Vegetativ-vaskuläre Dystonie

Vegetativ-vaskuläre Dystonie (abgekürzter Name IRR) Ist ein symptomatischer Komplex von klinischen Manifestationen, die sich in der Vielfalt unterscheiden und sich auf verschiedene Organe und Systeme beziehen. VSD entwickelt sich aufgrund von Anomalien in der Funktion und Struktur der zentralen und / oder peripheren Teile des vegetativen Nervensystems.

Diese Krankheit ist keine separate nosologische Form, aber wenn der VSD mit anderen pathogenen Faktoren kombiniert wird, kann eine Anzahl von Krankheiten mit einer psychosomatischen Komponente auftreten. Also, aufgrund dieser Bedingung ist es möglich, sich zu entwickeln arterielle Hypertonie, Bronchialasthma, ischämische Herzkrankheit, Magengeschwüre und andere Pathologien. Vegetative Veränderungen beeinflussen direkt den Verlauf einiger Krankheiten bei Kindern. Aber das Vorhandensein bestimmter Krankheiten verschlimmert auch vegetative Störungen.

Laut Statistik treten die Symptome der vegetativ-vaskulären Dystonie am häufigsten bei Kindern im Alter von 7-8 Jahren auf, obwohl solche Verletzungen in jedem Alter auftreten können. Die Behandlung der Krankheit erfordert etwa ein Drittel der Fälle.

Ursachen der vegetativ-vaskulären Dystonie

Es gibt viele Gründe, warum vegetative Störungen entstehen. Die wichtigsten sind in diesem Fall die primären Abweichungen in den Teilen des vegetativen Nervensystems, die erblich sind und meist entlang der Linie der Mutter verlaufen.

Die vegetativ-vaskuläre Dystonie entsteht oft durch perinatale Läsionen des Nervensystems. Wenn die zentralen Teile des autonomen Nervensystems geschädigt sind und dadurch ein emotionales Ungleichgewicht entsteht, zeigen die Kinder neurotische und psychotische Störungen. Entwicklung VSD provoziert verschiedene psychotraumatische Effekte: Es können häusliche Konflikte, ein angespanntes Klima in der Familie, Alkoholismus der Eltern usw. sein. Regelmäßige emotionale Überlastung, permanent Stress, Übermäßige mentale Spannung wird auch zur Ursache der Entwicklung vegetativ-vaskulärer Dystonie.

Als Gründe für den IRR bestimmen Experten auch das Vorhandensein von endokrin, somatisch, neurologisch Krankheiten, plötzliche Veränderungen der Wetterbedingungen, Umweltprobleme, Hypodynamie oder übermäßige Belastungen, ein Mangel an Vitaminen und nützlichen Mikroelementen, andere Faktoren.

Symptome der vegetativ-vaskulären Dystonie

Symptome der vegetativ-vaskulären Dystonie unterscheiden sich in der Vielfalt. Sie hängen direkt von der Art der vegetativen Störungen ab, also von der Prävalenz Vagotonie oder Sympathikotonie.

Bei der Vagotonie bei Kindern gibt es eine Vielzahl von hypochondrischen Manifestationen: Sie werden schnell müde, Gedächtnis wird gestört, die Arbeits- und Lernfähigkeit nimmt ab, Schlafstörungen, Depressionen, Schüchternheit, Unentschlossenheit entwickeln sich.

Der Patient verringert spürbar den Appetit, ist sehr schwer zu ertragen Kälte, fühlt sich manchmal Mangel an Luft und Frösteln. Als Symptome des IRR zeigten sich auch vestibuläre Störungen, nächtliches Schmerzgefühl in den Beinen, Schwindel, Übelkeit, Akrozyanose, Schwitzen, Schwellungen, häufiges Wasserlassen, Allergien.

In Gegenwart von kardiovaskulären Störungen manifestieren sich Symptome von VSD durch Bradyarrhythmie, ein Gefühl von Schmerz im Herzen, eine periodische Abnahme Blutdruck, gedämpfte Herztöne.

Mit Sympathikotonie hat der Patient die folgenden Symptome von VSD: Kurzatmigkeit, Stimmungsschwankungen, hohe Schmerzempfindlichkeit, Zerstreutheit, neurotische Zustände. Wahrscheinlich Gefühl von Wärme, Kälte der Extremitäten, Parästhesien und Taubheit in den Gliedmaßen am Morgen. Periodisch kann die Körpertemperatur ansteigen, es kann zu atonischer Verstopfung kommen. Wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen können sich entwickeln Tachykardie und den Blutdruck erhöhen.

Bei den Kindern verläuft der VSD manchmal latent und wird dauerhaft, oder nach dem geäusserten Einfluss der negativen Faktoren gezeigt. Periodisch kann es sein vegetative Krisen (Anfälle, Panikattacken, vegetative Stürme). Solche Zustände können durch emotionale Überlastungen, starken physischen und psychischen Stress und auch als Folge von sich ändernden Wetterbedingungen, übertragbaren Infektionskrankheiten ausgelöst werden. Die Krise kann mehrere Minuten dauern (kurzfristig Krise) oder mehrere Stunden oder Tage (verlängert Krise).

Bei Kindern in jungen Jahren zeigt sich die vegetativ-vaskuläre Dystonie mit einigen Besonderheiten. Bei den Kindern im vorschulischen Alter haben die vegetativen Verstöße die gemäßigte Form, also die Merkmale der Vagotonie besitzend. VSD tritt bei Patienten in der Adoleszenz ernster und schwerer auf. Symptome in diesem Fall sind vielfältig, oft entwickeln sich Anfälle.

Diagnose von vegetativ-vaskulärer Dystonie

Bis heute gibt es keine einzige akzeptierte Klassifizierung der IRU. Daher werden bei der Diagnose der Krankheit notwendigerweise eine Anzahl von Punkten berücksichtigt. Also achten Experten auf ätiologische Faktoren, Varianten von Störungen (gemischt, vagothisch, sympathikotonisch Typen und welche Organe am Prozess beteiligt sind, wie ist der Zustand des vegetativen Nervensystems, die Art der Erkrankung und der Grad ihrer Schwere.

Bei der Diagnose von vegetative Dystonie-Kreislauf ist es wichtig, zu prüfen, ob ähnliche Fälle in nahen Verwandten des Patienten gewesen sein, die Eigenschaften der Perinatalperiode zu studieren. Der Spezialist untersucht den aktuellen Zustand des vegetativen Nervensystems, bestimmt vegetativen Ton, Reaktivität und Bereitstellung von Aktivität. Dazu wird eine Analyse von Beschwerden und objektiven Parametern durchgeführt, wobei Informationen mit Hilfe von EKG und Kardiointervalographie gewonnen werden.

Der Patient wird notwendigerweise von mehreren Spezialisten verschiedener Profile konsultiert. Im Rahmen der Differentialdiagnose ist es wichtig, solche Krankheiten auszuschließen, deren Symptome der Manifestation von VSD ähneln. Es ist nötig kongenital auszuschließen Herzfehler, rheumatische Herzkrankheit, rheumatisches Fieber, nicht-rheumatische Karditis. Wenn das Symptom von VSD erhöhten Blutdruck ist, dann ist es wichtig, die Krankheit von zu unterscheiden arterielle Hypertonie. Das Auftreten von Atemwegserkrankungen, die sich in der Form manifestieren Dyspnoe und Erstickung, sollte von unterschieden werden Bronchialasthma. Wenn der Patient hat Fieber, dann sollte es zuerst gelöscht werden, infektiöse Endokarditis, Sepsis, onkologische Erkrankungen. Wenn der Patient eine ausgesprochen hat psychovegetative Symptome, dann sind psychische Störungen ausgeschlossen.

Behandlung von vegetativ-vaskulärer Dystonie

Für die Wirksamkeit der Therapie ist es wichtig, dass die Behandlung der vegetativ-vaskulären Dystonie in einem komplexen, individuellen Ansatz stattfindet, ausreichend lange dauert und die Natur der vegetativen Störungen berücksichtigt werden sollte.

