Ort.

Nehmen Sie die Tinktur sollte ein Fünf-Tage-Muster sein:

  1. Die ersten fünf Tage beginnen mit der Aufnahme eines Tropfens, der in 50 ml Milch (vorzugsweise in kalter Form) kollabiert. Nehmen Sie 3 mal am Tag und fügen Sie jedes Mal 1 Tropfen hinzu. Am fünften Tag, abends, sollte der Patient 50 ml Milch und 15 Tropfen Tinktur einnehmen.
  2. Die zweite Fünf-Tage-Woche geht zurück. Es ist notwendig, einen Tropfen jedes Mal zu entfernen, wenn Sie es nehmen. Am zehnten Tag nimmt eine Person 50 ml mit 1 Tropfen Tinktur.
  3. Der gesamte folgende Tinkturgang wird mit je 25 Tropfen bis zur vollständigen Fertigstellung der Mischung genommen.

Es gibt eine weitere Abkochung, die die Tibeter nehmen, um den Lebenszyklus zu verlängern. Diese Brühe hilft, das Gefäßsystem zu reinigen und verlängert das Leben:

  1. Nimm die 100 gr. trockene Zusammensetzung von Kamille, Herzgespann und Birkenknospen. Schleifen und mischen.
  2. 1 EL. Gebraut 0,5 Liter steiles kochendes Wasser.
  3. Besteht eine halbe Stunde.
  4. Nehmen Sie die Abkochung in einer warmen und belasteten Form. Sie können einen Esslöffel Honig hinzufügen.
  5. Verwenden Sie die Brühe sollte am Morgen auf nüchternen Magen und am Abend kurz vor dem Schlafengehen sein.

Die Behandlung mit diesen Balsamen trägt zur reinigenden Wirkung auf das Gefäßsystem bei und trägt dazu bei, Calcinose und Atherosklerose loszuwerden und die Plastizität an den Gefäßwänden wiederherzustellen. Es wird empfohlen, den Kurs einmal alle 5 Jahre zu trinken. Vor dem Gebrauch wird empfohlen, einen Kardiologen zu konsultieren.

Zusätzlich zu traditionellen Rezepten und traditionellen Behandlungsmethoden empfehlen Experten, die Verwendung solcher Produkte wie rote Beeren, Fruchtgetränke, Kohl, einschließlich zu erhöhen. Meer, Buchweizen, Hülsenfrüchte, Zwiebeln und Meerrettich.

  • Haben Sie oft unangenehme Empfindungen im Herzbereich (stechender oder einschnürender Schmerz, brennendes Gefühl)?
  • Plötzlich fühlst du dich vielleicht schwach und müde.
  • Ständig steigt der Druck.
  • Über Dyspnoe nach der geringsten körperlichen Anstrengung und es gibt nichts zu sagen...
  • Und du nimmst seit langem Drogen, nährst und beobachtest das Gewicht.

Aber wenn man bedenkt, dass man diese Zeilen liest, ist der Sieg nicht auf deiner Seite. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich mit der neuen Technik von Olga Markovich vertraut zu machen, die ein wirksames Mittel zur Behandlung von Herzkrankheiten, Arteriosklerose, Bluthochdruck und Gefäßreinigung gefunden hat. Lesen Sie mehr >>>

Verkalkung der Mitralklappe - Ursachen und Mechanismen der Entwicklung

Oft beginnt eine Person, sich um ihre Gesundheit zu kümmern, nachdem sie bereits diagnostiziert wurde. Was verursacht die Verletzung des Kalziumstoffwechsels im Körper oder wie man Verkalkung der Mitralklappe heilt? Lassen Sie uns darüber in unserem Artikel sprechen.

Verkalkung der Mitralklappe (CMC) - eine Krankheit, die durch Störungen des Kalziumstoffwechsels im menschlichen Körper entwickelt, ist häufiger krank als älteren Menschen, aber es gibt Fälle von Läsionen bei jungen Patienten. Die größte Gefahr dieser Krankheit ist die Schwierigkeit der Diagnose, und als Folge die Entwicklung der Mitralklappenstenose, was wiederum zu schweren hämodynamischen Störungen führen kann, und sogar zum Tod führt, sollte jedoch eine frühzeitige Diagnose und Behandlung von Krankheiten durchgeführt werden.

1 Prävalenz

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation, oft anfällig für Verkalkungen bei älteren Patienten 65-75 Jahre alt, als die Unterscheidung der Entwicklung der Krankheit durch Sex hat, so die Wissenschaftler bei Frauen haben gezeigt, dass es häufiger ist und dies ist aufgrund einer stärkeren hormonellen Aktivität des weiblichen Körpers und der Menopause.

2 Ätiologie (Ursachen der Entwicklung)

Veränderung des pH-Wertes des Blutes

Die Gründe für die Entwicklung dieser Krankheit sind sehr unterschiedlich, von Mangelernährung bis hin zu erblicher Veranlagung, daher wird sie zu Recht als polyethologisch bezeichnet. Aber wir werden eine der häufigsten und prädisponierendsten Ursachen für die Niederlage des Herzklappenapparats analysieren.

So, Störungen des Calciumstoffwechsels im menschlichen Körper entwickelt sich oft aufgrund von Veränderungen in der Ebene der Blut-pH, Nährstoff Veränderungen des Blutkalziumspiegel (z.B. gratuitous erhöhte Aufnahme von Calcium-Präparate), von Chondroitinsulfat Absenken sowie Verletzung der verschiedenen enzymatischen Reaktionen im Körper.