In den meisten Fällen werden nicht-pharmakologische Methoden zur Behandlung von IRR verwendet. Der Arzt wird dem Patienten definitiv raten, das Regime des Tages auf ein korrekteres zu ändern, Hypodynamie nicht zu tolerieren, zu versuchen, dem Körper ständig eine normale physische Belastung zu geben, um die Auswirkungen emotionaler Natur zu begrenzen. Eine wichtige Rolle kommt einer rationalen, gesunden Ernährung zu.

Darüber hinaus sind wirksame Massage-Behandlungen spezielle Massage, Verfahren in Wasser, Akupunktur. Je nach Art der vegetativen Störungen wird eine bestimmte Methode der Physiotherapie zugewiesen.

Wenn die aufgezählten Methoden der Behandlung VSD nicht die richtige Wirkung haben, dann wählt der Spezialist den Patienten den Komplex der speziellen Therapie mit den medikamentösen Präparaten aus. Die Behandlung beginnt mit kleinen Dosen und wird nach und nach auf die optimale Dosierung der Medikamente gebracht.

Bei der vegetativ-vaskulären Dystonie-Therapie ist es wichtig, Maßnahmen zur Behandlung chronischer fokaler Infektionen und begleitender Pathologien zu ergreifen.

Bei der Behandlung von VSD am häufigsten ernannt Beruhigungsmittel, Antidepressiva, Nootropika, Beruhigungsmittel. Der Komplex empfiehlt die Einnahme von Vitamin- und Mikroelementarzneimitteln. Auch Medikamente, die die zerebrale und periphere Blutzirkulation aktivieren sollen.

Wenn der Patient einen vegetativen Anfall entwickelt, dann wird in schweren Fällen eine parenterale Verabreichung von Neuroleptika, Tranquilizern, Atropin vorgeschrieben. Drogen werden je nach Art der Krise verschrieben.

Insbesondere bei Patienten im Kindesalter ist eine wichtige permanente Überwachung der Patienten wichtig. Die Untersuchung wird einmal für mehrere Monate durchgeführt, die Regelmäßigkeit wird in Abhängigkeit von der Form und Schwere der Erkrankung bestimmt. Angesichts der Verschlimmerung der Krankheit während der Übergangssaison - im Frühjahr und im Herbst - während dieser Periode kann die Umfrage häufiger erforderlich sein.

Wenn die Krankheit rechtzeitig behandelt werden kann und eine wirksame komplexe Therapie angewendet wird, ist die Prognose für die Genesung günstig.

Prävention von vegetativ-vaskulärer Dystonie

Zur wirksamen Prophylaxe der vegetativ-vaskulären Dystonie ist es notwendig, eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen, um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Verhindern Sie bestehende Risikofaktoren, die den Beginn oder die Verschlechterung der IRR beeinflussen können.

Um die Krankheit loszuwerden oder ihre Manifestation zu verhindern, ist es wichtig, auf die Art des Lebens zu achten, die Einstellung zu Schlaf, Ernährung, Aktivität zu ändern. Es ist ratsam, Phasen intensiver Arbeit und Ruhe zu wechseln, das Regime und die Qualität der Ernährung zu verbessern, sich ständig sportlich zu betätigen oder bestimmte Sportarten auszuüben. Positive Auswirkungen auf den Zustand des Körpers haben sogar die üblichen täglichen Gymnastik. Es ist wichtig, jeden Tag so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft zu verbringen, stressvolle Situationen und starke emotionale Schocks zu vermeiden. Spezialisten empfehlen, mehrere Entspannungstechniken zu erlernen und in kritischen Situationen anzuwenden.

Ein wichtiger Punkt zur Vorbeugung von vegetativ-vaskulärer Dystonie ist die Weigerung zu rauchen, den Alkoholkonsum zu minimieren oder gänzlich zu verweigern. Gleichzeitig normalisiert der Zustand der Schiffe den Verzehr von Gemüse, Gemüse, Obst, Getreide, Meeresfrüchten.

Experten raten auch, die tägliche Kontrastdusche nicht zu vernachlässigen, die effektiv vor "Fehlfunktionen" im autonomen Nervensystem schützt.

Vegeto-vaskuläre Dystonie - was ist, die Symptome bei Erwachsenen, die Arten, Ursachen und Behandlung von AVR

Vascular Dystonie (VSD) oder Dysfunktion neurozirkulatorischen - ein pathologischer Zustand des vegetativen Nervensystems, die zu einer unzureichenden Zufuhr von Sauerstoff zu den Geweben und Organen führt. Oft weisen Patienten eine Vielzahl unterschiedlicher Beschwerden auf. Aber für komplexe Untersuchung des Patienten ist keine Änderung in den Organen nicht zeigen, weil die Symptome auftreten, wenn Anomalien in der Struktur und Funktionen des autonomen Nervensystems.

Als nächstes beschreiben wir einfach, was ist der VSD, was sind die Ursachen für sein Auftreten, welche Symptome Menschen oft konfrontiert sind und wie diese Krankheit zu behandeln ist.

Was ist vegetativ-vaskuläre Dystonie (VSD)?

Klinisches Bild

Was Ärzte über Bluthochdruck sagen

Ich behandle seit vielen Jahren Bluthochdruck. Laut Statistik wird in 89% der Fälle die Hypertonie durch einen Herzinfarkt oder Schlaganfall und den Tod einer Person beendet. Jetzt sterben etwa zwei Drittel der Patienten innerhalb der ersten 5 Jahre der Krankheit.

Die folgende Tatsache - um Druck niederzuschlagen, ist es möglich, und es ist notwendig, aber es heilt die Krankheit selbst nicht. Die einzige Medizin, die offiziell vom Gesundheitsministerium zur Behandlung von Bluthochdruck empfohlen wird und von Kardiologen bei ihrer Arbeit verwendet wird, ist Giperium. Das Medikament wirkt auf die Ursache der Krankheit, die es ermöglicht, Bluthochdruck vollständig loszuwerden. Darüber hinaus kann jeder russische Bürger innerhalb des föderalen Programms diese erhalten kostenlos.

Die vegetativ-vaskuläre Dystonie (VSD) ist eine Erkrankung des vegetativen Nervensystems. Das vegetative Nervensystem (VNS) reguliert die Funktion von Blutgefäßen und inneren Organen. Es ist in ein sympathisches und parasympathisches System unterteilt. Die Wirkung von VNS-Systemen ist entgegengesetzt gerichtet: zum Beispiel beschleunigt das sympathische System die Herzkontraktionen und der Parasympathikus verlangsamt sich.

Und diese Funktionen sind sehr vielfältig und vital. Das:

  • Unterstützung für normale Körpertemperatur und Blutdruck
  • Prozesse der kardiovaskulären Aktivität
  • Verdauung und Urinieren
  • Endokrine und Immunsystem

Bei VSD ist das Gleichgewicht zwischen dem parasympathischen und sympathischen System gestört, wodurch Symptome auftreten, die das allgemeine Wohlbefinden verschlechtern. Die Symptome des VSD stellen keine Gefahr für das menschliche Leben dar, aber manchmal können sie das Vorhandensein von ernsthaften Problemen im vaskulären, nervösen, Herz- oder anderen lebenswichtigen System signalisieren.

Pathologie in der Regel in der Kindheit oder im jungen Alter, Symptome Peak in 20 bis 40 Jahre festgestellt wird - die arbeitsfähige und aktive Periode, dies verstößt gegen den Rhythmus des Lebens, schwieriger beruflicher Tätigkeit, Familienbeziehungen leiden.

seid vorsichtig

Bluthochdruck (Drucksprünge) - in 89% der Fälle tötet ein Patient im Traum!

Wir beeilen uns, Sie zu warnen, die Mehrheit der Medikamente von Hypertonie und Normalisierung des Drucks - das ist eine komplette Täuschung der Vermarkter, die Hunderte von Prozent auf Medikamente, deren Wirksamkeit ist Null Wind.

Die Apotheken-Mafia verdient viel Geld, um kranke Menschen zu täuschen.