Leider ist dies nicht alles, es gibt ernstere Ursachen von Gewebeverkalkung, da eine Verletzung des Kalziumstoffwechsels im Körper ein Zeichen von Krankheiten sein kann, wie rheumatisches Fieber, multiples Myelom, chronische Nephritis, und dass die schlimmsten - Tumoren verschiedenen Ursprungs.

3 Pathogenese (Mechanismus der Entwicklung)

Verkalkung der Mitralklappe

Der Anstieg der Blutspiegel an freiem Kalzium ist ein prädisponierender Faktor nicht nur für die Mitralklappe Verkalkung, sondern auch ein Vorläufer von Herzversagen, Schlaganfall, Herzinfarkt und bis zu einem gewissen Ausmaß auch Atherosklerose.
Durch die degenerative Schädigung des Klappengewebes kommt es zur Verdichtung der Flugblätter des MC und der Körper versucht, dort scheinbar das Calciumsalzlager aufzufüllen, was in Zukunft zur Infektion führen kann.

Mit der Entwicklung dieser Krankheit gibt es mehrere Phasen:

  1. Die anfängliche (vorklinischen, kompensiert) - es durch eine erhöhte Menge an Calcium im Blut und interstitielle Mitralklappe Verkalkung charakterisiert ist, was wiederum die Dichtungsgewebe und eine leichte Verschlechterung der Hämodynamik verursacht.
  2. Progression (klinische, subcompensated) - das Fortschreiten der Verkalkung ist gekommen und klinische Manifestationen der Krankheit, die oft die Ursache für den zum Arzt Behandlung des Patienten ist. Wir werden über das klinische Bild unten sprechen, aber hier sind einige Symptome:
    • Kurzatmigkeit während körperlicher Aktivität;
    • häufige Herzschläge;
    • Störungen in der Arbeit des Herzens;
    • feuchter Husten mit Blutadern;
    • etwas Heiserkeit der Stimme usw.
  3. Terminal (dekompensiert) - entwickelt sich selten, nur mit einer langen Nicht-Rückkehr zum Arzt oder sehr rasches Fortschreiten der Krankheit. Insgesamt Patienten manifestiert Schwäche, Kurzatmigkeit mit wenig körperlicher Anstrengung und Husten mit Auswurf Scharlach und blasser Haut. Und wenn in einem Notfall der Patient nicht mit hoch qualifizierter Hilfe versorgt wird, dann wird wahrscheinlich alles schlecht enden, die Lebenszeit wird nicht einmal nach Tagen, sondern nach Stunden berechnet.

4 Klinisches Bild

Das klinische Bild der Mitralstenose hängt weitgehend vom Stadium der Erkrankung ab, obwohl die Symptome in der Regel nicht abnehmen, sondern im Laufe der Zeit nur zunehmen. Jetzt listen wir die wichtigsten Symptome auf und merken, dass sie sofort einen Arzt aufsuchen müssen:

  1. Das erste und wichtigste subjektive Symptom der Stenose ist Dyspnoe bei einem Patienten, der sich erst nach oder während körperlicher Anstrengung entwickelt, zum Beispiel nach dem Aufstieg in den 3. Stock oder dem Passieren von etwa 500 Metern. Und Kurzatmigkeit entwickelt sich als Konsequenz, der Körper versucht, die Menge an Sauerstoff zu erhöhen, die an die Gewebe des gesamten Organismus, einschließlich des Gehirns, abgegeben wird.
  2. Das zweite frühe, wenn auch nicht spezifische Symptom ist körperliche Schwäche, der Patient kann keine Arbeit ohne Unterbrechung durchführen, die zuvor ohne große Schwierigkeiten durchgeführt wurde.
  3. Aufgrund der Tatsache, dass das Atrium und schwieriger, das Blut zu verarbeiten seine Arbeit gestört wird und der Patient fühlt sich, als ob die Fehler des Herzens, seine Rühren, das auch ein wichtiges Symptom ist, und ein Arzt soll nicht über ihn vergessen zu sehen.
  4. Mit fortschreitender Krankheit beginnt der Patient sich wegen des Entzugs von blutigem oder scharlachrotem Schleim um Husten zu sorgen, er entwickelt sich aufgrund eines erhöhten Drucks in den Lungenvenen und der Entwicklung eines Lungenödems. Wiederum aufgrund der Tatsache, dass die pulmonalkapillären flüssig ist, Hypoxie, die nur propotevanie flüssigen Teil des Blutes durch die Gefäße in der Lunge verschärft, da es ein Teufelskreis ist, der nur die Progression der Krankheit verschlimmert.
  5. Außerdem kann die Verkalkung der Mitralklappe die Haut färben, so dass sie durch "Mitralzyanose" (Zyanose) der Lippen und völlige Blässe der verbleibenden Haut gekennzeichnet ist.

Das Vorhandensein aller oder mindestens eines der oben genannten Symptome sollte Ihnen vertraut sein und Sie sollten daher sofort Ihren Arzt kontaktieren.