Aber was ist zu tun? Wie behandelt werden, wenn überall Betrug herrscht? Doktor der medizinischen Wissenschaften Belyaev, Andrei S. führte seine eigene Untersuchung durch und fand einen Ausweg aus dieser Situation. In diesem Artikel über die Gesetzlosigkeit der Chemie hat Andrei Sergejewitsch auch gesagt, wie man sich vor dem Tod schützen kann, wegen eines kranken Herzens und Druckspitzen kostenlos ! Lesen Sie den Artikel auf der offiziellen Website des Zentrums für öffentliche Gesundheit und Kardiologie der Russischen Föderation unter dem Link.

In der modernen Medizin wird vegetative vaskuläre Dystonie nicht als eigenständige Krankheit angesehen, da es sich um eine Kombination von Symptomen handelt, die sich vor dem Hintergrund einer organischen Pathologie entwickeln. Vegeto-vaskuläre Dystonie wird häufig als autonome Dysfunktion, Angioödem, psychovegetative Neurose, vasomotorische Dystonie, vegetatives Dystonie-Syndrom und dergleichen bezeichnet.

Die Hauptmerkmale des VSD sind:

  • Schmerz im Herzen (Cardialgie);
  • Arrhythmien;
  • Atemwegserkrankungen;
  • Vegetative Störungen;
  • Fluktuationen des vaskulären Tonus;
  • Neuroähnliche Zustände.

So Dystonie - ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein komplexes Syndrom, das Teil der gesamten klinischen Präsentation verschiedener psycho-emotionaler, körperlicher, neurologischer oder psychischer Erkrankungen.

Ursachen

Die Pathologie kann sich in der frühen Kindheit oder Adoleszenz manifestieren, verursacht aber in der Regel wenig Angst. Der Höchstwert wird durch Statistiken für die Altersspanne von 20 bis 40 Jahren ausgewiesen. Es ist erwiesen, dass die weibliche Bevölkerung anfälliger für die Krankheit ist als die männliche Bevölkerung.

Es wird in 60 bis 70 Prozent der Fälle in der erwachsenen Bevölkerung und in 10 bis 15 Prozent bei Kindern und Jugendlichen diagnostiziert.

Die Ursachen der vegetativ-vaskulären Dystonie sind sehr unterschiedlich und liegen zeitweise in der frühen Kindheit oder sogar in der intrauterinen Entwicklung. Unter ihnen sind die wichtigsten:

Die Geschichten unserer Leser

Besiege den Bluthochdruck des Hauses. Es ist schon einen Monat her, seit ich die Drucksprünge vergessen habe. Oh, wie sehr ich alles versucht habe - nichts hat geholfen. Wie oft bin ich in die Poliklinik gegangen, aber mir wurden immer wieder nutzlose Medikamente verschrieben, und als ich zurückkam, haben die Ärzte ihre Hände hochgezogen. Endlich bin ich mit dem Druck fertig geworden, und alles dank dieses Artikels. Jeder der Probleme mit dem Druck hat - unbedingt lesen!

Lesen Sie den Artikel in voller Länge >>>

  • Intrauterine Hypoxie, abnormale Geburten, Infekte in der Kindheit;
  • Belastungen, Neurosen, starke körperliche Überlastung;
  • Schädel-Hirn-Trauma und Neuroinfektionen;
  • Hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft, in der Adoleszenz;
  • Vererbung und Merkmale der Verfassung;
  • Vorhandensein einer chronischen Pathologie der inneren Organe.

Die Förderung der vegetativen Dystonie kann Verhaltensfaktoren und Lebensstil sein:

  • Übermäßige Leidenschaft für Alkohol und Kaffee
  • Großer mentaler oder körperlicher Stress
  • Eine Rolle spielt auch die Art des Temperaments und der Charaktereigenschaften:
    • Die am wenigsten ausgeglichenen im VSD sind der ausgewogenste sanguinische Typ
    • Im Gegenteil, cholerisch und melancholisch sind gefährdet

Mental ausgeglichene, fröhliche Menschen leiden viel seltener an vegetativen Störungen als ängstlich, reizbar und hypochondrisch

Menschen, die an VSD leiden, reagieren empfindlich auf Veränderungen des Lebens. Für sie, Klimawandel, Fernreisen, in einer anderen Zeitzone - beginnen unangenehme Symptome.

Symptome der vegetativ-vaskulären Dystonie bei Erwachsenen

Manifestierung von vaskulären Dystonie variiert aufgrund einer vielschichtigen Wirkung auf den Organismus VNS Grund autonome Funktionen regulieren -. Respiration, Blutfluss, Schwitzen, Urinieren, Verdauung und andere Symptome der autonomen Dysfunktion kann ständig oder manifestieren Anfälle Krisen (Panikattacken, Mattigkeit, ausgedrückt werden andere paroxysmale Bedingungen).

Alle für den VSD charakteristischen Symptome können zu folgenden großen Gruppen zusammengefasst werden:

  • Schwäche, Müdigkeit, Lethargie, besonders stark in den Morgenstunden;
  • Unangenehme Empfindungen oder Schmerzen im Herzen;
  • Gefühl von Luftmangel und damit verbundene tiefe Atemzüge;
  • Angst, Schlafstörungen, Angstzustände, Reizbarkeit, Fokus auf Ihre Krankheit;
  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Übermäßiges Schwitzen;
  • Die Instabilität des Drucks und Gefäßtonus.

Alle oben genannten Symptome sind größtenteils auf den Ton der Gefäße zurückzuführen. Je nachdem, welcher bestimmte Gefäßtonus bei dieser bestimmten Person vorherrscht, werden daher die folgenden IRR-Typen unterschieden:

  • Hypertensiv;
  • Hypotensiv;
  • Gemischt;
  • Kardial.
  • Kopfschmerzen,
  • Migräneattacken ungeklärter Ätiologie,
  • Tachykardie
  • Schwitzen (im Bereich der Ellenbogen Falten, Füße und Handflächen),
  • kalte Extremitäten,
  • Schwindel,
  • Muskelschwäche,
  • Veränderung der Hautfarbe (blasser Schatten und Zyanose in einzelnen Bereichen)
  • Mangel an Luft,
  • Kurzatmigkeit,
  • Kopfschmerzen
  • hypertensiv
  • hypotonische Art

Eine Person, die vegetativ-vaskuläre Dystonie hat, leidet oft:

  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • meteorologische Abhängigkeit
  • erhöhte Müdigkeit
  • depressive Stimmung
  • obsessive Zustände und alle Arten von Neurosen
  • Er kann häufige Ohnmachtsanfälle, Zittern der Hände, Unregelmäßigkeiten der Herzfrequenz, Panikattacken, Phobien verschiedener Krankheiten usw. haben.

Symptome eines Angriffs des VSD

Wie andere Pathologien kann sich die vegetativ-vaskuläre Dystonie nach emotionalen Störungen oder akutem Sauerstoffmangel verschlimmern. Ein akuter Angriff ist für das Leben des Patienten nicht gefährlich, kann aber Verletzungen bei der Arbeit von Blutgefäßen sowie psychische Störungen und innere Pathologien verursachen.

Um dies zu verhindern, ist es notwendig, die Symptome zu kennen, die eine neurozirkulatorische Dysfunktion verschlimmern. Dazu gehören:

  • starke Verschlechterung der Gesundheit;
  • Muskelschwäche, ein Gefühl von "Baumwolle" Beine;
  • Druckänderung;
  • Schmerzen in der Brust;
  • Herzrhythmusstörung;
  • Schmerzen in der epigastrischen Zone;
  • Hitze;
  • Übelkeit.

Komplikationen

Der Verlauf der vegetativ-vaskulären Dystonie kann durch vegetative Krisen bei mehr als der Hälfte der Patienten erschwert sein. Je nach dem Vorherrschen von Störungen in diesem oder jenem Teil des vegetativen Systems werden sympathoadrenale, vaginale und gemischte Krisen unterschieden.