5 Diagnose

6 Subjektive Diagnose

Sammlung von Anamnese von Patientenbeschwerden

Diagnose KMC beginnt mit der Sammlung von der Vorgeschichte des Patienten Beschwerden, ist es wichtig, im Dialog mit dem Arzt alle Beschwerden erklären, wie auch kleinere denken Sie das Symptom einen Arzt für eine definitive Diagnose besuchen, die in Zukunft die Suchbegriffe und sparen viel wertvolle Zeit reduzieren.

Es ist auch wichtig, dem Arzt eine Anamnese der Krankheit zu beschreiben, das heißt, wenn Sie irgendwelche Anzeichen der Krankheit gespürt haben, wie sie fortgeschritten sind und in welcher Reihenfolge sich einige der Symptome entwickelt haben. Also für KMC charakteristischen asymptomatisch im frühen Verlauf der Krankheit, gefolgt (nach einem paar Jahren, und manchmal Jahrzehnte) Progression und eine deutliche Verschlechterung, das Auftreten von Atemnot, Herzrhythmusstörungen und Husten mit Auswurf Scharlach.

Sie müssen dem Arzt auch mitteilen, ob Sie solche Fälle in Ihrer Familie hatten und Ihrer Meinung nach das Auftreten der oben genannten Symptome auslösen könnte.

7 Objektive Diagnose

Ultraschalluntersuchung des Herzens

Nachdem Sie alle Details der Krankheit mitgeteilt haben, hat ein Arzt eine Reihe von Krankheiten, die Sie mit Hilfe einer weiteren Labor- und Instrumentaluntersuchung auf eine Krankheit eingrenzen müssen.

  1. Zunächst werden Tests durchgeführt, das sogenannte klinische Minimum - ein allgemeiner Bluttest, ein allgemeiner Urintest und ein biochemischer Bluttest. Meistens sind sie nicht spezifisch für Mitralstenose informativ, aber schließen andere Krankheiten aus, die mit ähnlichen Symptomen verbunden sind.
  2. Zweifelsohne ist der Goldstandard zur Aufdeckung der Verkalkung der MC-Klappen die Ultraschalluntersuchung des Herzens, mit der wir die Vollständigkeit der Klappenöffnung beurteilen und verschiedene Arten von Ablagerungen und Einschlüssen in den Klappen (z. B. Vegetation) erkennen können.
  3. Ebenfalls relativ aussagekräftig ist die Röntgenaufnahme des Thorax, und zwar aufgrund der Tatsache, dass Calciumsalze Röntgenstrahlen-negativ sind, so dass sie während der Untersuchung sichtbar sind. Aber diese Methode kann nicht speziell auf die CMC angewandt werden, da rentgenissledovanii wir keine spezifische Lokalisation von Verkalkungsherd sehen (wie Lokalisation ist auch charakteristisch für Lungenerkrankungen und für das Mediastinum), sondern als zusätzliche Methode der Forschung, hat er das Recht auf Leben.
  4. Relativ wirksam ist auch die relativ neue Methode der Diagnose - Computertomographie, wenn also die Möglichkeit dazu besteht, kann man natürlich auf CT zurückgreifen.

8 Behandlung

Herzklappenersatz

Die Behandlung von CMC sollte nur von Ärzten und nur in spezialisierten Krankenhäusern durchgeführt werden, einschließlich der therapeutischen und Reanimationsabteilungen von Distriktkrankenhäusern, kardiologischen Abteilungen interregionaler medizinischer Einrichtungen und kardiologischen Zentren größerer Städte.

Natürlich beginnt die symptomatische Behandlung des Patienten im Stadium der Diagnose der Krankheit, und nach der endgültigen Diagnose beginnt das Stadium einer engen Sonderbehandlung bereits, so dass es wichtig ist, früher Hilfe von Spezialisten zu suchen. Verschiedene Arten von kardiotropen Medikamenten werden verwendet, um die Symptome der Krankheit zu lindern, sowie das wichtige Stadium der symptomatischen Behandlung ist die Bekämpfung von Komplikationen (pulmonale Hypertonie, Lungenödem, Arrhythmien und andere).

Die spezialisierte Behandlung wird meistens auf den Ersatz der Herzklappen gerichtet. Der erfolgreiche Ersatz der Klappen und der Herzklappen wird in vielen kardiologischen Zentren durchgeführt, was Sie wieder zur frühesten Behandlung eines Arztes führt.

Die Behandlung kann sehr vereinfacht werden und die Wahrscheinlichkeit eines chirurgischen Eingriffs auf ein Minimum reduzieren, wenn Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt anwenden und keine Selbstmedikation durchführen.

Effektive Volksmedizin für die Verkalkung der Aorta und Herzklappen

Sie waren auf der Suche nach Behandlung von Verkalkung der Aorta mit Volksmedizin? Die Antwort ist in diesem Artikel. Ein pathologischer Zustand, der durch die Ablagerung einer Gruppe von Calciumcalcinatsalzen auf der Aortenwand gekennzeichnet ist, einschließlich totem Gewebe aufgrund von Trauma oder infektiösen Gewebeschäden, wird als Aortenverkalkung bezeichnet. Diese Krankheit ist gefährlich.

Kalzium, das durch die Gefäßwand dringt, bewirkt den Verlust seiner Elastizität, macht es brüchig. Erhöhter Druck kann zu einem Bruch des Gefäßes führen, der zum Tod führt.

Ignorieren Pathologie ist mit der Entwicklung von schweren Erkrankungen, insbesondere ischämische Herzkrankheit, Herzinsuffizienz belastet. Die Verkalkung der Aorta entwickelt sich in der Regel asymptomatisch. Eine Person kann leben und nicht über das Vorhandensein von Unwohlsein raten. Therapie dieses Phänomens sollte sofort sein.