Wenn wir über neurologische und kardiologische Störungen sprechen, die die Krankheit provozieren können, manifestieren sie sich im Folgenden:

  • eine Abnahme der Effizienz des Herzmuskels, Unterbrechungen seiner Aktivität;
  • Entwicklung von Hypertonie oder Hypotonie - hoher und niedriger Blutdruck;
  • Störungen in der Arbeit der Harnwege, häufiges Wasserlassen in der Toilette;
  • eine Veränderung der autonomen Regulation der Augen, die zu Sehstörungen führt;
  • Versagen beim Stoffwechsel, Gewichtsverlust;
  • Entwicklung der meteorologischen Abhängigkeit - akute Reaktion des Organismus auf Veränderungen der Wetterbedingungen;
  • falsche Operation des vaskulären Systems, was zu einer schlechten Ernährung des Hirngewebes führt;
  • Störung der Funktionen des Verdauungstraktes - Verstopfung, Durchfall, Blähungen, etc.

Die Folgen des VSD sind in der Tat seine verschärften Symptome, die bereits in den frühen Stadien der Entwicklung des Syndroms auftreten, aber den Patienten keine große Sorge bereiten.

Diagnose

Patienten mit vegetativ-vaskulärer Dystonie werden in der Regel von einem Neurologen behandelt. Darüber hinaus werden Konsultationen an einen Kardiologen, Gastroenterologen, Endokrinologen gegeben. In der Behandlung beteiligt Arzt-Physiotherapeut, Spezialist für therapeutische Körpertraining und Massage, Reflexotherapeut.

Exazerbation der VSD tritt im Frühjahr und Herbst auf. Eine gefährliche Phase der Dystonie gilt als frühes Frühjahr. Verschlechterung des Zustandes ist manchmal so ernst, dass Sie einen Arzt kontaktieren müssen und ein Krankenblatt nehmen.

Beschwerden von Menschen mit vegetativ-vaskulärer Dystonie sind wie folgt:

  • von der Seite des vaskulären Systems - Drucksprünge, Kopfschmerzen, Herzschmerzen, Tachykardie, übermäßiges Schwitzen, Schwäche;
  • eine Abnahme der Immunität aufgrund saisonaler Hypovitaminose nach dem Winter, Erschöpfung der Schutzkräfte, häufige Erkältungen, die die Krise des VSD verursachen.

Um den VSD richtig zu diagnostizieren, ist es notwendig, somatische (organische) Krankheiten auszuschließen, die ähnliche Symptome hervorrufen.

  1. Um beispielsweise eine Schilddrüsenerkrankung (Hypothyreose und Hyperthyreose) auszuschließen, wird Ultraschall von der Schilddrüse durchgeführt und das Blut wird seiner hormonellen Aktivität zugeführt.
  2. Manchmal braucht man ein EKG (Elektrokardiogramm) zu tun, MRT (Magnet - Resonanz-Tomographie), doplerografii Gefäße (Ultraschall der Hirngefäße), besuchen Sie einen Augenarzt und Endokrinologe.
  3. Und erst nach Beseitigung somatischer Erkrankungen und vollständiger Bestätigung der Diagnose des VSD kann der Arzt eine individuelle Behandlung verschreiben.

Behandlung von AVI bei Erwachsenen

Treatment VSD wird auf komplexe Weise durchgeführt und umfasst folgende Punkte:

  • Normalisierung des Regimes von Tag, Schlaf, Ruhe;
  • Beseitigung der Hypodynamie durch dosierte körperliche Betätigung (LFK);
  • Therapeutische Massage- und Wasserbehandlungen;
  • Balneotherapie (Mineralwasserbehandlung);
  • Phototherapie;
  • Einschränkung der Quellen emotionaler Erfahrungen - Computerspiele, Fernsehprogramme;
  • Beratung und familienpsychologische Korrektur;
  • Normalisierung der Ernährung (regelmäßige Einnahme von mit Vitaminen angereicherten Lebensmitteln);
  • Elektrophorese;
  • Medikamentöse Therapie

Das schwierigste Stadium der therapeutischen Wirkung ist die Beseitigung der Ursachen, die zu einer vegetativen Störung geführt haben. Berichte von Patienten mit vegetativ-vaskulärer Dystonie legen nahe, dass eine Person oft in der Lage ist, Faktoren, die zur Manifestation des Syndroms beitragen, unabhängig voneinander zu identifizieren. Sie verweisen auf Stress, Müdigkeit, Streitigkeiten und Konflikte in der Familie, was zu einem Angriff der VSD führt.

Vorbereitungen für vegetativ-vaskuläre Dystonie

Mit der Ineffektivität nicht-pharmakologischer Methoden werden pharmazeutische Präparate verschrieben. Diese Medikamente werden für jeden Patienten individuell ausgewählt, beginnen mit minimalen Dosen und bringen sie nach und nach auf die gewünschte Konzentration. Besondere Aufmerksamkeit wird der Beseitigung chronischer Infektionsherde im Körper, der Behandlung von endokrinen und anderen Krankheiten gewidmet.

Die medikamentöse Behandlung wird von der vorherrschenden Symptomatik bei einem bestimmten Patienten bestimmt. Die Hauptgruppe der Medikamente mit VSD sind Mittel mit einer beruhigenden Wirkung:

  • Phytopreparationen - Baldrian, Mutterkraut, Neu-passit, etc.;
  • Antidepressiva - Cipralex, Paroxetin, Amitriptylin;
  • Tranquilizer - seduxen, elenium, tazepam, grandaxin.

Abhängig von den störenden Beschwerden kann der Arzt die Tabletten aus der vegetativ-vaskulären Dystonie folgender medizinischer Gruppen verschreiben:

  • Kalium- und Magnesiumpräparate (Magne B-6, Panangin, Asparcum) - zur Verbesserung des Gefäßtonus und der Beziehung zwischen Nervenzellen;
  • Betablocker (Metaprolol, Anaprilin) ​​- mit persistierender arterieller Hypertonie;
  • Nootropika (Piracetam) - zur Normalisierung von Stoffwechselprozessen und Verbesserung der Blutzirkulation;
  • Antidepressiva (Amitriptylin, Cipralex) - mit schweren Depressionssymptomen für die ZNS-Regulierung;
  • Beruhigungsmittel (Diazepam) - zur Beruhigung bei Angst- und Panikattacken.

Physiotherapie mit VSD

Physiotherapie bei der Behandlung von vegetativ-vaskulärer Dystonie zielt darauf ab, den Gefäßtonus zu regulieren, den Stoffwechsel zu normalisieren und Schmerzen zu eliminieren. Die Art, Regelmäßigkeit und Intensität der Verfahren werden vom Arzt in Übereinstimmung mit den Merkmalen der Krankheit ausgewählt.

Effekte, die Physiotherapie bei einem Patienten mit einer Vegetoneurose erzeugen, sind:

  • beruhigend - Elektroschlaf, Elektrophorese von Sedativa, Aeroionotherapie;
  • Tonika - Magnet- und Lasertherapie, Induktothermie;
  • Vasodilatator - Galvanisierung, lokale Darsonvalisierung;
  • sosudosuzhivayuschy - Elektrophorese von Adrenalin und anderen adrenomimetischen Arzneimitteln (Arzneimittel, die Adrenorezeptoren stimulieren);
  • Antiarrhythmik - Elektrophorese von Kaliumchlorid, Lidocain.

Therapeutische Massage- und Wasserbehandlungen

Die physikalischen Wirkungen auf den Körper, insbesondere therapeutische Massage und Hydro verbessern die Durchblutung, zur Verbesserung der lymphatischen Systems, falls erforderlich, reduziert Abstützstruktur (im Fall von Osteochondrose) und mit der Wirbelsäule ausgerichtet und die Nervenkanäle mit Schiffen, die durch sie hindurchtreten. Darüber hinaus hilft Massage zu entspannen, Stress abzubauen, den Muskeltonus zu verbessern.

Sportübung

Die Mehrheit der Spezialisten auf dem Gebiet der Vorbeugung und Behandlung der vegetativ-vaskulären Dystonie ist der Meinung, dass der erste Platz der Fazabilitation gegeben werden sollte.

Es sind verschiedene körperliche Übungen, die im Kampf gegen die Krankheit wesentlich helfen können. Aber hier ist das richtige Gleichgewicht zwischen der Komplexität der körperlichen Übungen und den Fähigkeiten eines bestimmten Patienten wichtig. Nur so können die besten Ergebnisse erzielt werden.