Es ist auch möglich, die Verkalkung der Aorta mit Volksheilmitteln zu behandeln. Zubereitungen aus Heilpflanzen helfen, die Konzentration von Kalzium im Blut zu reduzieren. Nur so können das Fortschreiten des pathologischen Prozesses sowie gefährliche Folgen vermieden werden.

Was provoziert die Entwicklung des pathologischen Prozesses?

Die Ursachen für die Verkalkung der Aorta sind zahlreich. Eine Krankheit kann entstehen durch:

  • Vorhandensein von Nierenpathologien;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • erbliche Veranlagung;
  • häufige stressige Situationen;
  • Diabetes mellitus;
  • das Vorhandensein von schädlichen Gewohnheiten: Rauchen, Alkoholmissbrauch;
  • Unterernährung;
  • Hypodynamie;
  • Fettleibigkeit;
  • Herzkrankheit.

Beeinflusst die Entwicklung von Verkalkung und Alter. Ältere Menschen sind im Vergleich zu jungen Menschen anfälliger für Calciumablagerungen an den Aortenwänden. Je älter die Person ist, desto intensiver ist das Auswaschen des Kalziums aus dem Knochengewebe. Weiter dringt es in übermäßigen Mengen in das Blut ein.

Behandlung der Verkalkung mit natürlichen Präparaten

Parallel zur Einnahme von Medikamenten, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden, wird empfohlen, Heilpflanzen zu verwenden. Sie sind natürlich, wirksam und, wenn sie zweckdienlich verwendet werden, helfen sie bei der Verbesserung des Zustandes und verhindern die Entwicklung von ernsthaften Komplikationen. Nützlicher Artikel: "Tragen Sie Kräuter, Knoblauch und blaues Jod auf - die Verkalkung verschwindet."

Eine eigenständige Behandlung der Verkalkung mit Volksrezepten muss jedoch von einem Spezialisten genehmigt werden. Wenn du dich nicht verletzen willst, solltest du dich nicht selbst behandeln. Bevor Sie dieses oder jenes Rauschgift von den Leuten verwenden, ist es notwendig:

  • die Süchte aufgeben;
  • normalisieren Sie die Diät;
  • überflüssige Pfunde loswerden;
  • "Befreunde dich" mit dem Sport.

Natürlich müssen all diese Empfehlungen während des ganzen Lebens befolgt werden und nicht in dem Moment, in dem der Körper versagt hat. Aber besser noch, später als nie. Glauben Sie mir, es wird schwierig sein, ein positives Ergebnis zu erzielen, wenn Sie weiterhin persönlich Ihren Körper schädigen: Rauchen, Alkohol trinken, falsch essen.

Menschen, die an einer Krankheit leiden, wird auch geraten, einige Änderungen in der Ernährung vorzunehmen. Da im Blut genügend Kalzium vorhanden ist, sollten Sie aufhören zu verwenden:

  • Milch und Milchprodukte: Käse, Sauermilch, Hüttenkäse;
  • akute Produkte;
  • geräucherte Produkte;
  • Gewürze;
  • Süßigkeiten;
  • Kaffee;
  • Alkohol;
  • Hefe;
  • Gemüse und Kräuter, ausgenommen Rosenkohl und Erbsen.

Geben Sie die Lebensmittel, die reich an Magnesium in der Ernährung sind. Essen Sie mehr Pinienkerne, Mandeln, Senf, Buchweizen, Cashewnüsse, Haferflocken, Hirse, Erdnüsse, Kidneybohnen, Grünkohl, Haselnuss, Gerste Müsli.

Folk Behandlung von Verkalkung ist eine wirksame Ergänzung der medikamentösen Therapie. Zubereitungen von Menschen haben starke analgetische und krampflösende Eigenschaften und fördern auch die Auflösung und Ausscheidung von überschüssigen Calciumsalzen aus dem Körper.

1. Mischen Sie zu gleichen Teilen Dill Samen mit Schafgarbe, Rhizome Löwenzahn, Pfefferminze, Brennnessel, Koriandersamen, Oregano, medizinische Verordnung, Holunderblüten, Ringelblume, Birkenknospen und Anis Samen. Alle Pflanzen müssen vorgetrocknet und gemahlen werden. Gebrauche 20 Gramm der Mischung in gekochtem Wasser - dreihundert Milliliter. Entfernen Sie die Verpackung mit der Zusammensetzung an einem warmen Ort für zwei Stunden. Nehmen Sie 50 ml des gefilterten Getränks dreimal am Tag. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt zwei Wochen.

2. Verbinden Sie 10 Gramm getrocknete Kräuter Schachtelhalm fein gehackte Feld mit Johanniskraut, Vogel Bergsteiger, Bärentraube, Preiselbeere, Wacholder. Zaprite Rohstoffe in dreihundert Milliliter frisch abgekochtes Wasser. Bestehen Sie in der Thermosflasche für zwei Stunden. Nach der Anstrengung dreimal täglich ein Viertel Glas trinken. Der Verlauf der Therapie - zwei Wochen.