Was sollte ich vermeiden?

Einige Handlungen des Patienten können den Zustand im IRR verschlimmern. Mit den bereits bestehenden Störungen in der Arbeit des vegetativen Nervensystems sollte man also nicht:

  • übermäßig süchtig nach Meditation;
  • Schaffen Sie zusätzlichen Stress für den Körper oder erschöpfen Sie sich mit erhöhter körperlicher Anstrengung;
  • eine lange Zeit, um auf Diäten zu sitzen oder sogar zu verhungern;
  • sei ein begeisterter Pessimist;
  • Verwenden Sie alkoholische Getränke, Rauch;
  • höre auf die Empfehlungen von Menschen, die nicht die angemessene medizinische Ausbildung haben (insbesondere in Fragen der medikamentösen Behandlung der Krankheit).

Ernährung und Diät

Die richtige Ernährung bei vegetativ-vaskulärer Dystonie bei Kindern und Erwachsenen erfordert den Ausschluss bestimmter Lebensmittel und Nahrungsmittel von der Ernährung. Grundsätzlich enthält dieses Lebensmittel eine große Menge an schädlichem Cholesterin, das die Erregbarkeit erhöht und den Tonus und die Struktur der Gefäße negativ beeinflusst.

Es gibt keine harten Regeln. VSD hat eine psychoemotionale Ätiologie, daher ist es äußerst wichtig, dass der Patient keinen unnötigen Stress erlebt. Die Diät sollte eher ein Gefühl der Leichtigkeit als dauerhafte Einschränkungen hinterlassen, was selbst bei gesunden Menschen zu Depressionen führen kann.

Die richtige Ernährung mit vegetativ-vaskulärer Dystonie basiert auf folgenden Prinzipien:

  • in der Diät gibt es viele Produkte, die Magnesium und Kalium enthalten;
  • stabilisierende Produkte sind obligatorisch;
  • Normalisieren Sie das Wasser-Salz-Gleichgewicht wird den Verbrauch der Norm der Flüssigkeit helfen.

Die wichtigsten Regeln für die Zubereitung von Menüs und Diäten für Menschen mit vegetativ-vaskulärer Dystonie lauten wie folgt:

  • Nahrung sollte dem Körper zugute kommen.
  • Essen sollte gesund sein.
  • Es ist notwendig, dass mit der Nahrungsaufnahme alle notwendigen nützlichen Elemente für die Arbeit in den Körper gelangen.

Diät mit vegetativ-vaskulärer Dystonie hypertonen Typ umfasst Speisen und Gerichte mit einem reduzierten Salzgehalt. Erlaubt:

  • Gemüsesuppen mit Cerealien und Suppen, nicht auf kräftigem Fleisch / Fischbrühe mit einem Minimum an extraktiven Substanzen ohne Zugabe von Gewürzen und Gewürzen.
  • Brot ist Vollkorn oder mit Kleie, in kleinen Mengen - Roggen oder Weizen vorzuziehen.
  • Fleisch und Geflügel sollten fettarme Sorten sein und sie besser in gekochter und gebackener Form verwenden.

Wenn die hypotonische Form des VSD, Gemüse und Obst Vitamin C und Beta-Carotin enthalten sollte, wird empfohlen, sich auf:

  • Zitrusfrüchte, Bananen, Ananas. Sie können Kartoffeln, Mango, Brot aus weißem Mehl essen.
  • Um den Druck zu erhöhen, müssen Sie Nüsse, Buchweizen, Gehirn, Leber, Granatapfel essen.
  • Hering und Käse können einige Male pro Woche in die Nahrung eingeführt werden, dies erhöht den Druck.
  • Ein guter Effekt wird auf Süßigkeiten, Schokolade, Kaffee und Kakao erzielt.

In der Herzform des VSD werden Produkte mit Magnesium und Kalium empfohlen. In der Diät geben Sie ein:

  • Haferflocken und Buchweizen, Bohnen, Zwiebeln, Erbsen, Auberginen, Trauben, Pfirsiche, Aprikosen, Rosinen und getrocknete Aprikosen.
  • Von Getränken bis zu Säften, Kompotten und Kissel.
  • Sauermilchprodukte, Gerichte aus Hühnereiern, magerer Fisch und Fleisch sind von großem Vorteil.

Volksheilmittel

Es gibt viele Volksmedizin für vegetativ-vaskuläre Dystonie, unten haben wir mehrere wirksame Rezepte für verschiedene Arten von VSD gesammelt.

Hypertensiver Typ (bei erhöhtem Druck):

  • Der Weißdorn hilft am besten.Hier können Sie das folgende Rezept verwenden: Halten Sie den Teelöffel in einem Wasserbad (250 ml Wasser) für 4 Stunden; Diese Infusion kann dreimal täglich 25 Gramm getrunken werden.
  • In gleichen Anteilen mischen Melisse, Preiselbeerenblätter, Weißdornblüten. Messen Sie 8 g der Mischung, gießen Sie 0,3 Liter kochendes Wasser und bestehen Sie darauf. Nehmen Sie die Brühe sollte 50 ml 5 mal am Tag sein;

Hypotonischer Typ (wenn der Druck reduziert wird):

  • 1 Teil zamanihi Verwurzelung, Hagebutten und Weißdornbeeren in 2 Portionen Kamille Hypericum. 10 g des rohen Zunahme, Eingusstümpel kaltem Wasser und links für 4 Stunden weiter erhitzt auf einem Dampfbad für 15 Minuten, bestehen Stunde Filter. Das Volumen wird in 3 geteilten Dosen während des Tages getrunken;

Bei den Absprunge des arteriellen Blutdrucks kann man die spezielle Infusion verwenden:

  • es beinhaltet Inhaltsstoffe wie Blüten von Crataegus (20 Gramm), Maiglöckchen (10 g), Baldrianwurzel (20 g), Hopfenzapfen (10 g), Pfefferminzblätter (15 g), Fenchelfrüchte (15 g);
  • Ein Esslöffel dieser Mischung (gut zerkleinert) wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen;
  • zur Infusion ist es notwendig, die Lösung für drei Stunden an einen kühlen Ort zu stellen, dann zum Kochen zu bringen und abkühlen zu lassen.

Mit VSD für Tonic auf den Körper verwenden Infusion mit Echinacea, Hopfen und Rhodiola (goldene Wurzel). Um dieses Produkt herzustellen, benötigen Sie:

  • Blütenstand von Echinacea;
  • Rhodiola-Wurzel ist rosa;
  • Kegel von Hopfen.

Mischen Sie in einem Verhältnis von 2: 2: 1 und fügen Sie heißes Wasser hinzu, indem Sie ein Glas Wasser für einen Esslöffel berechnen. Sammlung. Wenn die Infusion abkühlt, müssen Sie eine st hinzufügen. l. Honig. Das vorliegende pflanzliche Heilmittel wird während des Tages in drei Teildosen getrunken. Verwenden Sie dieses Mittel jeden Tag für einen Monat. Eine solche Behandlung ist wünschenswert, einmal jährlich durchgeführt zu werden.

Prognose

Die Prognose der vaskulären vaskulären Dystonie ist günstig, oft bleiben ihre Manifestationen für immer in der Kindheit. Doch ohne die Prävention und Behandlung von vaskulärer Dystonie kann zu dauerhaftem Bluthochdruck führen, weil von denen die Struktur und Funktion der verschiedenen innerer Organe zu ändern; zu Verstößen gegen Verdauungsprozesse, etc..

Mit VSD ist es notwendig, regelmäßige (in der Regel saisonale) Kurse zur Vorbeugung von Exazerbationen durchzuführen, für die es vorgeschrieben ist:

  • Phytotherapie,
  • Vitamintherapie,
  • Massage,
  • Bewegungstherapie,
  • physiotherapeutische Verfahren,
  • Sanatoriumsbehandlung.

Wir erklärten einfach, was es für die Krankheit ist und warum es wichtig ist, mit der Behandlung der vaskulären vaskulären Dystonie rechtzeitig zu beginnen. Achten Sie auf Ihre Gesundheit und bei den ersten Anzeichen und Symptomen von VSD, kontaktieren Sie Ihren Arzt.

Ziehen Sie Schlussfolgerungen

Herzinfarkte und Schlaganfälle sind die Ursache für fast 70% aller Todesfälle in der Welt. Sieben von zehn Menschen sterben an einer Blockade der Arterien des Herzens oder des Gehirns.

Besonders erschreckend ist die Tatsache, dass viele Menschen nicht einmal vermuten, dass sie Bluthochdruck haben. Und sie verpassen die Gelegenheit, etwas zu korrigieren, indem sie sich dem Untergang verderben.

  • Kopfschmerzen
  • Herzklopfen
  • Schwarze Punkte vor den Augen (Fliegen)
  • Apathie, Reizbarkeit, Schläfrigkeit
  • Unklare Sicht
  • Schwitzen
  • Chronische Müdigkeit
  • Schwellung des Gesichts
  • Taubheit und Schüttelfrost
  • Drucksprünge
Selbst eines dieser Symptome sollte dich zum Nachdenken bringen. Und wenn es zwei gibt, dann zögere nicht - du hast Bluthochdruck.

Wie behandelt man Bluthochdruck, wenn es eine große Anzahl von Medikamenten gibt, die viel Geld kosten?

Die meisten Drogen werden nichts nützen, und manche können sogar weh tun! Gegenwärtig ist das einzige vom Gesundheitsministerium offiziell empfohlene Medikament zur Behandlung von Bluthochdruck Giperium.

Vorher Das Institut für Kardiologie führt zusammen mit dem Gesundheitsministerium das Programm durch " ohne Bluthochdruck"In deren Rahmen das Medikament Giperium verfügbar ist kostenlos, alle Bewohner der Stadt und Region!

Vegeto-vaskuläre Dystonie: Arten, Ursachen, Symptome, Behandlung bei Erwachsenen und Kindern

Vielleicht gibt es niemanden unter uns, der noch nie von vegetativ-vaskulärer Dystonie (VSD) gehört hat. Dies ist nicht zufällig, denn laut Statistik Sie leidet bis zu 80% der erwachsenen Bevölkerung des Planeten und etwa 25% der Kinder. Aufgrund der größeren Emotionalität leiden Frauen dreimal häufiger an vegetativen Störungen als Männer.

Pathologie wird normalerweise in der Kindheit oder im jungen Alter entdeckt, der Höhepunkt der Symptome fällt auf 20-40 Jahre - die arbeitsfähigste und aktivste Periode, während der gewohnte Lebensrhythmus gestört ist, die berufliche Tätigkeit behindert wird, die familiären Beziehungen betroffen sind.

Was ist es: eine Krankheit oder Merkmale des Funktionierens des Nervensystems? Frage Wesen der autonome Dysfunktion ist seit langem blieb umstritten, Experten zunächst als Krankheit bestimmt, sondern als Patientenüberwachung, wurde klar, dass die IRR - funktionelle Störung, vor allem die Psyche und vegetatiku beeinflussen.

Zur gleichen Zeit, Funktionsstörungen und subjektive Schmerzempfindungen sind nicht nur gezwungen, den Weg des Lebens zu verändern, sondern auch eine rechtzeitige und qualifizierte Hilfe benötigen, weil im Laufe der Zeit, die sie in ein mehr entwickeln können - ischämische Herzkrankheit, Bluthochdruck, Geschwüre oder Diabetes.

Ursachen der vegetativ-vaskulären Dystonie

Das autonome Nervensystem einschließlich Sympathikus und Parasympathikus Divisionen, reguliert die Funktion der inneren Organe, eine konstante innere Umgebung, Körpertemperatur, Druck, Herzfrequenz, Verdauung aufrechterhalten wird, und so weiter. D. Von der gut koordinierte Arbeit dieser Abteilungen hängt von der richtigen Reaktion auf äußere Reize, an die je Anpassung veränderte Umweltbedingungen, Stress und Überlastung.

Das autonome Nervensystem arbeitet unabhängig, autonom, folgt nicht unserem Wunsch und Bewusstsein. Sympathie bestimmt solche Veränderungen wie eine Erhöhung von Druck und Puls, die Erweiterung der Pupille, die Beschleunigung von Stoffwechselvorgängen und Parasympathie verantwortlich für Hypotonie, Bradykardie, erhöhte Sekretion von Verdauungssäften und glatten Muskeltonus. Fast immer haben diese Teile des vegetativen Nervensystems eine gegenteilige, antagonistische Wirkung, und in verschiedenen Lebensumständen herrscht der Einfluß eines von ihnen.

Wenn sich die vegetative Funktion auflöst, treten verschiedene Symptome auf, die nicht in das Bild einer der bekannten Erkrankungen des Herzens, des Magens oder der Lunge passen. Wenn VSD in der Regel nicht die organischen Schäden anderer Organe finden, und die Versuche des Patienten, eine schreckliche Krankheit in seinem Körper zu finden, sind eitel und bringen nicht die erwarteten Früchte.

VSD ist eng mit der emotionalen Sphäre und den Eigenschaften der Psyche verbunden, daher findet es normalerweise mit einer Vielzahl von psychologischen Manifestationen statt. Einen Patienten davon zu überzeugen, dass er keine Pathologie der inneren Organe hat, ist sehr schwierig, und tatsächlich kann ein Psychotherapeut wirklich wirksame Hilfe leisten.

Ursachen der vegetativ-vaskulären Dystonie die vielfältigsten und manchmal liegen in der frühen Kindheit oder sogar die Periode der intrauterinen Entwicklung. Unter ihnen sind die wichtigsten:

  • Intrauterine Hypoxie, abnormale Geburten, Infekte in der Kindheit;
  • Belastungen, Neurosen, starke körperliche Überlastung;
  • Schädel-Hirn-Trauma und Neuroinfektionen;
  • Hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft, in der Adoleszenz;
  • Vererbung und Merkmale der Verfassung;
  • Der Unterschied zwischen der chronischen Pathologie der inneren Organe.

Der pathologische Verlauf von Schwangerschaft und Geburt, Infektionen in der frühen Kindheit tragen zur Manifestation von Anzeichen vegetativ-vaskulärer Dystonie bei Kindern bei. Solche Babys sind anfällig für Launen, unruhig, oft erbrechen, leiden an Durchfall oder Verstopfung, sind anfällig für häufige Erkältungen.

Bei Erwachsenen treten unter den Ursachen der vegetativ-vaskulären Dystonie Belastungen, starke emotionale Erfahrungen, körperliche Überlastungen in den Vordergrund. Morbidität in der Kindheit, schlechte körperliche Gesundheit und chronische Pathologie können in Zukunft auch Hintergrund für VSD werden.

Bei Jugendlichen, vegetativen Dystonie-Kreislauf mit schnellem Wachstum verbunden ist, wenn die physische Entwicklung des autonomen Systems einfach „keine Zeit“, ein junger Körper seine Anforderungen nicht richtig anpassen kann zu einem erhöht, ist Symptom einer Anpassungsstörung psychologischen im Team und die Familie, sowie körperliches - mit Herzklopfen, Hypotonie, Dyspnoe usw.

Symptome des VSD

Die Symptome der vegetativ-vaskulären Dystonie sind extrem vielfältig und beeinflussen die Funktion vieler Organe und Systeme. Aus diesem Grunde Patienten Diagnose suchen sind alle Arten von Studien und nehmen an allen bekannten Spezialisten. In der Regel durch die Zeit der Diagnose besonders aktiven Patienten haben eine beeindruckende Liste von Diagnoseverfahren und übergeben sich oft in Gegenwart von einer schweren Krankheit glauben, weil die Symptome so stark ausgeprägt sein kann, dass es keinen Zweifel mehr beängstigende Diagnosen ist, eher als die IRR.

Abhängig von der Prävalenz dieser oder jener Manifestation werden Arten der vegetativ-vaskulären Dystonie unterschieden:

  1. Sympathikotonisch;
  2. Parasympathicotonic;
  3. Mischtyp VSD.

Der Schweregrad der Symptome bestimmt den leichten, moderaten oder schweren Verlauf der Pathologie, und die Prävalenz von VSD-Phänomenen ermöglicht es uns, generalisierte Formen und lokale Formen zu identifizieren, wenn viele Systeme leiden. Mit dem Verlauf des VSD kann versteckt werden, paroxysmale oder permanent.

Die Hauptmerkmale des VSD sind:

  • Schmerz im Herzen (Cardialgie);
  • Arrhythmien;
  • Atemwegserkrankungen;
  • Vegetative Störungen;
  • Fluktuationen des vaskulären Tonus;
  • Neuroähnliche Zustände.

Herzsyndrom mit VSD, das bei 9 von 10 Patienten auftritt, ist ein Gefühl von Herzschlag oder Herzsinken, Brustschmerzen, unregelmäßiger Rhythmus. Die Patienten passen sich der körperlichen Anstrengung nicht gut an, sie werden schnell müde. Cardialgie kann brennen, Schmerzen, längerfristig oder kurzfristig sein. Arrhythmie manifestiert Tahi oder Bradykardie, Extrasystole. Eine gründliche Untersuchung des Herzens zeigt in der Regel keine strukturellen und organischen Veränderungen.

Vegeto-vaskuläre Dystonie, die durch den hypertonischen Typ fließt, manifestiert sich durch einen Blutdruckanstieg, der jedoch die Grenzlinien nicht überschreitet und zwischen 130-140 / 85-90 mm Hg schwankt. Kunst. Wahre hypertensive Krisen kommen selten vor. Vor dem Hintergrund von Druckschwankungen sind Kopfschmerzen, Schwäche, Herzklopfen möglich.

Vegetationsvaskuläre Dystonie nach hypotonischem Typ ist mit einem erhöhten Tonus des parasympathischen Nervensystems verbunden. Solche Patienten sind apathisch, schläfrig, schwach und ermüdet, Ohnmacht, unter ihnen herrschen asthenische und magerere Subjekte vor, sie sind blass und gefrieren oft. Der systolische Blutdruck liegt in der Regel bei 100 mm Hg. Kunst.

Bei allen Formen von VSD sind Kopfschmerzen, ständige Müdigkeit, Stuhlstörungen in Form von Durchfall oder Verstopfung, Kurzatmigkeit, ein Gefühl von Klumpen im Hals und Luftmangel möglich. Zerebrale Dystonie wird von Schwindel, Ohnmacht, Lärm im Kopf begleitet.

Die Körpertemperatur steigt ohne Ursache und nimmt auch spontan ab. Gekennzeichnet durch Schwitzen, "Hitzewallungen" in Form von Rötung des Gesichts, Zittern, Frösteln oder Hitzegefühl. Patienten mit VSD sind meteosensitiv, schlecht an körperliche Belastung und Stress angepasst.

Die psychoemotionale Sphäre verdient besondere Aufmerksamkeit, die immer mit verschiedenen Formen der autonomen Dysfunktion leidet. Die Patienten sind apathisch oder umgekehrt übermäßig aktiv, reizbar, ängstlich. Es gibt oft Panikattacken, Phobien, Misstrauen, Depressionen. In schweren Fällen sind suizidale Tendenzen möglich, fast immer gibt es eine Hypochondrie mit übermäßiger Aufmerksamkeit bei jedem, auch dem unbedeutendsten Symptom.

VSD wird häufiger bei Frauen diagnostiziert, die emotionaler sind, wahrscheinlicher unterschiedliche Gründe erfahren, stärkeren Stress während der Schwangerschaft, bei der Geburt und der nachfolgenden Erziehung von Kindern erfahren. Symptome können sich in den Wechseljahren verschlechtern, wenn es eine bedeutende hormonale Änderung gibt.

Symptome VSD sehr unterschiedlich, beeinflussen viele Organe, jeder von ihnen ist der Patient sehr akut. Zusammen mit den scheinbaren Krankheiten verändert sich der emotionale Hintergrund. Reizbarkeit, Tränen, übertriebene Begeisterung für ihre Beschwerden und die Suche nach Pathologie verletzen die soziale Anpassung. Der Patient hört auf, mit Freunden zu kommunizieren, verwöhnt Beziehungen mit Verwandten, und die Lebensweise kann geschlossen werden. Viele Patienten bevorzugen es, zu Hause und allein zu sein, was nicht nur den Zustand nicht verbessert, sondern zu einer noch stärkeren Konzentration von Beschwerden und subjektiven Empfindungen beiträgt.

Bis auf weiteres gibt es bis auf funktionelle Störungen keine weiteren Verletzungen der inneren Organe. Aber nicht umsonst sagen sie, dass alle Krankheiten von Nerven herrühren. Längere IRR können früher oder später zu anderen Krankheiten führen - ischämische Herzkrankheit, Diabetes, Bluthochdruck, Kolitis oder Magengeschwür. In solchen Fällen ist zusätzlich zur Korrektur des emotionalen Hintergrunds eine substantiellere Behandlung der entwickelten Pathologie erforderlich.

Diagnose und Behandlung von VSD

Da es keine klaren diagnostischen Kriterien und pathognomonischen Symptome von VSD gibt, Die Diagnose erfolgt gewöhnlich nach dem Prinzip, eine andere somatische Pathologie auszuschließen. Eine Vielzahl von Symptomen treibt die Patienten dazu, verschiedene Spezialisten zu besuchen, die keine Abweichungen in der Funktion der inneren Organe feststellen.

Patienten mit Anzeichen von VSD benötigen in einigen Fällen eine Konsultation eines Neurologen, Kardiologen, Endokrinologen - eines Psychotherapeuten. Ärzte befragen sorgfältig den Patienten über die Art der Beschwerden, die Anwesenheit von Angehörigen von Fällen von Magengeschwüren, Bluthochdruck, Diabetes, Neurosen. Es ist wichtig herauszufinden, wie die Schwangerschaft und die Geburt bei der Mutter, der frühen Kindheit des Patienten stattfanden, da die Ursache der IRR bereits vor der Geburt in nachteiliger Weise gedeckt werden kann.

Bei den Untersuchungen werden in der Regel Blut- und Urintests, Elektroenzephalographie, Funktionstests zur Analyse des autonomen Nervensystems durchgeführt, ein EKG ist obligatorisch.

Wenn die Diagnose nicht zweifelhaft ist und andere Krankheiten ausgeschlossen sind, entscheidet der Arzt über die Notwendigkeit einer Behandlung. Die Therapie hängt von den Symptomen, ihrer Schwere, dem Grad der Beeinträchtigung des Patienten ab. Bis vor kurzem waren Patienten mit VSD in der Obhut von Neurologen, aber heute ist es unbestreitbar, dass die größte Hilfe von einem Psychotherapeuten gegeben werden kann, da der VSD in erster Linie ein psychogenes Planproblem ist.

Das Wichtigste bei der Behandlung der vegetativ-vaskulären Dystonie gehört zu den allgemeinen Maßnahmen. Natürlich erwarten die meisten Patienten, dass sie eine Pille erhalten werden, die sofort alle Symptome der Krankheit entfernen wird, aber das passiert nicht. Die erfolgreiche Beseitigung der Pathologie erfordert die Arbeit des Patienten selbst, seinen Wunsch und Wunsch, seinen Gesundheitszustand zu normalisieren.

Allgemeine Maßnahmen zur Behandlung der AVI umfassen:

  1. Ein gesunder Lebensstil und das richtige Regime.
  2. Eine Diät.
  3. Angemessene körperliche Aktivität.
  4. Beseitigung von nervöser und körperlicher Überlastung.
  5. Physiotherapeutische und Wasserverfahren.

Ein gesunder Lebensstil ist die Grundlage für das reibungslose Funktionieren aller Organe und Systeme. Wenn VSD vom Rauchen, Alkoholmissbrauch ausgeschlossen werden sollte. Es ist nötig, die Art der Arbeit und der Erholung zu normalisieren, mit den geäusserten Symptomen kann es notwendig sein, die Art der Arbeitstätigkeit zu ändern. Nach einem harten Arbeitstag muss man sich gut ausruhen - nicht auf der Couch liegen, sondern an der frischen Luft spazieren gehen.