3. Mischen Sie die Blüten der Kamille gleichmäßig mit Heidekraut, Wegerich, Kapreem schmalblättrig, Rhizomen aus Baldrian, Birkenblättern und Rhizomen von Aira. Gebrauche 30 Gramm der Mischung mit abgekochtem Wasser - 200 ml. Erlaube dem Agenten zu brauen. Trinken Sie 50 ml des gefilterten Produkts drei- bis viermal täglich. Die Dauer des Kurses beträgt 15 Tage.

Die Therapie der Verkalkung der Blutgefäße des Herzens mit der Volksmedizin wird sie flexibel und flexibel machen. Das Blut zirkuliert frei durch sie. Während körperlicher Anstrengung braucht der Körper mehr Sauerstoff. Und gesunde Schiffe liefern die nötige Menge.

Wenn die Gefäße des Herzens betroffen sind, verstopfen, verengen sie sich, verlieren die Elastizität und werden steif. Ferner werden ihre Verformung und Einschränkung des Blutflusses zum Myokard bemerkt. Es gibt schmerzhafte Empfindungen hinter dem Brustbein, die im Arm, Rücken, Blutdruck steigen. Jede Arbeitslast verursacht Schmerzen. Viele nützliche Rezepte in dem Artikel über die Reinigung der Blutgefäße des Herzens. Die Therapie der Pathologie sollte rechtzeitig erfolgen. Zusammen mit der Einnahme von Medikamenten können Sie Volksmedizin verwenden, um Verkalkungen von Herzgefäßen zu behandeln. bieten Ihnen ein paar effektivere Rezepte.

4. Verbinden Sie in gleichen Anteilen Kamille mit Herzgespann und Birkenknospen - jeweils 20 Gramm. Die Zutaten fein schneiden und gut vermischen. Brühen Sie die Mischung mit steilem kochendem Wasser - 500 ml. Entfernen Sie den Behälter an einem warmen Ort für eine Stunde. Essen Sie 100 ml eines belasteten Getränks dreimal am Tag. Die Dauer des Kurses beträgt zwei Wochen. Wenn Sie möchten, können Sie das Mittel mit Honig versüßen.

5. Mischen Sie 15 Gramm feingehäckseltes, trockenes Rhizom aus Alant - mit der gleichen Menge. Gießen Sie das Rohmaterial in einen Glasbehälter. Füllen Sie mit medizinischem Alkohol - 200 ml. Bestehen Sie die Zusammensetzung an einem kühlen Ort für 30 Tage. Schütteln Sie die Formel täglich. Essen Sie acht Tropfen der gefilterten Tinktur dreimal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 50 Tage.

6. Mischen Sie die Wacholderfrüchte, gepudert zu einer pudrigen Konsistenz, mit Hagebutten, Baldrian und Luft. Brauen Rohstoffe - 15 Gramm eines halben Liter abgekochtem Wasser. Reinigen Sie die Zusammensetzung für eine halbe Stunde. Verwenden Sie das Produkt wie folgt. Am ersten Tag - 20 ml Infusion mit abgekochtem kaltem Wasser - 300 ml verdünnen. Nehmen Sie 100 ml des Getränks dreimal täglich ein. Am nächsten Tag bereiten Sie eine frische Infusion vor. Löse und akzeptiere das gleiche wie gestern. Ab dem dritten Tag sollte die Dosierung der Basisinfusion erhöht werden. Nach der Vorbereitung des frischen Präparates, nehmen Sie statt 20 ml 40 ein. Der Ablauf der Therapie - zwei Wochen.

Aortenklappenverkalkung

Die Selbstbehandlung dieser Krankheit ohne Rücksprache mit einem Kardiologen ist mit einer Lebensgefahr verbunden. Und deshalb. Die Kalzinierung des Ventils entsteht aufgrund einer übermäßigen Ablagerung von Calciumsalzen, nachfolgender Verformung und Verlangsamung des Blutflusses.

Ein vollständig überlappendes Calciumplaquellumen der Aorta ist mit einem tödlichen Ausgang behaftet. Mit dem Ziel der Therapie des pathologischen Zustandes zusammen mit den Präparaten vom ernannten oder ernannten Arzt kann man die in diesem Artikel und mehr hier für die Behandlung der Verkalkung der Aortenklappe beschriebenen Volksmedizin verwenden:

  1. Mischen Sie zu gleichen Teilen natürlichen Honig mit zerstoßener Zitrone und Knoblauch. Essen Sie zweimal täglich auf dem Löffel der Mischung.
  2. Presssaft aus Rüben, Karotten und Ananas, vermischen. Fügen Sie ein wenig Saft von Knoblauch zu dieser Saftmischung hinzu. Trinken Sie dreimal täglich 50 ml Flüssigkeit.
  3. Kombinieren Sie zerkleinerte Weißdornfrucht mit Brennnessel und Hüften. Rohe 500 ml kochendes Wasser braten. Lasse die Zusammensetzung für eine Stunde stehen. Trinken Sie mindestens dreimal täglich ein halbes Glas Medizin.

Neben der Verwendung von Mitteln aus dem Volk empfehlen, mehr Blaubeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Kirschen, Sellerie, Soja und Zwiebeln zu essen. Die Therapie der Pathologie ist ein langer und zeitraubender Prozess. Rezepte von Natur aus werden zur Normalisierung des Zustandes und Vorbeugung von Komplikationen beitragen.