Diät-Patienten mit VSD sollten nicht Salz und überschüssige Flüssigkeit (insbesondere bei hypertensiven Typ) enthalten, ist es notwendig, das starke Kaffee, Mehl, Fett und stark gewürzte Speisen zu verzichten. Hypotonics zeigt Meeresfrüchte, Hüttenkäse, Tee. Da die Mehrheit der Patienten haben Schwierigkeiten bei der Verdauung leiden beeinträchtigt Darmmotilität und Stuhl, müssen Lebensmittel ausgeglichen sein, Licht, sondern ein voll - Getreide, Hülsenfrüchte, mageres Fleisch, Gemüse und Obst, Nüsse, Milchprodukte.

Körperliche Aktivität ermöglicht die Normalisierung des Tonus des vegetativen Nervensystems, so regelmäßige Bewegung, Bewegungstherapie, Wandertouren - eine gute Alternative zu den Hausaufgaben sitzen oder liegen. Sehr nützlich sind alle Arten von Wasserbehandlungen (Bäder, Kontrastduschen, Spülen mit kaltem Wasser, ein Pool), da Wasser nicht nur die Muskeln stärkt, sondern auch Stress abbaut.

Patienten mit VSD müssen sich so weit wie möglich vor emotionaler und körperlicher Überlastung schützen. Fernsehen und Computer sind stark irritierend, also besser nicht missbrauchen. Es wird viel nützlicher sein, mit Freunden zu kommunizieren, eine Ausstellung oder einen Park zu besuchen. Wenn Sie im Fitnessstudio trainieren möchten, sollten Sie alle Arten von Kraftübungen ausschließen, Gewichte heben und vorzugsweise Gymnastik, Yoga, Schwimmen bevorzugen.

Physiotherapeutische Verfahren helfen, den Zustand deutlich zu verbessern. Es zeigt Akupunktur, Massage, Magnetotherapie, Elektrophorese mit Magnesium, Papaverin, Kalzium (abhängig von der Form der Pathologie).

Sanatorium Behandlung wird allen leidenden VSD gezeigt. Es ist zur selben Zeit nicht notwendig, Einrichtungen eines kardiologischen Profils, nur eines normalen Sanatoriums oder einer Reise zum Meer zu wählen. Ruhe von den üblichen Dingen, Veränderung der Situation, neue Bekanntschaften und Kommunikation erlauben es dir, von den Symptomen abzulenken, abzulenken und dich zu beruhigen.

Medikamente wird durch die vorherrschende Symptomatologie bei einem bestimmten Patienten bestimmt. Die Hauptgruppe der Medikamente mit VSD sind Mittel mit einer beruhigenden Wirkung:

  • Phytopreparationen - Baldrian, Mutterkraut, Neu-passit, etc.;
  • Antidepressiva - Cipralex, Paroxetin, Amitriptylin;
  • Tranquilizer - seduxen, elenium, tazepam, grandaxin.

In einigen Fällen ernannt nootropics (Piracetam, omnaron), kardiovaskuläre Medikamente (Cinnarizin, aktovegin, cavinton), Psychopharmaka - Grandaxinum, Medazepam, sonapaks. Wenn hypotone Typ VSD hilft willkommen Tonikum und adaptogens fitosredstv - sibirischen Ginseng, Ginseng, Pantocrinum.

In der Regel beginnt die Behandlung mit mehr "weichen" pflanzlichen Heilmitteln, in Abwesenheit von Wirkung fügen Sie leichte Beruhigungsmittel und Antidepressiva hinzu. Mit schweren Angstzuständen, Attacken von Panikattacken, neurosenartigen Störungen ohne Medikamentenkorrektur und gar nicht.

Symptomatische Therapie zielt darauf ab, die Symptome von anderen Organen zu beseitigen, vor allem - das Herz-Kreislauf-System.

Mit Tachykardie und erhöhtem Blutdruck werden Anaprilin und andere Medikamente aus der Gruppe der Beta-Adrenoblocker (Atenolol, Egilok), ACE-Hemmer verschrieben. Kardialgias werden in der Regel durch Einnahme von Sedativa - seducsena, Corvalol, Valocordin entfernt.

Bradykardie weniger als 50 Schläge pro Minute erfordert die Verwendung von Atropin, Belladonna-Zubereitungen. Coole kühl Tonic Bad und Dusche, Bewegung.

Die Behandlung mit Volksmedizin kann sehr effektiv sein, in Anbetracht der Tatsache, dass viele Kräuter solch eine notwendige beruhigende Wirkung haben. Baldrian, Herzgespann, Weißdorn, Pfingstrose, Minze und Zitronenmelisse auftragen. Kräuter werden in einer Apotheke verkauft, sie werden in der in der Anleitung beschriebenen Weise zubereitet, oder einfach fertige Portionsbeutel in einem Glas Wasser gebrüht. Phytotherapie kann erfolgreich mit der Einnahme von Medikamenten kombiniert werden.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Ernennung der beschriebenen "Herz" bedeutet noch nicht das Vorhandensein einer wirklich kardialen Pathologie, da in den meisten Fällen Probleme mit dem Rhythmus des Herzens und Druck sind funktionaler Charakterp. Dies sollte Patienten bekannt sein, die vergeblich nach Anzeichen für wirklich gefährliche Krankheiten suchen.

Psychotherapeutische Maßnahmen verdienen besondere Aufmerksamkeit. Es kommt vor, dass der Besuch bei einem Psychiater oder Psychotherapeuten oft sowohl vom Patienten als auch von seinen Angehörigen als unstrittiges Zeichen einer psychischen Erkrankung angesehen wird, weshalb viele Patienten diesen Spezialisten nie erreichen. In der Zwischenzeit ist es der Therapeut, der die Situation am besten einschätzen und die Behandlung durchführen kann.

Nützliche sowohl individuelle als auch Gruppensitzungen mit unterschiedlichen Methoden Auswirkungen auf die Patienten Psyche. Mit einer Vielzahl von Phobien, Panikattacken, unberechtigt Aggression oder Apathie, zwanghafter Suche nach dem gleichen in seiner schrecklichen Krankheit, hilft der Therapeut die wahre Ursache dieser Erkrankungen zu erfahren, die in der Kindheit liegen, Familienbeziehungen, sind seit langem einen Nervenschock erlitten. Nachdem sie die Ursache ihrer Erfahrungen verstanden haben, finden viele Patienten einen Weg, sie erfolgreich zu bekämpfen.

Um VSD zu behandeln, sollte integriert werden und mit der Beteiligung des Patienten selbst, die Schemen und Namen von Medikamenten individuell wählen. Der Patient wiederum muss verstehen, dass die Symptome des Unwohlseins seitens der inneren Organe mit den Eigenheiten der Psyche und der Lebensweise zusammenhängen, weshalb es sich lohnt, die Suche nach Krankheiten und Krankheiten aufzuhalten um zu beginnen, eine Lebensweise zu ändern.

Die Frage, ob es notwendig ist, an allen VSD zu behandeln, wenn es keine unabhängige Krankheit ist, sollte nicht bestehen. Erstens verschlechtert dieser Zustand die Lebensqualität, reduziert die Effizienz, erschöpft das bereits erschöpfte Nervensystem des Patienten. Zweitens kann ein langfristiger VSD zur Entwicklung von schweren Depressionen, suizidalen Tendenzen, Asthenie führen. Häufige hypertensive Krisen und Arrhythmien werden schließlich organische Veränderungen im Herzen verursachen (Hypertrophie, Kardiosklerose), und dann wird das Problem wirklich ernst.

Bei rechtzeitiger und korrekter Korrektur der VSD-Symptome ist die Prognose günstig, das Wohlbefinden verbessert sich, der gewohnheitsmäßige Lebensrhythmus, Arbeit und soziale Aktivität wird wiederhergestellt. Patienten sollten von einem Neurologen (Psychoneurologen, Psychotherapeuten) dynamisch beobachtet werden, und Behandlungskurse können vorbeugend, insbesondere in den Herbst-Frühlingsperioden, abgehalten werden.

Lesen Sie Mehr Über Die Gefäße