Eine gefährliche Krankheit hauptsächlich bei Menschen im Alter - Verkalkung des Herzens

Wenn der Kalziumstoffwechsel verletzt wird, wird er aus den Knochen ausgewaschen und im Gewebe abgelagert, wo er nicht normal sein sollte. Die Verkalkung der Hauptgefäße und des Herzklappenapparats unterbricht die intrakardiale und systemische Durchblutung und dient als Risikofaktor für Myokardinfarkt. Zur Behandlung werden Magnesiumsalze, blutdrucksenkende und cardiotrophe Mittel verwendet. Bei der Entstehung von Herzerkrankungen aufgrund der Abdichtung der Ventile Betrieb gezeigt.

Lesen Sie in diesem Artikel

Ursachen der Verkalkung des Herzens

Die Ablagerung von Calciumsalzen im Herzen entwickelt sich am häufigsten nach einem Herzinfarkt oder einer Entzündung des Myokards. Faktoren, die zum Übergang dieses Makroelements von Blut zu Gewebe beitragen, sind:

  • Ungenügende Aufnahme oder erhöhter Magnesiumverlust;
  • Dystrophie des Herzmuskels einschließlich des Alters;
  • Herde chronischer Entzündung;
  • Störung der Nebenschilddrüsen;
  • Abweichung von der Norm des Indikators Säure-Basen-Haushalt;
  • Zerstörung von Knochengewebe;
  • Nierenerkrankung.

Wir empfehlen, den Artikel über Atherosklerose der Aorta und die Niederlage der Klappen zu lesen. Daraus lernen Sie die Ursachen und Folgen von Pathologie, Diagnose und Behandlung.

Und hier ist detaillierter über die Blockade der Beine des Bündels His.

Entwicklung einer Erkrankung an Ventilen, Aorten, Gefäßen, Herzklappen

Nekrosen und Narbengewebe, Implantate, atherosklerotische Plaques, Thromben, dh alle abnormalen Gewebe, werden verkalkt. Eine Verletzung des Fettstoffwechsels fördert die Verkalkung, da sich Cholesterin mit Calciumionen zu Kalkablagerungen verbindet. Daher werden atherosklerotische Veränderungen als eine Stufe vor der Calcinierung betrachtet.

Diese Prozesse entwickeln sich an den Orten der größten Belastung der Klappen und Gefäßwände. Der Anfang geschieht in der Regel die Infektion des Aorten-, und dann und der Mitralklappe. Später sind das Septum und der linke Ventrikel verkalkt. Ventile verlieren an Elastizität und Beweglichkeit. Stenose der Löcher wird gebildet. Calcium ist die häufigste Ursache bei erworbenen Herzfehlern im Erwachsenenalter.

Klassifizierung der Verkalkung

Die Kalzinierung von Blutgefäßen und Herzklappen ist primär und sekundär. Die erste Option bezieht sich auf die altersbedingten Veränderungen im Körpergewebe. Es wird häufiger bei älteren Frauen festgestellt, die Alterung der Herzklappen hat einen irreversiblen Verlauf und schwere klinische Zeichen. Der sekundäre Prozess entwickelt sich mit der Entzündung oder der abnormen Struktur des Klappenapparates.

Je nach dem Mechanismus der Entwicklung (Pathogenese) werden solche Formen der Pathologie unterschieden:

  • Metastasierend. Kalzium kommt aus dem Blut, wo es eine übermäßige Menge enthält. Es unterscheidet sich in der Vielzahl der Läsionen. Es tritt bei Knochenbrüchen, Tumoren, Darmerkrankungen, Nieren, überschüssigem Vitamin D auf.
  • Dystrophisch. Es kommt mit einer gestörten Resorption von Calcium durch Nekrose (Infarkt) oder chronische Entzündungen (Myokarditis, Vaskulitis, Perikarditis) vor.
  • Metabolisch (metabolisch). Es kommt sogar mit einer geringen Menge an Kalzium im Blut vor, weil es nicht in ihm behalten werden kann. Es tritt als eine systemische oder lokale Läsion auf.

Symptome der Krankheit

Trotz der weit verbreiteten Prävalenz und schweren klinischen Manifestationen wird die Diagnose einer Verkalkung selten während des Lebens des Patienten gestellt. Der Grund dafür ist das Fehlen spezifischer Symptome. Die Zeichen der Pathologie ähneln anderen Krankheiten und verkleiden sich wie folgt:

Die Niederlage des abdominalen Teils der Aorta verursacht Schmerzen im Abdomen, Blähungen, Verdauungsstörungen. Bei Verkalkung des thorakalen Teils besteht Heiserkeit der Stimme, ein Gefühl von "Knoten" im Hals. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von gemeinsamen Manifestationen: Verdichtung unter der Haut, geringe Beweglichkeit der Gelenke, Sehbehinderung, Gewichtsverlust.

Was ist das Risiko einer Verkalkung des Herzens?

Die Verkalkung der Herzklappen für die lange Zeit zeigt die Symptome nicht, aber ihr fortschreitender Lauf verursacht solche Komplikationen:

  • Koronarinsuffizienz und Ischämie;
  • Erstickungsanfälle;
  • Herzasthma;
  • bakterielle Endokarditis;
  • Rhythmusstörungen;
  • Herzinfarkt.

Ablagerungen von Kalziumsalzen verletzen die innere Hülle des Herzens, was zu dessen Ruptur mit Bildung von Blutgerinnseln führen kann. Es ist gefährlich, das Blutgerinnsel abzutrennen und mit peripheren Gefäßen zu verstopfen. Calcinate sind anfällig für eine Entzündung mit der Entwicklung von Endokarditis.

Endokarditis und Myokarditis als Folge der Verkalkung des Herzens

Diagnostische Methoden

Um eine Verkalkung des Herzens festzustellen, ist es notwendig, das Vorhandensein solcher Störungen zu untersuchen:

  • Herzkrankheit. Die Berechnung von Ventilen ist möglich, wenn alle anderen Ursachen ausgeschlossen sind (Bluttest, Ultraschall und Röntgen).
  • Herzgeräusche am PCG bei Fehlen eines Defektes, nachgewiesen mit Ultraschall oder einer EKG-Untersuchung. Lärm kann in Systole oder Diastole, raues Timbre sein.
  • Vorhofflimmern, Bradykardie, Blockade der Bahnen. Wenn die Überwachung die Attacken der Kammertachykardie, die Extrasystolen auf dem EKG enthüllt.
  • Ein Prolaps der Mitralklappe oder Aortenklappe.

Patienten mit unerklärtem Herzgeräusch, Kreislaufinsuffizienz oder Symptomen einer Myokardischämie, die nicht in ein typisches Bild passen, müssen eine Ultraschall- und Röntgenuntersuchung des Herzens und der großen Gefäße durchführen. Wenn es schwierig ist, die Diagnose zu formulieren, werden CT und MRT empfohlen.

Behandlung von Patienten

Die Schwierigkeit bei der Behandlung von Patienten mit Verkalkung besteht darin, dass die gebildeten Ablagerungen nicht umgekehrt werden. Daher können Sie nur versuchen, den Fortschritt des Prozesses zu verlangsamen.

Therapeutische Ereignisse

Um die Stoffwechselprozesse zu normalisieren, wird empfohlen, die Aufnahme von Kalzium aus Lebensmitteln und Medikamenten zu reduzieren, und Produkte mit Magnesium und Zubereitungen mit seinem Gehalt sollten erhöht werden. Empfohlen werden auch Magnesium-Magnesium-Wasser und die Abweisung von Milchprodukten und Vitamin D. Das Sonnenbaden ist solchen Patienten in der Sonne oder im Solarium verboten.

Wahl der Drogen

Mit Verkalkung sind die Möglichkeiten von Medikamenten begrenzt. Viele Medikamente zur Behandlung von Ischämie (Nitrate, Herzglykoside) werden mit Vorsicht verschrieben.

Wenn es notwendig ist, die Kreislaufinsuffizienz zu kompensieren, ist der Vorteil Angiotensin-Converting-Enzym (ACE) -Inhibitoren und Diuretika. Gute Ergebnisse wurden aus der Antikoagulationstherapie von Cardiomagnum, Warfarin erhalten.

In der komplexen Therapie werden Magnesiumpräparate verwendet. Es wird empfohlen, im Laufe des Jahres monatliche Kurse mit wöchentlichen Pausen zu beantragen.

Chirurgische Lösung

Bezieht sich auf eine effektive, aber selten angewandte Methode. Um den Blutfluss zu verbessern, ist es vorgeschrieben, Calcit aus der Arterie zu entfernen, das Gefäß mit einem Ballon zu erweitern, den Stent in die Herzkranzgefäße einzubauen. Wenn die Öffnungen des Herzens oder der großen Arterien aufgrund von Stenosen verengt werden, werden sie mit anschließendem Kunststoff präpariert.

Ballonangioplastie als operatives Verfahren zur Verkalkungsbehandlung

Volksheilmittel

Phytopräparate können für die Verkalkung empfohlen werden, da sie für eine lange Zeit verwendet werden können. Sie wirken harntreibend und reinigend, normalisieren Cholesterin und Mineralstoffwechsel. Kräuter haben eine schwache Toxizität, die für ältere Patienten wichtig ist.

Die effektivsten folk Varianten der Verkalkung Behandlung sind:

  • Sammlung von Kräutern, Reinigungsgefäßen und Entfernung von Salzen. Es enthält zu gleichen Teilen das Kraut Johanniskraut und Herzgespann, Birkenknospen, Infloreszenz der Immortelle und Kamille. Bevor Sie die Infusion vorbereiten, sollten Sie so vorsichtig wie möglich zerkleinert werden und einen Esslöffel der Sammlung für 400 ml kochendes Wasser verwenden. In einer Thermoskanne brühen, in zwei Portionen mit einem Löffel Honig warm trinken.
  • Wodka-Extrakt aus Knoblauch. Für 200 ml Wodka werden 300 g Knoblauchzehen, fein gemahlen, genommen. Bereite dich für 10 Tage vor, an einem dunklen Ort stehend. Für die Behandlung am ersten Tag benötigen Sie 1 Tropfen, auf der zweiten - 2 und so weiter 25. Dies ist eine einzelne Dosis, die Häufigkeit des Empfangs ist dreimal am Tag. Drip besser auf einen Esslöffel Milch.

Schauen Sie sich das Video über Verkalkung und seine Behandlung mit Volksmedizin an:

Diät als integraler Bestandteil der Therapie

Von der Ernährung ausgeschlossen sind fetthaltige Fleischprodukte, Milch- und Sauermilchgetränke, Käse und Hüttenkäse. Wegen des hohen Gehalts an Kalzium müssen Sie Nüsse und Samen, Soja und Bohnen, Blattgemüse, Kohl ablegen. Es wird empfohlen, starke Liköre und Kochsalz zu beschränken. Im Menü müssen Sie Folgendes verwenden:

  • Kleie,
  • Hafermehl und Buchweizengrütze,
  • kale,
  • getrocknete Aprikosen,
  • Bananen,
  • Rüben,
  • seefisch,
  • Tomaten.

Prognose für Patienten

Bei den meisten Patienten nehmen die Verkalkungserscheinungen allmählich zu. Sie können die bestehenden atherosklerotischen vaskulären Veränderungen verschlimmern. Besonders gefährlich sind Blockaden der Verkalkung der Lungenarterie und bakterielle Endokarditis. Mit diesen Komplikationen sowie einem schweren Grad der Herzinsuffizienz ist die Prognose ungünstig.

Verhinderung der Entwicklung von Pathologie

Wenn die Progressionsrate der Verkalkung der Blutgefäße schwer zu beeinflussen ist, dann sind Maßnahmen zur Verhinderung des Vorgängers - Atherosklerose - bekannt:

  • Weigerung von Rauchen und Alkoholmissbrauch;
  • Aufrechterhaltung des arteriellen Drucks nicht höher als 140/85 mm Hg. p.
  • eine Diät mit einer ausreichenden Menge an Pflanzenfasern und wenig fetthaltigen Lebensmitteln,
  • regelmäßige übung.

Calcium-Herz manifestiert sich in der Ablagerung von Calciumsalzen auf Klappen. Dies kann eine Folge des erhöhten Gehalts dieses Makroelements im Blut sein, dystrophische Prozesse in den Geweben des Körpers, eine Verletzung des Metabolismus. Calcinate führen zur Bildung von Herzerkrankungen, verschlechtern koronaren Blutfluss und erhöhen die Manifestation von Atherosklerose.

Wir empfehlen, den Artikel über Dyspnoe mit Angina pectoris zu lesen. Von ihr erfahren Sie über die Hauptursachen von Dyspnoe bei den Patienten, Methoden der Diagnose und Therapie.

Und hier ist es ausführlicher über die Okklusion der Behälter auf den Beinen oder Füßen.

Um die Diagnose zu bestätigen, sind die Untersuchung und der Nachweis mehrerer Kriterien der Krankheit erforderlich. Die Behandlung zielt darauf ab, das Fortschreiten von vaskulären Malignomen und Herzklappenapparaten zu stoppen. Verwenden Sie dazu Medikamente mit Magnesium, Folk und allgemeine Therapie. Bei schwerem Versagen aufgrund einer Stenose der Aorten- oder Mitralklappen ist eine Operation indiziert.

Es ist ziemlich schwierig, eine Ventilverkalkung zu erkennen. Es kann sowohl Mitral als auch Aorta sein, direkt die Aorta und ihre Wurzel. Es gibt zwei Schadensgrade - 1 und 2.

Die offenbarte Blockade der Beine des Bündels von Guiss deutet auf viele Abweichungen in der Arbeit des Myokards hin. Es ist rechts und links, voll und unvollständig, Äste, vorderer Ast. Was ist die Gefahr einer Blockade bei Erwachsenen und Kindern? Was sind EKG-Zeichen und Behandlung?

Eine solche schreckliche Pathologie, wie Atherosklerose der Aorta und Klappen, manifestiert sich hauptsächlich bei älteren Menschen. Unter bestimmten Ursachen treten Läsionen der Aorten- und Mitralklappen auf, die in Zukunft zu schwerwiegenden Folgen führen werden.

Im Allgemeinen ist die Sklerose von Menkeberg der konventionellen Atherosklerose durch Symptome ähnlich. Die Krankheit manifestiert sich jedoch durch Verkalkung der Wände und nicht durch die Ablagerung von Cholesterin. Wie behandelt man Arteriosklerose Menckeberg?

Die Gründe, warum die Verdickung der Wände der Aorta, ihre Wurzel, gefunden werden kann, können in entzündlichen und atherosklerotischen Prozessen sein. Symptome können leicht mit anderen Krankheiten verwechselt werden. Die Behandlung wird nur von einem Arzt gewählt, Volksheilmittel gehen nur nach Absprache in den Komplex.

Wenn bei Angina pectoris Atemnot auftrat, welche Medikamente können nur einen Arzt trinken. Schließlich müssen wir verstehen, welche Art von Dyspnoe - Spannung oder andere Art. Also wie und was für die Beseitigung von unangenehmen Symptomen zu behandeln?

Die Fibrose der Herzklappen entwickelt sich nach den übertragenen Infektionskrankheiten, Rheuma. Kann die Aorta, Mitralklappe beschädigen. Die Diagnose beginnt mit der Analyse von Blut, Urin, EKG. Eine Behandlung ist nicht immer erforderlich.

Es gibt ein Versagen der Herzklappen in verschiedenen Altersstufen. Es hat mehrere Grade, beginnend mit 1, sowie spezifische Merkmale. Herzfehler können bei Insuffizienz von Mitral- oder Aortenklappen auftreten.

Das Myxom des Herzens kann plötzlich auftreten, und es wird auch als erblich betrachtet. Es gibt einen Tumor des Vorhofs, Ventrikel, Mitralklappe. Symptome sind spezifisch, nicht immer im EKG sichtbar. Die Behandlung besteht in der Entfernung durch Operation.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße